DREHSCHEIBE-Online 

Anzeige

HIER KLICKEN!
angemeldet: -
Seiten: 2 3 4 5 6 .. 11
>
Auswahl (511):   
 
Galerie: Suche » 211,212,214 (alle V100-West-Baureihen), nach Einstelldatum sortiert » zur erweiterten Suche
 
Mit der 212 über die Hasenbahn bei Neuenkirchen
geschrieben von: Jan vdBk (692) am: 12.04.21, 20:42
Die kleine Trilogie über den 2000er 212-Einsatz auf der Hasenbahn Delmenhorst - Hesepe möchte ich abschließen mit einem Bild aus dem Südabschnitt. Manchmal reicht ein fotogen blühender Busch und ein fotogener Zug, und man hat ein "brauchbares" Eisenbahnfoto. In der Mitte von Nirgendwo brummelt 212 275 mit N 7760 durch prächtige Laubwälder und weite Felder. In Kürze wird er den Bahnhof Neuenkirchen erreichen.
Bei der Verortung des Bildes bin ich mir zu etwa 90% sicher...

Datum: 10.05.2000 Ort: Neuenkirchen (Oldb) [info] Land: Niedersachsen
BR: 211,212,214 (alle V100-West-Baureihen) Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Zug schräg von vorn

2 Kommentare [»]
Optionen:
 
Marktredwitz noch mit Formsignalen (1990)
geschrieben von: Andreas T (398) am: 11.04.21, 18:33
Am Abend des 29.08.1990 steht die "altrote" hofer 211 051 mit ihrem Personenzug N 7670 abfahrbereit an Gleis 4 in Marktredwitz, während die bereits "neurote" Vorserienlok 218 010 mit ihren Güterwagen beschäftigt ist.
Obwohl es erst kurz vor 17.00 Uhr war, war dieses Motiv unser letztes Sonnenbild an diesem ansonsten erfolgreichen Tag. Egal, dann gibt es halt statt weiteren Fotos was Leckeres zum Abendbrot ...

Scan vom Kleinbild-Dia (Kodachrome 64)

Zuletzt bearbeitet am 11.04.21, 19:12

Datum: 29.08.1990 Ort: Marktredwitz [info] Land: Bayern
BR: 211,212,214 (alle V100-West-Baureihen) Fahrzeugeinsteller: Deutsche Bundesbahn
Kategorie: Bahn und Infrastruktur

2 Kommentare [»]
Optionen:
 
Mit der 212 über die Hasenbahn bei Brettorf
geschrieben von: Jan vdBk (692) am: 11.04.21, 09:57
Als im Frühling 2000 die 212er auf die Hasenbahn zurückgekehrt waren, teilten sich orientrote Loks die Dienste mit verkehrsroten Loks. RB 7776 wurde von 212 265 gezogen, die offenbar nur kurz vorher in den verkehrsroten Farbtopf gefallen war und leuchtet wie ein Feuerwehrauto - da nutzt auch die Zurücknahme von Rot-Sättigung nicht viel. Der Zug hat Brettorf verlassen und quert nun die Wiesenniederung, durch die die Riede vor sich hin plätschert.
Einige kleinere Graffiti auf den Wagen wurden elektronisch beseitigt.

Datum: 15.05.2000 Ort: Brettorf [info] Land: Niedersachsen
BR: 211,212,214 (alle V100-West-Baureihen) Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Bahn und Landschaft

3 Kommentare [»]
Optionen:
 
Ein V100-Frosch im Lübecker Baumtunnel
geschrieben von: Hatti (9) am: 11.04.21, 11:01
Um die mit E-Traktion in Lübeck Rbf ankommenden SETG-Holzzüge die letzten Kilometer zum Umladen auf Schiffe an den Konstinkai zu bringen wird hin und wieder eine V100 für die Zeit der Verkehre in Lübeck "stationiert". Im ersten Quartal des Jahres 2021 oblag diese Aufgabe der ehemaligen Bundesbahn 212 263. Am 01. März bringt die in den SETG-Hausfarben lackierte und als V100.58 bezeichnete Mak-Lok die zweite Hälfte eines Leerholzzuges zurück aus dem Hafen gen Rbf und passiert dabei einen Baumtunnel kurz vor der Abzweigstelle Brandenbaum. Nicht ganz leicht war es eine Auslösung ohne Schatten auf den "Frosch" hinzubekommen. Ich habe dafür den leichten Baumklatscher in Kauf genommen.

Datum: 01.03.2021 Ort: Lübeck-Brandenbaum [info] Land: Schleswig-Holstein
BR: 211,212,214 (alle V100-West-Baureihen) Fahrzeugeinsteller: SRA
Kategorie: Zug schräg von vorn

14 Kommentare [»]
Optionen:
 
Mit der 212 über die Hasenbahn bei Goldenstedt
geschrieben von: Jan vdBk (692) am: 10.04.21, 17:13
Im Jahr 2000 kam es nochmal zum Einsatz der Baureihe 212 auf der "Hasenbahn" Delmenhorst - Hesepe. Der Mai bescherte uns einige wunderschöne Tage, und so konnte ich mich an insgesamt drei Tagen den wenigen auf dieser Strecke verkehrenden Zügen widmen. Leider waren auch noch ein Teil der hier eingesetzten Bm232 beschmiert, was die Anzahl der wirklich fotogenen Züge nochmal wieder reduzierte. Glücklich nahm ich allerdings die saubere Garnitur zur Kenntnis, die als RB 7772 von 212 047 gezogen an einem verblühenden Rapsfeld vorüber in den Bahnhof Goldenstedt einfuhr.
Scan vom Fuji Velvia 50.

Datum: 10.05.2000 Ort: Goldenstedt [info] Land: Niedersachsen
BR: 211,212,214 (alle V100-West-Baureihen) Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Bahn und Landschaft

3 Kommentare [»]
Optionen:
 
Sonne im Höllenthal (1992)
geschrieben von: Andreas T (398) am: 28.03.21, 17:25
Zwischen Bad Steben und Hof gelegen liegt der Haltepunkt "Höllenthal", und südlich davon befindet sich dieser kleine hübsche Einschnitt. Dort begegneten Frank und mir am frühlingshaften 14.05.1992 die altrote Hofer 211 021 mit ihrem Personenzug N 8865.
In dem Einschnitt warnt ein Schild (rechts oberhalb des Kilometersteins am Telegrafenmast) mit dem Text "Durchgang bei Strafe verboten" aus Buchstaben in "Fraktur", auch "Deutsche Schrift" genannt. Wie lang mag dieses Schild wohl dort schon hängen?

Scan vom Kleinbild-Dia (Kodachrome 64)

Zuletzt bearbeitet am 28.03.21, 17:28

Datum: 14.05.1992 Ort: Höllenthal [info] Land: Bayern
BR: 211,212,214 (alle V100-West-Baureihen) Fahrzeugeinsteller: Deutsche Bundesbahn
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 6 Punkte

2 Kommentare [»]
Optionen:
 
Langer Schatten
geschrieben von: Johannes Poets (462) am: 15.03.21, 13:00
Die spätnachmittägliche Übergabe 68378 von Witzenhausen nach Göttingen konnte ich bereits einige Male in der Galerie vorstellen [www.drehscheibe-online.de] und [www.drehscheibe-online.de]. Mit fortschreitender Tageslänge werden im März Aufnahmen dieser Leistung auch auf der Nord-Süd-Strecke möglich. Am 15. März 1982 herrschen sehr klare Luftverhältnisse. Die 212 046-7 befindet sich hier in der bekannten Fotokurve zwischen Eichenberg und Friedland (Han) und wirft einen langen Schatten auf die benachbarte Ackerfläche. Die Ortschaft im Hintergrund ist Kirchgandern und lag damals noch in der DDR.

---
Scan vom Kleinbild-Dia (Ektachrome 64)

Datum: 15.03.1982 Ort: Friedland [info] Land: Niedersachsen
BR: 211,212,214 (alle V100-West-Baureihen) Fahrzeugeinsteller: Deutsche Bundesbahn
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 7 Punkte

4 Kommentare [»]
Optionen:
 
Doppelrot am Weststellwerk von Simmern (1988)
geschrieben von: Andreas T (398) am: 03.03.21, 15:42
Nachdem mein Kumpel Frank H vor vier Jahren ein Bild des östlichen Stellwerks von Simmern mit Formsignalen und einer altroten V 100 gezeigt hat [www.drehscheibe-online.de] , scheint mir die Zeit reif zu sein, endlich auch das westliche Stellwerk in der Galerie zu präsentieren. Zu sehen sind die beiden rangierenden altroten 212 109 und 212 113, auf Höhe des - da schon leerstehenden - westlichen Stellwerks und vor dem links erkennbaren Hintergrund des früheren Bahnbetriebswerkes, mit Ringlokschuppen, Drehscheibe und Verwaltungsgebäuden.
Auch nachdem am 01.06.1984 der planmäßige Reisezugverkehr in die Hunsrück-Kreisstadt Simmern geendet hatte, herrschte dort noch viele Jahre lang reger Güterverkehr, auch auf den Strecken nach Lingerhahn und Richtung Morbach. Regelmäßig waren zwei oder manchmal sogar drei V 100 zum Rangierdienst unterwegs, kamen dazu morgens gemeinsam (z.B. mit Doppeltraktion und Nachschub) von Bingerbrück in den Hunsrück und kehrten in zwei getrennten Güterzügen abends zurück an den Rhein. Herrlich.

