DREHSCHEIBE-Online 

Anzeige

HIER KLICKEN!
angemeldet: -
Seiten: 2 3 4 5 6 .. 33
>
Auswahl (1638):   
 
Galerie: Suche » Straßenbahnen, nach Einstelldatum sortiert » zur erweiterten Suche
 
Badner Bahn im abendlichen Glanze
geschrieben von: Der_Ostfale (335) am: 13.08.20, 16:34
„In Baden ist es nicht nötig, das kleine Städtchen zu verlassen, um der Landschaft sich zu erfreuen. Der schöne, hügelige Wald dringt unmerklich zwischen die niederen biedermeierischen Häuser, die die Einfachheit und Anmut der Beethovenschen Zeit bewahrt haben. Man sitzt in Cafés und Restaurants überall im Freien, kann sich je nach Belieben unter das heitere Volk der Kurgäste mengen, die im Kurpark dort Korso abhalten oder sich auf den einsamen Wegen verlieren“, schrieb einst Stefan Zweig in „Die Welt von Gestern“ über seinen Aufenthalt im Sommer 1914 in Baden bei Wien und beschreibt die Stadt auch 106 Jahre später damit noch teilweise recht treffend. Gänzlich unerwähnt lässt er die Wiener Lokalbahn, die 1914 seit 15 Jahren Wien und Baden verband. 1899 war die Strecke Guntramsdorf - Leesdorf eröffnet worden und verband die Überlandstrecke der Wiener Lokalbahn mit den 1897 von der WLB übernommenen "Electrischen Bahnen Baden - Vöslau". An der Haltestelle "Baden Viadukt", benannt nach dem Südbahnviadukt am Badner Hauptbahnhof, bietet sich die Möglichkeit die Ausläufer des Wienerwaldes mit der Badner Bahn im Straßenplanum des Kaiser-Franz-Joseph-Ringes auf ein Bild zu bekommen. Letztes Abendlicht lugt über den Wald und lässt den Zug zur Wiener Oper glänzen. Von Biedermeier ist in diesem Abschnitt weniger zu sehen. Die Bauten dürften dem Historismus zuzuordnen sein oder sind neueren Datums. Am Bahnhof im Rücken des Fotografen lässt sich durch den "Arthur-Schnitzler-Park" flanieren, dessen Protagonisten in "Das weite Land" die Bahn benützen. Seit damals hat sich das Fahrzeugmaterial einige Male geändert. Hier sehen wir einen GT100. Diese Fahrzeugtype wurde von 1979 bis 1993 von SGP erbaut und basiert auf dem Typ "Mannheim" von Düwag. Eingesetzt werden die GT100 in Doppeltraktion mit den Mittelflurern des Typs GT400, die in den 2000ern von einem Herstellerkonsortium gebaut wurden und in leicht abgewandelter Form auch von den Wiener Linien eingesetzt werden.
P.S: Zu ergänzen wäre freilich noch, dass die GT100 von 2021 bis 2023 ersetzt werden sollen!

Zuletzt bearbeitet am 13.08.20, 16:40

Datum: 30.07.2020 Ort: Baden bei Wien, Viadukt [info] Land: Europa: Österreich
BR: AT-GT100 Fahrzeugeinsteller: WLB
Kategorie: Stimmungen mit Zug

2 Kommentare [»]
Optionen:
 
Mit der Touristentram zur Kunst
geschrieben von: Vinne (651) am: 11.08.20, 18:22
In den Sommermonaten verkehrt in Den Haag an den Wochenenden die "Tourist Tram" zwischen der historischen Altstadt und Scheveningen auf einem Sightseeing-Rundkurs. In den niederländischen Sommerferien fahren die Bahnen sogar von Mittwoch bis Sonntag.

Auf der "Hop-on, hop-off"-Linie kommen dabei zwei Kurse zum Einsatz, denn bei einer Reisedauer von rund 55 Minuten und einer Taktfrequenz von 30 Minuten reicht eine historische Bahn nicht aus. Das "Haags Openbaar Vervoer Museum" (HOVM - Straßenbahnmuseum Den Haag) hat hierfür derzeit insgesamt vier PCC-Wagen im historischen creme-grünen Farbschema einsatzbereit, wobei die Wagen am Platz die entsprechende Ausstattung für den Audio-Guide besitzen, der dem Mitreisenden die Sehenswürdigkeiten der Stadt näher bringt.

So wurde den Fahrgästen von PCC 1180, seineszeichens der älteste "Touri-PCC", wohl soeben erzählt, dass man soeben an der Straße "Lange Voorhout" vorbeifahre, in der es jeden Sonntag einen großen Kunst- und Antiquitätenmarkt zu erleben gibt. Nebenbei befindet sich quasi diagonal hinter der Bahn das Museum von M.C. Escher, der einigen hier vielleicht für seine "unmöglichen" Figuren bekannt ist - der Besuch dort lohnt sich übrigens.

Im Rücken des Fotografen passiert der Vierachser sogleich übrigens den wohl schönsten Streckenabschnitt vorbei am Hofvijver, Gevangenpoort und Buitenhof, aber davon erzählt demnächst vielleicht ein anderes Bild.

Datum: 19.07.2020 Ort: Den Haag Tournooiveld [info] Land: Europa: Niederlande
BR: Straßenbahnen Fahrzeugeinsteller: Haags Openbaar Vervoer Museum
Kategorie: Zug schräg von vorn
Optionen:
 
Einmalig in Deutschland...
geschrieben von: Toaster 480 (288) am: 08.08.20, 22:52
...ist der Straßenbahnbetrieb mittels Dieselaggregat auf einer Eisenbahnstrecke - hinzu kommt die Signalisierung durch Formsignale im Bahnhof Nordhausen Nord, mit denen u.a. das Übergabegleis auf das Netz der Nordhauser Straßenbahn gesteuert wird. Das sogenannte "Nordhauser Modell" sieht plamäßig eine stündliche bzw. zweistündliche (WE) Verlängerung der Linie 1 vom Nordharz Klinikum über den Bahnhofsplatz hinaus weiter auf das Netz der Harzer Schmalspurbahnen bis Ilfeld Neanderklinik vor. Diese Fahrten werden als Linie 10 vermarktet und mit Straßenbahnen vom Typ Combino Duo bedient. Außerdem werden auch einige Triebwagen-Fahrten der HSB umgekehrt auf das Netz der Nordhauser Straßenbahn zur Haltestelle auf dem Bahnhofsvorplatz geleitet, was bei meiner Anwesenheit jedoch nicht vollzogen wurde. Wagen 203 hat hier als Tram8724 Ausfahrt in Nordhausen Nord in Richtung Ilfeld.

Datum: 06.08.2020 Ort: Nordhausen [info] Land: Thüringen
BR: Straßenbahnen Fahrzeugeinsteller: Stadtwerke Nordhausen
Kategorie: Bahn und Infrastruktur
Optionen:
 
Sun Gap
geschrieben von: Yamuna Mako (35) am: 03.08.20, 15:50
Die durch eine schmale Lücke zwischen zwei hohen Gebäuden scheinende Abendsonne reflektiert sich in NGT8 653, der hier auf seinem Weg nach Hess. Lichtenau gerade die Fuldabrücke überquert hat.

Bearbeitung: Ein Auto auf der Straße links am Rand wurde wegretuschiert.

- Überarbeitete Version (verbesserte Schärfe) -

Datum: 13.07.2020 Ort: Kassel [info] Land: Hessen
BR: Straßenbahnen Fahrzeugeinsteller: KVG
Kategorie: Stimmungen mit Zug
Top 3 der Woche: 2 Punkte

1 Kommentar [»]
Optionen:
 
Niederflur zwischen Mühle und Mauer
geschrieben von: Vinne (651) am: 04.08.20, 18:32
Der einzige übrig gebliebene "Bagijnetoren" der ehemaligen Stadtmauer von Delft steht heutzutage irgendwie "fehl am Platze". So richtig fügt sich das Gebäude überhaupt nicht mehr in das Stadtbild entlang der Phoenixstraat ein.
Ursprünglich wurden die Türme nachträglich entlang der Stadtmauer als Verteidigungsanlage gebaut, links von seiner abgerundeten Seite fand man einst den Stadtgraben als Umgrenzung der Altstadt.
Dann wurde hier aber kräftig die Schaufel geschwungen!

