DREHSCHEIBE-Online 

Anzeige

HIER KLICKEN!
angemeldet: -
Seiten: 2 3 4 5
>
Auswahl (206):   
 
Galerie: Suche » 427,428,429 (Stadler FLIRT), nach Einstelldatum sortiert » zur erweiterten Suche
 
Roter Weinbergs-Pfirsich an der Mosel
geschrieben von: Andreas T (395) am: 08.04.21, 18:07
Für die Weinbergslandschaften an der Mosel ist der "rote Weinbergs-Pfirsich" ein charakteristischer, landschaftsprägender Baum, nicht nur wegen seiner Früchte und der daraus zu gewinnenden wohlschmeckenden Marmelade, und im Frühjahr ist er dank seiner markanten roten Blütenpracht auch nicht zu übersehen.

Einer dieser vielen Exemplare steht am westlichen Ortsausgang von Müden, wo - mit Blick auf die dortige Pfarrkirche - am Abend des 04.04.2021 die Triebwagengarnitur 429 604 + 429 104 + einem unbekannten 23xx aus Luxembourg als RE 4124 / RE 5124 auf dem Weg Richtung Trier vorbeirauscht.

Datum: 04.04.2021 Ort: Müden [info] Land: Rheinland-Pfalz
BR: 427,428,429 (Stadler FLIRT) Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Bahn und Landschaft

1 Kommentar [»]
Optionen:
 
Der Cantus am Ende des Tunnels
geschrieben von: Güterverkehr (23) am: 02.04.21, 19:57
Der Schürzebergtunnel gehört mit seinen 173m zu den kürzesten Eisenbahntunneln Deutschlands, welchen wir durch einen Rheinländischen Fuzzi den wir an der altbekannten Stelle trafen, wohl nie zu Gesicht bekommen hätten. Am Ende des Tunnels befand sich die RB7 nach Bebra.

Datum: 30.03.2021 Ort: Oberrieden [info] Land: Hessen
BR: 427,428,429 (Stadler FLIRT) Fahrzeugeinsteller: cantus
Kategorie: Bahn und Infrastruktur
Top 3 der Woche: 3 Punkte

1 Kommentar [»]
Optionen:
 
St. Goarshausen
geschrieben von: HSU (54) am: 24.03.21, 21:37
Rheintal müßte man mal wieder machen - wenn nicht gerade ein Erdrutsch alles lahmlegt.
Der 06.03.21 bot sich wettermäßig für einen Ausflug an - St. Goarshausen war das Ziel und der Ziegelbau unterhalb der Burg Katz sollte mal auf die Festplatte.
Nur kurz ist das Zeitfenster in dem der Schatten des Hauses das Gleis freigibt und dennoch Seitenlicht den Zug trifft. Höhentauglich sollte man für die Stelle natürlich auch sein, dann gibt es für kurze Zeit einen schönen Ausblick.
Eine RB nach Wiesbaden belebte das Bild zum richtigen Zeitpunkt und ich konnte weiterreisen - den Rhein entlang.

Falls jemand fragt - weiter links kann man nicht stehen - es sei denn man kann fliegen. Grüße von Uwe


Datum: 06.03.2021 Ort: St. Goarshausen [info] Land: Rheinland-Pfalz
BR: 427,428,429 (Stadler FLIRT) Fahrzeugeinsteller: vias
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 2 Punkte

2 Kommentare [»]
Optionen:
 
Deutlich ruhiger...
geschrieben von: rene (759) am: 17.03.21, 07:49
... ist es seit Mai 2017 in der Innenstadt von Coevorden in der Niederlande.

Ab den 1. Mai 2017 benutzen die Güterzüge von und nach Coevorden Terminal nämlich die neue Eisenbahnbrücke über dem Coevorden-Almelo-Kanal und müssen dafür nicht mehr in die Stadt rein fahren, Kopf machen um anschließend zum Terminal zu fahren. Dies ist nicht nur deutlich besser für die Einwohner der Stadt, es ist auch deutlich effizienter für die Bahn.
Im Bild ist ein Arriva Triebwagen, unterwegs als RB 3844 von Nieuw-Amsterdam nach Zwolle, gerade vor zwei Minuten losgefahren aus Coevorden, die Brücke - welche zur Seite geschoben wird bei Nichtbenutzung - lässt Platz für kleiner Boote und Segelschiffe.

Um ein wenig mehr Höhe zu bekommen, wurde die Drohne benutzt und 20 Meter hoch geflogen.
In der Niederlande sind die Regeln glücklicherweise nicht ganz so streng wie in Deutschland und muss man keine 100 Meter Distanz zum Gleis halten.


Datum: 07.11.2020 Ort: Coevorden [info] Land: Europa: Niederlande
BR: 427,428,429 (Stadler FLIRT) Fahrzeugeinsteller: Arriva
Kategorie: Drohne
Top 3 der Woche: 3 Punkte

1 Kommentar [»]
Optionen:
 
HLB-Farbtupfer unter Wolkenkulisse
geschrieben von: KBS443 (95) am: 02.03.21, 18:37
Wie fast jedes Jahr gibt es auch dieses Jahr Güterzugumleiter aus dem Mittelrheintal, welche über Sieg-, Dillstrecke und Main-Weser-Bahn geführt werden.
Am letzten Samstag war das sehr klare Wetter in Kombination mit Quellwolken natürlich ein guter Grund der Dillstrecke einen Besuch abzustatten. Zwischen Edingen und Katzenfurt wurde nach Motiven gesucht, eher zufällig entdeckte ich diesen Durchblick an einem kleinen Bach.
Die Notwendigkeit sehr Weitwinklig zu fotografieren war mit solch einer Wolkenkulisse natürlich kein Nachteil. Ein Nachteil war es jedoch, dass selbst bei Umleitungsverkehr kein wirklich hohes Verkehrsaufkommen herrscht. Bis die Schatten nach eineinhalb Stunden die Gleise erreichten liesen sich sogar zwei Güterzüge blicken, beim einen war das Licht aus, beim anderen der falsche Stromabnehmer oben. Wenigstens sind die Nahverkehrszüge farblich ansprechend, wie dieser von der HLB betriebene Flirt.

Zuletzt bearbeitet am 02.03.21, 19:50

Datum: 27.02.2021 Ort: Katzenfurt [info] Land: Hessen
BR: 427,428,429 (Stadler FLIRT) Fahrzeugeinsteller: HLB
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 1 Punkt

1 Kommentar [»]
Optionen:
 
Auf knapp 700 Meter
geschrieben von: Amberger97 (410) am: 22.02.21, 18:45
Von 466 auf 693 Meter Höhe windet sich die Nebenbahn Bad Reichenhall-Berchtesgaden Hbf innerhalb von sieben Kilometern zum Hallthurmer Pass hinauf. Dort, im Bahnhof Hallthurm, ist der Scheidepunkt der Strecke und es geht bergab weiter nach Berchtesgaden. Für 427 132 ist dieses Ziel jeden Augenblick erreicht. Im Hintergrund ist der Hochstaufen zu sehen.

Zuletzt bearbeitet am 24.02.21, 22:21

Datum: 22.02.2021 Ort: Hallthurm [info] Land: Bayern
BR: 427,428,429 (Stadler FLIRT) Fahrzeugeinsteller: DLB
Kategorie: Hochstativ
Top 3 der Woche: 1 Punkt
Optionen:
 
Ersehnte Jahreszeit
geschrieben von: KBS443 (95) am: 16.01.21, 14:14
Mitten im Winter, bei dauergrauem Himmel, die (eigene) Galerie auf dem heimischen Computer durchzuschauen; das erweckt bei mir Vorfreude auf den Frühlingsbeginn. Auch wenn ein Sonnentag im Winter, vor allem in Kombination mit Schnee, zu schönen Fotoergebnissen führen kann, kommt ein solcher leider viel zu selten vor.

