DREHSCHEIBE-Online 

Anzeige

HIER KLICKEN!
angemeldet: -
Seiten: 2 3 4 5 6 .. 29
>
Auswahl (284):   
 
Galerie von ludger K, nach Einstelldatum sortiert » zur erweiterten Suche
 
Der Vierkirchenblick
geschrieben von: ludger K (284) am: 17.09.19, 12:55
Der Klassiker der Ybbstalbahn, der Waidhofener Stadtviadukt mit den vier Kirchen im Hintergrund. Neben den drei Stadtkirchen erhebt sich auf dem Sonntagsberg die Wallfahrtskirche. Die Yv2 macht sich mit dem bereits verlängerten Bummelzug auf ins Ybbstal. Das waren noch Zeiten!

Datum: 21.07.1991 Ort: Waidhofen a.d. Ybbs [info] Land: Europa: Österreich
BR: AT-598 Fahrzeugeinsteller: Club598
Kategorie: Bahn und Landschaft

1 Kommentar [»]
Optionen:
 
Damals im Ybbstal
geschrieben von: ludger K (284) am: 15.09.19, 13:53
Ab 1979 veranstaltete der „Club 598 – Freunde der Ybbstalbahn“ sporadisch Bummelzugfahrten mit der revitalisierten Yv2 im Ybbstal zwischen Waidhofen und Großhollenstein. Erst ging es mit dem Club, dann mit der Schmalspurbahn bergab, heute ist das alles längst Geschichte. Vor 35 Jahren war von alledem noch nichts zu ahnen.

Datum: 05.08.1984 Ort: Seeburg [info] Land: Europa: Österreich
BR: AT-598 Fahrzeugeinsteller: Club 598
Kategorie: Bahn und Landschaft

2 Kommentare [»]
Optionen:
 
Historisches aus dem hohen Norden
geschrieben von: ludger K (284) am: 12.09.19, 00:19
Ein Esslinger und ein MaK-Triebwagen prägten jahrelang das Betriebsgeschehen auf der Kleinbahn Niebüll – Dagebüll, und jahrelang bot das idyllische Übergabegleis zwischen dem DB- und dem NVAG-Bahnhof in Niebüll mit dem Kleinbahner, der mit roter Fahne dem Zug vorausging, wenn wieder Kurswagen zu übergeben waren, ein beliebtes Fotomotiv. Das alles ist heute längst Geschichte.

Datum: 27.06.1973 Ort: Niebüll [info] Land: Schleswig-Holstein
BR: 0302 (Esslinger) Fahrzeugeinsteller: NVAG
Kategorie: Bahn und Landschaft

4 Kommentare [»]
Optionen:
 
Damals im Gesäuse
geschrieben von: ludger K (284) am: 13.09.19, 00:14
Gegen 13.38 Uhr trifft der „Schlafwagen“ 1046.22 der Zf Amstetten in Hieflau ein. Sogar Spantenwagen mit offenen Plattformen laufen im P 3512 mit – welch ein Reisegenuß im wildromantischen Ennstal! Wohlgemerkt: Für die 81 km seit Amstetten war der Zug über 2 Std. unterwegs! Die Reihe 1046 – wegen ihrer besonderen Laufruhe auch „Schlafwagen“ genannt – war ursprünglich als Gepäcktriebwagen der Reihe 4061 gebaut worden, weil sie aber vorwiegend als Lok zum Einsatz kam, drehte man die Ziffern einfach um. Schon bald nach dieser Aufnahme veränderte sich die Streckenpartie maßgeblich, die Talstraße wurde ausgebaut und teilweise neu trassiert, das Fachwerkhäuschen mußte weichen und zwischen Einfahrsignal und dem Hieflauer Tunnel (171,1 m) wurde entlang der Strecke ein unschönes Plateau aus Schotter aufgefüllt.

Zuletzt bearbeitet am 13.09.19, 00:20

Datum: 03.08.1980 Ort: Hieflau [info] Land: Europa: Österreich
BR: AT-1046 Fahrzeugeinsteller: ÖBB
Kategorie: Bahn und Landschaft

5 Kommentare [»]
Optionen:
 
Damals im Gesäuse
geschrieben von: ludger K (284) am: 11.09.19, 00:12
Bevor die 1245 002 mit einer 2062er und dem nachmittäglichen Sammler im Schlepp im Gesäuseeingangstunnel verschwindet und anschließend das Gesäuse in Richtung Selzthal verläßt, überquert sie ein letztes Mal die Enns.

Datum: 22.07.1991 Ort: Gesäuseeingang [info] Land: Europa: Österreich
BR: AT-1245 Fahrzeugeinsteller: ÖBB
Kategorie: Bahn und Landschaft

4 Kommentare [»]
Optionen:
 
Damals im Rosental
geschrieben von: ludger K (284) am: 10.09.19, 00:12
Der 239 m lange und 51 m hohe Rosenbachviadukt der Rosentalbahn Klagenfurt – Rosenbach war eines der größten Brückenbauwerke der ÖBB, befahren wird er heute aber nicht mehr. Die Knittelfelder 2043.01 passiert eines Vormittags mit dem Güterzug aus Weizelsdorf den Viadukt, verschwindet sodann im 111 m langen Lessachtunnel und wird gleich anschließend den Grenzbahnhof Rosenbach erreichen (im Hintergrund die Karawanken). Als eine von vier in den Jahren 1964/65 in Jenbach gebauten Prototypen ist sie um 1 m kürzer als die Serienmaschinen der Reihen 2043 und 2143.

