DREHSCHEIBE-Online 

Anzeige

HIER KLICKEN!
angemeldet: -
Seiten: 2 3 4 5 6 .. 41
>
Auswahl (405):   
 
Galerie: Suche » 650 (Adtranz/Stadler Regioshuttle RS1), nach Einstelldatum sortiert » zur erweiterten Suche
 
Im Regental
geschrieben von: 1116er (275) am: 25.06.19, 21:16
650 070 ist hier als WBA4 nach Gotteszell unterwegs und wird in wenigen Minuten in Teisnach eintreffen.

Datum: 21.04.2019 Ort: Teisnach [info] Land: Bayern
BR: 650 (Adtranz/Stadler Regioshuttle RS1) Fahrzeugeinsteller: DLB
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 0 Punkte

1 Kommentar [»]
Optionen:
 
Wo im Kinzigtal der Wein wächst
geschrieben von: claus_pusch (92) am: 19.06.19, 22:13
Steile Rebhänge neben Bahnstrecken sind für den Zugfotografen oft ein Segen, denn sie gewähren ungehinderten Ausblick und sind durch Wege gut erschlossen. Im badischen Kinzigtal finden sich derartig passende Hänge nur bei Gengenbach, wo am Morgen des 17.6. Zug 87369 Bad Griesbach-Freudenstadt Hbf, gebildet aus zwei RegioShuttles in Ortenau-S-Bahn-Lackierung, aufgenommen wurde. Dahinter ist das historische Zentrum der früheren Reichsstadt zu erkennen, links der Kinzig erstrecken sich weniger pittoreske neue Stadtteile. Im Hintergrund liegt, zu Füßen der Schwarzwald-Ausläufer, Berghaupten mit seinem Weinberg, und am Horizont rechts wird der Blick in die Oberrheinebene freigegeben.
Ich habe mich bewusst für die Aufnahme dieses SWEG-Zugs als Galerie-Vorschlag entschieden, denn anders als beim DB-RegionalExpress, der wenige Minuten zuvor die Stelle passiert hat, passt hier die ganze Zugeinheit in den einsehbaren Gleisabschnitt. Natürlich ist das Motiv auch mit roten lokbespannten Zügen nett...

Bildmanipulation: Eine Straßenlaterne auf Höhe des Triebwagens wurde 'weggestempelt'.

Datum: 17.06.2019 Ort: Gengenbach [info] Land: Baden-Württemberg
BR: 650 (Adtranz/Stadler Regioshuttle RS1) Fahrzeugeinsteller: SWEG
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 2 Punkte
Optionen:
 
Das Panorama von Themar
geschrieben von: Christian Bartels (282) am: 03.06.19, 22:38
Die Werrabahn verband vor 150 Jahren Eisenach mit Lichtenfels. Nach dem 2. Weltkrieg wurde die Strecke zwischen Coburg und Eisfeld durch die Innerdeutsche Grenze unterbrochen und wurde seitdem nie wieder verbunden.

In Südthüringen hat die Strecke zwar auch schon lange ihr zweites Streckengleis verloren, viel alte Infrastruktur ist aber dennoch noch vorhanden. Bereits seit über 10 Jahren bedient die Südthüringenbahn (STB) mit ihren RS1, Baureihe 650, im Nahverkehr die Werrabahn.

Vor der imposanten Kulisse vergangener Tage verlässt VT 131 der STB Themar gen Meiningen.

Datum: 19.04.2019 Ort: Themar [info] Land: Thüringen
BR: 650 (Adtranz/Stadler Regioshuttle RS1) Fahrzeugeinsteller: STB
Kategorie: Bahn und Infrastruktur
Top 3 der Woche: 1 Punkt

5 Kommentare [»]
Optionen:
 
Mit Agilis nach Ebern
geschrieben von: Christian Bartels (282) am: 31.05.19, 22:46
Nicht immer ist der Standpunkt direkt am Gleis der bessere - oft findet man etwas abseits die schöneren Blickwinkel.
So auch hier an der Strecke von Bamberg über Breitengüßbach nach Ebern, als 650 710 bei Leucherhof die herbstlichen Bäume und das dortige Kreuz passiert.
Damals gab es an dieser Stelle sogar noch eine vollständige Telegrafenleitung.