Obwohl es noch 2 Monate dauert, bis der Frühling kalendarisch beginnt, erlaube ich es mir schonmal ein bisschen vorfreude zu wecken.
In der zweiten Aprilwoche des letzten Jahres zeigte sich der Frühling in Haunetal von seiner besten Seite. Viele der Laubbäume trugen Knospen, bei einigen waren schon die ersten Blätter zu erkennen. Zur Mittagszeit bildeten sich, nach einem durch Dunst geprägten Morgen, die ersten Quellwolken über der Rombach-Hochflächen zwischen Haune- und Fuldatal. Unten im Haunetal zeigte sich ein Cantus-Flirt, welcher gerade den Bahnhof von Haunetal-Neukirchen verlassen hat und sich zwischen zwei Büschen in die Landschaft einfügt.

Obwohl es zwischen Neukirchen und Meisenbach schon einige Bilder gibt, zeigen diese vorallem Güterzüge. Auch der Frühling ist bei diesen unterrepräsentiert, genauso wie ein Blick welcher die Vegetation als Vordergrund nutzt.

Datum: 07.04.2020 Ort: Haunetal-Neukirchen [info] Land: Hessen
BR: 427,428,429 (Stadler FLIRT) Fahrzeugeinsteller: Cantus
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 4 Punkte
Optionen:
 
Winterlicht mit Glück
geschrieben von: Sören (121) am: 12.01.21, 10:22
Es gibt Tage, da zerstört eine einzige Wolke am Himmel das Foto, weil sie genau im falschen Moment das Sonnenlicht für sich beansprucht. Und es gibt Tage, da gibt es fast nur Wolken am Himmel und man braucht richtig Glück. Der 9. Januar 2021 war einer der letztgenannten Sorte. Zum richtigen Zeitpunkt passierte Go-Ahead ET6.12 als DPN 19069 Würzburg Hbf - Stuttgart Hbf meinen Standpunkt. Schönes Winterlicht und eine tolle Wolkenstimmung sorgten bei mir für Freude und einen frühen (Fototour-)Feierabend. Denn, wenn es am schönsten ist...

Datum: 09.01.2021 Ort: Lauffen am Neckar [info] Land: Baden-Württemberg
BR: 427,428,429 (Stadler FLIRT) Fahrzeugeinsteller: Go-Ahead
Kategorie: Stimmungen mit Zug
Top 3 der Woche: 2 Punkte

2 Kommentare [»]
Optionen:
 
Sachsenflur Linde
geschrieben von: wirsberg (14) am: 10.01.21, 01:53
Ich greife zurück in die Kiste und ziehe das, was ich zuletzt gemacht habe, weil ausgiebige Fototouren in letzter Zeit ein Wagnis und nochdazu ein trübes geworden wären. 



Von meinem Standpunkt bei der Linde oberhalb von Sachsenflur konnte ich schön zusehen, wie sich der zähe Morgennebel gelichtet hat: zuerst strahlten mich die gegenüberliegenden Weinberge an, eine ganze Weile später dann öffnete sich das ganze Tal auf einmal ... in Pastelltönen. Da war es war bereits höchster Mittag, und ich war ziemlich durchgefroren.



Unten macht sich ein ET 6 (Stadler Flirt 6teilig) als RE8 19069 auf die Reise, um den fränkischen Landen nach Süden zu entfliehen. Ab nach Stuttgart! 



Hinweis: Unten etwas Rand angesetzt von einer unmittelbaren Folgeauslösung

Zuletzt bearbeitet am 11.01.21, 21:56

Datum: 06.11.2020 Ort: Sachsenflur [info] Land: Baden-Württemberg
BR: 427,428,429 (Stadler FLIRT) Fahrzeugeinsteller: Go-Ahead
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 6 Punkte

2 Kommentare [»]
Optionen:
 
Morgendliche Nebelschwaden
geschrieben von: Sören (121) am: 19.12.20, 16:13
Am Morgen des 19. Dezember 2020 war der ET 4.09 von Go-Ahead Baden-Württemberg als DPN 19059 auf dem Weg von Würzburg Hbf nach Stuttgart Hbf. Für mich war er dabei genau zur richtigen Zeit am richtigen Ort.

Datum: 19.12.2020 Ort: Lauffen am Neckar [info] Land: Baden-Württemberg
BR: 427,428,429 (Stadler FLIRT) Fahrzeugeinsteller: Go-Ahead
Kategorie: Stimmungen mit Zug
Top 3 der Woche: 1 Punkt
Optionen:
 
Quer - oder wie gewohnt längs?
geschrieben von: NAch (759) am: 31.10.20, 23:24
Nicht nur die verschiedenen Rebsorten in ihren unterschiedlichen Herbstfarben fallen auf, hier im Seitenlicht stechen auch die in diesem Jahr frisch angelegten Weinberge hervor.
Und oben links, da hat doch ein Winzer mit der Konvention gebrochen, dass hierzulande die Reihen längs zum Berg zu stehen haben.
Ob sich das bewährt?

Und der Zug fährt quer.

Datum: 31.10.2020 Ort: Rüdesheim [info] Land: Hessen
BR: 427,428,429 (Stadler FLIRT) Fahrzeugeinsteller: VIAS
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 2 Punkte
Optionen:
 
Der Apfel fällt zu Boden
geschrieben von: Gunar Kaune (421) am: 02.11.20, 19:39
Auf der Suche nach Fotostellen entdeckte ich auf einer Wiese bei Mittelrot diesen Apfelbaum. Bis zum nächsten Zug musste ich noch ein paar Minuten warten und beobachtete deshalb den Baum, der voller reifer Früchte hing. Da gab es ein „Plopp!“, und einer der Apfel fiel zu Boden. Auf eine weltbewegende neue Idee über das Universum brachte mich das zwar nicht, aber es war doch eine schöne Bestätigung der Newtonschen Gravitationstheorie. Und ein angenehmer Zeitvertreib, bis der RE von Nürnberg nach Stuttgart auf dem Damm auftauchte.

Datum: 25.10.2020 Ort: Mittelrot [info] Land: Baden-Württemberg
BR: 427,428,429 (Stadler FLIRT) Fahrzeugeinsteller: Go-Ahead
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 10 Punkte

6 Kommentare [»]
Optionen:
 
Fast das ganze Jahr über unbesetzt...
geschrieben von: 215 082-9 (341) am: 15.10.20, 16:57
...ist der Bahnhof Heimsen.
Dieser liegt auf der eingleisigen Natobahn zwischen den Betriebsstellen Leese-Stolzenau und Windheim. Lediglich an einem Tag im Monat kommt ein Fdl samt Techniker, um den Bahnhof für zwei Stunden zu erwecken. Dann trifft es auch mal einen (Plan)zug, der zwecks Weichenbewegung und Entrostung durch die Ecke geschickt wird. Erstaunlicherweise bleibt Heimsen aber auch bei starkem - geplantem - Umleiterverkehr unbesetzt, was bei einer Fahrzeit von 13 Minuten zwischen Leese und Windheim zu teils langen Kreuzungsaufenthalten der Züge führt.
Am 10.10. war kein zusätzlicher Zug auf der Nebenbahn unterwegs und Heimsen war auch durchgeschaltet. Pünktlich passiert der RE 52275 Bielefeld Hbf - Nienburg (Weser) den Bahnhof und sein nördliches Einfahrsignal "A". Eingesetzt wurde wie so oft der fünfteilige 429 004, der für das Fahrgastaufkommen völlig überdimensioniert ist ;-)


Datum: 10.10.2020 Ort: Heimsen [info] Land: Nordrhein-Westfalen
BR: 427,428,429 (Stadler FLIRT) Fahrzeugeinsteller: Keolis
Kategorie: Bahn und Infrastruktur
Top 3 der Woche: 3 Punkte
Optionen:
 
Flirt im Pustertal
geschrieben von: Münsteraner Jung (25) am: 09.10.20, 19:44
Im Pustertal wird in Kooperation zwischen Trenitalia und der ÖBB werktags ein Halbstundenkontakt zwischen Franzensfeste und Innichen gefahren. Einige Züge verbinden den Brenner mit Lienz in Osttirol, andere fahren von Innichen via Bozen nach Merano.

Im Bild ein ETR 170 bei Toblach auf dem Weg nach Merano.