Ab der Mitte des 19. Jahrhunderts wurde die "Oude Lijn", seinerseits die älteste Staatsbahnstrecke von Amsterdam über Leiden und Den Haag nach Delft und weiter nach Rotterdam gebaut. Hierfür musste der Stadtgraben verfüllt werden und das Bild wandelte sich erstmals erheblich.
Nun fragt man sich sicherlich, wieso denn nun eine Straßenbahn dort verkehrt, wo die Staatsbahnstrecke eigentlich liegt? Nun, zunächst legte man die Straßenbahn auf die alte Phoenixstraat, heute Fußgängerzone und Radweg und mit einem Gleis um das Gebäude herum.
Dann war die Staatsbahnstrecke irgendwann als Hochbahnstrecke zur Vermeidung der Straßenkreuzungen ausgebaut.
Und inzwischen hat man, um das Stadtbild hier zu beruhigen, die Staatsbahnstrecke vollständig unter die Erde gelegt. Damit hatte man nun oberirdisch so viel Platz geschaffen, dass der Straßen(bahn)verkehr eine völlig neue Trasse westlich des Turms und auch der "Molen de Roos" erhalten konnte. Letztere wurde übrigens wie der Turm mit einem völlig neuen Fundament ausgestattet, wobei der Turm sogar noch um 15 m verschoben werden musste, um die vier Tunnelröhren der Staatsbahn überhaupt errichten zu können.
Als letzte Maßnahme schuf man dann zwischen Straße und Bebauung wieder ein künstliches Gewässer in Erinnerung an den alten Stadtgraben.

Leider verdunkelte ein kleiner Wolkenfetzen die alte Mühle, als RegioCitadis 4026 der RandstadRail als Linie 19 zum Delftser Hauptbahnhof unterwegs war. In rund 700 m wird der Triebwagen sein Ziel erreicht haben.

Datum: 15.07.2020 Ort: Delft Prinsenhof [info] Land: Europa: Niederlande
BR: Straßenbahnen Fahrzeugeinsteller: RandstadRail
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 7 Punkte

1 Kommentar [»]
Optionen:
 
Kleinod
geschrieben von: Toaster 480 (288) am: 31.07.20, 20:57
Auf der Rundreise durch Thüringen kam ich am Nachmittag ohne weitere Vorplanungen in Gotha vorbei, einer bei Straßenbahnfreunden sehr beliebten Stadt. Vor allem Freunde der Tatra KT4D kommen dort auch 2020 noch ungewohnt ausgiebig auf ihre Kosten. Um eine Bahn vor die Linse zu bekommen musste ich jedoch unerwartet einen längeren Fußmarsch zurücklegen, denn die Strecke zum Hbf wird aktuell saniert. Am Nelkenberg fand ich im Bereich des eingleisigen Abschnitts eine ansprechende Möglichkeit, die Türseite im Nachmittagslicht umzusetzen. Einige Gothaer KT4D sind wie der Vertreter auf dem Bild äußerlich noch im recht originalen Zustand unterwegs und somit fast mit Museumsfahrzeugen zu verwechslen. Eine Tages-Fototour lohnt sich wohl auf jeden Fall.

Datum: 29.07.2020 Ort: Gotha [info] Land: Thüringen
BR: Straßenbahnen Fahrzeugeinsteller: Stadtwerke Gotha
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 0 Punkte
Optionen:
 
Wird die nächste Bahn meine sein?
geschrieben von: Toaster 480 (288) am: 30.07.20, 20:45
Ein Bild mit ungeplantem Symbolcharakter: während ein Rollstuhlfahrer auf die nächste Straßenbahn wartet, rauscht auf der Gegenseite ein hochfluriges Tatra KT4D-Gespann an. In Gera sind noch einige dieser Fahrzeuge im täglichen Dienst unterwegs, zwar planmäßig nur auf der Linie 3, allerdings durchaus auch auf Kursen die im Fahrplan als barrierefrei angegeben sind. So weiß besagter Rollstuhlfahrer leider auch nicht, ob er nun mit der nächsten Bahn fahren kann. Die Forderung nach Barrierefreiheit stellte und stellt nicht wenige Straßenbahnbetriebe vor Herausforderungen. Ich freute mich allerdings, meine lieblings-Bauart in der beeindruckend langen Berliner Straße zu fotografieren. Der durch den Tele-Einsatz abgehackt anmutende Schilderwald mag auch sinnbildlich für Deutschlands Straßenverkehr stehen. :-D

Datum: 29.07.2020 Ort: Gera [info] Land: Thüringen
BR: Straßenbahnen Fahrzeugeinsteller: GVB
Kategorie: ungewöhnliche Perspektiven
Top 3 der Woche: 1 Punkt
Optionen:
 
Kassels älteste Straßenbahnlinie
geschrieben von: Toaster 480 (288) am: 26.07.20, 13:41
Ein recht besonderes Stadtbild bietet der Kasseler Stadtteil Wilhelmshöhe, welcher vom Wilhelmshöher Schloss bis zum innerstädtischen Brüder-Grimm-Platz von der schnurgeraden Wilhelmshöher Allee durchzogen wird. Über dem Schlossgarten und dem Bergpark thront schließlich der "Herkules" samt absolutistischer Architektur und bildet den Abschluss der Sichtachse. Für (Straßen-)Bahnfans ist besonders interessant, dass die gesamte Achse von Kassels ältester Straßenbahnlinie (der heutigen 1) befahren wird. Erwischt man eine Traktion aus Einrichtungsfahrzeugen und nimmt in der "Kanzel" ganz hinten Platz, eröffnet sich während der Fahrt Richtung Innenstadt ein grandioses Panorama. Hier ist eine Flexity Classic Traktion (NGT8) als Linie 1 auf dem Weg nach Vellmar.
Hinter mir parkte ein Paketwagen, sodass ich den Straßenverkehr nicht behinderte.

Datum: 22.06.2020 Ort: Kassel Wilhelmshöhe [info] Land: Hessen
BR: Straßenbahnen Fahrzeugeinsteller: KVG
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 0 Punkte

3 Kommentare [»]
Optionen:
 
Am Zentralen Markt
geschrieben von: VT 410 (12) am: 27.07.20, 11:33
Der Zentralnyj Rynok (Zentraler Markt) in der sibirischen Großstadt Irkutsk ist nicht nur der Ort für Einkäufe aller Art, hier befindet sich auch der Knotenpunkt des Straßenbahnnetzes. Der 1990 gebaute Wagen 207 ist auf der Linie 3 unterwegs, die einmal quer durch die Innenstadt führt.

Datum: 03.07.2020 Ort: Irkutsk [info] Land: Europa: Russland
BR: RU-71-605A Fahrzeugeinsteller: IrkutskGorTrans
Kategorie: Bahn und Infrastruktur
Top 3 der Woche: 2 Punkte

1 Kommentar [»]
Optionen:
 
Tradition und Moderne Den Haags
geschrieben von: Vinne (651) am: 26.07.20, 20:38
Im Zentrum von Den Haag schlängeln sich die Straßenbahnen der Haagsche Tramweg-Maatschappij (kurz HTM) durch diverse Sehenswürdigkeiten der Stadt. Nicht nur deswegen lohnt es sich nachhaltig, mit dem öffentlichen Nahverkehr eine kleine Erkundungsreise zu tätigen. Gezielt wird selbiges durch das Trammuseum angeboten, indem vor allem in den Sommermonaten an den Wochenenden mit alten PCC-Wagen Stadtrundfahrten angeboten werden.

