DREHSCHEIBE-Online 

Anzeige

HIER KLICKEN!
angemeldet: -
Seiten: 2 3 4 5 6 .. 139
>
Auswahl (1384):   
 
Galerie: Suche » Rheinland-Pfalz, nach Einstelldatum sortiert » zur erweiterten Suche
 
Doppeltes Glück an der Mosel
geschrieben von: 215 082-9 (188) am: 10.09.19, 18:16
Alljährlich findet im DB Museum Koblenz ein Sommerfest statt. Im Jahr 2016 war ich auch vor Ort, wobei ich mir die überlaufene Parade sparte. Stattdessen begab ich mich auf den Expert Parkplatz an der Mosel. Nach dem erfolgten Grünschnitt (gar nicht so einfach, einmal zu weit herauslehnen und man liegt weit unten) konnten die Züge kommen. Der Himmel war bedrohlich dunkel, als sich die RB27 anschlich. Die Brücke über die sehr hohe Mosel, war noch im Schatten, dieser wanderte jedoch mit dem Zug weg, sodass es für die Ausleuchtung der RB passte, Glück gehabt! Zu unserer Freude war die Garnitur auch noch gedreht, sodass die 143 an der Spitze lief. An diesem 18.06.2016 war es 143 925, welche mit der RB 12571 Köln Hbf - Koblenz Hbf den Bahnhof Koblenz Stadtmitte erreichte.

Datum: 18.06.2016 Ort: Koblenz [info] Land: Rheinland-Pfalz
BR: 143 Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Bahn und Landschaft
Optionen:
 
Blick über Hatzenport (2008)
geschrieben von: Andreas T (214) am: 09.09.19, 08:28
Wenn man am alten Bahnhof von Hatzenport (der neue Haltepunkt liegt ortsnäher) durch die Weinberge hindurch Höhe gewinnt, ergibt sich dieser herrliche Blick über die Stadt und das weite Moseltal.
Zu sehen ist, wie am 04.05.2008 der von 181 224 gezogene IC 432 Richtung Luxemburg fährt. Aktuell (2019) leidet das Motiv auch darunter, dass die markante Friedhofskirche (ganz am Ortsende) saniert wird und deswegen eingerüstet ist. Aber bald werden die Arbeiten beendet sein.

Bilder aus Hatzenport sind zwar schon in Railview vertreten, sind aber alle viel tiefer entstanden.


Zuletzt bearbeitet am 10.09.19, 08:06

Datum: 04.05.2008 Ort: Hatzenport [info] Land: Rheinland-Pfalz
BR: 181 Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Bahn und Landschaft

4 Kommentare [»]
Optionen:
 
Vorfrühling mit Hunsrück-Güterzug (1993)
geschrieben von: Andreas T (214) am: 08.09.19, 14:18
Welche Bedeutung der Güterverkehr auf der Schiene im Hunsrück noch Anfang der 90er Jahre besaß, kann man sich heute eigentlich nicht mehr richtig vorstellen. Montags bis samstags fuhr - mit zwei Zugloks und meist einer angehängten weiteren Lok - frühmorgens eine unendlich lange Fuhre von Bingerbrück nach Simmern, und abends kehrten die Loks ab Stromberg als zwei getrennte Güterzüge zurück. Und dazwischen Rangieren in Simmern und die Bedienung der beiden Streckenäste Richtung Lingerhahn und Morbach. Und heute? Nichts Erfreuliches ...

Hier zeige ich den ersten dieser beiden abendlichen Güterzüge bei Schweppenhausen, geführt von der altroten 212 113. Der spätere Güterzug, den Frank und ich danach auch noch fotografierte, war übrigens von 212 199 gezogen.

