DREHSCHEIBE-Online 

Anzeige

HIER KLICKEN!
angemeldet: -
Seiten:
Auswahl (7):   
 
Galerie von BR 232 005, nach Einstelldatum sortiert » zur erweiterten Suche
 
Hart an der Grenze
geschrieben von: BR 232 005 (7) am: 28.04.20, 09:53
Auch das Jahr 2020 sieht noch drei Güterzugpaare wöchentlich nach Żary in Polen vor. Manchmal kommt noch ein viertes als Sonderleistungen hinzu. Gefahren werden diese Züge durch DB Cargo mit einem ihrer polenfähigen Ludmillas. Ende der 2000er wurden an die 40 Loks mit polnischen Zugsicherungssystemen ausgerüstet, um auch über die Grenze hinaus eingesetzt werden zu können. 2020 zählt der Bestand nurnoch 17 Loks, von denen die meisten auch nur innerdeutsch zum Einsatz kommen. 232 512 ist eine dieser Loks und beförderte am 27.04.2020 den GC 49445 Lutherstadt Wittenberg Piesteritz - Żary in Richtung der polnischen Grenze. Der deutsch-polnische Grenzbahnhof, Forst/Lausitz ist in knapp 20 Minuten erreicht. Östlich von Cottbus heulte die Lok an blühenden Bäumen und einem bereits bepflanzten Feld vorbei und sorgt so für ein schönes Frühlingsbild und gute Laune beim Fotografen

Datum: 27.04.2020 Ort: Haasow [info] Land: Brandenburg
BR: 232,233,234,241 (alle Ludmilla-Baureihen) Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 2 Punkte
Optionen:
 
Blühende Landschaften und Schotterverkehr
geschrieben von: BR 232 005 (7) am: 27.04.20, 19:02
Mit beginnender Sommerzeit wird es so langsam wieder Zeit für viele, viele Schotterzüge. Auch das kleine "Ludmillaparadies" um Straßgräbchen-Bernsdorf im Nordosten von Sachsen mit seinen Schotterverladungen in Oßling und Cunnersdorf ist bekannt dafür, in der Winterzeit quasi nichts über die Schiene befördern zu lassen. Im April hingegen werden die Tage länger, die Bäume beginnen zu blühen und auch der Schotterverkehr um Straßgräbchen-Bernsdorf wird wieder intensiver. In der vergangenen Woche fuhr WFL täglich von Cunnersdorf nach Roßlau, stets war die altbelüftete 232 141 dafür eingeteilt. Mit "Lüftern voraus" heult die Lok hier bei Brieske Dorf auf der eingleisigen Verbindungsbahn Hosena-Brieske dem nächstgrößeren Bahnhof, Senftenberg, entgegen. Innerhalb einer knappen Stunde war das der dritte Ludmillabespannte Zug aus Richtung Straßgräbchen, vorher gaben sich 233 521 und 232 901 bereits mit Schotterzügen die Ehre.

232 141 mit DGS 95702 Cunnersdorf (b Kamenz) - Roßlau/Elbe in Brieske Dorf

Zweite Einstellung: Format geändert und Bild aufgehellt

Datum: 22.04.2020 Ort: Brieske Dorf [info] Land: Brandenburg
BR: 232,233,234,241 (alle Ludmilla-Baureihen) Fahrzeugeinsteller: WFL
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 1 Punkt
Optionen:
 
