DREHSCHEIBE-Online 

Anzeige

HIER KLICKEN!
angemeldet: -
Seiten: 2 3 4 5 6 .. 808
>
Auswahl (8073):   
 
Galerie: Suche » DB, nach Einstelldatum sortiert » zur erweiterten Suche
 
Vorbahnhof
geschrieben von: Andreas Burow (195) am: 12.12.19, 07:33
Als Vorbahnhof bezeichnet man den äußeren Teil eines großen Bahnhofes oder auch einen Bahnhof in der Nähe eines großen Bahnhofs, der diesem gewisse Aufgaben abnimmt (Wikipedia, zitiert aus „Enzyklopädie des Eisenbahnwesens“).

Auch in Stendal gibt es einen Vorbahnhof, gelegen an der Nebenbahn nach Tangermünde, gleich hinter dem Abzweig von der großen Hauptstrecke nach Berlin. Mehr als einen aufgeschütteten, kurzen Bahnsteig, ein Schild, einen Unterstand und drei Pilzlampen gab es bei meinem Besuch an einem bitterkalten Dezembermorgen dort nicht zu sehen. Was fehlte, waren die Fahrgäste. Klar, wer nicht unbedingt raus muss oder Eisenbahnen fotografiert, geht bei so einem Wetter nicht vor die Tür.

Wahrscheinlich war es auch dem seinerzeit auf der Nebenbahn eingesetzten Doppelstock-Triebwagen 670 002 in diesem Dezember zu kalt, so dass er von 772 158 nebst Beiwagen 972 758 vertreten werden musste. Bewährte Technik ist eben oft robuster. Als RB 37371 machte sich das Gespann nach kurzem Halt weiter auf den Weg nach Tangermünde.


Scan vom KB-Dia, Fuji Provia 100F

Datum: 10.12.2002 Ort: Stendal [info] Land: Sachsen-Anhalt
BR: 772 (alle Schienenbusse Bauart Reichsbahn) Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Bahn und Infrastruktur
Optionen:
 
Abends am Harkortsee
geschrieben von: KBS435 (20) am: 11.12.19, 22:07
...entstand letzten Sommer diese Aufnahme mit einem brütenden Vogel und dem IC 2022 Frankfurt - Hamburg, der von 120 150 gezogen und von 120 157 geschoben wurde. Nur in einem engen Zeitfenster an den längsten Tagen des Jahres bekommen die beiden Brücken etwas Sonne von dieser Seite.

Zum anstehenden Fahrplanwechsel wird der IC 2022 durch ICE 924 ersetzt, deshalb ist diese Aufnahme jetzt schon "historisch", zumindest nicht wiederholbar.

Zuletzt bearbeitet am 15.12.19, 08:51

Datum: 04.07.2019 Ort: Wetter [info] Land: Nordrhein-Westfalen
BR: 120 Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Bahn und Landschaft
Optionen:
 
Wenn die Lok mehr Achsen hat als der Zug...
geschrieben von: Jan vdBk (588) am: 11.12.19, 21:51
Bleiben wir bei der Rübelandbahn.
Zugegeben, der Mast vor der Lok ist semioptimal. Aber in dem engen Tal oberhalb des Königshütter Wasserfalls, durch das die Rübelandbahn von Königshütte steil nach Hornberg anstieg, waren die freien Streckenabschnitte sehr rar. Da passte es ja durchaus gut, dass die Züge nicht so lang waren...
Kurze Zeit nach der Aufnahme wurde der Abschnitt von Hornberg nach Königshütte stillgelegt. Mittlerweile ist die Strecke sogar abgebaut. Güterzüge gelangen auf der Rübelandbahn bestenfalls bis ins Werk 3 in Hornberg.
Am 18.03.1999 hatte sich RB 15917 von Königshütte auf den Rückweg nach Blankenburg gemacht. Zuglok war 171 001.
Diascan.

Datum: 18.03.1999 Ort: Königshütte (Harz) [info] Land: Sachsen-Anhalt
BR: 109,142,171 (alle Holzroller) Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Bahn und Landschaft

1 Kommentar [»]
Optionen:
 
Kontraste
geschrieben von: Nils (394) am: 13.12.19, 14:27
Alle Sichrungstechnik trifft auf das neueste IC-Produkt: In Stumsdorf Anfang 2019 Alltag!
146 557 am 16.04.2019 mit IC gen Leipzig.