Datum: 16.10.2011 Ort: Leucherhof [info] Land: Bayern
BR: 650 (Adtranz/Stadler Regioshuttle RS1) Fahrzeugeinsteller: agilis
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 5 Punkte

5 Kommentare [»]
Optionen:
 
Zwischen Ramsbach Höfle und Ramsbach Birkhof
geschrieben von: claus_pusch (92) am: 31.05.19, 21:20
Nur wenige Stationsnamen im Südwesten klingen so herrlich nebenbahnmäßig wie die der beiden Haltepunkte des Oppenauer Ortsteils Ramsbach, die weniger als 1 km auseinander liegen. Und dabei hatte die Renchthal-Eisenbahn-Gesellschaft, als sie 1876 die Strecke bis Oppenau eröffnete, hier überhaupt keinen Halt vorgesehen; vielmehr fuhren die Züge von der Haltestelle Hubacker (die vor allem der Erschließung des damals populären, heute verschwundenen Kurbads Bad Sulzbach diente) bis zum Endbahnhof durch. Erst in der Nachkriegszeit kam es zusammen mit dem Einsatz von Schienenbussen auf der Renchtalbahn zur Einrichtung der beiden Haltepunkte, die angesichts der starken Neubautätigkeit vor allem im Dorfteil Höfle als absolut gerechtfertigt bezeichnet werden darf.
An einem heißen Sommerabend sind zwei SWEG-RegioShuttle - einer in Ortenau-S-Bahn-Lackierung, der andere in bwegt-Farben - als Zug 87512 Freudenstadt-Bad Griesbach zwischen den Hp unterwegs und passieren die Anlagen der Firma Renchtalholz, des Nachfolgers des früheren Sägewerks Lehmann.

Datum: 16.08.2018 Ort: Ramsbach Höfle [info] Land: Baden-Württemberg
BR: 650 (Adtranz/Stadler Regioshuttle RS1) Fahrzeugeinsteller: SWEG
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 4 Punkte

3 Kommentare [»]
Optionen:
 
Durch die Spreebrücke von Beeskow
geschrieben von: Leon (318) am: 29.05.19, 17:17
Bleiben wir noch ein wenig auf der brandenburgischen Nebenbahn von Königs Wusterhausen über Beeskow nach Frankfurt/ Oder. Hinter dem Bahnhof Beeskow wird auf einer Fachwerkträgerbrücke die Spree überquert - ja, der Fluss, der eigentlich mit der Hauptstadt in Verbindung gebracht wird, aber bei dem Dörfchen Taubenheim in der Lausitz entspringt und dem gleichnamigen Spreewald seinen wohlverdienten Besucheransturm beschert. Der Bahnhof Beeskow ist als einziger Bahnhof dieser interessanten Nebenbahn noch mit Formsignalen ausgestattet, und das Einfahrsignal aus Richtung Storkow sowie der Bahnhof selbst sind bereits Bestandteil der Galerie. Etwas versteckt und nur durch einen Fußmarsch erreichbar ist das östliche Einfahrsignal des Bahnhofs. Am Mittag des 25.09.18 hat ein Triebwagen der Niederbarnimer Eisenbahn das Duell gegen die Quellwolken für sich entschieden und poltert in sehr langsamer Fahrt über die Spreebrücke - genug Zeit, um die Profilfreiheit zu verbessern. Der Triebwagen wird sogleich das Einfahrsignal passieren und seine Fahrt in Richtung Grunow und Frankfurt/ Oder fortsetzen. Der Hintergrund wird geprägt durch einen holzverarbeitenden Betrieb.
Ich habe zur besseren Darstellung der Fachwerkbrücke bewusst eine etwas weitere Einstellung gewählt. Bilder der Regioshuttle der NEB als solches sind in der Galerie bereits mehrfach vertreten.

Datum: 25.09.2018 Ort: Beeskow [info] Land: Brandenburg
BR: 650 (Adtranz/Stadler Regioshuttle RS1) Fahrzeugeinsteller: NEB
Kategorie: Bahn und Infrastruktur
Top 3 der Woche: 1 Punkt
Optionen:
 
Lindenberg-Glienicke
geschrieben von: Leon (318) am: 27.05.19, 15:53
In der Galerie sind ja bereits einige Aufnahmen der Nebenbahn von Königs Wusterhausen über Storkow und Beeskow nach Frankfurt/ Oder enthalten. Noch nicht gesehen haben wir das ehemalige Empfangsgebäude des Bahnhofs Lindenberg-Glienicke, kurz vor Beeskow. Es ist -wie viele ehemalige Bahnhofsgebäude dieser Strecke- inzwischen in privater Hand, und für die Reisenden wurde unmittelbar neben einem in der Nähe liegenden Bahnübergang ein neuer, barrierefreier Bahnsteig errichtet. Es lassen sich aber in den Vormittagsstunden noch Aufnahmen mit dem früheren Empfangsgebäude anfertigen. Der Bahnhof wies früher ein Ausweichgleis und Sicherungen über Formsignale auf, aber bis auf Beeskow gehören mechanische Sicherungseinrichtungen auf dieser Strecke der Vergangenheit an.
Am Vormittag des 25.09.18 wird ein Regioshuttle der Niederbarnimer Eisenbahn in wenigen Augenblicken den neuen Haltepunkt von Lindenberg-Glienicke erreichen. Er passiert soeben das vor einiger Zeit renovierte ehemalige Empfangsgebäude.

