DREHSCHEIBE-Online 

Anzeige

HIER KLICKEN!
angemeldet: -
Seiten: 2 3 4 5 6 .. 93
>
Auswahl (924):   
 
Galerie: Suche » 4XAusl (sonstige ausländische Elektrotriebwagen), nach Einstelldatum sortiert » zur erweiterten Suche
 
MIt dem ALe nach Acqui Terme
geschrieben von: Bundesheertaurus (62) am: 21.03.20, 18:36
Eine der letzten Einsätze führte die Genueser ALe Triebwagen von Genau aus in Richtung Ovada und weiter nach Acqui Terme in der Provinz Alessandria. Eher rein zufällig führte uns der Weg in diese Gegend, schlechtes Wetter in und um Imperia zwang uns damals unseren Urlaub an der Reviera vorzeitig zu beenden als ursprünglich angedacht. Auf dem Rückweg in die bayrische Landeshauptstadt wurde das Wetter kurz hinter Genua auf einmal schlagartig besser, die Schlechtwetterfront scheint wohl an den Ausläufern der Apennin Gebirges hängen geblieben zu sein und so entschieden wir uns noch einen Abstecher an die Stichstrecke von Ovada nach Acqui Terme zu machen. Als uns dann auch noch ein ALe ebenfalls eher zufällig vor die Kamera fuhr, schien der Tag dann doch noch ein schönes Ende zu finden. Nachdem wir anhand der Fahrplanunterlagen den Umlauf des Triebwagens ausfündig machen konnten, warten wir die für uns letzte Fahrt des Triebwagens in Presco Cremolino ab. Pünktlich erreichte ALe 801/940 als Treno Regionale den Bahnhof, nachdem uns der Lokführer ein paar böse Worte auf italienisch entgegen rief und der Zugbegleiter den Zug abgefertigt hatte, setzte er seine Fahrt fort und wir nahmen auch die 650 Kilometer weite Fahrt nach München mit Halt am Brenner zum Pizza essen unter die Räder.

Zuletzt bearbeitet am 23.03.20, 13:25

Datum: 30.05.2015 Ort: Prasco Cremolino [info] Land: Europa: Italien
BR: IT-ALe801/940 Fahrzeugeinsteller: Trenitalia
Kategorie: Zug schräg von vorn

3 Kommentare [»]
Optionen:
 
Mit der ÖBB nach Rügen
geschrieben von: Nils (424) am: 19.03.20, 19:00
Im Dezember übernahm die ODEG den Regionalverkehr zwischen Rostock und Rügen. Eigene Fahrzeuge standen noch nicht zur Verfügung, so dass man sich ÖBB Cityjet Triebwagen der Reihe 4746 lieh. Im März 2020 waren immer noch einige Leihfahrzeuge an der Ostsee zu beobachten. Hier überquert am Morgen des 14.03.2020 ein unbekannter 4746 den Rügendamm und bremst langsam nach Altefähr runter. Im Hintergrund thronen die Türme von Stralsund.

Datum: 14.03.2020 Ort: Altefähr [info] Land: Mecklenburg-Vorpommern
BR: AT-4746 Fahrzeugeinsteller: ÖBB
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 11 Punkte

5 Kommentare [»]
Optionen:
 
Im letzten Licht über die Westbahn
geschrieben von: Steffen O. (557) am: 10.03.20, 21:28
Die Westbahn verläuft zwischen Salzburg und Wels durch eine malerische voralpine Landschaft. Bei Pöndorf ermöglicht eine Erhöhung in den Nachmittagsstunden einen Blick auf die Bahnstrecke und die Alpen im Hintergrund. Im letzten Licht gelang mir eine Aufnahme eines Westbahn-4110.

Datum: 11.10.2019 Ort: Pöndorf [info] Land: Europa: Österreich
BR: AT-4110 Fahrzeugeinsteller: Westbahn
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 4 Punkte

1 Kommentar [»]
Optionen:
 
Keine 48 Stunden in der Fremde
geschrieben von: Sören (106) am: 07.03.20, 14:55
Im Mai 2016 folgte ich der Einladung eines alten Schulfreundes in seine Geburtsstadt Rybnik im einstigen Schlesien. Er feierte dort mit Verwandten und Freunden seine Hochzeit nach. Teilweise waren diese genauso weit wie ich gereist, so dass man fließend schwäbisch reden konnte - das kam mir gelegen.
Vermutlich kennt diese Situation jeder Hobbykollege: Man kommt irgendwo hin, wo man vermutlich nie wieder hinkommt - und möchte unbedingt ein taugliches Eisenbahnfoto mitbringen und somit ein Stückchen Lebensgeschichte auch im Fotoarchiv abbilden. Der Nachteil daran ist, dass man sich ggf. als Außenseiter alleine auf den Weg machen muss, während andere zusammen etwas unternehmen. So hatte ich mich am Morgen des 21. Mai 2016 auf den Weg zum Bahnhof gemacht, um ein Mitbringsel der anderen Art zu ergattern. Der auffällige Lautsprecher samt farblich passendem Pfosten hätte nicht unbedingt neben dem seitenschattigen EN 57-1818 stehen müssen, allerdings war dieser Standort dennoch mit am besten. Beim Zug handelt es sich um den KS-Os 94444, der sich im Anschluss auf den Weg von Rybnik nach Pszczyna machte. Von dort ging es für die Reisenden optional mit dem Autobus weiter nach Bielsko Biała Główna, so der Aushangsfahrplan.

