DREHSCHEIBE-Online 

Anzeige

HIER KLICKEN!
angemeldet: -
Seiten: 2 3 4 5 6 .. 11
>
Auswahl (516):   
 
Galerie: Suche » 294 (alle V90-Baureihen), nach Einstelldatum sortiert » zur erweiterten Suche
 
Endlich ein Zug
geschrieben von: 294-762 (233) am: 20.04.21, 22:22
Endlich gibt es einen Zug in diese Richtung. Seit Jahrzehnte wartete ich schon auf die Gelegenheit einen Zug in Richtung Hirschau am Abend ablichten zu können. Seit dem 12.04.2021 gibt es nun den EZK53901, welcher am 20.04.2021 das Örtchen Ursulapoppenricht passiert.

Datum: 20.04.2021 Ort: Ursulapoppenricht [info] Land: Bayern
BR: 294 (alle V90-Baureihen) Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Zug schräg von vorn

2 Kommentare [»]
Optionen:
 
Diesel unter Draht in Velpe
geschrieben von: Leon (693) am: 19.04.21, 13:15
Ich hab´gehört, dass jemand händeringend eine 295 sucht...;-) (Insider..). Vor 20 Jahren führten häufige Fototuren beziehungsbedingt in den Großraum von Osnabrück. Damals war ich im Vergleich zu heute noch sehr auf die elektrische Traktion fixiert, und Diesel unter Draht galt eigentlich als verpönt. Heute hat man in dieser Richtung eine ganz andere Betrachtungsweise. Und so nahm ich am Nachmittag des 23.11.2002 am Stellwerk von Velpe mit seinen beiden kurzflügeligen Formsignalen die Vorbeifahrt der orientroten 295 074 mit ihrer Kesselwagenfuhre nur am Rande wahr. Eigentlich galt das Interesse den noch hier vor den Interegios Richtung Niederlande eingesetzten Lokomotiven der Baureihe 103 - mit denen man heute "dank" einer früheren Übersättigung kaum noch jemanden hinter dem Ofen hervorlockt..;-)
Nun, das Bild mit der 295 fiel somit fast 20 Jahre der Versenkung im Archiv anheim, bis ich es vor kurzem wieder hervorgekramt habe - in der Erkenntnis, wie wenig diese Baureihe früher beachtet wurde und welchen Hype sie heutzutage vor diversen Cargo-Übergaben auslöst. Letztendlich ist die Galerie ja in den letzten Jahren um zahlreiche sehr ansprechende Fotos dieser Baureihe reicher geworden, und die Lokomotiven rückten wieder deutlich in das Interesse.
Warum der rechte Signalflügel so unglücklich den Ausleger trifft? Nun, ich wollte damals wahrscheinlich nicht zu dicht am Gleis stehen; wenigstens hat der Stellwerker den Standort unmittelbar neben den Gleisanlagen abgenickt.

Scan vom Fuji Velvia 6x6-Dia

Datum: 23.11.2002 Ort: Velpe [info] Land: Nordrhein-Westfalen
BR: 294 (alle V90-Baureihen) Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Bahn und Infrastruktur

2 Kommentare [»]
Optionen:
 
Zwiebeln für Burglengenfeld
geschrieben von: Dennis Kraus (747) am: 19.04.21, 18:05
Das Zementwerk in Burglengenfeld wird noch regelmäßig per Bahn bedient. Als Wagen werden hierbei vierachsige slowakische Uacs eingesetzt, die den Spitznamen Zwiebelwagen tragen. Vor ziemlich genau einem Jahr, am 23.04.2020, wartete ich südlich Schwandorf auf einer Brücke mit Blick auf das Schwellenwerk auf die Übergabe.

Datum: 23.04.2020 Ort: Schwandorf [info] Land: Bayern
BR: 294 (alle V90-Baureihen) Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Zug schräg von vorn

1 Kommentar [»]
Optionen:
 
Zur Narrenzeit in Gelsenkirchen
geschrieben von: Leon (693) am: 18.04.21, 12:43
Zur Narrenzeit 1988 führte uns eine Fototur u.a. in den Ruhrpott. Ziel war es, ohne wesentliche Ortskenntnis dennoch die Einsätze der Baureihe 221 einzufangen. Gut, es gab hot spots wie die Ruhrbrücke in Duisburg-Kaiserberg, die Kirchenkulisse bei Oberhausen-Osterfeld, den Röhrenbahnhof Mülheim-Styrum oder das Angertal. Nur gab es damals weder das Internet noch ein Navi, und somit sind wir dort "mit Karte" kreuz und quer umhergegurkt und haben zwar zahllose Lz-Fahrten der 221 erlebt, aber so die richtigen Reißer waren damals nicht dabei. Wir konzentrierten uns mangels lokaler Kenntnis eher auf Bahnhofsszenen und Rangierbahnhöfe und suchten auch die Betriebswerke Gelsenkirchen-Bismarck und Oberhausen-Osterfeld Süd auf. Im erstgenannten Bw herrschte wenigstens einiger Trubel; einige V 90 und 221 rollten dort auf die Drehscheibe und ergaben wenigstens ein paar Typenfotos.
Das Ziel war zwar die Baureihe 221, von der aber leider nicht ein wirklich brauchbares Bild einer roten Vertreterin gelang, aber aus heutiger Sicht mindestens auf Augenhöhe fand ich das Portrait einer altroten 290. Und somit sehen wir hier die 290 129, wie sie sich in der tiefen Sonne des Rosenmontages anno 1988 auf der Drehscheibe des Bw Gelsenkirchen-Bismarck präsentiert.

Scan vom Fuji-Kleinbilddia

Datum: 15.02.1988 Ort: Gelsenkirchen Bismarck [info] Land: Nordrhein-Westfalen
BR: 294 (alle V90-Baureihen) Fahrzeugeinsteller: Deutsche Bundesbahn
Kategorie: Bahn und Infrastruktur

2 Kommentare [»]
Optionen:
 
Lz am Morgen
geschrieben von: Yannick S. (732) am: 17.04.21, 16:11
Gehofft hatte ich natürlich zum Einen auf Sonne und zum Anderen auf Wagen, aber wenn man Beides nicht bekommen kann, dann muss man eben das größtmögliche aus der Situation herausholen. ;-)

Datum: 12.05.2020 Ort: Hammelburg [info] Land: Bayern
BR: 294 (alle V90-Baureihen) Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Stimmungen mit Zug

2 Kommentare [»]
Optionen:
 
Die Zuckerübergabe
geschrieben von: Frank H (295) am: 13.04.21, 19:40
Für Bildvorschlag Nr. 294 klappte es nun auch mit der Baureihe 294 ;)

Nachdem die 294 110 aus Eisenberg nach Grünstadt zurückgekehrt war [www.drehscheibe-online.de], stand zu meiner Freude noch die Bedienung der Zuckerfabrik Neu-Offstein an.

Über Jahrzehnte rollten jeden Herbst ungezählte Wagenladungen mit Zuckerrüben über die Strecke in das besagte Werk, nach der Verlagerung der Rübentransporte auf die Straße ist es allerdings auf den dortigen Schienen ruhig geworden. Und da ich selbst in Sachen Rübenzüge mehr in der Alzeyer Ecke unterwegs war, fehlen mir Aufnahmen aus Grünstadt fast gänzlich. So gesehen war ich ganz froh, wenigstens einmal einen Zug dort dokumentiert zu haben.

Allerdings ist es auch nach 23 Jahren noch möglich, mit ein wenig Glück eine vergleichbare Leistung vor die Linse zu bekommen, wie Yannick im letzten Oktober unter Beweis gestellt hat [www.drehscheibe-online.de]. Und ich muss zugeben, ohne seinen Railview Eintrag hätte ich mich schwer getan, das Bild nach der langen Zeit richtig zu verorten. Ist eben doch schon ein bisschen her…


Scan vom Kodachrome 64 KB - Dia

Zuletzt bearbeitet am 13.04.21, 19:41

Datum: 26.09.1997 Ort: Obrigheim [info] Land: Rheinland-Pfalz
BR: 294 (alle V90-Baureihen) Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 9 Punkte

8 Kommentare [»]
Optionen:
 
Neues Motiv
geschrieben von: 294-762 (233) am: 12.04.21, 18:52
Meist werden durch Baumaßnahmen in Innenstädten Motive vernichtet. In Amberg entstand durch einen Parkhausneubau jedenfalls dieser Blick von Parkplatz 8070 des neuen Goldberg-Parkhauses auf die alte "Baumann-Villa". 294 788 fährt am 26.04.2020 mit dem ER53915 von Luitpoldhütte nach Schwandorf aus dem Bahnhof Amberg aus.