Im Hintergrund die Gailtaler Alpen welche sich in Österreich an der Grenze von Kärnten zu Tirol befinden.

Zweiter Versuch, dunkler, mehr Kontrast, etwas mehr Farben, um 1 Grad nach links geneigt.

Datum: 15.09.2020 Ort: Toblach / Dobbiaco [info] Land: Europa: Italien
BR: IT-ETR170 Fahrzeugeinsteller: SAD
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 0 Punkte
Optionen:
 
Ein bisschen wie Angeln
geschrieben von: railpixel (433) am: 04.10.20, 17:23
Wenn mich jemand fragt, warum ich Züge fotografiere, vergleiche ich das Hobby immer mit dem Angelsport: Man verbringt einen Tag an der frischen Luft, weiß nicht so genau, wie die Beute ausfallen wird, hat stundenlang Ruhe, unterbrochen von ein paar Sekunden Stress, wenn einer anbeißt. Am Essche Stroom, nordöstlich von Tilburg, kann man beiden Leidenschaften nachgehen, denn das beliebte Angelgewässer wird hier bei Esch von einer vielbefahrenen Bahnstrecke überquert.

Am 10. November 2019 war es der FLIRT3 2511, der als RE 9654 von Deurne nach 's-Hetogenbosch pendelte und dabei im stillen Wasser eine perfekte Spiegelung erzeugt.

Datum: 10.11.2019 Ort: Esch [info] Land: Europa: Niederlande
BR: 427,428,429 (Stadler FLIRT) Fahrzeugeinsteller: NS
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 15 Punkte

10 Kommentare [»]
Optionen:
 
In der Herzkammer Württembergs
geschrieben von: Packwagen (9) am: 30.08.20, 16:01
Am Abend des 29.07.2020 rollt ein Zug der Linie RB13 Aalen-Stuttgart über die bekannte Rosensteinbrücke. Der Zug GA19432 hat gerade den Bahnhof Stuttgart-Bad Cannstatt verlassen und befindet sich nun über dem Neckar. Kurz danach wird er in den Rosensteintunnel eintauchen, um sein Ziel Stuttgart HBF zu erreichen. Da der Zug entgegen der Lastrichtung verkehrt, reicht diese kurze Garnitur.

Dicht gedrängt sehen wir hier Monumente von Württemberg. Wir blicken nach Süden, den Neckar hinauf. Links neben dem längsten Fluss Württembergs sehen wir den Cannstatter Wasen, die große Veranstaltungsfläche der Landeshauptstadt Stuttgart. Dort findet zu normalen Zeiten u.a. das Cannstatter Volksfest statt. Dieses Jahr wurde die Fläche Corona bedingt in ein Autokino umgewandelt. Man erkennt die große Bühne zwischen den Bäumen. Darüber ist das Dach der Hans-Martin-Schleyer-Halle zu sehen. In ihr finden bemühte Reit- und Tennisturniere statt. Unverkennbar thront die Mercedes-Benz-Arena in der Mitte und bildet das Herz der "Neckarpark" genannten Freizeitfläche am Neckar-Ufer. In diesem Stadion residiert der VfB Stuttgart.

Hinter dem Stadion und rechts davon erkennt man Büro-Hochhäuser. Das ist die Konzernzentrale der Daimler AG. Sie wirkt recht bescheiden aus dieser Perspektive. Das gilt natürlich nicht für das futuristische Gebäude am rechten Rand. Es handelt sich um das meistbesuchte Museum von Baden-Württemberg, das Mercedes-Benz-Museum.

Den sprichwörtlich krönenden Abschluss dieses Panorama-Blicks bildet die Grabkapelle auf dem Württemberg. Sie wurde von König Wilhelm I. für seine zu jung verstorbene Ehefrau Katharina erbaut. Wilhelm I. ist so ungefähr das, was den Bayern ihr "Kini" ist. Links vom Württemberg (einem Namensgeber für das Bundesland) sehen wir oberhalb der Weinberge Stuttgart-Rotenberg - eine kleine Weinbau-Gemeinde als Ortsteil einer Großstadt!

Zum Motiv:
Die Rosensteinbrücke ist natürlich viel fotografiert. Normalerweise wird sie von Süden aus aufgenommen. Hier in der Galerie gibt es zwei wunderschöne Aufnahmen von Norden, allerdings mit südöstlichem Blick auf Bad Cannstatt und nicht den Neckar hinauf. Dieser Blick von Norden nach Süden verdichtet meines Erachtens viele Wahrzeichen Stuttgarts.

2.Versuch:
Gerne nun mit der bisher unten amputierten Rosensteinbrücke. Baustellen-Gerümpel steht dort nicht, es läuft nur normaler Verkehr. Ich wollte das Bild auf den Zug hin verdichten. Aber wie gesagt: gerne auch mit der Brücke in ihrer ganzen Pracht. Wer weiß, ob sie wegen S21 doch abgerissen wird?

Zuletzt bearbeitet am 30.08.20, 18:19

Datum: 29.07.2020 Ort: Stuttgart [info] Land: Baden-Württemberg
BR: 427,428,429 (Stadler FLIRT) Fahrzeugeinsteller: GABW
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 1 Punkt
Optionen:
 
Valkenburg aan de Geul
geschrieben von: Dennis G. (153) am: 15.08.20, 17:17
Morgens bietet sich von einem Aussichtspunkt am Nordhang des Geultals dieser Blick auf Valkenburg aan de Geul. Links ist die namensgebende Burgruine zu sehen, etwas oberhalb das Casino. Weiter rechts im Tal befindet sich die Altstadt. Im Hintergrund reicht der Blick über das Tal der Maas bis ins dahinter liegende Flandern.

Ein dreiteiliger FLIRT hat den Bahnhof von Valkenburg als Regional-Express nach Aachen Hbf verlassen. Der Nahverkehr in der Provinz Limburg ist derzeit fest in der Hand von Arriva Nederland, einer Auslandstochter der DB.


Datum: 08.08.2020 Ort: Valkenburg [info] Land: Europa: Niederlande
BR: 427,428,429 (Stadler FLIRT) Fahrzeugeinsteller: Arriva Nederland
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 3 Punkte

1 Kommentar [»]
Optionen:
 
Im niederländischen Gebirge
geschrieben von: Dennis G. (153) am: 09.08.20, 18:18
Bei Valkenburg aan de Geul zeigt sich die Landschaft – im Vergleich zum Rest der Niederlande – recht gebirgig, am Däölkesberg findet man sogar einige Felsklippen. Von einer Wiese oberhalb der Klippen hat man einen fantastischen Ausblick über das Geultal. Am gegenüberliegenden Hang ist der Ort Strucht zu sehen, der bereits seit 1879 zu Schin op Geul gehört. Links reicht der Blick bis zum Vaalserberg, dem mit 322,4 m NAP höchsten Punkt der Niederlande, direkt am Dreiländereck mit Deutschland und Belgien gelegen. Im Originalauflösung ist sogar der dort stehende Balduin-Turm zu erkennen, in dieser Auflösung reicht es nur für den Aachener Fernsehturm, den Mulleklenkes.
Im Tal verläuft die 1853 eröffnete Strecke Aachen–Maastricht, die seit 1992 jedoch nur noch westlich von Schin op Geul im ÖPNV befahren wird. Der Abschnitt von dort bis nach Aachen wird seit 1995 von der Museumsbahn Zuid-Limburgse Stoomtrein Maatschappij (ZLSM) genutzt. Ein Stoptrein hat soeben Valkenburg in Richtung Heerlen verlassen, der Nachschuss gefällt mir aufgrund des Bewuchses am Bahndamm etwas besser.


Zuletzt bearbeitet am 10.08.20, 16:30

Datum: 08.08.2020 Ort: Valkenburg [info] Land: Europa: Niederlande
BR: 427,428,429 (Stadler FLIRT) Fahrzeugeinsteller: Arriva Nederland
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 5 Punkte

1 Kommentar [»]
Optionen:
 
Ein Sommermorgen im Werratal
geschrieben von: Benedikt Groh (431) am: 22.07.20, 21:59 Top 3 der Woche vom 02.08.20
Kurz nachdem es die Sonne über die Bergrücken geschafft hat, welche das Werratal einrahmen, müssen die letzten morgendlichen Nebelschwaden weichen und geben den Blick auf die bekannte Brücke bei Oberrieden frei.