Dazu noch eine kurze Anekdote: Eigentlich hätte ich am 28.07.1988 überhaupt keine Zeit für eine Fototour gehabt, weil eine Familienfeier meines Bruders an sich meine Anwesenheit zu Hause erforderte. Aber dann wies mich mein Kumpel Frank H unmissverständlich auf die Einmaligkeit der Gelegenheit hin, dass gleich zwei altrote V 100 nach Simmern kommen würden. Kompromiss mit Frank und meiner Familie war letztlich. dass ich jedenfalls nachmittags bis zum Kaffee wieder zu Hause sein musste.
Rechtzeitig wieder zurückgekehrt traf ich als Gast auf der Feier Knut Sch., der mir - leicht grinsend - erzählte, dass er am Vormittag an der Nahe den Güterzug nach Simmern mit zwei altroten 212 fotografiert hatte. Ihr hättet sein Gesicht sehen sollen, als ich ihm - genauso grinsend - eröffnete, dass Frank und ich die beiden Loks uns in Simmern vor das Stellwerk hatten fahren lassen und dort erfolgreich abgelichtet haben ....

Scan vom Kleinbild-Dia (Kodachrome 64)


Zuletzt bearbeitet am 03.03.21, 15:47

Datum: 28.07.1988 Ort: Simmern [info] Land: Rheinland-Pfalz
BR: 211,212,214 (alle V100-West-Baureihen) Fahrzeugeinsteller: Deutsche Bundesbahn
Kategorie: Bahn und Infrastruktur
Top 3 der Woche: 5 Punkte

3 Kommentare [»]
Optionen:
 
Morgens in Koblenz-Metternich (1983)
geschrieben von: Andreas T (398) am: 23.02.21, 18:20
Bilder der verschwundenen Bahn von Koblenz nach Mayen sieht man eher selten, und wenn, dann meistens am "Hausener Viadukt". Was dieser Bahn nicht wirklich gerecht wird, denn auch die Bahnhöfe haben ihren Reiz, so das hübsche Fachwerkgebäude von Koblenz-Metternich.

Am 23.06.1983 begegnete uns frühmorgens gegen halb neun die altrote 212 202 mit ihrem reinrassigen Umbauwagenzug als N 7213 bei der Ausfahrt aus dem Bahnhof, wie die markante Abgasfahne zeigt. Noch drei Kilometer, dann ist der Abzweig zur Hauptbahn erreicht.

Scan vom Kleinbild-Dia (Kodachrome 64)

Zuletzt bearbeitet am 23.02.21, 18:27

Datum: 23.06.1983 Ort: Koblenz Metternich [info] Land: Rheinland-Pfalz
BR: 211,212,214 (alle V100-West-Baureihen) Fahrzeugeinsteller: Deutsche Bundesbahn
Kategorie: Bahn und Infrastruktur
Top 3 der Woche: 7 Punkte

8 Kommentare [»]
Optionen:
 
Land der Rüben (Gau Odernheim 1990)
geschrieben von: Andreas T (398) am: 09.02.21, 18:34
Immer im Herbst erwachte früher in Rheinhessen dank der Zuckerrüben so manche Nebenbahn zu kurzem, aber intensiven Leben: Die Rübenäcker waren abgeerntet, aber die Zuckerrüben warten noch auf ihren Transport in die Zuckerfabrik zu "Südzucker". Dies galt auch für die eigentlich schon in den 70er Jahren für den Personenverkehr stillgelegte Strecke von Gau Odernheim nach Dittelsheim-Hessloch (und früher weiter nach Osthofen): Mindestens einmal an Tag, manchmal sogar öfters, wurden in Einfach- oder sogar Doppeltraktion leere Rübenwagen zum Streckenendpunkt gebracht und gegen die bereits voll beladenen Rübenwagen vom Vortag getauscht. Eine für den Fotografen nicht nur hübsche, sondern sehr zuverlässig verkehrende Zugleistung.

Wir sehen bei herrlichem Herbstwetter und wunderbarer Laubfärbung 212 053, welche als am 23.10.1990 als 67461 die noch leere Fuhre aus Gau Odernheim Richtung Dittelsheim-Hessloch durch die abgeernteten Rübenäcker herausschleppt.

Scan vom Kleinbild-Dia (Kodachrome 64)

Zuletzt bearbeitet am 09.02.21, 18:39

Datum: 23.10.1990 Ort: Gau Odernheim [info] Land: Rheinland-Pfalz
BR: 211,212,214 (alle V100-West-Baureihen) Fahrzeugeinsteller: Deutsche Bundesbahn
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 5 Punkte

3 Kommentare [»]
Optionen:
 
Ein Schwätzchen
geschrieben von: Johannes Poets (462) am: 04.02.21, 10:00
Stattlich war das Empfangsgebäude Witzenhausen Süd an der Bahnstrecke Eichenberg – Velmede. Der Personenverkehr wurde auf dieser Strecke bereits am 2. Juni 1973 eingestellt, ab 28. Mai 1988 verkehrten Übergaben von Eichenberg aus nur noch bis Witzenhausen Süd. Am 31. Dezember 2001 wurde auch dieser Restgüterverkehr zur Papierfabrik in Witzenhausen aufgegeben.

Hier sehen wir die Göttinger 212 045-9 mit der Üg 68377 aus Göttingen im Bahnhof Witzenhausen-Süd, von deren Hinfahrt ich hier [www.drehscheibe-online.de] bereits eine Aufnahme vorstellte. Nach der Ankunft halten Lokomotivführer und Rangierer erst einmal ein Schwätzchen mit zufällig anwesenden Passanten.

---
Scan vom Kleinbild-Dia (Ektachrome 64)

Datum: 03.02.1982 Ort: Witzenhausen [info] Land: Hessen
BR: 211,212,214 (alle V100-West-Baureihen) Fahrzeugeinsteller: Deutsche Bundesbahn
Kategorie: Menschen bei der Bahn
Top 3 der Woche: 9 Punkte

6 Kommentare [»]
Optionen:
 
Ein Winterabend
geschrieben von: Johannes Poets (462) am: 05.02.21, 12:00
Nach etlichen Rangierfahrten im Stadtgebiet von Witzenhausen, unter anderem im Bereich einer Papierfabrik, befindet sich die 212 045-9 mit der Üg 68378 nun auf dem Rückweg nach Göttingen. Hier erreicht die Fuhre den Bahnhof Eichenberg, die Gleise der südlichen Bahnhofseinfahrt reflektieren das letzte Sonnenlicht des Winterabends. Ganz rechts ist das Gleis in Richtung Hann. Münden zu sehen. Links daneben liegen die beiden Gleise der Nord-Süd-Strecke von und nach Bebra, die auf der im Hintergrund erkennbaren Brücke über das Gleis aus Richtung Hann. Münden sowie das der Gelstertalbahn geführt werden.

---
Scan vom Kleinbild-Dia (Ektachrome 200)

Zuletzt bearbeitet am 07.02.21, 11:30

Datum: 03.02.1982 Ort: Eichenberg [info] Land: Hessen
BR: 211,212,214 (alle V100-West-Baureihen) Fahrzeugeinsteller: Deutsche Bundesbahn
Kategorie: Stimmungen mit Zug
Top 3 der Woche: 9 Punkte

6 Kommentare [»]
Optionen:
 
Bauzug im Wiesenttal
geschrieben von: Dispolok_E189 (293) am: 28.01.21, 16:26
Die Wiesent ist der Hauptfluss der Fränkischen Schweiz und begleitet auch die Bahnstrecke im engen Tal zwischen Behringersmühle und Ebermannstadt. Hier findet man auch die Dampfbahn Fränkische Schweiz, welche einen Museumsbahnverkehr zwischen den beiden Ortschaften anbietet. Regulärer Zugverkehr findet hier leider nicht mehr statt, lediglich von Mai bis Oktober fahren Sonderzüge an Sonn- und Feiertagen im Taktverkehr. Neben den Dampflokomotiven kommen auch kleine Diesellokomotiven zum Einsatz und bieten somit ein schönes Fotomotiv in dazu passender Landschaft.
Doch auch eine Museumsbahn muss regelmäßig erneuert bzw. gewartet werden und somit rückte am Morgen des 28.01.2021 ein Langschienentransport an. 213 339-5 (Fränkische Museums-Eisenbahn e.V. Nürnberg) hatte die Aufgabe, den Zug über die Museumsstrecke bis nach Behringersmühle zu ziehen. Das fleißige Arbeitszugpersonal trotze ungemütlichen Wetterverhältnissen und lud Schiene für Schiene ab. Im Schneckentempo arbeitet sich der Zug nun Stück für Stück durch das Tal der Wiesent.
Einsetzender Regen, kalter Wind und nasse Füße konnten mich nicht aufhalten, dieses Ereignis bildlich festzuhalten, denn normalerweise sieht man hier ganz andere Züge.
Sowie der Nebel als auch die geschlossene Schneedecke sorgten dann doch für ein relativ stimmungsvolles Schlecht-Wetter-Bild.