Datum: 26.04.2020 Ort: Amberg [info] Land: Bayern
BR: 294 (alle V90-Baureihen) Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 5 Punkte

1 Kommentar [»]
Optionen:
 
294 unter der Hohlbrücke
geschrieben von: KBS443 (98) am: 12.04.21, 12:52
Unter der Hohlbrücke zeigt sich am 30 März 294 818, welche für die örtlichen Aufgaben in Dillenburg zuständig war.
Zu ihren Tagesaufgaben zählt dreimal die Bedienung der Dillenburger Stahlwerke, am Ende des noch befahrbaren Stücks der Strecke nach Ewersbach. Von der letzten dieser drei Bedienfahrten kehrt sie mit zwei Wagen zurück. Der Lrf steht so lässig auf dem Umlauf, weil er zuvor noch vom äußersten Gleis durch Umsetzen auf Gleis 1 gelangen musste.
Zu den weiteren Aufgaben der in Dillenburg tätigen Lok zählt die Bedienung einer Verladestelle am Bahnhof im benachbarten Haiger und das Abholen einiger Wagen beim Schrotthändler in Dillenburg.
Nachdem alle Wagen auf dem Gelände des noch vorhandenen Teil des Güterbahnhofs eingetroffen sind geht es für sie nach Wetzlar oder mit einer zuvor als Schublok eingetroffenen 151 nach Kreuztal.

Datum: 30.03.2021 Ort: Dillenburg [info] Land: Hessen
BR: 294 (alle V90-Baureihen) Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 3 Punkte
Optionen:
 
Unbewohnt
geschrieben von: joni2171 (54) am: 10.04.21, 14:14
Wohl schon länger steht dieses Haus an der Lahn bei Arfurt leer. Die Fenster sind zum Teil eingeschlagen und rankende Pflanzen erobern nach und nach das Gebäude. Nur die Lahntalbahn trennt das idyllisch gelegene Häuschen von der Lahn.
Am Mittag des 09.04.21 passiert DB 294 589 mit dem mittäglichen Zug aus Löhnberg diesen Ort auf der Fahrt nach Limburg. Normalerweise ist der morgendliche Zug der zuverlässigere der beiden, doch an diesem Tag fuhr nur der Zug am Mittag.

Datum: 09.04.2021 Ort: Arfurt [info] Land: Hessen
BR: 294 (alle V90-Baureihen) Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 8 Punkte

5 Kommentare [»]
Optionen:
 
Im Baumtunnel in den Landkreis Peine
geschrieben von: Der_Ostfale (348) am: 09.04.21, 19:39
EZK 53839 soll einigermaßen zuverlässig nach den Fahrtzeiten aus DS 310 fahren und tat dies auch am letzten Märztag und am ersten April diesen Jahres. So habe ich dann der Drehscheibe dieses und die Bilder des Vortages zu verdanken, Bilder von einer Bahnstrecke, deren Reaktivierung ich in all den Jahren als Bahnfotograf mit nicht sehr fernem Wohnort erhofft und erträumt hatte. Die Strecke zur RAUA - die Müllzugstrecke - ist links oberhalb der 294 zu sehen und zweigt direkt hinter der Brücke über den Mittellandkanal von der ehemaligen KBS 211 nach Celle ab. Direkt hinter dem Abzweig zur RAUA verlässt die Celler Strecke dann offiziell die Stadt Braunschweig und betritt den Kreis Peine, als einzige Nebenbahn-Übergabe von DB Cargo in diesem kleinen Landkreis, dessen zweite verbliebene Nebenbahn von den VPS befahren wird und diesen auch gehört. Die DB-Nebenbahn Peine- Plockhorst, auch bekannt als "Peiner Alli" und die HPKE Hämelerwald - Hildesheim werden hingegen sicherlich keine Reaktivierung erfahren. Unter dem markigen Namen "Spargel-Express" wird von Vertretern verschiedener Parteien und Bürgerinitiativen auch für die Reaktivierung des Personenverkehrs nach Harvesse geworben. 2017 fand bereits eine Testfahrt mit einem 648 statt, auf der Website wird mit Chemnitzer Citylink in Tramino-Farbgebung geworben.
Die bereits realisierte Reaktivierung der Strecke für den Transport von Teilen für Elektroautos hat sich hingegen noch nicht bei allen Anrainern herumgesprochen und so wird sich die V90 gleich gegenüber Schienenlatschern bemerkbar machen müssen, die ich nur von Weitem die Strecke entlang spazieren sah und nicht mehr vorwarnen konnte.

Datum: 01.04.2021 Ort: Wendezelle [info] Land: Niedersachsen
BR: 294 (alle V90-Baureihen) Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 1 Punkt
Optionen:
 
Übergabe in der Pfalz
geschrieben von: Frank H (295) am: 02.04.21, 12:28
Für meinen 290. Galerievorschlag habe ich mal – baureihenkonform – ein Bild einer V 90 aus dem Archiv gesucht. Ich schreibe extra V 90, weil es bei mir mit galerietauglichen Bildern der originalen 290 eher dünn bestellt ist.

So sehen wir auch zugegebenermaßen nochmal die 294 110, die sich vor der Ortskulisse des pfälzischen Eisenberg mit einem einsamen Güterwagen wieder auf dem Rückweg nach Grünstadt befindet.

Die Strecke diente früher als durchgehende Verbindung über Enkenbach nach Kaiserslautern und weist als bemerkenswertestes Bauwerk den Eiswoogviadukt, eine beeindruckende Gitterbrücke auf. Leider habe ich darauf keine Züge fotografieren können, die Strecke verdankt ihre noch bestehende Existenz der Wiedereröffnung bis zum kurz vor der gesperrten Brücke liegenden Ramsen im Rahmen des frühen Rheinland – Pfalz – Taktes.

An jenem 26.9.1997 hatte ich die 294 schon frühmorgens unterhalb von Neuleiningen festgehalten [www.drehscheibe-online.de], und trotz der (damals) ungeliebten beige-türkisen Farbgebung auch die weiteren Übergabeleistungen an diesem Vormittag begleitet. Es blieb eine einmalige Aktion, leider, und umso mehr weiß ich diesen Entschluss heute zu schätzen.

Die Bedienung einer weiteren Strecke zeige ich vielleicht als Nr. 294 ;)


Scan vom Kodachrome 64 KB - Dia ; den Railvieweintrag kann ich nach all den Jahren nur mutmaßen


Datum: 26.09.1997 Ort: Eisenberg [info] Land: Rheinland-Pfalz
BR: 294 (alle V90-Baureihen) Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 8 Punkte

8 Kommentare [»]
Optionen:
 
Der Weiher von Ruderatshofen
geschrieben von: Elias H. (2) am: 20.03.21, 21:09
Am 21. November letzten Jahres machte ich quasi eine Abschiedstour wegen des anstehenden Endes der alex-Züge und dieselbespannten Eurocitys im Allgäu. Eurocity 191 sollte am Kirnachweiher bei Ruderatshofen abegelichtet werden. Nachdem EC191, IC2084 und ein Alex-Zug durch waren und ich eigentlich weiterziehen wollte, kam noch relativ unerwartet die auf dem Bild zu sehende 294 575-6 mit EK 56426, der Übergabe aus Günzach nach Buchloe.

Datum: 21.11.2020 Ort: Ruderatshofen [info] Land: Bayern
BR: 294 (alle V90-Baureihen) Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 7 Punkte

5 Kommentare [»]
Optionen:
 
Ein Hauch von Sonne für den letzten Güterzug
geschrieben von: Der_Ostfale (348) am: 14.03.21, 20:44
Auf dem normalspurigen Rest der Steinhuder Meer-Bahn fährt genau ein Zugpaar pro Woche, relativ zuverlässig am Donnerstag-Nachmittag. Dieser letzte Zug transportiert Schlacke aus der Aluminium-Industrie zur Rekal-Anlage in Bokeloh. Die Rückfahrt erfolgt für Bilder mit dem Kaliberg zu einer lichttechnisch recht schwierigen Zeitlage, in der die Sonne zwischen Bokeloh und Wunstorf recht achsig steht. Im Streiflicht der tiefstehenden Sonne und unter schnell hinweg ziehenden Wolken ist dieses Licht aber nicht unbedingt von Nachteil. Unter der Baumreihe am rechten Bildrand dürften sich die Kalischächte ausdehnen, die seit Ende 2018 nicht mehr der Förderung dienen. Neue Züge könnte die Strecke sehen, wenn Lauge aus dem Werra-Revier in die Schächte gefüllt wird. Hinter den Hügeln senkt sich die kleine Erhebung zum Steinhuder Meer hinab. Eine Verlängerung für den S-Bahn-Verkehr oder Regionalbahnen mit Wasserstoff-LINT oder dergleichen ist aber wohl noch sehr leise Zukunftsmusik.

Helligkeit und Klarheit des Zuges und des Bildes insgesamt aufgebessert.

Zuletzt bearbeitet am 07.04.21, 12:56

Datum: 21.01.2021 Ort: Wunstorf [info] Land: Niedersachsen
BR: 294 (alle V90-Baureihen) Fahrzeugeinsteller: hvle
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 4 Punkte

2 Kommentare [»]
Optionen:
 
Gebenbach
geschrieben von: Dennis Kraus (747) am: 14.03.21, 13:25
Der Blick auf Gebenbach gehört zu den Klassikern an der Nebenbahn von Schnaittenbach/Hirschau nach Amberg und ist in verschiedenen Varianten auch schon hier zu sehen. Schon länger wollte ich das Motiv mal mit Hochstativ umsetzen, am winterlichen 12.02.2021 probierte ich es dann aus. Mit sieben Wagen war die Übergabe an dem Tag verhältnismäßig lang, gezogen wurde die Fuhre von 294 647.