Etwa ein Jahr zuvor stand ich bereits an der selben Stelle und schon damals stand trotz des Dauerregens ein erneuter Besuch ganz oben auf der To-Do-Liste. Dank eines am Tag zuvor begonnen Lehrgangs hielt sich die Anreise in diesem Juni in einem erträglichen Rahmen, wenn man einmal von der sportlichen Weckzeit absieht, dennoch war das Zeitfenster zwischen dem Aufgang des Zentralgestirns und der anvisierten Rückfahrzeit knapp bemessen. Aber an solch einer vielbefahrenen Strecke muss man sich nicht allzu viel Gedanken um den Verkehr machen, neben einigen Güterzügen mogelte sich ein Cantus FLIRT gerade zur rechten Zeit in den Motivklassiker.

Datum: 23.06.2020 Ort: Oberrieden [info] Land: Hessen
BR: 427,428,429 (Stadler FLIRT) Fahrzeugeinsteller: Cantus
Kategorie: Stimmungen mit Zug
Top 3 der Woche: 33 Punkte

11 Kommentare [»]
Optionen:
 
Baustellenblicke
geschrieben von: Benne (49) am: 14.07.20, 02:08
Die im Vordergrund zu sehende, noch im Bau befindliche Neckarbrücke wird mit der Eröffnung von Stuttgart 21 die rechts zu sehende Rosensteinbrücke ablösen. Neben den ursprünglichen Plänen, die alte Brücke nach der Eröffnung der neuen Brücke abzureißen, gibt es derzeit Überlegungen, die alte Brücke nach dem Vorbild des New Yorker High Line Parks in ein neues Naherholungsgebiet umzugestalten.

Aktuell wird die Brücke jedoch noch für den Bahnverkehr benötigt und so begegnen sich am Abend des 09.07.2020 zwei Go Ahead FLIRT XL als RE 90 (88620, Nürnberg - Stuttgart) und zwei ICE 3 als ICE 611 (Dortmund - München).

Zuletzt bearbeitet am 17.08.20, 01:34

Datum: 09.07.2020 Ort: Stuttgart [info] Land: Baden-Württemberg
BR: 427,428,429 (Stadler FLIRT) Fahrzeugeinsteller: GABW
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 6 Punkte

2 Kommentare [»]
Optionen:
 
Neuer Blick auf eine altbekannte Brücke
geschrieben von: Benne (49) am: 13.07.20, 01:08
Die Rosensteinbrücke ist ein altbekanntes Motiv, wird üblicherweise jedoch von der anderen Seite oder frontal von oben fotografiert. Für den Bau der neuen Neckarbrücke, welche im Rahmen von Stuttgart 21 die altehrwürdige Brücke ablösen soll, wurden zahlreiche Bäume gerodet. Zumindest an den längeren Tagen des Jahres ergeben sich so völlig neue Möglichkeiten, die Rosensteinbrücke und Bad Cannstatt im Hintergrund in Szene zu setzen.

Am Abend des 12.07.2020 sind zwei FLIRT XL von Go Ahead als RE 90 (88644) auf dem Weg von Nürnberg nach Stuttgart und haben ihren Zielbahnhof schon fast erreicht.

Hinweis: Die Baustelle wurde selbstverständlich nicht betreten, sondern ich habe mit einer kleinen Leiter über den Bauzaun fotografiert.
Bildmanipulation: Zwei halbe Laternen am unteren Bildrand wurden digital entfernt.

Datum: 12.07.2020 Ort: Stuttgart [info] Land: Baden-Württemberg
BR: 427,428,429 (Stadler FLIRT) Fahrzeugeinsteller: GABW
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 0 Punkte

1 Kommentar [»]
Optionen:
 
Ein Flirt unter dem Kraftwerk Heyden
geschrieben von: 215 082-9 (341) am: 30.06.20, 21:26
Schon seit Jahren hatte ich den "Kraftwerk-Blick" von Windheim auf Petershagen auf dem Zettel, zu Regio Zeiten hatte ich es aber nie geschafft. Da Güterzüge in der Zeitlage, in der die Stelle mit Frontlicht umsetzbar ist, sehr selten sind, muss man sich mit dem "normalen" Nahverkehr begnügen.
Da ich dann doch eher höhere Prioritäten hatte wanderte die Stelle auf die Warteliste. Vor knapp zwei Jahren entdeckte ich dann einen großen Hügel in augenscheinlich perfekter Position. Ein Aufstieg im Gegenlicht bestätigte die tolle Perspektive.
Rund um Windheim werden weitere Baggerseen gegraben, die vermutlich auch die nachmittägliche Stelle mit dem Esig Windheim zerstören... [www.drehscheibe-online.de]

Am 12.05.2020 ging es in aller Früh nach Windheim um den "Kraftwerk-Blick" endlich mal umzusetzen. Dank Natobahnumleitern hatte ich Hoffnung auf einen Gz, doch leider blieb es bei zwei Bildern des RE 78 an diesem Morgen. Pünktlich um 06:15 Uhr rumpelte der RE 52295 Bielefeld Hbf - Nienburg (Weser) an uns vorbei und somit war die Fotostelle erstmal im Kasten. Vielleicht kann man sie ja eines Tages noch mit einem Güterzug verbessern ;-)

Zuletzt bearbeitet am 01.07.20, 00:12

Datum: 12.05.2020 Ort: Windheim [info] Land: Nordrhein-Westfalen
BR: 427,428,429 (Stadler FLIRT) Fahrzeugeinsteller: Keolis
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 13 Punkte

6 Kommentare [»]
Optionen:
 
Vorbei am Loch
geschrieben von: NAch (759) am: 26.06.20, 16:36
Das Binger Loch war früher mal ein wirklich kleines Loch, gerade mal 150 cm breit war die Lücke in den Reihen der Quarzitfelsen quer über den Strom [de.wikipedia.org] .
In mehreren Etappen seit 1830 wurde die Fahrrinne auf die heutigen 120m verbreitert. Erst seit 1974 ist damit das Binger Loch kein Hindernis mehr für die Schifffahrt.
Im Hochsommer kommt die Sonne abends noch weit in das Tal hinein und beleuchtet den rebenbestandenen Steilhang des Taunus und die Regionalbahn nach Koblenz.


Datum: 23.06.2020 Ort: Rüdesheim [info] Land: Hessen
BR: 427,428,429 (Stadler FLIRT) Fahrzeugeinsteller: VIAS
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 5 Punkte

1 Kommentar [»]
Optionen:
 
Ein Sommermorgen im Fuldatal
geschrieben von: Benedikt Groh (431) am: 26.06.20, 21:36
Auf der Fahrt entlang der B 83 war mir bereits zuvor eine Stelle bei Hergershausen aufgefallen, von welcher man vielleicht einen guten Blick auf die Bahnstrecke Bebra - Kassel haben würde. Allerdings stand die Sonne am Nachmittag bereits auf der anderen Seite, so dass ich mir einen erneuten Besuch für den heutigen Morgen vornahm. Fraglich war lediglich ab wann es die Sonne schaffen würde mit ihren Strahlen die Gleise zu erreichen, da die Berge der östlichen Talseite doch recht nah waren. Also ging es noch vor dem Frühstück erneut zu dem zuvor erkundeten Hang und tatsächlich bot sich ein wunderbarer Blick ins Fuldatal. Im Hintergrund schaut man auf Heinebach mit dem markanten und weithin sichtbaren Gipswerk, während man ganz in der Ferne bei Morschen die Fuldatalbrücke der SFS Kassel - Fulda erkennt, die im Moment der Aufnahme gerade von einem ICE befahren wird.

Der Personenverkehr auf der Strecke wird von der Cantus Bahn gestellt, die verschiedene Triebwagen von Typ Flirt einsetzt.

