DREHSCHEIBE-Online 

Anzeige

HIER KLICKEN!
angemeldet: -
Seiten: 2 3 4 5 6 7
>
Auswahl (348):   
 
Galerie: Suche » HLB, nach Einstelldatum sortiert » zur erweiterten Suche
 
Edertal
geschrieben von: KBS443 (99) am: 14.04.21, 11:55
Am späten Nachmittag des 29. Dezember klarte der Himmel nach einem bedeckten Tag auf. Der an den vorrausgegangenen Tagen gefallenen Schnee hielt sich nur auf den das Edertal umgebenden Erhebungen.
Unten im schneefreien Tal fährt ein 648 pfeiffend dem nächsten Halt in Birkelbach, aus dem im Hintergrund zu erkennenden Erndtebrück kommend, entgegen.

Datum: 29.12.2020 Ort: Birkelbach [info] Land: Nordrhein-Westfalen
BR: 648 (LHB/Alstom LINT 41) Fahrzeugeinsteller: HLB
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 9 Punkte

4 Kommentare [»]
Optionen:
 
Zwischen Winter und Frühling
geschrieben von: Steffen O. (640) am: 07.04.21, 22:18 Top 3 der Woche vom 18.04.21
Die Natur lag im etwas höher gelegen Hochtaunuskreis im Vergleich zum Rhein-Main-Gebiet noch etwas zurück. Entsprechend karg zeigte sich die Hügellandschaft bei Grävenwiesbach Mitte März. Das Wetter war hingegen der Vegetation ein wenig voraus. Ausgeprägte Regenschauer teilten sich mit Auflockerungen den Himmel.
Ein paar Anläufe waren notwendig, um einen Zug auf dem nur im Stundentakt bediente Teilstück bis nach Brandoberndorf ausgeleuchtet abbilden zu können. Eine VT2E-Doppeleinheit hatte hier den letzten noch befahrenen Ast der Strecke befahren und erreicht in Kürze den nächsten Halt. Eine Schmierei wurde digital vom hinteren Fahrzeug entfernt.

Datum: 19.03.2021 Ort: Grävenwiesbach [info] Land: Hessen
BR: 609 (LHB VTA und VT2E) Fahrzeugeinsteller: HLB
Kategorie: Stimmungen mit Zug
Top 3 der Woche: 22 Punkte

7 Kommentare [»]
Optionen:
 
Beienheim
geschrieben von: HSU (55) am: 30.03.21, 21:56
Das hessische Eisenbahnfreilichtmuseum Beienheim bietet natürlich auch ein Formvorsignal. Noch schön mit Seilzug und Umlenkrollen sowie Spannwerk - dies kann man dort alles in "echt" erleben und hören.
Ergänzt wird Situation durch einen GTW2/6 der HLB, welcher eben Beienheim in Richtung Friedberg verläßt.



Datum: 30.03.2021 Ort: Beienheim [info] Land: Hessen
BR: 646 (alle Stadler GTW-Bauarten) Fahrzeugeinsteller: HLB
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 1 Punkt

1 Kommentar [»]
Optionen:
 
Ein Plätzchen im hessischen Freilichtmuseum
geschrieben von: Steffen O. (640) am: 29.03.21, 11:42
Insbesondere zu Telegraphen-Zeiten war der Bahnhof von Beienheim ein absolutes Relikt vergangener Tage. Abgesehen von den GTW's deutete fast nichts auf das 21. Jahrzehnt hin. An einem sonnigen Februartag 2012 fährt hier eine Mittelmotor-Lore aus gen Friedberg nach erfolgter Kreuzung.

Zuletzt bearbeitet am 29.03.21, 12:02

Datum: 06.02.2012 Ort: Beienheim [info] Land: Hessen
BR: 646 (alle Stadler GTW-Bauarten) Fahrzeugeinsteller: HLB
Kategorie: Bahn und Infrastruktur
Top 3 der Woche: 6 Punkte
Optionen:
 
Beienheim
geschrieben von: HSU (55) am: 28.03.21, 18:20
Beienheim - DER Museumsbahnhof in der Wetterau behält standhaft sein DB-Epoche-III-Flair.
Die passenden Triebfahrzeuge sind allerdings schon lange verschwunden. Was konnte man von der Bank aus alles erleben - Friedberger 78 und 86er, später Gießner 211, 212, 215 sowie 216 und natürlich auch den Vorgänger der heutigen Triebwagen - den 798.

Die stündliche Kreuzung mit der heutigen Traktion in Form der HLB-GTW aus der Perspektive mit Baum und Bank am 09.02.2021.


Datum: 09.02.2021 Ort: Beienheim [info] Land: Hessen
BR: 646 (alle Stadler GTW-Bauarten) Fahrzeugeinsteller: HLB
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 6 Punkte

5 Kommentare [»]
Optionen:
 
König Konrad
geschrieben von: joni2171 (54) am: 25.03.21, 18:15
Am Morgen des 07. August sollte eigentlich die für mich vorerst letzte Möglichkeit im Jahr 2020 genutzt werden, um den morgendlichen Löhnberg-Zug mit 294 zu fotografieren. Alles schien zu passen, die Sonne schaffte es zur erwarteten Uhrzeit gerade passend auf die Strecke, doch leider fiel der Zug an diesem Tag aus.
So mussten also HLB 646 424 "HLB 124" und ein weiterer GTW herhalten. Diese waren als Verstärker RB 45 (24887) auf der Fahrt nach Gießen unterwegs. Das Vorsignal der Blockstelle Villmar hatten die beiden bereits passiert und konnten neben dem König Konrad Denkmal bildlich festgehalten werden. Die Zuglänge passte super und so hatte ich zumindest neben den normal verkehrenden Lints noch ein nettes Bild angefertigt und konnte nicht komplett unzufrieden wieder nach Hause fahren.

Datum: 07.08.2020 Ort: Villmar [info] Land: Hessen
BR: 646 (alle Stadler GTW-Bauarten) Fahrzeugeinsteller: HLB
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 6 Punkte

5 Kommentare [»]
Optionen:
 
Rosbach
geschrieben von: HSU (55) am: 20.03.21, 21:34
In diesen Zeiten wird die Welt kleiner. Man besinnt sich auf die kleinen Dinge - und Züge vor der Haustür. Also rauf aufs Rad und geschaut, was denn so an der Schiene von Friedberg nach Friedrichsdorf "geht". Immer entlang am Taunuskamm, der hier auf dem Bild mit dem Turm des Wintersteins grüßt.
Ja, füher fuhren hier 211er und 798 - man merkt, dass die Zeit doch erheblich schneller vergeht. Bald fahren hier wieder andere Triebwagen - na wenigstens fährt was.
HLB 107 verläßt Rosbach in Richtung Friedberg.

Datum: 20.03.2021 Ort: Rosbach [info] Land: Hessen
BR: 646 (alle Stadler GTW-Bauarten) Fahrzeugeinsteller: HLB
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 4 Punkte

1 Kommentar [»]
Optionen:
 
Land unter im Usingen Becken
geschrieben von: Steffen O. (640) am: 20.03.21, 11:53
Feinstes Fotowetter fand ich gestern im Hintertaunus vor. Stündlich wechselten sich dramatisch anmutende tiefschwarze Regenwolken mit vereinzelten blauen Lücken am Himmel ab. Die Taunusbahn kam mit mit einem für Nebenbahnverhältnisse recht dichten Takt für mein Vorhaben, gelegentlich mal eine Wolkenlücke zu treffen, sehr entgegen. Aus nordöstlicher Richtung zieht hier bereits der nächste Schauer dem Taunuskamm entgegen und verdunkelt die Szenerie im Hintergrund. Im Vordergrund wird das Usingen Becken noch für einen kurzen Moment ausgeleuchtet. Gerade noch rechtzeitig bevor das Licht aus ist durchfährt 609 021 die Szenerie als RB 24341 Brandoberndorf - Bad Homburg.