Datum: 12.02.2021 Ort: Gebenbach [info] Land: Bayern
BR: 294 (alle V90-Baureihen) Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Hochstativ
Top 3 der Woche: 7 Punkte

2 Kommentare [»]
Optionen:
 
Die Brücke von Tönnhausen
geschrieben von: stiva_retica (41) am: 13.03.21, 12:05
Die Fachwerkbrücke über die Ilmenau in Tönnhausen ist das einzige erwähnenswerte Brückenbauwerk auf der Strecke von Winsen nach Marschacht. Am 12.08.2020 macht sich 296 030-0 mit einigen Kesselwagen auf den Weg zum Chemiewerk Bock.

Da es schon ein Bild dieser Brücke von der anderen Seite in der Galerie gibt [www.drehscheibe-online.de], ist das hier die ideale Ergänzung ;-)

Wie gewünscht ein paar Worte zum Fotostandpunkt:
Das Foto wurde mit 160mm Brennweite (KB) aufgenommen. Ich befand mich am unbeschrankten Bahnübergang, der in einer Kurve liegt. Ausserdem darf die Brücke nur mit 20km/h befahren werden; es bestand also zu keiner Zeit ein Risiko, weder für Mensch noch Maschine.



Zuletzt bearbeitet am 13.03.21, 20:16

Datum: 12.08.2020 Ort: Tönnhausen [info] Land: Niedersachsen
BR: 294 (alle V90-Baureihen) Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: ungewöhnliche Perspektiven
Top 3 der Woche: 14 Punkte

4 Kommentare [»]
Optionen:
 
Flaschenzug
geschrieben von: Philosoph (500) am: 12.03.21, 08:38
Bilder des vormittäglichen FZT 56539 zwischen Garching und Trostberg gibt es schon reichlich in der Galerie. Insgesamt gesehen dürfte dies wohl einer der am meisten fotografierten Güterzugleistungen in Deutschland sein, zumal diese Übergabe schon seit einigen Jahrzehnten existiert und auch (fast) immer nach Plan verkehrt. Darüber hinaus bietet die parallele Trassierung zum Alzkanal einige interessante Motive. Bereits über 10 Jahre ist es her, dass ich mich auch einmal um die Rückleistung gekümmert habe und so wurde die Übergabe am 22.04.2010 kurz vor dem ESig von Garching aufgenommen. 294 864 war an diesem Tag für den Güterverkehr zwischen Mühldorf und Trostberg eingeteilt.

Datum: 22.04.2010 Ort: Garching an der Alz [info] Land: Bayern
BR: 294 (alle V90-Baureihen) Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 2 Punkte
Optionen:
 
Müll für Schwandorf
geschrieben von: Dennis Kraus (747) am: 26.02.21, 12:35
Von Montag bis Freitag verkehrt der Müllzug 53910 von Weiden zur Müllverbrennung nach Schwandorf. 294 745 war am 24.02.2021 für die Leistung eingeteilt, an diesem Tag liefen am Zugschluss noch zwei Holzwagen mit. In Nabburg wurde der Zug vom Hochstativ aus erwartet. Die immer länger werdenden Baumschatten machten die Sache spannend, doch am Ende passte es gerade noch so ohne Schatten auf der Lok und den vorderen Wagen.

Datum: 24.02.2021 Ort: Nabburg [info] Land: Bayern
BR: 294 (alle V90-Baureihen) Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Hochstativ
Top 3 der Woche: 3 Punkte

2 Kommentare [»]
Optionen:
 
Zug 53466 an Graben 173
geschrieben von: Jan vdBk (692) am: 23.02.21, 18:19
Eine Nebenbahn, die landschaftlich fast jedes norddeutsche Klischee bedient, ist die OHE Strecke von Winsen (Luhe) nach Niedermarschacht. Dabei ist natürlich immer wieder Wasser im Spiel, so auch östlich des Ortes Oldershausen, wo das Gleis etwa einen Kilometer lang neben einem typisch norddeutschen Entwässerungsgraben entlang führt. Und weil wir in Norddeutschland so viele Entwässerungsgräben haben, sind uns die Namen ausgegangen, und man verwendet Nummern. Es handelt sich um Graben 173 - jedenfalls wenn man den Eintragungen auf Google Maps Glauben schenken darf.

Nachdem nun schon einige Jahre lang die in verschiedensten Farbgebungen gehaltenen 295er von RP Railsystems im Hamburger Hafen und in Maschen rangieren, war natürlich immer die große Hoffnung, auch mal einen solchen Exoten auf der Strecke nach Niedermarschacht zu erwischen. Das war nicht so einfach, weil dies eigentlich eine Planleistung einer Maschener Berglok der Baureihe 296 ist. Ganz vereinzelt kam es die Jahre über dennoch vor, doch nie, wenn man an der Strecke stand. So dauerte es bis zum Jahr 2021, dass es endlich mal mit Fotos einer ozeanblau-beigen 295 vor dieser Zugleistung klappte. Und noch etwas war ein Novum: Dass man endlich mal dieses Motiv umsetzen konnte. Zur normalen Rückfahrzeit herrscht hier sehr spitzes Licht, doch dieses Mal war der Zug extrem früh dran.

Datum: 22.02.2021 Ort: Oldershausen [info] Land: Niedersachsen
BR: 294 (alle V90-Baureihen) Fahrzeugeinsteller: RP Railsystems
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 6 Punkte

4 Kommentare [»]
Optionen:
 
Licht und Schatten
geschrieben von: Marlo (169) am: 20.02.21, 23:10
Nach vielen Jahren der Abstinenz suchte ich im Februar 2021 endlich wieder einmal das Lahntal auf, um den dortigen Bahnbetrieb zu erleben. Wunderbar ruhig gelegen ist der Streckenabschnitt zwischen Aumenau und Arfurt, wo nach einiger Wartezeit eine unbekannt gebliebene 294 mit dem Löhnberger Tonzug auf der Fahrt nach Limburg meinen Standort passiert. Wie die Verteilung von Licht und Schatten im Bildausschnitt zeigt, hätte mein Bild auch leicht schief gehen können - Glück gehabt!

Datum: 12.02.2021 Ort: Aumenau [info] Land: Hessen
BR: 294 (alle V90-Baureihen) Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 2 Punkte

4 Kommentare [»]
Optionen:
 
Lang ersehntes Wunschbild
geschrieben von: Michael Beer (38) am: 19.02.21, 23:53
Jeder kennt es oder hatte es selbst schon einmal im Kopf, das bestimmte Bild, an einem bestimmten Ort, zu einer gewissen Stimmung mit dem genau passenden Zug.
Ein genau solches Bild schwirrte mir jahrelang mit der Ledabrücke in Leer im Kopf herum. Von mitte August bis mitte September hat man dort die Möglichkeit Stimmungsaufnahmen mit untergehender Sonne anzufertigen. In den Jahren ließen sich immer mal wieder einteilige Westfalenbahn-Flirts mit verschiedenen Abendstimmungen an der Brücke festhalten. Doch es musste ja mal etwas anderes als ein oller Triebwagen her!
Zeitlich im passenden Fenster kann die Übergabe von Emden Rbf nach Papenburg zur Meyer Werft vorbei kommen, allerdings verkehrt diese mit äußerst unterschiedlichen Zeiten teilweise deutlich vor oder nach Plan, dass nicht unbedingt mit Erfolg gerechnet werden kann.
Mehrere Male kam es vor, dass die Übergabe bei noch deutlich zu hohem Sonnenstand über die Brücke rollte oder sie vor Untergang der Sonne gar nicht auftauchte bzw. nicht gefahren ist. Wie oft kam der Zug im passenden Licht aber der Anhang war zu lang fürs Motiv oder hatte hinter der Lok nur einen Flachwagen.
Am 2. September letzten Jahres war ich wieder einmal vor Ort und versuchte mein Glück. An diesem Abend war der Wasserstand auch noch besonders niedrig, was die Stimmung nochmals verstärkte. Als sich dann 10 Minuten vor der Westfalenbahn die Schranken am Bahnübergang senkten und ein Dieselgeräusch aus Richtung des Bahnhofes Leer zu vernehmen war, war klar was da im Anmarsch war. Nun mussten nur noch die richtigen Wagen im Gepäck der 295 sein und die Zuglänge passen.
Einige Sekunden später machte es ein paar mal klick - Bingo!

Datum: 02.09.2020 Ort: Leer [info] Land: Niedersachsen
BR: 294 (alle V90-Baureihen) Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Stimmungen mit Zug
Top 3 der Woche: 13 Punkte

9 Kommentare [»]
Optionen:
 
Holzzug aus Nidda, damals vor 10 Jahren
geschrieben von: Yannick S. (732) am: 19.02.21, 15:41
Es gibt so Bilder die hat man immer im Kopf, aber ärgert sich auch quasi seit Aufnahme des Fotos, dass man das Bild neudeutsch "verkackt" hat. Eines dieser Bilder, das mir seit Jahren im Kopf rumschwirrt, zeigt die Rückfahrt einer Übergabe aus Nidda zurück nach Wetzlar. Damals im Jahr 2011, liefen die allerletzten Zuckungen im Güterverkehr von/nach Nidda und es war meine einzige Begegnung mit dem Zug. Das Foto hatte aber immer zwei Mängel, zum Einen war es von der Belichtung her völlig misslungen und ein Baum wuchs auch etwas zu hoch. All die Jahre war das Foto für mich somit ein einziges Ärgernis. Vor ein paar Wochen wollte ich es dann aber doch mal wieder wissen und setzte mich mit dem Foto auseinander, denn wie gerne hätte ich wenigstens ein zweites Bild dieser Übergabe in meiner Sammlung, das man sich auch mal anschauen kann...

