DREHSCHEIBE-Online 

Anzeige

HIER KLICKEN!
angemeldet: -
Seiten: 2 3 4 5 6 .. 73
>
Auswahl (3610):   
 
Galerie: Suche » Bahn und Landschaft, nach Einstelldatum sortiert » zur erweiterten Suche
 
Alltag in Heimenkirch vor 25 Jahren
geschrieben von: Leon (694) am: 21.04.21, 20:45
Seit einiger Zeit wird ja um die Baureihe 218 ein ungeahnter Hype gemacht, insbesondere, wenn man sich vor Augen führt, in welchen Lackierungsvarianten diese Maschinen derzeit in Norddeutschland unterwegs sind. Die gute "Conny" sorgt ja in ihrer damals so verhassten Lackierung in ozeanblau-beige derzeit für eine bemerkenswerte Furore, wo sie doch -und das sag´ich jetzt mal ganz ungeschützt (..;-) )- farblich so gar nicht zu den roten Dosto-Garnituren passen will. Andererseits - wo findet man heutzutage noch lokbespannte Züge ohne Fahrdraht? Und machen wir uns nix vor: für manche von uns ist diese Baureihe der Inbegriff ihres hobbymäßigen Schaffens, sie sind mit der Lok quasi groß geworden.
Als Wahl-Brandenburger und ex-Hauptstädter beurteilt man diese Baureihe ganz anders. Aber eine Prallele gibt es: damals waren Ludmillen vor ihren Interzonenzügen in Berlin das Langweiligste der Welt - heute stellt man ihnen nach. Und auch die Baureihe 218 war irgendwie die "westdeutsche Allzweckwaffe", rückt aber zusehens in den Fokus, wenn auch in all den Jahren nie nachhaltig. Und so kommen wir zu einem Familienurlaub anno 1996 im Allgäu. Was lief hier? Die 218, vor fast allen Zügen. Meist schon mit Lätzchen, zwischendurch auch mal o/b, ganz selten in altrot. Die einzige Auflockerung war die V 100, mit der man -zusammen mit einer 215- einen Güterzug von Lindau hinauf ins Allgäu beförderte. Nun, Bilder sind natürlich dennoch entstanden. Unweit des Urlaubsdomizils lag der Ort Heimenkirch, den hier am Nachmittag des 16.09.96 eine ozeanblau-beige 218 mit dem RE 4514 passiert.
Sagte ich vorhin: beige-türkis passt nicht zu rot? Nun, vor 25 Jahren war das nicht anders..;-) Der Zug ist verdeckt? Na, gottseidank! Dann kommen wenigstens diese unsäglichen Sanitärwagen hinter der Lok nicht so zur Geltung...;-)

Scan vom Fuji Velvia 6x6-Dia

Datum: 16.09.1996 Ort: Heimenkirch [info] Land: Bayern
BR: 218 Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Bahn und Landschaft

1 Kommentar [»]
Optionen:
 
Erfrischender Kolding-Fjord
geschrieben von: Der_Ostfale (349) am: 21.04.21, 20:01
An heißen Sommertagen bietet der Kolding-Fjord den Einheimischen und manch einem Tourist eine willkommene Abkühlung. Auch ohne Baden zu gehen ist der Aufenthalt für Eisenbahnfotografen direkt am Ufer schon lufttechnisch deutlich angenehmer als oben an der Straße. Dabei bieten sich dann auch Perspektiven auf die dänische Ost-West-Magistrale, bei denen die Gischt und das steinige Ufer stärker betont werden, als bei der bekannteren Perspektive von oben, die ja eigentlich DIE dänische Fotostelle überhaupt ist.
Weniger abwechslungsreich als die Perspektiven ist der Betrieb - Gumminasen und Ansaldo-Triebwagen dominieren den Personenverkehr, die gar nicht mal so vielen Güterzüge werden meistens von verschiedenen 185.2 und den verkehrsroten EG gezogen. Vereinzelt können zudem Nohabs und MZ angetroffen werden.
Die Gumminase (Typ IR4?) dürfte IC 51853 von Oesterport nach Esbjerg gewesen sein.

Datum: 29.07.2019 Ort: Kolding [info] Land: Europa: Dänemark
BR: DK-ER Fahrzeugeinsteller: DSB
Kategorie: Bahn und Landschaft
Optionen:
 
Torbogen
geschrieben von: barnie (124) am: 21.04.21, 11:49
Der Postenkönig mutmaßte bei einem seiner Fotos an/bei den Doppeltelegrafenmasten südlich von Särichen, es handele sich wohl um eine der Top-Ten-Fotostellen in Sachsen. Die Anzahl der in der Galerie vertretenen Bilder stützt diese These uneingeschränkt. Interessant ist jedoch, dass (je nach Zählweise und Fotostelleninterpretation), in der Galerie um die 18 Aufnahmen von südwärts fahrenden Zügen zu finden sind, nur zwei jedoch nordfahrend.
Wird diese Aufnahme als tauglich angesehen, könnte sie #3 werden und den Anteil der Nordfahrer etwas vergrößern. Fun fact: eine Nord-Leistung stammt von mir und zeigt einen Fotozug mit einer V100 vorn und einer nachschiebenden 52.8. Soviel zur Gemeinsamkeit mit diesem Foto, die Unterschiede liegen in der Jahreszeit sowie im Sonnenstand und der Gleisseite.

Als Motivbereichung habe ich zwei Bäume in den Vordergrund positioniert, deren ausladenden Äste eine Formation bilden, die einem Torbogen gleichkommt.

Datum: 20.10.2012 Ort: Horka [info] Land: Sachsen
BR: 202,204 (alle V100-Ost-Baureihen) Fahrzeugeinsteller: OEF
Kategorie: Bahn und Landschaft

3 Kommentare [»]
Optionen:
 
Am östlichen Vorsignal von Odendorf (2011)
geschrieben von: Andreas T (399) am: 21.04.21, 11:02
Die Ortschaft Odendorf besitzt zwei Kirchen, nämlich alt St. Petrus und Paulus und nochmal St. Petrus und Paulus (also offenbar "neu"). Jedenfalls verschafft dies eine hübsche Ortskulisse mit gleich zwei Kirchtürmen. Was zusammen mit dem damals noch vorhandenen Form-Vorsignal für mich - einem bekennenden Kirchturm-Motiv-Fan - ein hinreichender Anlass für diesen Bildvorschlag ist.

Zu sehen sind am Vormittag des 08.04.2011 die beiden Triebwagengarnituren 644 509 + 644 009 + 644 xxx + 644 xxx als RB11627 östlich des Bahnhofs Odendorf auf Höhe des damaligen Form-Vorsignals und des bereits errichteten, aber noch nicht in Betreib befindlichen Licht-Vorsignals (zu diesem Einfahrsignal: [www.drehscheibe-online.de] )


Zuletzt bearbeitet am 21.04.21, 21:23

Datum: 08.04.2011 Ort: Odendorf [info] Land: Nordrhein-Westfalen
BR: 643,644 (Bombardier Talent) Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Bahn und Landschaft

1 Kommentar [»]
Optionen:
 
Frühlingsluft
geschrieben von: Johannes Poets (467) am: 21.04.21, 10:00
Die langen kalten Wochen sind endlich vorbei, warme Frühlingsluft lockt nach draußen. Gestern hatte ich in Goslar zu tun und sicherheitshalber die Kamera mitgenommen. Am Achtermann das Parkhaus - von dort hat man einen schönen Blick auf die Strecke mit dem Einfahrsignal von Goslar aus Richtung Oker. Kaum angekommen, schepperten auch schon zwei Flügel. Ich freute mich sehr, als unverhofft Tiger Nr. 7 (250 005-6) um die Kurve kam, am Haken den EZK 53846 Ilsenburg – Seelze Rbf.

