DREHSCHEIBE-Online 

Anzeige

HIER KLICKEN!
angemeldet: -
Seiten: < 1 2 4 5 6 .. 962 >
Auswahl (48054):  
 
Filter: Alles Aktuelles Historisches Besonderes Eigenes » zur erweiterten Suche
Kategorien: alle Aufnahmedatum: jedes
 
Das Glas halb leer oder halb voll ?
geschrieben von: Olli Sydow (1409) am: 03.06.24, 18:38
Neben einer grandiosen Landschaft und weiteren Kunstbauten bietet die Highland Main Line in Schottland zwei riesige Viadukte. Das Findhorn Viaduct haben wir hier schon gesehen [www.drehscheibe-online.de], und einige Meilen weiter nörlich findet sich bei Culloden das endlos lange Nairn Viaduct. Dieses Viadukt ist bereits mit zwei sehr sehenswerten Einstellungen mit historischem Textbezug in der Galerie vertreten - aber es fehlt sozusagen die bequeme Version...;-)

Wir schreiben erneut den 15.05.24. Nach dem Wolkenlotto an der Strathspey Railway ging es auf dem Rückweg über die A 9 noch einmal am Findhorn Viaduct vorbei, aber da war nachmittags sonnentechnisch einfach nix zu löten an der Holzkiste. Man sah aber, dass sich die Wolkengrenze etwa unterhalb der Küste befindet, und so wurde der Versuch unternommen, hier nachmittags noch etwas zu reißen. Nun ist die Zugdichte hier nicht allzu hoch, und das Spiel mit den Wolken ging wieder von vorne los: im Hintergrund blauer Himmel, aber aus dem Rücken kamen wie an der Schnur gezogen immer wieder dichte Wolkenfelder über die Highlands. Sonne - Wolken - Sonne, und dann das: ein Class158-Triebwagen nähert sich in flottem Tempo von Inverness, fast zu fipsig für das lange Viadukt. Und wie es kommen musste: der hintere Teil der Viaduktbögen liegt noch im Schatten, aber der bereits mehrfach erwähnte Ginster sorgt für den nötigen Farbklecks im Vordergrund.
Urteilt selbst: das Glas halb leer oder halb voll...? ;-)

Datum: 15.05.2024 Ort: Culloden, Schottland [info] Land: Europa: Großbritannien
BR: GB-class158 Fahrzeugeinsteller: Scotrail
Kategorie: Bahn und Infrastruktur
Top 3 der Woche: 2 Punkte
Optionen:
 
Frühling in den Bergen
geschrieben von: Andreas (KBS720) (350) am: 04.06.24, 10:23
Ende April war tatsächlich mal ein ganzes Wochenende in diesem Jahr gut angesagt und gleichzeitig sagte der Terminkalender auch ja. So trieb es drei Schwarzwälder ins Nachbarland an die Pyhrnbahn wo Umleiterverkehre vom Semmering ein nettes Programm bieten sollten.

Dabei kamen auch diese beiden für Leute aus dem Südwesten seltenen Maschinen 383 403 und 193 926 mit dem 41165 (Dunajska Streda - Staatsgrenze nächst Thörl-Maglern) bei Mitterweng vor die Linse.

Datum: 27.04.2024 Ort: Mitterweng [info] Land: Europa: Österreich
BR: 193 (Siemens Vectron) Fahrzeugeinsteller: Metrans
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 2 Punkte
Optionen:
 
Frühlingsdampf auf der Wieslauftalbahn
geschrieben von: Dennis M. (139) am: 04.06.24, 00:07
Während 64 419 zu Gast in Nördlingen zum dortigen Fest verweilte, bespannte 50 2273 den Zug auf der Waldbahn.
Am Zugschluss schon 362 523 als Ersatz für die sich in HU befindende V100 2084 nach.
Hier passiert der Zug die klassische Fotostelle in Klaffenbach

Verkehrsschild, Blumenkasten und ne weiße Fahne entfernt.

Datum: 09.05.2024 Ort: Klaffenbach [info] Land: Baden-Württemberg
BR: 040-059 (Güterzug-Dampflokomotiven) Fahrzeugeinsteller: GfE
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 4 Punkte

1 Kommentar [»]
Optionen:
 
Niedriglüfter vor dem Wilden Kaiser
geschrieben von: Steffen O. (712) am: 04.06.24, 05:20
Mit dem IC 515 Innsbruck Hbf - Graz Hbf präsentierte sich 1144 060 am 16.02.2024 auf der Giselabahn. Vor Fieberbrunn sorgte der Wilde Kaiser für einen ansprechenden Hintergrund.

Datum: 16.02.2024 Ort: Fieberbrunn [info] Land: Europa: Österreich
BR: AT-1144 Fahrzeugeinsteller: ÖBB
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 13 Punkte
Optionen:
 
Das Wetter ist auch nicht mehr das, was es mal war
geschrieben von: KBS720 (185) am: 03.06.24, 22:03
Das hat sicherlich jeder schon bemerkt, das Wetter 2024 ist geprägt von vielen Tiefdruckgebieten, vielleicht mal unterbrochen von einem bisschen Saharastaub. Der Deutsche Wetterdienst hat sich kürzlich dem Thema angenommen und festgestellt, daß das Wetter dieses Jahr tatsächlich unterirdisch ist und auch gleich einen Grund mitgeliefert: Bereits vor drei Monaten hat sich der Polarwirbel wärmebedingt deutlich abgeschwächt und seither ist in der Stratosphäre nichts mehr, wie es sein soll.

Und was hat das nun mit unserem Bild zu tun? Nach vielen, vielen Wochen ohne erfolgreiche Auswärtstour sollte es Ende April zwei Tage an die Phyrnbahn gehen. Zum einen wollten wir mal wieder ein paar Alpenheuler fotografieren, zum anderen war der Semmering gesperrt und es war entsprechend mit Umleitern zu rechnen.

Den ersten Tag kann man durchaus als erfolgreich bezeichnen: Diverse Rüssel und Vectröne wanderten auf die Chips, genauso wie verschiedene 1144 und sogar eine 1142:

[www.drehscheibe-online.de]


Für die letzte Aufnahme des Tages positionierten wir uns nahe Roßleithen. Hier hatten wir es auf den IC 600 (Graz-Linz) abgesehen, welcher von der dankenswerterweise blitzeblanken 1144 280 gezogen wurde.

Um den Haken zum Anfang des Textes zu schlagen: Den zweiten Tag hakten wir schon beim Blick aus dem Hotelfenster ab. Anstatt „Wetter bis zum Nachmittag“ waberte schon frühmorgens jede Menge Schmodder am Himmel herum, der jegliche Fotoambitionen im Keim erstickte. Wir schliefen aus und fuhren mittags dann stattdessen eine Runde 5047 auf der Mühlkreisbahn... :-)

Datum: 27.04.2024 Ort: Roßleithen [info] Land: Europa: Österreich
BR: AT-1144 Fahrzeugeinsteller: ÖBB
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 13 Punkte
Optionen:
 
Die Neuen in der Dolenjska
geschrieben von: Jan vdBk (892) am: 03.06.24, 17:54
Wer in den letzten Jahren auf den Strecken der slowenischen Dolenjska rund um Trebnje und Novo mesto fotografiert hat, wollte gern die alten roten MBB-Triebwagen erleben. Dementsprechend selten sieht man Bilder von den weniger "begehrten" Neuen, obwohl die in ihrem frischen blauweißen Lack auch ganz und gar keine schlechte Figur machen. Aber sie sind halt neu und damit für den durchschnittlichen Bahnfotografen erstmal zweitrangig ;-) Und sie sind natürlich absolute europäische Massenware, denn auch die Dolenjska ist nun in der Hand der bekannten Flirt 3 aus dem Hause Stadler. Im besten Abendlicht des 11.04.2024 hat der LP 3222 die Hügel um Mirna Peč hinter sich gelassen und rollt bei Ponikve in den Speckgürtel von Trebnje ein. Wie es sich für Bilder aus dieser Region gehört, ist auch hier eine Kirche im Bild...

Datum: 11.04.2024 Ort: Ponikve [info] Land: Europa: Slowenien
BR: SI-610 Fahrzeugeinsteller:
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 1 Punkt
Optionen:
 
Frühlingsdampf auf der Wieslauftalbahn
geschrieben von: Dennis M. (139) am: 03.06.24, 16:42
Relativ selten befährt an einem Samstag ein Zug die obere Wieslauftalbahn. Hier sehen wir 64 419 mit einem Sonderzug auf dem Weg nach Welzheim. Auch dazu gehört etwas Glück, da auch die 64er nur gaaanz selten mal ohne Schublok und vorallem mit nur einem so kurzen Zug auf der Strecke unterwegs ist.

