DREHSCHEIBE-Online 

Anzeige

HIER KLICKEN!
angemeldet: -
Seiten:
Auswahl (2):   
 
Galerie: Suche » Grand'Combe-Châteleu, nach Einstelldatum sortiert » zur erweiterten Suche
 
X2800: le retour
geschrieben von: claus_pusch (99) am: 15.07.19, 22:13
Am ersten Juni-Wochenende 2019 konnte man an der "Uhrmacher-Linie" Besançon - Le Locle-Col-des-Roches die Rückkehr der legendären Triebwagen-Baureihe X2800 der SNCF feiern, die ein Jahrzehnt zuvor auf dieser fotogenen Jura-Strecke noch im Plandienst gestanden hatte. Zu verdanken ist dieses Revival dem Verein "L'autorail X2800 du Haut-Doubs", der in jahrelanger Arbeit den X2816 instand gesetzt hat und sich um Pflege und Einsätze für das 'Kraftpaket' kümmert. Glückwunsch und Dank an die Vereinsaktiven!
Hier ist X2816 samt Beiwagen auf der nachmittäglichen Rückfahrt von Morteau in der Nähe von Grand'Combe-Châteleu gerade in den Défilé du Coin de la Roche eingefahren, wo der Doubs sich durch eine Jurafalte gegraben hat. Fahrtziel ist Besançon-Viotte.

Datum: 01.06.2019 Ort: Grand'Combe-Châteleu [info] Land: Europa: Frankreich
BR: FR-X 2800 Fahrzeugeinsteller: SNCF
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 6 Punkte

2 Kommentare [»]
Optionen:
 
Ça tourne comme une horloge
geschrieben von: Julian en voyage (296) am: 13.11.16, 14:56
Die Strecke von Besançon ins französische Jura nach Morteau und weiter nach La Chaux-de-Fonds in der Schweiz (eigens für diese grenzüberschreitende Verbindung wurden vier X 73500 mit dem Zugsicherungssystem Integra-Signum ausgestattet) wird seit einigen Jahren als "Ligne des horlogers" vermarktet - Als "Linie der Uhrmacher". Diese Bezeichnung geht auf die lange Zeit weit verbreitete Uhrenindustrie der Gegend zurück, deren Anfänge hier schon Mitte des 17. Jahrhunderts begründet wurden. Mittlerweile befindet sich die einstmals das Tal des oberen Doubs prägende Branche zwar tendenziell auf dem absteigenden Ast, aber ein paar wenige Firmen, insbesondere mit einem hochpreisigen Sortiment, konnten sich bis heute erfolgreich halten, u. a. Pequignet in Morteau. Für deren Produkte muss man dann aber auch mindestens einen mittleren vierstelligen Betrag in die Hand nehmen...

Pünktlich wie das sprichwörtliche Uhrwerk war am 29. Oktober 2016 ein X 73500er-Doppel als TER 895314 (Morteau - Besançon) bei Grand'Combe-Châteleu unterwegs, während die umgebende Landschaft in den schönsten Herbstfarben leuchtete.

Ebenso "pünktlich" kam etwa 3 Minuten vor dem Foto, als Yannick und ich uns schon in freudiger Erwartung postiert hatten, leider auch der Eigentümer eines der links der Straße befindlichen Häuser mit seinem silbernen Kleinbus vorgefahren, den er wie üblich - wer kann es ihm verübeln - unter dem "Motiv-Baum" mit seinen gelb verfärbten Blättern abstellte. Das war nun natürlich etwas doof, da weiter entfernt im Tal schon das Pfeifen des Zuges zu hören war...;) Also fix hin gerannt, ihm die Situation kurz erklärt und erfreulicherweise auf großes Verständnis gestoßen! Er könne den Wagen gerne solange umparken, bis wir unser Bild "im Kasten" hätten. Da das allerdings zeitlich etwas eng war, mussten wir doch noch etwas zittern. Letztlich ist das Auto ca. 15 bis 20 Sekunden vor dem Foto vollständig aus dem Bildausschnitt verschwunden! Merci noch mal für die spontane Unterstützung. :)

Ein weiteres Bild der Tour hat Yannick schon erfolgreich in der Galerie platziert: [www.drehscheibe-online.de]

Zuletzt bearbeitet am 24.03.19, 18:19

Datum: 29.10.2016 Ort: Grand'Combe-Châteleu [info] Land: Europa: Frankreich
BR: FR-X 73500 Fahrzeugeinsteller: SNCF
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 19 Punkte

9 Kommentare [»]
Optionen:

Auswahl (2):   
 

Größere Ansicht und weitere Informationen durch Anklicken der Vorschaubilder, Filterung der Auswahl über die Suchfunktionen. Bei Fragen zu unserer Galerie hilft die » Galerie-Moderation

(c) 2019 - Arbeitsgemeinschaft DREHSCHEIBE e.V.