Zuletzt bearbeitet am 20.03.21, 18:46

Datum: 19.03.2021 Ort: Usingen [info] Land: Hessen
BR: 609 (LHB VTA und VT2E) Fahrzeugeinsteller: HLB
Kategorie: Stimmungen mit Zug
Top 3 der Woche: 14 Punkte

3 Kommentare [»]
Optionen:
 
Der Evergreen im Vordergrund
geschrieben von: Steffen O. (640) am: 17.03.21, 14:08
Der Evergreen unter der Vordergrundgestaltung dürfte im Frühling wohl die Rapspflanze sein. Gelb blühend verleiht sie einem Bild Farbe und sorgt für eine schöne Atmosphäre. An der Strecke Friedberg - Friedrichsdorf, die sonst eher nicht mit üppigen Fotomöglichkeiten einlädt, profitierte ich vom besagten Gewächs und konnte einen GTW unweit von Rodheim festhalten. Im Hintergrund erstreckt sich die Wetterau und der Vogelsberg ragt am Horizont empor.

Datum: 21.04.2020 Ort: Rodheim vor der Höhe [info] Land: Hessen
BR: 646 (alle Stadler GTW-Bauarten) Fahrzeugeinsteller: HLB
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 4 Punkte

1 Kommentar [»]
Optionen:
 
Taunusbahn S-Kurve im Abendlicht
geschrieben von: Walter Brück (34) am: 16.03.21, 16:50
Am 17.04.2017 begegnete mir ein TSB VT 2E nach Brandoberndorf in der S-Kurve bei Naunstadt in schönem Licht bei tief stehender Abendsonne und interessantem Wolkenhimmel, vor dem sich der einzeln stehende Telegrafenmast mit seinen Isolatoren besonders gut in Szene setzt.


Zuletzt bearbeitet am 17.03.21, 16:17

Datum: 17.04.2017 Ort: Naunstadt [info] Land: Hessen
BR: 609 (LHB VTA und VT2E) Fahrzeugeinsteller: HLB
Kategorie: Stimmungen mit Zug
Top 3 der Woche: 17 Punkte

10 Kommentare [»]
Optionen:
 
Lahnbrücke Arfurt
geschrieben von: Philosoph (500) am: 16.03.21, 09:57
An der Lahntalbahn gibt es zahlreiche Bahnbrücken, die sich motivlich hervorragend umsetzen lassen. Die Brücke bei Arfurt lässt sich fotografisch am besten am frühen Vormittag umsetzen. Am sommerlichen 25.02.2021 konnte die Brücke nach Auflösung des dichten Nebels dann doch noch wunschgemäß mit einer Regionalbahn Richtung Wetzlar umgesetzt werden. Im Hintergrund das Vorsignal der Blockstelle Arfurt.


Datum: 25.02.2021 Ort: Arfurt [info] Land: Hessen
BR: 648 (LHB/Alstom LINT 41) Fahrzeugeinsteller: HLB
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 3 Punkte

2 Kommentare [»]
Optionen:
 
Sondern
geschrieben von: Philosoph (500) am: 14.03.21, 13:13
Im Zuge des Baus der Biggetalsperre musste die Strecke von Olpe nach Finnentrop in weiten Teilen mit aufwendigen Kunstbauten neu trassiert werden. Auch der 1.037 m lange Erbscheid-Tunnel bei Sondern wurde im Zuge dieser Bauarbeiten neu angelegt. Anscheinend wollte man sich damals auch eine mögliche Elektrifizierung der Strecke offen halten. Heute sind hier mangels entsprechender Infrastruktur nicht einmal Sonderzüge möglich. So muss sich der geneigte Fotograf mit den stündlich verkehrenden LINT der HLB zufrieden geben, um diese durchaus reizvolle Strecke in Szene zu setzen. Am 12.02.2021 wurde mit dem südlichen Tunnelportal des Erbscheit-Tunnels ein weiteres Motiv der Strecke von der To-Do-Liste gestrichen.

Ein Windrad oberhalb des Tunnels wurde digital versetzt.

Datum: 16.02.2021 Ort: Sondern [info] Land: Nordrhein-Westfalen
BR: 648 (LHB/Alstom LINT 41) Fahrzeugeinsteller: HLB
Kategorie: Bahn und Infrastruktur
Top 3 der Woche: 1 Punkt

2 Kommentare [»]
Optionen:
 
Hp 1 zum Sonnenuntergang
geschrieben von: Steffen O. (640) am: 11.03.21, 23:28
Nur noch wenige Minuten stand die Sonne über dem Horizont, als ein letzter GTW bei Tageslicht die Ortschaft Hungen erreichte. Das Einfahrtsignal kündigt den Bahnhof an, der in Kürze von Zug erreicht wird. Ende des nächsten Jahres geht dann für den GTW hier zum letzten Mal das Licht aus.

Zuletzt bearbeitet am 11.03.21, 23:29

Datum: 21.02.2021 Ort: Hungen [info] Land: Hessen
BR: 646 (alle Stadler GTW-Bauarten) Fahrzeugeinsteller: HLB
Kategorie: Stimmungen mit Zug
Top 3 der Woche: 6 Punkte

3 Kommentare [»]
Optionen:
 
Kilometer 44,3
geschrieben von: KBS443 (99) am: 10.03.21, 17:11
Idylisch wirkt es am Kilometer 44,3, welcher durch einen Kilometerstein gekennzeichnet ist. Wenige Meter Hangaufwärts verläuft jedoch die A5, auf welcher die Lkw in kurzen Abständen daherrauschen.
Noch 800 Meter bis zum Bahnhof Ehringshausen sind es, normalerweise würde dort die Zugkreuzung stattfinden. Aufgrund der an diesem Tag immer größer werdenden Verspätungen wurde diese aber nach Alsfeld verlegt.

Um nicht die Baumkrone eines auf der anderen Seite der Gleise stehenden Baums anzuschneiden, konnte ich den Bildausschnitt nicht weiter nach links verlegen.

Datum: 13.02.2021 Ort: Ehringshausen [info] Land: Hessen
BR: 648 (LHB/Alstom LINT 41) Fahrzeugeinsteller: HLB
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 4 Punkte

1 Kommentar [»]
Optionen:
 
Lahnbrücke Gräveneck
geschrieben von: Philosoph (500) am: 10.03.21, 12:50
An der Lahntalbahn gibt es zahlreiche Bahnbrücken, die sich motivlich hervorragend umsetzen lassen. Zusätzlich gibt es natürlich auch noch mehr Straßenbrücken, die in wenigen Fällen als Fotostandort taugen. Die Straßenbrücke beim Bahnhof Gräveneck ist vielseitig verwendbar. Von der Brücke lassen sich die Züge in Richtung Limburg hervorragend umsetzen, die Brücke selbst lässt sich aber auch als Motiv nutzen. So geschehen am 25.02.2021 mit einer Regionalbahn Richtung Limburg. Perspektivisch soll die Brücke durch einen Neubau ersetzt werden.