Datum: 11.05.2024 Ort: Klaffenbach [info] Land: Baden-Württemberg
BR: 060-098 (Tenderlokomotiven) Fahrzeugeinsteller: GfE
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 8 Punkte

2 Kommentare [»]
Optionen:
 
Unterwegs im Volmetal
geschrieben von: CMH (284) am: 03.06.24, 17:40
Im Kontrast zu den im Winter vom Raureif bedeckten Stengeln ( [www.drehscheibe-online.de] ) verwandeln sich die Pflanzen im Sommer zu einem bunten Blütenmeer, was fotografisch wieder ganz andere Anreize schafft. Wenn dazu die Sonne vom Himmel lacht und DB Cargo eine Lok in frischem Lack schickt, sind die Zutaten für ein farbenfrohes Bild beisammen.

294 866 hat in Rummenohl den örtlichen Schrotthändler bedient und macht sich nun mit zwei Wagen auf den Rückweg nach Hagen. Bis heute hat sich diese klassische Übergabe gehalten und es wird meist mit 1 bis 4 Wagen gefahren.

Datum: 05.06.2023 Ort: Rummenohl [info] Land: Nordrhein-Westfalen
BR: 294 (alle V90-Baureihen) Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 8 Punkte

3 Kommentare [»]
Optionen:
 
Wimmelbild an der Donau
geschrieben von: DB 399 101-5 (116) am: 03.06.24, 16:45
Ähnlich wie die Zahnradbahn, zählt auch die Standseilbahn von Budapest mit der Eröffnung im Jahr 1870 zu den ältesten der Welt, konkret die zweitälteste. Zumindest wenn man den jahrzehntelangen Stillstand und Abbau nach der teilweisen Zerstörung im 2.Weltkrieg außer Acht lässt.
Für den ÖPNV hat die Standseilbahn im Gegensatz zur Zahnradbahn keine ernsthafte Bedeutung. Bei Touristen ist die Bahn durch ihren Status als UNESCO-Welterbe und durch ihre Verbindungsfunktion hinauf in das Burgviertel aber ungleich beliebter und inzwischen ein regelrechter Instagram-Hotspot. So wurde beispielsweise auch die Geschwindigkeit auf der nur 95 Meter langen Strecke herabgesetzt, damit das Panorama länger genossen werden kann.
Denselben Blick kann man indes genießen, wenn man sich auf eine der zwei Brücken über die Strecke stellt und nicht selten erblickt man dabei auch Straßenbahnen auf den beiden Uferstrecken. Während auf der Pester Uferstrecke noch immer die Ganz-Gelenkwagen die Linie 2 fest im Griff haben, findet sich die Budaer Uferstrecke inzwischen in Hand der Tatra T5C5 und CAF Urbos 3.

Am Nachmittag des 30. Mai 2024 konnte so ein regelrechtes Wimmelbild entstehen, mit Standseilbahn, Tatra- und Ganz-Triebwagen.


Datum: 30.05.2024 Ort: Budapest [info] Land: Europa: Ungarn
BR: Sonstige Schienenfahrzeuge Fahrzeugeinsteller: BKK
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 11 Punkte

1 Kommentar [»]
Optionen:
 
Licht an für den "Domino"
geschrieben von: Voreifel-218er (38) am: 01.06.24, 22:01
Passend zur Durchfahrt des R 7467 (Neuchâtel – Biel/Bienne) ließ eines der wenigen Wolkenlöcher an jenem Nachmittag kurz vor dem Bahnhof Twann ein paar Sonnenstrahlen auf die Bahnstrecke am Bielerseeufer fallen.
Noch ist die Jurasüdfusslinie in diesem Abschnitt einspurig. Der Neubau des doppelspurigen Tunnels hat allerdings bereits begonnen, sodass es zwischen Twann und Ligerz mit der malerischen Streckenführung entlang des Seeufers bald vorbei sein wird.
An der „klassischen“ Fotostelle an der Bahnhofsausfahrt von Twann ist bereits jetzt die Baustelle für den Streckenneubau eingerichtet, weshalb ich einige Hundert Meter weiter einen (noch?) unverstellten Blick auf die Bahn aufsuchen musste. Baugerät und blaue Container im Hintergrund kündigen aber auch hier bereits die bevorstehenden Veränderungen an.

Ein Laternenmast, welcher der Front des Triebwagens gefährlich nah kam, wurde digital etwas eingekürzt.

Datum: 26.05.2024 Ort: Ligerz [info] Land: Europa: Schweiz
BR: CH-RBDe 560 Fahrzeugeinsteller: SBB
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 2 Punkte

1 Kommentar [»]
Optionen:
 
Rundnasen-Parade in Wittenberge
geschrieben von: Olli Sydow (1409) am: 02.06.24, 21:33
Am Wochenende 01. und 02.06.24 fand in Wittenberge auf dem Gelände des „Historischen Lokschuppens“ anlässlich des Jubiläums „25 Jahre Nohab-Lokomotiven in Deutschland“ ein Rundnasen-Treffen statt. Zehn Loks dieser kultigen Baureihe haben den Weg in die Elbestadt gefunden. Natürlich war die Altmark-Rail präsent, ferner die CLR. Darüber hinaus wurde die My 1147 der Strabag in ihrem neuen Outfit präsentiert. Als Gastfahrzeuge aus Dänemark waren die Museumslok My 1101, die blau-silberne Kunstlok My 1126 sowie -als besondere Überraschung- die My 1135 in ihrem neuen historischen Outfit ebenfalls in weinrot mit Flügelrad und Krone angereist. Demzufolge waren anlässlich des Treffens neben zahlreichen Nohab-Freunden aus Deutschland auch viele Hobbykollegen aus unserem Nachbarland Dänemark anwesend.

Angeboten wurde eine Parade der Nohab-Loks vor dem Ringlokschuppen mit wechselnder Besetzung, Führerstandsmitfahrten mit der Tuborg-Winterlok 1149 der Altmark-Rail sowie ein Pendel zum Wittenberger Hafen mit den My 1142 und 1138 der CLR. Für die Fotofreunde wurde darüber hinaus ein Event zur „blauen Stunde“ angeboten.

Insgesamt war es eine tolle Veranstaltung, auch wenn diese durch den plötzlichen und viel zu frühen Tod des großen Nohab-Fans und Gründers der Altmark-Rail, Michael Frick, berührt wurde. Zu seinem Gedenken waren die Loks der Altmark-Rail mit Trauerflor versehen.
Nehmen wir also Abschied von einem, der sich beispiellos um den Erhalt dieser kultigen Loks verdient gemacht hat, lassen aber dennoch die Rundnasen mit ihrem unverwechselbaren Sound hochleben – auch wenn sich auf der Aufnahme vorübergehend eine etwas andere Rundnase unter die Protagonisten gemogelt hat...;-)

Der Dank geht an die NOHAB-GM-Gruppe für die Organisation dieser Veranstaltung!

Warum die Schienenköpfe am unteren Rand der Drehscheibe nicht komplett im Bild sind? Na, irgendwo standen all die weiteren Hobbykollegen...;-)

Datum: 01.06.2024 Ort: Wittenberge [info] Land: Brandenburg
BR: 227 (alle NOHAB-Rundnasen) Fahrzeugeinsteller: Diverse
Kategorie: Hochstativ
Top 3 der Woche: 17 Punkte

4 Kommentare [»]
Optionen:
 
Zwei Tatras in Burgstraße
geschrieben von: Detlef Klein (338) am: 02.06.24, 22:42
Mit den beiden Tatras Tw 1156 und 1201 der Halleschen Verkehrs AG gab es in der Burgstraße in Höhe der Gabelsbergerstraße einen weiteren Fotostop. (Ein Baukran wurde für die Aufnahme abgebaut, dafür habe ich die Fahrleitungsschatten bewusst dringelassen)

Datum: 25.06.2023 Ort: Halle, burgstraße [info] Land: Sachsen-Anhalt
BR: Straßenbahnen Fahrzeugeinsteller: HAVAG
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 2 Punkte
Optionen:
 
Berliner Sternenhimmel
geschrieben von: bahn2001 (146) am: 02.06.24, 22:16
Die Haltestelle Museumsinsel der U-Bahn Linie 5 ist mit einem Sternenhimmel ausgestattet. Dessen Gestaltung mit 6662 Lichtpunkten ist dem Bühnenbild der Oper "Die Zauberflöte" nachempfunden. Alle Lichter gemeinsam auf ein Foto zu bringen, ist schwierig ;-) Ein Teil davon ist aber während der Einfahrt des U-Bahn-Zuges Nr. 2534 zu erkennen. Es handelt sich um einen Wagen des Typ F74 aus den 1970er Jahren.