Zuletzt bearbeitet am 22.04.21, 18:15

Datum: 20.04.2021 Ort: Goslar [info] Land: Niedersachsen
BR: 250 (Bombardier DE-AC33C Blue Tiger) Fahrzeugeinsteller: HVLE
Kategorie: Bahn und Landschaft

4 Kommentare [»]
Optionen:
 
Der Dreibahnblick
geschrieben von: Torka (7) am: 20.04.21, 22:18
Letzten Sommer war ich eine Woche im Schwarzwald. Neben Kuckucksuhren, Wasserfällen und Sauschwänzlebahn, blieb auch etwas Zeit für den "normales Zugbetrieb". Natürlich wurde aber auch dieser mit einer Wanderung verbunden und so ging es zum "Dreibahnenblick". Von dort kann man (zwar nicht im Sommer bei dem Bewuchs), drei mal die mehrere Meter unter einem liegende Bahnstrecke beobachten. Nach einem eher kürzeren, aber steilen Bergbesteigung, blieb kaum noch Zeit die Kamera zu zücken, bis schon eine unbekannte 185 mit ihrem Zug nach Villingen auftauchte.

2. Versuch: 1:1 Format, entsättigt

Zuletzt bearbeitet am 20.04.21, 22:18

Datum: 23.07.2020 Ort: Triberg [info] Land: Baden-Württemberg
BR: 185 (Bombardier TRAXX F140 AC1/2) Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Bahn und Landschaft

2 Kommentare [»]
Optionen:
 
Ne Ludi in der schwäbischen Walachei!
geschrieben von: KBS720 (74) am: 19.04.21, 21:06
Im August 2017 stand die Eisenbahnwelt bekanntlich Kopf – ich sage nur mal „Rastatt“.

Auch für uns Eisenbahnfreunde bedeutete die Zeit einiges an Streß&Hektik, mussten doch die Umleiter noch irgendwie zwischen schon gebuchtem Auslandsurlaub (ja, das gab es damals noch!) und der Arbeit gequetscht werden. :-)

Dieses Foto zeigt einen umgeleiteten KLV-Zug im Bahnhof Eyach an der sonst quasi nur vom Nahverkehr befahrenen Oberen Neckartalbahn. Im Schlepp der 232 093 war die planmäßige 185, die den Zug ab Horb wieder übernommen hat.


Datum: 23.08.2017 Ort: Eyach [info] Land: Baden-Württemberg
BR: 232,233,234,241 (alle Ludmilla-Baureihen) Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Bahn und Landschaft

1 Kommentar [»]
Optionen:
 
Rio Blanco
geschrieben von: Gunar Kaune (423) am: 19.04.21, 08:59
Als wenig spektakulär kann man die peruanische Zentralbahn nicht bezeichnen, führt sie doch vom Meer bis auf 4800 m Höhe. Noch ein wenig interessanter als andere Abschnitte ist aber der Taldurchbruch von Rio Blanco, in dem sich die Strecke zwischen senkrecht aufragend Felsen hindurchzwängen muss. Neben zahlreichen Tunnels, einigen Viadukten und zwei Spitzkehren war auch die Anlage einer ausgedehnten Schleife notwendig, um das schwierige Gelände zu überwinden. So tauchte der Erzzug zu einer der Minen hoch in den Bergen ein paar Minuten nach dem Überqueren der Puente Anchi hinter mir ein zweites Mal auf und ich konnte nach einer kleinen Kletterei ein weiteres Foto machen.

Datum: 10.06.2017 Ort: Rio Blanco, Peru Land: Übersee: Südamerika
BR: PE-GE C30-M3 Fahrzeugeinsteller: FCCA
Kategorie: Bahn und Landschaft

10 Kommentare [»]
Optionen:
 
300 Einwohner
geschrieben von: Johannes Poets (467) am: 18.04.21, 10:00
Offensen (Kr. Northeim), ein Dorf mit knapp 300 Einwohnern, einer Kirche und, jedenfalls bis in die Mitte der 1980er Jahre, einem Bahnhof. Die Umgebung ist ländlich geprägt, die erwerbstätige Bevölkerung arbeitet entweder in den landwirtschaftlichen Betrieben des Ortes oder pendelt nach Göttingen oder Uslar. Der Bahnhof ist heute nur noch ein Haltepunkt, die Kirche aus dem 14. Jahrhundert, hier ganz rechts am Bildrand zu erkennen, steht auch heute noch. Der 515 592-4 ist als N 6967 Bodenfelde – Göttingen unterwegs und erreicht gleich den Bahnhof von Offensen.

---
Scan vom Mittelformat-Dia (Ektachrome 64)

Zuletzt bearbeitet am 19.04.21, 09:00

Datum: 13.04.1984 Ort: Offensen (Kr. Northeim) [info] Land: Niedersachsen
BR: 515 Fahrzeugeinsteller: Deutsche Bundesbahn
Kategorie: Bahn und Landschaft

1 Kommentar [»]
Optionen:
 
Bevor der Winter zurückkehrte...
geschrieben von: Hans-Jürgen Warg (905) am: 18.04.21, 08:51
...wurde am Ostersonntag die Döllnitzbahn besucht, an den Ostertagen verkehrte ja der Dampfzug.
Strahlend blauer Himmel und dazu sehr niedrige Temperaturen versprachen ein paar schöne Bilder.
99 584 ist hier mit dem ersten Zugpaar des Tages auf der Rückfahrt von Oschatz nach Mügeln und
wurde mit den ersten Frühlingsboten in Schweta fotografiert.

Zuletzt bearbeitet am 19.04.21, 12:08

Datum: 04.04.2021 Ort: Schweta [info] Land: Sachsen
BR: 099 (Schmalspur kleiner 1000mm Spurweite) Fahrzeugeinsteller: Döllnitzbahn
Kategorie: Bahn und Landschaft

1 Kommentar [»]
Optionen:
 
Das bescheuerte Schild
geschrieben von: Yannick S. (733) am: 18.04.21, 17:03
Wer kennt sie nicht, diese Fotostellen wo entweder ein Mast, ein Baum, oder ein Schild so bescheuert steht, dass die Fotostelle quasi nicht umsetzbar ist?

Auf der Suche nach einer Fotostelle am linken Rhein, stolperte ich am Ortsausgang von Oberwesel über solch ein bescheuertes Schild... es war zum Haare raufen, denn es gab kein dran vorbei kommen. Aber zum Glück gibt es hier ja die fotogenen Flirt des Süwex, mit dem das Motiv dennoch vollwertig mitgenommen werden konnte.

Datum: 06.04.2020 Ort: Oberwesel [info] Land: Rheinland-Pfalz
BR: 427,428,429 (Stadler FLIRT) Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Bahn und Landschaft

3 Kommentare [»]
Optionen:
 
Am Jagdhaus
geschrieben von: Johannes Poets (467) am: 17.04.21, 18:00
Zwischen Offensen (Kr. Northeim) und Adelebsen verläuft die Strecke Bodenfelde – Göttingen durch den engsten Abschnitt des Schwülmetals. Ungefähr in der Mitte zwischen den beiden Ortschaften befindet sich das ehemalige Jagdhaus "Alte Kirche", benannt nach einer benachbarten spätgotischen Kapellenruine direkt an der Landesstraße 554.

Irgendwann im vorangegangenen Winter haben Forstarbeiter ein Stück Wald gerodet, so daß ein bis dahin nicht möglich gewesener Blick auf die Strecke und das Schwülmetal möglich wurde. Der Hildesheimer 515 579-1 ist als N 6957 Bodenfelde – Göttingen unterwegs.

Die Brücke links neben dem Jagdhaus bildete bereits den Hintergrund zu dieser Aufnahme [www.drehscheibe-online.de].