Scan vom Kleinbild-Dia (Kodachrome 64)


Zuletzt bearbeitet am 09.09.19, 08:05

Datum: 29.03.1993 Ort: Schweppenhausen [info] Land: Rheinland-Pfalz
BR: 211,212,214 (alle V100-West-Baureihen) Fahrzeugeinsteller: Deutsche Bundesbahn
Kategorie: Bahn und Landschaft

2 Kommentare [»]
Optionen:
 
Bingerbrück vor der BuGa (1990)
geschrieben von: Andreas T (214) am: 06.09.19, 20:38
Das früher riesige Bahnhofsgelände von Bingerbrück (heute: Bingen)wurde in weiten Teilen für die Bundesgartenschau 2008 in Bingen genutzt. Die weiten Gleisfelder Richtung Rheinufer wurden in Parklandschaften umgestaltet, wobei erfreulicherweise die große Schadwagenhalle als Veranstaltungshalle und das alte Stellwerk Richtung Nahebrücke als Ausstellungsort überlebt haben. Und das Reiterstellwerk steht unter Denkmalschutz.

Den früheren Zustand zeigt dieses Bild vom 24.07.1990. Aus Simmern im Hunsrück war einer der beiden abendlichen Güterzüge (mit 212 197 und viel Holz) herunter an den Rhein gekommen war, unter dem Reiterstellwerk hindurch in die nördliche Rangiergruppe gefahren und wurde jetzt in den Rangierbahnhof zurückgedrückt.

Schön zu sehen sind unten links die nördlichen Einfahrsignale, damals noch als Formsignale, und ober rechts das frühere Gelände des Bahnbetriebswerkes mit dem markanten Backstein-Lokleitungsgebäude. Am Ende der Rheininsel ist sogar der "Mäuseturm" zu erahnen..

Das Bild ist von einem Felsen entstanden, der so weit aus dem Wald herausragt, dass von dort aus ein Blick auf die linke Rheinstrecke (und auch auf die Ruine Ehrenfels auf der anderen Rheinseite) möglich ist.

Scan vom Kleinbild-Dia (Kodachrome 64)


Zuletzt bearbeitet am 06.09.19, 21:01

Datum: 24.07.1990 Ort: Bingerbrück [info] Land: Rheinland-Pfalz
BR: 211,212,214 (alle V100-West-Baureihen) Fahrzeugeinsteller: Deutsche Bundesbahn
Kategorie: Bahn und Infrastruktur
Top 3 der Woche: 9 Punkte

6 Kommentare [»]
Optionen:
 
Winternacht in Rheinhessen (Sprendlingen 1985)
geschrieben von: Andreas T (214) am: 04.09.19, 20:10
Das markante Plakat an der Fassade des Bahnhofs von Sprendlingen (Rheinhessen) verrät es: Wir sind im Jahr 1985, und das Jubiläum "150 Jahre Eisenbahn in Deutschland" steht bevor.

Ein sonniger Wintertag mit schönen Fotomotiven in Rheinhessen hatte eigentlich sein Ende gefunden, aber irgendwie konnten wir noch nicht aufhören. Also wendeten wir uns der Nachtfotografie zu, bei eisiger Kälte mit Stativ und Handschuhen nicht wirklich ein Spaß. Aber egal: Auf Wärme und Schnee zu hoffen war aussichtslos, aber wir sehnten uns nach der Wärme des Triebwagens oder wenigstens des Stellwerkraums ...

Und so entstand an diesem Abend dieses Bild von 515 105 als 6881.

Scan vom Kleinbild-Dia (Kodachrome 64)

Zweiteinstellung. Ich habe das Motiv (ich glaube aber ein anderes Bild) vor langer Zeit schon einmal vorgeschlagen, aber der Nachthimmel und die "Schattenseite" wurden damals beanstandet. Mit alternativer Scantechnik schlage ich das Motiv erneut vor.


Zuletzt bearbeitet am 06.09.19, 20:48

Datum: 04.01.1985 Ort: Sprendlingen [info] Land: Rheinland-Pfalz
BR: 515 Fahrzeugeinsteller: Deutsche Bundesbahn
Kategorie: Stimmungen mit Zug
Top 3 der Woche: 9 Punkte

4 Kommentare [»]
Optionen:
 
Schnee in Mommenheim (Rheinhessen,1985)
geschrieben von: Andreas T (214) am: 03.09.19, 20:05
Rheinhessen ist für seinen Wein und seine (Zucker-) Rüben bekannt, was Rheinland-Pfalz in den 80ern auch den Spottnamen "Land der Reben, Rüben und Raketen" einbrachte. Jedenfalls lieben Reben und Rüben durchaus die Wärme. Weswegen es auch früher schon eher selten war, dass es dort eine geschlossene Schneedecke gab.

