DREHSCHEIBE-Online 

Anzeige

HIER KLICKEN!
angemeldet: -
Seiten: 2 3 4
>
Auswahl (184):   
 
Galerie: Suche » 120, nach Einstelldatum sortiert » zur erweiterten Suche
 
Auch schon wieder historisch
geschrieben von: Andreas Burow (302) am: 20.04.21, 18:23
An den Hauptbahnhof von Offenbach am Main verirren sich Eisenbahnfotografen eher selten. Es herrscht dort schon eine ziemliche Tristesse vor, was auch mit der geringen Bedeutung des Hauptbahnhofs zu tun hat. Die Masse der Fahrgäste bevorzugt die S-Bahn, die im Tunnel die Innenstadt unterquert. Fernzüge halten planmäßig nicht am Hauptbahnhof, sondern fahren einfach durch, so wie dieser mit 120 130 bespannt IC auf seinem Weg in Richtung Frankfurt.

Nett anzusehen war früher die östliche Einfahrt mit dem dortigen Stellwerk, das im September 2012 mit der Inbetriebnahme eines neuen ESTW außer Dienst gestellt wurde. Entsprechend wurden auch die alten Signalanlagen ersetzt, die als Bildbestandteil mit einbezogen wurden. Erst bei der Bearbeitung des Dias und beim Schreiben des Bildtextes fiel mir auf, dass eigentlich alles auf dem Bild schon wieder historisch ist.

@barnie: vielen Dank für Deinen Hinweis, ich habe eine hellere Version eingestellt.


Scan vom KB-Dia, Fuji Velvia 50

Zuletzt bearbeitet am 21.04.21, 19:06

Datum: 21.04.2003 Ort: Offenbach am Main [info] Land: Hessen
BR: 120 Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Bahn und Infrastruktur

4 Kommentare [»]
Optionen:
 
Frühling im Haunetal
geschrieben von: hbmn158 (471) am: 15.04.21, 20:34
Wer kennt sie nicht, die Außenkurve kurz vor Hermannspiegel, auch heute noch ein Wallfahrtsort für Bahnfotografen. Damals galt: alle halbe Stunde ein IC südwärts wie nordwärts: abwechselnd in Richtung Frankfurt und Würzburg, dazu kamen die neue Zuggattung Interregio von Hamburg nach Fulda, südlich von Bebra die sog. Interzonenzüge und der Fernexpress FD. Viel Platz für den Güterverkehr war da nicht ... Selbstverständlich war der gesamte Verkehr lokbespannt, erst ein Jahr später fuhren die ersten ICEs planmäßig auf der NBS nördlich von Fulda. Auf der IC-Linie 4 von Hamburg nach München wurden die seinerzeit neuen 120.1 des Bw Nürnberg 2 zusammen mit druckertüchtigtem Wagenmaterial eingesetzt, denn südlich von Fulda bis Würzburg war die NBS bereits in Betrieb.
Am recht sonnigen Nachmittag des 13. Mai 1989 zog 120 111 den IC 787 „Max Planck“ auf seiner Reise von Kiel nach München durch Hermannspiegel. Typisch für diese Zeit waren die gemischten Garnituren, wobei hier die „Epoche V“ bereits deutlich in der Überzahl war. Bei den Zügen in Richtung Frankfurt war es umgekehrt: die Baureihe 103 war am Zug und die Garnituren großteils noch altfarben.

Scan vom KB-Dia, Fuji Sensia 100


Datum: 13.05.1989 Ort: Hermannspiegel [info] Land: Hessen
BR: 120 Fahrzeugeinsteller: Deutsche Bundesbahn
Kategorie: Bahn und Landschaft

4 Kommentare [»]
Optionen:
 
Die jährliche Abwechslung
geschrieben von: CrazyBoyLP (65) am: 13.04.21, 13:33
Regelmäßig finden auf jeder Strecke von DB Netz Messfahrten statt, meist ein Mal jährlich. So auch auf den S-Bahn Strecken südöstlich von Frankfurt. Leider gibt es sowohl auf der S1 als auch auf der S2 nicht allzu viele motivliche Kracher. Eine nette Stelle wurde dann bei Rodgau-Weiskirchen dennoch entdeckt und auch die Sonne spielte bei zunehmender Bewölkung gerade noch mit.

Zu sehen 120 125 mit Messzug unterwegs am 13.04.2021 auf der Strecke Offenbach Ost - Rödermark-Ober Roden kurz vor der Durchfahrt durch Rodgau-Weiskirchen.

Datum: 13.04.2021 Ort: Rodgau-Weiskirchen [info] Land: Hessen
BR: 120 Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 3 Punkte

2 Kommentare [»]
Optionen:
 
120 148 noch fast „frisch“ in Westerstetten
geschrieben von: 797 505 (374) am: 03.02.21, 18:43
Zum großen Bedauern der Knipser sind die neuen 120er alle sehr schnell auf ihrem Führerstandsdach grau „zugesifft“. Waschanlagen die auch diesen Dachteil mit in das Pflegerogramm nehmen konnten gab es wohl erst deutlich später.

Um die Mittagszeit des 22. Oktober 1989 zieht die recht junge 120 148 (Abnahme lt. revisionsdaten.de 21.12.1988) einen noch artreinen IC der Epoche IV von Stuttgart nach München. In Westerstetten lauert dem regelmäßig am Wochenende verkehrenden Objekt der Begierde eine Autoladung voll Eisenbahnfreunde auf.
Heute ist das Bahnhofsgebäude ist nach wie vor besetzt, der Bahnsteig hingegen schon lange abgetragen. Der „neue“ örtliche Haltepunkt befindet sich schon viele Jahre einige hundert Meter weiter westlich.
Der Standpunkt nahe am Überholgleis geht heute sicher nicht mehr. Damals war er mit dem bekannten FdL (zu sehen im verglasten Unterstand) abgesprochen und „Kein Problem“. Da waren die Zeiten einfach andere…


Datum: 22.10.1989 Ort: Westerstetten [info] Land: Baden-Württemberg
BR: 120 Fahrzeugeinsteller: Deutsche Bundesbahn
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 12 Punkte

4 Kommentare [»]
Optionen:
 
Gnadenbrot
geschrieben von: 194 118 (25) am: 29.11.20, 00:47
Nur noch wenige, eher untergeordnete Leistungen bei DB Fernverkehr verblieben der BR 120 in ihrer letzten Einsatzzeit.
Im wesentlichen waren das leichte Intercities mit ca. 300 t Last auf der Strecke Nürnberg - Stuttgart - Karlsruhe, die eigentlich schon längst auf neue IC2-Garnituren hätten umgestellt werden sollen; außerdem standen noch diverse "Personenzüge für besondere Zwecke" (Pbz) auf dem Programm.
Etliche noch aktive Exemplare der Baureihe, die bei ihrem Erscheinen für einiges Aufsehen als weltweit erste serienmäßige Hochleistungs-Drehstromlokomotive gesorgt hatte, standen jedoch untätig herum.

Am 12. Oktober 2019 durfte 120 159 ihre Schwestern 120 108, 120 157 und 120 120 sowie drei Doppelstockwagen als Pbz 2475 von Frankfurt(M) Hbf nach München-Pasing Bbf befördern und durchfuhr dabei auch die bekannte Kurve bei Breitenfurt im Altmühltal.

Zuletzt bearbeitet am 29.11.20, 02:39

Datum: 12.10.2019 Ort: Breitenfurt [info] Land: Bayern
BR: 120 Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 4 Punkte

2 Kommentare [»]
Optionen:
 
Vorstadtidylle am "Tor nach nirgendwo"
geschrieben von: Nils (513) am: 01.11.20, 17:41
Hamburger feiern ihre Stadt gerne als das "Tor der Welt"... nunja, wenn man sich den Hafen anschaut, mag das vielleicht stimmen. In vielen anderen verkehrstechnischen Punkten hinkt die Hansestadt jedoch oft hinterher. Ist Hamburg daher eher doch nur das "Tor nach Pinneberg"? Tja, wie dem auch sei... Wir befinden uns am 13.08.2014 auf dem S-Bahnsteig von Thesdorf, eine Bahnsteigkarte für 0,30€ wurde vorher ordnungsgemäß gelöst - eine Hamburger Spezialität. Thesdorf gehört zur Stadt Pinneberg und strahlt so richtige Vorstadtidylle aus. Pinnebergs "Tor nach Hamburg" oder das wahre "Tor nach Pinneberg"? Die Meinungen gehen vermutlich für alle Zeit auseinander. 120 104 rollte zumindest mit dem verspäteten Nachtzug aus Kopenhagen vorbei gen Hamburg. Der Zug wurde mittlerweile ersatzlos gestrichen...