Datum: 31.05.2024 Ort: Berlin Museumsinsel [info] Land: Berlin
BR: Untergrund- und Hochbahnen Fahrzeugeinsteller: BVG
Kategorie: Stimmungen mit Zug
Top 3 der Woche: 6 Punkte

1 Kommentar [»]
Optionen:
 
Mit der Fogaskerekű Vasút auf den Svábhegy
geschrieben von: DB 399 101-5 (116) am: 02.06.24, 14:24
Mit der Eröffnung 1874 zählt die Schwabenbergbahn (Fogaskerekű Vasút) zu den ältesten Zahnradbahnen der Welt. Zu ihrer Eröffnung war die Bahn technisch eng verwandt mit der ebenfalls von der Internationalen Gesellschaft für Bergbahnen unter Regie von Niklaus Riggenbach erbauten und inzwischen längst wieder stillgelegten Kahlenbergbahn bei Wien. Demgegenüber überdauerte die Schwabenbergbahn Weltkriege und politische Systemwechsel und ist heute linien- und tariftechnisch als Linie 60 voll in das Straßenbahn- und ÖPNV-Netz der ungarischen Hauptstadt integriert. Mit den 1973 von SGP, BBC und SLM gebauten Doppeltriebwagen steht heute die dritte Fahrzeuggeneration im Einsatz und bedient die 3,7 Kilometer lange Strecke unter der Woche alle 20 Minuten, am Wochenende sogar im 15-Minuten-Takt.

Reich gesäht mit Motiven ist die Strecke derweil nicht gerade. Außerhalb der Stationen führt die Bahn im Westen der Stadt nahezu vollständig zwischen Hinterhöfen durch das dichte Grün am Hang des 420 Meter hohen Schwabenberges. In der untersten der drei Ausweichstationen entdeckte ich am Abend des 30. Mai 2024 allerdings noch einen kleinen Sonnenspot und auf den zweiten Blick bemerkte ich gar einen tollen Durchblick auf das ungarische Parlament am anderen Ufer der Donau.
Der Doppeltriebwagen aus Motorwagen 52 und Steuerwagen 62 verlässt hier die Station Orgonás in Richtung Talstation, dem zentrumsnahen Városmajor.

Datum: 30.05.2024 Ort: Budapest [info] Land: Europa: Ungarn
BR: 4XAusl (sonstige ausländische Elektrotriebwagen) Fahrzeugeinsteller: BKK
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 6 Punkte

1 Kommentar [»]
Optionen:
 
Begegnung zweier Ersatzzüge
geschrieben von: Seblay (73) am: 02.06.24, 13:05
Da der ODEG nicht genug Desiro ML für den Betrieb des Netzes Ostseeküste Ost zur Verfügung stehen (7 verfügbare Triebwagen auf 7 zu besetzende Umläufe macht sich schlecht), sind jeden Tag auch 1-2 vierteilige Desiro HC aus dem Netz Elbe-Spree im Einsatz, die erst ab Dezember 2024 für den Betrieb der Linien RB17 und RB18 um Schwerin benötigt werden. Momentan sind die 3462 zuverlässig auf einem RE10-Umlauf anzutreffen, sodass sie nicht nach Rostock fahren. Wenn ein zweiter Desiro HC im Einsatz ist, fährt er auf dem Kurzpendel Sassnitz Lietzow Binz.
Am 1. Juni 2024 war es jedoch anders. Aufgrund von Bauarbeiten in Stralsund musste der RE9 Rostock - Sassnitz in Stralsund gebrochen werden, was den Zügen von Stunde zu Stunde mehr Verspätung einbrachte. Der RE10 fuhr zum Teil ab Stralsund Rügendamm, sodass der 3462 teilweise auf einem anderen Umlauf fuhr. Morgens fuhr ein weiterer 3462 auf dem Lietzower Kurzpendel, der jedoch 8:40 Uhr gegen 4746 301 getauscht wurde und fortan Sassnitz Stralsund (dort mit Anschluss nach Rostock) fuhr. Infolge der Verspätungen begegneten sich die beiden Züge nicht am Bahnsteigende in Bergen auf Rügen, sondern leicht nördlich des nächsten Hp Teschenhagen. Rechts fährt 3462 123 als RE 63925 von Stralsund Hbf nach Ostseebad Binz, daneben fährt 3462 116 als RE 63926 von Bergen auf Rügen (Pofalla-Wende nach 55 Minuten Verspätung) nach Rostock Hbf (mit Brechung in Stralsund).

Zwei kleine Schatten auf dem Fahrzeug wurden entfernt.

Datum: 01.06.2024 Ort: Teschenhagen [info] Land: Mecklenburg-Vorpommern
BR: 462 (Desiro HC) Fahrzeugeinsteller: ODEG
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 2 Punkte
Optionen:
 
Die letzten Wochen
geschrieben von: VT_628 (193) am: 02.06.24, 13:36
Noch klappen die Signale an der Lahn, doch das Ende rückt spürbar näher.
Am Einfahrsignal von Fürfurt konnte ich am Morgen des 09.05.24 einen neuen Lint der HLB fotografieren, der sich auf dem Weg Richtung Limburg befand.

Datum: 09.05.2024 Ort: Fürfurt [info] Land: Hessen
BR: 623 (Alstom LINT 41 neue Kopfform) Fahrzeugeinsteller: HLB
Kategorie: Bahn und Infrastruktur
Top 3 der Woche: 3 Punkte
Optionen:
 
Lokbespannt zum Hessentag
geschrieben von: VT_628 (193) am: 01.06.24, 15:50
Anlässlich des Hessentages kommen noch bis morgen 218-bespannte Dostogarnituren auf der Fritzlarer Schiene zum Einsatz. Am Morgen des 26.05.24 konnte 218 453 mit drei Doppelstockwagen auf dem Weg nach Kassel fotografiert werden als sie aus Fritzlar beschleunigte.

Datum: 26.05.2024 Ort: Fritzlar [info] Land: Hessen
BR: 218 Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 3 Punkte

4 Kommentare [»]
Optionen:
 
Frühlingsabend an der Spree
geschrieben von: Philosoph (709) am: 02.06.24, 11:42
Normalerweise verbietet es sich ja, ein fast identisches Motiv im Abstand von einem Jahr erneut in der Galerie vorzuschlagen. Im nachinnein war ich aber mit diesem Bild

[www.drehscheibe-online.de]

auch aufgrund der berechtigten Hinweise nicht so glücklich. Daher ein erneuter Versuch bei deutlich besserem Licht und einem geänderten Bildaufbau. Der Musiker war diesmal zwar optisch nicht so attraktiv, wusste aber mit Metallica, Nirvana, U2 und Co. musikalisch mehr zu überzeugen. Die Hoffnung, dass der Baukran rechts nicht mehr steht, erfüllte sich natürlich nicht, gehört zu Berlin aber irgendwie dazu.





Datum: 14.05.2024 Ort: Berlin Oberbaumbrücke [info] Land: Berlin
BR: Untergrund- und Hochbahnen Fahrzeugeinsteller: BVG
Kategorie: Stimmungen mit Zug
Top 3 der Woche: 6 Punkte

1 Kommentar [»]
Optionen:
 
Barbarakraut 2024
geschrieben von: Yamuna Mako (111) am: 01.06.24, 15:47 sternsternstern Top 3 der Woche vom 16.06.24
Leicht zu verwechseln mit Raps ist das gelbe Barbarakraut. Hier säumt es den Bahndamm in einer Kurve zwischen Northeim und Nörten-Hadenberg, während 152 088 im letzten Sonnenlicht mit einem nicht von Perfektionisten zusammengestellten Kalizug vorbeikommt.

- Überarbeitete Version -

Datum: 15.05.2024 Ort: Elvese [info] Land: Niedersachsen
BR: 152 Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 22 Punkte

3 Kommentare [»]
Optionen:
 
Als in Löbau noch um die Wette gequalmt wurde
geschrieben von: 1600TL (38) am: 01.06.24, 17:12
Die erste Hälfte der neunziger Jahre war die hohe Zeit der echten ;Plandämpfe'. Vom 2.10. - 6.10.1991 gab es eine wirklich umfangreiche Plandampfaktion in der Lausitz, veranstaltet vom Verein Sächsischer Eisenbahnfreunde und Klaus Wilmsmeyer. Am zweiten Tag der deutschen Einheit, am 03.10.1991 verlässt 86 1049 den Bahnhof Löbau um 16 30 Uhr mit dem 17808 nach Großpostwitz. Nur wenige Fotografen und eine Handvoll Einheimischer interessieren sich für den ausfahrenden Dampfzug. Mittlerweile hat sich viel verändert in Löbau. Der Schornstein der 1884 eröffneten Löbauer Zuckerfabrik existiert schon lange nicht mehr. Ein halbes Jahr nachdem das Bild entstand wurde der Schornstein abgebrochen. Die Zuckerfabrik schloß im Jahr 2002 und 2014 fand auf dem Gelände die Landesgartenschau statt. Neu hinzu kam damals der Fernsehturm, der im Laufe des Jahres 1991 fertiggestellt wurde. Auch das Abfahrtsgleis der 86 und die daneben liegenden Gleise existieren nicht mehr. Heute ist ein Parkplatz auf der Fläche.