Datum: 21.05.2016 Ort: Rybnik [info] Land: Europa: Polen
BR: PL-EN 57 Fahrzeugeinsteller: Przewozy Regionalne
Kategorie: Bahn und Infrastruktur
Top 3 der Woche: 1 Punkt
Optionen:
 
Die Haager Lies
geschrieben von: Detlef Klein (216) am: 05.03.20, 21:46
Der historische Triebwagen 24 101 der Haager Lies auf der Strecke zwischen Haag und Weibern. Der Wagen wurde von der Grazer Wagonfabrik/Siemens im Jahre 1932 gebaut.
Die Strecke wurde mittlerweile aufgegeben.
Scan vom Kodak-Dia

Zuletzt bearbeitet am 05.03.20, 22:00

Datum: 23.09.2004 Ort: Haag am Hausruck [info] Land: Europa: Österreich
BR: AT-ET 24 Fahrzeugeinsteller: S&H
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 3 Punkte

2 Kommentare [»]
Optionen:
 
Einsam am Ende der Zügenschlucht
geschrieben von: Detlef Klein (216) am: 29.02.20, 22:02
Die Station Wiesen liegt sehr einsam am Ende der Zügenschlucht. Sie dient in der Hauptsache dem Aus- und Zustieg der vielen Wanderer die diese herrliche Gegend erkunden möchten. Neben dem Stationsgebäude befinden sich noch einige wenige weitere Gebäude. Der eigentliche Ort liegt etwa 200 m höher und breitet sich dort oben auf einer Sonnenterrasse aus.

Scan vom Kodak-Dia

Zuletzt bearbeitet am 05.03.20, 21:16

Datum: 27.05.1989 Ort: Wiesen [info] Land: Europa: Schweiz
BR: CH-ABe 4/4 Fahrzeugeinsteller: RhB
Kategorie: Bahn und Infrastruktur
Top 3 der Woche: 3 Punkte

2 Kommentare [»]
Optionen:
 
Buntes, freundliches Indien
geschrieben von: joergfg (31) am: 01.03.20, 19:32
Am Bahnsteigende im Bahnhof New Alipur, Stadtteil in Kolkata (Hauptstadt von Westbengalen), begegnete am 05.02.2020 den dort stehenden zwei Fotografen diese Gruppe Frauen in ihre farbigen Gewänder gehüllt mit den freundlichen Gesichtern und kurz vorher aus dem abfahrenden Vorortzug gestiegen.

Diese vermeintliche "Idylle" soll nicht darüber hinwegtäuschen, das 50 Meter rechts und links davon auch die unflitrierte indische Realität sichtbar ist.
Auf Arbeit hoffende Tagelöhner, im Freien unter Planen oder blechernen Unterständen lebende Familien mit Kindern und drumherum Dreck, Müll, Gestank...



Zuletzt bearbeitet am 03.03.20, 22:07

Datum: 05.02.2020 Ort: Kolkata, Indien Land: Übersee: Asien
BR: 4XAusl (sonstige ausländische Elektrotriebwagen) Fahrzeugeinsteller: Indian Railways
Kategorie: Menschen bei der Bahn
Top 3 der Woche: 9 Punkte

7 Kommentare [»]
Optionen:
 
La città eterna
geschrieben von: Julian en voyage (339) am: 29.02.20, 19:37
La città eterna – Die ewige Stadt! Bereits in der Antike prägten Dichter und Geschichtsschreiber wie Vergil den Mythos, Rom werde solange bestehen, wie Menschen leben und niemals seiner unbändigen, eigentümlichen Kraft beraubt werden… Nun ja, auf eine gewisse Art sollten sie Recht behalten, denn in Italiens Hauptstadt prallen noch heute Epochen aufeinander wie an kaum einem anderen Ort der Welt.

Überall in der Stadt finden sich Relikte vergangener Jahrhunderte. So auch an der Porta Maggiore, einem altrömischen Stadttor aus dem Jahr 52 n. Chr., das im 3. Jahrhundert in die Aurelianische Mauer integriert wurde und heute inmitten eines vielspurigen Verkehrskreisels liegt, in dem die Vespas und Fiats eifrig hupend zirkulieren. Mitten hindurch führen auch die Gleise der Ferrovia Roma – Giardinetti, Reststück der einst über 137 Kilometer bis Fiuggi und Frosinone führenden 950mm-Schmalspurbahn, auf der bis heute Fahrzeuge unterwegs sind, die in ihrer Grundsubstanz bald den hundertsten Geburtstag feiern werden. Wenn nicht doch bis dahin einmal die schon so häufig in Aussicht gestellten Neufahrzeuge in ausreichender Zahl beschafft werden... Doch die Mühlen bei den städtischen Verkehrsbetrieben ATAC (Azienda Tranvie e Autobus del Comune), die die Strecke 2010 unter ihre Fittiche genommen haben, mahlen langsam, ganz gleich, ob der/die Bürgermeister/in nun gerade Gianni Alemanno oder Virginia Raggi heißt.

