DREHSCHEIBE-Online 

Anzeige

HIER KLICKEN!
   
   
   

Foto enthält Positionsdaten. Die Kartenansicht erfordert JavaScript! |

   
Neues vom Vorstadtbahnhof
   
geschrieben von claus_pusch am: 18.05.19, 23:20
Aufrufe: 800

Der Titel nimmt Bezug auf eine Fernsehserie, an die ich mich noch vage aus meiner Kindheit erinnere. Während es dort aber um einen Bahnhof im Norden der Republik ging, liegt der Vorstadtbahnhof weit im Süden - konkret: im Freiburger Stadtteil Littenweiler. Er war in den 1980er Jahren zum Hp rückgebaut worden, erhielt 2018 im Zuge des Projekts "Breisgau-S-Bahn 2020" aber wieder ein Kreuzungsgleis, denn auf dem unteren Abschnitt der Höllentalbahn soll in den Stoßzeiten zukünftig im 15-Minuten-Takt gefahren werden können. Die neu angelegten Bahnsteige bekamen bei dieser Gelegenheit einfache, aber durchaus formschöne Bahnsteigdächer spendiert. Der Bf Littenweiler hat eine nicht zu unterschätzende Bedeutung für den innerstädtischen Verkehr, wozu insbesondere die Pädagogische Hochschule beiträgt, deren Gebäude hinter dem gut erhaltenen Empfangsgebäude von 1887 zu erkennen sind. Am Morgen des 1. Mai warten aber vor allem Ausflügler in den Hochschwarzwald auf die außergewöhnlich kurze RB17263 Freiburg - Seebrugg, die von 146 229 (mit Europa-Park-Werbung) gezogen wird. Die begrünte Fläche im Vordergrund (eigentlich der Deckel über der Bundesstraße B31, die hier durch den Kappler Tunnel verläuft) wird seit den 1990er Jahren für eine Verlängerung der in der Nähe endenden Straßenbahnlinie 1 zum Bahnhof und weiter zu einer neuen Endhaltestelle am sog. "Kappler Knoten" freigehalten; allerdings ist völlig offen, ob und wann diese neue Tramstrecke Wirklichkeit wird.

Datum: 01.05.2019 Ort: Freiburg-Littenweiler Land: Baden-Württemberg
BR: 146 Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Zug schräg von vorn

EXIF-Daten:
Hersteller: Canon, Modell: Canon EOS 650D, Belichtungszeit: 1/800 sec, Blende: F/8.0, Datum/Uhrzeit: 01.05.2019 08:17:56, Brennweite: 40 mm, Bildgröße: 860 x 1280 Pixel



geschrieben von: Taunusbahner
Datum: 22.05.19, 09:28

Ich vermute, Du meinst die Vorabendserie "Kleinstadtbahnhof", die im fiktiven "Lüttin" spielte und im realen Bahnhof Plön gedreht worden war. Soweit ich mich erinnere wurde die eher schlichte Handlung am Anfang und am Ende jeder Episode von Zugeinfahrt- oder Ausfahrtszenen umrahmt, die den realen Betrieb in Plön zu jener Zeit wiederspiegelten (V 100, V 200, V 160 (auch Vorserie !), VT 12, Schienenbusse, ETA 150 und ich meine sogar, dass einmal auch eine BR 50 vorkam ... ) .

1-mal bearbeitet. Zuletzt am 22.05.19, 09:33


geschrieben von: claus_pusch
Datum: 27.05.19, 22:05

Genau - ich hatte diese Serie unter dem Titel "Neues vom Kleinstadtbahnhof" abgespeichert, und wie Wikipedia lehrt, lautete der in der 2. Staffel tatsächlich so.
Viele Grüße, Claus

direkter Link zu diesem Beitrag:

zurück

(c) 2019 - Arbeitsgemeinschaft DREHSCHEIBE e.V.