---
Scan vom Mittelformat-Dia (Ektachrome 64)

Datum: 15.04.1984 Ort: Adelebsen [info] Land: Niedersachsen
BR: 515 Fahrzeugeinsteller: Deutsche Bundesbahn
Kategorie: Bahn und Landschaft

6 Kommentare [»]
Optionen:
 
Idyllisches Schwarzachtal
geschrieben von: Dennis G. (155) am: 17.04.21, 13:13
Eine Hügelige Landschaft, kleine Dörfer mit ihren Kirchtürmen und mittendrin ein Regionalzug. Man könnte meinen, im Tal der Schwarzach ginge es recht beschaulich zu. Doch die Idylle trügt, denn bei der Bahnstrecke handelt es sich um die Schnellfahrstrecke Nürnberg - Ingolstadt und hinter dem Bahndamm versteckt sich die 6-spurige A9, die fast auf der gesamten Strecke parallel zur Bahntrasse verläuft. Der München-Nürnberg-Express ist hier mit bis zu 200 km/h unterwegs und gilt damit als schnellster Regionalzug Deutschlands.
Eigentlich sollten die aus ehemaligen Fernverkehrswagen gebildeten Züge längst von neuen Doppelstockzügen aus dem Hause Skoda abgelöst sein, aber noch immer werden einzelne Umläufe mit den alten Fahrzeugen gefahren. Aufgrund von Bauarbeiten war der RE1 am Osterwochenende auf den Abschnitt zwischen Nürnberg und Ingolstadt beschränkt, sodass zwei Garnituren für den Stundentakt ausreichten. Der hier gezeigte Zug teilte sich den Verkehr mit einem der neuen Doppelstockzüge.

Datum: 04.04.2021 Ort: Kleinhöbing [info] Land: Bayern
BR: 101 Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Bahn und Landschaft
Optionen:
 
Ein einsamer Flirt auf der Flucht vor den Wolken
geschrieben von: 215 082-9 (343) am: 17.04.21, 13:01
An der langgezogenen "Panorama-Kurve" von Langendamm ist seit der Zeitumstellung eine Neue Perspektive möglich. Endlich hat man ein paar Bäume abgeholzt, die mir schon immer ein Dorn im Auge waren, sodass man von der B6 Brücke (Standort ungefährlich hinter der Leitplanke, jedoch nicht ganz legal) einen genialen Blick auf die Natobahn hat. Leider ist das Zeitfenster selbst am längsten Tag des Jahres nur maximal zwei Stunden groß, sodass das Aufnehmen von Güterzügen eher schwierig wird.

So muss man sich halt mit einem Eurobahn-Flirt begnügen, die nun schon seit 3,5 Jahren auf eine frische Folierung warten und daher noch als Westfalenbahn daherkommen. Nunja, immerhin fährt der RE 78 zur Zeit mal recht zuverlässig.
Am Abend des 14.04.2021 hat 429 001 soeben den Bahnhof Nienburg verlassen und strebt als DPN 52288 seinem Zielbahnhof Bielefeld entgegen. Glücklicherweise kam der Triebwagen ein paar Sekunden später als gedacht, sodass die Wolke das Motiv Sekunden vorher noch freigab.

Datum: 14.04.2021 Ort: Nienburg [info] Land: Niedersachsen
BR: 427,428,429 (Stadler FLIRT) Fahrzeugeinsteller: Keolis
Kategorie: Bahn und Landschaft

3 Kommentare [»]
Optionen:
 
DHL Starkverkehr am Ostersonntag
geschrieben von: Sören (122) am: 17.04.21, 12:04
Manchmal entstehen Fotos, bei denen man schon vor dem Auslösen weiß, dass es realistisch gesehen keine zweite Möglichkeit für eine vergleichbare Aufnahme geben wird. So war es auch am 4. April 2021, für den ein DHL-Zug angekündigt war. Solche Züge kommen mehrmals im Jahr über die Frankenbahn, vorrangig in der dunklen Jahreszeit bei entsprechendem Wetter. Aber bei Frühlingssonne und Blüten? An der Gemarkungsgrenze zwischen Lauffen und Kirchheim am Neckar fanden sich unter anderem Schwarzdornblüten als Kulisse für 152 106 mit ihrem KT 68291 Leipzig-Wahren Ubf - Kornwestheim Rbf. So vermutlich kaum wiederholbar. Am Tag darauf fiel übrigens tatsächlich Schnee, der allerdings nicht liegen blieb.

Datum: 04.04.2021 Ort: Lauffen am Neckar [info] Land: Baden-Württemberg
BR: 152 Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Bahn und Landschaft

1 Kommentar [»]
Optionen:
 
Flügellahm
geschrieben von: railpixel (435) am: 16.04.21, 21:03
Die nordrhein-westfälische Linie RB 33 wird eigentlich nach einem Flügelzug-Konzept betrieben: In Lindern werden zwei Züge auf dem Weg nach Aachen planmäßig vereint. Seit dem Fahrplanwechsel im Dezember 2020 befindet sich der dreiteilige Alstom Coradia Continental aus Heinsberg vorn, der fünfteilige Triebzug aus Essen hinten. Allerdings klappt das Flügeln nicht immer. Zum Vermeiden von Folgeverspätungen pendelt dann ein 1440 zwischen Lindern und Heinsberg, der Essener Zugteil fährt ungeflügelt nach Aachen weiter.

So war es auch am 20. März 2021: 1440 023 bildet hier RB 10321 mit dem verkürzten Laufweg Duisburg – Aachen. Und in der Kürze liegt auch die fotografische Würze, denn der Fünfteiler passt schön in den freien Ausschnitt zwischen den kahlen Bäumen und Sträuchern im Wurmtal bei Herzogenrath Hofstadt.

Datum: 20.03.2021 Ort: Herzogenrath [info] Land: Nordrhein-Westfalen
BR: 440 (Alstom Coradia Continental) Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Bahn und Landschaft
Optionen:
 
Messzugeinsatz rund um Lübeck
geschrieben von: Nils (513) am: 16.04.21, 21:21
Am 14. und 15.04.2021 fanden diverse Messfahrten auf einigen von Lübeck ausgehenden Strecken statt. Dazu wurden die Karlsruher 218 483 und 484 in den Norden gekarrt um im Sandwichbetrieb den "gelben Wagen" zu bespannen. Jeweils eine Runde führte die Fuhre vormittags kurz auf die Vogelfluglinie zwischen Lübeck und Timmendorfer Strand. In Ratekau passierte der interessante Zug die dortige Feldsteinkirche sowie drei blaue Kreuze, das Symbol der Gegener der Fehmarnbeltquerung, "die Beltretter"... Da die hier gezeigte Bäderbahn wegen der Beltquerung vom Netz genommen werden soll, hatte dieser Messzugeinsatz fast schon irgendwie Symbolkraft... Ein Auto wurde digital umgeparkt.

Datum: 15.04.2021 Ort: Ratekau [info] Land: Schleswig-Holstein
BR: 218 Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Bahn und Landschaft

1 Kommentar [»]
Optionen:
 
Am Lochguttunnel
geschrieben von: Leon (694) am: 15.04.21, 18:00
Wir kehren noch einmal zurück ins Elstertal, von welchem ja in der jüngsten Zeit einige Bilder in die Galerie aufgenommen wurde. Bislang nur mit einer Dampflokaufnahme ist hier der Lochguttunnel bei Großdraxdorf vertreten. Einige Kilometer hinter Wünschendorf wird hier ein Felsvorsprung mithilfe eines recht kurzen Tunnels durchquert, welchem im Anschluss unmittelbar eine Brücke über die Elster folgt. Das Motiv ist jedoch für Autoverfolger nicht unbedingt zu empfehlen, sondern -im Gegenteil!- es sollte einige Zeit für einen ausgiebigen Spaziergang in dieser schönen Landschaft eingeplant werden. Belohnt wird man dann mit einem Blick auf die Elsterbrücke sowie das Felsmassiv mit dem Tunnelportal.
Am 29.07.99 war die Sonne an dem Motiv schon recht hoch, und über dem Berghang kam bereits der Schatten der nächsten fiesen Quellwolke herangezogen, aber es hat noch gereicht für das U-Boot mit seiner RB 26121 Richtung Greiz. Danach ging es per pedes wieder eine längere Zeit zurück zum PKW, und der Tag hatte noch weitere Motive im schönen Elstertal in petto! ;-)

Scan vom Fuji Velvia 50 6x6-Dia

Datum: 29.07.1999 Ort: Großdraxdorf [info] Land: Thüringen
BR: 219,229 (alle U-Boote) Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Bahn und Landschaft

1 Kommentar [»]
Optionen:
 
Der wöchentliche Potash Local
geschrieben von: Dennis Kraus (747) am: 16.04.21, 12:44
Einmal pro Woche wird das Potash-Werk in der Nähe der bei Touristen aufgrund der umliegenden Nationalparks bekannten Kleinstadt Moab in Utah bedient. Die über Moab ins Werk führende Nebenbahn zweigt in Crescent Junction von der Hauptstrecke Denver – Salt Lake City ab, auf der aber neben einem Amtrak-Zugpaar auch nur wenig Verkehr läuft. Hier sehen wir die wöchentliche Übergabe direkt an der Abzweigstelle, gezogen von UP 1348, bei der es sich um eine EMD GP40-2 handelt und UP 1019 (EMD GP60).