- Dieser Beitrag kann Spuren von Ironie enthalten -

Scan vom KB-Dia Fuji Provia 100F

Zuletzt bearbeitet am 01.11.20, 17:45

Datum: 13.08.2014 Ort: Thesdorf [info] Land: Schleswig-Holstein
BR: 120 Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 5 Punkte
Optionen:
 
Mit dem Intercity durch die Pfalz
geschrieben von: Jens Naber (424) am: 21.10.20, 21:03
Sukzessive reduziert wurde vor einigen Jahren der IC-Verkehr auf der pfälzischen Ludwigsbahn, sodass heute - neben den ICE bzw. TGV Richtung Frankreich - nur noch zwei Zugpaare übrig geblieben sind. Während zwei Leistungen selbst an den längsten Tagen des Jahres maximal in der Morgen- bzw. Abenddämmerung unterwegs sind, präsentiert sich das Zugpaar IC 2058/59 deutlich fotogener - insbesondere die morgendliche Leistung läuft an vielen Motiven optimal im Licht. Außerdem kann man der Regel "was abends Richtung Saarland fährt, kommt morgens zurück" in den meisten Fällen vertrauen, was vor allem interessant war, als die Baureihe 120 noch für DB Fernverkehr unterwegs war. So war es auch kein Zufall, dass ich den IC 2059 am Morgen des 06. Oktober 2018 in Weidenthal erwartete: Mit der erhofften 120 133 ist die Wagenschlange an diesem Herbstmorgen im Pfälzer Wald unterwegs Richtung Osten und hat vor wenigen Augenblicken den Gipp-Tunnel, einer von immerhin zwölf Tunnel auf diesem Abschnitt, verlassen. Den nächsten Halt in Neustadt (Weinstraße) wird der Zug eine knappe Vierstelstunde später erreichen.

Standpunkt: Unbedenklich hinter einem Geländer.

Datum: 06.10.2018 Ort: Weidenthal [info] Land: Rheinland-Pfalz
BR: 120 Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 7 Punkte

2 Kommentare [»]
Optionen:
 
Die letzte Verbliebene
geschrieben von: Toaster 480 (329) am: 14.08.20, 21:12
Nach dem Einsatzende der Baureihe 120 bei DB Fernverkehr am 5. Juli 2020 ist die 120 203 (ex 120 107) von DB Regio Nordost die letzte im Personenverkehr eingesetzte Lok dieser Baureihe in Deutschland. Sie ist eine von insgesamt acht Maschinen, die zwischen 2007 und 2010 für den Einsatz auf den Linien MV-RE1 (Hamburg-Rostock) und NRW-RE9 (Aachen-Siegen) mit einem Nahverkehrspaket ausgerüstet bzw. in die Baureihe 120.2 umgezeichnet wurden. Wie lange dieses Einzelstück nun noch ihre unregelmäßigen Runden auf dem Hanse-Express drehen darf, ist mir nicht bekannt. Nachdem bereits mehrere Loks dieser Baureihe an private EVUs verkauft wurden und dort Güterverkehrsleistungen erbringen, scheint die BR120 eine Zukunft im privaten deutschen Schienenverkehr zu haben.
Hier fährt 120 203-5 im letzten Abendlicht mit dem RE4336 (Schwerin Hbf - Hamburg Hbf) in den Endbahnhof dieser Fahrt ein, um kurze Zeit später die Rücktour nach Schwerin anzutreten.

Datum: 10.08.2020 Ort: Hamburg Hbf [info] Land: Hamburg
BR: 120 Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 1 Punkt
Optionen:
 
Zum Abschied von der 120
geschrieben von: Frank H (295) am: 10.07.20, 19:38
… bei DB Fernverkehr möchte ich ein weiteres Foto dieser Baureihe aus meiner Sammlung vorschlagen:

Die 120 ist / war ziemlich genau so alt wie mein Interesse für die Bahn. Auf einer meiner ersten Eisenbahnzeitschriften von 1979 war sie als Titelbild zu sehen, und auf der Anreise in den bayerischen Wald im Sommer 1981 bedurfte es nur wenig Überzeugungskraft, meinen Vater zu einem Stopp in Ansbach zu bewegen, wo einer der zur Erprobung „im Kreis“ fahrenden Güterzüge mit der 120 003 sowie einer 151 als Angstlok durchfahren sollte. So entstand eines meiner ganz frühen Dias, motivlich und vom Wetter eher rein dokumentarisch, aber immerhin – ich war stolz wie Bolle!

Nach den TEE - farbenen Vorserienloks kam 1987 die Serie ins Rollen, orientrot mit Lätzchen, um später gänzlich im üblichen Verkehrsrot unterwegs zu sein. Mit den Jahren hat der Lack bisweilen gelitten, so auch bei der hier zu sehenden 120 123 vor dem IC 119 bei der Passage von Bacharach.

Die links zu sehende Turmruine beherbergte zu früheren Zeiten einen Schrankenposten an der alten B 9 und ist zumindest aus dieser Perspektive nur mit Einschränkungen umzusetzen, da selbst an den langen Tagen des Jahres die Schatten oft schneller sind als das wandernde Sonnenlicht.

Das Zugpaar 118 / 119 war des Öfteren ein 120er – Kandidat, schade, dass die Zeit der ersten Drehstromlok im Rheintal nun offenbar abgelaufen ist…


Hinweis zur Bildmanipulation: ein Auto in der linken Bildecke wurde digital beschleunigt.

Datum: 29.06.2018 Ort: Bacharach [info] Land: Rheinland-Pfalz
BR: 120 Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 2 Punkte

3 Kommentare [»]
Optionen:
 
Die goldenen Tage der BR 120
geschrieben von: Steffen O. (640) am: 05.07.20, 21:01
Die goldenen Tage liegen Wohl hinter dem Dasein der Baureihe 120. Zumindest bei DB Fernverkehr sind die Maschinen am heutigen Tag ausgeschieden. Im Januar 2012 stand es noch etwas besser um die Mutter aller Drehstromloks. Im Nachmittagsglint war 120 112 mit dem EN 453 nach Moskau am Ortsrand von Frankfurt unterwegs.

Zuletzt bearbeitet am 06.01.21, 19:38

Datum: 14.01.2012 Ort: Frankfurt am Main [info] Land: Hessen
BR: 120 Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Stimmungen mit Zug
Top 3 der Woche: 5 Punkte
Optionen:
 
Zum letzten Einsatztag der Baureihe 120
geschrieben von: 101 141 (54) am: 05.07.20, 22:33
Der heutige 05.07.2020 sollte der letzte Einsatztag der Baureihe 120 im Fernverkehr auf deutschen Gleisen gewesen sein. Schade eigentlich, denn obwohl ich in meiner nun knapp 10-jährigen fotografischen Laufbahn die Blütezeiten des Drehstromers schon nicht mehr erleben durfte, so habe ich mich immer gefreut, wenn eine schnittige 120 den Weg vor mein Objektiv gefunden hat. Ein gefühlt jährlich zurückgehender Bestand an aktiven Maschinen machte dies jedoch oft nicht einfach. Das Jahr 2019 stellte nochmal eine kleine Renaissance dieser Baureihe dar, sollten doch einige ICE-Ersatzverkehr den Maschinen ein letztes Gnadenbrot erweisen. Prominenteste Leistung war sicher das Zugpaar IC 2023/2022, mit dem einige 120 nochmals ein paar Monate Auslauf bekamen und auf der Rollbahn ihre Höchstgeschwindigkeit unter Beweis stellen konnten.
Im Juni 2019 drehte ebenfalls ein Ersatzzug über mehrere Wochen hinweg Tag für Tag seine Runden auf der Linie 26. Am 17.06.2019 sollte wieder der abendliche ICE 1570 Karlsruhe - Kassel mit einem Ersatzzug verkehren. Die gut gepflegte 120 102 und ein wolkenloser Abendhimmel waren der Anlass, jenen Ersatzzug nördlich von Weinheim auf seiner Fahrt in Richtung Frankfurt kurz abzupassen. Dennoch stimmt es einen nachdenklich, dass das Bild in dieser Form nur ein gutes Jahr später so nicht mehr umsetzbar wäre. Gezeigte 120 102 hatte heute die Ehre die letzte planmäßige IC-Leistung mit der Baureihe 120 zu erbringen, ob man nochmals eine 120 vor einem klassischen lokbespannten IC erleben kann, ist ungewiss. Auch die im Zugverband noch zahlreich eingereihten ehem. IR-Wagen dürften mittlerweile nicht mehr im Fernverkehr zum Einsatz kommen. Aber so ist der Lauf der Dinge, alles hat irgendwann sein Ende.