Datum: 25.02.2021 Ort: Gräveneck [info] Land: Hessen
BR: 648 (LHB/Alstom LINT 41) Fahrzeugeinsteller: HLB
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 7 Punkte

8 Kommentare [»]
Optionen:
 
Nicht mehr allzu lang...
geschrieben von: CrazyBoyLP (65) am: 09.03.21, 09:53
Jeder dürfte sie kennen. Motive, an denen man gefühlt schon tausend Mal vorbeigefahren ist und immer wieder gedacht hat, hier könnte eigentlich was gehen. Letztlich lässt man es doch sein. Genau dieses Phänomen hatte ich mit dem Bü-Signal zwischen Häuserhof und Bad Salzhausen. Am 01.03.2021 fuhr ich wieder über die B455 in Richtung Nidda, schaute auf die Uhr - GTW müsste so in 10 Minuten antanzen - und hielt an.

Auf den Bahndamm geklettert, der an dieser Stelle glücklicherweise genügend Abstand zum Gleis hat. Mit was ich nicht gerechnet hatte, meterhohe Dornen. Nachdem diese schmerzhaft entfernt wurden, war der Blick frei und 646 406 röhrte wie immer gut hörbar als RB48 nach Friedberg an mir vorbei. Und um den Titel zu erklären, allzu lang hätte ich mir nicht mehr Zeit lassen dürfen, das Motiv umzusetzen, werden die GTWs doch Ende nächstes Jahr in den Ruhestand verabschiedet. Wenn man mit den Kisten aufgewachsen ist, kaum vorstellbar...

Datum: 01.03.2021 Ort: Häuserhof [info] Land: Hessen
BR: 646 (alle Stadler GTW-Bauarten) Fahrzeugeinsteller: HLB
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 4 Punkte

3 Kommentare [»]
Optionen:
 
HLB-Farbtupfer unter Wolkenkulisse
geschrieben von: KBS443 (99) am: 02.03.21, 18:37
Wie fast jedes Jahr gibt es auch dieses Jahr Güterzugumleiter aus dem Mittelrheintal, welche über Sieg-, Dillstrecke und Main-Weser-Bahn geführt werden.
Am letzten Samstag war das sehr klare Wetter in Kombination mit Quellwolken natürlich ein guter Grund der Dillstrecke einen Besuch abzustatten. Zwischen Edingen und Katzenfurt wurde nach Motiven gesucht, eher zufällig entdeckte ich diesen Durchblick an einem kleinen Bach.
Die Notwendigkeit sehr Weitwinklig zu fotografieren war mit solch einer Wolkenkulisse natürlich kein Nachteil. Ein Nachteil war es jedoch, dass selbst bei Umleitungsverkehr kein wirklich hohes Verkehrsaufkommen herrscht. Bis die Schatten nach eineinhalb Stunden die Gleise erreichten liesen sich sogar zwei Güterzüge blicken, beim einen war das Licht aus, beim anderen der falsche Stromabnehmer oben. Wenigstens sind die Nahverkehrszüge farblich ansprechend, wie dieser von der HLB betriebene Flirt.

Zuletzt bearbeitet am 02.03.21, 19:50

Datum: 27.02.2021 Ort: Katzenfurt [info] Land: Hessen
BR: 427,428,429 (Stadler FLIRT) Fahrzeugeinsteller: HLB
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 1 Punkt

1 Kommentar [»]
Optionen:
 
Lahntalbahn
geschrieben von: Philosoph (500) am: 04.03.21, 06:34
Auch wenn sich die Lahntalbahn an vielen Orten zu Spiegelbildern anbietet, sind diese aufgrund der zahlreichen Wassersportler auf der Lahn eher selten möglich. Der windstille 25.02.2021 bot sich daher förmlich an, einmal einige Fotostellen diesbezüglich zu testen, da auf Grund der Jahreszeit und besonderen Umstände mit Wassersportlern nicht zu rechnen war. Einige der zu testenden Fotostellen liegen zwischen den Ortschaften Runkel und Villmar. Der Plan wäre auch fast aufgegangen, wenn sich nicht zwei um eine Entendame streitende Erpel die perfekte Spiegelung verhindert hätten. Ein unbekannter 648 der HLB hat auf dem Weg nach Wetzlar soeben den Bahnhof Runkel verlassen.

Datum: 25.02.2021 Ort: Runkel [info] Land: Hessen
BR: 648 (LHB/Alstom LINT 41) Fahrzeugeinsteller: HLB
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 8 Punkte

2 Kommentare [»]
Optionen:
 
Burg Schnellenberg
geschrieben von: Philosoph (500) am: 27.02.21, 20:28
Die Burg Schnellenberg oberhalb der Ortschaft Attendorn wurde erstmals im Jahre 1222 urkundlich erwähnt. Heute gehört die Burg Schnellenberg zu den größten und wohl auch schönsten erhaltenen Burganlagen Westfalens und präsentiert sich den Besuchern in einem repräsentativen historischen Ambiente.

An einem der wenigen Sonnentage in diesem Winter mit Schnee erreicht VT 502 der HLB als RB 61864 die Einfahrtweiche des Bahnhofs Attendorn.

Datum: 12.02.2021 Ort: Attendorn [info] Land: Nordrhein-Westfalen
BR: 648 (LHB/Alstom LINT 41) Fahrzeugeinsteller: HLB
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 2 Punkte

2 Kommentare [»]
Optionen:
 
Wintersport
geschrieben von: CrazyBoyLP (65) am: 28.02.21, 17:30
Der Februar 2021 brachte eisige Temperaturen von bis zu -15°C nach Hessen. Dazu etwas Schnee und eine sonnige Woche. Zum Wochenende ging es für mich wie so oft in die frühere Heimat nach Oberhessen.

Die noch am Wochenende zuvor völlig überfluteten Felder im Tiefen Ried bei Steinheim waren vollständig zugefroren. Die riesige Eisfläche wurde von allerlei Menschen aus den umliegenden Dörfern Steinheim, Trais-Horloff und Unter-Widdersheim reichlich genutzt. Während einige nur spazieren gingen, holten andere zum ersten Mal seit Jahren wieder die Schlittschuhe aus dem Keller und machten sich zusammen mit Musik und Glühwein einen schönen Nachmittag zum Feierabend.

Ich selbst hatte den Freitag frei und war schon seit dem Morgen unterwegs auf der Jagd nach GTW-Bildern im Schnee. Eigentlich garnicht geplant, jetzt noch ein Foto zu machen, aber trotzdem mal die Kamera mit aufs Eis genommen. Eine kleine Gruppe Jugendlicher waren gerade mitten im spannenden Kampf um die Eishockeymeisterschaft. Im selbstgebauten Eishockeyfeld führte gerade der 1. ESC Steinheim hauchdünn gegen die Löwen Trais-Horloff und so verwunderte es nicht, dass dem 646 415 der HLB als RB46 nach Gießen genauso wenig Aufmerksamkeit geschenkt wurde wie mir, der die Jungs ganz spontan als Motiv für die Eisenbahnfotografie ausnutzte ;-)

Der Gegenzug in Form von der nachmitäglichen Doppeltraktion wurde noch abgewartet, doch da war die Eishockeyfläche bereits geräumt. Danach ging es auch für mich ins Warme auf einen heißen Tee mit einem Stück Kuchen bei Oma - was gibt es bei solchem Wetter schöneres?