Datum: 16.04.2019 Ort: Stumsdorf [info] Land: Sachsen-Anhalt
BR: 146 Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Bahn und Infrastruktur

1 Kommentar [»]
Optionen:
 
Der AKE-Rheingold-Zug...
geschrieben von: Hans-Jürgen Warg (791) am: 13.12.19, 07:36
...tourt ja oft durch ganz Deutschland. Im Dezember 2012 gab es
eine viertägige Rundreise von Koblenz durch Sachsen wobei auch
Zwickau angefahren wurde. Von Dresden kommend erreicht 110 169
mit dem Rheingoldzug den noch mit Formsignalen ausgestatteten
Hauptbahnhof von Zwickau.

Datum: 14.12.2012 Ort: Zwickau [info] Land: Sachsen
BR: 110,112,113,114 (West-Baureihen) Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Bahn und Infrastruktur

1 Kommentar [»]
Optionen:
 
Früh morgens im Wald von Zirtow
geschrieben von: Heidebahnfan (25) am: 12.12.19, 17:36
Im Frühjahr 2013 wurde der Nahverkehr auf der Strecke Neustrelitz - Mirow von einem Ferkeltaxi erbracht. Neben einem anderen Ferkel kam meistens der 172 001 aus dem Bestand des DB Museums zum Einsatz, der praktischerweise in Neustrelitz beheimatet ist. Im April konnte wegen Bauarbeiten der DB Bahnhof Neustrelitz nicht von der Mirower Strecke angefahren werden, sodass die Züge über die Neutrelitzer Hafenbahn nach Neustrelitz Schloßgarten verkehrten, anstatt zum DB Bahnhof. Übernachtet hat das Ferkel dann im Tanklager Anschluss in Zirtow, wo das Fahrzeug sicher vor Vandalismus abgestellt werden konnte. Dementsprechend gab es am Morgen eine Leerfahrt von Zirtow nach Neustrelitz. Ohne Infos über genaue Fahrzeiten wurde also einfach mal am Zirtower Bahnhof gewartet. Nachdem das Ferkel dann aus dem Anschluss gefahren kam, musste nur kurz die Fahrtrichtung gewechselt werden und anschließend ging es nach Neustrelitz zur Hafenbahn. Nur mit dieser Leerfahrt (außer natürlich es verkehr mal ein Güterzug zum/vom Tanklager) konnte man den Bahnhof Zirtow mit einem Zug auf den hinteren Gleisen umsetzen, das Durchfahrtsgleis ist nämlich das vordere. Zirtow hat mittlerweile seine Formsignale verloren und wurde zu einer Awanst umgebaut. Das war einfach ein herrlicher Bahnhof mitten im Wald in aller Ruhe.
Die Aufnahme entstand am 21. April 2013 und zeigt den bereits genannten 172 001.

Zuletzt bearbeitet am 13.12.19, 13:13

Datum: 21.04.2013 Ort: Zirtow [info] Land: Mecklenburg-Vorpommern
BR: 772 (alle Schienenbusse Bauart Reichsbahn) Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Zug schräg von vorn

2 Kommentare [»]
Optionen:
 
Wenn der Morgentau glitzert
geschrieben von: CargoLokführer (125) am: 12.12.19, 12:04
Windstille und diffuses erstes Sonnenlicht, welches sich zögerlich durch die Nebeldecke kämpft, sorgen gerade in den frühen Morgenstunden für besondere Stimmungen. Ist genug Licht da, so glitzern die kleinen Wassertröpfchen an Grashalmen besonders gut im Gegenlicht. Sind es nicht manchmal diese kleinen Dinge, die einen gewöhnlichen Morgen zu einer ganz besonderen Stimmung verhelfen?

Der Nebel lichtete sich am Morgen des 06.04.2019 nur zögerlich, als 261 075 mit der Übergabe von Braunschweig Rbf nach Knesebeck unweit von Neudorf-Platendorf durch die Landschaft des Großen Moores rumpelte.

Zuletzt bearbeitet am 12.12.19, 23:32

Datum: 06.04.2019 Ort: Neudorf-Platendorf [info] Land: Niedersachsen
BR: 261 (Voith Gravita 10BB) Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Stimmungen mit Zug

3 Kommentare [»]
Optionen:
 
The White Cliffs of Russelsheim
geschrieben von: Benedikt Groh (373) am: 12.12.19, 08:35
Vorgestern wurde Frankfurts neueste S-Bahn Station "Gateway Gardens" mit viel Brimborium feierlich eröffnet, bevor dann ab dem Fahrplanwechsel zum 15. Dezember die Züge auch planmäßig dort halten werden. Extra für diesen Anlass erhielt Triebwagen 430 660 vom RMV sogar eine passende Beklebung spendiert. Die zwischen dem Fernbahnhof und Waldstadion gelegene Station erschließt das neue, auf dem Gelände der ehemaligen Air-Base-Siedlung gelegene Gewerbegebiet am Frankfurter Flughafen und wird wie gewohnt von den Linien S8/S9 angefahren. Erreicht wird die Haltestelle dabei durch eine neu gebaute Verbindungsstrecke, welche unter dem Frankfurter Kreuz hindurchführt, während die weiter westlich verlaufende ursprüngliche Anbindung stillgelegt wurde, momentan abgebaut und im Anschluss rekultiviert wird.