Scan vom MF-Dia

Datum: 03.10.1991 Ort: Löbau [info] Land: Sachsen
BR: 060-098 (Tenderlokomotiven) Fahrzeugeinsteller: Deutsche Reichsbahn
Kategorie: Bahn und Infrastruktur
Top 3 der Woche: 10 Punkte

2 Kommentare [»]
Optionen:
 
Am Thompson River
geschrieben von: Dennis Kraus (1076) am: 01.06.24, 13:03 sternsternstern Top 3 der Woche vom 09.06.24
Ein leerer Kohlezug der Canadian Pacific Railway schlängelt sich am Vormittag des 06.05.2019 entlang des Thompson River aus Richtung Vancouver kommend, aufgenommen östlich der rund 1500 Einwohner zählenden Gemeinde Ashcroft. An der Spitze befindet sich mit CP 8861 (ES44AC) nur eine Lok. Während in USA eine Bespannung mit einer Maschine eher unüblich ist, konnten wir das in Kanada bei leichteren Zügen häufiger beobachten. Dazu läuft in der Mitte des Zuges noch eine weitere Lok mit.

Datum: 06.05.2019 Ort: Ashcroft, British Columbia, Kanada Land: Übersee: Nordamerika
BR: CA-GE ES44AC Fahrzeugeinsteller: CP
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 23 Punkte

5 Kommentare [»]
Optionen:
 
Zugkreuzung in Reiskirchen
geschrieben von: Jan vdBk (892) am: 31.05.24, 20:25
Bei den Streckenbereisungen mit Tramper-Monatsticket wählte man immer gern Züge aus, die möglichst viele Kreuzungsaufenthalte hatten, ermöglichten diese Aufenthalte doch meist Fotos vom Zug, in dem man reiste, oder vom Gegenzug. Ein solcher Zug war der N 5422 von Fulda nach Gießen, der allein bis einschließlich Alsfeld schon drei Fußnoten für Kreuzungsaufenthalte im Fahrplan hatte. In Reiskirchen war der Aufenthalt hingegen nicht vermerkt, aber bei der Vorbereitung der Tour hatte man selbstverständlich bemerkt, dass zwischen den Abfahrzeiten von Saasen und Reiskirchen mehr Zeit lag als bei anderen Zügen. Und dass ein Gegenzug kommen sollte. So war es dann auch. Unser Zugführer lehnte noch entspannt am Geländer, als der von 212 056 gezogene N 5425 eintraf. So konnte man in Ruhe das Foto machen und wieder einsteigen.

Datum: 04.08.1989 Ort: Reiskirchen [info] Land: Hessen
BR: 216 Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Bahn und Infrastruktur
Top 3 der Woche: 3 Punkte

5 Kommentare [»]
Optionen:
 
Lokbespannt auf der Templiner Strecke
geschrieben von: Seblay (73) am: 31.05.24, 22:20
Am 4.05.24 haben die Berliner Dampflokfreunde Pendelfahrten zwischen den Bahnhöfen Templin und Zehdenick angeboten. 52 8177-9 zieht den Sonderzug in den Bahnhof Zehdenick(Mark), anschließend musste die Lok für die Rückfahrt nach Templin umlaufen.

Datum: 04.05.2024 Ort: Zehdenick(Mark) [info] Land: Brandenburg
BR: 040-059 (Güterzug-Dampflokomotiven) Fahrzeugeinsteller: DLFB
Kategorie: Bahn und Infrastruktur
Top 3 der Woche: 2 Punkte
Optionen:
 
Manipulak nach Trstená
geschrieben von: Tomasz Borys (15) am: 31.05.24, 23:24
Mn 86551 Lisková - Trstená verlässt mit 2 Ea Wagen den Bahnhof Oravský Podzámok.

Die auf einer steilen Felsklippe liegende Arwaburg diente mir hierzu als Motiv.

Datum: 13.04.2024 Ort: Oravský Podzámok [info] Land: Europa: Slowakei
BR: SK-751 Fahrzeugeinsteller: ZSSK
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 10 Punkte
Optionen:
 
Ginster im Speyside
geschrieben von: Olli Sydow (1409) am: 31.05.24, 09:54
Bleiben wir noch kurz bei der Strathspey Railway, von welcher kürzlich diese Aufnahme in die Galerie aufgenommen wurde: [www.drehscheibe-online.de]. Ihr kennt das: man fährt bei fast wolkenlosem Himmel los, und plötzlich bilden sich rasend schnell Wolkenteppiche und versauen das Programm! Man fährt über die Ausläufer der Highlands und kommt im Tal des River Spey an - und stellt fest, dass sich genau in der Fahrtachse der Bahn ein Wolkenfeld ausbreitet, und links und rechts davon ist blauer Himmel. Und somit gelang die Aufnahme der Class 31 mit ihrem Museumszug auf der Strathspey Railway nur mit dem nötigen Quäntchem Glück. Der Zug erreicht in wenigen Augenblicken den Endpunkt der Strathspey Railway in Broomhill. Links dümpelt der River Spey vorbei, der der whiskybehafteten Gegend mit ihren zahlreichen Destillen seinen Namen gab. Und natürlich der blühende Ginster, der überall im Land für zahlreiche Farbtupfer sorgt.

Datum: 15.05.2024 Ort: Broomhill, Schottland [info] Land: Europa: Großbritannien
BR: GB-class 31 Fahrzeugeinsteller: Strathspey Railway
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 2 Punkte
Optionen:
 
Schotterverkehr im Brohltal
geschrieben von: VT_628 (193) am: 31.05.24, 15:10
Nicht allzu oft sind auf der Brohltalbahn Güterzüge zu sehen. Umso erfreulicher war es, dass die D5 am 22.03.22 Schotter zur Baustelle zwischen Ober- und Niederzissen transportierte. Am Nachmittag gelang ein Foto als die besagte Lok das Viadukt in Burgbrohl passierte.

Datum: 22.03.2022 Ort: Burgbrohl [info] Land: Rheinland-Pfalz
BR: 299 (alle deutschen Schmalspur-Dieselloks) Fahrzeugeinsteller: BEG
Kategorie: Bahn und Infrastruktur
Top 3 der Woche: 4 Punkte
Optionen:
 
Die Baureihe 142 im planmäßigen SPNV-Einsatz
geschrieben von: Seblay (73) am: 30.05.24, 22:32
Während des Putbuser Bahnhofsfestes am 25. und 26. Mai 2024 fand auf der RB26 Bergen auf Rügen Lauterbach Mole wieder ein historischer Nahverkehr mit LVT und lokbespannten Zügen statt. Der Lok-Wagen-Zug wurde von 86 1333-3 in Richtung Lauterbach gezogen. Am anderen Ende hing die frisch hauptuntersuchte 142 001 von EBS. Am Sonntagvormittag zieht die Ludmilla den PRE 74867 nach Bergen auf Rügen aus dem Bahnhof Putbus.

Datum: 26.05.2024 Ort: Putbus [info] Land: Mecklenburg-Vorpommern
BR: 232,233,234,241 (alle Ludmilla-Baureihen) Fahrzeugeinsteller: EBS
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 7 Punkte

2 Kommentare [»]
Optionen:
 
Der Kaffeezug zu Berlin
geschrieben von: BenM (20) am: 30.05.24, 18:34
Ein Garant für den Einsatz der Baureihe 298 und gleichzeitig eine der Planleistungen auf dem südlichen Berliner Innenring, war zu dieser Zeit der "Kaffeezug". Da dieser Abschnitt bis heute nicht elektrifiziert worden ist, stellt er keine attraktive Strecke für den modernen Zugverkehr dar. Immer wieder ist aber die Rede davon, diesen Teil des Innenrings komplett zweigleisig und elektrisch aufzuwerten. Lassen wir uns überraschen wann das soweit sein wird. Dann wird leider auch das letzte Berliner Stellwerk mit Formsignaltechnik seinen Dienst quittieren müssen und durch einen ESTW-Arbeitsplatz ersetzt werden. Mittlerweile ist auch die Baureihe 298 vor dem Kaffeezug nicht mehr häufig zu erleben, denn dieser Zug ist nun auf die Baureihe 294 übergegangen.