Für den "Ottonormalfahrgast" kommt das alte Straßenbahnflair derzeit noch auf knapp einer handvoll Linien zum Tragen, denn dort dürfen sich noch die "alten" GTL8 austoben, zum Teil noch mit Baujahren zu Beginn der 80er-Jahre. Mit GTL8-II 3119 rollt uns aber zwischen Gevangenpoort (rechts nicht im Bild), Hofvijver und Binnenhof ein noch nicht mal 30-jähriger Vertreter vor die Linse. Nichtsdestoweniger haben inzwischen alle GTL8 die neue "Knautschnase" in Anlehnung an zeitgemäße Niederflurbahnen erhalten und damit zumindest an der Front etwas von ihrem alten Flair verloren.

Während im Binnenhof in Sichtweite der Flaggen aller zwölf niederländischen Provinzen die Regierung ihren Geschäften nachgeht, ist in etwas weniger als einem Kilometer ein Teil der Haager Skyline zu erkennen, die rund um den Hauptbahnhof Den Haag Centraal gebaut wurde. Nicht nur dies untermauert die international wichtige Stellung der Stadt an der Nordseeküste (Scheveningen ist schließlich Stadtteil!), sondern auch die zahlreichen Touristen, die sich rund um meinen Fotostandort tummelten.
Wegen des engen Mastabstands, Vegetation und Schatten umliegender Gebäude ist das Motiv leider nur mit abgesäbeltem Oberleitungs- und Lampenmast umsetzbar, sodass ich selbigen in der Bildecke beschnitten habe.

Datum: 11.07.2020 Ort: Den Haag Buitenhof [info] Land: Europa: Niederlande
BR: NL-GTL8 Fahrzeugeinsteller: HTM
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 0 Punkte

2 Kommentare [»]
Optionen:
 
Ein Lette im Fernen Osten
geschrieben von: VT 410 (12) am: 23.07.20, 17:03
Nirgends sind noch so viele Straßenbahnwagen des Typs RVZ-6 von der Waggonfabrik Riga im Einsatz wie in Chabarowsk. Das Straßenbahnnetz der Großstadt am Amur besteht zwar nur noch aus drei Linien, doch kommen hier sechs verschiedene Fahrzeugtypen in den unterschiedlichsten Lackierungsvarianten zum Einsatz. Hier ist gerade der 1982 gebaute Wagen 340 auf dem Grünstreifen vor dem Hauptbahnhof unterwegs und wird in wenigen Augenblicken die Endhaltestelle erreicht haben.

Datum: 14.07.2020 Ort: Chabarowsk [info] Land: Europa: Russland
BR: Straßenbahnen Fahrzeugeinsteller: Chabarowsker Straßenbahn
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 2 Punkte
Optionen:
 
Ein Klassiker in Braunschweig
geschrieben von: ICE (4) am: 09.07.20, 19:54
Am 19.06.2019 fuhr mir der LHB-Nachbau eines Düwag-Klassikers vor die Kamera. Die Kirche St. Katharinen aus dem 13. Jahrhundert bietet einen eindrucksvollen Hintergrund. Dank moderater Korrektur der Perspektive kam auch der Wetterhahn mit aufs Bild. Die leichte Neigung des Turms ist real und blieb unkorrigiert. Tw 7755 ist auch ein Jahr später noch unermüdlich im Einsatz, mittlerweile 43 Jahre alt.

Eine erste Einstellung war erfolglos, aber die Kommentare waren doch ermutigend. Gewünscht wurde mehr Helligkeit und Kontrast, dazu evtl. noch etwas Schärfe. Und die Wetterfahne hätte vielleicht etwas mehr Raum verdient. Dem abzuhelfen hat mich gereizt, und dank des sehr gleichmäßigen Himmels ließen sich ein paar Millimeter durch Kopieren gewinnen. Eigentlich sollte man so etwas schon im Sucher besser machen, aber niemand ist perfekt. Die Tonwerte wurden etwas gespreizt, Eckpunkte waren die leicht ausfressenden Lichter im Dachbereich und die Schatten unter dem Wagenkasten. Beim Verkleinern mit IrfanView wurde dieses Mal weniger stark komprimiert und dazu leicht nachgeschärft. Die Brennweite entspricht übrigens 90 mm beim Kleinbild bzw. Vollformat.

Zuletzt bearbeitet am 09.07.20, 20:01

Datum: 19.06.2019 Ort: Braunschweig [info] Land: Niedersachsen
BR: Straßenbahnen Fahrzeugeinsteller: BSVG
Kategorie: Stimmungen mit Zug
Top 3 der Woche: 0 Punkte
Optionen:
 
Begegnungen auf der Alten Elbe
geschrieben von: Toaster 480 (288) am: 04.07.20, 00:11
Die Linien 4 und 6 überqueren auf ihrem Weg ins östliche Magdeburg drei Mal unmittelbar hintereinander die Elbe. Neben dem Hauptfluss wird auf einer alten Brücke die Zollelbe und später auf der Anna-Ebert-Brücke die Alte Elbe überfahren, wobei letztere nur in Schrittgeschwindigkeit bzw. mit gewissen Begegnungsverboten befahren werden darf. Das hier zu sehene illustre Rennen hat somit der Fahrradfahrer für sich entscheiden können. :-)

Magdeburg ist die letzte Stadt in Deutschland, in der noch planmäßig Tatra T6A2 verkehren. Der Betrieb besitzt 4 betriebsfähige Triebwagen, mit denen meist drei Verbände gebildet werden: zwei "Hängerzüge" und eine "Traktion", welche sporadisch auf verschiedenen Linien eingesetzt werden. Zudem wurden einige modernisierte T6A2 aus Berlin übernommen, die nun als Arbeitswagen dienen. Hier ist die Traktion, gebildet aus den Wagen 1283 und 1282 mit mir bekannten Gesichtern an Bord zu sehen. :-) Diese durfte erst die Brücke befahren, nachdem der NGT-8D 1333 die Ampel erreicht hat.
Demnächst wird die Stadt für zahlreiche Tatra Fans in den Fokus rücken, denn die MVB hat 8 KT4D aus Berlin übernommen und plant diese ab August im Netz einzusetzen.

Zuletzt bearbeitet am 04.07.20, 17:44

Datum: 02.07.2020 Ort: Magdeburg [info] Land: Sachsen-Anhalt
BR: Straßenbahnen Fahrzeugeinsteller: MVB
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 1 Punkt
Optionen:
 
Straßenbahn Porto
geschrieben von: Yannick S. (680) am: 03.07.20, 19:08
Die Straßenbahn von Porto führt in der Innenstadt stets durch verwinkelte Gassen die kein Platz für größere Panoramen lassen. Eine Ausnahme davon bildet die Strecke der Linie 1 nach Passeio Alegre, sie führt nicht besonders fotogen immer entlang der Straße zum Meer. Eine Ausnahme bildet ein ganz kurzer Abschnitt zwischen den Haltestellen Monchique und Cais das Pedras, wo die Uferstraße auf einer Brücke um den historischen Hafen drum herum geleitet wird.

Datum: 02.02.2020 Ort: Porto [info] Land: Europa: Portugal
BR: Straßenbahnen Fahrzeugeinsteller: STCP
Kategorie: Bahn und Infrastruktur
Top 3 der Woche: 2 Punkte

2 Kommentare [»]
Optionen:
 
RHB 1017 + 1057 in den Wingerten in Friedelsheim
geschrieben von: trainspotterpalatinate (3) am: 22.06.20, 00:05
Eine meiner Lieblingsleistungen dieses Jahr , ist der morgendliche Hängerzugumlauf auf der Rhein Haardt Bahn von Mannheim nach Bad Dürkheim und von dort nach Oppau. Das einzige Problem an dem Umlauf, ist die Zeit, die hier gezeigte Rückfahrt aus Bad Dürkheim fährt um kurz nach 7 ab nach Oppau. Für mich als potenzieller Langschläfer unmöglich, auch wenn ich wirklich nur Minuten an die Stelle in den Wingerten meines Heimatortes brauche. Die Lösung wie ich die Fahrt trotzdem fotografieren kann, ist das ich nach der Nachtschicht einfach im Feld auf die Leistung warten kann, und dann einfach ins Bett gehen kann.

