DREHSCHEIBE-Online 

Anzeige

HIER KLICKEN!
angemeldet: -
Seiten: 2 3 4 5 6 .. 9
>
Auswahl (82):   
 
Galerie: Suche » 228 (V180), nach Einstelldatum sortiert » zur erweiterten Suche
 
Extra geputzt?
geschrieben von: NAch (706) am: 13.08.19, 21:49
Sonderfahrt am Rennsteig, die Fans lauern auf die 94, Dampf im Schnee und das anfangs auch noch bei Sonne - was will man mehr?

Der normale Zugbetrieb muss aber auch noch laufen, der Eisenbahner an der Kurbel hat zuvor lautstark die Zugfahrt angekündigt: "Die Gleise freimachen."
Die 118 vor der hier typischen Wagengarnitur - meine Kamera war auf die Lok gerichtet, soweit hier zu sehen aber sonst keine.
Dabei war die Babelsbergerin nun wirklich sauber, ob meine Vermutung in der Überschrift stimmt?

Scan vom KB-Dia

Zuletzt bearbeitet am 13.08.19, 22:43

Datum: 18.02.1978 Ort: Schmiedefeld [info] Land: Thüringen
BR: 228 (V180) Fahrzeugeinsteller: Deutsche Reichsbahn
Kategorie: Menschen bei der Bahn

1 Kommentar [»]
Optionen:
 
Dieseltraktion auf Abruf
geschrieben von: Der Rollbahner (86) am: 20.07.19, 09:13
Im Juli 1994 waren die Umbauarbeiten des Hauptbahnhofs Brandenburg an der Havel, inklusive den Vorbereitungen zur Elektrifizierung, bereits in vollem Gange. Aber noch werden die Nahverkehrszüge zwischen Potsdam und Brandenburg von der Baureihe 228 dominiert (auf dem Foto flankieren 228 803 und 703 „ihre“ heute historischen Doppelstockwagen). Auch die ehemaligen Reichsbahn-Lokomotiv-Baureihen V60, V100 und V300 waren zu jener Zeit vermutlich noch täglich im Bahnhof zu anzutreffen.

Das Foto entstand von einer den Bahnhof überspannenden Fußgängerbrücke.

Scan vom Fuji KB-Dia

Zuletzt bearbeitet am 20.07.19, 09:21

Datum: 09.07.1994 Ort: Brandenburg an der Havel [info] Land: Brandenburg
BR: 228 (V180) Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Bahn und Infrastruktur
Top 3 der Woche: 8 Punkte

1 Kommentar [»]
Optionen:
 
Zwei Dicke nach Sonneberg
geschrieben von: Russpeter (176) am: 23.06.19, 11:42
Gestern bespannten 118 719 und 118 552 einen Sonderzug aus Dresden zum Tag der offenen Tür bei Piko nach Sonneberg.
Nach einem kurzen Halt in Oberkotzau beschleunigten hier die 2 Hundelungen weiter Richtung Schwarzenbach / Saale.

Zuletzt bearbeitet am 23.06.19, 11:50

Datum: 2019 Ort: Oberkotzau [info] Land: Bayern
BR: 228 (V180) Fahrzeugeinsteller: EBS
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 2 Punkte
Optionen:
 
Ein klassischer Eilzug auf dem Putzkauer Viadukt
geschrieben von: Leon (341) am: 21.06.19, 21:38
Vom Putzkauer Viadukt sind ja schon mehrere Aufnahmen in die Galerie aufgenommen worden, aber keine zeigt den Viadukt von der Südseite. Für den 29.10.1989 war eine Abschiedsfahrt der Baureihe 52.80 vom Bw Zittau angesetzt, und zahllose Fotografen standen am Putzkauer Viadukt, um sich das Spektakel eines dampfgeführten Sonderzuges nicht entgehen zu lassen. Als klassischer Beifang erschien kurz vorher dieser von einer Lok der formschönen Baureihe 118 bespannte Eilzug von Dresden über Bischofswerda nach Zittau, wie er dort für gewöhnlich mehrmals pro Tag verkehrte. Mit einer fast nur aus grünen Halberstädtern bestehenden Garnitur steht dieser Zug dem folgenden Dampfzug -der übrigens ausschließlich aus grün-gelben Wagen bestand- in nichts nach. Historisch heutzutage fast wertvoller ist die nahezu majestätische Vorbeifahrt der vielleicht formschönsten Lokomotiventwicklung der DDR.

Scan vom Fuji-Kleinbilddia

Datum: 29.10.1989 Ort: Putzkau [info] Land: Sachsen
BR: 228 (V180) Fahrzeugeinsteller: Deutsche Reichsbahn
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 7 Punkte

2 Kommentare [»]
Optionen:
 
Brandenburger Parade
geschrieben von: Der Rollbahner (86) am: 15.06.19, 13:47
"Abgenommen" wurde die Parade an einem ganz normalen Samstag im Bw Brandenburg. Neben 228 803-3 reihten sich aus der V-100 "Reserve" auf: 202 788-6, 421-4, 610-2; 204 399-0 und 202 785-2.