Datum: 12.02.2021 Ort: Hungen-Steinheim [info] Land: Hessen
BR: 646 (alle Stadler GTW-Bauarten) Fahrzeugeinsteller: HLB
Kategorie: ungewöhnliche Perspektiven
Top 3 der Woche: 2 Punkte

2 Kommentare [»]
Optionen:
 
Einfahrsignal Ehringshausen
geschrieben von: KBS443 (99) am: 26.02.21, 17:54
Am nördlichen Einfahrsignal des Bahnhofs Ehringhausen an der Vogelsbergbahn ist durch einen Freischnitt freies Licht auf den Zug gewährt.
Nach einigem Warten, aufgrund der Verspätungen an diesem Tag, bewegten sich endlich die Drähte neben mir. Nicht wie üblich, wenn der Zug von Alsfeld als erstes Einfährt, wurde diesmal die Durchfahrt gestellt, weil der Gegenzug schon im Bahnhof war.

Datum: 13.02.2021 Ort: Ehringshausen [info] Land: Hessen
BR: 648 (LHB/Alstom LINT 41) Fahrzeugeinsteller: HLB
Kategorie: Bahn und Infrastruktur
Top 3 der Woche: 1 Punkt

2 Kommentare [»]
Optionen:
 
Schiffstunnel Weilburg
geschrieben von: Philosoph (500) am: 26.02.21, 09:43
Der Ortsblick Weilburg ist auch in der Galerie bereits durch viele tolle Bilder dokumentiert. Daher versucht ich einmal eine neue Perspektive zu finden, idealerweise um auch den überregional bekannten Schiffstunnel in Weilburg im Bild zu integrieren. Dafür war zunächst einmal ein längere Fußmarsch an das andere Ufer angesagt, da die ebenfalls bekannte Bootsfähre aktuell natürlich nicht verkehrt. Leider lassen sich beide Tunnelportale nicht in einem Bild unterbringen, aber zumindest die Schleusenzufahrt zum Schiffstunnel und das Tunnelportal der Lahntalbahn passen ganz gut. Der Weilburger Schifffahrtstunnel ist übrigens der älteste und längste heute noch befahrbare Schiffstunnel in Deutschland.

PS: Es gibt mehrere Auslösungen. Ich habe mich für die Auslösung entschieden, wo man am meisten vom Triebwagen sieht, auch wenn der Busch schon sehr nah ist.

Datum: 25.02.2021 Ort: Weilburg [info] Land: Hessen
BR: 648 (LHB/Alstom LINT 41) Fahrzeugeinsteller: HLB
Kategorie: Bahn und Infrastruktur
Top 3 der Woche: 5 Punkte

5 Kommentare [»]
Optionen:
 
Der Sonne entgegen
geschrieben von: FunFactorTM (29) am: 22.02.21, 19:17
"Der Sonne entgegen" - so fotografierte ich einen Stadler GTW der Hessischen Landesbahn kurz von Sonnenuntergang bei Hungen. Dieser befand sich hier gerade auf dem Weg von Gießen nach Gelnhausen, während die letzten Sonnenstrahlen die Felder im Gegenlicht glänzen ließen.

Zuletzt bearbeitet am 22.02.21, 22:41

Datum: 21.02.2021 Ort: Hungen [info] Land: Hessen
BR: 646 (alle Stadler GTW-Bauarten) Fahrzeugeinsteller: HLB
Kategorie: Stimmungen mit Zug
Top 3 der Woche: 5 Punkte

2 Kommentare [»]
Optionen:
 
ESig Hungen
geschrieben von: Steffen O. (640) am: 22.02.21, 10:56
Da die Tage der GTW's mittelfristig gezählt sind, wollten Christian und ich gestern noch einmal zum Tagesausklang ein wenig alte Wetterauer-Sicherungstechnik mit den in die Jahre gekommenen Silberfischen einfangen. Kurz bevor die Schatten im Gleis waren, verließ 646 413 den Bahnhof von Hungen als HLB 29328 Gelnhausen - Gießen.

Datum: 21.02.2021 Ort: Hungen [info] Land: Hessen
BR: 646 (alle Stadler GTW-Bauarten) Fahrzeugeinsteller: HLB
Kategorie: Hochstativ
Top 3 der Woche: 4 Punkte

2 Kommentare [»]
Optionen:
 
Lahntal im Herbstgewand
geschrieben von: KBS443 (99) am: 19.02.21, 00:05 Top 3 der Woche vom 28.02.21
Die Stadt Weilburg, welche an der Lahntalbahn liegt, ist vor allem für ihr Schloss bekannt. Die barocke Schlossanlage befindet sich auf einem Berg oberhalb einer Fluschleife und ist somit über der ganzen Stadt hinweg sichtbar.
An der Guntersau, unweit des ehemaligen Abzweigs der Weiltalbahn, befindet sich aus einem Wald heraus dieser Blick auf Weilburg und die passend durch den Bildausschnitt verlaufende Bahnstrecke.
Nach langwieriger Suche des kleinen bewuchsfreien Standorts und anschließendem entfernen einzelner Äste war der Blick präpariert. Als der RE, auf den ich es abgesehen hatte, sich von hinten näherte war natürlich die Fotowolk zur Stelle. Aber jetzt nach dieser langwierigen Aktion ohne Bild wieder gehen, dass konnt ich mir nicht gefallen lassen.
Es gab jedoch ein Problem; von Norden näherten sich immer mehr Wolken. Nach einer halben Stunde hatte die Wolkenkante des Hauptwolkenfelds die Sonne fast erreich. Von hinten näherte sich zeitgleich die Regionalbahn, welche passenderweise sogar als Doppel unterwegs war. Der Schatten hatte schon die ersten Häuser Weilburgs erreicht und wenige Minuten nach der Aufnahme war die Sonne dann auch erstmal weg.

Datum: 11.10.2020 Ort: Weilburg [info] Land: Hessen
BR: 648 (LHB/Alstom LINT 41) Fahrzeugeinsteller: HLB
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 22 Punkte

14 Kommentare [»]
Optionen:
 
Frostige Wetterau
geschrieben von: 114 030 am: 15.02.21, 13:23
Nachdem Anfang Februar das Hochwasser in die Wetterau kam, erlebten die Einwohner von Ranstadt wenig später frostige Temperaturen, einen klaren Himmel und neben großen, dicken Eisflächen auch ordentlich Schnee.
GTW 14 der HLB strahlte in der Sonne, als er das sonnige Ranstadt auf der Fahrt nach Gelnhausen erreichte.

Datum: 13.02.2021 Ort: Ranstadt [info] Land: Hessen
BR: 646 (alle Stadler GTW-Bauarten) Fahrzeugeinsteller: HLB
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 3 Punkte

3 Kommentare [»]
Optionen:
 
Winterlandschaft, oder auch Flagge Estlands
geschrieben von: KBS443 (99) am: 15.02.21, 00:50
Zwischen Burg-Gemünden und Nieder-Ohmen suchte ich nach einem passenden Blickwinkel auf die hier durch das Ohmtal verlaufende Vogelsbergbahn. Nach kurzer Zeit war dieser aufgrund einiger gefällter Bäume auch schon gefunden.
Kurz vor der Durchfahrt des zu fotografierenden Zuges fing es auf einmal von hinten an zu rauschen. Ein HLB-Lint fuhr sehr unerwartet an mir vorbei, als erstes dachte ich an eine Leerfahrt. Jedoch stellte sich nach betrachten des gemachten Fotos heraus, dass es sich um ein reguläre, fast 50 Minuten verspätet Regionalbahn handelt.
Die an der Vogelsbergbahn noch zahlreichen Kreuzungsmöglichkeiten erlauben in solchen Situationen einen etwas flexibleren Betriebsablauf, trotzdem ist es eine eingleisige Strecke, was man an den ganztägig erhaltengebliebenen Verspätungen erkennen konnte.
Die von mir fotografierte Regionalbahn erschien nach 12 weiteren Minuten des Wartens.