Datum: 17.06.2019 Ort: Weinheim [info] Land: Baden-Württemberg
BR: 120 Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 1 Punkt
Optionen:
 
Die letzte Bahnschranke weit und breit
geschrieben von: 797 505 (374) am: 01.05.20, 16:38
In meiner Kindheit gab es im Filstal noch zahlreiche beschrankte Bahnübergänge. Bis in die achtziger Jahre hinein mit teils stolzen – auch in die Höhe gebauten - Häuschen für die Schrankenwärter. All diese sind schon lange durch Unterführungen und Brücken ersetzt. An der KBS 750 hält sich auf der Schwäbischen Alb nur noch die Anrufschranke in der Eiselau bei Beimerstetten wacker.
Eine Kurbelschranke der anderen Art befindet sich in der Göppinger Fabrikstraße am Areal der Firma Leonhard Weiss. Dort ist der vom Firmenbereich für Schienenfahrzeuge nur durch Überquerung der Straße erreichbar. U.A. wird die als Torersatz dienende Schranke hochgekurbelt, wenn die inzwischen abgasoptimierte „Emma“ (Köf 2) mal wieder das Gelände verlässt, um einen Ausflug in den Bahnhof von Göppingen zu machen.
Emma: [abload.de]

Der 1. Mai 2020 ist in Göppingen ein wolkenverhangener Tag mit keinen 30 Minuten Sonne. In der letzten davon - gerade noch rechtzeitig – zeigt sich 120 119 vor dem PbZ 2461. Im Zugverband laufen kalt mit: 120 152 und 143.
Ein Besuch der Fotostelle empfiehlt sich nur am Wochenende oder Feiertags. Unter der Woche wäre an der Straße die Gefahr unter ein gelbes Baufahrzeug zu kommen zu groß.

Manipulation: Bild aus zwei Aufnahmen zusammengesetzt.


Zuletzt bearbeitet am 02.05.20, 16:20

Datum: 01.05.2020 Ort: Göppingen [info] Land: Baden-Württemberg
BR: 120 Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 3 Punkte

3 Kommentare [»]
Optionen:
 
Saftiges Grün und ausgeblichenes Rot
geschrieben von: Fern-Express(FD) Bodensee (28) am: 29.04.20, 18:33
Während die Einsätze der Baureihe 120 bei DB Fernverkehr immer weiter sinken, haben die Privaten diese Baureihe für sich entdeckt.
Neben Bahnlogistik24 besitzt auch WRS drei 120er.
Die Baureihen werden dabei ausschließlich vor Güterzügen eingesetzt, was für den Fotografen von heute ein ungewohntes Bild darstellt. So ist es doch noch im Kopf verankert, dass die erste Drehstrom-Lokomotive vor IC bzw. RE Zügen hängt.
Das Einsatzgebiet der 120er im Güterverkehr ist jedoch nicht neu!
Bereits bei der Bundesbahn wurden diese Qualitätsbaureihen vor Güterzügen eingesetzt, aber das war dann vor meiner Zeit ;-)
Aber zurück in die Gegenwart.
An dem doch wechselhaften Tag hatte ich sogar Glück mit der Sonne und konnte die doch recht ausgeblichene 120 auf ihrem Weg von Ingolstadt nach Kornwestheim in Lorch aufnehmen.

Eine Aufnahme dieser Stelle ist in der Galerie zwar bereits vorhanden [https://www.drehscheibe-online.de/galerie/ds_galerie.php?action=show&id=2233640] aber ich möchte meine Version trotzdem vorschlagen, da es doch feine aber kleine Unterschiede gibt.
Eins lässt sich auf jeden Fall sagen, der Frühling vor zwei Jahren war kühler als der Frühling 2020.

(Neue Version mit weniger Sättigung)

Zuletzt bearbeitet am 04.05.20, 12:13

Datum: 27.04.2020 Ort: Lorch [info] Land: Baden-Württemberg
BR: 120 Fahrzeugeinsteller: WRS
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 4 Punkte

1 Kommentar [»]
Optionen:
 
ZDF-Express mit Alpen - im Hegau!
geschrieben von: Moritz-182 (30) am: 28.04.20, 16:02
Im März 2010 wurde der Fernverkehr auf der Gäubahn komplett zurück auf Wagengarnituren umgestellt, um die ICE-T hier freizusetzen. Wie in alten "IC-Insubria"-Zeiten kamen in den Folgejahren verschiedenste Loks für die Bespannung der Züge zum Einsatz. Am 06.04. war die 1996-2010 blau lackierte "ZDF-Express" Werbelok 120 151 für den IC 184 eingeteilt und rollte damit durch das sonnige Hegau zwischen Singen und Engen.
Durch die klare Fernsicht an diesem Tag waren im Hintergrund die schneebedeckten Alpengipfel zu sehen, die sich jenseits des Bodensees befinden.

Datum: 06.04.2010 Ort: Welschingen [info] Land: Baden-Württemberg
BR: 120 Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 3 Punkte
Optionen:
 
Noch fahren die 120er
geschrieben von: KBS435 (24) am: 18.04.20, 07:45
Eigentlich sollten die Loks der Baureihe 120 bei der DB ja zum letzten Jahreswechsel abgestellt werden, der Planeinsatz endete auch. Aber Ersatzzüge und PbZ werden noch mit dieser einst so sehr innovativen Baureihe bespannt. Hier fährt 120 159 mit dem PbZ 2490 von Dortmund nach Hamburg. Der Zug besteht nur aus IC Wagen, so ergibt sich die Illusion eines regulären Reisezuges.

Gar nicht so einfach, für die Fahrt nach Norden eine Stelle mit etwas Sonne auf der Lokfront zu finden, aber hier in der Nähe von Hamm war es möglich.

Die EXIF Zeit ist MEZ, nicht MESZ.




Zuletzt bearbeitet am 20.04.20, 21:01

Datum: 17.04.2020 Ort: Bockum-Hövel [info] Land: Nordrhein-Westfalen
BR: 120 Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 3 Punkte
Optionen:
 
Das letzte sichere Refugium
geschrieben von: Jens Naber (424) am: 30.03.20, 22:17
Die IC-Linie 61 Karlsruhe - Nürnberg (- Leipzig) war im Jahr 2018 noch eine relativ sichere Bank, wenn man die Baureihe 120 im Einsatz dokumentieren wollte, nur vereinzelt mischten 101er in den Plänen mit. Aufgrund von Bauarbeiten auf der Residenzbahn wurden die Züge im Sommer 2018 zwischen Bruchsal und Stuttgart über die SFS Mannheim - Stuttgart umgeleitet und sorgten dort für eine willkommene Abwechslung im ICE-Alltag. An einem der heißesten Tage des Jahres 2018, der bereits zu dieser frühen Stunde eine fast unerträgliche Schwüle bereithielt, ist eine unbekannte 120 mit dem IC 2063 nach Leipzig unterwegs und befährt mit der Talbrücke Bauerbach die zweitlängste Brücke dieser Strecke. Nebem dem Bauerbachtal überquert sie auch die von der AVG bediente Kraichgaubahn, von der man im Vordergrund einen Strommast erkennen kann. Mittlerweile sind die klassischen IC-Garnituren auf dieser Linie durch den IC 2 ersetzt - zumindest planmäßig, denn dessen zweifelhafte Zuverlässigkeit hat zumindest im letzten Jahr für eine bemerkenswerte Verspätungsquote auf dieser einst ausgesprochen pünktlichen Linie gesorgt...