Datum: 20.05.2020 Ort: Friedelsheim [info] Land: Rheinland-Pfalz
BR: Straßenbahnen Fahrzeugeinsteller: RNV
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 2 Punkte

1 Kommentar [»]
Optionen:
 
Blaue Brücke in Scharnhausen
geschrieben von: Münsteraner Jung (7) am: 11.06.20, 19:23
Als ich eines Abends durch Zufall diese Brücke passierte hatte ich soort die Idee dieses Motiv mit einem Zug abzulichten. Scharnhausen ist ein Ortsteil von Filderstadt und wird von der U 7 der SSB bedient. Auf einen Zug würde ich also nicht lange warten müssen. Kurz darauf habe ich meine Kamera und mein Stativ eingepackt, allerdings war es Ende Juni und ich musste bis kurz vor Mitternacht warten bis es dunkel genug war.


Zuletzt bearbeitet am 11.06.20, 19:34

Datum: 30.06.2010 Ort: Scharnhauser Park [info] Land: Baden-Württemberg
BR: Straßenbahnen Fahrzeugeinsteller: SSB
Kategorie: Stimmungen mit Zug
Top 3 der Woche: 4 Punkte

3 Kommentare [»]
Optionen:
 
Mitten durch die Altstadt von Timișoara
geschrieben von: Raphael (11) am: 10.06.20, 23:03
...führt die zentrale Straßenbahnstrecke auf der Strada Coriolan Brediceanu. Abends gegen 19:00 fährt GT4c 3478 auf der Linie 4 der untergehenden Sonne entgegen. Einst wurde er von der Hansa Waggonbau an die Straßenbahn Bremerhaven geliefert, 1998 kam er aus Bremen nach Timișoara. Schöner macht ihn die schon recht lädiert wirkende Werbefolie nicht, aber immerhin passt er sich so ganz gut an die ein wenig heruntergekommenen Häuserfassaden an.

Datum: 31.08.2019 Ort: Timișoara [info] Land: Europa: Rumänien
BR: Straßenbahnen Fahrzeugeinsteller: STPT
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 1 Punkt

2 Kommentare [»]
Optionen:
 
Im letzten Glanz...
geschrieben von: DB 399 101-5 (75) am: 10.06.20, 16:08
...rollt der von LHB in Lizens gebaute "Mannheimer" 7752 am Abend des 25. Mai 2020 nach getaner Arbeit durch die Leonhardstraße in Richtung Betriebshof. Nicht nur der Tag neigt sich unaufhaltsam dem Ende entgegen, auch der Einsatz der letzten Hochflurzüge im Planbetrieb dürfte in Braunschweig noch im Laufe diesen Jahres, nach unverhofft langer Gnadenfrist, ein Ende finden. So kommen aufgrund abgelaufener Beiwagenfristen bereits zwei der verbliebenen Triebwagen nurmehr solo zum Einsatz.

Datum: 25.05.2020 Ort: Braunschweig Leonharstraße [info] Land: Niedersachsen
BR: Straßenbahnen Fahrzeugeinsteller: BSVG
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 8 Punkte

1 Kommentar [»]
Optionen:
 
Die zweite Chance
geschrieben von: Jens Naber (409) am: 03.06.20, 21:16
Über Jahrzehnte prägten die GT8 in unterschiedlichen Bauserien das Bild auf der rund 60 Kilometer langen Ringlinie der OEG (heute: RNV) und konnten sich dabei, anders als auf anderen Linien, auch erstaunlich lange in bemerkenswerter Stückzahl gegen neue Niederflurwagen behaupten. Wohl auch deswegen habe ich mich ihnen nie gewidmet und wurde erst wach, als ihre planmäßigen Einsätze plötzlich auf den morgendlichen Schülerverkehr beschränkt wurden. So dachte ich mir lange Zeit immer mal wieder „hätte man mal machen müssen, war ja fast vor der Haustür...“.

Dass im Jahr 2020 dann doch nochmal eine zweite Chance kommen sollte, damit hätte wohl niemand gerechnet. Ausgerechnet dank des mit vielen Einschränkungen verbundenen Corona-Fahrplans wurde ein GT8-Zugverband wieder ganztags eingesetzt, denn die RNV bildete auf allen besonders stark nachgefragten Linien durchgehend Doppeltraktionen, damit die Fahrgäste nach Möglichkeit den Mindestabstand zu den Mitreisenden einhalten konnten. So konnte ich mehrfach nach langen Tagen im Home-Office bei strahlendem Sonnenschein doch noch nachholen, was ich die Jahre zuvor verschlafen hatte und stand unter anderem am Abend des 27. März 2020 an der Strecke bereit. Auf seiner Fahrt nach Mannheim (und weiter nach Weinheim) hat der aus den Wagen 116 und 113 gebildete Zugverband die Ortschaft Edingen mit wenigen Minuten Verspätung verlassen und passiert einen unbeschrankten Feldwegübergang.

Die EXIF-Daten standen noch auf Sommerzeit – das Winterhalbjahr war extrem unergiebig, sodass mir das vorher gar nicht aufgefallen war...

Datum: 27.03.2020 Ort: Edingen [info] Land: Baden-Württemberg
BR: Straßenbahnen Fahrzeugeinsteller: RNV
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 5 Punkte

1 Kommentar [»]
Optionen:
 
Der Zirkus tourt durch die Stadt
geschrieben von: Hannes Ortlieb (414) am: 21.05.20, 22:38
Wagen Nr. 24 warb im Jahr 2015 für den örtlichen Zirkus, auch wenn ich nicht sicher bin, ob es der staatliche Zirkus ist, der fest neben dem Straßenbahndepot installiert ist. An der Haltestelle PO "Polet" vereinigen sich zwei Strecken wieder in einem gemeinsamen Endpunkt. Aus Richtung Prospekt Karla Marxa kommend biegt hier der Wagen vor dem Gebäude mit dem netten, aber verfallenden Eckturm, ein.

Datum: 09.09.2015 Ort: Omsk - PO "Polet" [info] Land: Europa: Russland
BR: Straßenbahnen Fahrzeugeinsteller: Omsk Transport
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 2 Punkte

1 Kommentar [»]
Optionen:
 
Rumpelnd durch die Suburbs
geschrieben von: Hannes Ortlieb (414) am: 14.05.20, 23:58
Nördlich des Om liegt in Omsk ein Siedlungsgebiet aus Eigenheimen verschiedenster Baujahre und Modernisierungsformen, dem sich erst wieder weiter nördlich Mietsblöcke anschließen. Wenn dem Investor das geht ausgeht, verbleiben auch einfach mal Ruinen in der Landschaft. Die Gleislage ist auch typisch rustikal, so dass der gepflegte Werbewagen schon eher fehl am Platz wirkt.

Datum: 09.09.2015 Ort: Omsk - Ulitsa 11-ya Remeslennaya [info] Land: Europa: Russland
BR: Straßenbahnen Fahrzeugeinsteller: Omsk Transport
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 1 Punkt

1 Kommentar [»]
Optionen:
 
GT8 im Dauereinsatz
geschrieben von: KBS720 (61) am: 14.05.20, 17:25
Am 22. April 2020 waren wir ein bisschen zum Fuzzen in der Metropolregion RheinNeckar unterwegs. Wir hielten uns wenig überraschend größtenteils rund um Wiesental&Co. auf, allerdings gab es bei Teilen der Kleingruppe schon ab dem Mittag erste Ermüdungserscheinungen („Was, schon wieder SBB Cargo?“). Recht dankbar nahmen wir den Tip von Jens N.aus N. an, wonach die OEG (respektive die RNV) aktuell einen kompletten Umlauftag mit ihren alten GT8 fahren würde.

Uns so standen wir gegen 14:30 Uhr in Großsachsen am Motiv und schauten uns das dortige Verkehrschaos an: Was, wie soll denn das bei den ganzen Autos funktionieren?