Bildmanipulation: Entfernung eines rechts oben hereinragenden Astes

Neueinstellung: Verbesserter Weißabgleich

Datum: 13.02.2021 Ort: Burg-Gemünden [info] Land: Hessen
BR: 648 (LHB/Alstom LINT 41) Fahrzeugeinsteller: HLB
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 0 Punkte
Optionen:
 
Biggetalsperre
geschrieben von: Philosoph (500) am: 14.02.21, 10:39
Die Biggetalsperre) bei Olpe umfasst voll aufgestaut mit der als Vorbecken dienenden Listertalsperre ein Volumen von ca 170 Millionen m3. Damit gehört die Talsperre zu den größten Stauseen Deutschlands. Der Staudamm wurde in den Jahren von 1956 bis 1965 erbaut und dient insbesondere der Wasserversorgung des Ruhrgebiets. Im Zuge des Baus der Talsperre musste auch die Strecke von Olpe nach Finnentrop in weiten Teilen mit aufwendigen Kunstbauten neu trassiert werden.

An einem der wenigen Sonnentage in diesem Winter überquert VT 502 der HLB als RB 61869 die ersten Ausläufer der zugefrorenen Biggetalsperre in Richtung Finnentrop.

Datum: 12.02.2021 Ort: Olpe [info] Land: Nordrhein-Westfalen
BR: 648 (LHB/Alstom LINT 41) Fahrzeugeinsteller: HLB
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 8 Punkte

5 Kommentare [»]
Optionen:
 
Frühling an der Königsteiner Bahn
geschrieben von: Steffen O. (640) am: 10.02.21, 22:35
Der Frühling machte sich Mitte April auch im etwas höher gelegenen Taunus bemerkbar. Bei Schneidhain blühten die Landschaft, als eine VT2E-Doppeleinheit talwärts in Richtung Kelkheim rollte. Im Hintergrund ragt die Burgruine von Königstein heraus.

Datum: 15.04.2020 Ort: Schneidhein [info] Land: Hessen
BR: 609 (LHB VTA und VT2E) Fahrzeugeinsteller: HLB
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 12 Punkte

2 Kommentare [»]
Optionen:
 
,,Diesel-U-Bahn" in der 180 Grad Kurve
geschrieben von: JH-Eifel (11) am: 08.02.21, 22:10
Taunusbahn, KBS 637: Am Donnerstag, den 04.02.2021 bedient eine Doppeleinheit VT2E (Baureihe 609) der Hessischen Landesbahn (HLB), als HLB24319 die RB15 (Brandoberndorf- Bad Homburg). Aufgenommen in der 180 Grad Schleife von Hundstadt (ca. Bahnkilometer 25,6) von einer Anhöhe nahe der B456. Der Fotografenblick ist nach Westen gerichtet.

Der Zug, welcher hinter dem Hügel Grävenwiesbach verlassen hat, fährt durch eine Schleife und Bahnhof Hundstadt (dieser soll zukünftig einen zweiten Bahnsteig erhalten). Der Zug umfährt die Ortschaft und biegt in eine 180 Grad Kehre ein, um sich den Berg hinauf nach Wilhelmsdorf zu mühen. Bei der von mir auserkorenen Fotostelle blickt der Betrachter über die Felder hinweg auf die Ortschaft Hundstadt (341 m. über NN.), welche bei einer Größe von ca. 900 Einwohnern dem Namen Stadt kaum gerecht wird. Der Ort wurde 1410 als Hoestadt erstmals urkundlich erwähnt und 1971 zu Grävenwiesbach eingemeindet. Wie im Bild zu erkennen besteht der Ort heute aus einer Mischung alter Fachwerkgebäude und neueren Häusern. Hundstadt ist bekannt für seine noch vorhandenen eisernen Brunnen. Die Ortschaft liegt, im Hintertaunus, einem Teil des rheinischen Schiefergebirges. Dieses Gebirge ist durch die variszische Gebirgsbildung in der jüngeren Hälfte des Erdaltertums (Paläozoikums) entstanden. Das Gebiet ist, im Vergleich zur nahen Metropol Region Frankfurt am Main, dünner besiedelt. Neben den bewaldeten Flächen gibt es auch ertragreiche Böden in der offenen Beckenlandschaft. Diese ist strak landwirtschaftlich geprägt, was im Vordergrund meines Bildes gut zu erkennen ist. Gleichzeitig ist diese Region Naherholungsgebiet für den Großraum Frankfurt am Main.

Das Jahr 2021 war bis zu diesem Tag recht bewölkt. Die Wetterprognose lies mich am 04.02.2021 in den Taunus fahren, um einmal wieder Sonnen-Bilder zu fertigen. Zudem steht hier in nächster Zeit ein Umbruch bevor. Früher konnte ich mich wenig mit den als „Diesel-U-Bahn“ verspotteten Triebwagen anfreunden. heute gefallen sie mir. Ich war froh nur zwei Doppeleinheiten 648 in den Umläufen zu sehen. Der Takt ist unter der Woche auf der KBS 637 relativ dicht. Derzeit trägt der VT2E noch die Hauptlast im Verkehr. Durch die vielen Einstiege ist der VT2E gut geeignet für den Berufsverkehr Richtung Main-Metropole. Die an Privatbahnen ausgelieferte Splittergattung ist aber auch nicht mehr die jüngste und soll spätestens zum Fahrplanwechsel 2022/23 durch Wasserstoffzüge ersetzt werden. Ein VT2E (609 008) wird bereits jetzt der Zerlegung zugeführt.

Neben den Änderungen im Fahrzeugeinsatz wird die Infrastruktur zukünftig deutlichen Veränderungen unterworfen. Es steht der Ausbau und die Elektrifizierung an. Später soll hier die S5 verkehren. Dies erfolgt in zwei Ausbaustufen. vorab sollen Wasserstofftriebwagen den Verkehr übernehmen. Spätestens dann werden die VT2E verschwunden sein. Bereits jetzt beginnen unabhängig davon die Arbeiten zur Erneuerung der Leit- und Sicherungstechnik an der gesamten Strecke. Die Arbeiten werden vor allem an Wochenenden durchgeführt, sodass es teilweise Samstag und Sonntag zu SEV kommt.


Zuletzt bearbeitet am 10.02.21, 20:12

Datum: 04.02.2021 Ort: Hundstadt [info] Land: Hessen
BR: 609 (LHB VTA und VT2E) Fahrzeugeinsteller: HLB
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 5 Punkte

8 Kommentare [»]
Optionen:
 
GTW im Sonnenuntergang
geschrieben von: CrazyBoyLP (65) am: 02.02.21, 13:33
Sonnenuntergänge sind bei leichtem Schlonz und ein paar Wolken immer schön anzusehen. Am 22.09.2020 war ich gerade vom Feierabend unterwegs nach Hause, als ich vor der Ortseinfahrt von Hungen-Steinheim schon sah, dass sich da gerade wieder ein solcher Sonnenuntergang anbahnte. Auf die Uhr geschaut, GTW sollte in 5 Minuten in Trais-Horloff abfahren. Dann eben kurz am Friedhof geparkt und ins Feld gelaufen. Ohne Leiter war es garnicht mal so einfach, den GTW ohne Bewuchs abzupassen, aber letztlich hat es geklappt.