Datum: 25.09.2018 Ort: Lindenberg-Glienicke [info] Land: Brandenburg
BR: 650 (Adtranz/Stadler Regioshuttle RS1) Fahrzeugeinsteller: NEB
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 1 Punkt

1 Kommentar [»]
Optionen:
 
Die Niederbarnimer Eisenbahn bei Friedersdorf
geschrieben von: Leon (318) am: 23.05.19, 21:55
Von der Strecke von "KW" über Storkow und Beeskow nach Frankfurt/Oder wurden ja bereits schon einige Bilder in die Galerie aufgenommen. Hiermit möchte ich erneut ein Motiv dieser südöstlich der Hauptstadt im Brandenburgischen liegenden Nebenbahn vorstellen, welches die typische Landschaft dieser Region zeigt: eine eingleisige Trasse verläuft durch anfangs recht flache Landschaft, vorbei an Wiesen, Feldern und Bachläufen, durch Wälder und an Ortskulissen vorüber. Da die Bahnhöfe weitgehend modernisiert worden sind und bis auf Beeskow sämtliche mechanische Sicherungstechnik verloren haben, muss man etwas in die Landschaft "einsteigen", in der sich hin und wieder noch einige Blickwinkel finden. Kurz hinter Friedersdorf verläuft in der Nähe eines regionalen Landeplatzes für Segel- und Sportflugzeuge ein einsamer Feldweg, der an einem Bahnübergang diesen Blick auf die Dorfkirche des Ortes bietet. Die Trasse verläuft hier entlang eines Gewässers, und am Vormittag des 12.10.2018 kommt uns ein Regioshuttle der Niederbarnimer Eisenbahn entgegen, die hier mit diesen Fahrzeugen den Gesamtverkehr bestreitet.

Datum: 12.10.2018 Ort: Friedersdorf [info] Land: Brandenburg
BR: 650 (Adtranz/Stadler Regioshuttle RS1) Fahrzeugeinsteller: NEB
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 0 Punkte
Optionen:
 
Passt schon!
geschrieben von: claus_pusch (92) am: 12.05.19, 01:07
Die Strecke Hof-Bad Steben bietet viele schöne Stellen, aber fotographisch besonders attraktiv ist der Abschnitt zwischen Rothenbürg und Selbitz, wo die Bahn dem Tal des Rothenbachs folgt. Ein kleiner Angelteich unterhalb von Rothenbürg bietet gleich mehrere Motive, und zudem kann man hier angenehm die Zeit zwischen den Zügen verbringen. Allerdings sorgen diverse "vertikale Hindernisse" wie Bäume, Strom- und Lampenmasten, Verkehrsschilder oder hier ein Trafohäuschen dafür, dass immer etwas Spannung aufkommt, ob denn der erwartete Agilis-RegioShuttle auch in das Stück freier Strecke hineinpasst, das sich dem Fotographen auftut. Bei Zug 84691 Bayreuth-Bad Steben, gebildet aus VT 650 712 "Helmbrechts", hat es geklappt...

Datum: 20.04.2019 Ort: Rothenbürg [info] Land: Bayern
BR: 650 (Adtranz/Stadler Regioshuttle RS1) Fahrzeugeinsteller: Agilis
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 1 Punkt
Optionen:
 
BSB bei Bischoffingen
geschrieben von: claus_pusch (92) am: 07.05.19, 23:49
Nach Abschluss der Elektrifizierungsarbeiten ist die SWEG-Strecke nördlich und westlich des Kaiserstuhls seit Februar 2019 wieder in Betrieb, wird aber nach wie vor mit Dieseltriebwagen bedient. Vorher waren hier oft lange NE81-Garnituren und RegioShuttle in ODEG-Farben zu sehen, jetzt werden gerne BSB-RegioShuttle eingesetzt, die wegen des Umbaus der Strecke Freiburg-Breisach dort im Moment nichts zu tun haben. Am Gründonnerstag 2019 wurde BSB-VT 014 "Gutach i. Br." als Zug 74224 Breisach - Riegel-Malterdingen zwischen Burkheim-Bischoffingen und Jechtingen abgelichtet. Im Hintergrund liegt das Weindorf Bischoffingen, überragt von der (durch brachiale Rebumlegungen der 1970er Jahre arg verunstalteten) Weinlage 'Mondhalde' - dass es auch schöner geht, beweisen die Weinhänge links im Bild.

Bildmanipulation: Ein weißes Cabrio, das sich links gerade noch ins Bild geschummelt hatte, wurde auf elektronischem Weg 'stillgelegt'.

Datum: 18.04.2019 Ort: Bischoffingen [info] Land: Baden-Württemberg
BR: 650 (Adtranz/Stadler Regioshuttle RS1) Fahrzeugeinsteller: SWEG
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 1 Punkt

1 Kommentar [»]
Optionen:

Auswahl (405):   
 
Seiten: 2 3 4 5 6 .. 41
>

Größere Ansicht und weitere Informationen durch Anklicken der Vorschaubilder, Filterung der Auswahl über die Suchfunktionen. Bei Fragen zu unserer Galerie hilft die » Galerie-Moderation

(c) 2019 - Arbeitsgemeinschaft DREHSCHEIBE e.V.