Um so erfreulicher, dass am 04.01.1985 ein freier Tag bei mir und meinem Bruder auf einen sonnigen Wintertag trafen. Das hier vorgeschlagene Bild zeigt 515 106 als N 6588 in Mommenheim auf dem Weg von Alzey nach Bodenheim.

Heute gibt es hier keine Gleise mehr, und auch die Akkutriebwagen der Baureihe 515 sind Geschichte. Waren sie ihrer Zeit zu weit voraus?

Scan vom Kleinbild-Dia (Kodachrome 64).

Bildmanipulation: Zwei Strommasten wurden elektronisch entfernt.

Datum: 04.01.1985 Ort: Mommenheim [info] Land: Rheinland-Pfalz
BR: 515 Fahrzeugeinsteller: Deutsche Bundesbahn
Kategorie: Bahn und Infrastruktur
Top 3 der Woche: 5 Punkte

1 Kommentar [»]
Optionen:
 
An der schönen Mosel ...
geschrieben von: markushein75 am: 29.08.19, 21:29
weilten wir am 25. Juli diesen Jahres. Natürlich durfte ein Besuch am Pündericher Hangviadukt nicht fehlen. Von der gegenüberliegenden Moselseite lassen sich schöne Panorama-Aufnahmen machen. Um kurz nach 10 Uhr passiert die RE 1 als Zug 4141 die Fotostelle in Richtung Koblenz Hbf, gebildet aus einem KISS-Triebwagen der CFL und einem Stadler Flirt von DB Regio. Der nächste Halt wird Bullay (DB) sein.
Leider fuhren die Züge aber wegen einer Leck geschlagenen Gas-Leitung zwei Tage lang nicht nach Koblenz, sodass wir unseren geplanten Besuch in Koblenz absagen mussten.
Zeitgleich passiert das Moselschiff "Theodor Heuss" von den Gebrüdern Kolb die Fotostelle. Leider ist das Wasser unruhig, da zuvor ein weiteres Schiff Richtung Trier durchfuhr.

Datum: 25.07.2019 Ort: Pünderich [info] Land: Rheinland-Pfalz
BR: 0429 (alle Stadler FLIRT 5-teilig) Fahrzeugeinsteller: DB Regio Süwex
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 6 Punkte

2 Kommentare [»]
Optionen:
 
Wenn ich groß bin, werde ich eine V 100 …
geschrieben von: Frank H (206) am: 26.08.19, 18:04 Top 3 der Woche vom 08.09.19
Bleiben wir ein wenig in Rheinhessen:

Im Text meines letzten Galeriebildes bin ich kurz auf die Bahnhofsdraisine von Armsheim eingegangen. Wenn mich meine Erinnerung nicht täuscht, war es genau dieses Gefährt, welches Anfangs der Neunziger von zwei Eisenbahnfreunden erworben und in mühevoller Kleinarbeit wieder aufgearbeitet wurde.

Am 25. September 1994 wurde nun anlässlich des kommenden Fahrplanwechsels und des damit bevorstehenden V 100 – Abschied in Rheinhessen ein kleines Bahnhofsfest in Alzey veranstaltet. Neben der schon bekannten 212 023 und der ebenfalls bemerkenswerten 212 001, einer V 60 und sogar einer 52.80 wurde auch ebendiese Draisine ausgestellt.

Mit meiner damaligen Freundin (und heutigen Ehefrau) habe ich natürlich die Veranstaltung besucht, und dank meiner langjährigen Bekanntschaft mit den Draisinenbesitzern wurden wir zu einer kleinen Stichfahrt auf die Strecke nach Kirchheimbolanden eingeladen. Damals noch ohne regulären Personenverkehr tuckerten wir bis zu einem der zahlreichen Feldwegübergänge, wo der Klv 12 (Kleinwagen mit Verbrennungsmotor) auf einem herauszukurbelndem Drehteller gewendet wurde. Zuvor blieb aber noch die Gelegenheit zu einem Foto des Schienenzwerges in bester rheinhessischer Nebenbahnatmosphäre.