Ein Baum wurde digital ein wenig gekürzt.

Datum: 07.04.2011 Ort: Borsdorf [info] Land: Hessen
BR: 294 (alle V90-Baureihen) Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 4 Punkte

5 Kommentare [»]
Optionen:
 
Zum Abschluss ein Schmankerl
geschrieben von: Yannick S. (732) am: 12.02.21, 18:42
Schon länger bekannt ist, dass im März die Bauarbeiten zum Bau des ESTW "Fränkische Saale" beginnen werden. Mit das erste Motiv, welches dann nicht mehr existiert, ist die Einfahrt in den Bahnhof Gräfendorf. Das liegt daran, dass die links zu sehenden Schuppen zumindest teilweise abgerissen werden, da der BÜ verschwenkt werden muss.
Noch ist aber alles beim Alten. Dennoch war dieses Motiv stets ein Motiv für den Regionalverkehr, denn die Übergabe ist dort stets zu früh durchgefahren für vernünftiges Frontlicht. Seit einigen Wochen besteht nun aber eine mehrkilometrige 20er La auf der Strecke, weswegen die Übergabe etwas später ab Hammelburg fährt; spät genug für die volle Dröhnung Frontlicht!
Dass dann noch Schnee dazu kommt, der die hässlichen Solarpanele auf dem Dach verdeckt, ist dann natürlich der i-Punkt.

Datum: 11.02.2021 Ort: Gräfendorf [info] Land: Bayern
BR: 294 (alle V90-Baureihen) Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Bahn und Infrastruktur
Top 3 der Woche: 19 Punkte

9 Kommentare [»]
Optionen:
 
AlzChem-Nachschub am Alzkanal
geschrieben von: Amberger97 (410) am: 12.02.21, 20:00
Weichenstörungen brachten den Verkehr auf der Traun-Alz-Bahn heute früh durcheinander. Die Regionalbahnen pendelten mit bis zu 40 Minuten Verspätung zwischen den Endbahnhöfen oder fielen aus. Etwas später als gewöhnlich konnte somit das morgendliche Flaschenzugpaar von Trostberg nach Garching und zurück fahren. 294 772 zieht hier ihren Zug am 1910 fertiggestellten ersten Teil des Alzkanals südwärts. Die Wagen kommen aus dem AlzChem-Standort in Hart und sind für das Werk in Trostberg bestimmt.

Datum: 12.02.2021 Ort: Mussenmühle [info] Land: Bayern
BR: 294 (alle V90-Baureihen) Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Hochstativ
Top 3 der Woche: 4 Punkte

1 Kommentar [»]
Optionen:
 
Das (vor-) letzte seiner Art
geschrieben von: Philosoph (500) am: 10.02.21, 08:32
Das für lange Jahre letzte Formhauptsignal mit Negativflügel an einer Regelspurstrecke stand am Abzweig Süplingen und sicherte einst die Einfahrt auf die Strecke Weferlingen - Haldensleben. Leider wurde die mechanische Sicherung des Abzweigs spätestens mit der Einstellung des PV nach Weferlingen aufgegeben, so dass das Signal nur noch ausgekreuzt aufgenommen werden konnte. Die Umsetzung war zudem außerordentlich schwierig, da das Signal beidseitig von hohen Bäumen umgeben war, die nur ein kleines Zeitfenster mit Sonne ermöglichten. Da die Strecke nur im GV betrieben wurde und wird, gehörte schon ein wenig Glück dazu, zum richtigen Zeitpunkt einen Zug in die richtige Richtung zu erwischen. Am 03.04.2009 hatte ich nach mehreren vergeblichen Anläufen dann endlich (teilweise), konnte doch 294 748 mit einem Zug zum Steinbruch erwischt werden. Teilweise deshalb, da ich bis dahin nur die Baureihe 232 auf der Strecke gesehen hatte und ausgerechnet nun eine 294 um die Ecke kam. Heute ist eine Aufnahme nicht mehr möglich, da der Signalflügel mittlerweile leider nicht mehr existiert.

Datum: 03.04.2009 Ort: Süplingen [info] Land: Sachsen-Anhalt
BR: 294 (alle V90-Baureihen) Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Bahn und Infrastruktur
Top 3 der Woche: 7 Punkte

5 Kommentare [»]
Optionen:
 
Goldener November in Niedersachsen
geschrieben von: 215 082-9 (343) am: 06.02.21, 21:19
Der 23.11.2020 zeigte sich als goldener Herbsttag und sollte daher auch für eine Fototour genutzt werden. Da es ein Montag war, hatte ich den Sulinger Erdölzug auf dem Plan. Bevor die Kesselwagen bei Exxon in Barenburg abgeholt wurden, brachte die V 90 einen Autozug zu BTR nach Rehden. Leider habe ich mich hier ziemlich verschätzt und der starke Verkehr auf der Straße hatte zur Folge, dass ich an der Fotostelle nur noch den Schluss des Autozuges sah. Eine weitere Verfolgung zum Bahnhof Rehden klappte auch nicht, sodass ich frustriert am Anschlussgleis wartete, um die ausfahrende V 90 abzuwarten.

Ein Bild wollte ich dort eigentlich nicht machen, doch je mehr Zeit verging, desto mehr bestand die Hoffnung, dass ein Schatten doch noch aus dem Gleis "zieht".

Der Plan ging auf und wenig später heizte (der Lrf war zumindest sehr flott) die doppeltraktionsfähige 294 957 wieder aus dem Anschluss raus und wurde im herbstlichen Umfeld passend eingerahmt.

Das war dann ein guter Trost und die Bilder des Erdölzuges klappten in der Folge auch wie gewünscht.

Datum: 23.11.2020 Ort: Rehden [info] Land: Niedersachsen
BR: 294 (alle V90-Baureihen) Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 9 Punkte

6 Kommentare [»]
Optionen:
 
Westerwälder Mauseloch
geschrieben von: JH-Eifel (11) am: 15.01.21, 17:41 Top 3 der Woche vom 24.01.21
Blick aus dem „Mauseloch“: Tunnel sind generell weithin beliebte Bahnmotive. Ursprünglich wollte ich die bereits einmal von mir fotografierte Tunnelausfahrt noch einmal mit Sonnenschein wiederholen. Die Schatten am Tunnelportal befriedigten mich jedoch nur mäßig. Deswegen entschied ich mich spontan diesen sehr kurzen Tunnel etwas künstlerischer umzusetzen. Auf Grund der Kurve direkt hinter dem Tunnel und der sehr kurzen Tunnelröhre war es mit einem straken Teleobjektiv gefahrlos möglich den Zug bei der Einfahrt in den Tunnel so abzulichten, dass es danach aussieht als würde ich mitten aus dem Tunnel heraus fotografieren. Die „grüne Hölle“ des Westerwaldes kommt hier zudem gut zur Geltung.

DB-Cargo 294 866 fährt am Samstag, den 16. Mai 2020, um 10:42 Uhr auf der Holzbachtalbahn (bei Bahnkilometer 48,7) in den 38 Meter langen Seifener Tunnel bei Döttesfeld ein. Der Zug befindet sich zwischen Döttesfeld und Niederähren. Es handelt sich um den sogenannten „Schützzug“, welcher seinem Ziel dem Schütz-Werk in Selters (Westerwald) entgegenfuhr. Die 294 passierte später in der Gegenrichtung den Tunnel wieder, um ihren Weg in Richtung Siegstrecke fortzusetzen. Dies hatte ich an einem anderen Tag dokumentiert: [www.drehscheibe-online.de]

In diesem Jahr widmete ich mich des Öfteren diesem Güterzug, da die Strecke ab Spätsommer wegen Sanierungsarbeiten zeitweilig erstmal gesperrt wurde. Letztlich ist es jedoch der Lappwaldbahn Service GmbH (LWS) zu verdanken, dass die Güterzüge über die Holzbachtalbahn rollen können. 2020 wurden dann weitere umfassende Sanierungsarbeiten der Strecke angestoßen. Es wird sich in Zukunft zeigen, ob es zu einer Ausweitung des Güterverkehres auf dieser Strecke kommt. Laut einer Pressemeldung soll die Anzahl der Güterzüge nach der Sanierung auf bis zu sechs Güterzüge pro Woche erhöht werden:
[www.swr.de]



Zuletzt bearbeitet am 16.01.21, 01:54

Datum: 16.05.2020 Ort: Seifen (Westerwald) [info] Land: Rheinland-Pfalz
BR: 294 (alle V90-Baureihen) Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: ungewöhnliche Perspektiven
Top 3 der Woche: 36 Punkte

11 Kommentare [»]
Optionen:
 
Dieselklänge im Tal der Sieg am alten Stellwerk
geschrieben von: JH-Eifel (11) am: 10.01.21, 21:02
294 817 von DB Cargo trägt am 25. April 2020 immer noch die Aufschrift Railion DB - Logistics, als Sie mit Ihrem Güterzug vom Schützwerk in Selters (Westerwald) Richtung Siegen fährt. Da die Güterzüge abgesehen von Umleitungsverkehren (vgl. mein Bild: Der Henkelzug bei Merten (Sieg): [www.drehscheibe-online.de] ) auf der KBS 460 rar sind, ist der regelmäßige Schützzug eine willkommene Abwechslung.