Zu sehen 646 413 der HLB unterwegs als RB46 von Gießen nach Gelnhausen bei Hungen-Steinheim während des Sonnenunterganges.

Datum: 22.09.2020 Ort: Hungen-Steinheim [info] Land: Hessen
BR: 646 (alle Stadler GTW-Bauarten) Fahrzeugeinsteller: HLB
Kategorie: Stimmungen mit Zug
Top 3 der Woche: 7 Punkte

1 Kommentar [»]
Optionen:
 
Dämmerung mit VT2E
geschrieben von: Steffen O. (640) am: 18.01.21, 23:35
Langsam dämmert es im Hochtaunuskreis und die Dunkelheit setzt ein. Der fahle Lichtkegel der Spitzenlichter kündigt den nächsten VT2E an, der nun in der Hundstädter Hufeisen einfährt. Zwei einzelne Telegrafenmasten zeugen auf diesem Abschnitt von einer anderen Zeitepoche.

Datum: 30.12.2020 Ort: Hundstadt [info] Land: Hessen
BR: 609 (LHB VTA und VT2E) Fahrzeugeinsteller: HLB
Kategorie: Stimmungen mit Zug
Top 3 der Woche: 13 Punkte

4 Kommentare [»]
Optionen:
 
Fox on the run
geschrieben von: Benedikt Groh (431) am: 14.01.21, 22:32
Etwas aufgeschreckt von der Regionalbahn, die vor kurzem den Bahnhof Hungen in der Wetterau verlassen hat, legt sich Meister Reinecke ganz schön ins Zeug, während der Fotograf den Klassiker der Gruppe Sweet vor sich hin summt.

Datum: 08.07.2017 Ort: Hungen [info] Land: Hessen
BR: 646 (alle Stadler GTW-Bauarten) Fahrzeugeinsteller: HLB
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 3 Punkte

4 Kommentare [»]
Optionen:
 
Winter im Rothaargebirge
geschrieben von: KBS443 (99) am: 09.01.21, 18:12
Die meisten Mittelgebirge liegen schon seit mindestens einer Woche in einer geschloßenene Schneedecke, für die passenden Winterfotos fehlte nur noch ein Sonnentag. Am heutigen Samstag war es endlich soweit, laut Wettervorhersage war mit Wolkenlücken zu rechnen. Dies wurde natürlich genutzt, um einige Perspektiven umzusetzen.
Obwohl die Bewölkung im Hintergrund recht harmlos wirkt waren auch ganze Wolkenfelder unterwegs, deswegen blieb es leider nur bei einem gelungenen Bild.

Datum: 09.01.2021 Ort: Lützel [info] Land: Nordrhein-Westfalen
BR: 648 (LHB/Alstom LINT 41) Fahrzeugeinsteller: HLB
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 4 Punkte

1 Kommentar [»]
Optionen:
 
Ausfahrt Beienheim
geschrieben von: Benedikt Groh (431) am: 05.01.21, 11:14
Angesichts der hartnäckig anhaltenden Wetterlage "besonders trostlos" sehnt man sich förmlich nach der Farbenvielfalt des Frühlings, so wie im Mai 2016 an einem sonnigen Freitagvormittag bei Beienheim.

Zuletzt bearbeitet am 05.01.21, 11:16

Datum: 06.05.2016 Ort: Beienheim [info] Land: Hessen
BR: 646 (alle Stadler GTW-Bauarten) Fahrzeugeinsteller: HLB
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 4 Punkte

1 Kommentar [»]
Optionen:
 
Moonlight-Express im Taunus
geschrieben von: Steffen O. (640) am: 30.12.20, 21:02 Top 3 der Woche vom 10.01.21
Nach einem stimmungsvollen Abendhimmel brach die Nacht herein und der Himmel klarte zunehmend auf. Bevor ich mich ins Auto schwang, erblickte ich plötzlich den Vollmond, der gerade am Hang kratzte. Keine fünf Minuten später stand die Murmel dann am Himmel. Jetzt ein Zug - das wärs! Da pfiff es auch schon im Hufeisen und eine Lint-Doppeleinheit erklomm den Höhenkamm zwischen Hundstadt und Wilhelmsdorf.

Aufnahme am Rande des technisch Möglichen und mit GND-Filter.

Datum: 30.12.2020 Ort: Hundstadt [info] Land: Hessen
BR: 648 (LHB/Alstom LINT 41) Fahrzeugeinsteller: HLB
Kategorie: Stimmungen mit Zug
Top 3 der Woche: 38 Punkte

15 Kommentare [»]
Optionen:
 
Nebelgrenze
geschrieben von: KBS443 (99) am: 28.11.20, 18:14
Kurz vor Sonnenuntergang erreichte ein Hochnebelfeld aus dem benachbarten Hessen den Oberlauf des Edertals. Zum passenden Zeitpunkt, als die Sonne die ersten Ausläufer von hinten bestrahlte, war der Triebwagen zur Stelle.

Datum: 28.11.2020 Ort: Röspe [info] Land: Nordrhein-Westfalen
BR: 648 (LHB/Alstom LINT 41) Fahrzeugeinsteller: HLB
Kategorie: Stimmungen mit Zug
Top 3 der Woche: 5 Punkte

1 Kommentar [»]
Optionen:
 
Blaue Stunde geht auch ohne Stativ
geschrieben von: KBS443 (99) am: 24.11.20, 17:49
Um 17:00 bezog ich auf der Lützel Stellung, das Restlicht war noch vorhanden, ob es in 10 Minuten noch für eine Aufnahme reicht war aber fraglich. Mit jeder Minute wurde es dunkler, der ISO-Wert stieg stetig in die Höhe. Gegen fünf nach hörte man in der Ferne, wie der Triebwagen in der Ortsdurchfahrt Erndtebrück am pfeifen war.
Weitere drei Minuten vergingen, bis der Straßenverkehr durch den Bahnübergang ausgebremst wurde. Nochmal im Live-View die Schärfe überprüft, bei Blende 2,5 bleibt einem ja nicht mehr so viel, - passt. Zum Glück reichte das Restlicht noch, um die Aufnahme zu machen.
Die Empfindlichkeit war mittlerweile bei 3200 angekommen, in Kombination mit kaum vorhandenen Lichtquellen war das Rauschen teilweise stark ausgeprägt.
Ich hoffe mal in der 1280er Ansicht ist es noch nicht störend.