Datum: 03.07.2016 Ort: Crescent Junction, Utah, USA Land: Übersee: Nordamerika
BR: US-EMD GP40-2 Fahrzeugeinsteller: UP
Kategorie: Bahn und Landschaft

1 Kommentar [»]
Optionen:
 
Morgens kurz auf die Burg
geschrieben von: claus_pusch (229) am: 15.04.21, 23:58
Am Rand der Oberrheinebene zwischen Lahr und Freiburg, genauer gesagt: oberhalb des Dorfs Hecklingen, liegt die Burg Lichteneck. Sie ist zwar schon seit dem 17. Jahrhundert eine Ruine, dank der Bemühungen des (privaten) Eigentümers sind die baulichen Reste aber gut gesichert und die ganze Anlage schön freigelegt, so dass der Burgblick aus der Ebene einiges hermacht. Im letzten Winter war mir bei einem Spaziergang aufgefallen, dass auch die Perspektive von der Burg herab gar nicht so übel ist, da man einen Teil der langgestreckten Riegeler Kurve der Rheintalbahn in den Blick bekommt, der einigermaßen bewuchsfrei ist. Also hatte ich mir vorgenommen, dieses Motiv umzusetzen, sobald im Frühjahr die Rahmenbedingungen stimmen würden: morgens genug Seitenlicht auf die Züge (auf Frontlicht braucht man hier nicht zu hoffen) und klare Sicht.
Am ziemlichen kühlen 14.4. schienen diese Voraussetzungen gegeben, und so plante ich in meine Fahrt zur Dienststelle den Umweg über Hecklingen ein und wanderte auf die burgbekrönte Anhöhe. Auf Züge muss man hier zum Glück nie lange warten; auf dem Bild passiert eine Mireo-Doppeleinheit als RB 17109 Offenburg-Freiburg das knapp nördlich des Bahnhofs Riegel-Malterdingen verlaufende Streckenstück. Der Ort Riegel mit der ehemaligen Brauerei zu Füßen des Michaelsbergs ist hinter der Autobahn zu erkennen, die um diese Uhrzeit (naja: eigentlich immer) gut von LKWs frequentiert ist. Dahinter schließlich erstrecken sich die Höhen des Kaiserstuhls.
Das Bild ist aus Teilen von zwei Aufnahmen zusammengefügt.

Datum: 2021 Ort: Hecklingen [info] Land: Baden-Württemberg
BR: 463 (Siemens Mireo) Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Bahn und Landschaft

1 Kommentar [»]
Optionen:
 
Frühling im Haunetal
geschrieben von: hbmn158 (471) am: 15.04.21, 20:34
Wer kennt sie nicht, die Außenkurve kurz vor Hermannspiegel, auch heute noch ein Wallfahrtsort für Bahnfotografen. Damals galt: alle halbe Stunde ein IC südwärts wie nordwärts: abwechselnd in Richtung Frankfurt und Würzburg, dazu kamen die neue Zuggattung Interregio von Hamburg nach Fulda, südlich von Bebra die sog. Interzonenzüge und der Fernexpress FD. Viel Platz für den Güterverkehr war da nicht ... Selbstverständlich war der gesamte Verkehr lokbespannt, erst ein Jahr später fuhren die ersten ICEs planmäßig auf der NBS nördlich von Fulda. Auf der IC-Linie 4 von Hamburg nach München wurden die seinerzeit neuen 120.1 des Bw Nürnberg 2 zusammen mit druckertüchtigtem Wagenmaterial eingesetzt, denn südlich von Fulda bis Würzburg war die NBS bereits in Betrieb.
Am recht sonnigen Nachmittag des 13. Mai 1989 zog 120 111 den IC 787 „Max Planck“ auf seiner Reise von Kiel nach München durch Hermannspiegel. Typisch für diese Zeit waren die gemischten Garnituren, wobei hier die „Epoche V“ bereits deutlich in der Überzahl war. Bei den Zügen in Richtung Frankfurt war es umgekehrt: die Baureihe 103 war am Zug und die Garnituren großteils noch altfarben.

Scan vom KB-Dia, Fuji Sensia 100


Datum: 13.05.1989 Ort: Hermannspiegel [info] Land: Hessen
BR: 120 Fahrzeugeinsteller: Deutsche Bundesbahn
Kategorie: Bahn und Landschaft

4 Kommentare [»]
Optionen:
 
Der Drohne an die Füße gefasst
geschrieben von: Jan vdBk (692) am: 15.04.21, 19:23
Die zwei Fischteiche bei Gudendorf am Barlter Kleve, zwischen den Stationen Meldorf und St Michaelisdonn gelegen, gehörten so mit zu den Motiven, die bei mir ganz oben auf der Liste für die Drohne standen. Mittlerweile hat dort der eine oder andere Drohnenschuss geklappt und es reizte mich, zu testen, wie hoch man denn ohne Drohne kommt. In dieser interessanten Landschaft, wo nach der letzten Eiszeit die Gestrande der Nordsee lagen, ragt eine Sanddüne einsam aus den Wiesen empor. Auf die Spitze dieser Düne stellte ich nun meine gut 1m hohe Haushaltsleiter. Rechtzeitig vor Annäherung des Zuges ging es ganz nach oben auf den Tritt. Ich hatte das Gefühl, dass der eisige Westwind immer stärker wurde. Aber bevor er mich hinunterwehen konnte, war das Bild von IC 2073, der ausnahmsweise nur mit einer Lok (218 322) bespannt war, im Kasten.

Datum: 13.04.2021 Ort: Gudendorf [info] Land: Schleswig-Holstein
BR: 218 Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Bahn und Landschaft

2 Kommentare [»]
Optionen:
 
Drütte
geschrieben von: Johannes Poets (467) am: 15.04.21, 11:00
Einer der wenigen auch an Wochenenden verkehrenden Züge mit beim Bw Braunschweig beheimateten Fahrzeugen war der N 8277 im Abschnitt Salzgitter-Lebenstedt – Braunschweig, hier gebildet aus 612 502-5 + 912 601-2. Bei Salzgitter-Drütte wird die Strecke Salzgitter Bad – Braunschweig erreicht, die im Hintergrund direkt vor der Pappelreihe zu sehen ist. Die zur vorderen parallel in einer Kurve verlaufende Strecke davor diente der Anschlussbedienung von in Salzgitter-Immendorf angesiedelten Betrieben. Interessant fand ich die Linienführung aus den senkrechten Pappelstämmen und den diagonalen Spuren auf dem (Kartoffel-?) Acker. Daß es sich bei dieser Aufnahme um einen Nachschuß handelt, wurde mir erst wieder beim Blick in meine Aufzeichnungen gegenwärtig.