Datum: 28.01.2021 Ort: Behringersmühle [info] Land: Bayern
BR: 211,212,214 (alle V100-West-Baureihen) Fahrzeugeinsteller: FME
Kategorie: Bahn und Infrastruktur
Top 3 der Woche: 7 Punkte

3 Kommentare [»]
Optionen:
 
"Wenn einfach alles passt..."
geschrieben von: gsl_bahnmotive am: 26.01.21, 21:32
Es kommt in der Regel nicht so oft vor, dass man beim Betätigen des Auslösers das Gefühl hat alles passt, doch bei diesem Motiv war genau das der Fall. Eine traumhaft stimmige Garnitur, die beste Tageszeit für diesen Standpunkt und auch noch das äußerst knappe "Wolkenlotto" gewonnen. Am Morgen des 30. Mai 2013 überführte V100 2299 der Vulkan-Eifel-Bahn die vier unternehmenseigenen Silberlinge von Gerolstein über die Eifelstrecke nach Köln. Kurz vor Schmidtheim ist der Zug auf der gleichnamigen Rampe unterwegs. Im Hintergrund liegt Dahlem, die Gemeinde mit der geringsten Einwohnerzahl und Bevölkerungsdichte in Nordrhein-Westfalen.

Datum: 30.05.2013 Ort: Dahlem (Nordeifel) [info] Land: Nordrhein-Westfalen
BR: 211,212,214 (alle V100-West-Baureihen) Fahrzeugeinsteller: VEB
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 12 Punkte

8 Kommentare [»]
Optionen:
 
Gänseblümchen in Bad Steben (1992)
geschrieben von: Andreas T (398) am: 09.01.21, 14:32
Im Mai 1992 herrsche ein wunderbar klares, sonniges Wetter, bei der die maitypischen Gänseblümchen auf den saftig grünen Wiesen besonders gut zur Geltung kamen. Bei diesen optimalen Bedingungen konnte ich mit meinem Kumpel Frank H in Bad Steben am Mittag des 14.05.1992 die abfahrbereite 211 021 als N 8865 fotografieren.

Scan vom Kleinbild-Dia (Kodachrome 64)

Datum: 14.05.1992 Ort: Bad Steben [info] Land: Bayern
BR: 211,212,214 (alle V100-West-Baureihen) Fahrzeugeinsteller: Deutsche Bundesbahn
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 4 Punkte

2 Kommentare [»]
Optionen:
 
Die V100 in Bosnien-Herzegowina
geschrieben von: Gunar Kaune (422) am: 08.01.21, 18:57
Ende der 90er Jahre wurden insgesamt 14 von der DB nicht mehr benötigte V100 als Wiederaufbauhilfe nach Bosnien-Herzegowina abgegeben. Dort endeten ihre Einsätze allerdings schnell wieder und die meiste Zeit waren die Maschinen auf verschiedenen Bahnhöfen abgestellt. So rechnete ich im Jahr 2012 eigentlich nicht damit, eine der Loks im Betrieb zu erleben. Umso größer war deshalb meine Überraschung, als im Bahnhof Srebrenik 212-215 am Personenzug von Brčko nach Tuzla auftauchte.Nachdem der Zug gehalten hatte, stieg der Lokführer ab, verschwand kurz im Schuppen am Bahnhof und kam wenig später mit einer großen Melone wieder, die er auf seiner Lok verstaute. Und nach ein paar Minuten konnte die Fahrt weitergehen.

Der Personenverkehr auf der Strecke wurde noch am Ende des gleichen Jahres eingestellt und um die V100 ist es wieder ruhig geworden, auch wenn zwei von ihnen wohl noch gelegentlich Rangierarbeiten verrichten.

Datum: 2012 Ort: Srebrenik [info] Land: Europa: Bosnien-Herzegowina
BR: 211,212,214 (alle V100-West-Baureihen) Fahrzeugeinsteller: ŽFBH
Kategorie: Bahn und Infrastruktur
Top 3 der Woche: 3 Punkte

1 Kommentar [»]
Optionen:
 
Erneut Einfahrt Gräfendorf :-)
geschrieben von: CMH (199) am: 07.01.21, 17:27
Das jüngst hier von --> Benedikt vorgestellte Motiv beim Bahnhof Gräfendorf an der fränkischen Saale habe ich gleich wiedererkannt, hatte ich hier doch 19 Jahre früher auch schon einmal auf einen Zug gewartet. Auch wenn kleine Änderungen festzustellen sind, so ist es doch erstaunlich, dass sich die mechanischen Stellwerke in Gräfendorf, Hammelburg und Elfershausen-Trimberg bis heute gehalten haben und das Motiv weiterhin umsetzbar bleibt.

Anders als im aktuellen Bild repräsentiert die Zugkomposition hier noch die Produktfarben der 1990er Jahre und sollte den Fotografen an diesem Wochenende noch mehrfach vor die Linse fahren (siehe Bild aus --> Euerdorf). Die V100-Einsätze standen zum Aufnahmezeitpunkt kurz vor der Ablösung zum „kleinen“ Fahrplanwechsel, der 2001 letztmalig am letzten Samstag im September stattfand. Auch vom allerletzten Betriebstag befindet sich bereits ein --> Abschiedsbild in der Galerie.

Wir sehen die Würzburger 212 068 mit der morgendlichen RB 70969.

*** Scan vom KB-Dia ***

Zuletzt bearbeitet am 07.01.21, 17:28

Datum: 25.08.2001 Ort: Gräfendorf [info] Land: Bayern
BR: 211,212,214 (alle V100-West-Baureihen) Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Bahn und Infrastruktur
Top 3 der Woche: 7 Punkte

6 Kommentare [»]
Optionen:
 
Winter im Wittgesteiner Land
geschrieben von: CMH (199) am: 04.01.21, 22:16
Eine weitgehend geschlossene Schneedecke und dazu Sonne satt gab es zum Jahresbeginn 2002 im Rothaargebirge. Und natürlich drehten auch noch die unverwüstlichen V100 mit ihren dampfbeheizten und fast schon aus der Zeit gefallen scheinenden n-Wagen ihre Runden auf der oberen Lahntalbahn, wie hier in Ortslage Oberndorf. 212 298 hat mit RB 95160 von Erndtebrück nach Marburg nahe Leimstruth bereits den Scheiteltunnel auf rund 550 m Höhe passiert; jetzt verliert die Strecke mittels zahlreicher Schleifen kontinuierlich an Höhe bis in Feudingen auf rund 400 m Höhe das Tal der oberen Lahn erreicht ist, der die Strecke bis Marburg folgt. Im Streckenverlauf finden sich zahlreiche ansprechende Motive, so dass im Laufe der Zeit eine ganze Reihe von Besuchen im Wittgensteiner Land erfolgt sind. Und auch jetzt mit den nicht mehr ganz taufrischen Desiros würde sich ein Besuch bei passender Witterung sicher lohnen...

*** Scan vom KB-Dia Fuji Velvia RVP 50 ***

Datum: 04.01.2002 Ort: Oberndorf [info] Land: Nordrhein-Westfalen
BR: 211,212,214 (alle V100-West-Baureihen) Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 14 Punkte

8 Kommentare [»]
Optionen:
 
Am Einfahrsignal von Floß (1986)
geschrieben von: Andreas T (398) am: 01.01.21, 17:28 Top 3 der Woche vom 10.01.21
Der 15.07.1986 war ein richtiger Hochsommertag, und der Wind strich durch die Kornfelder, als uns am westlichen Einfahrsignal und vor der Ortskulisse von Floß die creme-oceanblaue 211 159 mit ihren beiden Vierachser-Umbauwagen als N 6954 auf dem Weg nach Neustadt an der Waldnaab begegnete.

Mehr Bilder von der Strecke? Mit Personenzügen: [www.drehscheibe-online.de] [www.drehscheibe-online.de]
[www.drehscheibe-online.de] und mit Güterzug: [www.drehscheibe-online.de]

Scan vom Kleinbild-Dia (Kodachrome 64)


Zuletzt bearbeitet am 01.01.21, 17:32

Datum: 15.07.1986 Ort: Floß [info] Land: Bayern
BR: 211,212,214 (alle V100-West-Baureihen) Fahrzeugeinsteller: Deutsche Bundesbahn
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 25 Punkte

9 Kommentare [»]
Optionen:
 
Die Bahn gewöhnt sich das Rauchen ab (1986)
geschrieben von: Andreas T (398) am: 29.12.20, 19:48
Als dieses Bild am 01.07.1986 am nördlichen Ausfahrsignal von Flacht entstand, war offenbar das allseits bekannte Bundesbahn-Motto aus den 70er Jahren schon wieder vergessen. Eigentlich wollte sich die Bahn doch das Rauchen abgewöhnen....

Egal, ich kann euch versichern, dass der Sound eines brüllenden V100-Motors, der gerade einen Güterzug aus dem Bahnhof herausbeschleunigen musste, wo ein kreuzender Personenzug abgewartet worden war, sensationell und unvergesslich ist. Und das Bild zeigt zugleich auch den umfangreichen und abwechselungsreichen Güterverkehr, der Ende der 80er Jahre noch an der Aartalbahn geboten wurde.

Das Bild entstand am ersten Tag einer herrlichen, pflichtenlose Phase von drei Monaten bis zu meinem Studienbeginn. Jeden Tag stellte sich die gleiche Frage: Lieber Gammeln oder Fotografieren? Es war eine wunderbare Zeit....