Frühlingshafte Umleiter in Ostsachsen
geschrieben von: BR 232 005 (7) am: 24.03.20, 17:44
Der 14.03.2020 war einer der ersten richtig warmen Tage im Kalenderjahr 2020. Temperaturen von mehr als 15° und ein strahlend blauer Himmel machten das Fotografieren wieder einmal perfekt. Ein glücklicher Umstand war zudem, dass aufgrund einer Sperrung der KBS 229 wieder Güterzüge über "alte Horkaschiene" Cottbus-Weißwasser-Horka fuhren. Diese Strecke war bis Ende 2018 fester Anziehungspunkt von Fotografenmassen, wovon ja auch genug Bilder in der Galerie zeugen. Mit dem Fahrplanwechel im Dezember 2018 wurde die Niederschlesische Magistrale von Horka über Niesky nach Knappenrode wieder eröffnet, nachdem auf dem Abschitt vorher knapp zehn Jahre an einem zweiten Gleis und einer Oberleitung gearbeitet wurde. Eine Folge dieser Eröffnung war, dass nun alle Güterzüge über die neue Strecke fuhren - übrigens auch ein halbes Jahr nach Eröffnung noch größtenteils mit 232ern, da E-Lok Mangel im Hause DB Cargo herrschte. Das interessierte aber alles an diesem Wochenende nicht, da wieder ausgiebig 232er vor Güterzügen auf der alten Strecke beobachtet werden konnten. Am wie bereits beschriebenen frühlingshaften Samstag hatte 232 401 gegen Mittag Cottbus verlassen und konnte bereits einmal verewigt werden, bevor die Lok hier in Horka mit GM 49443 Senftenberg - Wegliniec die letzten Meter vor sich hat. Gleich befährt das Gespann die Verbindungskurve zwischen unterem Personenbahnhof und oberem Güterbahnhof.

Der Kopf eines Mitfotografen am unteren Bildrand musste nachträglich entfernt werden.

Datum: 14.03.2020 Ort: Horka [info] Land: Sachsen
BR: 232,233,234,241 (alle Ludmilla-Baureihen) Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 2 Punkte

2 Kommentare [»]
Optionen:
 
U-Boot in Rheinsberg
geschrieben von: BR 232 005 (7) am: 06.03.20, 15:36
Der Bahnhof Rheinsberg/Mark liegt im Norden Brandenburgs am Ende einer malerischen Nebenbahn. Von Löwenberg aus fahren die Triebwagen der NEB als RB54 über Wiesen und Wälder der Ostprignitz. Am Ende der Strecke liegt dann der Bahnhof von Rheinsberg, an dem die Zeit irgendwo im Zeitalter der Wende stehen geblieben zu sein scheint. Eine alte Kopfsteinpflaster-Straße und Pilzlampen bieten ein perfektes Motiv. Was fehlt, ist noch das richtige Rollmaterial, denn die RegioShuttle der NEB schaffen hier leider nicht unbedingt größte Zufriedenheit. Allerdings findet im Bahnhof von Rheinsberg jedes Jahr am letzten Augustwochenende das Bahnhofsfest statt - 2019 bereits zum 20. Mal! Den Besuchern wird unter anderem, inform eines liebevoll gepflegten Eisenbahnmuseums, ein Einblick in die Geschichte der Rheinsberger Eisenbahn geboten. Ein gern gesehener Gäste ist jedes Jahr aufs neue der Verein Berliner Dampflokfreunde, welcher sich mit einem Sonderzug auf den Weg nach Rheinsberg macht. Nachdem der Zug in Rheinsberg angekommen ist, wurde die Lok umgesetzt und der Zug auf eins der Abstellgleise gesetzt. Das Motiv mit Kopfsteinpflaster-Weg und Pilzlampen war perfekt!

Eine ausgefahrene Hebebühne im Hintergrund wurde entfernt.

Zuletzt bearbeitet am 08.03.20, 15:57

Datum: 31.08.2019 Ort: Rheinsberg/Mark [info] Land: Brandenburg
BR: 219,229 (alle U-Boote) Fahrzeugeinsteller: DLFB
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 3 Punkte