---
Scan vom Mittelformat-Dia (Ektachrome 64)

Zuletzt bearbeitet am 18.04.21, 19:30

Datum: 14.04.1984 Ort: Salzgitter-Drütte [info] Land: Niedersachsen
BR: 608 (alle histor. VT08, 612, 613) Fahrzeugeinsteller: Deutsche Bundesbahn
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 10 Punkte

6 Kommentare [»]
Optionen:
 
Ein Minuetto, das den Appennini erklimmt
geschrieben von: Candiano (68) am: 15.04.21, 00:15
Entlang des Lamone-flusstals, kurz vor dem eintritt in die Crespino-station, steigt eine Minuetto-DMU aus dem grünen berg. In weniger als 10 minuten erreicht es die lange "Galleria degli Allocchi" und steigt langsam in richtung Florenz ab.

Datum: 24.06.2011 Ort: Crespino del Lamone [info] Land: Europa: Italien
BR: IT-ALn501 Fahrzeugeinsteller: Trenitalia
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 3 Punkte

2 Kommentare [»]
Optionen:
 
Bad Nauheim
geschrieben von: HSU (55) am: 14.04.21, 21:05
Noch nutzen einige IC-Züge die Main-Weser-Bahn. In der Regel steht dabei das Tfz auf diesem Abschnitt in Richtung Frankfurt.
Am sonnigen Nachmittag des 31.03.21 füllt IC 2370 die Bilddiagonale des Suchers in der Ausfahrt von Bad Nauheim aus. Sehr zu meiner Freude zieht die bunte 101 066 die Garnitur.
Dank umfangreicher Vegetationspflege kann man ggw. von diesem Standort bis zum Höhenzug des Vogelsberges sehen. Wesentlich auffälliger und gut sichtbar ist die Kiesgrube Laukertsberg.

Datum: 31.03.2021 Ort: Bad Nauheim [info] Land: Hessen
BR: 101 Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 1 Punkt
Optionen:
 
628 im Nahetal
geschrieben von: Jens Naber (424) am: 14.04.21, 20:26
Im März 2013 wickelte noch DB Regio den Gesamtverkehr im Nahetal ab. Neben den 612ern auf der schnellen RE-Linie nach Saarbrücken waren auch die Triebwagen der Baureihe 628 rege vertreten. Als RB 13625 nach Mainz ist ein unbekannter Vertreter dieser Baureihe auf der Strecke unterwegs und rollt bei Oberhausen dem nächsten Halt in Norheim entgegen. Mit der Übernahme durch die vlexx GmbH im Dezember 2014 wurden die DB-Fahrzeuge von LINT-Triebwagen abgelöst, deren blau-graue Lackierung zwar eigentlich auch ansprechend ist, sich an vielen Motiven in meinen Augen jedoch deutlich schlechter vom Hintergrund abhebt. Man hätte wohl zu DB-Zeiten mehr in dieser Gegend machen müssen, leider blieb dieser Märztag bei mir aber der einzige Abstecher ins Nahetal...

Datum: 02.03.2013 Ort: Oberhausen (Nahe) [info] Land: Rheinland-Pfalz
BR: 628 Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 5 Punkte

2 Kommentare [»]
Optionen:
 
Personenzug mit Güterbeförderung
geschrieben von: Yannick S. (733) am: 14.04.21, 16:25
Ein Personenzug der den wenigen anfallenden Güterverkehr gleich miterledigt war früher nun wirklich nichts Besonderes. Heutzutage ist das anders, denn um genau zu sein fallen mir spontan nur noch zwei Strecken in ganz Deutschland ein, wo dieses Betriebsverfahren noch angewandt wird. Zum Einen ist das die schmalspurige Brohltalbahn und zum Anderen die Schwäbische Albbahn.
Bei der Schwäbischen Albbahn gibt es für jede Ladestelle einen Zug der dort einen planmäßigen Rangieraufenthalt hat. Für die Ladestelle Engstingen ist das der Zug SAB88206, der am 24. März auch tatsächlich mal wieder einen beladenen Holzwagen mit nach Schelklingen mitnehmen musste. Als Tagesabschluss eines sehr erfolgreichen Tag verlässt der Zug hier gerade Münsingen.

Datum: 24.03.2021 Ort: Münsingen [info] Land: Baden-Württemberg
BR: 626 (NE 81) Fahrzeugeinsteller: SAB
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 5 Punkte
Optionen:
 
Edertal
geschrieben von: KBS443 (99) am: 14.04.21, 11:55
Am späten Nachmittag des 29. Dezember klarte der Himmel nach einem bedeckten Tag auf. Der an den vorrausgegangenen Tagen gefallenen Schnee hielt sich nur auf den das Edertal umgebenden Erhebungen.
Unten im schneefreien Tal fährt ein 648 pfeiffend dem nächsten Halt in Birkelbach, aus dem im Hintergrund zu erkennenden Erndtebrück kommend, entgegen.

Datum: 29.12.2020 Ort: Birkelbach [info] Land: Nordrhein-Westfalen
BR: 648 (LHB/Alstom LINT 41) Fahrzeugeinsteller: HLB
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 9 Punkte

4 Kommentare [»]
Optionen:
 
Doppelt auf die Insel
geschrieben von: Alex2604 (23) am: 14.04.21, 16:03
Gleich zwei miteinander gekuppelte RE6-Garnituren kann man im Berfufsverkehr auf der Marschbahn zwischen Husum und Sylt beobachten. Am Morgen des 9.6.2020 konnten wir das morgendliche "Doppel" auf die Insel vor der wegziehenden Wolkenfront bei Bargum fotografieren.

Die zwei Schafe schienen weniger beeindruckt... Eigentlich logisch, ist für sie schließlich langweiliger Alltag.

Ein ungünstig stehendes Straßenschild am linken Bildrand habe ich nachträglich entfernt.

Datum: 09.06.2020 Ort: Bargum [info] Land: Schleswig-Holstein
BR: 245 (Bombardier TRAXX P160 DE ME) Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 6 Punkte

1 Kommentar [»]
Optionen:
 
Aprilschnee
geschrieben von: Gunar Kaune (423) am: 14.04.21, 08:02
Immer wieder Schneefall gab es in der zweiten Aprilwoche im Schwäbischen Wald. Am Donnerstag traute sich dazu am Morgen die Sonne hervor und für ein, zwei Stunden konnte man eine leicht verzuckerte Vorfrühlingslandschaft erleben. Ich packte deshalb schnell die Kamera ein und fuhr an die Strecke. Genau zur richtigen Zeit kam in Fornsbach die Sonne über den Berg und kurz darauf der RE von Stuttgart nach Nürnberg angefahren. Wenig später hatte sich der Spuk schon wieder aufgelöst und die Wiesen waren wieder grün.

Datum: 08.04.2021 Ort: Fornsbach [info] Land: Baden-Württemberg
BR: 427,428,429 (Stadler FLIRT) Fahrzeugeinsteller: Go-Ahead
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 5 Punkte

1 Kommentar [»]
Optionen:
 
Die Zuckerübergabe
geschrieben von: Frank H (295) am: 13.04.21, 19:40
Für Bildvorschlag Nr. 294 klappte es nun auch mit der Baureihe 294 ;)

Nachdem die 294 110 aus Eisenberg nach Grünstadt zurückgekehrt war [www.drehscheibe-online.de], stand zu meiner Freude noch die Bedienung der Zuckerfabrik Neu-Offstein an.

Über Jahrzehnte rollten jeden Herbst ungezählte Wagenladungen mit Zuckerrüben über die Strecke in das besagte Werk, nach der Verlagerung der Rübentransporte auf die Straße ist es allerdings auf den dortigen Schienen ruhig geworden. Und da ich selbst in Sachen Rübenzüge mehr in der Alzeyer Ecke unterwegs war, fehlen mir Aufnahmen aus Grünstadt fast gänzlich. So gesehen war ich ganz froh, wenigstens einmal einen Zug dort dokumentiert zu haben.