Datum: 26.06.2020 Ort: Hergershausen [info] Land: Hessen
BR: 427,428,429 (Stadler FLIRT) Fahrzeugeinsteller: Cantus
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 7 Punkte

4 Kommentare [»]
Optionen:
 
Hulapalu - Nur der Mond schaut zu
geschrieben von: 215 082-9 (341) am: 02.06.20, 22:00
Nein, ich bin kein Fan von Andreas Gabalier, aber der Titel passt dann doch irgendwie zu diesem Bild ;-)
In Zeiten von Home-Office kann man das Hobby dann auch mal wieder ergiebiger nutzen wenn das Wetter passt. So war es auch für den Morgen des 12.05.2020 angekündigt. Bis etwa 10 Uhr sollte die Sonne scheinen, ehe es sich zuzieht. Für die langen Tage schon optimal, für einen südländischen Langschläfer dann doch eher unpassend ;-)
Da in der Woche jedoch ein paar Umleiter auf der Natobahn liefen, sollte das Glück probiert werden und die Hoffnung auf einen schönen Zug ließ mich gegen 5 Uhr auch recht fix aus dem Bett kommen. Ein Kumpel sammelte mich ein und nach einer knappen halben Stunde Fahrt erreichten wir Windheim.
Nachdem der erste RE nach Nienburg kam (1 Fahrgast), trat das übliche Natobahn Phänomen ein: Gähnende Leere auf den Gleisen. Nach einiger Zeit rumpelte der Bremer "Leerkoks" nach Bottrop durch, im Gegenlicht... Alsbald kam der Flirt wieder zurück aus Nienburg. Immerhin eine Hand voll Fahrgäste konnten wir zählen.
Für den nächsten RE ging es in die nördliche Ausfahrt des Bahnhofs wo um diese Zeit wirklich gar nichts los war (südlicher sieht man immerhin nochmal ein paar Autos). Das änderte sich zwar kurz, als der gezeigte Flirt 429 004 als RE 52273 Rheda-Wiedenbrück - Nienburg (Weser) anrollte, doch in diesem befand sich tatsächlich kein Fahrgast. Nur der Tf und der KiN...
Und so bekam der Zug lediglich von uns und dem Mond etwas Beachtung ;-)
Alsbald waren die Wolken vor der Sonne, pünktlich zum ersten Güterzug... Danach fuhren wir heimwärts, immerhin mit zwei Flirt Bildern in petto (ist ja selten genug).

Zuletzt bearbeitet am 02.06.20, 22:01

Datum: 12.05.2020 Ort: Windheim [info] Land: Nordrhein-Westfalen
BR: 427,428,429 (Stadler FLIRT) Fahrzeugeinsteller: Keolis
Kategorie: Bahn und Infrastruktur
Top 3 der Woche: 2 Punkte
Optionen:
 
Glitzerzug
geschrieben von: JayBe (15) am: 24.05.20, 11:26
Der Glitzerzug fuhr von Göttingen nach Bebra und überquert gleich den Oberriedener Werraviadukt. Durch einen Busch wurde ein unteres Spitzensignal verdeckt. Das verdeckende Grünzeug wurde kurzerhand entfernt.

Datum: 21.05.2020 Ort: Oberrieden [info] Land: Hessen
BR: 427,428,429 (Stadler FLIRT) Fahrzeugeinsteller: Cantus
Kategorie: Stimmungen mit Zug
Top 3 der Woche: 8 Punkte

6 Kommentare [»]
Optionen:
 
Eisenbahn im Berchtesgadener Land
geschrieben von: Amberger97 (410) am: 19.05.20, 19:56
Mit fünf Flirt ist die Berchtesgadener Land Bahn auf der Strecke von Freilassing nach Berchtesgaden als S4 der S-Bahn Salzburg zu finden. Zudem gibt es Leistungen nach Straßwalchen zum Kilometerausgleich mit der ÖBB.
Am 18.05.2020 ist 427 134, getauft auf die Stadt Freilassing, als 84063 in die der Region und dem Landkreis namensgebenden Stadt unterwegs. Im Hintergrund zu sehen ist Salzburg, erkennen kann man unter anderem die Hohensalzburg und den Flughafen-Tower. Dahinter ragt der 1287 Meter hohe Gaisberg nach oben.

Aufnahme mit Hochstativ.

Zuletzt bearbeitet am 24.02.21, 22:23

Datum: 18.05.2020 Ort: Hammerau [info] Land: Bayern
BR: 427,428,429 (Stadler FLIRT) Fahrzeugeinsteller: DLB
Kategorie: Hochstativ
Top 3 der Woche: 2 Punkte
Optionen:
 
Blick auf Müden und St. Stephanus
geschrieben von: Andreas T (395) am: 06.05.20, 22:13
Es stellt eine gewisse Herausforderung dar, die hübsche Müdener Pfarrkirche "St. Stephanus" sinnvoll in ein Eisenbahnbild zu integrieren. Dank des aktuell wunderbar klaren Wetters bot sich heute die Möglichkeit, dies von Treis-Karden aus zu versuchen. Ganz rechts erkennt man die Müdener Staustufe und hinter dem Turbinentrakt die Pfarrkirche.
Zu sehen sind als RE in Richtung Mannheim 429 103 und in Richtung Luxemburg 2304.

Datum: 06.05.2020 Ort: Müden [info] Land: Rheinland-Pfalz
BR: 427,428,429 (Stadler FLIRT) Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 0 Punkte

1 Kommentar [»]
Optionen:
 
Wer zu spät zum Waiblinger Remsviadukt kommt, ...
geschrieben von: benjho (2) am: 26.04.20, 21:30
... für den gibt es zum Glück trotzdem noch Alternativen. Das gilt sowohl fürs Motiv, als auch für die Fahrzeuge.

Das Remsviadukt bietet ein klassisches Morgenmotiv, wie es hier in der Galerie bereits zweimal zu sehen ist. Doch auch wer zu spät zum Sonnenaufgang gekommen ist, kann am Abend von der anderen Seite noch Fotos machen – vorausgesetzt, man findet eine Lücke im (auf dieser Seite doch recht dichten) Bewuchs.

Bis vor gut einer Woche gab es auf dem RE90 Stuttgart–Nürnberg noch Ersatzverkehr mit n-Wagen. Wer dafür zu spät gekommen ist, findet nun Flirt3XL von GoAhead vor. Aber auch die machen auf dem Remsviadukt eine gute Figur, wie ich finde.

PS: Dies ist meine erste Galerie-Einreichung. Verbesserungsvorschläge (sowohl zum Bild als auch zum Text) sind gerne gesehen.

Edit 16.10.2020: Groß-/Kleinschreibung beim Fahrzeugeinsteller korrigiert

Zuletzt bearbeitet am 16.10.20, 22:41

Datum: 25.04.2020 Ort: Waiblingen-Neustadt [info] Land: Baden-Württemberg
BR: 427,428,429 (Stadler FLIRT) Fahrzeugeinsteller: Go-Ahead
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 6 Punkte

6 Kommentare [»]
Optionen:
 
Frühlingserwachen im Remstal
geschrieben von: Hohenlohebahner (3) am: 21.04.20, 21:44
Eigentlich wartete ich auf die Überführung neuer Vectrons für die SBB aus Regensburg, für welche der Himmel jedoch im Nachhinein seine Farbe radikal geändert hatte.
Davon noch unbeeindruckt drehte ein fünfteiliger Flirt 3 von Go-Ahead als RB 13 Aalen-Stuttgart zwischen Grunbach und Beutelsbach seine Runden.

Zuletzt bearbeitet am 21.04.20, 21:45

Datum: 21.02.2020 Ort: Beutelsbach [info] Land: Baden-Württemberg
BR: 427,428,429 (Stadler FLIRT) Fahrzeugeinsteller: Go-Ahead
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 2 Punkte

5 Kommentare [»]
Optionen:
 
Unterwegs im Haunetal
geschrieben von: KBS443 (95) am: 07.04.20, 20:35
Hinter Rhina wird das Haunetal deutlich enger, dadurch läst sich Zug+Haune auf einem Bild zusammen festhalten.