Bei Bahnkilometer 74,8 passiert der Zug um 12:31 Uhr, nachdem er eine der zahlreichen Flussbrücken überquert hat, das alte Stellwerk von Niederhövels. Der Blick des Fotografen ist Richtung Nordwesten gerichtet, als er am Ufer der Sieg den Schützzug ablichtete. Wenige Meter weiter durchfährt der Zug dann den Bahnhof Niederhövels. Das verlassene Stellwerk am rechten Bildrand ist ein wenig durch das frische Grün der Natur verdeckt. Dieses Bahngebäude ist jedoch schon lange nicht mehr in Betrieb und seine besten Zeiten sind genauso vorüber, wie auch die die Aufschrift auf der Lokomotive mittlerweile einer vergangenen Epoche angehört.

Unter der Brücke ist ein Schild angebracht, welches dem Passanten die wichtigsten Informationen zur Bahnstrecke gibt: Die Strecke wurde als Verbindung Köln - Gießen 1850 von der Cöln Mindener Eisenbahn (CME) geplant und sollte Erzvorkommen an der Sieg, an das Ruhrgebiet anbinden. Seit dem 12.01.1862 die Bahnstrecke zweigleissing ausgebaut. Ab 1870 befuhren auch Schnellzüge diese Trasse. 1945 wurden noch zahlreiche Siegbrücken zerstört, jedoch später wiederaufgebaut. Ab 1980 war die komplette Siegstrecke elektrifiziert.

Im Hintergrund unter der Bahnbrücke ist der Fußgängersteg zu erkennen über den der Fotograf den Weg an das Ufer der Sieg fand. Danach musste nur der Dunstbachseifen überschritten werden, um einen Standpunkt mit einem freien Blick auf die Szenerie zu erhalten.




Datum: 25.04.2020 Ort: Hövels [info] Land: Rheinland-Pfalz
BR: 294 (alle V90-Baureihen) Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 12 Punkte

6 Kommentare [»]
Optionen:
 
Stullner Übergabe
geschrieben von: Dennis Kraus (747) am: 05.01.21, 16:00
Werktags verkehrt immer vormittags eine Übergabe von Schwandorf nach Nabburg und weiter als Rangierfahrt nach Stulln, wo Chemiekesselwagen zugestellt werden. Während dieser Zeit wird auch das Weichenwärterstellwerk in Nabburg besetzt. Hier ist 294 687 mit der Rückfahrt nach Schwandorf zu sehen. Das Einfahrvorsignal von Nabburg zeigt noch Halt, wird aber in Kürze wieder für den restlichen Tag auf Fahrt gestellt, denn für den Weichenwärter ist nach Abfahrt der Übergabe nach Schwandorf die Arbeit beendet.

Datum: 23.03.2020 Ort: Nabburg [info] Land: Bayern
BR: 294 (alle V90-Baureihen) Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Hochstativ
Top 3 der Woche: 1 Punkt
Optionen:
 
Der Stuttgarter Hafen und die Fracht
geschrieben von: Detlef Klein (268) am: 25.12.20, 20:39
Aus gut unterrichtenden Kreisen soll es diese V90-Leistung noch heute werktäglich geben. Die Fracht geht vom Stuttgarter Hafen nach Fichtenberg. Bei Schleißweiler ist hier die Rückfahrt zu sehen.

Scan vom Kodak-Dia

Datum: 07.08.2009 Ort: Schleißweiler [info] Land: Baden-Württemberg
BR: 294 (alle V90-Baureihen) Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 3 Punkte

4 Kommentare [»]
Optionen:
 
Erdölförderung im Niedersächsischen Flachland II
geschrieben von: 215 082-9 (343) am: 16.12.20, 18:42
Der November 2020 konnte sich vom Wetter her echt sehen lassen. Ich kann mich an kein anderes Jahr erinnern, an dem im sonst so grauen Monat so viel die Sonne schien.
Der 23.11. war wieder so ein Tag, an dem von früh bis spät die Sonne schien. Passend dazu wurde die Berufsschulklasse für zwei Tage ins Home-Office geschickt, da die Lehrer irgendwie nicht da waren. Klares Ziel war der eingelegte Barenburger Ölzug.
Am Morgen ging es Richtung Diepholz, da noch ein Autozug nach Rehden-Wetschen verkehren sollte. Dieser war verspätet in Osnabrück gestartet, sodass ich recht entspannt zum Ziel fuhr. Ein fataler Fehler! Bei Ankunft an der ersten brauchbaren Stelle sah ich nur noch den Schluss des plötzlich wieder pünktlichen Zuges... Die Laune war da erstmal im Keller.
Anschließend begutachtete ich diverse Stellen für den Erdölzug aus Barenburg. Wie gewohnt landete ich am Ende in Klein Lessen. Da musste man doch mal ein vernünftiges Bild hinbekommen, nachdem die letzten beiden Versuche eher für die Tonne waren.
Nach knapp zwei Stunden Wartezeit tauchte am Horizont endlich die bekannte V90 Front auf und wenig später rumpelte der EZ 50760 Barenburg - Holthausen (Ems) mit der MTT- 294 957 an uns vorbei. Die Lok ist eine der 10 doppeltraktionsfähigen V90. Seit 2013 gibt es aber keine planmäßigen Einsätze mehr als DT, sodass die Loks von diversen Standorten aus im normalen V90 Plan laufen.

Grüße an den sehr netten Lrf!

Bildmanipulation: Ein weißer Lieferwagen wurde entfernt.

Datum: 23.11.2020 Ort: Klein Lessen [info] Land: Niedersachsen
BR: 294 (alle V90-Baureihen) Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 2 Punkte
Optionen:
 
Unterwegs an der Wanheimerbahn
geschrieben von: CMH (199) am: 14.12.20, 22:00
An kurzen Dezembertagen sollten Ausflüge an den Schienenstrang gut geplant sein um die tiefstehende Sonne optimal ausnutzen zu können. Dies gilt umso mehr für Ballungsräume, wo die Sonne selten am Horizont, sondern oftmals hinter Gebäuden versinkt und die Motive schneller verschatten als es dem Fotografen lieb sein kann. An diesem Tag hatte ich mir für den Tagesausklang den Bereich rund um die Hochfelder Eisenbahnbrücke auserkoren, da sich hier bis kurz vor Sonnenuntergang vielfältige Fotomöglichkeiten ergeben. Fündig wurde ich schließlich im Bereich des Hochfelder Südhafens, wo ein traditionsreiches Speditionsunternehmen einen Umschlagplatz für Stahlprodukte betreibt. Nach entsprechender Genehmigung durfte ich nicht nur dem Warenumschlag auf dem Betriebsgelände eine Weile lang zusehen – der Blick ging auch über den Rhein mit seinen Frachtkähnen hinab bis zur Hochfelder Eisenbahnbrücke und – dies sollte das eigentliche Objekt der Begierde darstellen – zur Wanheimerbahn mit ihrem abwechslungsreichen Bahnbetrieb vor typischer Ruhrgebietskulisse im schönsten Abendlicht.

Die Wanheimerbahn dient hauptsächlich Ganzzügen von und zu den Hüttenwerken Krupp Mannesmann in Hüttenheim sowie neuerdings auch Containerzügen zu einem Containerterminal in Angerhausen, erschließt darüber hinaus jedoch auch weitere kleinere Betriebe. Hierfür ist im feinsten Büchsenlicht die Oberhausener 294 292 mit ihrer kurzen Übergabe als CB 57379 Oberhausen-Osterfeld Süd – Duisburg-Wanheim rheinaufwärts unterwegs.

*** Scan vom KB-Dia Fuji Velvia RVP 50 ***


Datum: 09.12.2003 Ort: Duisburg Wanheim [info] Land: Nordrhein-Westfalen
BR: 294 (alle V90-Baureihen) Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 7 Punkte

2 Kommentare [»]
Optionen:
 
Rangierlok in Lampertheim
geschrieben von: 181 201 (66) am: 10.12.20, 17:32
294 736 ist von Mannheim nach Lampertheim BASF unterwegs um Kesselwagen abzuholen.
Aufgenommen bei Lampertheim.

-Überarbeitete Version-

Datum: 30.11.2020 Ort: Lampertheim [info] Land: Hessen
BR: 294 (alle V90-Baureihen) Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 0 Punkte

1 Kommentar [»]
Optionen:
 
Erdölförderung im Niedersächsischen Flachland
geschrieben von: 215 082-9 (343) am: 02.12.20, 20:25
Die Region rund um Sulingen ist für die Erdgas- und Erdölförderung recht bedeutend. An vielen Stellen stehen Förderungsanlagen, die recht markant ins Auge stechen. Passend dazu gibt es auch einen Mo+Mi verkehrenden Erdölzug aus dem Exxon Werk in Barenburg, welcher die Raffinerie Holthausen (Ems) ansteuert. Dieser Zug ist (insbesondere Mittwochs) ein häufiger Ausfallkandidat, sodass ein Bild nicht so einfach ist.