Allerdings ist es auch nach 23 Jahren noch möglich, mit ein wenig Glück eine vergleichbare Leistung vor die Linse zu bekommen, wie Yannick im letzten Oktober unter Beweis gestellt hat [www.drehscheibe-online.de]. Und ich muss zugeben, ohne seinen Railview Eintrag hätte ich mich schwer getan, das Bild nach der langen Zeit richtig zu verorten. Ist eben doch schon ein bisschen her…


Scan vom Kodachrome 64 KB - Dia

Zuletzt bearbeitet am 13.04.21, 19:41

Datum: 26.09.1997 Ort: Obrigheim [info] Land: Rheinland-Pfalz
BR: 294 (alle V90-Baureihen) Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 9 Punkte

8 Kommentare [»]
Optionen:
 
Die jährliche Abwechslung
geschrieben von: CrazyBoyLP (65) am: 13.04.21, 13:33
Regelmäßig finden auf jeder Strecke von DB Netz Messfahrten statt, meist ein Mal jährlich. So auch auf den S-Bahn Strecken südöstlich von Frankfurt. Leider gibt es sowohl auf der S1 als auch auf der S2 nicht allzu viele motivliche Kracher. Eine nette Stelle wurde dann bei Rodgau-Weiskirchen dennoch entdeckt und auch die Sonne spielte bei zunehmender Bewölkung gerade noch mit.

Zu sehen 120 125 mit Messzug unterwegs am 13.04.2021 auf der Strecke Offenbach Ost - Rödermark-Ober Roden kurz vor der Durchfahrt durch Rodgau-Weiskirchen.

Datum: 13.04.2021 Ort: Rodgau-Weiskirchen [info] Land: Hessen
BR: 120 Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 3 Punkte

2 Kommentare [»]
Optionen:
 
Ein kurzer Abstecher ins Maintal
geschrieben von: Dennis Kraus (747) am: 13.04.21, 11:43
Am 02.03.2021 stand eigentlich das fränkische Saaletal auf dem Programm, doch nachmittags wurde ein kurzer Abstecher ins Maintal unternommen, denn ich wollte die Stelle bei Himmelstadt mit Blick über den Main endlich auch mal umsetzen. Es kamen einige Güterzüge vorbei, zeigen möchte ich diesen Einzelwagenzug mit 152 089, bei dem der Main verhältnismäßig ruhig war und es zumindest eine leichte Spiegelung gab, außerdem liefen hinter der Lok einer der mittlerweile schon eher raren zweiachsigen Kesselwagen und danach ein komplett sauberer Schiebewandwagen, auch das ist im Jahr 2021 leider äußerst selten.

Datum: 02.03.2021 Ort: Himmelstadt [info] Land: Bayern
BR: 152 Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 8 Punkte

3 Kommentare [»]
Optionen:
 
Gleich zwei Mal...
geschrieben von: Alex2604 (23) am: 12.04.21, 21:29
Die Wiesauer Teiche sind ein recht bekanntes Motiv der Oberpfalz. Die Dieseltriebwagen der Baureihe 612 sind dort aber planmäßig nicht anzutreffen. Wegen Bauarbeiten bei Kirchenlaibach wurden am 1. Juli 2020 jedoch einige Regionalexpress-Züge zwischen Nürnberg und Marktredwitz über Weiden umgeleitet. Hier ist 612 081 auf seiner Fahrt nach Nürnberg gleich zwei Mal zu sehen.

Zuletzt bearbeitet am 13.04.21, 09:03

Datum: 01.07.2020 Ort: Wiesau [info] Land: Bayern
BR: 612 Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 16 Punkte

7 Kommentare [»]
Optionen:
 
Vor der Silhouette von Barsikow
geschrieben von: Der Rollbahner (183) am: 12.04.21, 13:58
Südlich von Barsikow sicherte ein Formsignal den Betrieb auf der (in unmittelbarer Nähe des Fotostandortes die Bundesstraße 5 kreuzende) Bahnstrecke von Neuruppin nach Neustadt (Dosse).

Im Hintergrund ist der ehemalige und zu diesem Zeitpunkt bereits nicht mehr bediente Haltepunkt des Dorfes zu erkennen, den RB 6476 wenige Kilometer vor seinem Zielbahnhof in der “Stadt der Pferde“ soeben passiert hat.

Zum Einsatz kamen an diesem Tag die altroten Ferkeltaxen 972 748 und 772 148.

Scan vom Fuji KB-Dia

Manipulation: Die offensichtlich neu aufgestellte und daher sehr weiße Kilometertafel 4/0 wurde nur zu ca. 4/5 vom Fahrzeug verdeckt, so dass die noch sichtbare Fläche den Farbtönen der Umgebung angenähert werden musste.

Datum: 31.03.1997 Ort: Barsikow [info] Land: Brandenburg
BR: 772 (alle Schienenbusse Bauart Reichsbahn) Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 8 Punkte

5 Kommentare [»]
Optionen:
 
Lakeside
geschrieben von: Yannick S. (733) am: 12.04.21, 12:30
Selbstverständlich ist der Damm durch den großen Salzsee der große Anziehungspunkt, den mühseligen Weg auf sich zu nehmen um am ehemaligen Ort Lakeside einen Zug zu fotografieren. [www.drehscheibe-online.de] Nüchtern betrachtet ist aber auch die Anlandung ein faszinierendes Motiv mit den großen Mengen an Salz die sich hier an den Ufern abgelagert haben.

Datum: 20.09.2018 Ort: Lakeside, Utah, USA Land: Übersee: Nordamerika
BR: US-GE ES44AC Fahrzeugeinsteller: UP
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 15 Punkte

3 Kommentare [»]
Optionen:
 
Das kühle Licht eines Winternachmittags
geschrieben von: claus_pusch (229) am: 11.04.21, 22:07
...beleuchtet kurz vor Sonnenuntergang die Rebhänge zwischen Oberrotweil und Burkheim, durch die sich die westliche Kaiserstuhlbahn auf kurvenreicher Trasse schlängelt. Die Schneebedeckung ist im Vergleich zu dem, was hier einen Monat zuvor lag, zwar bescheiden, aber dank niedriger Temperaturen bleibt das, was an Schnee da ist, liegen. Die beiden für dieses Motiv fast in Tarn-Lackierung gehaltenen RegioShuttle erreichen als S5-Zug 88458 in wenigen Augenblicken den Bf. Burkheim-Bischoffingen.

Datum: 11.02.2021 Ort: Burkheim [info] Land: Baden-Württemberg
BR: 650 (Adtranz/Stadler Regioshuttle RS1) Fahrzeugeinsteller: SWEG
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 5 Punkte

2 Kommentare [»]
Optionen:
 
Nebenbahnromatik SOB
geschrieben von: 215 082-9 (343) am: 11.04.21, 19:26
Das recht große Streckennetz der Südostbayernbahn beinhaltet einige reizvolle Nebenbahnen, die noch mit 628ern bedient werden. Dazu gehörte auch die Strecke Trostberg - Traunstein. Leider fielen hier im Sommer 2020 die Telegrafenleitungen und auch die Baureihe 628 wurde größtenteils durch die Baureihe 640 ersetzt.

Im Herbst 2019 war aber noch alles beim alten. Der 12.10.2019 war ein wunderschöner Herbsttag, den wir rund um Hörpolding verbrachten.
Als RB 27433 Traunreut - Traunstein hatte 628 567 den Bahnhof Hörpolding gute zwei Minuten zuvor verlassen und rumpelte - nach passieren der B 304 - an den beiden Fotografen vorbei.

Bildmanipulation: Es war schon enormes Glück, dass der Traktor eine hässliche Baustelle fast ideal zufuhr, ein kleiner Rest der gelben Absperrungen wurde aber noch entfernt.