05.06.20: Entfernung objektivbedingter Vignette
11.12.20: Neubearbeitung

Zuletzt bearbeitet am 11.12.20, 20:17

Datum: 07.04.2020 Ort: Haunetal-Wehrda [info] Land: Hessen
BR: 427,428,429 (Stadler FLIRT) Fahrzeugeinsteller: cantus
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 0 Punkte
Optionen:
 
Beifang vor verfallender Kulisse
geschrieben von: Hannes Ortlieb (427) am: 05.04.20, 18:43
Auf dem Rückweg von einem Termin in Stuttgart war ein Kesselwagenzug der Bayernbahn über die Remsbahn gen Karlsruhe angekündigt. Das Wetter war gut und so positionierte ich mich in Urbach bei Schorndorf. Das Objekt der Begierde ließ auf sich warten, aber so ließen sich dank in dichtem Takt und an diesem Tag immerhin recht verlässlich verkehrenden Zügen von Go-Ahead einige Variationen testen. Hier gefällt mir aufgrund der helleren Farben dann doch sogar der Flirt3 im bwegten Landesdesign besser als die eher dunkle grüne 151 mit ihren grauen Kesselwagen, die just in time vor der Weiterfahrt mit dem nächsten Takt in Blickrichtung abgepasst werden konnte. Die ehemalige Baumwollspinnerei bietet einen schöne Kulisse, auch wenn sie in diesem spitzen Winkel nicht so sehr zur Wirkung kommen kann.

Datum: 16.10.2019 Ort: Urbach (bei Schorndorf) [info] Land: Baden-Württemberg
BR: 427,428,429 (Stadler FLIRT) Fahrzeugeinsteller: GAVD (Go Ahead)
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 2 Punkte
Optionen:
 
Hitzesommer
geschrieben von: railpixel (433) am: 29.03.20, 12:12
Rückblickend war es eine echte Schnapsidee, am 24. Juli 2019 ins Moseltal zu fahren. Ein Blick auf die Wetterkarte zeigt: Im Westen herrschten die höchsten Temperaturen, hier am Rand der Weinberge rund 41 °C. Der einsame Spaziergänger im Hintergrund ist „oben ohne“ unterwegs. Ob er sich damit einen Gefallen tut? Ich habe lieber einen Teil meiner Trinkwasservorräte genutzt, um Haar und T-Shirt nass zu halten. Überdies war der Zugverkehr ausgesprochen dünn. Kein einziger Güterzug fuhr mir vor die Linse.

Lange habe ich es nicht ausgehalten an dieser Fotostelle ohne Schatten bei Müden (Mosel). Das Bild von 429 618 als RE 4124 Koblenz – Saarbrücken und CFL 2304 als RE 5124 Koblenz – Luxemburg war das letzte, bevor ich den Rückzug antrat .

Datum: 24.07.2019 Ort: Müden (Mosel) [info] Land: Rheinland-Pfalz
BR: 427,428,429 (Stadler FLIRT) Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 1 Punkt
Optionen:
 
Der Himmel passt sich dem Fahrzeug an
geschrieben von: 215 082-9 (341) am: 16.03.20, 17:23
Der Freischnitt im Bahnhof Estorf, bewegte mich am Donnerstag dazu, erneut dort aufzuschlagen. Das stürmische Wetter sorgte für schnell ziehende Wolken. Endlich klappte das Motiv mal mit einem Zug auf dem hinteren Gleis, wenngleich es nur der RE war. Pünktlich sauste 429 001 mit einer Handvoll Fahrgästen nach Bielefeld durch. Es war ERB 52276 Nienburg (Weser) - Bielefeld Hbf.

Datum: 12.03.2020 Ort: Estorf [info] Land: Niedersachsen
BR: 427,428,429 (Stadler FLIRT) Fahrzeugeinsteller: Keolis
Kategorie: Bahn und Infrastruktur
Top 3 der Woche: 2 Punkte

1 Kommentar [»]
Optionen:
 
Auf zum Spengler Cup
geschrieben von: lokomotive 88 (25) am: 08.03.20, 17:58
Auf zum Spengler Cup ! Das sagen sich jedes Jahr Tausende Eishockeyfans aus aller Welt. Ein großer Teil der Fans reist mit dem Zug an. Aus diesen Grund hat auch dieser RE zusätzliche Wagen angehängt bekommen. So schlängelt sich der Zug in Richtung Davos. Im Hintergrund haben die Schatten bereits Küblis erreicht.

Datum: 28.12.2019 Ort: Saas im Prättigau [info] Land: Europa: Schweiz
BR: 427,428,429 (Stadler FLIRT) Fahrzeugeinsteller: RhB
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 6 Punkte

3 Kommentare [»]
Optionen:
 
"Und jetzt ein Zug!"
geschrieben von: Sören (121) am: 08.03.20, 12:30
"Und jetzt ein Zug!" - das denken wir an der Strecke alle regelmäßig, wenn die Sonne für eine schöne Stimmung mit tollen Wolken sorgt. Hin und wieder erfüllt sich dieser Wunsch dann auch, so wie gestern mit dem ET 4.05 von Go-Ahead, der als DPN 19076 Stuttgart Hbf - Würzburg Hbf überraschend mit +10 meinen Standpunkt passierte. Überraschend deshalb, weil das RIS keine Echtzeitprognosen für diese Leistung abbildete und Go-Ahead derzeit leider nicht durch Zuverlässigkeit glänzt.

Datum: 07.03.2020 Ort: Lauffen am Neckar [info] Land: Baden-Württemberg
BR: 427,428,429 (Stadler FLIRT) Fahrzeugeinsteller: Go-Ahead
Kategorie: Stimmungen mit Zug
Top 3 der Woche: 5 Punkte

1 Kommentar [»]
Optionen:
 
Auf der Natobahn wird wieder geflirtet
geschrieben von: 215 082-9 (341) am: 15.02.20, 19:17
Ja, es hat eine Weile gedauert aber endlich findet auf der Natobahn mal wieder planmäßiger Personenverkehr statt. Von Mitte Oktober bis Mitte Dezember fuhr der RE78 zwischen Nienburg und Minden im SEV, da die Trassen auf der Natobahn für Umleiter freigehalten wurden. Danach kam der Verkehr aber mangels Streik und Fahrzeugmangel nicht ins Rollen. Im Februar läuft der Verkehr aber wieder rund, weshalb nun endlich mal Experimente in Estorf versucht werden sollten. Nachdem ich letzte Woche den Versuch am Esig versemmelt hatte, sollte die Umsetzung heute präzisiert werden. Pünktlich sauste 429 532 (ET 4.22) als RE 52280 Nienburg (Weser) - Bielefeld Hbf durchs Estorfer Scheunenviertel, wo ich den Zug abpasste.

Datum: 15.02.2020 Ort: Estorf [info] Land: Niedersachsen
BR: 427,428,429 (Stadler FLIRT) Fahrzeugeinsteller: Keolis
Kategorie: Bahn und Infrastruktur
Top 3 der Woche: 5 Punkte
Optionen:
 
Am Rhein-Nahe-Eck
geschrieben von: railpixel (433) am: 04.02.20, 19:14
An Rhein, Mosel und anderen Flüssen bereiten sich die Menschen Anfang Februar 2020 auf Hochwasser vor. Erst vor gut einem Jahr sah es noch ganz anders aus. Das Bild vom 16. November 2018 entstand in Bingen am Rhein-Nahe-Eck, wo einer der größeren Nebenflüsse dem Rhein nur sehr wenig Wasser zuführte und das extreme Niedrigwasser kaum abmilderte.

Schon kurz nach halb vier Uhr am Nachmittag wird das Licht sehr rot und die Schatten lang. Rechtsrheinisch fährt ein Stadler FLIRT als VIA 25072 auf dem Weg von Wiesbaden nach Kaub bei Rüdesheim durch die schöne Nachmittagssonne.