Scan vom Fuji KB-Dia

Datum: 09.07.1994 Ort: Brandenburg an der Havel [info] Land: Brandenburg
BR: 228 (V180) Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Stillleben
Top 3 der Woche: 6 Punkte

2 Kommentare [»]
Optionen:
 
Buchholz / Zauche
geschrieben von: Leon (341) am: 11.10.18, 20:51
So, wie die Knatter in Kyritz kein Fluss ist -wie oft vermutet-, ist die Zauche in Buchholz ebenfalls kein Fluss, sondern eine größere, wenig besiedelte Hochfläche oberhalb des Baruther Urstromtals in der Mark Brandenburg. Wir sind erneut auf der Nebenbahn zwischen Potsdam bzw. Berlin-Wannsee über Beelitz nach Jüterbog, diesmal am 10.04.1991, als die Babelsbergerinnen noch "118" hießen. Regelmäßig waren in den Nachmittagsstunden einige Nahverkehrszüge auf dieser wenig bekannten Nebenbahn fest in der Hand der Jüterboger 118, wie auch der P 15269, welcher soeben in den Bahnhof von Buchholz in der Zauche einfährt. Nach kurzem Halt wird die Babelsbergerin ihre Bghw-Garnitur wieder in Bewegung setzen und alsbald ihren nächsten Halt in Treuenbrietzen erreichen. Am Zugschluss läuft eine weitere "Dicke" mit. Der Standort des Fotografen war vorher mit der Bahnhofsaufsicht abgesprochen.
Inzwischen wurde in Buchholz einige Meter weiter ein moderner Haltepunkt mit Hochbahnsteigen errichtet. Das Bahnhofsgebäude ist in privater Hand, umsäumt von Bauwagen. Die Formsignale im Hintergrund sind ebenso Geschichte wie das Stellwerk, und eine Kreuzungsmöglichkeit ist ebenfalls nicht mehr vorhanden. Moderne Triebwagen der ODEG rollen auf einem Gleis an dem Gebäude vorbei.

Scan vom Fuji 100-Kleinbilddia

Zuletzt bearbeitet am 11.10.18, 22:35

Datum: 10.04.1991 Ort: Buchholz/ Zauche [info] Land: Brandenburg
BR: 228 (V180) Fahrzeugeinsteller: Deutsche Reichsbahn
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 6 Punkte

1 Kommentar [»]
Optionen:
 
Damals in Elsholz
geschrieben von: Leon (341) am: 05.10.18, 18:31 Bild des Tages vom 19.08.19
In der Galerie ist ja kürzlich erstmals ein Bild der brandenburgischen Nebenbahn von Potsdam bzw. Berlin-Wannsee nach Jüterbog aus Elsholz aufgenommen worden. Wir schreiben nunmehr den 6.8.1992, 26 Jahre her. Bereits damals staunten die Einheimischen nicht schlecht, als man sich mit einer Alu-Leiter bewaffnet an den Bahnübergang stellte. Eisenbahnfotografie war in dieser Gegend fast unbekannt. Der Bahnhof von Elsholz hatte seinen Zenit zunächst deutlich überschritten, aber der Name des Ortes prangte noch an der Hauswand, und für die Reisenden gab es einen kleinen gemauerten Unterstand. An diesem Nachmittag wollte aber niemand einsteigen, und somit rollt die Jüterboger Babelsbergerin mit ihrer Bghw-Garnitur und der nur schwer gewöhnlichen Baureihenbezeichnung 228 langsam heran, um nach kurzem Halt wieder mit ihrem typischen Sound zu beschleunigen..diesen Sound hatte der Fotograf nicht mehr mitbekommen, denn der war nach hastigem Einklappen der Leiter schon wieder auf dem Weg zum nächsten Motiv..;-)
Heute präsentiert sich das Empfangsgebäude in einem gefälligen, renoviertem Outfit. Moderne Triebwagen der ODEG halten dort an einem modernisierten Bahnsteig. Das kleine Wartehäuschen fiel leider der Spitzhacke zum Opfer und wich einem monotonen Zweckbau. Allein die märkischen Kiefern wären Zeugen, wie viel (oder wenig) sich an diesem gar nicht mal so versteckten Haltepunkt südlich der Spargelstadt verändert hat.

Scan vom Fuji-100-Provia 6x6-Dia.