Am 23.11.2020 passte jedoch alles zusammen. Die Berufsschule schickte uns für zwei Tage ins Home-Office, dazu war Montag und schönes Wetter. Allgemein konnte sich der November 2020 vom Wetter her echt sehen lassen. Ich kann mich an kein anderes Jahr erinnern, an dem im sonst so grauen Monat so viel die Sonne schien.
Klares Tagesziel war der eingelegte "Barenburger", dessen Zukunft auf der Kippe stand, wohl aber auch 2021 noch verkehrt.

Am Morgen ging es Richtung Diepholz, da noch ein Autozug nach Rehden-Wetschen verkehren sollte. Dieser war verspätet in Osnabrück gestartet, sodass ich recht entspannt zum Ziel fuhr. Ein fataler Fehler! Bei Ankunft an der ersten brauchbaren Stelle sah ich nur noch den Schluss des plötzlich wieder pünktlichen Zuges... Die Laune war da erstmal im Keller.

Anschließend begutachtete ich diverse Stellen für den Kesselzug. Nach einem Bild in Klein Lessen und Wehrbleck sollte als nächstes die Einfahrt Barver fotografiert werden. Der Zug war sehr langsam unterwegs und auch der Lrf war mehr als entspannt und sagte bei der Vorbeifahrt, dass wir uns nicht allzu beeilen müssten - so war es dann auch.
In Barver warteten wir sogar einige Minuten, ehe die bekannte V90-Front ums Eck kam. Kurze Zeit später klackten unsere Kameras für den EZ 50760 Barenburg - Holthausen (Ems) dann erneut. Zuglok war eine der zehn doppeltraktionsfähigen V90 - 294 957. Seit 2013 gibt es jedoch keine planmäßigen Einsätze mehr als DT, sodass die Loks von diversen Standorten aus im normalen V90 Plan laufen.

Grüße an den sehr netten Lrf!

Bildmanipulation: Eine Zahl auf der Hektometertafel wurde digital etwas ausgebessert.

Datum: 23.11.2020 Ort: Barver [info] Land: Niedersachsen
BR: 294 (alle V90-Baureihen) Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 1 Punkt
Optionen:
 
Ein Klassiker unter den Übergaben
geschrieben von: Dennis Kraus (747) am: 19.11.20, 12:47
Der Flaschenzug zwischen Garching und Trostberg gehört mit seinen einmaligen Wagen sicherlich zu den bekanntesten Übergaben in Deutschland. Ebenso bekannt ist der Blick auf das Einfahrsignal Garching, siehe: [www.drehscheibe-online.de]
Schon länger hatte ich die Idee das Motiv mal mit Hochstativ umzusetzen, müsste man doch durch die Höhe den Alzkanal auch mit ins Bild bekommen. Am 18.11.2020 probierte ich es aus und es funktionierte genauso so, wie ich es mir vorgestellt hatte. An diesem Tag war 294 833 für die Leistung eingeteilt.


Datum: 18.11.2020 Ort: Garching an der Alz [info] Land: Bayern
BR: 294 (alle V90-Baureihen) Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Hochstativ
Top 3 der Woche: 7 Punkte

1 Kommentar [»]
Optionen:
 
Wortwörtlicher Einzelwagenverkehr
geschrieben von: Amberger97 (410) am: 07.11.20, 20:45
In den letzten Jahren nahm bekanntlich der Kaolinverkehr in der Oberpfalz auf der Schiene ab. Die nachmittägliche Übergabe aus Hirschau konnte ich in den letzten Jahren größtenteils mit um die fünf Wagen beobachten, eher weniger. Als dann gestern der Zug mit einem Kesselwagen kam, war ich allerdings schon sehr überrascht. Immerhin konnte 294 804 somit etwas Sprit sparen.

Datum: 06.11.2020 Ort: Ursulapoppenricht [info] Land: Bayern
BR: 294 (alle V90-Baureihen) Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Hochstativ
Top 3 der Woche: 6 Punkte

1 Kommentar [»]
Optionen:
 
Herbst im Saaletal
geschrieben von: Yannick S. (732) am: 06.11.20, 13:33
Der Herbst ist angekommen an der fränkischen Saale; das in Kombination mit einer astreinen Wettervorhersage veranlasste mich gestern mal wieder nach der Übergabe zu schauen. Etwas vor Plan kam diese dann auch des Weges, netterweise hatte der fränkische Nebel, ganz untypisch für diese Region, ein Einsehen und verschwand rechtzeitig.

Datum: 05.11.2020 Ort: Gräfendorf [info] Land: Bayern
BR: 294 (alle V90-Baureihen) Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 10 Punkte

4 Kommentare [»]
Optionen:
 
Pause am Bahnübergang
geschrieben von: Voreifel-218er (27) am: 26.10.20, 18:02
Von Montag bis Freitag werden die Anschlüsse der Industriebetriebe entlang der Ennepetalbahn zweimal täglich von einer Hagener 294 bedient, was neben einigen touristischen Zügen die einzigen Zugfahrten auf der seit 1969 planmäßig personenverkehrsfreien Strecke darstellt.

Eigentlich hatte mein Plan vorgesehen, den morgendlichen Zug bereits am Endpunkt der Strecke, in Ennepetal-Altenvoerde, zu fotografieren. Da dieser aber auch eine Stunde nach Planzeit (Ankunft 9.26 h) noch nicht aufgetaucht war, beschlich mich der Verdacht, dass der Zug deutlich früher unterwegs sein und bereits vor meiner Ankunft die Rückfahrt angetreten haben könnte. Der zahlreichen zu bedienenden Anschlüsse wegen hielt ich es aber für möglich, ihn noch einholen zu können. So machte ich mich auf die Suche und hatte am Bü Hagener Straße dann endlich auch Erfolg: 294 584 stand mit ER 54255 sehr fotogen vor dem Übergang – das Personal hatte offenbar eine Pause eingelegt. Circa zehn Minuten nach dem Bild wurde die Fahrt dann in Richtung Hagen-Vorhalle fortgesetzt.

Datum: 22.09.2020 Ort: Gevelsberg [info] Land: Nordrhein-Westfalen
BR: 294 (alle V90-Baureihen) Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Bahn und Infrastruktur
Top 3 der Woche: 1 Punkt
Optionen:
 
Einmal kurz die Füße hochlegen
geschrieben von: 215 082-9 (343) am: 25.10.20, 16:57
Im Frühjahr habe ich es endlich mal an die Ennepetalbahn geschafft, um die Werktägliche Cargo Übergabe aufzunehmen. Bestes Wetter und ein recht hoher Sonnenstand waren dafür von Nöten, am 26.05. war dies dann der Fall. Mit dem ICE ging es am Mittag Richtung NRW, wo erstmals in Gevelsberg Stellung bezogen wurde. Nachdem die Fuhre zwischen den Häusern geknipst wurde [www.drehscheibe-online.de] ging es in sehr zügigem Schritt nach Ennepetal Altenvoerde um dort noch etwas vom Rangiergeschäft aufzunehmen. Nachdem zwei E-Wagen zugestellt wurden, sollten die anderen vier wieder mitgenommen werden, um in einem nahen Anschluss gegen weitere E-Wagen getauscht zu werden. Herrlich, wie viele Anschlüsse es hier noch gibt!
Bevor das allerdings geschah, wurde die obligatorische Pause genutzt, um beim Penny einen Snack und Kaffee zu holen und sich ein bisschen zu erholen. Netterweise war der Rb in seiner Pause sehr bemüht, mir das Rangiergeschäft dort zu erläutern und meinte auch, dass die Züge sehr zuverlässig laufen.
Kurz darauf ging es als ER 54265 Ennepetal-Altenvoerde - Hagen-Vorhalle Einfahrgruppe zurück.
Der Bahnübergang wird leider nicht mehr gekurbelt, es sind aber auch nicht mehr alle Schrankenbäume vorhanden ;-)

Bildmanipulation: Einige größere Graffiti an Stellwerk, Schaltkasten und Hauswand entfernt.

Datum: 26.05.2020 Ort: Ennepetal-Altenvoerde [info] Land: Nordrhein-Westfalen
BR: 294 (alle V90-Baureihen) Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Bahn und Infrastruktur
Top 3 der Woche: 6 Punkte

1 Kommentar [»]
Optionen:
 
Abschied von Nuttlar
geschrieben von: mavo (153) am: 21.10.20, 15:02
Abschied von Nuttlar, nimmt nicht nur der letzte auf der oberen Ruhrtalbahn relmässig verkehrende Güterzug, der auf dem Weg nach Brilon ein kleines Wasserkraftwerk (Wohl das letzte des ehem. Energieversorgers "VEW") passiert. Auch von der V90 und vom Fotostandpunkt heisst es wohl bald Abschied nehmen.
Der Baufortschritt der Autobahn ist seit meinem letzten Foto von dort bereits sehr fortgeschritten und es finden bereits Vorarbeiten zur Errichtung einer Lärmschutzwand statt, welche die Fotostelle wohl für ein paar Jahre verunstalten wird...
(Herzlichen Dank an meinen Hobbykollegen für die mitbenutzung seiner Leiter!)