Als die beiden GT8 um die Ecke bogen, war aber schnell klar: Läuft! Ob das nun an der Ampelschaltung lag oder wir einfach Glück hatten, konnten wir im Nachhinein nicht mehr eruieren. :-)

Datum: 22.04.2020 Ort: Großsachsen [info] Land: Baden-Württemberg
BR: Straßenbahnen Fahrzeugeinsteller: RNV
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 1 Punkt
Optionen:
 
Einkaufstram am Lenin-Markt
geschrieben von: Hannes Ortlieb (414) am: 13.05.20, 21:41
In Sichtweite des im Hintergrund erkennbaren Empfangsgebäudes des Personenbahnhofs führt die Straßenbahn auf einer Stichstrecke zu einer großen Wendeschleife und verkehrt deshalb an dieser Stelle des südlichen Zentrums mit mehreren Linien. Mittels einer S-Kurve wird wieder einmal die Straßenachse gewechselt, wobei ein kleiner Straßenmarkt passiert wird. Mutmaßlich heißt dieser Markt Lenin-Markt, wenn man die Bezeichnung der links hinter der Kurve liegenden Haltestelle heranzieht.

Datum: 09.09.2015 Ort: Omsk - Leninskij Rynok [info] Land: Europa: Russland
BR: Straßenbahnen Fahrzeugeinsteller: Omsk Transport
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 7 Punkte

2 Kommentare [»]
Optionen:
 
Ungleiches Wettrennen
geschrieben von: Hannes Ortlieb (414) am: 11.05.20, 23:26
Wesentlich schnittiger kann der sich als Audi ausgebende Lada Schiguli die S-Kurve nehmen als der ihm folgende KTM-5 auf den parallelen Straßenbahngleisen, dessen Abstand ich um sogar nochmal um zwei Sekunden digital vergrößern musste, damit er nicht in den Zweigen des Gebüschs hängt. Typisch russische Straßenszene eines Millionendorfes im Jahr 2015.

Zuletzt bearbeitet am 24.05.20, 20:10

Datum: 09.09.2015 Ort: Omsk - Ulitsa 11-ya Remeslennaya [info] Land: Europa: Russland
BR: Straßenbahnen Fahrzeugeinsteller: Omsk Transport
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 10 Punkte

6 Kommentare [»]
Optionen:
 
Typisch russischer Mischmasch
geschrieben von: Hannes Ortlieb (414) am: 10.05.20, 18:40
Der Klassiker des sowjetischen Straßenbahnbau namens KTM-5 verlässt die für den europäischen Blick kaum als Haltestelle erkennbare Haltestelle Kasatschij Rynok entlang einer der großen Straßen. Rundherum zeigt sich ein typischer Mix aus Baustilen verschiedener Zeiten ohne Harmonisierung wie dem klassischen Holzhaus in der Mitte, dem fünfstöckigen Wohnhaus links oder dem neumodischen im Bau befindlichen Wohnkomplex im Hintergrund. Auch eine schöne Remineszenz an Sowjetzeiten ist dann noch die am Haltestellenkiosk angebrachte Werbung für die Schokoladenmarke "Aljonka", auf der Werbung steht auch passenderweise "Die schokoladige Geschichte des Landes" (Schokoladnaja Istorija Strany". 2015 war ein gewisser frischer Wind bei Osmk-Transport zu spüren, der sich in einem neuen Logo und elektronischen Bezahlsystemen bemerkbar machte. Das neue Logo scheint nicht lange Bestand gehabt zu haben, wie es mit dem Rest aussieht, müssen andere sagen. Inzwischen erhält Omsk Gebrauchtwagen des Typs 71-419 aus Moskau, so dass die KTM-5 von vor der Wende wohl nach und nach aufs Abstellgleis wandern dürften.

Datum: 06.09.2015 Ort: Omsk - Kasatchiy Rynok [info] Land: Europa: Russland
BR: Straßenbahnen Fahrzeugeinsteller: Omsk Transport
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 3 Punkte

2 Kommentare [»]
Optionen:
 
2 Burgen Blick
geschrieben von: Der Weinheimer (24) am: 09.05.20, 21:20
Der schöne vorn! So könnte man es betiteln, wenn der letzte in OEG Originalfarbe lackierte "Einbügler" mit der Nummer 4111 durch das Rhein-Neckar Gebiet auf seiner Rundfahrt eilt.
Am späten Nachmittag des 25ten Aprils 2020 kommt er zusammen mit dem "orangenen" 4116 durch die Weststadt von Weinheim in Richtung Viernheim.
Eine willkommene Abwechslung zu dem sonst eher eintönigen Bild der verkehrenden Variobahnen.

Datum: 25.04.2020 Ort: Weinheim (Bergstr.) [info] Land: Baden-Württemberg
BR: Straßenbahnen Fahrzeugeinsteller: RNV
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 11 Punkte

7 Kommentare [»]
Optionen:
 
The Evening's Rest
geschrieben von: Yamuna Mako (35) am: 07.05.20, 12:10
Die Sonne war beinahe komplett hinter dem Horizont verschwunden; so konnte 6NGTw 466 kurz nach Verlassen der Endhaltestelle Baunatal-Großenritte im allerletzten Licht fotografiert werden.

Datum: 06.05.2020 Ort: Baunatal-Großenritte [info] Land: Hessen
BR: Straßenbahnen Fahrzeugeinsteller: KVG
Kategorie: Stimmungen mit Zug
Top 3 der Woche: 1 Punkt

1 Kommentar [»]
Optionen:
 
Fußball-Sondereinsatzkommando
geschrieben von: 614 078 (220) am: 07.05.20, 23:37
Der Braunschweiger Straßenbahntriebwagen 7752 dient eigentlich hauptsächlich als Fahrschulwagen für neu eingestellte Fahrer bzw. Mitarbeiter aus Werkstatt und Verwaltung, die die Fahrberechtigung für Straßenbahnen erwerben. Nebenher dient er zudem als „eiserne Reserve“ und kommt insbesondere an Samstagen an denen Eintracht Braunschweig spielt auch auf der Linie 4 zum Einsatz.

Hier hat er am 18. Mai 2019 gerade die Haltestelle Helmstedter Straße verlassen und befindet sich nun auf ebenjener Straße.

Datum: 18.05.2019 Ort: Braunschweig (Helmstedter Straße) [info] Land: Niedersachsen
BR: Straßenbahnen Fahrzeugeinsteller: Braunschweiger Verkehrs-GmbH
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 0 Punkte
Optionen:
 
La Siesta
geschrieben von: bahn2001 (108) am: 04.05.20, 18:56
Eine Siesta mit einem guten Glas Wein und dem Blick auf die vorbei fahrende Trambahn. So lässt es sich aushalten.

Zuletzt bearbeitet am 04.05.20, 19:13

Datum: 26.03.2019 Ort: Port de Söller [info] Land: Europa: Spanien
BR: Straßenbahnen Fahrzeugeinsteller: Tranvía de Sóller
Kategorie: ungewöhnliche Perspektiven
Top 3 der Woche: 22 Punkte

11 Kommentare [»]
Optionen:
 
Aufstieg aus dem Kasseler Untergrund
geschrieben von: Hannes Ortlieb (414) am: 01.05.20, 11:06
Das Kasseler Straßenbahnnetz zählt mit seiner Inbetriebnahme als Dampfstraßenbahn 1877 als das älteste Deutschlands, welches rein maschinell, also nicht als anfängliche Pferdebahn, betrieben wird. Bis auf eine kurze Tunnelstrecke am Hauptbahnhof verläuft es komplett oberirdisch. Diese Tunnelstrecke wurde von 2005 bis 2007 für den Anschluss ans Eisenbahnnetz am Kasseler Hauptbahnhof angepasst, hierfür wurde ein Bahnsteig rückgebaut und eine dreigleisige Rampenstrecke zum Anschluss an den Tunnel unter dem Empfangsgebäude hindurch erbaut. Seit 2007 können so die RegioTram-Linien vom Straßen- aufs Eisenbahnnetz und umgekehrt wechseln. Einen solchen Wechsel führt die Linie 1 nach Hofgeismar am Abend des 22. März 2019 durch, als sie nach kurzem Halt in der Steigung im besten Abendlicht weiter gen Westen beschleunigt.