Datum: 12.10.2019 Ort: Hörpolding [info] Land: Bayern
BR: 628 Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 5 Punkte
Optionen:
 
Nordfriesland im Januar
geschrieben von: km 106,5 (217) am: 11.04.21, 17:58
Kalt war es am vorletzten Tag des Januars 2021.
Der Einsatz des EGP Vectron für RDC lockte aber einige Fotografen an die nördliche Marschbahn.
Auf dem zweiten Umlauf des "blauen" Autozuges lief die DE2700-02 und versprühte wieder den Glanz aus NOB Zeiten.
Gegen Ende des Fototages (gegen 14:30) wurde der Wumme an der Zufahrt des ehemaligen Bü Dykensweg aufgelauert.
Mit dem wohl am best ausgelasteten Zug des Tages rollt sie hier kurz hinter Klanxbüll gen Osten

"Hektometertafel aus der Lok entfernt"

Datum: 30.01.2021 Ort: Emmelsbüll [info] Land: Schleswig-Holstein
BR: 251 (Siemens DE2700) Fahrzeugeinsteller: RDC
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 2 Punkte

1 Kommentar [»]
Optionen:
 
Aprilwetter über dem Koppelsberg
geschrieben von: Nils (513) am: 11.04.21, 19:18
Nachdem sich der April in den letzten Jahren oft schon sommerlich gezeigt hatte, herrschte im Jahre 2021 mal wieder richtiges Aprilwetter im dazu passenden Monat. Auch wenn einem bei diesem Mix aus Schauern und Sonne klar sein muss, dass nicht alle geplanten Bilder in Sonne abgehen, kann man in den sonnigen Phasen zwischen den Schauerzellen geniale Wetterstimmungen einfangen. Am Abend des 07.04.2021 ging es daher mal wieder in Richtung Plön. Im dortigen 30 Minuten Takt würde schon was klappen. So war es dann auch, als die Sonne gerade wieder durch kam und der nächste 648 auf dem Plan stand. 648 350 war es, der mit einem weiteren 648 den Plöner Koppelsberg mit der dortigen Kapelle um besten Licht umrundete.

Zuletzt bearbeitet am 11.04.21, 22:07

Datum: 07.04.2021 Ort: Plön [info] Land: Schleswig-Holstein
BR: 648 (LHB/Alstom LINT 41) Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 14 Punkte

7 Kommentare [»]
Optionen:
 
Blick auf die Bergstraße
geschrieben von: Alex2604 (23) am: 11.04.21, 18:52
Am 1.6.2020 lockte mich ein über die Main-Neckar-Bahn fahrender Kesselzug nach Karlsruhe an diese Stelle kurz hinter Weinheim Lützelsachsen. Dort angekommen ließ das Einheitslok-Doppel nicht sonderlich lange auf sich warten und 140 815 sowie 140 811 konnten vor der im Hintergrund liegenden Stadt Weinheim an der Bergstraße aufgenommen werden.

Datum: 01.06.2020 Ort: Weinheim Lützelsachsen [info] Land: Baden-Württemberg
BR: 139,140 Fahrzeugeinsteller: EBS
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 3 Punkte

1 Kommentar [»]
Optionen:
 
Im "Gallischen Wald"
geschrieben von: Yannick S. (733) am: 11.04.21, 15:12
Na ja ich gebe es ja zu, so wirklich im Wald habe ich nicht gestanden, als ich mir Tippelschritt um Tippelschritt die perfekte Position gesucht habe, um den perfekten Durchblick zu erhaschen, doch musste ich bei der Anzahl an Misteln die hier überall in den Baumen wuchsen durchaus die Frage stellen, was ich denn gleich mache, sollte plötzlich Miraculix um die Ecke kommen.

Datum: 31.03.2020 Ort: Hermannspiegel [info] Land: Hessen
BR: 193 (Siemens Vectron) Fahrzeugeinsteller: Setg
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 5 Punkte

3 Kommentare [»]
Optionen:
 
Mit der 212 über die Hasenbahn bei Brettorf
geschrieben von: Jan vdBk (692) am: 11.04.21, 09:57
Als im Frühling 2000 die 212er auf die Hasenbahn zurückgekehrt waren, teilten sich orientrote Loks die Dienste mit verkehrsroten Loks. RB 7776 wurde von 212 265 gezogen, die offenbar nur kurz vorher in den verkehrsroten Farbtopf gefallen war und leuchtet wie ein Feuerwehrauto - da nutzt auch die Zurücknahme von Rot-Sättigung nicht viel. Der Zug hat Brettorf verlassen und quert nun die Wiesenniederung, durch die die Riede vor sich hin plätschert.
Einige kleinere Graffiti auf den Wagen wurden elektronisch beseitigt.

Datum: 15.05.2000 Ort: Brettorf [info] Land: Niedersachsen
BR: 211,212,214 (alle V100-West-Baureihen) Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 9 Punkte

3 Kommentare [»]
Optionen:
 
Panoramabahn
geschrieben von: kbs790.6 (43) am: 10.04.21, 22:29
Zwischen dem Stuttgarter Hauptbahnhof und dem Scheitelpunkt im Berghautunnel bei Stuttgart-Rohr muss die Gäubahn einen großen Höhenunterschied von fast 200 Höhenmetern überwinden. Nach der Ausfahrt aus dem Stuttgarter Hauptbahnhof in Östlicher Richtung und einer 180Grad-Kurve etwa auf Höhe des Bahnbetriebswerkes Rosenstein schlängelt sich die Strecke, stetig mit einem Höhenmeter auf 55 (ab Stuttgart West 60) Längenmetern ansteigend, am Hang des Stuttgarter Talkessels entlang, um dann bei Vaihingen die Höhen des süddeutschen Keuperberglandes zu erreichen und schließlich nach dem Berghautunnel in den Glemswald einzutreten, der dann die Strecke hinab bis nach Böblingen begleitet.

Einen Sitzplatz auf der richtigen Seite vorausgesetzt haben die Fahrgäste während der Fahrt immer wieder eine schöne Aussicht auf die unten im Tal des Nesenbachs liegende Stuttgarter Innenstadt, daher wohl auch der Name Panoramabahn.

Leider wurde aber auch an dieser Strecke in den letzten Jahren die Vegetationspflege oft vernachlässigt, sodass an den meisten Panoramastellen von einem Stuttgarter Stadtpanorama kaum noch etwas sichtbar war. Erst im vergangenen Winter nahm sich DB Schneid&Häcksel großzügig der Strecke an rodete teils großzügig. Auch rund um den ehemaligen Haltepunkt Heslach wurde teils großzügig gerodet, was hier neben einem schönen Stadtpanorama für die Fahrgäste auch für Passanten und Fotografeneinen freien Streckenblick mit Stuttgart-Süd und Heslach im Hintergrund ermöglicht. Eben dort war am 10. April 2021 ein DB-Hamster als Regionalexpress gen Rottweil unterwegs.

Relativ eng dürfte das Zeitfenster sein, in dem sich diese Perspektive umsetzen lässt. Erst seit wenigen Tagen steht die Sonne hoch genug, um abends ausreichend Seitenlicht zu ermöglichen. Doch auch der Frühling steht in den absoluten Startlöchern, sobald dann in den nächsten Tagen die Natur explodiert und die Bäume wieder ihr Blätterkleid tragen, dürfte die Umsetzung wieder deutlich erschwert sein. Spätestens im Sommer dürften neue Baumtriebe auch den Hang in Vordergrund wieder zuwuchern lassen...

Standort des Fotografen an einem öffentlichen Weg hinter einem Geländer.

Datum: 08.04.2021 Ort: Stuttgart-Heslach [info] Land: Baden-Württemberg
BR: 442 (Bombardier Talent 2) Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 6 Punkte

6 Kommentare [»]
Optionen:
 
Mit der 212 über die Hasenbahn bei Goldenstedt
geschrieben von: Jan vdBk (692) am: 10.04.21, 17:13
Im Jahr 2000 kam es nochmal zum Einsatz der Baureihe 212 auf der "Hasenbahn" Delmenhorst - Hesepe. Der Mai bescherte uns einige wunderschöne Tage, und so konnte ich mich an insgesamt drei Tagen den wenigen auf dieser Strecke verkehrenden Zügen widmen. Leider waren auch noch ein Teil der hier eingesetzten Bm232 beschmiert, was die Anzahl der wirklich fotogenen Züge nochmal wieder reduzierte. Glücklich nahm ich allerdings die saubere Garnitur zur Kenntnis, die als RB 7772 von 212 047 gezogen an einem verblühenden Rapsfeld vorüber in den Bahnhof Goldenstedt einfuhr.
Scan vom Fuji Velvia 50.