Der Blick geht über eine Landesgrenze. Wir hatten uns vor einiger Zeit mal darauf verständigt, in diesen Fällen als Aufnahmeort den Ort anzugeben, nahe dem sich der Zug befindet – hier also Rüdesheim in Hessen. Die Nadel von DS Railview steckt dagegen bei Bingen in Rheinland-Pfalz.


Datum: 16.11.2018 Ort: Rüdesheim [info] Land: Hessen
BR: 427,428,429 (Stadler FLIRT) Fahrzeugeinsteller: VIAS
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 9 Punkte

4 Kommentare [»]
Optionen:
 
Sonniges Neujahr - am Misthaufen
geschrieben von: Sören (121) am: 16.01.20, 22:15
Sonne am ersten Tag des Jahres ist etwas besonderes - und so kann ich es an Neujahr bei gutem Wetter oft auch nicht lassen, einen kurzen Abstecher an die Strecke zu machen. Das tolle Winterlicht und die aktuell noch neuen Züge sind mit einem Sprung zu erreichen - so machte ich eine Tour um den Kirchturm und konnte am 1. Januar 2020 unweit des Lauffener Misthaufens an km 43,9 den erst wenige Wochen im Betrieb befindlichen ET 4.07 (1428 021) als DPN 19074 Stuttgart Hbf - Würzburg Hbf fotografieren. Immer wieder faszinierend, dass man in dieser Jahreszeit um 15:40 Uhr das letzte Foto des Tages machen kann.

Datum: 01.01.2020 Ort: Lauffen am Neckar [info] Land: Baden-Württemberg
BR: 427,428,429 (Stadler FLIRT) Fahrzeugeinsteller: Go-Ahead
Kategorie: ungewöhnliche Perspektiven
Top 3 der Woche: 4 Punkte
Optionen:
 
Banales in Windheim
geschrieben von: Jan vdBk (689) am: 07.01.20, 22:25
An der Natobahn wird ja in der Regel nur fotografiert, wenn es besondere Verkehre gibt. Aber mich reizte diese interessante elektrifizierte Nebenbahn mit ihren ganzen Formsignalen und Pfeif-BÜs so sehr, dass ich auch mal an einem Tag dort war, an dem es nichts als den banalen Planverkehr mit Triebwagen der Eurobahn zu fotografieren gab. Mittags gab es RB 52278 der Eurobahn bei der Durchfahrt durch den Bahnhof Windheim zu beobachten. Markant sind an dieser Strecke die Empfangsgebäude mit ihren spitzen Giebeln. Fahrgäste gibt es hier aber schon länger nicht mehr zu empfangen; der Bahnhof liegt ziemlich einsam für sich auf weiter Flur.
Nachträgliche Änderung: Der vordere Pflock wurde zum unteren Bildrand durch ein Grasbüschel zugepflanzt.

Datum: 20.01.2019 Ort: Windheim [info] Land: Nordrhein-Westfalen
BR: 427,428,429 (Stadler FLIRT) Fahrzeugeinsteller: Eurobahn
Kategorie: Bahn und Infrastruktur
Top 3 der Woche: 9 Punkte

8 Kommentare [»]
Optionen:
 
Morgenstund
geschrieben von: Steffen O. (640) am: 03.01.20, 23:55
Still plätschert das Wasser der Fulda vor sich hin. Noch hängt der Bodennebel im Tal und der Tag beginnt. Kurzzeitig unterbricht ein Cantus die Stille, während er über die Brücke poltert. Kurz darauf kehrt die morgendliche Ruhe wieder ein.

Zuletzt bearbeitet am 03.01.20, 23:56

Datum: 20.07.2016 Ort: Baunatal-Guntershausen [info] Land: Hessen
BR: 427,428,429 (Stadler FLIRT) Fahrzeugeinsteller: Cantus
Kategorie: Stimmungen mit Zug
Top 3 der Woche: 4 Punkte

1 Kommentar [»]
Optionen:
 
bwegter Zwischenstand
geschrieben von: Sören (121) am: 30.12.19, 20:06
Eigentlich sollten im Stuttgarter Netz schon die meisten Züge Landesfarben sein. Neue, schicke Fahrkartenautomaten wurden großflächig im Land aufgestellt - bei den Zügen hapert es dagegen noch am neuen Design: Zur Zeit werden u.a. bei Abellio Rail Baden-Württemberg auf Grund der Lieferverzögerung von Bombardier verschiedene Ersatzzüge eingesetzt. So steuern die DB Züge der Baureihen 425/426 bei, Agilis mehrere 440 und die zu Abellio gehörende WestfalenBahn einen 1428.

Am Hp Helmsheim begegnen sich beim Fotoshooting des neuen Fahrkartenautomaten der 1428 104 als DPN 19593 Bruchsal - Bretten und der 8442 102 als DPN 19648 Mühlacker - Bruchsal.

Datum: 30.12.2019 Ort: Helmsheim [info] Land: Baden-Württemberg
BR: 427,428,429 (Stadler FLIRT) Fahrzeugeinsteller: WestfalenBahn
Kategorie: ungewöhnliche Perspektiven
Top 3 der Woche: 1 Punkt
Optionen:
 
Herbstfarben bei Winterskälte im Ardeygebirge
geschrieben von: CMH (199) am: 03.12.19, 21:02
Das letzte Laub und der erste Raureif begegnen einander und machen deutlich: Der Winter steht vor der Tür. Und auch der als DPN 20074 in rascher Fahrt vorbei eilende ET 6.03 vereint die dominierenden Farben beider Jahreszeiten in seinem Farbschema. Nach Passieren des 854m langen Ostberger Tunnels ist es für die Fahrgäste im beheizten Inneren des Zuges nun nicht mehr weit bis zum nächsten Verkehrshalt im Bahnhof Schwerte(Ruhr). Und auch der Fotograf kann den Fotopunkt alsbald verlassen, denn kaum steht die Sonne hier perfekt, da dreht sie auch schon wieder auf die Achse.

Datum: 03.12.2016 Ort: Ostberger Tunnel [info] Land: Nordrhein-Westfalen
BR: 427,428,429 (Stadler FLIRT) Fahrzeugeinsteller: Eurobahn
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 3 Punkte

2 Kommentare [»]
Optionen:
 
Im Tal des Doubs
geschrieben von: iw (64) am: 20.10.19, 14:07
...gibt es bekanntermaßen Bahnstrecken - die meisten werden eher an Frankreich denken. Aber auch ganz im Nordwesten, eben auf schweizer Gebiet, gibt es ein Stückchen Bahnstrecke im Tal des Doubs, nämlich die Bahnstrecke von Delémont nach Delle und Belfort (beide in Frankreich). Gut 3 km zwischen dem Tunnel de Glovelier (2012 m) und dem Tunnel de de la Croix (2966 m) liegen im Tal des Doubs, dazu gehören nicht weniger als drei Tunnel mit je gut 200 m Länge, der Bahnhof von St. Ursanne und der hier gezeigte, 237 m lange, Viadukt de Combe Maran. Außerdem ist 522 206 (ein FLIRT-France) auf dem Weg nach Delle und (zwischen den Bäumen) der Doubs zu sehen.


Datum: 23.06.2019 Ort: St. Ursanne [info] Land: Europa: Schweiz
BR: CH-RABe 522 Fahrzeugeinsteller: SBB
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 0 Punkte

1 Kommentar [»]
Optionen:
 
Skandinavian Lightshow
geschrieben von: Steffen O. (640) am: 26.09.19, 22:24
Skandinavien Lightshow in der Wetterau: Abends riss die Wolkendecke kurz auf und leuchtete die Hügellandschaft bei Nidderau aus. Durch den Regen bildete sich ein leichter Regenbpgenansatz, als drei Go-Ahead FLIRT's die Szenerie passierten.