Zuletzt bearbeitet am 23.10.20, 15:11

Datum: 17.08.2016 Ort: Nuttlar [info] Land: Nordrhein-Westfalen
BR: 294 (alle V90-Baureihen) Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 0 Punkte
Optionen:
 
Altrote 290 in Siershahn (1994)
geschrieben von: Andreas T (398) am: 18.10.20, 12:08
Selbst in den 90ern waren altrote V100 im Westerwald und damit in Siershahn nicht wirklich selten, denn die Hälfte der Lokomotiven der Baureihe 213 (als steilstreckentaugliche Variante der Baureihe 212) waren noch lange Jahre altrot geblieben. Da waren altrote 290er schon deutlich seltener. Deswegen war es schon eine Besonderheit, neben der Schienenbusgarnitur 796 697 + 996 737 + 796 802 (als N 6866) die aus Selters zurückkehrende 290 253 fotografieren zu dürfen. Denn der verständnisvolle Aufsichtsbeamte hatte es mir gestattet, bei stehendem Zugverkehr die Gleise zu überschreiten und dieses Bild mit dem hübschen Bahhnhofsgebäude und im Hintergrund der Nordausfahrt (mit Stellwerk und Formsignalen) zu fertigen.

Scan vom Kleinbild-Dia (Kodachrome 64)

Zuletzt bearbeitet am 18.10.20, 21:01

Datum: 31.05.1994 Ort: Siershahn [info] Land: Rheinland-Pfalz
BR: 294 (alle V90-Baureihen) Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Bahn und Infrastruktur
Top 3 der Woche: 2 Punkte

1 Kommentar [»]
Optionen:
 
Weit ist das Land...
geschrieben von: Jan vdBk (692) am: 12.10.20, 19:32
Ewige Weite, ein endlos langer Güterzug, der von mehreren Loks hügelauf und -ab gezogen wird. Ganz klar wir sind in - - - der Lüneburger Heide. Hat jemand USA gesagt?
Der HVLE Baustoffzug wurde in Hambostel "leer gemacht" und fährt von dort als Leerzug 56222 über das OHE Netz nach Celle und weiter nach Flechtingen. Vor Bergen (Lkr Celle) muss dabei ein offener Hügelrücken gequert werden. Als Zugloks fungieren dabei 295 951 und 250 011.

Datum: 01.09.2020 Ort: Bergen (Lkr Celle) [info] Land: Niedersachsen
BR: 294 (alle V90-Baureihen) Fahrzeugeinsteller: HVLE
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 9 Punkte

4 Kommentare [»]
Optionen:
 
Gassi gehen mit der V90
geschrieben von: Yannick S. (732) am: 06.10.20, 10:02
Einmal werktäglich wird noch die Nebenbahn von Strullendorf nach Schlüsselfeld von einem Güterzug befahren. Das Ziel ist ein Hersteller von Stahlmatten, der offensichtlich seinen kompletten Wareneingang mit der Bahn bekommt und damit sogar auf seiner Website wirbt!

Aufgrund der sehr langsamen Geschwindigkeit, die auf den ausgefahrenen Gleisen noch gefahren werden kann, ist eine Verfolgung des Zuges problemlos möglich. Ein besonderes Highlight stellt die Ortsdurchfahrt von Mühlhausen dar, wo es auf einem kurzen Abschnitt so beengt zugeht, dass der Rangierer dem Zug vorweg laufen muss, und die V90 ihm brav folgt.

Datum: 21.09.2020 Ort: Mühlhausen [info] Land: Bayern
BR: 294 (alle V90-Baureihen) Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 12 Punkte

9 Kommentare [»]
Optionen:
 
Der frühe Vogel…
geschrieben von: Frank H (295) am: 04.10.20, 17:21
Im Text zu meinem letzten Galeriebild habe ich erwähnt, dass ich vor Übergabezügen eigentlich stets eine V 100, gelegentlich auch eine V 60 gewohnt war.

Es gab jedoch eine Ausnahme, die ich während meiner „Pfälzer Jahre“ unbedingt festhalten wollte, nämlich die „Drahtzug – Übergabe“ von Grünstadt zu dem gleichnamigen Anschluss. Das Problem war nur, dass der Zug zwar mit einer gewissen Regelmäßigkeit, aber dafür zu einer völlig unchristlichen Uhrzeit verkehrte, so dass außerhalb des Urlaubs eigentlich nur die Spätdienstwochen die Gelegenheit für eine Aufnahme boten.

Am frühen Morgen des 26. September 1997 stand ich also in den Weinbergen unterhalb der bekannten Ortskulissse von Neuleiningen, auf dem Dach eines Geräteschuppens und harrte der Dinge, die da kommen sollten. Das Licht war noch sehr dürftig, und mit den ersten Sonnenstrahlen rollte die Mannheimer 294 110 zurück in Richtung Grünstadt. September eben…

Wie erwartet wurde das Dia recht dunkel, ISO 64 war und ist eben nicht gerade üppig. So probierte ich es ein Dreivierteljahr später erneut, diesmal bei deutlich helleren Lichtverhältnissen, dafür kam die ÜG mit einem geschobenen Flachwagen daher.

Für einen dritten Versuch ergab sich leider keine Gelegenheit mehr, die 1903 bis Altleiningen eröffnete und bereits 1967 im Personenverkehr stillgelegte Strecke wurde zum 31.12.2005 endgültig aufgegeben und wie so viele ehemalige Nebenbahnen in einen Radweg umgewandelt.

Lange Zeit war ich der Ansicht, beide Versuche seinen irgendwie missglückt, heute jedoch – nicht zuletzt auch Dank der Möglichkeiten der digitalen Bildbearbeitung – freue ich mich über beide Varianten. Nach langem Überlegen, welches Bild ich hier vorschlagen soll, habe ich mich für die frühmorgendliche Lichtstimmung entschieden. Sicher hätte eine rote V 90 einen etwas besseren Kontrast hergegeben, aber man kann im Leben schließlich nicht alles haben! Immerhin sind die „frühen Vögel“ auch auf dem Bild zu sehen, wenn auch einer nur als Schatten ;)


(Aufwendiger) Scan vom Kodachrome 64 KB - Dia

Zuletzt bearbeitet am 04.10.20, 22:23

Datum: 26.09.1997 Ort: Neuleiningen [info] Land: Rheinland-Pfalz
BR: 294 (alle V90-Baureihen) Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 14 Punkte

9 Kommentare [»]
Optionen:
 
Eine Übergabe an der Lahn
geschrieben von: Frank H (295) am: 27.09.20, 12:52
„Früher“ (TM) gab es kaum eine Bahnstrecke, auf der nicht mindestens einmal am Werktag eine sogenannte Übergabe verkehrte. Der Güterverkehr in der Fläche beschränkte sich eben noch nicht auf den LKW, und so manche Bahnlinie, die längst den Personenverkehr verloren hatte, verdankte ihre weitere Existenz der Bedienung eines oder mehrerer Gleisanschlüsse.

Heute sind diese Züglein selten geworden, verkehren manchmal in extremen Zeitlagen oder gefühlt nur noch in einzelnen Regionen wie z.B. Niedersachsen. Dementsprechend erfreut war ich daher, als mir auf einer Fototour an die Lahn die sog. „Löhnbergübergabe“ vor die Linse rollte und sogar noch an einer klassischen Formsignalkombination verewigt werden konnte.

Aus der damals für Übergaben meist obligatorischen V 100 ist heutzutage zwar eine V 90 (oder eine Gravita) geworden, aber als die Kamera klickte, fühlte ich mich schon ein paar Jährchen zurückversetzt. Schön, dass man auch heute noch solche Szenen aufnehmen kann!



Hinweis zum Standort: über einen Bü erreichbar, auf einer Erweiterung des Bahndamms und in sicherem Abstand zum Gleis.

Und der vermeintliche Fussel über den Bäumen ist eine Taube :)

Datum: 18.09.2020 Ort: Löhnberg [info] Land: Hessen
BR: 294 (alle V90-Baureihen) Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 14 Punkte

11 Kommentare [»]
Optionen:
 
Ländliche Idylle in Oyle
geschrieben von: 215 082-9 (343) am: 26.09.20, 18:25
Die Liebenauer Übergabe habe ich ja schon häufig in der Galerie gezeigt, ein paar mehr Bilder können aber auch nicht schaden ;-)
Die unfreiwillige Zeit des Home-Office ermöglichte etliche Aufnahmen des Zuges, wobei sich kein einziges Mal die planmäßige Gravita zeigte. Am 02.06.2020 stand wieder ein Kesselwagen zur Abholung im Werk, weshalb sich am Morgen 294 761 auf den Weg machte. Wir erwarteten die Rückfahrt in Oyle und während der Wartezeit kamen wir mit einer Anwohnerin ins Gespräch. Sie beharrte fest auf ihrer Meinung, dass bei einer Hinfahrt am selben Tag keine Rückfahrt mehr erfolgte. Nun ja, wir versuchten ihr den Ablauf zu erklären aber sie meinte, dass sie nie zwei Züge an einem Tag sieht... Zu ihrer Überraschung pfiff es dann aber kurz drauf und es kam tatsächlich ein Zug, wer hätte das gedacht?! :D
Der lässige Lrf war mal wieder auf dem Bock und schüttelte mal wieder nur den Kopf, dass er uns zum x. Mal an der Strecke antraf ;-)
Nach dem Bild wurde schnell zusammengepackt um das nächste Motiv anzuvisieren, was ich im Juli bereits zeigte. [www.drehscheibe-online.de]

Ich habe auch noch spätere Auslösungen, die Lok "kollidiert" dann aber immer mit etwas und wirkt irgendwann auch zu groß.