Michael oder Joachim, falls ihr das lest, das war eine unvergessliche Aktion …!


Scan vom Kodachrome 64 KB – Dia

Die Landschaft – Himmel – Grenze am Horizont ließ sich aufgrund des etwas dunstigen Wetters nicht besser herausarbeiten.

Zuletzt bearbeitet am 28.08.19, 22:08

Datum: 25.09.1994 Ort: Alzey [info] Land: Rheinland-Pfalz
BR: 7XDE (deutsche Bahndienstfahrzeuge) Fahrzeugeinsteller: DB / privater Eigner
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 14 Punkte

9 Kommentare [»]
Optionen:
 
DIe Gaustraße - ein Klassiker mit seinen Risiken
geschrieben von: Biebermühlbahner (163) am: 24.08.19, 22:04
Eine für deutsche Städte ungewöhnliche Linienführung gibt es bei der Straßenbahn Mainz zwischen den Haltestellen Schillerplatz und Am Gautor. Auf engstem Raum wurden hier Parkmöglichkeiten für den Individualverkehr nebst Straßenbahngleisen untergebracht. Nebenbei handelt es sich aktuell auch um den steilsten Straßenbahnabschnitt Deutschlands, der ohne Steighilfe befahren wird (9,5 %!).
Die Situation wurde zwar 2004 mit dem Ausbau deutlich entschärft, dennoch kommt es auch heute noch zu kritischen Szenen, die ich als regelmäßiger Mitfahrer ab und zu mitbekomme.
Nicht selten parken die PKWs zu weit links, Lieferverkehr blockiert die Gleise und vom Fahrer ist keine Spur, Fahrradfahrer fahren trotz Verbots (welches aus gutem Grund besteht, bergab steht eine Straßenbahn nicht sehr schnell falls einer stürzt) in Gegenrichtung herunter, Fahrzeuge drängeln sich unmittelbar vor einer Straßenbahn aus Ausfahrten...so manche Schnellbremsung wurde da schon nötig.
Alle 5 Minuten verkehrt hier pro Richtung wochentags eine Bahn - in meinen Augen ein Musterbeispiel für gelungenen ÖPNV in einer Großstadt.
Das Bild wurde von einer günstig platzierten "Verkehrshalbinsel" aufgenommen, da sich die beiden Schienenstränge samt Straße für ca. 100 Meter voneinander trennen.
Die Bildmanipulation dürfte am Auto ersichtlich sein ;)


Datum: 22.08.2019 Ort: Mainz [info] Land: Rheinland-Pfalz
BR: Straßenbahnen Fahrzeugeinsteller: MVG
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 0 Punkte
Optionen:
 
Die allerletzten Telegrafenmasten
geschrieben von: Yannick S. (618) am: 24.08.19, 23:38
Wer hier in der Region noch nach Telegrafenmasten suchen will, der braucht einen extrem langen Atem, ich würde die Behauptung aufstellen, dass sich die verbliebenen Masten in Hessen und nähere Umgebung, zu der ich jetzt den Westerwald mal dreist dazu zähle, an 2-3 Händen abzählen lassen. Wenigstens eine kleine Ansammlung an Masten existiert noch rund um Enspel, wie ich gerade heute bei einem Kontrollbesuch erfreut feststellen konnte. Rechterhand die alte Schotterverladung ist heutzutage wohl Teil des Stöffelparks, die Gleise sind längst nicht mehr an die Bahn angeschlossen.

Datum: 24.08.2019 Ort: Enspel [info] Land: Rheinland-Pfalz
BR: 648 (LHB/Alstom LINT 41) Fahrzeugeinsteller: HLB
Kategorie: Bahn und Infrastruktur
Top 3 der Woche: 3 Punkte

3 Kommentare [»]
Optionen:

Auswahl (1384):   
 
Seiten: 2 3 4 5 6 .. 139
>

Größere Ansicht und weitere Informationen durch Anklicken der Vorschaubilder, Filterung der Auswahl über die Suchfunktionen. Bei Fragen zu unserer Galerie hilft die » Galerie-Moderation

(c) 2019 - Arbeitsgemeinschaft DREHSCHEIBE e.V.