Datum: 04.08.2018 Ort: Bauerbach [info] Land: Baden-Württemberg
BR: 120 Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 4 Punkte

1 Kommentar [»]
Optionen:
 
Eine private 120 am ehemaligen Bf Landesbergen
geschrieben von: 215 082-9 (343) am: 15.03.20, 17:54
Am letzten Tag der Umleiter über die Natobahn, sollte es noch einmal ein richtiges Highlight geben. Aus Richtung Osten näherte sich eine 120 von Bahnlogistik24 mit einem Getreidezug an. Da das Wetter echt für die Katz war ging es gar nicht erst los. Überraschenderweise benötigte der Zug von Helmstedt nach Nienburg aber über 2,5 Stunden, sodass sich mehr und mehr Wolkenlücken auftaten. Flink ging es also nach Landesbergen, wo wir auch nicht allzu lange auf den Zug warten mussten. Im schönsten Licht rauschte BLC 120 201 mit dem DGS 44398 Decin-Prostredni Zleb - Mannheim-Käfertal durch den ehemaligen Bahnhof Landesbergen in Richtung Minden.

Bildmanipulation: Ein paar Äste in der linken oberen Ecke wurden entfernt.

Datum: 15.03.2020 Ort: Landesbergen [info] Land: Niedersachsen
BR: 120 Fahrzeugeinsteller: BLC
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 1 Punkt

2 Kommentare [»]
Optionen:
 
Im Wolkenloch über die Weser
geschrieben von: Bundesheertaurus (68) am: 16.03.20, 18:24
Rein zufällig bin ich beim Suchen nach einer Aufnahme auf eine mittlerweile auch schon viereinhalb Jahre alte Aufnahme vom 27. September 2015 aus Dreye gestoßen, die eine Lok zeigt, die mittlerweile auch nicht mehr häufig bei der DB AG zum Einsatz kommt. Damals gab es einige Sonntags Verstärker, bei denen man davon ausgehen konnte, dass eine 120 diesen Zug bespannen würde. Recht sonnig begann der damalige Herbsttag an der Dreyer Weserbrücke, nach und nach zogen von Westen dunkle Regenwolken auf Bremen zu. Es war so ein Tag, wo man die Zelte schon rechtzeitig abbrechen wollte, dennoch wollte ich mein Glück mit einigen an diesem Tag verkehrenden Umleitern versuchen und entschied mich dann doch noch um, und blieb - zumindest bis zur Durchfahrt des erwarteten IC 2403. Bei der Planabfahrt in Bremen war lange nicht an Sonne zu denken, pechschwarze Wolken zogen über die beiden wartenden Fotografen hinweg. Als der Zug auf der Bremer Weser Seite am Abzweig Gabelung um die Ecke bog, tat sich dann doch noch ein Wolkenloch auf und beleuchtete die mittlerweile auch schon abgestellte 120 115 vor dem IC 2403 von Hamburg nach Aachen.

Datum: 27.09.2015 Ort: Dreye [info] Land: Niedersachsen
BR: 120 Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 1 Punkt
Optionen:
 
Attraktiver Fernverkehr mit alter Signaltechnik
geschrieben von: Sören (122) am: 28.02.20, 20:02
Für meinen Galeriebeitrag mit der Nummer 103 habe ich auf Grund meines Alters kein weiteres galerietaugliches Foto einer Lok mit dieser Baureihe im Archiv. Gefunden und spontan neu aufbereitet habe ich hingegen dieses Foto der 120 103, die sich hier in Horb 11 Monate nach ihrem letzten Neulack präsentierte. Das Motiv ist ein Klassiker an der Gäubahn und stets gut besucht - vor allem auch in jener Zeit, als die Baureihe 110 (als Baureihe 115) dort ihr Comeback feierte. Aus dieser Zeit stammt auch meine Aufnahme.

Am 9. März 2014 passierte die erste Serienmaschine der Baureihe 120 mit IC 185 Stuttgart Hbf - Zürich HB die alte Signaltechnik am Horber Gbf. 120 103 war als Museumslok angedacht, geriet allerdings im Jahr 2018 in Brand und ist seither Ersatzteilspender (Quelle: revisionsdaten.de).

Datum: 09.03.2014 Ort: Horb am Neckar [info] Land: Baden-Württemberg
BR: 120 Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Bahn und Infrastruktur
Top 3 der Woche: 3 Punkte

2 Kommentare [»]
Optionen:
 
Relikte
geschrieben von: Frank H (295) am: 02.02.20, 19:11
Wer heute auf der linken Rheinstrecke von Mainz nach Bingen fährt, wird sich schwer tun, die wenigen Überbleibsel der ehemals umfangreichen Bahnanlagen, die in Verbindung mit der Hindenburgbrücke ins hessische Rüdesheim erbaut wurden, zu entdecken.

Aus den unterschiedlichsten Richtungen bestanden Zufahrten zu der Brücke, meist alle mit Überführungsbauwerken zur kreuzungsfreien Einfädelung, natürlich allesamt aus strategischen Erwägungen heraus errichtet. Nach dem Krieg und mit der Sprengung der Brücke wurden all diese Trassen überflüssig, ein Teil wurde in die ausgebaute B 9 integriert, und nur die Brückenköpfe an beiden Flussufern blieben bestehen.

Die noch laublose Vegetation im März 1993 erlaubte noch einen marginalen Blick auf das Gemäuer bei Bingen – Kempten, zu sehr wurde der Brückenkopf von der Natur zurückerobert, und heute ist die Ruine völlig zugewachsen. Der farbreine IC in Produktfarben, geführt von einer gerade mal gute fünf Jahre alten 120, symbolisiert den Kontrast zwischen den Eisenbahnepochen, ist jedoch in dieser Form heute selbst Geschichte.

Was man genau mit dem historisch interessanten Relikt anfangen möchte, wissen die Binger Stadtoberen offenbar selbst nicht genau, vom Abriss bis zum Kulturdenkmal gibt es da wohl diverse Überlegungen. Die Rüdesheimer Verantwortlichen agieren da weitsichtiger, dort werden regelmäßige Führungen auf dem rechtsrheinischen Brückenkopf angeboten.

Ob die Anlage vielleicht einmal eine Rolle bei der von vielen gewünschten, neuen Rheinquerung spielen wird steht indes genauso in den Sternen wie ein Brückenneubau selbst (der dann natürlich über keine Gleise mehr verfügen dürfte …).


Scan vom Kodachrome 64 KB - Dia

Zuletzt bearbeitet am 09.02.20, 11:58

Datum: 14.03.1993 Ort: Bingen - Kempten [info] Land: Rheinland-Pfalz
BR: 120 Fahrzeugeinsteller: Deutsche Bundesbahn
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 0 Punkte

1 Kommentar [»]
Optionen:
 
Eingleisig nach Berlin
geschrieben von: Jan vdBk (692) am: 26.12.19, 23:30
Der Weg nach Berlin führt aus Hamburg auf zwei verschiedenen eingleisigen Strecken hinaus. IC 173 befuhr auf seinem Weg nach Wien die für Personenzüge am häufigsten genutzte Verbindung über Anckelmannsplatz. Dabei kam er auch an der S-Bahn Station Rothenburgsort vorüber, die noch über eine schöne hölzerne Bahnsteigüberdachung verfügt. Und anno 2003 gab es auch noch Rosenbeete auf dem Bahnsteig. Aus der Ferne grüßt der Hamburger Fernsehturm.
Ein Lampenschatten auf der Lokseite wurde nachträglich geext.
Diascan.

Zuletzt bearbeitet am 26.12.19, 23:34

Datum: 09.06.2003 Ort: Hamburg-Rothenburgsort [info] Land: Hamburg
BR: 120 Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 2 Punkte

1 Kommentar [»]
Optionen:
 
Abends am Harkortsee
geschrieben von: KBS435 (24) am: 11.12.19, 22:07
...entstand letzten Sommer diese Aufnahme mit einem brütenden Vogel und dem IC 2022 Frankfurt - Hamburg, der von 120 150 gezogen und von 120 157 geschoben wurde. Nur in einem engen Zeitfenster an den längsten Tagen des Jahres bekommen die beiden Brücken etwas Sonne von dieser Seite.

Zum anstehenden Fahrplanwechsel wird der IC 2022 durch ICE 924 ersetzt, deshalb ist diese Aufnahme jetzt schon "historisch", zumindest nicht wiederholbar.