Dieses Motiv gelang nur, da der "Kaffeezug" an diesem Tag ordentlich Verspätung hatte und so das Licht weit genug rum war. Nach der Einfahrt in den Bahnhof Neukölln werden die Wagen weiter als Rangierfahrt zur Übergabestelle in den Güterbahnhof Treptow gebracht. Der Weitertransport wird ab dort von der Industriebahngesellschaft Berlin übernommen, die die Wagen in den Anschluss der Jacobs Rösterei zur Entladung bereit stellt.


Datum: 21.06.2022 Ort: Berlin Neukölln [info] Land: Berlin
BR: 298 Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 9 Punkte
Optionen:
 
Frühlingsdampf auf der Wieslauftalbahn
geschrieben von: Dennis M. (139) am: 29.05.24, 20:38
Am 09.05.2024 fuhr 50 2273 als Ersatz für die in Nördlingen weilenden 64 419 auf der Schwäbischen Waldbahn.
Hier sehen wir die Lok kurz vor Breitenfürst nachdem Wolkenkrimi. Wie knapp das ganze war, sieht man am noch dunklen Hintergrund.

Datum: 09.05.2024 Ort: Breitenfürst [info] Land: Baden-Württemberg
BR: 040-059 (Güterzug-Dampflokomotiven) Fahrzeugeinsteller: GfE
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 2 Punkte

1 Kommentar [»]
Optionen:
 
218 auf der Marschbahn
geschrieben von: Bw Husum (146) am: 30.05.24, 11:58
Häufig sind die Intercitys auf der Marschbahn nicht mehr in der jahrzehntelang gewohnten Doppeltraktion anzutreffen, sondern nur noch einzeln. Im Bild der morgendliche IC nach Köln in der Südermarsch südlich von Husum. Schon länger auf der Marschbahn präsent ist die markante Zuglok 218 497.

Datum: 01.05.2024 Ort: Südermarsch [info] Land: Schleswig-Holstein
BR: 218 Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 4 Punkte

1 Kommentar [»]
Optionen:
 
In Loving Memory
geschrieben von: hbmn158 (622) am: 30.05.24, 17:45
Nicht nur die lokbespannten Züge zwischen Cardiff und Manchester machen die Bahn in Wales zur Zeit besonders interessant, sondern auch das aktuelle Farbkonzept von Transport for Wales in hellgrau und rot lädt wieder ein zur Fotografie „Eisenbahn in der Landschaft“. Das Arriva-türkis des Vorgängers machte die Züge bei Sonne im Rücken deutlich schwerer sichtbar ...
Wir verbrachten den - ausnahmsweise mal - überwiegend sonnigen Morgen des 18. April in Llanvihangel an der Welsh Marches Line und warteten auf zwei Lokbespannte, die aber leider beide Steuerwagen voraus kamen. Der public footpath führte auch durch den Kirchgarten der St Michaels‘s Church im Ort und dieser bot einen netten Blick über die Friedhofsmauer auf die Doppelgarnitur class 197 015 und 006, die als TfW 1V35 07.30 Manchester Piccadilly - Carmarthen südwärts eilt.



Datum: 18.04.2024 Ort: Llanvihangel, Wales [info] Land: Europa: Großbritannien
BR: GB-class197 Fahrzeugeinsteller: Transport for Wales
Kategorie: Stimmungen mit Zug
Top 3 der Woche: 2 Punkte
Optionen:
 
Achtung, Zug!
geschrieben von: bahnbilder_muenchen (11) am: 30.05.24, 15:36
Mit den Worten "Pozór vlak" - übersetzt "Achtung, Zug!" - wird man an vielen tschechischen Bahnübergängen vor dem Schienenverkehr gewarnt.
Auch an der KBS 081 Děčín–Jedlová lassen sich viele derartige Bahnübergänge finden. An einem davon verbrachte ich den Nachmittag des 09.05., vorrangig, um die regionalen Übergaben abzulichten. Als netten Beifang konnte außerdem der Regionalverkehr aufgenommen werden. Auf dem Streckenabschnitt Děčín - Benešov nad Ploučnicí sorgen hierbei gleich drei EVUs für einen regen Personennahverkehr. Neben Arriva und dem Trilex, die beide Leistungen zwischen Děčín und Liberec erbringen, rollen hier auch (noch) die Regionova der České dráhy auf der Relation Děčín - Rumburk entlang. Auf eben dieser Strecke pendelte an diesem Tag neben 814 147 auch 814 112 hin und her, der hier als Os 6661 vor den Toren Děčíns erwartet wurde.


Datum: 09.05.2024 Ort: Děčín [info] Land: Europa: Tschechien
BR: CZ-814 Fahrzeugeinsteller: ČD
Kategorie: Bahn und Infrastruktur
Top 3 der Woche: 4 Punkte
Optionen:
 
Donna im Tal
geschrieben von: Shadow93 (6) am: 30.05.24, 13:44
Nachdem ich an diesem sehr abenteuerlichen Fotospot bei Pfreimd Stellung bezog, kam wenige Augenblicke später die 218 443 mit dem RE2 entlang der Naab des Weges.

Zuletzt bearbeitet am 03.06.24, 10:36

Datum: 13.05.2024 Ort: Pfreimd [info] Land: Bayern
BR: 218 Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 11 Punkte

1 Kommentar [»]
Optionen:
 
Über dem Regen
geschrieben von: Dennis Kraus (1076) am: 30.05.24, 11:20
218 433 überquert am Morgen des 09.05.2024 mit RE 4857 nach München das Viadukt über den Regen in Regenstauf. In wenigen Minuten erreicht der Zug seinen nächsten Halt Regensburg, wo eine 146 den Zug übernehmen wird.

Datum: 09.05.2024 Ort: Regenstauf [info] Land: Bayern
BR: 218 Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 16 Punkte

1 Kommentar [»]
Optionen:
 
Bahnwärterhaus
geschrieben von: Philosoph (709) am: 30.05.24, 10:41
Bahnwärterhäuser wurden in der Regel an niveaugleichen Kreuzungen von Eisenbahnen und Straßen oder an Blockstellen, Weichen und Abzweigstellen errichtet, damit die zuständigen Bahnwärter unmittelbar neben ihrem Arbeitsplatz wohnen konnten. Andere Wärterhäuser, wurden für Bahnwärter oder Streckenwärter errichtet, deren Aufgabe es war, den Streckenabschnitt bis zum nächsten Bahnwärterhaus täglich zu kontrollieren und bestimmte Gleisunterhaltsarbeiten zu tätigen.

Um welche Kategorie es sich bei dem Bahnwärterhaus bei Vahldorf handelt, ist mir nicht ganz klar. Ich vermute allerdings, dass es neben dem BW-Haus - mindestens vor dem Bau des Mittellandkanals - einen BÜ an der heutigen B71 gab und das Gebäude somit als Wohnhaus des Schrankenwärters errichtet wurde. Im Bild passiert soeben ein unbekannter 642 das BW-Haus auf dem Weg nach Magdeburg kurz vor dem heutigen Haltepunkt Vahldorf.

Ein Bauzaun neben dem Gebäude wurde digital abgebaut.

Datum: 02.04.2009 Ort: Vahldorf [info] Land: Sachsen-Anhalt
BR: 642 (Siemens Desiro Classic) Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Bahn und Infrastruktur
Top 3 der Woche: 3 Punkte
Optionen:
 
Zugkreuzung in Zehdenick(Mark)
geschrieben von: Seblay (73) am: 29.05.24, 18:48
Die Züge der stündlichen RB12 Berlin Ostkreuz Templin Stadt kreuzen im eingleisigen Abschnitt Löwenberg - Templin im Bahnhof Zehdenick(Mark). Der von der PEG angemietete 643 362 verlässt den Bahnhof als RB 61121 nach Templin Stadt, während hinten 643 904 als RB 61124 nach Berlin Ostkreuz unterwegs ist.

Datum: 04.05.2024 Ort: Zehdenick(Mark) [info] Land: Brandenburg
BR: 643,644 (Bombardier Talent) Fahrzeugeinsteller: PEG
Kategorie: Bahn und Infrastruktur
Top 3 der Woche: 4 Punkte

1 Kommentar [»]
Optionen:
 
Mintgrün ins Allgäu
geschrieben von: VT_628 (193) am: 30.05.24, 08:25
Am Morgen des 13.04.24 konnte ich Anna auf ihrer Fahrt von Aulendorf nach Kißlegg bei Matzenweiler fotografieren.