Datum: 02.06.2020 Ort: Oyle [info] Land: Niedersachsen
BR: 294 (alle V90-Baureihen) Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 2 Punkte

1 Kommentar [»]
Optionen:
 
Übergabe auf der Mühlenbahn
geschrieben von: 215 082-9 (343) am: 14.09.20, 22:09
Eine schöne Übergabe für Samstags ist der ER von Braunschweig Rbf nach Knesebeck. Die Firma Butting transportiert über die Bahn diverse Metallprodukte und der Bedarf steigt weiter an, sodass die Übergabe eine Zukunft haben wird. Derzeit wird der Gleisanschluss von Butting erweitert, sodass vorerst keine Bedienung erfolgt. Ab Dezember wird auf der Mühlenbahn dann der Erixx auf der RB 47 Braunschweig - Uelzen im Stundentakt verkehren, sodass effektiv kein Platz für den Güterzug bleibt. Vermutlich erfolgt die Bedienung dann Nachts zu unfreundlicher Zeit für die Fotografen... Wir werden sehen.
Am 31.08.2019 war der Zug aber noch zuverlässig unterwegs. Die stark vom Betrieb gekennzeichnete 294 755 rumpelte am Morgen mit dem ER 53841 Braunschweig Rbf - Knesebeck durch Neudorf-Platendorf. Bis zum Ziel ist es nicht mehr weit.

Datum: 31.08.2019 Ort: Neudorf-Platendorf [info] Land: Niedersachsen
BR: 294 (alle V90-Baureihen) Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 7 Punkte

3 Kommentare [»]
Optionen:
 
Sommer, Sonne, Sonnenblume
geschrieben von: Dispolok_E189 (293) am: 28.08.20, 11:34
Am 07.08.2020 ging es mal wieder an die Oberfränkische Steigerwaldbahn Schlüsselfeld - Frensdorf - Strullendorf. Heiße Temperaturen und ungetrübter Sonnenschein standen auf dem Programm und somit ging es schon früh am Morgen los. Doch bereits gleich am Anfang meiner Tour musste ich feststellen, dass der Zug bereits Bamberg gen Schlüsselfeld verlassen hatte... mit rund -120 Minuten! Etwas enttäuscht setzte ich mich schließlich doch ins Auto und fuhr los. Nach mehreren baustellenbedingten Umleitungen, Traktoren und Lkw erreichte ich dann schließlich Schlüsselfeld. Die Übergabe stand bereits im Anschluss und wurde entladen. (Weitere Infos gibt es hier: [www.drehscheibe-online.de]
Da der Zug nach meiner Ankunft bereits fast vollständig entladen wurde, suchte ich nun nach Stellen für die Rückfahrt, denn meine geplanten Fotostellen waren nun nicht mehr umsetzbar, da der Zug auch bei der Rückfahrt wieder weit vor Plan unterwegs war. Leider war es nicht ganz so einfach neue Stellen zu finden, da die Strecke an mehreren Stellen dicht bewachsen ist. Büsche, hohes Gras und kleine Bäume stehen an vielen Orten sehr ungünstig und machen somit ein Foto unmöglich.

Letztendlich fand ich bei Steppach ein Sonnenblumenfeld, welches direkt an der Bahnstrecke liegt und sich somit als Motiv gut eignet. Nach kurzer Wartezeit kam auch schon der Zug aus Schlüsselfeld gen Bamberg vorbei. Triebfahrzeugführer und Rangierer genießen dabei die gemütliche Fahrt an der Spitze des Zuges. (Grüße ans Personal)



Datum: 07.08.2020 Ort: Steppach [info] Land: Bayern
BR: 294 (alle V90-Baureihen) Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 1 Punkt
Optionen:
 
Dem Sonnenschein entgegen
geschrieben von: Der Weinheimer (42) am: 16.08.20, 11:50
Nachdem ein paar Unterfranken Shuttle leise vorbei rauschten, dröhnte es im Tal der fränkischen Saale etwas lauter.
Der EK 53877 nach Hammelburg kam mit einigen leeren Holzwagen angebrummt.
Das Feld mit den Sonnenblumen entdecke ich zufällig unterhalb dem Ort Wolfsmünster.


Datum: 30.07.2020 Ort: Wolfsmünster [info] Land: Bayern
BR: 294 (alle V90-Baureihen) Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 3 Punkte

1 Kommentar [»]
Optionen:
 
Schönes Harzvorland
geschrieben von: Jan vdBk (692) am: 14.08.20, 15:57
Das Harzvorland mit seinen markanten Baumreihen und Fachwerkdörfchen ist immer wieder eine Reise wert. Die Zeit der 218 bespannten Wendezüge ist zwar längst vorbei, doch gibt es immerhin etwas Güterverkehr in der ganzen Gegend. Die Plan-Güterzüge auf der "Unteren Innerstetalbahn" zwischen Oker und Salzgitter-Ringelheim sind in der Regel DB Cargo Züge der Relation Salzgitter - Ilsenburg, werden aber allesamt von der VPS gefahren, die sich wiederum zum Teil Loks der HVLE bedient. Die DB-Bespannung des Zuges 53832 stellte auf dieser Strecke eine Besonderheit dar. Es handelt sich um die Bedienungsfahrt von Langelsheim und Oker, die nun auf dem Rückweg nach Braunschweig war. Normalerweise fährt das Züglein den direkten Weg via Schladen, doch baubedingt gab es am 31.07.2020 eine Umleitung über Ringelheim. Wir sehen den Zug vor den ersten Häusern des Dorfes Heißum.

Zuletzt bearbeitet am 15.08.20, 19:19

Datum: 31.07.2020 Ort: Heißum [info] Land: Niedersachsen
BR: 294 (alle V90-Baureihen) Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 3 Punkte

2 Kommentare [»]
Optionen:
 
Wenden-Bechtsbüttel und seine Pferde
geschrieben von: Leon (693) am: 09.08.20, 13:45
Animiert durch Vinnes jüngste Aufnahme vom "Knesebecker" und aufgeschreckt durch die Info, dass eine Taktverdichtung zum kommenden Fahrplanwechsel womöglich das Ende des Zuges bei Tageslicht bedeuten könnte, ging es gestern zu einer ausgedehnten Vormittagstour vom Brandenburgischen zur Mühlenbahn. Einige Bilder von dem Zug sind bereits im letzten Spätsommer ins Archiv gewandert, aber ich wollte ob dieser bedohlichen Info noch einige Motive "absichern". Darüber hinaus muss man schon sehr ins Nachdenken fallen, um auf einer nicht elektrifizierten Nebenbahn einen Güterzug in halbwegs passabler Entfernung vom Heimatort zu finden, welcher an Samstagen verkehrt.
Da ich diesen Zug, welcher schon häufig in der Galerie vertreten ist, bislang nur auf der Hinfahrt nach Knesebeck erlebt habe, wollte ich heute erstmals auch das Rangiergeschäft in Knesebeck sowie die Rückfahrt einfangen. Nach dem "Klassiker" an dem Bü südlich von Wahrenholz ging es dann zunächst bis südlich von Gifhorn, in der Gewissheit, dass der Zug dort zunächst die Zugkreuzung mit einem Erixx abwarten muss. Ich hatte nur kein Motiv vor Augen, was ich direkt ansteuern wollte. Ausbüttel sah mit seiner Häuserkulisse zu hochlichtig aus. Also ging es nach Wenden-Bechtsbüttel, um zu schauen, ob die Telegrafenmasten noch standen. Das Einfahr-Formsignal war zu zugekrautet, aber davor war eine Pferdekoppel. Zwei Klepper weideten friedlich vor sich hin, und ich wollte die unbedingt ins Bild nehmen. Die Sonne kam an der Stelle noch recht seitlich, also bezog ich etwas entfernt von der Strecke Position. Natürlich waren die beiden Pferde nach einiger Wartezeit in den Schatten getrabt, und ich hab versucht, sie wieder in die Sonne zu locken. Ein Pferd fiel tatsächlich auf den Trick herein. Als dann das Spiegelei gezogen wurde, bin ich zum Ausgangspunkt zurück, und die Pferde trabten tatsächlich in die Sonne. Als dann der Zug auftauchte, nahm jedoch eines der beiden völlig verschreckt reißaus und galoppierte über die Koppel...;-) Völlig unbeeindruckt davon zieht die 294 841 mit ihrer Schrott- und Röhrenfuhre aus Knesebeck an der Szene vorüber in Richtung Braunschweig.

Datum: 08.08.2020 Ort: Wenden-Bechtsbüttel [info] Land: Niedersachsen
BR: 294 (alle V90-Baureihen) Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 2 Punkte
Optionen:

Auswahl (516):   
 
Seiten: 2 3 4 5 6 .. 11
>

Größere Ansicht und weitere Informationen durch Anklicken der Vorschaubilder, Filterung der Auswahl über die Suchfunktionen. Bei Fragen zu unserer Galerie hilft die » Galerie-Moderation

(c) 2021 - Arbeitsgemeinschaft DREHSCHEIBE e.V.