Scan vom Kleinbild-Dia (Kodachrome 64)

Zweiteinstellung: aufgehellt, wärmere Farben mit mehr Dynamik, außerdem leicht gedreht

Datum: 01.07.1986 Ort: Flacht [info] Land: Rheinland-Pfalz
BR: 211,212,214 (alle V100-West-Baureihen) Fahrzeugeinsteller: Deutsche Bundesbahn
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 9 Punkte

1 Kommentar [»]
Optionen:
 
Sommer in Marxgrün (1986)
geschrieben von: Andreas T (398) am: 22.12.20, 18:28
An der bayerischen Strecke von Hof nach Bad Steben liegt der Bahnhof Marxgrün. Früher konnte man von hier durch das Höllental über die Saale hinweg nach Blankenstein und Bad Lobenstein fahren. Wer das Buch "Grenze über deutschen Schienen kennt, kennt sicherlich auch diese verschwundene Bahn. Wobei es aktuell durchaus ernst zu nehmende Überlegungen gibt, diese Strecke neu zu errichten, damit Bad Lobenstein einen günstigeren Gleisanschluss - ohne Spitzkehre oder abenteuerliche Streckenführung über Ziegenrück - erhält. Am Nachmittag des 15.07.1986, als dieses Bild im hübsch mit Formsignalen ausgestatteten Bahnhof Marxgrün entstand, lag allerdings Blankenstein - gefühlt - für uns unerreichbarer als der Mond hinter der Landesgrenze zu Thüringen. Hätte damals jemand behauptet, dass jedermann dreieinhalb Jahre später in wenigen Minuten Blankenstein erreichen könnte - wir hätten das als Spinnerei abgetan.

Das im Hintergrund gezogene Ausfahrsignal ist übrigens kein Indiz für einen Nachschuss auf 211 324 (als N 8968). Dafür fehlt einfach der dazu passende Steuerwagen, und auch die reinrassige Garnitur aus Vierachser-Umbauwagen steht einer Wendezuggarnitur technisch entgegen. Ich kann nicht sagen, ob der Bahnhof damals "durchgeschaltet" war,, hiergegen spricht eigentlich die offene Tür zum im Bahnhofsgebäude integrierten Stellwerksraum. Jedenfalls war das Überschreiten der Gleise und unser dortiger Aufenthalt bei der Ausfahrt des Zuges Richtung Bad Steben mit dem örtlichen Aufsichtsbeamten abgesprochen.

Scan vom Kleinbild-Dia (Kodachrome 64)

Zuletzt bearbeitet am 25.12.20, 20:06

Datum: 15.07.1983 Ort: Marxgrün [info] Land: Bayern
BR: 211,212,214 (alle V100-West-Baureihen) Fahrzeugeinsteller: Deutsche Bundesbahn
Kategorie: Bahn und Infrastruktur
Top 3 der Woche: 9 Punkte

5 Kommentare [»]
Optionen:
 
Eine V100, die schafft das (Pechbrunn 1992)
geschrieben von: Andreas T (398) am: 21.12.20, 15:46
In der milden Abendsonne zieht 211 021 am 14-05.1992 ihren endlos langen Güterzug 68978 Richtung Marktredwitz durch den Bahnhof Pechbrunn, gelegen in der Oberpfalz im Landkreis Tirschenreuth. Wie sehr die Lok arbeiten muss, könnt Ihr gut an der Abgasfahne erkennen. An sich kein Problem, es ist halt eine V100 - die schafft das. Den dazu gehörigen unfassbaren Sound müsst Ihr Euch allerdings selbst dazudenken....

Den auf dem Bild sichtbaren Bahnübergang gibt es heute übrigens nicht mehr.

Scan vom Kleinbild-Dia (Kodachrome 64)

Zuletzt bearbeitet am 21.12.20, 15:48

Datum: 14.05.1992 Ort: Pechbrunn [info] Land: Bayern
BR: 211,212,214 (alle V100-West-Baureihen) Fahrzeugeinsteller: Deutsche Bundesbahn
Kategorie: Bahn und Infrastruktur
Top 3 der Woche: 6 Punkte

5 Kommentare [»]
Optionen:
 
Das Gegenteil von nassem Winterwetter (1992)
geschrieben von: Andreas T (398) am: 20.12.20, 12:48
Das Gegenteil von nassem Winterwetter: Am 14.05.1992 begegneten Frank und mir (auf einer wirklich gelungenen Fototour auf der Jagd nach den altroten Hofer 211) auf ihrem Weg nach Bad Steben nördlich von Naila 211 021 als N 8865.

Ortskundige wissen, dass hinter dem Gleis, am linken Bildrand und noch vor der markanten Felsformation sich - nach meinem Geschmack hässliche - Klär(?)teiche befinden, die mit diesem Bildausschnitt weitgehend unsichtbar bleiben. Nur ganz links erahnt man einen Ansatz eines grauen Betonbeckens. Aber wenn ich das Bild mit "211 vor den Klärteichen" betitelt hätte, hätte es bestimmt einige hämische Kommentare gegeben :-)

Scan vom Kleinbild-Dia (Kodachrome 64)

Datum: 14.05.1992 Ort: Naila [info] Land: Bayern
BR: 211,212,214 (alle V100-West-Baureihen) Fahrzeugeinsteller: Deutsche Bundesbahn
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 7 Punkte

2 Kommentare [»]
Optionen:
 
Exot im Hamburger Hafen
geschrieben von: Bjoern Detlefsen (39) am: 15.12.20, 20:57
Der Hamburger Hafen bietet den Diesel Freunden eine große Vielfalt an eingesetzten Loktypen. Zu den Exoten gehört dabei die V100 PA, die von Captain eingesetzt wird. Die abgebildete V131 erreichte eine gewisse Bekanntheit durch ihren "Lokdown" 2011 in Hamburg Billbrook, als sie einen Prellbock nur als Halt Empfehlung betrachte und sich anschließend auf die Straße herabstürzte.

Datum: 22.09.2020 Ort: Hamburg Hohe Schaar [info] Land: Hamburg
BR: 211,212,214 (alle V100-West-Baureihen) Fahrzeugeinsteller: Captrain
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 1 Punkt
Optionen:
 
Eher schlicht
geschrieben von: Frank H (294) am: 09.12.20, 20:38
Verglichen mit vielen, an Fotomotiven reich gesegneten Bahnstrecken, sind die rheinhessischen Nebenbahnen eher unspektakulär, erst recht, wenn sich das herbstliche Farbenspiel so langsam verabschiedet und die Brauntöne der dunkleren Jahreszeit zunehmend Oberhand gewinnen.

Da freute es den V 100 - Freund doch sehr, dass er das vielleicht doch schlichte Motiv der 212 112 mit ihrem Silberling als N 6874 bei Kettenheim wenigstens durch eine fotogene Baumreihe und etwas gediegenes, spätnachmittägliches Streiflicht aufpeppen konnte.

Die besagte Lok war, wenn ich mich recht erinnere, eigentlich zur vorübergehenden Verstärkung des Darmstädter Bestandes im Rübenverkehr aus Gießen ausgeliehen worden und aufgrund ihrer fehlenden Wendezugeinrichtung gerne in jenem Laufplan eingesetzt, der das Ein – Wagen – Zugpaar zwischen Bingen und Worms vorsah. Ich kann mir gut vorstellen, dass es sich bei den so gefahrenen Zügen um ehemalige 515 – Leistungen gehandelt hat, deren Stern Ende der Achtziger unweigerlich am Sinken und zum Aufnahmezeitpunkt schon verglüht war.

So einige Male ist das Züglein auf den Diafilm gewandert, wovon auch schon diverse Bilder in der Galerie zu sehen sind. Und auch wenn die gezeigte Kombi energiewirtschaftlich eigentlich eine Katastrophe darstellt, gefreut haben wir uns über jedes gelungene Bild!


Scan vom Kodachrome 64 KB - Dia

Datum: 16.11.1989 Ort: Kettenheim [info] Land: Rheinland-Pfalz
BR: 211,212,214 (alle V100-West-Baureihen) Fahrzeugeinsteller: Deutsche Bundesbahn
Kategorie: Stimmungen mit Zug
Top 3 der Woche: 7 Punkte

4 Kommentare [»]
Optionen:
 
Rüben im Winter
geschrieben von: Frank H (294) am: 05.12.20, 11:32
Der bis Anfang der Neunziger noch angebotene, saisonale rheinhessische Rübenverkehr war erntebedingt in den Herbstmonaten angesiedelt, erstreckte sich aber noch bis in den Dezember hinein. An vielen kleinen Stationen wurden teils beachtliche Mengen an Rüben von Traktoranhängern in offene Güterwagen umgeladen, um im Tagesverlauf der Zuckerfabrik in Offstein zugeführt zu werden.

Der klare, sonnige 9. Dezember 1987 ließ uns quasi keine andere Wahl, als dem Rübengeschäft auf der Strecke Mainz – Alzey nachzustellen, zumal an diesem Tag mit der altroten 212 111 ein regelrechtes Darmstädter Schmuckstück für diese Leistungen eingeteilt war.

Bevor die Lok zur Mittagspause fotogen vor dem Saulheimer Empfangsgebäude abgestellt wurde [www.drehscheibe-online.de], galt es, den Rangierbetrieb zu dokumentieren. So einige Bilder sind dabei entstanden, doch der etwas weiträumige Blick auf die große Lagerhalle und die vollgeladenen Hänger gefällt mir heute am besten. Unnötig zu erwähnen, dass ganz Rheinhessen damals mit mechanischer Sicherungstechnik ausgestattet war, die ebenso der Vergangenheit angehört wie die Rübenzüge.