Zuletzt bearbeitet am 04.05.20, 20:33

Datum: 22.03.2019 Ort: Kassel Hbf [info] Land: Hessen
BR: Straßenbahnen Fahrzeugeinsteller: RBK (Regionalbahn Kassel)
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 1 Punkt
Optionen:
 
Sonntagvormittags an der Wendeschleife
geschrieben von: VT 410 (12) am: 28.04.20, 01:54
An einem ruhigen Sonntagvormittag im Oktober macht sich ein Tatra T6B5 der Uljanowsker Sraßenbahn von der Haltestelle Damba auf zu seiner Rundfahrt. Die Linie 9 bildet eine weite Schleife durch die Stadt an der Wolga, in der von 150 Jahren ein Mann geboren wurde, der unter dem Namen Lenin in die Geschichte eingehen sollte.

Datum: 06.10.2019 Ort: Uljanowsk [info] Land: Europa: Russland
BR: RU-Tatra T6B5SH Fahrzeugeinsteller: Uljanowsk Elektrotrans
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 3 Punkte

1 Kommentar [»]
Optionen:
 
Abends zwischen Plattenbauten
geschrieben von: Hannes Ortlieb (414) am: 24.04.20, 17:45
Während im Zentrum Moskaus keine Straßenbahn zu finden ist, sieht es weiter außerhalb schon wieder besser aus. Während entlang der großen Straßen in der Regel ein eigener Gleiskörper vorhanden ist, sieht es bei kleineren Straßen, die Wohngebiete erschließen, oder sonst durch kleinteiligere Strukturen führen, anders aus. Ein klassisches Beispiel ist hier die Haltestelle Bolschaya Kalitnikovskaya an der LInie 46, der sich gerade ein 71-619 im Moskauer Nahverkehrsblau nähert. Rundherum stehen zahlreiche typische Hochhäuser, wie man sie auch in anderen russischen Großstädten finden kann.

Zum passenden Teil des Reiseberichts im Auslandsforum: [www.drehscheibe-online.de]

Datum: 11.06.2019 Ort: Moskau - Bolshaya Kalitnikovskaya [info] Land: Europa: Russland
BR: Straßenbahnen Fahrzeugeinsteller: Mosgortrans (Straßenbahn Moskau)
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 3 Punkte

3 Kommentare [»]
Optionen:
 
Modernes Moskau
geschrieben von: Hannes Ortlieb (414) am: 23.04.20, 20:00
Niederflurgelenkstraßenbahnen, Batteriebusse und Hochhäuser am Horizont: Moskau wirkt stellenweise topmodern. Schon nicht mehr ganz so modern wirkt die Monorail, deren Strecke hier am Expogelände WDNCh vorbeiführt und in der Regel -schleicht. Ein weiteres Denkmal über eine Zukuntsvision steht mit der Skulptur "Arbeiter und Kolchosbäuerin" für die Pariser Expo 1937 im HIntergrund. Wer genau hinschaut, kann dann in der Bildmitte rechts von der Witjas-Tram zwei Belarus-Traktoren entdecken, quasi schon eine Kulturkonstante ;-)

Zum passenden Reisebericht im Auslandsforum: [www.drehscheibe-online.de]

Zuletzt bearbeitet am 23.04.20, 20:01

Datum: 11.06.2019 Ort: Moskau - Vystovochni Tsentr [info] Land: Europa: Russland
BR: Straßenbahnen Fahrzeugeinsteller: Mosgortrans (Straßenbahn Moskau)
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 0 Punkte
Optionen:
 
Auf der Insel von Heilbronn
geschrieben von: Detlef Klein (234) am: 20.04.20, 22:36
Mitten in Heilbronn quert der GT8 der Karlsruher Verkehrsbetriebe über die Friedrich-Ebert-Brücke den Neckar. Die Idylle trügt etwas, fügen sich doch gleich auf beiden Seiten des Flusses Bürohäuser und Einkaufsviertel an.

Scan vom Kodak-Dia

Zuletzt bearbeitet am 23.04.20, 22:39

Datum: 09.08.2004 Ort: Heilbronn [info] Land: Baden-Württemberg
BR: Straßenbahnen Fahrzeugeinsteller: AVG
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 4 Punkte

3 Kommentare [»]
Optionen:
 
Russischer Tramklassiker am Friedhofsportal
geschrieben von: Hannes Ortlieb (414) am: 21.04.20, 14:32
Wenn die "Wellblechboden" Typ KTM-5, die sich mit dem Tatra T3 um den Titel des meistgebauten Straßenbahnwagens der Welt streiten, ein sowjetischer Klassiker sind, so sind ihre etwas moderneren, aber auch nicht mehr auf dem neuesten Stand befindlichen Wagen des Typs 71-619 ein russischer Klassiker, der in zahlreichen Netzen des Landes anzutreffen ist. Moskau hat inzwischen auch zahlreiche Niederflurgelenkbahnen des Typs Witjas in Betrieb, doch der Betreiber Mosgortrans hat auch noch zahlreiche Linien, auf denen Solowagen eingesetzt werden, wie es für Russland typisch ist. Dank eines Artikels in der Moskauer Deutschen Zeitung über reizvolle Straßenbahnrouten war mir dieses Motiv im Moskauer Osten an der Linie 46 bekannt und daher auf der To-do-Liste beim letzten Besuch. Da hier drei Linien mit unterschiedlichen Fahrzeugtypen vorbeikommen, ließ sich das Motiv mehrfach umsetzen. Am besten gefällt mir dann aber doch dieser noch im Ursprungslack befindliche 71-619 mit der Ordnungsnummer 4309, der hier am Eingang des Wwedesnkoyer Friedhofs vorbeifährt.

Zum passenden Teil des Reiseberichts im Auslandsforum: [www.drehscheibe-online.de]

Datum: 11.06.2019 Ort: Moskau - Vvedesnkoye Kladbishtshe [info] Land: Europa: Russland
BR: Straßenbahnen Fahrzeugeinsteller: Mosgortrans (Straßenbahn Moskau)
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 5 Punkte

1 Kommentar [»]
Optionen:
 
Verkehrsader nach Nordwest
geschrieben von: Vinne (651) am: 16.04.20, 16:19
Vom Lister Platz aus zieht sich die Podbielskistraße, in Hannover nur "Podbi" genannt, in nordöstlicher Richtung als eine der wichtigsten Ein- und Ausfallstraßen der niedersächsischen Landeshauptstadt durch den Stadtteil List.
Ab der Stadtbahnhaltestelle Spannhagengarten bildet die Straße dann die Grenze zwischen dem genannten Stadtteil und Groß-Buchholz. Die Linien 3, 7 und 9 der ÜSTRA sorgen im Regelfahrplan hier für einen angenäherten 3-Minuten-Takt, entsprechend dicht ist die Bilderfolge für Stadtbahnfotografen.

Bereits vor den Einschränkungen durch das Coronavirus ebbte die einstige Fahrzeugvielfalt hier spürbar ab. Waren vor einigen Jahren hier noch Silberpfeile der Baureihen TW 2000 und TW 2500 auf den Linien 3 und 7 bestimmend, so wurden sie fast vollständig durch den neuen TW 3000 verdrängt.
Konstante Kraft sind hingegen weiterhin die TW 6000 auf der Linie 9, wo die neuen Wagen wegen ihres breiten Profils nicht verkehren können.

So ließ sich das Gespann aus TW 6216 und 6199 als einzig werbefreies Doppel am Ostersamstag 2020 auf der Podbi beobachten, über ihnen die typische Straßenbeleuchtung. Als Standort bietet sich zwischen Spannhagengarten und Klingerstraße die eine oder andere Stelle im Parkstreifen an, wo Zufahrten oder wie hier ein Taxistreifen für ausreichend Freiraum im Vordergrund sorgen. Immerhin passte der überschaubare Samstagsverkehr stadtauswärts zum geplanten Auslösezeitpunkt - stets wieder die große Unbekannte bei der Straßenbahnfotografie.