Zuletzt bearbeitet am 15.12.19, 08:51

Datum: 04.07.2019 Ort: Wetter [info] Land: Nordrhein-Westfalen
BR: 120 Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 0 Punkte
Optionen:
 
120 im Herbst
geschrieben von: KBS435 (24) am: 03.12.19, 22:51
... ihres Lebens. Zum Jahresende 2019 sollen diese Loks ja abgestellt werden. Eine der letzten Planleistungen ist derzeit noch der IC 2023 von Hamburg nach Frankfurt, der dem Fotografen hier zwischen Hamm und Dortmund begegnet. An diesem Tag ist es die 120 144, die zieht. Am Zugschluß läuft statt der zweiten planmäßigen 120 bereits eine 101 als Steuerwagenersatz für die Rückfahrt mit.

Bei der Aufnahme half eine Haushaltsleiter.


Zuletzt bearbeitet am 06.12.19, 18:25

Datum: 24.11.2019 Ort: Nordbögge [info] Land: Nordrhein-Westfalen
BR: 120 Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 1 Punkt

2 Kommentare [»]
Optionen:
 
IC „Allgäu“ auf der Schwäbischen Alb
geschrieben von: 797 505 (374) am: 29.10.19, 19:05
Ungewöhnlich ist die Bespannung des IC-Zugpaares 2012/2013 „Allgäu“ im Oktober 2019. Wegen Bauarbeiten zwischen Ulm und Memmingen beginnt / endet der Zug bereits in Ulm. Dies führt zur Kuriosität, dass der Zug zum Abstellen nach München gefahren wird (vmtl. weil der Fernverkehr in Ulm nicht geputzt wird). Nachdem diese Leistung für einige Tage ausnahmslos unter Fahrdraht mit einem 218-Doppel vollbracht wurde machte sich die feine 120 120 breit.
Am 26.Oktober 2019 zeigt sich die edle Maschine vor dem in München gestarteten und in Ulm begonnenen Zug auf der herbstlichen Schwäbischen Alb zwischen Lonsee und Urspring.
Standort ist auf einer Haushaltsleiter.


Datum: 26.10.2019 Ort: Urspring [info] Land: Baden-Württemberg
BR: 120 Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 0 Punkte

1 Kommentar [»]
Optionen:
 
120er-Sandwich im Remstal
geschrieben von: 797 505 (374) am: 26.09.19, 17:28
Im vergangenen Sommer hatten die verbliebenen 120er als Einsatzreserve ordentlich zu tun. Fleißig vorgemeldet durch User von Drehscheibe-Online konnten sie in Süddeutschland mit Ersatzgarnituren etwa auf den IC-Linien 60 (München – Karlsruhe) und 61 (Nürnberg – Karlsruhe) regelmäßig abgelichtet werden.
Am 30. August 2019 war mal wieder eine IC2-Garnitur ausgefallen. So pendelte der Sandwich aus 120 119 und 104 mehrere Tage lang auf der Linie 61. Das gezeigte Motiv von einer B29-Anschlussbrücke westlich von Böbingen ist mit dem IC 2063 nach Nürnberg planmäßig nur mit IC2-Steuerwagen umsetzbar.


Datum: 30.08.2019 Ort: Böbingen [info] Land: Baden-Württemberg
BR: 120 Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 4 Punkte

1 Kommentar [»]
Optionen:
 
Mit der Oma an die Ostsee
geschrieben von: Nils (513) am: 16.09.19, 17:13
Am 14.09.2019 kam die Meldung, dass der "Fehmarn IC", IC2418, gedreht sei, dafür aber mit einer 120 bespannt ist. Der Zug fährt bis Lübeck Hbf mit E-Lok und wird dort für die letzten Kilometer nach Fehmarn auf 218 umgespannt. Meist sieht man Bilder mit 218 auf der Diesel-Vogelfluglinie von diesem Zug. Die gedrehte Garnitur und die 120 war aber ein gutes Argument den Zug mal unter Draht zwischen Lübeck und Hamburg abzupassen. So ging der Wolkenkrimi hier bei Reinfeld gut aus und 120 108 konnte mit klassischer IC Garnitur auf der Strecke Hamburg-Lübeck fotografiert werden. Diese Strecke verbinde ich immer noch als 218-Domäne. Seit der Elektrifizierung war ich selten an der Strecke. Somit hat es mich besonders gefreut hier noch einmal eine 120 zu fotografieren. Wer weiß, ob es das letzte Bild der mittlerweile als "Fernverkehrs-Oma" bezeichneten Baureihe in DB Diensten war?

Zuletzt bearbeitet am 17.09.19, 17:10

Datum: 14.09.2019 Ort: Reinfeld [info] Land: Schleswig-Holstein
BR: 120 Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 4 Punkte

5 Kommentare [»]
Optionen:
 
Ersatzbespannung IC 2262
geschrieben von: 797 505 (374) am: 10.09.19, 22:36
Im Spätsommer 2019 kehren die planmäßig (Ausnahme PbZ) nicht mehr zwischen Ulm und Stuttgart eingesetzten 120er fast täglich mit ICs der Linie 60 (München – Karlsruhe) zurück auf die Filstalbahn. Gerne sind die Drehstromer auch vor dem abendlichen IC 2262 (München – Basel - ganz früher war das der „Baden-Kurier“) unterwegs.
Der 9. September 2019 ist anfangs regnerisch, dann trübe. Erst am Spätnachmittag klart es auf. Genau richtig um im späten Sonnenlicht die schöne 120 105 im „Gingener Obstgarten“ noch kurz abzulichten.
Der Knipser steht ohne direkten Blickkontakt auf das Motiv hinter Büschen deutlich unterhalb der Gleisoberkante. Die Kamera arbeitet vom Hochstativ, der Radler fährt zum Auslösezeitpunkt gerade hinter dem Pfosten und wird mit einer früheren Auslösung zwei Sekunden zurückversetzt.


Datum: 09.09.2019 Ort: Gingen [info] Land: Baden-Württemberg
BR: 120 Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Hochstativ
Top 3 der Woche: 3 Punkte

1 Kommentar [»]
Optionen:
 
Weltrekord!
geschrieben von: Johannes Poets (467) am: 05.08.19, 11:00 Top 3 der Woche vom 18.08.19
Nachdem am 14. Mai 1979 mit der 120 001-3 die erste Lokomotive mit Drehstromantriebstechnik an die Deutsche Bundesbahn übergeben worden war, folgten bis Januar 1980 ihre Schwestern 120 002 bis 005. Das optische Erscheinungsbild der Baureihe 120 war prägend für das "Gesicht" der Deutschen Bundesbahn in den 1980er Jahren und wurde bei den Fahrzeugen der Baureihen 240 und 628 sowie den S-Bahn-Steuerwagen und den Steuerwagen der n-Wagen mit dem sogenannten "Wittenberger Kopf" weitergeführt.

Während der vierjährigen Erprobungszeit konnten die Maschinen auch vor planmäßigen InterCity-Zügen beobachtet werden. Auf den Tag genau vor 35 Jahren passierte die 120 002-1 mit dem IC 180 "Karwendel" Innsbruck – Bremen die bekannte Fotostelle bei Hohnstedt an der Nord-Süd-Strecke zwischen Göttingen und Hannover. Diese Lokomotive stellte übrigens vier Jahre zuvor, am 13. August 1980, zwischen Celle und Uelzen mit 231 km/h einen neuen Weltrekord für Drehstromfahrzeuge auf.

Die Fotostelle ist bereits mehrfach in der Galerie vertreten, doch nur ein Mal und gänzlich anders wurde bisher ein Zug in Süd-Nord-Richtung abgebildet.

---
Scan vom Mittelformat-Dia (Ektachrome 64)

Datum: 05.08.1984 Ort: Hohnstedt [info] Land: Niedersachsen
BR: 120 Fahrzeugeinsteller: Deutsche Bundesbahn
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 25 Punkte

6 Kommentare [»]
Optionen:
 
Spiegelung des Enzviadukts im letzten Licht
geschrieben von: Sören (122) am: 18.06.19, 23:18 Top 3 der Woche vom 30.06.19
Jeder kennt sie: Die Fotos, die eigentlich gar nicht geplant waren und nur nebenbei entstanden sind. Am 17. Juni 2019 galt es für mich, den Betreiberwechsel in den Stuttgarter Netzen fotografisch zu dokumentieren: Jetzt, wo die Züge noch neu sind und zudem auch interessante Leihfahrzeuge unterwegs sind. Vor Ort erfuhr ich, dass der PbZ 2460 München-Pasing Bbf - Frankfurt(Main) Hbf ebenfalls noch aussteht. Diesen hatte ich gar nicht auf dem Radar, da die Chancen auf ein Foto am Enzviadukt generell sehr selten sind. Zum einen geht diese Umsetzung nur um die Sommersonnenwende und zum anderen passiert der nur einmal wöchentlich verkehrende Zug den Viadukt planmäßig um etwa 20:56/57 - das muss erstmal klappen.