Ich habe mich in den rund vier Jahrzehnten eisenbahnfotografischer Betätigung mit vielen Veränderungen abgefunden, aber eine Rübensaison in Rheinhessen, mit V 100, klapprigen O – Wagen und verträumten Strecken würde ich gerne nochmal mitnehmen!


Scan vom Kodachrome 64 KB - Dia

Datum: 09.12.1987 Ort: Saulheim [info] Land: Rheinland-Pfalz
BR: 211,212,214 (alle V100-West-Baureihen) Fahrzeugeinsteller: Deutsche Bundesbahn
Kategorie: Bahn und Infrastruktur
Top 3 der Woche: 5 Punkte

4 Kommentare [»]
Optionen:
 
Umsetzen
geschrieben von: kbs790.6 (43) am: 30.11.20, 20:37
Im Herbst ist in Stuttgart-Zuffenhausen einer der Schienenputzzüge von DB Fahrwegdienste stationiert, um die umliegenden Strecken sauber zu halten. Oft wird nach erledigten Einätzen in Zuffenhausen noch umgesetzt, damit am folgenden Morgen der Putzzug gleich "richtig" herum steht und gleich in den Einsatz gehen kann.
Am 13. Oktober 2018 tat eben dies die 212 310, die in jenem Herbst die Stammlok am Zuffenhausener Schienenputzzug war.

Zuletzt bearbeitet am 30.11.20, 20:40

Datum: 13.10.2018 Ort: Zuffenhausen [info] Land: Baden-Württemberg
BR: 211,212,214 (alle V100-West-Baureihen) Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 2 Punkte
Optionen:
 
Kleiner Zug auf weiter Flur
geschrieben von: CMH (199) am: 29.11.20, 21:40
Auf die Gleise gefallenes Laub, das durch Zugfahrten zermalmt wird, hinterlässt vielerorts im Herbst einen klebrigen Schmierfilm auf den Gleisen, der im Bremsbetrieb zum Aufsetzen von Fahrzeugen führen und damit die Gefahr längerer Bremswege und erhöhter Instandhaltungsaufwendungen bergen kann. Seit zwei Jahrzehnten bereits wird diesem Effekt durch Fahrzeuge zur Hochdruck-Reinigung der Schienenköpfe entgegengewirkt, wobei ein Hochdruck-Wasserstrahl den Schmierfilm entfernt. Sieben dieser Fahrzeuge kommen bundesweit und vorwiegend mit Lokomotiven dritter EVU zum Einsatz.

Auch die Ruhr Sieg Strecke wird im Herbst täglich gereinigt und natürlich hatte der Fotograf von seinem Aussichtspunkt nicht nur eine gute Aussicht auf das Bauerndorf Hilfringhausen und die Auwiesen der Lenne sondern auch auf den Schienenpfleger mit 212 052, der als Bauz 92727 (Kreuztal – Wuppertal Langerfeld) die Idylle passiert.


Datum: 01.11.2014 Ort: Hilfringhausen [info] Land: Nordrhein-Westfalen
BR: 211,212,214 (alle V100-West-Baureihen) Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 6 Punkte

6 Kommentare [»]
Optionen:
 
Höchstadt-Thierstein (1986)
geschrieben von: Andreas T (398) am: 28.11.20, 14:12
Bilder der verschwundenen Nebenbahn von Wunsiedel-Holenbrunn nach Selb sieht man eher selten, weswegen ich diesen Bildvorschlag unterbreite: 211 039 wartet am 15.07.1986 als N 7932 in der Haltestelle Höchstadt-Thierstein, weil - illegal - noch Fahrgäste nach rechts in die "Botanik" aussteigen. Obwohl doch rechts ein hübscher Bahnsteig, sogar mit überdachter Sitzgelegenheit - zu Verfügung steht.

Einen kurzen Blick wert sein sollte auch die gasbeleuchtete H-Tafel, welche sich rechts vor dem Zug und noch vor dem BÜ-Sicherungssignal befindet.

Scan vom Kleinbild-Dia (Kodachrome 64)

Mehr Bilder von dieser Strecke? [www.drehscheibe-online.de] !

P.S.: Wenn ich mich bei GoogleMaps richtig wiedergefunden habe, gibt es das Bahnhofsgebäude heute sogar noch (nunmehr direkt neben der Autobahn): [www.google.de]

Zuletzt bearbeitet am 05.12.20, 14:39

Datum: 15.07.1986 Ort: Höchstadt-Thierstein [info] Land: Bayern
BR: 211,212,214 (alle V100-West-Baureihen) Fahrzeugeinsteller: Deutsche Bundesbahn
Kategorie: Bahn und Infrastruktur
Top 3 der Woche: 4 Punkte

2 Kommentare [»]
Optionen:
 
Gieboldehausen
geschrieben von: Johannes Poets (462) am: 13.11.20, 12:00
Die Bahnstrecke Wulften – Leinefelde, auch Untereichsfeldbahn genannt, war eine eingleisige, nicht elektrifizierte Nebenbahn. Die Inbetriebnahme der Strecke Wulften – Duderstadt erfolgte am 1. November 1889, die Weiterführung Duderstadt – Leinefelde folgte am 1. September 1897. Der Abschnitt Duderstadt – Teistungen wurde nach dem Zweiten Weltkrieg als Folge der deutschen Teilung unterbrochen. Der Streckenabschnitt Wulften – Duderstadt war noch bis zum 26. Juli 1974 im Personenverkehr im Betrieb. Der Güterverkehr endete am 2. Januar 1995, am 29. Februar 1996 wurde die Strecke offiziell stillgelegt und von 2001 bis 2005 weitgehend abgebaut. Der Abschnitt Wulften – Rollshausen dient heute als Radweg, in Duderstadt hat sich ein Industrieunternehmen über die Trasse hinaus verbreitert.

Die Aufnahme zeigt die Göttinger 212 080-6 als Lz 68526 Herzberg – Duderstadt in Höhe der Ortslage von Gieboldehausen am nördlichen Rand des Untereichsfeldes. Die Szenerie wird überragt von der katholischen Kirche St. Laurentius aus dem Jahr 1729, bei deren Bau Reste des gotischen Vorgängerbaus aus dem Jahr 1441 einbezogen wurden.

---
Scan vom Kleinbild-Dia (Ektachrome 64)
Allzu grelle Lichtreflexe auf der Lok wurden abgemildert.

Datum: 10.11.1981 Ort: Gieboldehausen [info] Land: Niedersachsen
BR: 211,212,214 (alle V100-West-Baureihen) Fahrzeugeinsteller: Deutsche Bundesbahn
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 2 Punkte

3 Kommentare [»]
Optionen:
 
Idylle pur
geschrieben von: H.M. (42) am: 15.11.20, 13:37
Glockengeläut der Kühe, der Duft von frisch gemähter Wiese in der Nase, warme Sonnenstrahlen und das ohrenbetäubende Geräusch eines Holzhäcksler-Lkw. Ja so kann ein Bild täuschen. Keine zehn Meter vom rechten Bildrand entfernt stand dieses Ungetüm und häckselte munter abgesägte Holzstämme. Bei erreichen des Motivs schien alles noch normal, nur ein großer Container war gegenüber dem Vortag neben den Altholzstapel gestellt worden. Dann tauchte ein Geländewagen samt Fahrer auf der sein Fahrzeug mitten in dem von mir angedachten Bildausschnitt platzierte. Ich ging grüßend auf ihn zu und wechselte ein paar Worte. Im Ergebnis fuhr er sein Auto zur Seite, ich durfte mit seinem Einverständnis auf die frisch gemähte Wiese, erfuhr das in Kürze der besagte Häcksler aufkreuzen wird und es sein kann das bei Rangierarbeiten in mein Bild gefahren wird, was aber zum Glück nicht geschah. Während sich der Himmel immer weiter zuzog folgte ich mit meiner Leiter den in Bewegung grasenden Kühen. Leiter hoch, Leiter runter, nach links, nach rechts. Dies wiederholte sich ein paar mal. Bis völlig unverhofft der Güterzug um die Ecke kam, als ich mal wieder den Bildausschnitt korrigierte. Zum Glück fuhr dieser so langsam das ich noch auf die Leiter klettern und den Auslöser betätigen konnte. Bei Durchfahrt des ursprünglich geplanten EC-Bildes war Licht aus angesagt.

212 089 befindet sich am 20.10.2020 mit ihrem Güterzug vor Günzach aus Richtung Kempten.

Loknummer und Fahrzeugeinsteller ergänzt. Danke Nils

Zuletzt bearbeitet am 15.11.20, 16:23

Datum: 20.10.2020 Ort: Günzach [info] Land: Bayern
BR: 211,212,214 (alle V100-West-Baureihen) Fahrzeugeinsteller: BKE
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 3 Punkte

3 Kommentare [»]
Optionen:
 
Kürzeste Fahrzeit in den Feierabend
geschrieben von: Jochen Schüler (55) am: 03.11.20, 19:01 Top 3 der Woche vom 15.11.20
In der Galerie gibt es keinen Hinweis darauf, dass bis 1992 sich in der Rübenzeit und insbesondere in der Gemarkung Freinsheim die Fotografen stapelten.