Datum: 13.04.2024 Ort: Matzenweiler [info] Land: Baden-Württemberg
BR: 628 Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 9 Punkte
Optionen:
 
Skandinavien trifft Wetterau
geschrieben von: Steffen O. (712) am: 30.05.24, 01:37
Lange Jahre war das DSV-Zugpaar eine feste Instanz von DB Cargo auf der Main-Weser-Bahn. Zumeist verrichtete eine Lok der Baureihe 152 ihre Dienste und so bekam der Zug bei der Fotografenschaft eher wenig Beachtung. Ein wenig bunter geht es nun seit dem vergangenen Fahrplanwechsel zu. Nun ist mit etwas Glück eine grau-orangene Lok von Hectorrail in Hessen zu bestaunen.

Am Abend des 11.05.2024 war es die auf den Namen "Mr. Potato Head" getaufte 182 504, welchen den DSV-Zug in Richtung Norden traktionierte. Bei Niddatal-Kaichen klickte der Auslöser, als der Taurus das ehemalige Bahnwärterhäuschen passiert hatte. Bei genauem Hinsehen kann man übrigens oben auf dem Hügel Schloss Naumburg erspähen.

Datum: 11.05.2024 Ort: Kaichen [info] Land: Hessen
BR: 182 (Siemens ES64U2) Fahrzeugeinsteller: Hectorrail
Kategorie: Hochstativ
Top 3 der Woche: 7 Punkte
Optionen:
 
Einen Ausflug an die Côte d‘Azur...
geschrieben von: Voreifel-218er (38) am: 29.05.24, 21:42
...unternahmen an jenem heißen Sommertag nicht nur die beiden Touristen mit ihren Zweirädern, sondern auch die BB 22347, welche das damals noch verkehrende Intercités-Zugpaar nach Nizza bespannte. Vor der beeindruckenden Kulisse des Massif de l’Esterel eilte die in bestens gepflegter Multiservice-Livrée gehaltene Maschine mit INT 4760 zurück nach Bordeaux.

Die farblich zur Lok passenden Corail-plus-Wagen waren leider allesamt am Ende des Zuges eingereiht.

Datum: 22.08.2017 Ort: Anthéor [info] Land: Europa: Frankreich
BR: FR-BB 22200 Fahrzeugeinsteller: SNCF
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 11 Punkte
Optionen:
 
Altenstädt "Hauptbahnhof"
geschrieben von: mavo (275) am: 28.05.24, 14:48
Das Dorf Altenstädt in der Nähe von Naumburg in Hessen, hatte während der Betriebszeit der Kassel-Naumburger Kleinbahn einen eigenen Haltepunkt, der sich allerdings fast 2 Km vom Ortskern befand. Heute ist es ein Haltepunkt des "Hessencourier", der am 26. Mai 2024 an diesem Bedarfshaltepunkt, mitten in der Natur, mit seiner von ELNA DEG 206 gezogenem Zug aus historisch korrekten Wagen, vorbeifährt...

Datum: 26.05.2024 Ort: Altenstädt [info] Land: Hessen
BR: 060-098 (Tenderlokomotiven) Fahrzeugeinsteller: Hessencourier
Kategorie: Bahn und Infrastruktur
Top 3 der Woche: 2 Punkte
Optionen:
 
218er-IC
geschrieben von: Bw Husum (146) am: 29.05.24, 14:37
Derzeitig fahren ja einige besondere Loks auf der Marschban, sowohl vor dem Sylt-Shuttle, als auch vor den ICs. Ganz neu im Programm ist dabei die altrote 218 838. Hier vor dem IC 2374 hinter ihrer auch noch recht neu hergerichteten Schwesterlok 218 341 bei der Ausfahrt aus dem ehemaligen Bahnhof Hattstedt.

Zweiteinstellung: Bild dunkler

Datum: 26.05.2024 Ort: Hattstedter Marsch [info] Land: Schleswig-Holstein
BR: 218 Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 2 Punkte
Optionen:
 
Nach der Werkstatt ist vor der Werkstatt
geschrieben von: VT_628 (193) am: 29.05.24, 18:33
Eine Woche zuvor hatte ich bereits ihre letzte Fahrt dokumentiert [www.drehscheibe-online.de] , bevor der Einsatz am Abend in Regensburg endete und ein mehrtägiger Werkstattaufenthalt folgte. Eine Woche später war ich erneut in der Oberpfalz unterwegs und Donna ebenfalls pünktlich zurück. Kurz bevor die erste Fahrt nach ihrem Werkstattbesuch mit Kühlmittelverlust im Bahnhof von Wiesau endete, klicken an den Geisteichen die Auslöser. Wer genauer hinsieht, bemerkt den Qualm oberhalb der Dachkante.

Datum: 06.04.2024 Ort: Wiesau [info] Land: Bayern
BR: 218 Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 8 Punkte
Optionen:
 
Die Strathspey Railway
geschrieben von: Olli Sydow (1409) am: 29.05.24, 10:29
Das Mutterland der Eisenbahn weist eine Vielzahl von privaten Museumsbahnen auf. Eine von ihnen ist die Strathspey Railway im Herzen von Schottland, welche von Aviemore über Boat of Garden nach Broomhill führt. Die Strecke zweigt in Aviemore von der Highland Main Line ab und führte früher bis nach Forres. Seit 1978 wurde der Museumszugverkehr nur von Aviemore bis Boat of Garden durchgeführt und im Jahr 2002 bis Broomhill verlängert. Es gibt sichtbare Bemühungen, den Museumsbetrieb über Broomhill bis nach Grantown-on-Spey auszudehnen.
Die Strathspey Railway hat verschiedene Dampflokomotiven in ihrem Bestand, weist in ihren Fahrplänen jedoch auch ausdrücklich auf den Einsatz von historischen Diesellokomotiven hin und bietet hier besondere Fahrtage an, an denen die Dampftraktion mal in den Hintergrund tritt. Die Bahn hat sich hier der Traditionspflege auch bei Diesellokomotiven verschrieben und informiert den Besucher in ihren Veröffentlichungen explizit auf den historischen Wert der Dieseltraktion.

Nun, da die Strecke von Aviemore nach Norden und später nach Nordosten verläuft und bei der Dampftraktion i.d.R. Kessel voraus Richtung Broomhill gefahren wird, war ich gar nicht unfroh, einen Diesel-Fahrtag in den Familienurlaub einbauen zu können...;-) Und somit ging es am Mittag des 15.05.24 zu einem Kurzausflug zu dieser Bahn entlang des River Spey, den jeder Whiskykenner kennen dürfte. Eine Vielzahl von weltbekannten Whiskydestillen liegt im Speyside, entlang des namensgebenden Flusses. Glenlivet, Glenfiddich, Glenallachie, Cardhu, Tamnavulin...nur um einige zu nennen.

Doch zurück zur Strathspey Railway: am Dieseltag wurde hier eine Class 31 eingesetzt, mit der Betriebsnummer D 5862, im früheren Livree der British Railways. Mit herrlichem Sound blubbert hier diese Maschine am Betrachter Richtung Aviemore vorbei, durch das Tal des Spey, entlang von blühendem Ginster, welcher im Monat Mai halb Schottland in ein gelbes Farbenmeer verzaubert.

Erneute Einstellung mit engerem Beschnitt; wirkt in der Tat gefälliger. Eine dichtere Auslösung wollte ich aus den genannten Gründen jedoch vermeiden.

Datum: 15.05.2024 Ort: Boat of Garden, Schottland [info] Land: Europa: Großbritannien
BR: GB-class 31 Fahrzeugeinsteller: Strathspey Railway
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 1 Punkt
Optionen:
 
Über das Findhorn Viaduct
geschrieben von: Olli Sydow (1409) am: 28.05.24, 23:08
Der Caledonian Sleeper. Ein Nachtzugangebot von London nach Schottland, mit Zügen nach Glasgow und Edinburgh sowie nach Aberdeen, Inverness und Fort William. Bereits mehrmals wurde in der Galerie über diese Züge berichtet, und ich nehme mal diese Aufnahme aus dem Jahr 2012 volley [www.drehscheibe-online.de] . Wir sehen erneut den Caledonian Sleeper, jetzt unter der Regie des Eisenbahnverkehrsunternehmens Serco. Als Zugloks fungieren zwei ehemals diesel-elektrische Lokomotiven der Class 73.9, welche nach ihrem Umbau als reine Diesellokomotiven unterwegs sind. In dieser weiteren Aufnahme des Sleepers [www.drehscheibe-online.de] wurde über den Umbau der Loks bereits berichtet.