Datum: 25.09.2019 Ort: Nidderau-Ostheim [info] Land: Hessen
BR: 427,428,429 (Stadler FLIRT) Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Stimmungen mit Zug
Top 3 der Woche: 7 Punkte

6 Kommentare [»]
Optionen:
 
Langendamm anno 2018
geschrieben von: 215 082-9 (341) am: 05.09.19, 19:44
Fast zwei Jahre sind nun vergangen, seitdem DB Regio nicht mehr auf der "Natobahn" Nienburg - Minden fährt. Zum Fahrplanwechsel am 10.12.2017 übernahm die Eurobahn (Keolis) unter anderem den RE 78 Bielefeld - Nienburg u.z.. Der Start war alles andere als erfolgreich. Für die ersten Wochen gab es zwischen Nienburg und Minden einen Bus, der über 1h brauchte und diesen nutzte natürlich fast keiner. In Minden war ein Umstieg in Richtung Bielefeld erforderlich. Anfang Februar kam der Verkehr etwas ins Rollen und es waren Stadler Flirt in Eurobahn Farben und ex. Westfalenbahn Flirt unterwegs. Schon nach einiger Zeit war dann wieder SEV angesagt und so instabil lief der Verkehr bis November 2018 weiter. Die Züge fielen öfter aus, als sie fuhren. Grund für die Ausfälle waren neben Unfallschäden an Triebwagen auch Personalengpässe. Oft wurde den Kunden im Nienburger Bahnhof das Wort "Bauarbeiten" verkauft, was jedoch nicht stimmt! Zwischen November 2018 und Januar 2019 verkehrte, zuverlässig wie eh und je, ein Lokbespannter Ersatzzug der Centralbahn zwischen Nienburg und Minden. Vier Schnellzugwagen aus den 70er Jahren und zwei 110er aus den 50er/60er Jahren bildeten Mo-Fr den RE78. Der nostalgische Zug kam trotz der fehlenden Barrierefreiheit, der älteren WC und seiner Aufteilung in Abteile äußerst gut an und lockte vor allem Eisenbahnfreunde aus ganz Deutschland an. Meist befinden sich mehr Fans als Fahrgäste im Zug ;-)

Nun zum Bild: Anfang Februar 2018 fuhr ich zum Bahnhof Nienburg/Langendamm um einen Flirt aufzunehmen, bevor sich der ehemalige Militärverladebahnhof drastisch verändern sollte. Von vier Gleisen liegt inzwischen nur noch eins (rechts vom Hauptgleis im Bild). Auch Neuschwellen wurden angeliefert sowie Neue Prellböcke gesetzt. Mal sehen, was sich hier noch tut. Am Nachmittag des 07.02.2018 rauschte ERB 52280 Nienburg - Bielefeld Hbf an mir vorbei. Die gelb/weißen Flirt sind inzwischen gar nicht mehr auf der Natobahn gesehen, daher bin ich froh über dieses Bild.
Hinter dem Zug ist übrigens der alte Bahnsteig des Bahnhofs Langendamm zu sehen. Ja, "Früher war alles besser!" ;-)

Zuletzt bearbeitet am 08.09.19, 14:30

Datum: 07.02.2018 Ort: Langendamm [info] Land: Niedersachsen
BR: 427,428,429 (Stadler FLIRT) Fahrzeugeinsteller: Keolis
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 1 Punkt
Optionen:
 
An der schönen Mosel ...
geschrieben von: markushein75 (2) am: 29.08.19, 21:29
weilten wir am 25. Juli diesen Jahres. Natürlich durfte ein Besuch am Pündericher Hangviadukt nicht fehlen. Von der gegenüberliegenden Moselseite lassen sich schöne Panorama-Aufnahmen machen. Um kurz nach 10 Uhr passiert die RE 1 als Zug 4141 die Fotostelle in Richtung Koblenz Hbf, gebildet aus einem KISS-Triebwagen der CFL und einem Stadler Flirt von DB Regio. Der nächste Halt wird Bullay (DB) sein.
Leider fuhren die Züge aber wegen einer Leck geschlagenen Gas-Leitung zwei Tage lang nicht nach Koblenz, sodass wir unseren geplanten Besuch in Koblenz absagen mussten.
Zeitgleich passiert das Moselschiff "Theodor Heuss" von den Gebrüdern Kolb die Fotostelle. Leider ist das Wasser unruhig, da zuvor ein weiteres Schiff Richtung Trier durchfuhr.

Datum: 25.07.2019 Ort: Pünderich [info] Land: Rheinland-Pfalz
BR: 427,428,429 (Stadler FLIRT) Fahrzeugeinsteller: DB Regio Süwex
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 6 Punkte

2 Kommentare [»]
Optionen:
 
Durchblick auf Burg Frankenstein
geschrieben von: Vesko (522) am: 05.08.19, 21:27 Top 3 der Woche vom 18.08.19
Die Ruine Frankenstein ist ein markanter Punkt an der Haupstrecke Mannheim - Saarbrücken im Pfälzer Wald. Die Bahnlinie unterquert die Erhebung mithilfe eines Tunnels. Oben hat man eine schöne Aussicht und es bietet sich unter anderem dieser Durchblick.

Datum: 05.08.2019 Ort: Frankenstein (Pfalz) [info] Land: Rheinland-Pfalz
BR: 427,428,429 (Stadler FLIRT) Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: ungewöhnliche Perspektiven
Top 3 der Woche: 16 Punkte

4 Kommentare [»]
Optionen:
 
273 Kilometer Staatsbahn am Ende
geschrieben von: Vinne (731) am: 05.08.19, 18:56
Wenn der Fahrplanwechsel im Dezember 2019 in Deutschland vorüber gegangen ist, wird auch im nordöstlichsten Teil der Bundesrepublik die Ära der Staatsbahn ihr Ende gefunden haben.

Von einst international verkehrenden Zügen, die von Saßnitz aus (ab Februar 1993 Sassnitz) noch gut 273 Kilometer bis in die Hauptstadt Berlin fuhren (km 0,0 beim Nordbahnhof, später also geringfügig mehr nach Berlin Ost bzw. Lichtenberg), wandelte sich das Verkehrsbild über die Dauer des Betriebes durch die DB Bahn AG hin zu verbliebenen Regionalzugleistungen, welche bis heute noch als RE 9 immerhin zweistündlich ohne Umstieg die Verbindung in die Landeshauptstadt sicherstellen.

Zum Teil fahren die Elektrotriebwagen der Baureihe 442 und 429 aber nur als Zubringer nach Lietzow, wo in den korrespondierenden RE Ostseebad Binz - Stralsund (-Rostock) umgestiegen werden muss. Auch der "Ostsee-Flirt" 030, einer von nur fünf Exemplarer seiner Reihe bei der DB, wird ab Dezember also einer ungewissen Zukunft entgegen fahren, denn die ODEG rollt dann mit eigenen Zügen entlang der Ostsee und über die Insel Rügen.

Auch die Infrastruktur in Sassnitz wird demnächst einen Wandel durchlaufen, werden doch die letzten Formsignale der Insel in Lancken und Sassnitz dem neuen, die Insel vollends modernisierenden, ESTW zum Opfer fallen.
Dann ist auch dieses Kapitel vorbei...

Datum: 08.04.2019 Ort: Sassnitz [info] Land: Mecklenburg-Vorpommern
BR: 427,428,429 (Stadler FLIRT) Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Bahn und Infrastruktur
Top 3 der Woche: 2 Punkte

1 Kommentar [»]
Optionen:
 
The Gold
geschrieben von: Yamuna Mako (41) am: 17.07.19, 18:08
Die Abendsonne spiegelt sich in einem wartenden Zug und im Bahnsteig des Gleis 15 im Frankfurter Hauptbahnhof.

Datum: 18.11.2018 Ort: Frankfurt [info] Land: Hessen
BR: 427,428,429 (Stadler FLIRT) Fahrzeugeinsteller: HLB
Kategorie: Stimmungen mit Zug
Top 3 der Woche: 1 Punkt
Optionen:

Auswahl (206):   
 
Seiten: 2 3 4 5
>

Größere Ansicht und weitere Informationen durch Anklicken der Vorschaubilder, Filterung der Auswahl über die Suchfunktionen. Bei Fragen zu unserer Galerie hilft die » Galerie-Moderation

(c) 2021 - Arbeitsgemeinschaft DREHSCHEIBE e.V.