DREHSCHEIBE-Online 

Anzeige

HIER KLICKEN!
angemeldet: -
Seiten:
Auswahl (10):   
 
Galerie: Suche » SI-813, nach Einstelldatum sortiert » zur erweiterten Suche
 
Bača-Tal
geschrieben von: Amberger97 (301) am: 16.09.19, 11:52
Eines der bekanntesten Motive der Wochainerbahn dürfte die große Brücke in Grahovo ob Bači über die Bača sein. LP 4214 von Nova Gorica nach Jesenice mit dem relativ sauberen 813 034 überquert sie gerade.



Datum: 26.06.2017 Ort: Grahovo ob Bači [info] Land: Europa: Slowenien
BR: SI-813 Fahrzeugeinsteller:
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 6 Punkte
Optionen:
 
Über die Brücke von Bahnhof zum Bahnhof von Brücke
geschrieben von: Der Bimmelbahner (87) am: 06.09.19, 15:19
Doofer Titel? Naja, die Ortsbezeichnungen habe ich mir nicht selbst ausgedacht. In Most (=Brücke) na Soči gibt es eben auch eine Bahn-Brücke über das Flüsschen Idrijca, wobei sich der Bahnhof von Most na Soči und die gezeigte Brücke wiederum eigentlich in der Ortschaft mit dem sinnfälligen Namen Postaja (=Bahnhof) befinden. Wer sich immer noch nicht mit dem Titel anfreunden kann, der erfreut sich hoffentlich einfach an zwei (fast sauberen) 813/814er-Triebwagen, die auf der Wocheinerbahn als LP 4205 auf dem Weg nach Nova Gorica sind =)

Datum: 17.08.2019 Ort: Most na Soči [info] Land: Europa: Slowenien
BR: SI-813 Fahrzeugeinsteller: SZ
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 0 Punkte
Optionen:
 
Mit dem Fiat über die Solkanski most
geschrieben von: Jens Naber (385) am: 16.06.19, 14:34
Neben dem längsten Eisenbahntunnel Sloweniens bietet die bekannte Wocheinerbahn mit der "Solkanski most" auch noch die größte gemauerte Eisenbahn-Bogenbrücke der Welt, die sich aus mehreren verschiedenen Perspektiven umsetzen lässt. Der morgendliche Blick erlaubt dabei eine schöne Aussicht auf die Soča und Nova Gorica, unmittelbar an der Grenze zu Italien. Am 05. September 2018 befährt ein in die Jahre gekommenes Fiat-Triebwagengespann als R 4211 aus Jesenice das beeindruckende Bauwerk und wird seinen Zielbahnhof nur wenige Minuten später erreichen. Noch immer sind diese Triebwagen auf der Strecke allgegenwärtig, meist jedoch mit sehr individuellen "Lackierungen"...

Datum: 05.09.2018 Ort: Nova Gorica [info] Land: Europa: Slowenien
BR: SI-813 Fahrzeugeinsteller:
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 7 Punkte

2 Kommentare [»]
Optionen:
 
Bohinjska Bela
geschrieben von: Dispolok_E189 (246) am: 13.06.18, 20:58
Bohinjska Bela oder auch Wocheiner Vellach ist eine kleine Ortschaft in der Nähe von Bled / Slowenien. Diese liegt unweit des Bleder Sees und an der Wocheinerbahn (Bahnstrecke Jesenice–Trieste). Der Bahnverkehr auf dieser Bahnverbindung ist allerdings sehr dünn. Nur wenige Nahverkehrszüge pendeln zwischen Nova Gorica und Aßling / Jesenice. Somit bleiben leider nur wenige Möglichkeiten für ein ordentliches Bahnfoto in der Nähe von Bohinjska Bela.

Am 03.04.2018 war ich auf dem Weg nach Koper zur Koperrampe. Bohinjska Bela stand allerdings auch auf dem Programm, da die Felswand hinterm Dorf recht fotogen bei Google-Maps aussah. Gegen 8:45 Uhr verkehrte passend zum Sonnenstand ein Nahverkehrszug nach Nova Gorica. Dieser war leider wie gewohnt komplett mit Graffiti voll...


Bildmanipulation:
Graffiti auf der Front wurde digital entfernt


Datum: 03.04.2018 Ort: Bohinjska Bela [info] Land: Europa: Slowenien
BR: SI-813 Fahrzeugeinsteller:
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 4 Punkte
Optionen:
 
Solkanski most
geschrieben von: Dennis G. (106) am: 16.10.17, 22:02
Die Salcanobrücke über die Soča (Isonzo) wurde 1906 als Teil der Wocheiner Bahn in Betrieb genommen. Die Strecke entstand damals um Österreich besser an den Hafen von Triest anzubinden. Der Hauptbogen wurde in nur 18 Tagen aufgemauert und hat eine Spannweite von 85 m. Dies reicht für den Titel der weltweit größten steinernen Eisenbahnbogenbrücke.

Im ersten Weltkrieg wurde der mittlere Teil beim Rückzug der Österreicher Armee gesprengt. Den anschließenden Wiederaufbau kann man heute noch an dem leicht abweichenden Mauerwerk erkennen. Im zweiten Weltkrieg entging die Brücke dann nur knapp einer erneuten Zerstörung, da eine in die Brücke eingeschlagene Fliegerbombe nicht explodierte.

Als ich am 9. Oktober nach einem bis dahin wenig erfolgreichen Tag auf der benachbarten Straßenbrücke wartete, hatte ich nur wenig Hoffnung einen sauberen Zug abzulichten, zumal alle zuvor gesichteten Triebwagen von oben bis unten beschmiert waren. Als dann der unbekannt gebliebene Triebwagen um die Ecke bog, konnte ich meinen Augen nicht trauen. Nicht nur, dass der Zug sauber daherkam, es handelte sich auch noch um ein Exemplar der formschönen, eng mit der italienischen Baureihe ALn 668 verwandten Triebfahrzeuge mit Beiwagen.
Erst nachdem der Zug die Brücke wieder verlassen hatte wurde mir mein Glück so richtig bewusst, sodass ich mit einem breiten Grinsen im Gesicht von dannen zog.