Datum: 11.04.2020 Ort: Hannover Klingerstraße [info] Land: Niedersachsen
BR: Straßenbahnen Fahrzeugeinsteller: ÜSTRA
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 0 Punkte
Optionen:
 
Privatwegübergang im Wald
geschrieben von: Gleis MA 11-12 (21) am: 12.04.20, 17:57
Dieser Weg am Rande des Käfertaler Waldes führt unter der Verbindungsstraße zwischen Käfertal und Viernheim direkt auf einen der zwei verschlossenen Privatwegübergänge auf der RNV-Strecke Mannheim – Weinheim zu. Beide Privatwegübergänge dienen dazu ein Waldstück zu erreichen, welches - seit dem autobahnähnlichen Ausbau der B 38 in den 60er Jahren des vorigen Jahrhunderts - isoliert und ansonsten nicht erreichbar zwischen der B 38 und der Bahnlinie liegt.

Parallel zur Bahnlinie verläuft ein Radweg von Käfertal nach Viernheim, der recht stark befahren wird. Auch der Waldweg in Richtung Bahnübergang ist stark befahren und begangen, so dass es nicht einfach war dieses Bild zu erstellen. Da man keinen Einblick auf die Strecke hat wird man von den fast geräuschlos verkehrenden Bahnen häufig überrascht und die Auslösung erfolgt zu spät.

Da der Fahrplan aktuell ausgedünnt ist verkehren die Bahnen zur Kompensation als Zugverbände. Diesem Umstand verdanke ich diese Aufnahme und dem Glück, dass keine Fußgänger oder Radler den Blick auf Schranken und Zug verstellen. Zufall ist auch, dass ich dabei den täglich einzigen Umlauf mit DUEWAG Hochflurtriebwagen (113 und 114) erwischt habe.

Datum: 09.04.2020 Ort: Mannheim-Käfertal [info] Land: Baden-Württemberg
BR: Straßenbahnen Fahrzeugeinsteller: RNV
Kategorie: ungewöhnliche Perspektiven
Top 3 der Woche: 4 Punkte

2 Kommentare [»]
Optionen:
 
Linie 10
geschrieben von: 614 078 (220) am: 10.04.20, 10:50
Die Linie 10 der Straßenbahn Riga führt vom Centrāltirgus nach Bišumuiža und wird dabei oft als klassische Straßenbahn im Straßenverkehr oder mal eingleisig entlang der Straße geführt.

Hier wurde sie an der Bauskas iela am 19. Oktober 2016 mit Wagen 51035 abgelichtet.

Datum: 19.10.2016 Ort: Riga (Bauskas iela) [info] Land: Europa: Lettland
BR: Straßenbahnen Fahrzeugeinsteller: Rīgas satiksme
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 2 Punkte
Optionen:
 
Unterpflasterbahn
geschrieben von: SeBB (107) am: 10.04.20, 18:36
Eine Unterpflaster-Straßenbahn kombiniert in meinen Augen die Nachteile von Straßenbahn und U-Bahn: Enge Kurvenradien, geringere Geschwindigkeiten, höhengleiche Abzweige und weniger Barrierefreiheit auf der einen, lange Zugangswege zu den Zügen auf der anderen Seite. Vorteil: Die Straßenbahn ist weg von der Straße und der Individualverkehr kann ungehindert (außer durch sich selbst) rollen.
In Wien existieren solche Unterpflasterabschnitte, so zum Beispiel an der Station Kliebergasse. Hier verkehren Straßenbahnen im Mischbetrieb mit der Lokalbahn Wien–Baden. Ein solcher Lokalbahnzug nach Wien Oper wird gleich "links abbiegen", vorher kündigen jedoch die Signale noch einen kreuzenden Gegenzug an.

Datum: 27.09.2018 Ort: Wien, Kliebergasse [info] Land: Europa: Österreich
BR: Straßenbahnen Fahrzeugeinsteller: WLB
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 6 Punkte

2 Kommentare [»]
Optionen:
 
Zentraler Umsteigepunkt
geschrieben von: 614 078 (220) am: 03.04.20, 23:36
Die Haltestelle Lazarsk ist im Prager Nachtverkehr die zentrale Haltestelle, um Übergang zwischen den einzelnen Linien zu ermöglichen. Dann treffen sich zahlreiche einzelne Tatrawagen der Typen T3 und T6, warten einige Minuten ab, bis es anschließend weitergeht. Während in vielen deutschen Städten sowas durch Verkehrsmeister im Außendienst abgefertigt bzw. abgepfiffen wird, klappt es dort auch ohne.

Im Tagesverkehr - wie hier auf dem Bild - ist es deutlich ruhiger, wie am 23. September 2016.

Datum: 23.09.2016 Ort: Prag (Lazarská) [info] Land: Europa: Tschechien
BR: Straßenbahnen Fahrzeugeinsteller: Dopravní podnik hlavního města Prahy
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 2 Punkte

1 Kommentar [»]
Optionen:
 
Mit der Straßenbahn in den Abend
geschrieben von: 614 078 (220) am: 02.04.20, 20:51
Neben vielen T3SU besitzt die Straßenbahn in Riga auch zahlreiche T3MR. Einer von ihnen war der Wagen 35032 mit einem weiteren geführten Wagen, der am 17.10.2016 auf der Mazā Krasta iela unterwegs war.

Datum: 17.10.2016 Ort: Riga (Mazā Krasta iela) [info] Land: Europa: Litauen
BR: Straßenbahnen Fahrzeugeinsteller: Rīgas satiksme
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 6 Punkte

5 Kommentare [»]
Optionen:
 
Happy Birthday, mein Freund
geschrieben von: 797 505 (360) am: 01.04.20, 22:14 Top 3 der Woche vom 12.04.20
Am 2. des Aprils feiert ein guter Schulfreund seinen Geburtstag. Anno 1997 ist man Student in Mannheim und lädt des Abends in die berüchtigte Dreimann-WG gelegen in der Lutherstraße zu Mannheim ein. Selbst bin ich durch die Anreise früh dran und vertreibe mir die Zeit bis zum Start des Festes u.A. mit dem Blick aus dem Fenster. Die etwas heruntergekommene urbane Atmosphäre der Neckarstadt ist eine ganz besondere und fasziniert.
Am frühen Abend – die Sonne liegt im frühlingshaften Dunst über dem Rheintal - lehne ich mich weit aus dem Fenster als Triebwagen 470 auf der Linie 2 nach Neckarstadt West gerade die Haltestelle Neumarkt hinter sich gelassen hat und nun weiter der Mittelstraße gen Endhaltestelle folgt.
Zurück innerhalb der WG fällt auf, dass dort eigentlich nur Nerds wohnen. Einer verbringt viel Zeit mit der Pflege seiner Rastamähne. Die Bude des Zweiten trägt den Namen „Elektrosmog-Zentrale“ und beinhaltet deutlich mehr potente HiFi-Komponenten vom Feinsten und Tonträger als etwa Studienmaterial. Und der Dritte - mir bis dato unbekannte - haust in einem Zimmer überfüllt mit Eisenbahnliteratur und Heftchen der Drehscheibe. Jahre später lese ich seinen Namen bei DSO wieder. U.U. erkennt dieser ja den Blick aus seinem Nachbarfenster an dieser Stelle ;-)



Datum: 02.04.1997 Ort: Mannheim Neckarstadt [info] Land: Baden-Württemberg
BR: Straßenbahnen Fahrzeugeinsteller: MVG
Kategorie: ungewöhnliche Perspektiven
Top 3 der Woche: 22 Punkte

13 Kommentare [»]
Optionen:
 
Sonnenaufgang im Druseltal
geschrieben von: Yamuna Mako (35) am: 30.03.20, 12:49
8NGTw 639 erreicht gleich die Endhaltestelle "Druseltal" und wird nach kurzer Pause seine Fahrt Richtung Kaufungen/Papierfabrik starten.

Datum: 07.05.2018 Ort: Kassel [info] Land: Hessen
BR: Straßenbahnen Fahrzeugeinsteller: KVG
Kategorie: Stimmungen mit Zug
Top 3 der Woche: 8 Punkte

2 Kommentare [»]
Optionen:
 
Last Minutes of Light II
geschrieben von: Yamuna Mako (35) am: 26.03.20, 18:52
Die letzten Sonnenstrahlen spiegeln sich in NGT8 656, der gleich die Haltestelle "Niederkaufungen Mitte" erreicht.