Über die inzwischen 31 Jahre alte 120 133 mit ihrem besonderen Zug, der sich optisch bis zum nächsten Sommer hin vermutlich ebenso wie der Stuttgarter Nahverkehr verändern wird, habe ich mich jedenfalls mehr gefreut, als über den eigentlichen Anlass der Fototour.

Datum: 17.06.2019 Ort: Bietigheim-Bissingen [info] Land: Baden-Württemberg
BR: 120 Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Bahn und Infrastruktur
Top 3 der Woche: 15 Punkte

7 Kommentare [»]
Optionen:
 
Eine richtige Bahnschranke
geschrieben von: CC6507 (218) am: 12.05.19, 15:03
Fernzüge auf der Rechten Rheinstrecke - da war man auch an diesem ersten Wochenende des Umleiterverkehrs natürlich nicht alleine. Mir hatte es jedoch in Rüdesheim vor allem die Bahnschranke angetan. Schon als kleiner Bub faszinierten mich die riesigen Bahnschranken, die sich einst zahlreich unter Geläut auch auf Bundesstraßen absenkten. Nachdem sie mit federndem Tack-tack auf der Straße aufgesetzt hatten, kehrte beidseitig erst einmal Ruhe ein. So ist es im wesentlichen auch heute noch in Rüdesheim.

Der 120 Sandwich mit der 120 150 an der Spitze dürfte für den IC 2026 (Frankfurt-Hamburg Altona) nicht planmäßig gewesen sein. Ein freundlicher Hobbykollege ließ mich aber rechtzeitig wissen, was da interessantes kommen würde.

Zuletzt bearbeitet am 12.05.19, 15:04

Datum: 20.01.2019 Ort: Rüdesheim [info] Land: Hessen
BR: 120 Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 12 Punkte

3 Kommentare [»]
Optionen:
 
Mit Kompetenz über den Trogenbach
geschrieben von: Steffen O. (640) am: 04.05.19, 21:42
120 153 mit ST 93797 auf dem Trogenbachviadukt in Ludwigsstadt. Mit den drei Messwagen am Haken muss sie nun die Steigung der Frankenwaldbahn bewältigen.

Datum: 27.02.2019 Ort: Ludwigsstadt [info] Land: Bayern
BR: 120 Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 3 Punkte

1 Kommentar [»]
Optionen:
 
Super gepflegte 120 im ICE Ersatzverkehr
geschrieben von: Bundesheertaurus (68) am: 13.04.19, 11:54
Planmäßig bekommt man die Baureihe 120 auf der Kursbuchstrecke 380 (Hannover - Bremen) nicht mehr zu Gesicht, bei den ICE Ersatzzügen bedarf es immer ein bisschen Glück, da diese häufig mit Steuerwagen oder Baureihe 101 gefahren werden. Bedingt durch Brückenbauarbeiten wurde die ICE Linie 25 (München - Hannover - Hamburg / Bremen) im April 2019 in Hannover Messe Laatzen gebrochen. Während die Fahrgäste im ICE nach Hamburg ihre Fahrt über Lehrte im gleichen Zug fortsetzten konnten, mussten die nach Bremen reisenden Fahrgäste in einen Ersatzzug umsteigen, der den Hannoveraner Hauptbahnhof über die Güterumgehungsbahn und Hannover Linden nach Seelze umfuhr. Ein Ersatzzug Umlauf zog dabei die super gepflegt aussehenden 120 120. Bei Bremen Mahndorf erwarteten gleich mehrere Fotografen den von 120 120 gezogenen IC 2538, der hier eine blühende Baumreihe passiert, wie es der Frühling eben so an sich hat.

Zuletzt bearbeitet am 21.05.19, 15:25

Datum: 10.04.2019 Ort: Bremen Mahndorf [info] Land: Bremen
BR: 120 Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 1 Punkt
Optionen:
 
Wolkenkrimi für den ICE Ersatz
geschrieben von: 215 082-9 (343) am: 13.04.19, 19:33
Noch bis Montag früh (15.04.19) gehen die Bauarbeiten an der Brücke über der Königsstraße in Hannover Hbf. In diesem Zuge verkehren bis Sonntag zwei ICE Ersatzzüge zwischen Bremen Hbf und Hannover Messe/Laatzen. Drei Tage vor dem Ende wurde nochmal etwas gemischt, was den Lokeinsatz anging. Schon Mitte der Woche ersetzte 120 118 die eine 101. Am Freitag wurde die schadhafte 120 120 in Hannover ausgesetzt und durch 120 113 ersetzt. Glücklicherweise wurde die Garnitur, welche noch immer 101 007 am anderen Ende hat, gedreht! Somit sind übers Wochenende beide Pendel mit 120 Südlok. Leider spielt das Wetter nicht wirklich mit aber heute startete ich einen Versuch.
Am Feld in Holtorf war es der größte Wolkenkrimi, den ich je erlebte. Ich löste mehrmals aus und die 120 113 rauschte an mir vorbei. Ich war mir nicht sicher, ob das mit der Sonne geklappt hatte, da während der Vorbeifahrt eine Wolke vor die Sonne zog. Am Ende klappte alles wie gewünscht und der pünktliche IC 2543 Bremen Hbf - Hannover Messe/Laatzen war im Kasten.

Datum: 13.04.2019 Ort: Nienburg [info] Land: Niedersachsen
BR: 120 Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 2 Punkte

1 Kommentar [»]
Optionen:
 
Glänzende 120 am ICE Ersatz
geschrieben von: 215 082-9 (343) am: 08.04.19, 20:31
"In Hannover folgt der zweite Akt", so hatte Max Maulwurf die Bauarbeiten angekündigt. Nachdem im Oktober 2018 ein Teil der Bahnbrücke über die Königsstraße in der Ost/Südausfahrt von Hannover Hbf saniert wurde, folgte der andere Teil im April 2019, pünktlich zu Ferienbeginn in Niedersachsen... Bis auf die stündlichen ICE der Linie Köln/Düsseldorf - Berlin, des RE60/70 (Westfalenbahn), des RE30 (Enno) und der S7 fahren keine Züge über Hannover Hbf in Richtung Ost/Süd. Folglich müssen zwischen dem 06.04. und dem 15.04.2019 auch die ICE der Relation München - Bremen gebrochen werden. Zwischen Hannover Messe/Laatzen und Bremen Hbf verkehren daher in dieser Woche zwei Ersatzzüge im Pendel. Einer der Umläufe wird aus 120 120 und 101 007 gebildet, was mir eine große Freude bereitete! Leider hängt die 120 am Nordende, was die Motivwahl etwas einschränkt. Am 07.04.2019 war sie glücklicherweise im fotogenen Umlauf, sodass es nach Langwedel auf die Brücke ging. Mit etwa +12 rauschte die saubere 120 mit dem IC 2536 Hannover Messe/Laatzen - Bremen Hbf durch Langwedel Förth in Richtung Hansestadt und erfreute die anwesenden Fotografen.

Bildmanipulation: Ein weißer Schaltkasten wurde entfernt.

Datum: 07.04.2019 Ort: Langwedel [info] Land: Niedersachsen
BR: 120 Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 2 Punkte
Optionen:
 
Ersatzzug im Abendlicht
geschrieben von: 181 201 (66) am: 02.04.19, 18:23
120 108 ist mit einem Ersatzzug für EC 391 von Frankfurt/Main nach München Hbf im Abendlicht bei Heddesheim an der Bergstraße unterwegs.

-Überarbeitete Version-

Datum: 30.03.2019 Ort: Heddesheim [info] Land: Baden-Württemberg
BR: 120 Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 1 Punkt
Optionen:
 
Eine 120 ist...
geschrieben von: AntiViruz28 (63) am: 31.03.19, 23:42
...immer ein Spektakel, vor allem an Bahnhöfen mit einer Halle, wo die Lüfter stark am hallen sind.
So konnte ich 120 105 mit dem IC 2026 nach Hamburg Altona am Frankfurter Flughafen bildlich festhalten. Interessant hierbei ist die grüne Zp9-Leuchte (ich nenne sie jetzt Mal so) von dem Zugchef/der Zugchefin, wobei der Lokführer noch auf dem Weg zum Fenster ist. Da dies ein ganz normaler Schultag war, an dem ich durch die Unitage fast frei hatte, waren verhältnismäßig wenige Menschen am Flughafen anzutreffen.