Die neurote 218 294 hatte am 23.11.1991 als erste die normalen Wagenladungen mit dem Ng 65748 von Ludwigshafen nach Grünstadt gebracht. Dieser Zug wurde üblicherweise mit Rübenwagen bis zur Grenzlast aufgefüllt. 212 368 und 212 360 hatten mit Ng 63059 die Rüben aus Alzey gebracht und dabei den samstäglichen Umweg über Mainz genommen. Als letzte brachte die 218 297 mit Ng 65746 die Rüben aus der Südpfalz. Der ganze Sonderverkehr wurde in die wenigen Fahrplanlücken zwischen Grünstadt und Frankental gequetscht. Auch zurück gab es nicht viele freie Trassen und damit die Lokpersonale und die Fahrdienstleiter endlich in den Feierabend gehen konnten, wurden die planmäßige 212 Lz nach Worms und die 218er mit den Leerwagen für die Südpfalz gerne zusammengehängt. So brauchte man die 212er in Frankental nur abzukuppeln und die 218er konnten ohne Umsetzen direkt nach Ludwigshafen ausfahren.

Zu meinem Glück war die 212 073, die den Ng 63057 von Worms gebracht hatte, schon wieder in Worms und der dritte Wormser Ng 63055 mit einer 212 Doppeltraktion war ausgefallen, so dass der kombinierte Zug genau in die Lücke passte. Ob ich den Zug nun unter 87705 (Grünstadt – Worms) oder 65751 (Grünstadt – Ludwigshafen) verbuchen sollte, war da eher ein Luxusproblem.

Scan vom Fuji RD100.


Datum: 23.11.1991 Ort: Freinsheim [info] Land: Rheinland-Pfalz
BR: 211,212,214 (alle V100-West-Baureihen) Fahrzeugeinsteller: Deutsche Bundesbahn
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 21 Punkte

8 Kommentare [»]
Optionen:
 
Kleinbahnbetrieb anno 2020
geschrieben von: Vinne (732) am: 17.10.20, 18:39
Kleinbahnen zeichnen und zeichneten sich deutschlandweit im Fahrzeugsektor ja häufig durch Kleinserien, Eigen- oder Umbauten aus.

Inzwischen ist dieses Phänomen kaum noch zu erleben, seelige Zeiten von Esslingern, MaK GDT oder verschiedensten (Mittelführerstands-) Dieselloktypen sind Vergangenheit oder absolute Nischenerscheinungen.

Während damit auf vielen Kleinbahnen entweder der Verkehr zum Erliegen gekommen ist, moderne Fahrzeuge übernommen haben oder, wie im Südwesten, völlig andere Betriebskonzepte, zum Teil mit Stadtbahnen, umgesetzt wurden, gibt es in Nordfriesland noch etwas "heile Welt".

Die neg setzt auch im Jahre 2020 weiterhin auf ihren bunt zusammengestellten "Spezialfuhrpark". Neben dem Einzelstück T 4 aus Österreich hat man mit dem "orginalen" T 71 (629 071) und dem aus den zwei ex-CFL 628 zusammengebauten VT505/506 inzwischen drei Triebwagen für den Regelbetrieb vorhanden. Gaaaanz, ganz selten kann man aber auch das Glück haben und einem "richtigen" Kleinbahnzug über den Weg laufen. Das passiert, wenn man in Niebüll die DL 2 (209 101), eine umgebaute V 100, in den Betrieb einschert. Zusammen mit dem Heizwagen HW 1, seinerseits von der AKN übernommen, bringt der Henschel-Umbau die Kurswagen von IC 2314 "Deichgraf" durch den Kleiseerkoog nach Dagebüll Mole.

Datum: 16.10.2020 Ort: Kleiseerkoog [info] Land: Schleswig-Holstein
BR: 211,212,214 (alle V100-West-Baureihen) Fahrzeugeinsteller: neg
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 7 Punkte

2 Kommentare [»]
Optionen:
 
Rübenzeit, da ging doch was (1989).
geschrieben von: Jochen Schüler (55) am: 13.10.20, 22:51
Wie in vielen anderen ländlichen Bereichen war der Herbst die interessanteste Zeit für uns Eisenbahnfreunde in Rheinhessen. Gewohnt an eher kurze Güterzüge war es toll, wenn die in den Bahnhöfen gammelnden E-Wagen lauffähig gemacht wurden und die Ernte in Richtung Offstein abgefahren wurde. Am 18.10.1989 hatte die Darmstädter 212 053 die erste Ladung Rüben aus dem Raum Alzey am Haken, als sie um 11:20 über dem Damm bei Bermersheim in Richtung Nieder Flörsheim/Dalheim fuhr.

Wenn der allgegenwärtige Nebel sich rechtzeitig legte und die Blätterfärbung passte, war da Glück der Fotografen perfekt.

Zweiteinstellung:
Da es keine Auslösung davor gab, habe ich den Busch zurückgeschnitten. Außerdem hoffe ich, die Farben besser aufgearbeitet zu haben.

Edit:
Farben und Kontraste nochmals nachgearbeitet.

Edit 2:
Nach der Anregung von Andreas völlig neu aufgearbeitet.
Danke


Zuletzt bearbeitet am 21.10.20, 21:38

Datum: 18.10.1989 Ort: Bermersheim [info] Land: Rheinland-Pfalz
BR: 211,212,214 (alle V100-West-Baureihen) Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 4 Punkte

2 Kommentare [»]
Optionen:
 
Mit donnernden Motoren (1994)
geschrieben von: Andreas T (398) am: 14.10.20, 20:28
Mit donnernden Motoren beschleunigen 213 337 und 213 336 ihren Güterzug 66208 aus dem Bahnhof von Siershahn heraus. Die durch die beiden Abgasfahnen verursachten Bildunschärfen verraten die dahinter stehende Kraft der beiden Maschinen. Im Bildhintergrund grüßen die beiden Formsignale der nördlichen Bahnhofsausfahrt.

Das Bild entstand - mit Duldung des dortigen Fahrdienstleiters - aus einem Lampenmast heraus.

Scan von Kleinbild-Dia (Kodachrome 64)

Bildmanipulation: Ein im Himmel vor dem Dach des Bahnhofsgebäudes befindliche querverlaufende Stromleitung wurde elektronisch entfernt.

Datum: 02.05.1994 Ort: Siershahn [info] Land: Rheinland-Pfalz
BR: 211,212,214 (alle V100-West-Baureihen) Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Bahn und Infrastruktur
Top 3 der Woche: 9 Punkte

4 Kommentare [»]
Optionen:
 
Westeinfahrt Pritzwalk
geschrieben von: Philosoph (500) am: 05.10.20, 09:55
Einst verließen drei Eisenbahnstrecken den Bahnhof Pritzwalk in Richtung Westen. Das besondere dabei, die drei Strecken verliefen eingleisig über zwei Kilometer parallel zueinander. Neben der heute im PV und GV genutzten Strecke von Wittenberge nach Wittstock waren dies noch die zum Zeitpunkt der Aufnahme am 28.06.2011 in den letzten "Zügen" liegende Strecke nach Putlitz sowie die bereits am 31.05.1969 stillgelegten OPK-Strecke nach Lindenberg. Am Damm der Umgehungsstraße entstand das Bild der morgendlichen (stattlichen) Übergabe von Wittenberge nach Liebenthal. Rechts davon die Strecke nach Putlitz, links davon noch gut erkennbar die ehemalige Strecke nach Lindenberg, die im Hintergrund in einem Linksbogen die Strecke nach Wittenberge verlässt.

Zuletzt bearbeitet am 05.10.20, 10:16

Datum: 28.06.2011 Ort: Pritzwalk [info] Land: Brandenburg
BR: 211,212,214 (alle V100-West-Baureihen) Fahrzeugeinsteller: PEG
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 1 Punkt
Optionen:
 
Feierabend in Siershahn (1989)
geschrieben von: Andreas T (398) am: 02.10.20, 20:56
Auch kleine Güterzugloks haben irgendwann ihr Tagewerk erledigt und haben Anspruch auf Feierabend und Ruhe. Deswegen bieten Bahnbetriebswerke Raum zum Nachtanken und zum geschützten Abstellen in Lokschuppen. Und weil es halt nicht überall für eigene Betriebswerke reichte, gab es auch sogenannte Außenstellen.

Mein Bildvorschlag zeigt die Bw-Außenstelle Siershahn, die zwar ohne Lokleitung, aber mit Lokbehandlungsanlagen, einer kleinen Drehscheibe und einem vierständigen Lokschuppen für die dort tätigen Loks und Triebwagen zuständig war. Klein, aber idyllisch. Weil es am 24.08.1989 schon so spät abends war und deswegen die Sonne so tief über dem Horizont stand, tauchte sie alles in warmes Abendlicht und schien durch die geöffneten Tore bis weit in den Schuppen hinein, wo 212 204 bis zum nächsten Morgen stehen durfte.

Scan vom Kleinbild-Dia (Kodachrome 64)

Bildmanipulation: Ein Lampenmast vor dem geschlossenen Tor 4 wurde elektronisch entfernt.

Wer das Gelände aus einer anderen Perspektive sehen möchte: [www.drehscheibe-online.de]


Zuletzt bearbeitet am 02.10.20, 22:09

Datum: 24.08.1989 Ort: Siershahn [info] Land: Rheinland-Pfalz
BR: 211,212,214 (alle V100-West-Baureihen) Fahrzeugeinsteller: Deutsche Bundesbahn
Kategorie: Bahn und Infrastruktur
Top 3 der Woche: 11 Punkte

5 Kommentare [»]
Optionen:
 
Stau und Schlossblick in Dernbach (1989)
geschrieben von: Andreas T (398) am: 01.10.20, 17:25
Von Montabaur kommend windet sich die Strecke Richtung Siershahn in weiten Bögen bergwärts. Südlich von Dernbach gibt es dabei eine Stelle, an der abends auch das Schloss in Montabaur sinnvoll in ein Bild integriert werden kann. An dieser Stelle konnten wir (edit: meine Kumpel Frank H / Jürgen T und ich) 213 335 beobachten, wie sie ihren Güterzug 66224 die lange Steigung heraufbeförderte. Ich glaube, ihr könnt euch den kraftvollen Sound der V 100 gut vorstellen.