Hier sehen wir den Eröffnungszug jedoch bereits am nächsten Tag in Rüsselsheim vor den mächtigen Hallen des Opelwerks. Neben Hanau ist der dazugehörige Bahnhof einer der wenigen Orte im Rhein-Main-Gebiet die noch mit Formsignalen aufzuwarten können und da markante Berge oder sonstige geologische Formationen im flachen Rhein-Main-Gebiet eher Mangelware sind dürfen die hoch aufragenden Betonwände als Ersatzklippen herhalten.

Alternativ zu diesem Vorschlag stand noch IC 2026 mit der 100 Jahre Bauhaus Werbelok zur Wahl, aber ich dachte der Nahverkehr repräsentiert das Verkehrsaufkommen der Stecke an diesem sonnigen Dezembertag vielleicht am besten.

Datum: 10.12.2019 Ort: Rüsselsheim [info] Land: Hessen
BR: 430 (S-Bahn) Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Bahn und Landschaft

3 Kommentare [»]
Optionen:
 
Blaue Stunde im Kalirevier
geschrieben von: Steffen O. (542) am: 11.12.19, 23:46
Wenn die Sonne hinter dem Horizont verschwindet, erwacht das Kaliabbaugebiet bei Heringen oftmals erst so richtig. Die Fördertürme laufen die ganze Nacht und wenn viel Bedarf besteht, läuft der Kalirusse, wenn denn einer da ist, permanent zwischen Gerstungen und Heringen. 233 288 setzten sich zur blauen Stunde gleich an den nächsten vollen Zug, um kurz darauf in der Nacht zu verschwinden.

Datum: 15.03.2018 Ort: Heringen (Werra) [info] Land: Hessen
BR: 232,233,234,241 (alle Ludmilla-Baureihen) Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Stimmungen mit Zug
Optionen:
 
Mit dem Buna-Zug durchs Bodetal
geschrieben von: Leon (413) am: 11.12.19, 21:43
Bleiben wir noch ein wenig bei der Rübelandbahn im Harz. Dieses Motiv ist zwar an genau dieser Stelle mit genau dieser Lok bereits in der Galerie enthalten, jedoch zu einer völlig anderen Jahreszeit und mit einer anderen Wagengarnitur. Von der Aussichtskanzel hoch oberhalb von Rübeland ist ja bereits kürzlich ein Bild in die Galerie aufgenommen worden. Nachdem an diesem Tag der mittägliche Güterzug aus der "Drohnenperspektive" eingesammelt wurde, ging es über einen steilen, aber nicht unbequemen Fußweg wieder hinab ins Bodetal. Dort konnte man ein wenig mit der Bode im Vordergrund herumexperimentieren (coming soon...hoffentlich! ;-) ), aber ab dem frühen Nachmittag ging dann die Aufmerksamkeit zugunsten des erwarteten Buna-Zuges und mit ihr der Standortwechsel wieder zurück auf die andere Uferseite. Wir stehen hier neben dem nur in Ausnahmefällen benutzten Gleis in Richtung eines Lokschuppens hinter Rübeland und warten gespannt auf den Buna-Zug mit seinen typischen Staubgutwagen. Die Freude war groß, als sich mit der E 251 002 eine der beiden grünen "Traditions-Elloks" hinter den Bäumen zu erkennen gab - welche sich im Sommer vor einem belaubten Hintergrund so gar nicht abhoben, aber zur blattlosen Zeit eine gute Figur abgaben. Der Zug bremst an dieser Stelle stark ab und wird in wenigen Augenblicken seinen Zielort in Rübeland erreichen. Auch wenn das vordere Gleis zum Lokschuppen ein leichtes Gefälle aufweist, erkennt man anhand des hinteren Gleises, welche Neigungen hier zu überwinden sind.

Scan vom Fuji Velvia 6x6-Dia

Datum: 15.04.2004 Ort: Rübeland [info] Land: Sachsen-Anhalt
BR: 109,142,171 (alle Holzroller) Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Bahn und Landschaft

2 Kommentare [»]
Optionen:

Auswahl (8073):   
 
Seiten: 2 3 4 5 6 .. 808
>

Größere Ansicht und weitere Informationen durch Anklicken der Vorschaubilder, Filterung der Auswahl über die Suchfunktionen. Bei Fragen zu unserer Galerie hilft die » Galerie-Moderation

(c) 2019 - Arbeitsgemeinschaft DREHSCHEIBE e.V.