Datum: 06.08.1992 Ort: Elsholz [info] Land: Brandenburg
BR: 228 (V180) Fahrzeugeinsteller: Deutsche Reichsbahn
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 5 Punkte

1 Kommentar [»]
Optionen:
 
Griebnitzsee
geschrieben von: Leon (341) am: 16.05.18, 13:06
Unweit des gleichnamigen Sees befindet sich der Bahnhof Griebnitzsee. Dieser fungierte bis zur Wende als Grenzbahnhof für Transitzüge von und nach Berlin (West). Die Weichen östlich des Bahnhofes wurden in Fahrtrichtung Berlin grs. auf Abzweig gestellt, um eine Flucht zu verhindern. Das DDR-Personal für die Kontrolle der Reisedokumente stieg hier zu und verließ den Zug wieder in Marienborn; von dort verlief das umgekehrte Procedere in die Gegenrichtung. Dies alles ist mittlerweile Schnee von gestern, und es können bestimmt viele Berliner ihre Geschichte zum Bahnhof Griebnitzsee erzählen. Der Bahnhof ist heute ein S-Bahnhof für Züge von Berlin nach Potsdam sowie für einige Linien des Regionalverkehrs.
Am 08.09.1990 sah die Welt hier noch anders aus: wir sehen die verlassenen Grenzanlagen, wie sie soeben ein Wendezug des im gleichen Jahr errichteten S-Bahn-Vorläuferverkehrs zwischen Berlin-Wannsee und Potsdam passiert. Hierfür wurden die formschönen Babelsbergerinnen herangezogen, u.a. auch die drei ehemaligen Regierungszugloks 118 548, 550 und 552. 118 548 hat am Vormittag des 08.09.1990 Dienst vor dem Pendel und passiert das im Hintergrund sichtbare ehemalige Unterwerk, in dessen Obergeschoss bis Dezember 2016 ein S-Bahn-Museum untergebracht war. Dieses wartet zwischenzeitlich auf neue Räumlichkeiten im Bereich des Bahnhofs Berlin-Lichtenberg.

Scan vom Fuji 100-Kleinbilddia

Datum: 08.09.1990 Ort: Potsdam Griebnitzsee [info] Land: Brandenburg
BR: 228 (V180) Fahrzeugeinsteller: Deutsche Reichsbahn
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 6 Punkte

2 Kommentare [»]
Optionen:
 
Die Aussicht vom Dach auf die Babelsbergerin
geschrieben von: Leon (341) am: 11.02.18, 19:32
Erneut eine Aufnahme eines der fotogensten Güterzüge der 80er Jahre in Berlin: die unverwüstliche 118 312 zieht ihren morgendlichen 46065 von Grunewald zum Anhalter Güterbahnhof durch Wilmersdorf. Ein bis zwei genutzte Gleise für den Güterverkehr, daneben brach liegende S-Bahn-Landschaften: so präsentierte sich jahrelang der Innenring in Berlin (West). Vom Dach des damals noch völlig ungenutzten S-Bahnhofes Wilmersdorf ergab sich dieser Blick auf den Zug. Zur Orientierung: am rechten Bildrand ist der Stadtring A 100 auszumachen. Der weiße Mercedes ganz links wartet aus dem Südwestkorso auf die Grünphase zur Bundesallee. Der Prellbock sichert das Gleisende vom ehemaligen Gbf. Wilmersdorf. Heute ist der S-Bahnhof einige Meter weiter direkt über den inzwischen namensgebenden Bundesplatz gerutscht, und niemand käme auf die Idee, heutzutage einem S-Bahnhof aufs Dach zu steigen...

Scan vom Fuji-100 KB-Dia

Datum: 20.06.1989 Ort: Berlin Wilmersdorf [info] Land: Berlin
BR: 228 (V180) Fahrzeugeinsteller: Deutsche Reichsbahn
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 3 Punkte

2 Kommentare [»]
Optionen:
 
Franzosenzug vom Funkturm
geschrieben von: bsbw (3) am: 08.02.18, 20:24
Im West-Berlin der frühen 80er Jahre habe ich mich recht häufig um den französischen Militärzugverkehr von und nach Berlin-Tegel fotografisch „gekümmert“. Planmäßig wurden Diesellokomotiven der Baureihe 118 eingesetzt. So auch am Abend des 30. April 1983, als der Db 1040 („b“ steht für Besatzungsmacht / wobei wir West-Berliner ja die Franzosen, Engländer und Amerikaner nicht als Besatzer sondern als „Alliierte-Schutzmacht“ sahen und bezeichneten) am ausser Betrieb befindlichen S-Bahnhof Witzleben vorbei fuhr. Der Blick vom Funkturm war zum damaligen Zeitpunkt für Eisenbahnfreunde ein eher unbekanntes Motiv.

Datum: 30.04.1983 Ort: Berlin Messe Nord [info] Land: Berlin
BR: 228 (V180) Fahrzeugeinsteller: Deutsche Reichsbahn
Kategorie: ungewöhnliche Perspektiven
Top 3 der Woche: 15 Punkte

11 Kommentare [»]
Optionen:

Auswahl (82):   
 
Seiten: 2 3 4 5 6 .. 9
>

Größere Ansicht und weitere Informationen durch Anklicken der Vorschaubilder, Filterung der Auswahl über die Suchfunktionen. Bei Fragen zu unserer Galerie hilft die » Galerie-Moderation

(c) 2019 - Arbeitsgemeinschaft DREHSCHEIBE e.V.