Zuletzt bearbeitet am 24.11.20, 19:46

Datum: 14.11.2020 Ort: Lützel [info] Land: Nordrhein-Westfalen
BR: 648 (LHB/Alstom LINT 41) Fahrzeugeinsteller: HLB
Kategorie: Stimmungen mit Zug
Top 3 der Woche: 6 Punkte

2 Kommentare [»]
Optionen:
 
Ein unbekannter Sonderling?
geschrieben von: CrazyBoyLP (65) am: 20.11.20, 15:14
In der Galerie sind zur Zeit alle Hauptsignale des Bahnhofs von Beienheim in der Wetterau gezeigt, mit einer Ausnahme. Es ist das Esig ''G'', welches Züge der RB47 von Wölfersheim kommend passieren müssen, um nach Beienheim einfahren zu können. Bei genauer Betrachtung fällt auf, dass das Signal anders ist als die anderen. Der zweite Flügel fehlt nämlich und es kann somit nur Hp0 und Hp1 gezeigt werden. Wann der Flügel entfernt wurde und vor allem die viel interessante Frage warum er nicht einfach dran geblieben ist (Das Signal kann ja auch mit zwei Flügeln Hp1 ohne Probleme zeigen). Auf jeden Fall ist Esig ''G'' ein Sonderling unter den Formsignalen.

Motivlich ist es nicht unbedingt einfach umzusetzen. Von der ''richtigen'' Seite geht es vom Sonnenstand her nur im Sommer, wo aber das Feld meistens einen Strich durch die Rechnung macht. Im Winter geht es nur mit Blick richtung Wölfersheim. Relativ unspektakulär, aber mit den Spätherbstlichen Farben am morgen des sonnigen 07.11.2020 musste ich es einfach mal ausprobieren - und ich wurde nicht enttäuscht.

Zu sehen der 646 405 der HLB, der in ziemlich Genau zwei Jahren arbeitslos werden wird, unterwegs als RB47 von Wölfersheim/Södel nach Friedberg. Es ist Samstag und somit bleibt er das einzige Fahrzeug, was an diesem Wochenende auf der Strecke unterwegs ist.

Datum: 07.11.2020 Ort: Beienheim [info] Land: Hessen
BR: 646 (alle Stadler GTW-Bauarten) Fahrzeugeinsteller: HLB
Kategorie: Bahn und Infrastruktur
Top 3 der Woche: 0 Punkte
Optionen:
 
Wenn der kleine LINT im Schnee spielt
geschrieben von: Steffen O. (640) am: 18.11.20, 20:57
Dann muss hierzulande aufgrund der globalen Erwärmung schon viel zusammen kommen. Im Januar 2016 präsentierten sich die hessischen Mittelgebirge im winterlichen Gewand. Zwischen Ebersburg und Ried bahnte sich ein LINT der HLB seinen Weg durch die weiße Pracht auf der Fahrt von Gersfeld nach Fulda.

Datum: 19.01.2016 Ort: Ried [info] Land: Hessen
BR: 648 (LHB/Alstom LINT 41) Fahrzeugeinsteller: HLB
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 2 Punkte
Optionen:
 
Felda- und Ohmtal Blick
geschrieben von: KBS443 (99) am: 17.11.20, 17:50
Auf dem Gebiet der Gemeinde Gemünden(Felda), deren Verwaltung sich im Hintergrund ersichtlichen Nieder-Gemünden befindet, mündet die Felda in die Ohm. Die Vogelsbergbahn wechselt dort aus dem Ohmtal in das der Felda.
Am gegenüber der Bahnstrecke liegenden Hang fand ich diesen Durchblick auf die Strecke, der Ebenfalls einen Blick auf Nieder-Gemünden und die Kirche des Orts erlaubt.
Leider war es nicht möglich weiter zurück zu gehen, um den Baum bis zum Boden ins Bild zu nehmen.

Zuletzt bearbeitet am 17.11.20, 23:07

Datum: 07.11.2020 Ort: Nieder-Gemünden [info] Land: Hessen
BR: 648 (LHB/Alstom LINT 41) Fahrzeugeinsteller: HLB
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 3 Punkte

1 Kommentar [»]
Optionen:
 
Entlang des Waldrands
geschrieben von: KBS443 (99) am: 11.11.20, 20:57
...führt oftmals die Vogelsbergbahn. Auch bei Rülfenrod führt die Strecke am Hang des Feldatals entlang und das teilweise direkt am Waldrand. Die für zwei Streckengleise ausgelegte Streckenführung und die daraus resultierende größere Schneise erlaubt sogar einen Streckennahen Blick auf die Hauptbahn. Auf dieser ist der HLB-Intern als VT 273 bezeichnete LINT in Richtung des im westlichen Teils Hessen befindlichen Limburg unterwegs.

Datum: 07.11.2020 Ort: Rülfenrod [info] Land: Hessen
BR: 648 (LHB/Alstom LINT 41) Fahrzeugeinsteller: HLB
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 0 Punkte
Optionen:
 
Zu Füßen des Königs
geschrieben von: hbmn158 (471) am: 07.11.20, 22:57
Die Lahntalbahn zwischen Koblenz und Limburg wurde in den letzten Jahren modernisiert und ihrer mechanischen Signaltechnik beraubt. Ganz anders noch auf dem hessischen Abschnitt „rechts von Limburg“ in Richtung Gießen, hier muß man erst noch „ran“. Zwischen Villmar und Runkel - unterhalb des König Konrad-Denkmals - gibt es einen kurzen unbewachsenen Abschnitt, ein bekanntes Motiv vom Denkmalsockel für Züge in Richtung Gießen. Unten am Lahnufer lassen sich gut die Züge in die Gegenrichtung zusammen mit dem Einfahrvorsignal von Villmar aufnehmen.
Der Nahverkehr wird von der Hessischen Landesbahn bestritten, am späten Nachmittag trafen wir auf die Doppelgarnitur VT 277 / VT 285 als RB 24830 von Fulda nach Limburg


Datum: 10.09.2020 Ort: Runkel [info] Land: Hessen
BR: 648 (LHB/Alstom LINT 41) Fahrzeugeinsteller: HLB
Kategorie: Hochstativ
Top 3 der Woche: 3 Punkte

2 Kommentare [»]
Optionen:
 
Herbstlicht
geschrieben von: KBS443 (99) am: 31.10.20, 20:02
Im Relief betonenden Licht war die Regionalbahn mit leichter Verspätung unterwegs in Richtung des nächsten Halts. Am Bahnhof Lützel, welcher durch das ESTW Erndtebrück verngesteuert wird, erreichte der VT den höchsten Punkt. Ab dem Aufnahmestandpunkt folgt er dem Verlauf der Eder, welchen er nur kurz vor erreichen des Ziels wieder verlässt.
Obwohl die Wolken das Bild bereichern, waren sich nicht zu meiner Freude. Das nächste Bild wurde durch die verdunklung der Sonne durch diese zu nichte gemacht.
Auch die Bahnhöfe im Ferndorfbachtal, welches sich auf der anderen Seite des Bahnhofs Lützel befindet sollen in naher Zukunft an das ESTW angeschlossen werden.

Kamerauhr stand noch auf Sommerzeit.

Zuletzt bearbeitet am 31.10.20, 21:28

Datum: 31.10.2020 Ort: Lützel [info] Land: Nordrhein-Westfalen
BR: 648 (LHB/Alstom LINT 41) Fahrzeugeinsteller: HLB
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 1 Punkt

3 Kommentare [»]
Optionen:
 
Herbstimpression bei Hösbach I
geschrieben von: Benedikt Groh (431) am: 01.11.20, 10:15
Da das Adjektiv "golden" in diesem Oktober ja sparsamst verteilt war, wollte natürlich jede halbwegs brauchbare Sonnenstunde so gut es ging genutzt werden. Am vergangenen Sonntag war es wieder soweit, dass - nachdem sich zuvor die Tiefausläufer tagelang gegenseitig die Klinke in die Hand gedrückt haben - endlich mal ein zumindest zeitweise wolkenfreier Himmel angesagt war. So setzte ich mich für einen kurzen Abstecher ins Auto und fuhr nach Hösbach, vor allem bekannt durch seine 125 Mio. € teure Autobahneinhausung, wo mir bereits vor ein paar Jahren eine nette Stelle mit Blick auf die Bahn aufgefallen ist. Damals wurde jedoch gerade die im Bild zu sehende Unterführung erneuert, so dass seitdem immer noch ein Bild ohne Baustelle auf dem Pflichtenzettel stand.