Datum: 26.08.1985 Ort: Rosenbach [info] Land: Europa: Österreich
BR: AT-2043 Fahrzeugeinsteller: ÖBB
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 7 Punkte

6 Kommentare [»]
Optionen:
 
Damals im Waldviertel
geschrieben von: ludger K (284) am: 09.09.19, 23:43
Sehenswert waren im niederösterreichischen Waldviertel nicht nur die Schmalspurstrecken um Gmünd, sondern auch die Normalspurstrecken rund um Schwarzenau, und das auch nach Dampfende im Frühjahr 1976. Zwischen Zwettl und Martinsberg-Gutenbrunn endete zwar im September 1986 der Personenverkehr, jedoch hielt das hohe Frachtaufkommen den Südzweig noch lange am Leben. Hier ist die 2143.50 mit dem werktäglichen Güterzug eines Vormittags unterwegs gen Süden.

KB-Dia Kodak KRU, 64 ASA

Datum: 05.05.1986 Ort: Grafenschlag [info] Land: Europa: Österreich
BR: AT-2143 Fahrzeugeinsteller: ÖBB
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 1 Punkt
Optionen:
 
Der Filmbahnhof Karnabrunn
geschrieben von: ludger K (284) am: 29.08.19, 00:24
Der Bahnhof Karnabrunn der Lokalbahn Korneuburg – Mistelbach diente schon häufig als Filmkulisse, so z.B. für die Spielfilme „Der Gefangene von Zenda“ (mit Peter Sellers und Elke Sommer), „Die Abenteuer des braven Soldaten Schwejk“ (mit Fritz Muliar) oder „Steiner – das eiserne Kreuz II“ (mit Richard Burton). Als der noch nicht modernisierte 5144.01 an diesem Donnerstagmorgen gegen 8.15 Uhr als Zug 7212 nach Mistelbach hier hielt, träumte der Bahnhof still vor sich hin. Beförderungsfälle fielen mal wieder nicht an.

Datum: 07.08.1980 Ort: Karnabrunn [info] Land: Europa: Österreich
BR: AT-5144 Fahrzeugeinsteller: ÖBB
Kategorie: Bahn und Infrastruktur
Top 3 der Woche: 2 Punkte

1 Kommentar [»]
Optionen:
 
Die Schienenbuszeit im Görtschitztal
geschrieben von: ludger K (284) am: 28.08.19, 00:06
Zurück zur Görtschitztalbahn, die ich erstmals im Sommer 1985 (zusammen mit meinem Freund Stefan Lauscher) besuchte. Damals konnten wir dort noch die Schienenbusse erleben. An einem Sonntagmorgen warteten wir im Bahnhof Eberstein dieses Gespann ab, dessen Steuerwagen bereits als 6581 013-7 bezeichnet war, während der Schienenbus noch seine alte Nummer 5081.15 trug. Auf althergebrachte Weise hatte der Stationsvorsteher unter dem pilzförmigen Überdach am Bahnsteig mit den Kurbeln die Signale gestellt und die Schranken heruntergelassen. Über allem thront das unter Gourmetfreunden weithin bekannte Schloß Eberstein, dessen Ursprünge bis ins 11. Jahrhundert zurückreichen. Auch wenn hier schon seit 25 Jahren kein Zug mehr vorbeigekommen ist, so existiert das Gebäude noch heute. Mit seinem rosafarbenen Anstrich ist mir jedoch nicht klar, welches (horizontale?) Gewerbe darin betrieben wird.

6x6-SW-Negativ Ilford XP1 400

Datum: 26.08.1985 Ort: Eberstein [info] Land: Europa: Österreich
BR: AT-5081 Fahrzeugeinsteller: ÖBB
Kategorie: Stimmungen mit Zug
Top 3 der Woche: 3 Punkte

6 Kommentare [»]
Optionen:
 
Damals im alten Köflacher Bahnhof in Graz
geschrieben von: ludger K (284) am: 27.08.19, 01:09
Vor 35 Jahren ging es bei der GKB noch geruhsamer zu. Man war so rechtzeitig am Bahnhof, daß noch genügend Zeit für ein Schwätzchen blieb. Mit der Idylle ist es längst vorbei. Heutzutage ist die schattenspendende Kastanie einem modernen Glasvorbau gewichen. Die Züge fahren jetzt an einem seelenlosen Mittelbahnsteig ab.

Datum: 13.08.1984 Ort: Graz [info] Land: Europa: Österreich
BR: Sonstige (keine Fahrzeuge) Fahrzeugeinsteller: GKB
Kategorie: Menschen bei der Bahn
Top 3 der Woche: 2 Punkte

1 Kommentar [»]
Optionen:

Auswahl (284):   
 
Seiten: 2 3 4 5 6 .. 29
>

Größere Ansicht und weitere Informationen durch Anklicken der Vorschaubilder, Filterung der Auswahl über die Suchfunktionen. Bei Fragen zu unserer Galerie hilft die » Galerie-Moderation

(c) 2019 - Arbeitsgemeinschaft DREHSCHEIBE e.V.