Bearbeitung: Größere Müllteile links neben dem Gleisbett wurden entfernt

Datum: 22.03.2020 Ort: Niederkaufungen [info] Land: Hessen
BR: Straßenbahnen Fahrzeugeinsteller: KVG
Kategorie: Stimmungen mit Zug
Top 3 der Woche: 0 Punkte
Optionen:
 
King West
geschrieben von: claus_pusch (179) am: 13.03.20, 08:35
Mehrere lange Straßenbahnlinien durchqueren das Stadtgebiet von Toronto in West-Ost-Richtung. Eine davon ist die 504, die im Stadtzentrum der King Street folgt. Die hier gezeigte Szene mit Flexity Outlook 4468 wurde am westlichen Rand der Innenstadt auf Höhe der Haltestelle Dunn Avenue eingefangen. Im Sommer 2019 setzte die Toronto Transport Commission (TTC) auf dieser Strecke bereits ausschließlich diese Cityrunner-Fahrzeuge ein, die hier allerdings noch den Stangenstromabnehmer anlegen; die Umstellung des Tramnetzes von Toronto auf Pantographen-Abnahme soll 2020 abgeschlossen werden. In diesem Bild wird auch ein großes Manko des Straßenbahnbetriebs deutlich: weil die West-Ost-Strecken im Stadtzentrum alle straßenbündig fahren und nicht selten in Staus geraten, kann es sein, dass bisweilen 20-30 Minuten gar keine Tram kommt und dann mehrere Wagen in Sichtweite nacheinander. Zum Zeitpunkt der Aufnahme wurde der Betrieb auf Linie 504 noch dadurch verkompliziert, dass die Fahrzeuge wegen des Toronto Film Festival im Zentrum über die benachbarte Queen Street umgeleitet werden mussten.

Datum: 05.09.2019 Ort: Toronto, Ontario, Kanada Land: Übersee: Nordamerika
BR: Straßenbahnen Fahrzeugeinsteller: TTC
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 3 Punkte

3 Kommentare [»]
Optionen:
 
Ruhestand am See
geschrieben von: Yamuna Mako (35) am: 28.02.20, 17:00
Seinen wortwörtlichen Ruhestand verbringt Tw 360 der KVG seit inzwischen fast 20 Jahren neben dem Zierenberger Campingplatz "Zur Warme", wo er September 2000 aufgestellt wurde und für Veranstaltungen gemietet werden kann.
Die Jahre sind aber nicht spurlos an ihm vorrübergegangen; vor drei Jahren sollte der Tw verschrottet werden, aber es ist bis heute nichts geschehen und so steht er immer noch an diesem kleinen, idyllischen See.


Datum: 05.09.2018 Ort: Zierenberg [info] Land: Hessen
BR: Straßenbahnen Fahrzeugeinsteller: KVG
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 3 Punkte

1 Kommentar [»]
Optionen:
 
Kolkatas Straßenbahn
geschrieben von: joergfg (31) am: 25.02.20, 17:13
In Kolkata, Hauptstadt von Westbengalen, existiert das einzige Straßenbahnnetz in Indien.
Zum Einsatz kommen, bis 1989 fast unverändert gebaute sechsachsige Fahrzeuge mit zwei separaten Wagenkästen.
Mittlerweile wurden einige Exemplare durch Aufbau neuer Wagenkästen mit modernisierter Inneneinrichtung aufgehübscht.

Von Esplanade im Zentrum Kolkatas, der Wendeschleife am großen Busbahnhof, nach Kidderpore fährt auf ca. 6km die Linie 36, eine von vier Linien die im Februar 2020 in Kolkata noch verkehrten.
Am 05.02.2020 machte ich einen Ausflug entlang dieser Linie und erwischte im alltäglichen Verkehrsgetümmel eine Zugbegegnung auf der Karl Marx Sarani kurz vor der Wendeschleife am Endpunkt Kidderpore.
Übrigens gab es während des Fußmarsches bei mir nie das Gefühl der Unsicherheit, es begegneten mir sehr viele freundliche und aufgeschlossene Einheimische.

Zuletzt bearbeitet am 26.02.20, 22:42

Datum: 05.02.2020 Ort: Kolkata, Indien Land: Übersee: Asien
BR: Straßenbahnen Fahrzeugeinsteller: CTC
Kategorie: Bahn und Infrastruktur
Top 3 der Woche: 7 Punkte

8 Kommentare [»]
Optionen:
 
Brünnlein mit Tram
geschrieben von: Jan vdBk (649) am: 21.02.20, 18:29
Auf unserer ersten Kroatientour im Jahr 2003 stand natürlich auch ein Besuch in der Hauptstadt Zagreb auf dem Programm. Schnell bemerkten wir, dass da noch wunderschöne alte Straßenbahnen fuhren. Am Trg hrvatski velikana (Platz der kroatischen "Größen") begegnet uns ein solcher Zweiachser nebst Beiwagen aus einheimischer Produktion. Die Züge der 101er-Reihe kamen ausnahmslos "wie geleckt" daher.
Scan vom Dia.

Datum: 13.04.2003 Ort: Zagreb [info] Land: Europa: Kroatien
BR: Straßenbahnen Fahrzeugeinsteller: ZET
Kategorie: ungewöhnliche Perspektiven
Top 3 der Woche: 2 Punkte

1 Kommentar [»]
Optionen:
 
Wer hätte das gedacht...
geschrieben von: CrazyBoyLP (26) am: 21.02.20, 20:28
..., dass die Pt-Wagen ihr Comeback in den planmäßigen Linienverkehr feiern. Nachdem es 2015 durch Unfälle einen enormen Fahrzeugengpass gab, wurden drei Ptb-Wagen zu Pt-Wagen zurückgebaut. Der letzte Pt-Wagen ist zu diesem Zeitpunkt etwa 8 Jahre nicht mehr gefahren. Doch es blieb bei einigen sporadischen Einsätzen auf den Linien 12, 18 und 20. Dies änderte sich zum Fahrplanwechsel im Dezember 2018. Durch Streckenerweiterungen benötigte man weitere Fahrzeuge, doch die neuen T-Wagen sollten nicht vor 2021 eintreffen. Die VGF entschied sich - zu meiner Freude - zum Rückbau von weiteren vier Ptb-Wagen. Seitdem gibt es feste Umläufe der Hochflurer auf den Linien 15, 17 und 18. Wobei die letzteren beiden nur zur HVZ.

Eben einen solchen HVZ-Verstärker konnte ich an einem Märznachmittag letzten Jahres in der Leonardo-da-Vinci-Allee erwischen. Von dort aus bietet sich ein wunderbarer Blick auf eines der Markenzeichen Frankfurts - dem Messeturm. Wagen 727 hat sein Ziel in wenigen Augenblicken erreicht. Nach einer weiteren Runde 17 gings dann wieder in den Betriebshof.

Zuletzt bearbeitet am 21.02.20, 20:30

Datum: 21.03.2019 Ort: Frankfurt-Rebstock [info] Land: Hessen
BR: Straßenbahnen Fahrzeugeinsteller: VGF
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 0 Punkte
Optionen:
 
Nur noch einmal um die Ecke
geschrieben von: Hannes Ortlieb (414) am: 18.02.20, 20:33
Noch immer prägen Tatras das Bild der Straßenbahn in Kiew. Nur noch um diese Kurve muss Wagen 5577 im klassischen Lack, um auf der Linie 16 die Endstation Kontraktova Ploschad zu erreichen.

Datum: 27.05.2019 Ort: Kiew - Kontraktova Ploschad [info] Land: Europa: Ukraine
BR: Straßenbahnen Fahrzeugeinsteller: Kievpastrans
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 6 Punkte

3 Kommentare [»]
Optionen:

Auswahl (1638):   
 
Seiten: 2 3 4 5 6 .. 33
>

Größere Ansicht und weitere Informationen durch Anklicken der Vorschaubilder, Filterung der Auswahl über die Suchfunktionen. Bei Fragen zu unserer Galerie hilft die » Galerie-Moderation

(c) 2020 - Arbeitsgemeinschaft DREHSCHEIBE e.V.