Zuletzt bearbeitet am 03.04.19, 22:16

Datum: 23.01.2019 Ort: Frankfurt am Main [info] Land: Hessen
BR: 120 Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 0 Punkte

1 Kommentar [»]
Optionen:
 
Münchener Schrottzug
geschrieben von: 797 505 (374) am: 26.03.19, 21:55
Angeblich hat „der Münchener“ die PbZ in die Landeshauptstadt wenig liebevoll als „Schrottzüge“ getauft. Verständlich, werden damit doch überwiegend die ältesten Maschinen im Bestand durch die Republik gekarrt. Und was der Zug so mit sich bringt ist nicht selten defekt.
Am 25. Februar 2019 geht die Fahrt ausnahmsweise in die andere Richtung. Mit 120 155 und 115 459 wird der „Schrott“ (incl. Lauffähigkeitsbescheinigungen in den Fenstern) mit Ziel Leipzig Engelsdorf im PbZ 2460 abgefahren. Eingereiht hinter 120 113 geht es für die beiden vermutlich das letzte Mal über die europäische Wasserscheide an der KBS 750. Die im Vordergrund sichtbare Lone fließt gen Schwarzem Meer, während die „Schrottzug“-Tränen der Eisenbahnfreunde ab Amstetten in die Nordsee rinnen.

Aufnahme vom Hochstativ

Datum: 25.02.2019 Ort: Lonsee [info] Land: Baden-Württemberg
BR: 120 Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Hochstativ
Top 3 der Woche: 1 Punkt
Optionen:
 
Auf den letzten Runden?
geschrieben von: Gunar Kaune (423) am: 03.03.19, 18:57
Eigentlich sollten die IC zwischen Nürnberg und Karlsruhe schon im Februar auf IC2 umgestellt werden, bedingt durch deren mangelnde Zuverlässigkeit bekam die Baureihe 120 aber noch einmal ein Gnadenbrot in Form einiger Umläufe. Damit soll aber ab 5. März wieder Schluss sein und ein neuer Versuch der Komplettumstellung gewagt werden. Ob das allerdings dieses Mal funktioniert und die 120 nicht doch wieder ihre Runden zwischen Franken, Schwaben und Baden dreht - wir werden sehen.

An einem der zahlreichen sonnigen Tage dieses Februars schiebt 120 147 ihren IC an Neunkirchen bei Leutershausen vorbei in Richtung Nürnberg.

Datum: 16.02.2019 Ort: Hannenbach [info] Land: Bayern
BR: 120 Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 1 Punkt
Optionen:
 
Ellwangen
geschrieben von: Gunar Kaune (423) am: 14.12.18, 19:33 Top 3 der Woche vom 30.12.18 Bild des Tages vom 12.04.21
Sicher ein Klassiker ist der Blick von der Straßenbrücke in Ellwangen auf das Stadtpanorama mit der Stadtkirche, der Basilika St. Veit und darüber dem Schloss. Vielleicht zum letzten Mal gab es in diesem Jahr aber die Gelegenheit, diese Fotostelle mit einem klassischen IC und einer 120 umzusetzen. Die 101 hat zwischen Nürnberg und Stuttgart mittlerweile viele Leistungen übernommen und deren Ablösung in Form von IC2 steht auch schon in den Startlöchern. Am 29. April war das aber noch kein Thema und der IC 2064 mit 120 159 eine "sichere Sache". Ob der Beobachter am Straßenrand allerdings schon wusste, dass die 120 hier bald Geschichte sein wird? Auf jeden Fall macht er sich an seinem Standort deutlich besser als die sonst häufig geparkten Autos und den damals in der Stadt beschäftigten Baukran konnte ich mit digitalem Einkürzen auch etwas ansehnlicher gestalten.

Datum: 29.04.2018 Ort: Ellwangen [info] Land: Baden-Württemberg
BR: 120 Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 15 Punkte

7 Kommentare [»]
Optionen:
 
Klassischer IC der Linie 61
geschrieben von: 797 505 (374) am: 25.11.18, 17:50 Bild des Tages vom 20.11.19
Noch verkehren die ICs der Linie 61 (Leipzig -) Nürnberg – Stuttgart – Karlsruhe als klassische Wendezüge mit altehrwürdigem Wagenmaterial. Die Testfahrten für die IC2 haben aber bereits begonnen …
Grund genug am 25. November 2018 dem Remstal eine Kurzvisite abzustatten. Der Herbst setzt an diesem Sonntag nochmals unerwartet einige Sonnenstunden obendrauf als sich westlich von Schwäbisch Gmünd mit 120 115 ein sehr feines Exemplar der Baureihe zwischen dem Freigelände des Dehner-Gartenmarktes und abgestellten Unfallautos zeigt.
… „klassisch“ ist es leider auch, dass dem IC 2068 mal wieder ein Wagen fehlt.

Es bedarf einer Leiter, um an dieser Stelle über das Buschwerk der Landstraße blicken zu können.

Datum: 25.11.2018 Ort: Schwäbisch Gmünd [info] Land: Baden-Württemberg
BR: 120 Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 4 Punkte

4 Kommentare [»]
Optionen:
 
Römisches Theater
geschrieben von: Benedikt Groh (431) am: 02.09.18, 08:02
Allzu viel ist vom alten Bahnhof Mainz Süd nicht geblieben, nur die Bahnsteigüberdachungen erinnern ein wenig an vergangene Zeiten. Ansonsten hat der Bau der zweiten Tunnelröhre deutliche Spuren hinterlassen, die aber immerhin eine deutliche Kapazitätserhöhung zulassen. So verlaufen die beiden mittleren Gleise kreuzungsfrei und in einem leichten Bogen vom Hauptbahnhof weiter bis zur Südbrücke, deren markante Türme im Hintergrund gerade noch sichtbar sind, während die äußeren Gleise als KBS 660 linksrheinisch nach Worms und Mannheim führen. Von der namensgebenden Ausgrabungsstätte ist aus dieser Perspektive leider nichts zu sehen, die Überreste des aus römischer Zeit stammenden Bauwerks werden vollständig von den Bäumen am rechten Bildrand verdeckt.

Anfang Juli war es wieder einmal der Baureihe 120 vergönnt für einige Tage den IC 118 nach Münster zu befördern.

Datum: 02.07.2018 Ort: Mainz [info] Land: Rheinland-Pfalz
BR: 120 Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 3 Punkte
Optionen:
 
Zum letzten Mal auf der Murrbahn?
geschrieben von: Gunar Kaune (423) am: 30.08.18, 19:25
Wenn die Remsbahn gesperrt ist, kommt die Murrbahn regelmäßig zu IC-Ehren. So ist das auch aktuell wieder und voraussichtlich noch bis zum 23. September, da zwischen Aalen und Schwäbisch Gmünd gebaut wird. Das letzte Mal könnte es allerdings sein, dass die Baureihe 120 auf der Murrbahn zu sehen ist, und so hieß es für mich, das gute Wetter der letzten Tage zu nutzen. Bei Sulzdorf entdeckte ich in einer Streuobstwiese diesen schönen Blick und konnte dort gemütlich unter einem Baum auf den IC 2064 nach Karlsruhe warten. Spannend machte es nur noch einmal eine sich von hinten nähernde Wolke, aber zum Glück war der Zug fast pünktlich und schaffte es dadurch "gerade noch so". Lediglich etwas kurz fiel er an diesem Tag aus, aber passte dadurch umso besser in die Lücke zwischen den Bäumen.

Datum: 26.08.2018 Ort: Sulzdorf [info] Land: Baden-Württemberg
BR: 120 Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 10 Punkte

5 Kommentare [»]
Optionen:
 
Es ist ruhiger geworden...
geschrieben von: Hans-Jürgen Warg (905) am: 29.08.18, 19:39
...unterhalb der Burg Lauenstein, zumindest was den Fernverkehr betrifft. Denn dieser
nimmt seit Dezember 2017 die Neubaustrecke durch den Thüringer Wald. Im August vergangenen
Jahres war aber alles noch beim alten als der ICE 1005, gezogen von 120 152 die aus dem
12. Jahrhundert stammende Burg passierte.