Der 15.05.24 war ein Tag, den jeder sonnenverwöhnte Fotograf abgrundtief hasst: man fährt bei wolkenlosem Himmel am Ferienquartier los, und rasend schnell bildeten sich Quellwolken, die an dem Tag noch für die eine oder andere Ernüchterung sorgen sollten. Wir stehen unterhalb der Autobahnbrücke der A 9 und beobachten die Sonne, wie sie in einem schmalen Streifen die Szenerie erhellt. Ganz knapp ziehen Quellis wie an einer Schnur gezogen daran vorbei und machen das Warten zur Tortour. Dann erscheint der Protagonist, fast lautlos und quälend langsam, mit seinen beiden Class 73.9 und der Nachtzuggarnitur. Er überquert bei Tomatin das Findhorn Viaduct, und der namensgebende Fluss ist im Vordergrund zu erkennen. Tomatin - ein Ort, den man eigentlich mit einer bekannten Whisky-Destillerie in Verbindung bringt...;-)

Nach der Aufnahme ging es entlang der Highland Main Line weiter nordwärts, um am riesigen Nairn Viadukt erneut den Kampf mit den Quellwolken aufzunehmen.


Datum: 15.05.2024 Ort: Tomatin, Schottland [info] Land: Europa: Großbritannien
BR: GB-class 73 Fahrzeugeinsteller: GB Railfreight
Kategorie: Bahn und Infrastruktur
Top 3 der Woche: 2 Punkte

2 Kommentare [»]
Optionen:
 
Farbtupfer im Nebel
geschrieben von: Bastian Schwarzer (122) am: 29.05.24, 10:10
Sicher zu den Exoten auf deutschen Gleisen gehören die Spülzüge der Firma Redler Service GmbH.
Mit den auffällig lackierten Fahrzeugen hat sich die Firma auf die Inspektion, Wartung und Reinigung der verschiedenen Entwässerungseinrichtungen im und am Bahnkörper spazialisiert.
Nachdem am 10.06.21 eine handvoll üblicher "Nordsüdcontainerzüge" mit kontrastarmer schwarzer oder graublauer Vectronbespannung aus dem Nebel auftauchten und wieder darin verschwanden, war die Freude über den bunten Farbtupfer natürlich doppelt groß.


Datum: 10.06.2021 Ort: Rosdorf [info] Land: Niedersachsen
BR: 211,212,214 (alle V100-West-Baureihen) Fahrzeugeinsteller: Rail und Service
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 12 Punkte

1 Kommentar [»]
Optionen:
 
Schotter aus dem Weserbergland
geschrieben von: C.S. (8) am: 29.05.24, 12:48
Güter gehören auf die Schiene - doch meint der Konzern damit wirklich alle Güter, oder lediglich diese, welche in Container passen? Dass es auch anders geht zeigt der Anschluss von Emmerthal nach Bodenwerder, welcher seit einigen Jahren von der Firma Lammert & Reese genutzt wird und seither von vielen tausenden Tonnen Gestein überquert wurde. Zuständig für die Transporte aus dem Kieswerk ist seither die HVLE, welche seit 2020 auch Loks der Baureihe 159 dort einsetzt. Am 16. August 2021 war es die 159 005, welche den Zug von Grohnde gen Ibbenbüren zog. Die Aufnahme zeigt den Zug kurz vor der Einfahrt auf die Hauptstrecke in Emmerthal. Im Hintergrund ist auch das Atomkraftwerk Grohnde zu erkennen, welches seit 2022 außer Betrieb ist.

Datum: 16.08.2021 Ort: Emmerthal [info] Land: Niedersachsen
BR: 159 (Stadler Eurodual) Fahrzeugeinsteller: HVLE
Kategorie: Drohne
Top 3 der Woche: 4 Punkte
Optionen:
 
Vác
geschrieben von: aw1975 (79) am: 29.05.24, 01:13
Immer wieder interessant waren Besuche am Bahnhof Vác, wo stets ein abwechslungsreicher Verkehr stattfand und immer viele Reisende die Züge frequentierten.

Datum: 29.04.2013 Ort: Vác [info] Land: Europa: Ungarn
BR: HU-431 Fahrzeugeinsteller: MÁV
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 1 Punkt
Optionen:
 
Im Schlaf durch den Morgennebel
geschrieben von: JH-Eifel (48) am: 29.05.24, 10:55 sternsternstern Top 3 der Woche vom 09.06.24
Am Montag, den 27.05.2024, um 07:21 Uhr überquert eine niederländische Baureihe 193 Vectron-Lokomotive mit Ihrem österreichischen Nachtzug (Nightjet) NJ420/NJ 40490 die Siegbrücke bei Eulenbruch zwischen den Bahnhöfen Au (Sieg) und Windeck (Sieg). Kurz danach verschwindet er wieder im Nebel, um bald über die nächste Brücke vor dem Bahnhof Rosbach (Sieg) zu rumpeln.

Der Standort des Fotografen ist auf einer nahegelegenen Anhöhe unweit des Gleitschirmfliegerstartplatzes, bei der L333 zwischen Hurst und Wardenbach. Der Blick des Fotografen ist nach Südwesten gerichtet. Bei klarer Sicht würde der Ort Obernau im Hintergrund zu sehen sein, Vom gleichen Standort ist aber auch ein Blick nach Westen auf die weitere Siegbrücke bei Rosbach möglich, welche sich aber nur mit Zügen in Richtung au am frühen Morgen umsetzen lässt.

An einem anderen Tag (Mittags) konnte ich (die nicht im Bild befindliche) weitere Brücke mit einem Zug nach Siegen aufnehmen: [www.drehscheibe-online.de]

Kommen wir zurück zur aktuellen Aufnahme: Der im neu angefertigten Foto, auf der Eulenbrucher Brücke, fotografierte Zug befährt, eine von nur selten durch Fernzüge befahrene Bahnstrecke, welche als Kursbuchstrecke 690 eine etwa hundert Kilometer lange Hauptbahnstrecke zwischen Siegen und Köln darstellt. Im Jahre 1865 verkehrten hier vier Personenzüge pro Richtung. Heute besteht der Verkehr hauptsächlich aus Regionalverkehr (DB RE9; S-Bahn Köln und HLB im Ostabschnitt) und nur wenigen Güterzügen. Eine stärkere Bedeutung erlangt die Strecke immer wieder mal bei Rheintal-Umleiterverkehren im Güterverkehr. Durch die Geografie ist die Strecke motivisch vor allem durch die Tunnel und Brücken interessant, ansonsten jedoch meist schwer zugänglich. Im Jahre 1909 wurden einige dieser Brücke bei einem Hochwasser stark beschädigt.

Widmen wir uns aber zunächst einmal dem Zug, bevor ich Bezug zur Wetterlage und auf die Entstehung des Bildes eingehe.

Der im Bild zu sehender Nachtzug wurde aus den Zugteilen NJ420/NJ 40490 (Innsbruck/Wien – Amsterdam Zentral) gebildet. Dabei werden zwei Nachzüge aus Innsbruck und Wien mit Ihren Flügelzügen in Nürnberg im Zeitraum 00:54 Uhr bis 01:42 Uhr getrennt und vereinigt. Dort werden die jeweiligen Zugteile getauscht. Bespannt wird der Zug normalerweise mit einer niederländischen Vectron der Baureihe 193, der Nederlandse Spoorwegen. (NS). Teilweise kommt derzeit auch eine weiße Vectron-Lokomotive zum Einsatz. Der Besteller und das Wagenmaterial kommen von der Österreichern Bundesbahn (ÖBB) bestehend aus normalen ÖBB-Sitzwagen und blauen Nightjet-Wagen. Eine Übersicht über die Zugteile und deren Laufweg findet sich am Ende meiner Bildbeschreibung. *

Normalerweise lässt sich von der Anhöhe ein Weiter Blick in die Landschaft aufnehmen, welcher ursprünglich Ziel meines Besuches war, nachdem ein vorheriger Versuch mit einem verspäteten NJ leider einmal gescheitert war. Der Zug lässt sich nur im Spätfrühjahr und Sommer mit entsprechender Verspätung im Licht aufnehmen, da er Ankunftszeit in Köln laut Fahrplan bereits um 06:58 Uhr besitzt. Es kommt aber immer wieder mal vor, dass er verspätet ist und somit dann auch aufgenommen werden kann. Auf Grund des langen Zuglaufes lässt sich die Verspätung des Zuges zumindest grob abschätzen, welcher von der Fotostelle ca. sechzig bis siebzig Minuten bis Köln benötigt. Anfangs wurden in der Fahrplanapplikation eine Ankunftszeit in Köln von 08:35 Uhr annonciert, welche sich aber dann im Laufe der Zeit meines Wartens auf eine Ankunft in Köln auf 08:19 Uhr reduzierte. Neben der Verspätung muss jedoch auch das Wetter mitspielen. Gerade in solchen Flusstallagen besteht immer die Nebelgefahr, welche oft Bilder unmöglich macht. Wer größere Chancen haben will, nicht vom Nebel überrascht zu werden sollte vermutlich einen sonnigen Tag auswählen an dem es die Tage und Nächte vorher trocken war. Nebel ist nichts anderes als eine Bodenwolke. Eine Nebelbildung kann erfolgen, wenn Luft bis zum Taupunkt abkühlt. Dabei ist es auf den Bergen wärmer als unten im Nebel. Durch Wasserdampfkondensation bei 100 % Luftfeuchtigkeit kommt es zur Nebelbildung, welche im Herbst zunimmt. Je flacher der mit Nebel gefüllte sogenannte Kaltluftsee ist, um so schneller kann eine Nebelauflösung erfolgen. Nebelt tauchen auf Grund der Kondensation besonders gerne in Flusstälern und an Seen auf. Hier ist also das enge Sieg-Flusstal prädestiniert für eine häufige Nebelbildung.