Aber alleine deswegen möchte ich dieses Bild nicht für die Galerie vorschlagen. Auch wenn die abendlichen Lichtverhältnisse die Aufarbeitung dieses Bildes keineswegs erleichtert haben, kann ich mich immer wieder an dem Autorückstau am dortigen Bahnübergang begeistern. Damals hatten wir uns darüber wirklich geärgert, heute erfreue ich mich an den Typen und Farben der vielen sichtbaren Fahrzeuge. So ändert sich halt die Perspektive ...

Scan vom Kleinbild-Dia (Kodachrome 64)

Zuletzt bearbeitet am 03.10.20, 13:14

Datum: 24.08.1989 Ort: Dernbach [info] Land: Rheinland-Pfalz
BR: 211,212,214 (alle V100-West-Baureihen) Fahrzeugeinsteller: Deutsche Bundesbahn
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 1 Punkt

3 Kommentare [»]
Optionen:
 
Rangieren in Goldhausen (1989)
geschrieben von: Andreas T (398) am: 27.09.20, 15:01
Am Nachmittag des 08.05.1989 rangiert 213 333 vor der Kulisse des Bahnhofs von Goldhausen und den im Hintergrund sichtbaren Tonwerk. Dieses sichert den dortigen Güterverkehr und den Erhalt der umfangreichen Gleisanlagen.
Gegen Abend ergab sich übrigens regelmäßig eine interessante Betriebssituation, bei der im Bahnhof eine Kreuzung zweier Schienenbusse erfolgte und auf dem äußersten rechten Gleis abfahrbereit der abendliche Güterzug nach Montabaur bereitstand. Dann war der Bahnhof einfach "voll" .... An dem Tag waren wir, also mein Kumpel Jürgen T und ich, aber abends woanders unterwegs.

Mehr Bilder von diesem Tag aus dem Westerwald? [www.drehscheibe-online.de] !

Scan vom Kleinbild-Dia (Kodachrome 64) Zweiteinstellung, farblich verändert und aufgehellt

Zuletzt bearbeitet am 18.10.20, 12:45

Datum: 08.05.1989 Ort: Goldhausen [info] Land: Rheinland-Pfalz
BR: 211,212,214 (alle V100-West-Baureihen) Fahrzeugeinsteller: Deutsche Bundesbahn
Kategorie: Bahn und Infrastruktur
Top 3 der Woche: 3 Punkte

5 Kommentare [»]
Optionen:
 
FTO Turm
geschrieben von: Dispolok_E189 (293) am: 28.09.20, 10:38
Die Bahnstrecke zwischen (Lichtenfels) - Hochstadt-Marktzeuln - Kulmbach ist motivlich gesehen eher uninteressant... Die Bahn verläuft meist parallel mit Straße und Stark-Stromleitung durch langweilige Wiesen- und Felderlandschaft. Keine besonderen Bauwerke oder Motive, die direkt am Gleis zu finden sind. Nur an ein paar wenigen Stellen kann man mit passendem Licht auch das ein oder andere gute Eisenbahn-Foto aufnehmen.
In Horb am Main, eine kleine Ortschaft in der Nähe von Hochstadt am Main, befindet sich zudem das Fertigteilwerk Oberfranken / FTO. Das Firmengelände nimmt die größte Fläche des Ortes ein und der Turm ragt über allen anderen Gebäuden hinaus. Direkt dahinter verläuft die oben angesprochene Bahnstrecke KBS 850 Bamberg - Hof. Einen Gleisanschluss zum Werk gibt es leider nicht und auch der restliche Verkehr auf dieser Schiene ist sehr überschaubar. Regionalverkehr gibt es vier mal pro Stunde... Güterverkehr eher Fehlanzeige.
Mit viel Glück konnte allerdings am 25.03.2020 einer der wenigen "planmäßigen" Züge aufgenommen werden. Zeitlich gesehen kommt hier kein Güterzug passend im Licht. (DB Cargo fährt nur Vormittags) Auf Grund einer Verspätung dauerte die Beladung des Schotterzuges in Untersteinach etwas länger als üblich und somit ergab sich im warmen Abendlicht bei Horb am Main die Gelegenheit den Zug samt FTO Turm bildlich festzuhalten.
213 332 war mit zehn Makies AG Gettnau und zwei SBB Cargo Schotterwagen auf dem Weg nach Hochstadt-Marktzeuln. Dort wird der Zug für Basel zusammengebaut. -> Teil 1 (12 SBB Cargo Schotterwagen) + Teil 2 (siehe Bild)


Datum: 25.03.2020 Ort: Horb am Main [info] Land: Bayern
BR: 211,212,214 (alle V100-West-Baureihen) Fahrzeugeinsteller: SVG
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 2 Punkte

1 Kommentar [»]
Optionen:
 
Zweigleisig durch den Westerwald .... (1989)
geschrieben von: Andreas T (398) am: 21.09.20, 19:05 Top 3 der Woche vom 04.10.20
konnte man im Jahr 1989 natürlich nicht durch den Westerwald fahren, selbst die zweigleisige Strecke von Limburg nach Staffel endete an der eingleisigen Lahnbrücke. Das mit der Zweigleisiugkeit geht erst dank der Neubaustrecke Köln-Frankfurt.

Das hier vorgeschlagene Bild entstand nordöstlich des alten Bahnhof Montabaur, auf Höhe der dortigen Licht-Einfahrsignale, dort wo man im Hintergrund die Trennung der beiden eingleisigen Nebenbahnen nach Westerburg und Limburg erahnen kann.

Zu sehen ist im warmen Abendlicht des 08.05.1989 Lok 213 333 als 66234 auf dem Weg nach Siershahn / Neuwied.

Mehr Bilder von diesem Tag aus dem Westerwald? [www.drehscheibe-online.de] !

Scan vom Kleinbild-Dia (Kodachrome 64)

Zuletzt bearbeitet am 18.10.20, 12:45

Datum: 08.05.1989 Ort: Montabaur [info] Land: Rheinland-Pfalz
BR: 211,212,214 (alle V100-West-Baureihen) Fahrzeugeinsteller: Deutsche Bundesbahn
Kategorie: Bahn und Infrastruktur
Top 3 der Woche: 19 Punkte

10 Kommentare [»]
Optionen:
 
Westerwald: Wirges
geschrieben von: Andreas T (398) am: 20.09.20, 20:52
Als dieses Bild mit 213 333 als 66225) am 08.05.1989 in Wirges (zwischen Siershahn und Montabaur gelegen) entstand, war die frühere Bedeutung dieses Bahnhofs nur noch anhand der weiten Schotterflächen und dem großzügigen Bahnhofsgebäude zu erahnen.

In RailView ist Wirges bislang nicht vertreten, auch deswegen dieser Bildvorschlag.

Mehr Bilder von diesem Tag aus dem Westerwald? [www.drehscheibe-online.de] !

Scan vom Kleinbild-Dia (Kodachrome 64)

Zuletzt bearbeitet am 18.10.20, 12:46

Datum: 08.05.1989 Ort: Wirges [info] Land: Rheinland-Pfalz
BR: 211,212,214 (alle V100-West-Baureihen) Fahrzeugeinsteller: Deutsche Bundesbahn
Kategorie: Bahn und Infrastruktur
Top 3 der Woche: 5 Punkte

1 Kommentar [»]
Optionen:
 
Gerade noch rechtzeitig
geschrieben von: Andreas Burow (300) am: 19.09.20, 10:13
Kurz vor der bevorstehenden Einstellung des Gesamtverkehrs auf der Strecke Haiger–Breitscheid am 30.09.1997 erreichte mich die erfreuliche Nachricht, dass am Tag vorher nochmal zum Endbahnhof gefahren werden sollte. Weil auch brauchbares Wetter vorhergesagt wurde, traf ich mich am Morgen mit meinem Informanden, um den letzten Güterverkehr auf den Film bannen zu können. Am Flammersbacher Viadukt erwarteten wir die CB 67464, die an diesem Tag mit 212 154 bespannt wurde. Der Zug hatte zum Glück genau die richtige Länge, so dass er perfekt in den Bildausschnitt passte.


Scan vom KB-Dia, Kodak Elitechrome 100

Datum: 29.09.1997 Ort: Flammersbach [info] Land: Hessen
BR: 211,212,214 (alle V100-West-Baureihen) Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 8 Punkte

3 Kommentare [»]
Optionen:
 
Aus dem Wald in die Felder (1989)
geschrieben von: Andreas T (398) am: 18.09.20, 18:56
Auf dem Weg von Goldhausen nach Montabaur (alt) begegnete uns am frühlingshaften Morgen des 08.05.1989 213 333 als 66222, als sie das dortige Waldstück verlassen hat. Mittlerweile ist die Strecke deutlich zugewachsen.

Mehr Bilder von diesem Tag aus dem Westerwald? [www.drehscheibe-online.de] !

