DREHSCHEIBE-Online 

Anzeige

HIER KLICKEN!
angemeldet: -
Seiten:
Auswahl (4):   
 
Galerie: Suche » Falls, nach Einstelldatum sortiert » zur erweiterten Suche
 
Falls
geschrieben von: Dispolok_E189 (293) am: 22.02.21, 21:31
Die Region rund um den ehemaligen Bahnhof Falls (Stadt Gefrees) hat sich in den letzten Jahrzehnten bahntechnisch extrem verändert. Seit dem 1. November 1848 führt die Ludwig-Süd-Nord-Bahn an der kleinen Ortschaft im Landkreis Bayreuth vorbei. Für die Stadt Gefrees wurde wenige Jahre später in Falls ein Bahnhof errichtet und ermöglichte nun den Güter- und Personentransport in die oberfränkische Kleinstadt. 1902 wurde schließlich auch die Bahnstrecke Falls-Gefrees eröffnet, da der Weg zum Bahnhof dann doch zu weit war und nur mit Kutschen bewältigt werden konnte. Nun hatte der kleine Ort eine etwas größere Bedeutung im Zugverkehr, denn ab sofort konnten hier Fahrgäste ein-/aus- und umsteigen und zusätzlich nahm der Güterverkehr zu.

Doch wie so oft ist davon leider nichts mehr übrig geblieben... Die Bahnstrecke Falls-Gefrees gibt es nicht mehr, der Bahnhof Falls ist verschwunden und auch die Ludwig-Süd-Nord-Bahn wurde zwischen Stammbach - Falls - Marktschorgast auf ein Gleis reduziert. Die Ein- und Ausfahrsignale wurden somit überflüssig und abgebaut. Lediglich der Personenverkehr konnte noch ein paar Jahre aufrecht erhalten werden. Der Bedarfshaltepunkt Falls wurde somit nur noch sporadisch angefahren und mittlerweile ist auch diese Betriebsstelle Geschichte.

Heute verkehren im Stundentakt Regionalexpress-Züge zwischen Hof und Lichtenfels / Bamberg. Jede zweite Stunde kommt noch ein zusätzlicher RE Hof - Bayreuth - Nürnberg dazu und in den Tagesrandlagen verirrt sich auch der ein oder andere agilis VT 650 als "Regionalbahn" hierher. Güterverkehr findet nicht mehr statt, lediglich ab und zu verkehren diverse Sonderleistungen.

Am 14.02.2021 konnte ich zwischen Falls und Marktschorgast bei herrlichem Winterwetter einen Regionalexpress (2x VT 612) bildlich festhalten. Das Bild entstand ungefähr im Bereich der Einfahrt des ehemaligen Bahnhofes aus Richtung Marktschorgast. Wo früher "Spiegelei" und "Esig" standen, ist heute nichts mehr davon zu sehen... Lediglich das ein oder andere Fundament und das alte Gleisbett kann man im Gestrüpp noch finden oder erahnen.

Traurig, aber wahr...

Datum: 14.02.2021 Ort: Falls [info] Land: Bayern
BR: 612 Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 4 Punkte

1 Kommentar [»]
Optionen:
 
Güterzüge? - Fehlanzeige!
geschrieben von: Dispolok_E189 (293) am: 28.03.20, 11:34
Wer die oberfränkischen Bahnstrecken kennt, weiß, dass diese eher selten von Güterzügen befahren werden. Die meisten Güterzüge verkehren auf der Frankenwaldbahn, auf der Bahnstrecke Bamberg - Schweinfurt oder auch zwischen Hof und Marktredwitz. Die restlichen Strecken haben nur vereinzelt Güterverkehr und meistens beschränkt sich das Ganze nur auf ein einziges Güterzug-Paar.
Die Bahnstrecke Lichtenfels - Kulmbach - Neuenmarkt-Wirsberg - Hof ist eine dieser oben genanten Strecken. Bis Kulmbach verirren sich regelmäßig unter der Woche ein paar Schotterzüge. Auch ein Müllzug aus Weiden (Oberpfalz) via Bayreuth - Neuenmarkt hat Kulmbach als Ziel.
Der Abschnitt Neuenmarkt-Wirsberg via Schiefe Ebene nach Münchberg bzw. Hof kann allerdings keinen planmäßigen Güterzugverkehr nachweisen. Vor einigen Jahren verkehrten hier noch Containerzüge der Relation Hof - Sonneberg Ost, doch diese sind leider Geschichte, denn das Containerterminal in Sonneberg Ost existiert nicht mehr. Somit finden hier nur noch ganz vereinzelt Sonderleistungen statt.

Am 28.03.2020 sollte DGS 48340 (Cheb - Könitz) der Stahlwerke Thüringen über die Schiefe Ebene umgeleitet werden. Dieser ungewöhnliche Laufweg ermöglichte nun im frühen Morgenlicht ein Bild des Zuges bei Falls gen Kulmbach.
Kurz vor 7 Uhr startete die Fuhre in Tschechien. Danach ging es weiter via Schirnding, Marktredwitz (Kopf), Marktleuthen, Oberkotzau (Kopf), Münchberg, Neuenmarkt-Wirsberg, Kulmbach, Hochstadt-Marktzeuln (Kopf), Kronach, Probstzella, Saalfeld nach Könitz.



Bildmanipulation:
Zwei Windräder wurden digital entfernt.

Zuletzt bearbeitet am 29.03.20, 20:18

Datum: 28.03.2020 Ort: Falls [info] Land: Bayern
BR: 285 (Bombardier TRAXX F140 DE) Fahrzeugeinsteller: Stahlwerk Thüringen GmbH
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 1 Punkt

1 Kommentar [»]
Optionen:
 
Schneewal
geschrieben von: Bernecker (37) am: 12.02.18, 22:17
Diese Teleperspektive mit dem Andreaskreuz hat mir irgendwie gefallen. Dass dann im Schneegestöber sogar mal die Sonne raus kam, war umso erfreulicher. Nur der Zug ist wenig spektakulär, aber leider fahren auf dieser Strecke ausschließlich 641er und 612er.

Datum: 17.01.2017 Ort: Falls [info] Land: Bayern
BR: 641 (Alstom Coradia A TER / Walfisch) Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Stimmungen mit Zug
Top 3 der Woche: 3 Punkte

2 Kommentare [»]
Optionen:
 
Signale 03
geschrieben von: NAch (759) am: 26.07.12, 22:13
Fahrt mit der 01 111.

Die sieht hier auf dem Bild aber keiner.

Eigentlich habe ich nur das Signal fotografiert.
Nun ist das Vorsignal nochmal drauf.

Scan vom Negativzuletzt bearbeitet am 20.03.13, 12:51

Zuletzt bearbeitet am 05.08.19, 12:45

Datum: 04.08.1972 Ort: Falls [info] Land: Bayern
BR: Sonstige (keine Fahrzeuge) Fahrzeugeinsteller: Deutsche Bundesbahn
Kategorie: ungewöhnliche Perspektiven
Top 3 der Woche: 1 Punkt

1 Kommentar [»]
Optionen:

Auswahl (4):   
 

Größere Ansicht und weitere Informationen durch Anklicken der Vorschaubilder, Filterung der Auswahl über die Suchfunktionen. Bei Fragen zu unserer Galerie hilft die » Galerie-Moderation

(c) 2021 - Arbeitsgemeinschaft DREHSCHEIBE e.V.