Ende Oktober ist das brauchbare Zeitfenster leider merklich eingeschränkt, da ein hoher Bergrücken schon früh das Licht an dieser Stelle nimmt. Jedoch leuchtet dafür das Herbstlaub zu dieser Jahreszeit umso schöner, als sich die farblich passende RB 58 auf den Weg ins nahe Aschaffenburg macht.

Datum: 25.10.2020 Ort: Hösbach [info] Land: Bayern
BR: 440 (Alstom Coradia Continental) Fahrzeugeinsteller: HLB
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 5 Punkte

2 Kommentare [»]
Optionen:
 
Gelbe Zugkreuzung im Grünen
geschrieben von: CrazyBoyLP (65) am: 27.10.20, 21:24
Irgendwo im tiefsten Westerwald liegt der beschauliche Bahnhof Langenhahn. Er zeigt auch heute noch den Bundesbahnflair und wurde weitestgehend von Modernisierungen verschont. Zu einem richtigen Bahnhof auf der Nebenbahn gehören natürlich auch Zugkreuzungen, welche hier tagsüber alle zwei Stunden stattfinden. Und auch ein passendes Fahrzeug zum Bahnhof gibt es mit dem VT72 der HLB werktäglich zu sehen, was will man mehr?

Im Jahr 2019 hatte der VT72 eine planmäßige Kreuzung mit einem weiteren RB90, in diesem Fall einem ex-Vectus Lint 41. Inzwischen wurde diese Kreuzung nach Westerburg verlegt und man kann den VT72 nur noch alleine im Wald und Wiesen Bahnhof aufnehmen...

Mir ist bewusst, dass sich das Motiv bereits in der Galerie befindet, nicht jedoch mit einer Zugkreuzung, welche ich durchaus sehenswert finde.

Datum: 28.06.2020 Ort: Langenhahn [info] Land: Rheinland-Pfalz
BR: 628 Fahrzeugeinsteller: HLB
Kategorie: Bahn und Infrastruktur
Top 3 der Woche: 1 Punkt
Optionen:
 
Lint im letzten Licht
geschrieben von: AntiViruz28 (63) am: 20.10.20, 10:46
Es war eine Zitterpartie, ob es schattenmäßig noch klappt, die nächste RB nach Brandoberndorf zu fotografieren. Natürlich war die Hoffnung auf einen VT2E groß, aber wir wurden "enttäuscht", da leider nur ein Lint aus dem Wald vor Wehrheim anrollte. Dennoch finde ich das Bild schön, weshalb ich es hier auch vorzeigen möchte.

Grüße gehen auf jeden Fall an die Mitfotografen, wobei einer als Leiter zuständig war und den Kollegen Huckepack nahm .D
Ich habe hierbei blind fotografiert mit Liveview über meinem Kopf.

Datum: 21.09.2020 Ort: Wehrheim [info] Land: Hessen
BR: 648 (LHB/Alstom LINT 41) Fahrzeugeinsteller: HLB
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 3 Punkte
Optionen:
 
Herbstschauer
geschrieben von: KBS443 (99) am: 14.10.20, 23:11
Bis jetzt war der Oktober durch ein Tiefdruckgebiet geprägt. Dieses, sich hartnäckig über Mitteleuropa haltenden gebilde, sorgt meisten für einen dauergrauen Himmel. Am 6.10 wechselten sich jedoch Wolken und Sonne ab, einige Schauer waren auch dabei. Eine größere Wolkenlücke ermutigte mich am Ortsrand von Erndtebrück vorbeizuschauen. Die schnelle Zuggeschwindigkeit der Wolken lies das erwartete Bild aber nicht als sicher erscheinen. Wenige Minuten vor der normalen Durchfahrtszeit erreichte ein Wolkenband die Himmelsleuchte. Die Chancen auf ein gelungenes Bild wurden geringer, die Wolkenstimmung wurde aber immer dramatischer.
Letztendlich brummte der Triebwagen aus Salzgitter als Parallelfahrt zu Wolkenlücke daher, nochmal Glück gehabt.

Datum: 06.10.2020 Ort: Erndtebrück [info] Land: Nordrhein-Westfalen
BR: 648 (LHB/Alstom LINT 41) Fahrzeugeinsteller: HLB
Kategorie: Stimmungen mit Zug
Top 3 der Woche: 4 Punkte

3 Kommentare [»]
Optionen:
 
Gewittrig
geschrieben von: KBS443 (99) am: 11.10.20, 21:21
Am 16ten August war das Wetter sehr schwül, dies zeichnet sich am Nachmittag in Gewittern wieder.
Eine, typisch für ein solche Wetterlage, sich in die Höhe ausbreitende Wolke war auch bei Röspe über dem Wittgensteiner Land unterwegs. Sie bot sich als Hintergrund für den VT im weiten Edertal an.

Bildmanipulation: Entfernung eines selten auftretenden Graffito, welches ein Viertel des VTs bedeckte.

Zuletzt bearbeitet am 14.10.20, 22:45

Datum: 16.08.2020 Ort: Röspe [info] Land: Nordrhein-Westfalen
BR: 648 (LHB/Alstom LINT 41) Fahrzeugeinsteller: HLB
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 0 Punkte
Optionen:
 
Sanftes Abendlicht
geschrieben von: KBS443 (99) am: 06.10.20, 22:01
Das Edertal nördlich von Erndtebrück war in sanftes Abendlicht getaucht, als die Regionalbahn in kürze das Einfahrsignal des Bahnhof erreicht.

Im Hintergrund lässt sich der Industriepark Wittgenstein erahnen. Die Bahnstrecke in Richtung Cölbe veräuft direkt durch diesen, doch einene Gleisanschluss sucht man vergebens.
Das Marktorientierte Angebot Cargo ist nicht daran schuld, wurde das Industriegebiet doch erst 2005 erschlossen. Wenn man die Nachrichten über den Industriepark verfolgt, fällt auf, dass der Gleisanschluss immer verschoben wird. Hört sich nach einer Außrede an, um der Presse zu imponieren man würde den Gütertransport auf der Bahn unterstützen.

Zuletzt bearbeitet am 08.10.20, 19:46

Datum: 04.10.2020 Ort: Womelsdorf [info] Land: Nordrhein-Westfalen
BR: 648 (LHB/Alstom LINT 41) Fahrzeugeinsteller: HLB
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 2 Punkte

1 Kommentar [»]
Optionen:

Auswahl (348):   
 
Seiten: 2 3 4 5 6 7
>

Größere Ansicht und weitere Informationen durch Anklicken der Vorschaubilder, Filterung der Auswahl über die Suchfunktionen. Bei Fragen zu unserer Galerie hilft die » Galerie-Moderation

(c) 2021 - Arbeitsgemeinschaft DREHSCHEIBE e.V.