Datum: 29.08.2017 Ort: Lauenstein [info] Land: Bayern
BR: 120 Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 4 Punkte
Optionen:
 
Ruhe vor dem Sturm
geschrieben von: Joble 002 (6) am: 19.08.18, 21:22
So könnte man die Minuten vor dem Bild gern beschreiben. Denn, als ich in Amstetten ausstieg, herrschte ein klarer Himmel vor. Über den Bergen war zwar eine dicke Wolkenfront, jedoch schien es so, als ob sie wegziehen würde. Also fuhr ich zur geplanten Fotostelle, eigentlich etwas weiter rechts. Doch ich wollte die schönen Wolken mit aufs Bild nehmen. Lange Zeit kam kein einziger Zug, nur eine RB aus der falschen Richtung. Mittlerweile hatte sich auch die Windrichtung gedreht. Die Wetterlage wurde immer bedrohlicher. Die Sonne schien jedoch immer und immer weiter. Es konnte sich nur noch um Minuten handeln bis ich im kompletten Regen stand.Ich überlegte zu gehen...

Doch plötzlich kam was. Ein IC und das noch mit einer edlen 120 bespannt. Das Bild war kurz darauf im Kasten und ich floh regelrecht vor dem Sturm. Keine zwei Minuten später war die Sonne für den restlichen Tag weg und das Unwetter nahm seinen Lauf...

Datum: 02.08.2018 Ort: Amstetten [info] Land: Baden-Württemberg
BR: 120 Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Stimmungen mit Zug
Top 3 der Woche: 2 Punkte
Optionen:
 
Klassischer Fernverkehr am bekannten Motiv
geschrieben von: 215 082-9 (343) am: 17.08.18, 19:52
Ein weiteres Wunschmotiv konnte diesen Sommer abgehakt werden. Die beiden Einfahrsignale des Bahnhofs Goldshöfe standen auf dem Programm und sollten mit einem IC aufgenommen werden. Am 16.08.2018 klingelte der Wecker bereits um 03:45 um es mit dem Zug noch rechtzeitig ins über 400km entfernte Goldshöfe zu schaffen, was glücklicherweise perfekt klappte. Um 10:59 kam dann der Wunschzug in Form des IC 2160 Nürnberg Hbf - Karlsruhe Hbf mit der sauberen 120 132 in Richtung Aalen vorbeigerollt und die Freude war riesig!

Bildmanipulation: Der linke F-Kasten wurde ein kleines Stück nach rechts versetzt
PS: Das Motiv ist zwar bereits in der Galerie jedoch zu anderen Jahreszeiten und etwas anders umgesetzt

Datum: 16.08.2018 Ort: Goldshöfe [info] Land: Baden-Württemberg
BR: 120 Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 1 Punkt
Optionen:
 
Eine passende Lücke
geschrieben von: Michael Beer (38) am: 12.06.18, 15:31
Das super Frühlingswetter anfang Mai musste natürlich ausgiebig genutzt werden, so wurde am 09.05. einmal früher Feierabend gemacht und die Weserbrücke bei Dreye angesteuert.

Als ich am Abend nach ein paar Ausblicken auf die Brücke Ausschau hielt, kam ich an dieser Lücke im dichten Gebüsch vorbei und postierte mich dort für den nächsten Zug.

Freudig überrascht war ich als ein südfahrender IC dann mit einer 120 über die Brücke gepoltert kam.

Zuletzt bearbeitet am 15.06.18, 16:17

Datum: 09.05.2018 Ort: Dreye [info] Land: Niedersachsen
BR: 120 Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 1 Punkt

1 Kommentar [»]
Optionen:
 
Blitzeblanke 120 mit PbZ in der Abendsonne
geschrieben von: Dampflokfan (73) am: 17.05.18, 22:47
Am 17. Mai 2018 hatte die sehr saubere 120 101-1 die Aufgabe, den PbZ 2487 von Leipzig Hbf nach München Pasing Bbf zu bespannen. In der tief stehenden Abendsonne gelang mir an der Main-Weser-Bahn zwischen Niederweimar und Niederwalgern dieses Bild des bunt gemischten Zuges.

Zuletzt bearbeitet am 17.05.18, 22:52

Datum: 17.05.2018 Ort: Niederwalgern [info] Land: Hessen
BR: 120 Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 1 Punkt
Optionen:
 
Wie geleckt!
geschrieben von: Sören (122) am: 18.03.18, 17:54
Josts Beitrag mit 120 114 [www.drehscheibe-online.de] hat mich an ein für meine Verhältnisse bereits etwas älteres Foto erinnert, das ich in diesem Zug für die Galerie neu aufbereitet habe.
Wie aus der Modellbahnschachtel sah 120 114 aus, exakt drei Wochen nach ihrer letzten Hauptuntersuchung mit Neulack. Am 26. Juli 2007 konnte ich von einem erhöhten Standpunkt aus auch das frisch lackierte Dach bestaunen. Kurz vor Vaihingen/Enz war damit eine Vertreterin der Planbaureihe mit CSQ 47768 (Wackerwerk - Rotterdam-Botlek) unterwegs - wie (fast) immer donnerstags im Jahr 2007.

Datum: 26.07.2007 Ort: Vaihingen/Enz [info] Land: Baden-Württemberg
BR: 120 Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 4 Punkte

2 Kommentare [»]
Optionen:
 
Nach 27 Jahren im Remstal
geschrieben von: 797 505 (374) am: 14.03.18, 20:11
Nach (zufällig auf den Tag) 27 Jahren verschlug es mich dieser Tage mal wieder an eine alt bekannte aber ein Vierteljahrhundert nicht mehr besuchte Stelle im Remstal. Ziel des Unterfangens war der IC 2066 geführt von einer vermutlich bald scheidenden Baureihe.

Ebenso wie die 140 085 auf dem alten Vergleichsbild [www.drehscheibe-online.de] ist auch 120 114 etwas vom harten Alltag bei der DB „angeranzt“. Ob das Motiv heute oder vor 27 Jahren fotogener war, ich bin mir nicht sicher ...
... schön ist es dort am Südhang über der Rems allemal. Nur den Lärm von der nahegelegenen B 29 stört etwas die frühlingshafte Idylle.

Die Ausrichtung des Bildes hat mir den Kopf zerbrochen (auch im Vergleich mit den Masten vor langer Zeit). Die "Wasserwaage" der Kamera hat keine Schieflage festgestellt.

Zuletzt bearbeitet am 17.03.18, 18:58

Datum: 14.03.2018 Ort: Schwäbisch Gmünd [info] Land: Baden-Württemberg
BR: 120 Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 2 Punkte

4 Kommentare [»]
Optionen:
 
Blockstelle Eichholz, Februar 2018
geschrieben von: CC6507 (218) am: 01.03.18, 21:57
Die Blockstelle Eichholz hat schon viele Baureihen kommen und auch wieder gehen sehen. Ein paar Jahre nach Fertigstellung der Elektrifizierung dürften auch die ersten 120.1 hin und wieder vorbeigeschaut haben. Planmäßige Leistungen gab es meines Wissens Ende der 80er Jahre hier nicht allzu viele. Aktuell sollte hier jedoch eine der höchsten 120er-Dichten überhaupt herrschen, sowohl zeitlich über die Jahre betrachtet für diese Strecke als auch örtlich über ganz Deutschland betrachtet für das Jahr 2018. Diesem Höhepunkt wird wohl sehr bald ein heftiger Absturz folgen. So ist auch die 120 111 auf der kurvenreichen Strecke von Ansbach in Richtung Crailsheim zuckelnd bereits viele tausend Laufkilometer von ihren glorreichen Anfangszeiten entfernt, als sie mit Intercitys und hochwertigen Güterzügen noch die Nord-Süd-Strecke rauf und runter schrubbte.

Zuletzt bearbeitet am 01.03.18, 22:05

Datum: 24.02.2018 Ort: Dombühl [info] Land: Bayern
BR: 120 Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 6 Punkte

3 Kommentare [»]
Optionen:

Auswahl (184):   
 
Seiten: 2 3 4
>

Größere Ansicht und weitere Informationen durch Anklicken der Vorschaubilder, Filterung der Auswahl über die Suchfunktionen. Bei Fragen zu unserer Galerie hilft die » Galerie-Moderation

(c) 2021 - Arbeitsgemeinschaft DREHSCHEIBE e.V.