Da die Festbrennweite keinen Spielraum ließ und ich leider während der Zugfahrt leicht nach unten geschwenkt habe, wurde die Wolke am oberen Rand etwas gestutzt.

Datum: 09.10.2017 Ort: Solkan [info] Land: Europa: Slowenien
BR: SI-813 Fahrzeugeinsteller:
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 6 Punkte

3 Kommentare [»]
Optionen:
 
Die Fiat-Triebwagen...
geschrieben von: Hans-Jürgen Warg (746) am: 19.09.14, 21:30
...der Reihe 813(VT)/814(VS) wurden in den Jahren 1973 - 1976 beschafft. Im
Jahre 1988 begann die Modernisierung bei TVT Maribor, bei der u.a. auch die
Führerstände eine neue, zeitgemäße Form erhielten. 814/813 106, der ehemalige
814/813 004, hier als Po 4203 Jesenice - Sezana, hat soeben den 107m langen
Kuk-Tunnel passiert und wird gleich im Bahnhof Branik zum Halten kommen.

Datum: 18.08.2005 Ort: Branik [info] Land: Europa: Slowenien
BR: SI-813 Fahrzeugeinsteller:
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 1 Punkt
Optionen:
 
Der Idrijcaviadukt...
geschrieben von: Hans-Jürgen Warg (746) am: 25.08.14, 20:57
...ist eine von vielen Brücken im Verlauf der Wocheinerbahn zwischen Jesenice
und Nova Gorica. Im Gegensatz zu vielen anderen zugewachsenen Brücken an
dieser Strecke ist diese aber gut fotografierbar. Ein unerkannter Triebwagen der
Reihe 813, von Jesenice kommend überquert den Viadukt und wird gleich den
Bahnhof Most na Soci erreichen.

zuletzt bearbeitet am 25.08.14, 22:23

Datum: 24.08.2005 Ort: Most na Soci [info] Land: Europa: Slowenien
BR: SI-813 Fahrzeugeinsteller:
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 0 Punkte

2 Kommentare [»]
Optionen:
 
Die Brücke von Solcan...
geschrieben von: Hans-Jürgen Warg (746) am: 12.08.14, 16:33
...gilt als größte gemauerte Eisenbahn-Bogenbrücke der Welt. Mit einer
Gesamtlänge von 220m, einer Höhe von 36m überspannt sie die smaragd-
grüne Soca (früher Isonzo). Der Mittelbogen weist dabei eine Spannweite von
85m auf. Ein Grafittifreier Fiat-Triebwagen der Reihe 813 überquert die Brücke
von Nova Gorica kommend. in Richtung Jesenice.


Datum: 25.08.2005 Ort: Solcan [info] Land: Europa: Slowenien
BR: SI-813 Fahrzeugeinsteller:
Kategorie: ungewöhnliche Perspektiven
Top 3 der Woche: 3 Punkte

2 Kommentare [»]
Optionen:
 
Die Karstbahn...
geschrieben von: Hans-Jürgen Warg (746) am: 31.07.14, 12:03
...ist die südliche Fortsetzung der Wocheinerbahn, sie beginnt in
Nova Gorica und endet in Sezanna. Die Karstregion ist eines der
bekanntesten Weinanbaugebiete Sloweniens. Der eisenhaltige Boden
lässt hier kräftige Rotweine wie den "Kras Teran" gedeihen. Mitten
durch die schöne Landschaft führt die Bahnlinie, hier ist ein unbe-
kannter Triebwagen der Reihe 813, im damals noch seltenen Verkehrs-
rot als Po 4216, Sezanna - Jesenice, kurz vor Dornberk.


Datum: 24.08.2005 Ort: Dornberk [info] Land: Europa: Slowenien
BR: SI-813 Fahrzeugeinsteller:
Kategorie: ungewöhnliche Perspektiven
Top 3 der Woche: 13 Punkte

3 Kommentare [»]
Optionen:
 
Im slowenischen Karst
geschrieben von: Jan vdBk (570) am: 28.02.10, 15:41 Bild des Tages vom 15.04.11
Die Fortsetzung der bekannten slowenischen Wocheinerbahn von Nova Goriza nach Sezana wird als "Karstbahn" bezeichnet. Und diese besitzt mächtige Steigungen, um den Karst-Gebirgskamm zu überqueren. Mitten in der Steigung liegt der unbesetzte Bahnhof Branik, dessen ungültiges Einfahrsignal der aus SZ-Baureihe 814 gebildete Regionalzug 4216 zu Füßen der Burg Rihemberk gerade hinter sich gelassen hat. Der VT war für slowenische Verhältnisse angenehm frei von Geschmier, lediglich paar Spritzer auf der Front wurden elektronisch beseitigt.
Ergänzung: Scan vom Velvia100

zuletzt bearbeitet am 13.10.14, 19:03

Datum: 26.04.2007 Ort: Branik [info] Land: Europa: Slowenien
BR: SI-813 Fahrzeugeinsteller:
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: - Punkte

4 Kommentare [»]
Optionen:

Auswahl (10):   
 
Seiten:

Größere Ansicht und weitere Informationen durch Anklicken der Vorschaubilder, Filterung der Auswahl über die Suchfunktionen. Bei Fragen zu unserer Galerie hilft die » Galerie-Moderation

(c) 2019 - Arbeitsgemeinschaft DREHSCHEIBE e.V.