Datum: 10.05.2000 Ort: Goldenstedt [info] Land: Niedersachsen
BR: 211,212,214 (alle V100-West-Baureihen) Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 13 Punkte

3 Kommentare [»]
Optionen:
 
Train de phosphate
geschrieben von: Kuhi (141) am: 10.04.21, 15:55
Südlich von Sidi-el-Aïdi, zwischen Casablanca und Settat gelegen, befindet sich die Ausfädelung auf die Stichstrecke nach Oued Zem, welcher aufgrund des Phosphatabbaus in der Region Chaouia-Ouardigha eine große Bedeutung zukommt im Netz der marokkanischen Eisenbahn ONCF (Office National des Chemins de Fer du Maroc) zukommt. Die hier verkehrenden und mit den Baureihen E-1350 (Alstom), E-1100 oder E-1200 (Hitachi) bespannten Ganzzüge (Stand: 2011) führen in der Regel über 50 Wagen mit und schlängeln sich in einem annähernden 2-Stunden Takt, von den Abbaugebieten am „Plateau des Phosphates“ kommend, vorbei an vielen kleinen Siedlungen, blühenden Feldern und den größeren Städten Khouribga, Sidi Hajjaj und Ras el-Âïn ins Tal zum „Plateau de Settat“ hinab, von wo aus es zur Verschiffung wahlweise in Richtung der drei Atlantikhafenstädte El-Jadida, Safi oder Casablanca geht.

Auf den Tag genau 10 Jahre ist es nun her, dass sich zwei Fotografen am sonnig warmen Nachmittag des 10. April 2011 in einer knallig bunten Wiese oberhalb des Ortes Ras el-Âïn einfanden um von hier aus einer unerkannt gebliebenen Lok der Reihe E-1100 mit ihrem, aus 59 Wagen bestehenden, Phosphatvollzug auf der Fahrt in Richtung Casablanca aufzulauern

Datum: 10.04.2011 Ort: Ras el-Âïn Land: Übersee: Afrika
BR: MA-E-1100 Fahrzeugeinsteller: ONCF
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 2 Punkte

3 Kommentare [»]
Optionen:
 
Der zweite Teil Holz
geschrieben von: Dennis Kraus (747) am: 10.04.21, 14:14
Der bekannte Holzzug aus Leordina war schon öfter Thema in der Galerie. Nachdem am Mittag des 30.08.2019 bereits etliche Wagen Holz von Leordina nach Dealu Stefanitei gefahren wurden, wurde am Nachmittag der zweite Teil des Zuges in Sacel abgeholt. Diese Wagen werden ebenfalls zunächst nach Dealu Stefanitei gebracht, das Foto zeigt die Fahrt kurz nach Sacel. Nach der Vereinigung der beiden Zugteile geht es dann weiter Richtung Süden.

Datum: 30.08.2019 Ort: Sacel [info] Land: Europa: Rumänien
BR: RO-60 Fahrzeugeinsteller: CFR
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 6 Punkte

3 Kommentare [»]
Optionen:
 
Unbewohnt
geschrieben von: joni2171 (54) am: 10.04.21, 14:14
Wohl schon länger steht dieses Haus an der Lahn bei Arfurt leer. Die Fenster sind zum Teil eingeschlagen und rankende Pflanzen erobern nach und nach das Gebäude. Nur die Lahntalbahn trennt das idyllisch gelegene Häuschen von der Lahn.
Am Mittag des 09.04.21 passiert DB 294 589 mit dem mittäglichen Zug aus Löhnberg diesen Ort auf der Fahrt nach Limburg. Normalerweise ist der morgendliche Zug der zuverlässigere der beiden, doch an diesem Tag fuhr nur der Zug am Mittag.

Datum: 09.04.2021 Ort: Arfurt [info] Land: Hessen
BR: 294 (alle V90-Baureihen) Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 8 Punkte

5 Kommentare [»]
Optionen:
 
Neumühle im Elstertal
geschrieben von: Leon (694) am: 10.04.21, 13:45
Unsere Reise durch das Elstertal ist noch nicht zu Ende...;-) Ein sehr ansprechendes Motiv bot sich vor 20 Jahren in Neumühle. Hier hatte man nachmittags von einer stillgelegten Siloanlage einen guten Blick auf die Bahnhofsanlagen sowie die ausfahrenden Züge in Richtung Gera. Am Nachmittag des 29.07.99 beobachten wir die neurote 219 069 mit ihrer RB 26132 auf ihrem Weg von Greiz nach Gera. Über die Ästhetik der neuroten Lackieung an dieser Baureihe kann gestritten werden, aber in Verbindung mit den beiden Boms passt das dann wieder.
Neumühle heute: bis auf das Durchfahrgleis sind alle weiteren Gleise entfernt, und auch die Siloanlage ist inzwischen verschwunden. Kreuzungsmöglichkeiten zwischen Wünschendorf und Greiz finden sich heute nur noch in Berga.

Scan vom Fuji Velvia 6x6-Dia

Datum: 29.07.1999 Ort: Meumühle Elster [info] Land: Thüringen
BR: 219,229 (alle U-Boote) Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 7 Punkte

4 Kommentare [»]
Optionen:
 
Im Baumtunnel in den Landkreis Peine
geschrieben von: Der_Ostfale (349) am: 09.04.21, 19:39
EZK 53839 soll einigermaßen zuverlässig nach den Fahrtzeiten aus DS 310 fahren und tat dies auch am letzten Märztag und am ersten April diesen Jahres. So habe ich dann der Drehscheibe dieses und die Bilder des Vortages zu verdanken, Bilder von einer Bahnstrecke, deren Reaktivierung ich in all den Jahren als Bahnfotograf mit nicht sehr fernem Wohnort erhofft und erträumt hatte. Die Strecke zur RAUA - die Müllzugstrecke - ist links oberhalb der 294 zu sehen und zweigt direkt hinter der Brücke über den Mittellandkanal von der ehemaligen KBS 211 nach Celle ab. Direkt hinter dem Abzweig zur RAUA verlässt die Celler Strecke dann offiziell die Stadt Braunschweig und betritt den Kreis Peine, als einzige Nebenbahn-Übergabe von DB Cargo in diesem kleinen Landkreis, dessen zweite verbliebene Nebenbahn von den VPS befahren wird und diesen auch gehört. Die DB-Nebenbahn Peine- Plockhorst, auch bekannt als "Peiner Alli" und die HPKE Hämelerwald - Hildesheim werden hingegen sicherlich keine Reaktivierung erfahren. Unter dem markigen Namen "Spargel-Express" wird von Vertretern verschiedener Parteien und Bürgerinitiativen auch für die Reaktivierung des Personenverkehrs nach Harvesse geworben. 2017 fand bereits eine Testfahrt mit einem 648 statt, auf der Website wird mit Chemnitzer Citylink in Tramino-Farbgebung geworben.
Die bereits realisierte Reaktivierung der Strecke für den Transport von Teilen für Elektroautos hat sich hingegen noch nicht bei allen Anrainern herumgesprochen und so wird sich die V90 gleich gegenüber Schienenlatschern bemerkbar machen müssen, die ich nur von Weitem die Strecke entlang spazieren sah und nicht mehr vorwarnen konnte.

Datum: 01.04.2021 Ort: Wendezelle [info] Land: Niedersachsen
BR: 294 (alle V90-Baureihen) Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 1 Punkt
Optionen:

Auswahl (3610):   
 
Seiten: 2 3 4 5 6 .. 73
>

Größere Ansicht und weitere Informationen durch Anklicken der Vorschaubilder, Filterung der Auswahl über die Suchfunktionen. Bei Fragen zu unserer Galerie hilft die » Galerie-Moderation

(c) 2021 - Arbeitsgemeinschaft DREHSCHEIBE e.V.