Scan vom Kleinbild-Dia (Kodachrome 64)

Der linke Baumwipfel am Übergang zwischen Wald und Himmel ist übrigens nicht manipuliert, auch wenn es so scheint.

Zuletzt bearbeitet am 18.10.20, 12:46

Datum: 08.05.1989 Ort: Montabaur [info] Land: Rheinland-Pfalz
BR: 211,212,214 (alle V100-West-Baureihen) Fahrzeugeinsteller: Deutsche Bundesbahn
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 11 Punkte

6 Kommentare [»]
Optionen:
 
Schotter aus Adelebsen
geschrieben von: Johannes Poets (462) am: 17.09.20, 20:00
Ein eindrucksvolles Schauspiel bot der Mittagsschotterzug Ng 67977 von Adelebsen nach Göttingen, der manchmal in ganzer Länge aus Muldenkippwagen der Bauart F(s)-z 120 bestand. Meistens waren zwei Maschinen der Baureihe 212 vom Bahnbetriebswerk Göttingen vorgespannt. Die Aufnahme zeigt die 212 315-6 und die 212 287-7 mit dieser Leistung zwischen Emmenhausen und Lenglern.

---
Scan vom Kleinbild-Dia (Ektachrome 64)

Zuletzt bearbeitet am 17.09.20, 22:30

Datum: 18.09.1981 Ort: Lenglern [info] Land: Niedersachsen
BR: 211,212,214 (alle V100-West-Baureihen) Fahrzeugeinsteller: Deutsche Bundesbahn
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 9 Punkte

7 Kommentare [»]
Optionen:
 
Im ländlichen Münsterland (II)
geschrieben von: Johannes Poets (462) am: 12.09.20, 15:00
Recht bunt war die 212 255-4 vom Bw Hagen-Eckesey vor vierzig Jahren unterwegs. Sie fiel bereits im Juli 1977 in den beige/türkisen Farbtopf, zeigt sich hier aber im Herbst 1980 mit einem roten Kühlergrill, der wohl gegen den originalen eingetauscht werden musste.

Die Aufnahme des im Sommerfahrplan 1980 neben dem Gegenzug einzigen lokbespannten Zuges auf der Strecke 285, dem N 7084 Münster – Gronau, entstand bei Kinderhaus am Vorsignal der Blockstelle Nevinghoff-Nord [www.drehscheibe-online.de].

---
Scan vom Kleinbild-Dia (Ektachrome 200)
Am oberen Bildrand wurde etwas Himmel ergänzt, um abgeschnittene Baumspitzen zu vermeiden.

Datum: 08.09.1980 Ort: Münster [info] Land: Nordrhein-Westfalen
BR: 211,212,214 (alle V100-West-Baureihen) Fahrzeugeinsteller: Deutsche Bundesbahn
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 4 Punkte

2 Kommentare [»]
Optionen:
 
Schotterverladung Untersteinach
geschrieben von: Dispolok_E189 (293) am: 30.08.20, 12:39
Montag bis Freitag wird in Untersteinach b. Stadtsteinach Schotter verladen. Je nach Bedarf bedient DB Cargo diesen Anschluss von März bis November und setzt dabei Loks der Baureihe 294 ein. Allerdings sind hier auch private Eisenbahnverkehrsunternehmen unterwegs. So auch am 19.08.2020, als 212 097 der DB Bahnbau Gruppe / Stauden-Verkehrs GmbH gerade mehrere Schotterwagen der SBB am Haken hatte. Die Lkw der Firma Schicker sind bereits damit beschäftigt die Silos für Teil 2 der Fuhre zu befüllen.


Bildmanipulation:
Eine unschöne Bahnhofslampe hinter der Lok wurde digital entfernt.

Zuletzt bearbeitet am 30.08.20, 12:41

Datum: 19.08.2020 Ort: Untersteinach [info] Land: Bayern
BR: 211,212,214 (alle V100-West-Baureihen) Fahrzeugeinsteller: SVG
Kategorie: Bahn und Infrastruktur
Top 3 der Woche: 8 Punkte

4 Kommentare [»]
Optionen:
 
Französischer Kalk für Dillingen
geschrieben von: Andreas Burow (300) am: 22.08.20, 17:39
Franks tolles Foto eines Kalk-Leerzuges in Langenlonsheim -> hier hat mich bewogen, auch nochmal zum Thema "Kalk" ins Archiv zu schauen. Bis zur Einstellung der Kalkförderung in Stromberg wurde die Dillinger Hütte im Saarland mit Kalk aus dem Hunsrück beliefert. Bei der Verhüttung wird dem Eisenerz u.a. Kalk zugegeben, um die Nebenbestandteile des Erzes in Schlacke zu überführen. Dies ist für die Erzeugung von Roheisen von großer Bedeutung. Wie Julian zu Franks Foto anmerkte, kommt der Kalk für die Hochöfen in Dillingen heute aus Frankreich (Dugny-sur-Meuse).

Auch im Jahr 2003 war das schon so. Im Gegensatz zu heute waren die Kalkzüge damals mit Saarbrücker 212 bespannt und verkehrten noch über die Niedtalbahn. Vor einem Leerzug mit der Zugnummer TKCL 49120 setzten sich 212 349 und 377 in Bewegung, um diesen nach Bouzonville zu bringen. Von Bouzonville aus übernahm dann die SNCF die weitere Beförderung.


Scan vom KB-Dia, Fuji Velvia 50

Zuletzt bearbeitet am 23.08.20, 11:38

Datum: 16.05.2003 Ort: Dillingen [info] Land: Saarland
BR: 211,212,214 (alle V100-West-Baureihen) Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Bahn und Infrastruktur
Top 3 der Woche: 5 Punkte

5 Kommentare [»]
Optionen:
 
Die Schleibrücke Lindaunis.....
geschrieben von: v220christian (111) am: 16.08.20, 21:18
...hatte ich bereits mit diesem Bild von 1986 mal gezeigt: [www.drehscheibe-online.de]
Darauf zu sehen ist das Brückenwärterstellwerk. Diesem konnte ich am Samstag, den 25.4.87 einen Besuch abstatten und den Blick auf Brücke und Schlei genießen :-)
Dabei entstand dieses Bild von 212 024-4 vor E5263 Flensburg-Kiel. Im Hintergrund ist der kurz zuvor aufgelassene Bahnhof Lindaunis zu erkennen, welcher betrieblich aber zuletzt kein Bahnhof mehr war. An diesem Tag durfte ich das Motiv mangels Halt von Süderbrarup aus zu Fuß erwandern.....
Es war der vorletzte Betriebstag auf dieser Strecke mit 212-bespannten Wendezügen.
Einen Tag später fand in Süderbrarup ein Bahnhofsfest statt, auf denen die neuen 628.2 vorgestellt wurden. Es waren die fabrikneuen 628 201, 251 und ein weiterer, dessen Nummer mir gerade nicht einfällt. Am darauf folgenden Montag übernahmen die Neubautriebwagen den Verkehr und lösten innerhalb kürzester Zeit nahezu alle 212-bespannten Reisezüge innerhalb der BD Hamburg ab.

Scan vom Farbnegativ Kodak Gold 200
Canon AL1+Soligor 28-50/3.5-5.6 mit 28mm

Am Damm kippt nahezu alles nach links und rechts, weshalb nicht alles der Weitwinkelverzeichnung zuzuordnen ist. Eine (unterlassene) Korrektur würde den Renault des Fahrdienstleiters kastrieren...

Datum: 25.04.1987 Ort: Lindaunis [info] Land: Schleswig-Holstein
BR: 211,212,214 (alle V100-West-Baureihen) Fahrzeugeinsteller: Deutsche Bundesbahn
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 8 Punkte

3 Kommentare [»]
Optionen:
 
Die Schwülme
geschrieben von: Johannes Poets (462) am: 14.08.20, 12:00
Die Schwülme entspringt im niedersächsischen Landkreis Northeim in den südöstlichen Ausläufern des Sollings. Ihr Lauf führt über Hettensen und Lödingsen nach Adelebsen. Weiter fließt sie parallel zur Bahnstrecke Göttingen – Bodenfelde in einem ausgeprägten Tal nach Offensen. Schließlich mündet die Schwülme in der Nähe der hessischen Ortschaft Lippoldsberg in die Weser.

Reste des Frühnebels liegen noch über den Wiesen, als die 212 304-0 vom Bw Göttingen mit dem aus zwei Kurswagen aus Oberhausen gebildeten E 3513 von Bodenfelde nach Göttingen im Schwülmetal zwischen Offensen und Adelebsen unterwegs ist.

---
Scan vom Kleinbild-Dia (Ektachrome 64)

Zuletzt bearbeitet am 28.08.20, 00:20

Datum: 15.08.1981 Ort: Offensen (Kr. Northeim) [info] Land: Niedersachsen
BR: 211,212,214 (alle V100-West-Baureihen) Fahrzeugeinsteller: Deutsche Bundesbahn
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 2 Punkte

1 Kommentar [»]
Optionen:

Auswahl (511):   
 
Seiten: 2 3 4 5 6 .. 11
>

Größere Ansicht und weitere Informationen durch Anklicken der Vorschaubilder, Filterung der Auswahl über die Suchfunktionen. Bei Fragen zu unserer Galerie hilft die » Galerie-Moderation

(c) 2021 - Arbeitsgemeinschaft DREHSCHEIBE e.V.