Am Ende ein kleiner Einblick in die Entstehung des Bildes: Wie bereits angesprochen war mein Ziel, den Verspäteten Nachtzug auf der Siegbrücke bei Eulenbruch aufzunehmen. Als ich am Tag vorher im Fahrplan sah, dass der Zug mit einer größeren Verspätung auf Grund Behördlicher Maßnahmen annonciert war, wollte ich mal wieder einen Versuch wagen, da am Morgen einige Stunden Sonne vorhergesagt waren. Ich quälte mich gegen fünf Uhr aus dem Bett, um spätestens um 7 Uhr am ausgewählten Fotopunkt zu sein. Da ich den Zug zwischen 7:15 und 7:45 Uhr an der Stelle erwartete. Gegen ein gutes Bild vor der Arbeit sei nichts einzuwenden. Als ich allerdings vom sonnigen Westerwaldanhöhen ins Siegtal fuhr, bemerkte ich, dass mein Motiv leider wieder komplett im Nebel lag. Das hätte man sich das auch denken können, da es die Tage und Nacht vorher geregnet hatte. Einmal vor Ort wollte ich aber zumindest schauen was möglich war und wenn es dem Nachtzug nicht vergönnt ist, dass ließe sich ggf. wenigstens nach Nebelauflösung ein anderer Zug ablichten. Als ich am nahen ehemaligen Waldkrankenhaus (einst Auguste-Viktoria-Stift, benannt nach der Ehefrau von Kaiser Wilhelm II. und von 1902 bis 2002 als Lungenklinik in Betrieb), den Berg aus dem Nebel auf die Anhöhe fuhr, blicke ich auf ein komplett vernebeltes Tal. Die letzte Hoffnung, war, dass sich der Nebel vielleicht schneller, als sonst auflösen würde. Manchmal dauert dies mehrere Stunden. Beim Blick in den Fahrplan-Navigator bemerkte ich jedoch, dass der Zug, anstatt weiter Verspätung aufzubauen sogar schneller am Ziel sein würde, als ursprünglich angenommen. Nach einigen Natur-Nebelbildern und einem kleinen Frühstück auf einer Aussichtsbank hatte ich wenigstens den Wunsch, dass ich zumindest sehen würde, ob der Zug vorbeikommt und danach dann später ggf. einen anderen Zug aufzunehmen. Dann fingen sich doch zügig die Nebel an zu lichten. Ich wünschte mir, dass ich zumindest einen Blick auf die Gleise erhaschen konnte. Der Nebel lichte sich aber nicht, wie vermutet komplett, sondern gab nur ein kleines Fenster mit dem Hauptmotiv frei. Erst eine Minute vor der Zugdurchfahrt war dieses Fenster groß genug, dass Zug und Brücke komplett zu sehen sein würden. Plötzlich rauschte früher als erwartet der Nachtzug über die Brücke. Ich konnte ihn gerade noch so fotografisch festhalten (Zum Glück hatte ich vorher bereits meine Kameraeinstellungen gemacht, da der Autofocus bei Nebel sich gerne irritieren lässt). Drei Minuten später folgte eine S12 nach Horrem, danach schloss sich das Nebelfenster wieder und nach zehn Minuten Sicht auf das Motiv war das Tal wieder komplett eingenebelt. Der Nebel sollte sich dort komplett erst wahrscheinlich eine Stunde später aufgelöst haben.

Im Endeffekt war ich dann mit diesem einmaligen Bild zufriedener, als mit dem ursprünglichen geplanten kompletten Talansicht. Solche Bilder kann man nicht wirklich planen und nach einem erfolgreichen Foto ging es dann wieder zurück. Das Tal lag dann ohnehin länger noch im Nebel und nach einigen Minuten Wartezeit nach dem Zug merkte ich, die Nebelauflösung sollte noch länger dauern, aber mein Foto hatte ich ja da bereits auf der Speicherkarte.


*Übersicht über die Zugläufe der beiden Nacht- und Flügelzüge:

NJ 420: Innsbruck Hbf ( ab 20:44 Uhr) – Jenbach-Wörgl Hbf – Kufstein – Rosenheim-München Hbf - Augsburg Hbf – Nürnberg Hbf - Würzburg Hbf - Köln Hbf -
's-Hertogenbosch - Utrecht Zentral - Amsterdam Zentral (an 10:59 Uhr).

NJ 40420: Innsbruck Hbf (ab 20:44 Uhr) – Jenbach-Wörgl Hbf – Kufstein – Rosenheim-München Hbf -Augsburg Hbf– -Nürnberg-Köln Hamburg-Altona (an 09:46 Uhr).

NJ 490: Wien Hbf (ab 20:10 Uhr) -Wien Meidling -St. Pölten Hbf – Linz Hbf- Passau Hbf -Regensburg Hbf- Nürnberg Würzburg Hbf- Göttingen - Hannover Hbf- Hamburg Harburg-Hamburg Hbf - Hamburg Dammtor- Hamburg Altona (an 09:46 Uhr).

NJ 40490: Wien Hbf -Wien (ab 20:10 Uhr) Meidling -St. Pölten Hbf – Linz Hbf- Passau Hbf -Regensburg Hbf- Nürnberg Hbf-Würzburg Hbf - Köln Hbf - 's-Hertogenbosch-Utrecht Zentral - Amsterdam Zentral (an 10:59 Uhr).

Zuletzt bearbeitet am 29.05.24, 16:10

Datum: 27.05.2024 Ort: Rosbach (Sieg) [info] Land: Nordrhein-Westfalen
BR: NL-193 Fahrzeugeinsteller: NS
Kategorie: Stimmungen mit Zug
Top 3 der Woche: 91 Punkte

26 Kommentare [»]
Optionen:
 
Morning Blues
geschrieben von: Yamuna Mako (111) am: 27.05.24, 22:39
Noch ist die Sonne nicht aufgegangen, als dieser Canuts-Flirt auf seinem Weg nach Kassel die Werrabrücke bei Laubach überquert und für einen kurzen Moment die morgendliche Stille unterbricht...

Datum: 10.05.2024 Ort: Laubach (Werra) [info] Land: Niedersachsen
BR: 427,428,429 (Stadler FLIRT) Fahrzeugeinsteller: Cantus
Kategorie: Drohne
Top 3 der Woche: 14 Punkte

1 Kommentar [»]
Optionen:
 
Eurodual im Doppelpack
geschrieben von: Russpeter (214) am: 26.05.24, 11:17
Trotz ihrer enormen Leistung, benötigt auch eine Eurodual mal die Hilfe einer ihrer Schwestern.
Bei 39 Wagen voll Sand über die Höhen des Vogtlands ist es wohl doch besser, wenn man sich die Last teilt.
So kamen hier 159 245 + 159 238 von BELog aus dem Talkessel von Plauen.

Datum: 11.05.2024 Ort: Syrau [info] Land: Sachsen
BR: 159 (Stadler Eurodual) Fahrzeugeinsteller: ELP
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 2 Punkte

1 Kommentar [»]
Optionen:

Auswahl (48054):  
 
Seiten: < 1 2 4 5 6 .. 962 >

Größere Ansicht und weitere Informationen durch Anklicken der Vorschaubilder, Filterung der Auswahl über die Suchfunktionen. Bei Fragen zu unserer Galerie hilft die » Galerie-Moderation

(c) 2024 - Arbeitsgemeinschaft DREHSCHEIBE e.V.