Am 31. Mai 2018 rollte Tw 422 - ein Oldie aus dem Jahre 1926 (!), dessen heutiger Wagenkasten allerdings „erst“ aus dem Jahr 1959 stammt - mit seinem unverkennbaren Sound auf der Fahrt von Centocelle nach Roma Laziali in die zentrale Umsteigehaltestelle. Noch getoppt werden wird das akustische Erlebnis durch das Beschleunigen bei der Abfahrt, wenn die antiken Elektromotoren von TIBB (Tecnomasio Italiano Brown Boveri) zu Hochformen auflaufen und die Fahrwerke über die Gleiskreuzung mit der Straßenbahn scheppern. Muss man einfach mal selbst erlebt haben! ;)

Zuletzt bearbeitet am 01.03.20, 13:29

Datum: 31.05.2018 Ort: Rom, Porta Maggiore [info] Land: Europa: Italien
BR: 4XAusl (sonstige ausländische Elektrotriebwagen) Fahrzeugeinsteller: ATAC
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 14 Punkte

5 Kommentare [»]
Optionen:
 
Wo viel Licht ist, ist starker Schatten
geschrieben von: Julian en voyage (339) am: 26.02.20, 12:52
“Wo viel Licht ist, ist starker Schatten.” - Das wusste schon Goethes Götz von Berlichingen im gleichnamigen Drama von 1773.

So richtig bewusst, wie stark sich Licht und Schatten gegenseitig bedingen, wird einem immer wieder, wenn in den Alpentälern am frühen Morgen Meter um Meter aus dem Schatten der umgebenden Berge ins gleißende Licht der höher steigenden Sonne wandert. So beobachtet von mir am 23. März 2018 im norditalienischen Valchiavenna.

Kaum hatten sich die Schatten von den Gleisen zurückgezogen, erschien ALe 582 019 als Regionale 4945 (Chiavenna - Colico) am Feldweg-Bahnübergang mit dem windschiefen Blinklicht bei Dubino auf der Bildfläche. Einer Mischung aus eher laxem Verfahren bei der Umgestaltung in Verbindung mit Neuzugängen aus anderen Regionen ist es zu verdanken, dass auch Anfang 2020 noch vereinzelt Fahrzeuge im XMPR-Farbschema der Trenitalia in den Trenord-Umläufen mitschwimmen. Bei den ALe 582 sorgen mitunter bunte Mischungen beider Farbschemata innerhalb einer Garnitur für zusätzliche Abwechslung...

PS: Signaltafel am Gleis auf Höhe des Steuerwagens weggestempelt.

Datum: 23.03.2018 Ort: Dubino [info] Land: Europa: Italien
BR: IT-ALe582 Fahrzeugeinsteller: Trenord
Kategorie: Stimmungen mit Zug
Top 3 der Woche: 7 Punkte

4 Kommentare [»]
Optionen:
 
Out of use for a very long time
geschrieben von: hbmn158 (415) am: 23.02.20, 15:48
... sind die Semaphoren, die früher die Ein- und Ausfahrten der Boote an der Schleusenanlage „Dutton Locks“ signalisierten. Aber sie stehen noch und bilden einen willkommenen Vordergrund für das Motiv „Dutton Viaduct“, das die West Coast Mainline über den River Weaver führt. Neben den unzähligen Pendolinos ist auf diesem Streckenabschnitt auch Platz für Nahverkehr, der mit vierteiligen Desiros, class 350, bestritten wird.
Kurz vor Sonnenuntergang quert der LN 1L87 17.34 Liverpool Lime Street - Birmingham New Street das alte Gemäuer aus dem Jahr 1836 und machte einen traumhaften Frühlingstag im Nordwesten rund.


Datum: 25.03.2019 Ort: Dutton, England [info] Land: Europa: Großbritannien
BR: GB-class350 Fahrzeugeinsteller: London Northwestern Railway
Kategorie: Stimmungen mit Zug
Top 3 der Woche: 2 Punkte

1 Kommentar [»]
Optionen:

Auswahl (924):   
 
Seiten: 2 3 4 5 6 .. 93
>

Größere Ansicht und weitere Informationen durch Anklicken der Vorschaubilder, Filterung der Auswahl über die Suchfunktionen. Bei Fragen zu unserer Galerie hilft die » Galerie-Moderation

(c) 2020 - Arbeitsgemeinschaft DREHSCHEIBE e.V.