2 Kommentare [»]
Optionen:
 
Motivklassiker westlich von Prag
geschrieben von: BR 232 005 (7) am: 04.03.20, 20:50
Im Rahmen unserer Kursfahrt fuhr ich im September 2019 nach Prag. Gerne wollte ich nun die tschechische Eisenbahn, auf die ich schon länger mal ein Auge geworfen habe, für mich kennen lernen. Nachdem das Kulturprogramm inform einer ausgedehnten Stadtführung abgeschlossen war, blieb der Rest des Tages als Freizeit. Mein Weg führte mich am späten Abend dann nach Jeneč, einem kleinen Ort, ca. 30 Kilometer westlich von Prag. Bis zum Fahrplanwechsel im Dezember 2019 konnte man hier noch die beliebten "Taucherbrillen" der Baureihe 750.7 begutachten, welche zwischen Prag und Rakovnik im Wendezugbetrieb vor den R-Zügen zum EInsatz kamen. Der Bahnhof von Jeneč weißt zudem noch als einer von mittlerweile recht wenigen Bahnhöfen in Tschechien Flügelsignale auf. Eine perfekte Kombination, die im eisenbahntechnischen Teil dieser Kursfahrt nicht fehlen durfte.

750 708 eilt hier mit R 1224 "Lány" von Praha-Bubny Vltavská nach Kladno durch den kleinen Bahnhof. Baubedingt war nur ein Umlauf im Einsatz und dieser befuhr nicht die komplette Strecke bis nach Rakovnik.

Zweiter Versuch, nun hoffentlich hell genug :)

Datum: 03.09.2019 Ort: Jeneč [info] Land: Europa: Tschechien
BR: CZ-750 Fahrzeugeinsteller: ČD
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 8 Punkte

6 Kommentare [»]
Optionen:
 
Im äußersten Osten der Republik
geschrieben von: BR 232 005 (7) am: 29.02.20, 21:21
Eine der östlichst gelegenen Bahnstrecken in Deutschland ist die Bahnstrecke Frankfurt (Oder) - Cottbus. Der nördliche Teil zwischen Frankfurt, Eisenhüttenstadt und Guben war ursprünglich Teil der Niederschlesisch-Märkischen Eisenbahn und wurde bereits 1846 eröffnet. Zwischen Guben und Cottbus wurde der Betrieb erst 1871 aufgenommen. Die Strecke wurde 1990 elektrifiziert und wird heute als KBS 211 bei der DB geführt. Interessant zudem: Zugunsten des Braunkohletagebaues Cottbus-Nord wurden Teile der Strecke im Jahr 2002 zwischen Cottbus und Peitz-Ost neu verlegt. Hin und wieder erlangt die Strecke einiges an Aufmerksamkeit, wenn die Strecke Frankfurt (Oder) - Berlin gesperrt ist. Dann kommt es zur Umleitung sämtlicher Güterzüge und der EC- und Nachtzüge aus und nach Richtung Polen. Einer der zahlreichen Güterzüge an einem heißen und schwülen Julitag war DGS 41402 Frankfurt (Oder) Oderbrücke - Hamburg Waltershof Dradenau, bespannt mit 386 012 von METRANS - nur echt mit dem lachenden Gesicht auf der Lokfront!

Datum: 17.07.2019 Ort: Wellmitz [info] Land: Brandenburg
BR: CZ-386 Fahrzeugeinsteller: METRANS
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 2 Punkte

1 Kommentar [»]
Optionen:
 
Herbstliches Bagenz
geschrieben von: BR 232 005 (7) am: 18.11.19, 16:30
Im Oktober wurde aufgrund von Bauarbeiten in Polen der nur am Wochenende verkehrende Kulturzug über die "Horkaschiene" über Spremberg, Weißwasser und Horka umgeleitet. Um kurz nach 9 Uhr bezog ich in Bagenz, welches auf nahezu halben Weg zwischen Spremberg und Cottbus liegt, Stellung. Hier kann man noch zwei mechanische Schranken und Hl-Signaltechnik bestaunen. Gegen zehn Uhr heizten 628 656 und 628 435 mit IRE 5835 durch den beschaulichen Bahnhof.

Auch wenn das südliche Bahnhofsensemble bereits hier gezeigt wurde, habe ich mich für den Vorschlag entschieden, da mal keine 232 mit einem Güterzug gezeigt wird und der Blickwinkel im Vergleich zu den anderen ein nochmal anderer ist.

Nachdem die erste Einstellung abgelehnt wurde, habe ich das Bild ein bisschen aufgehellt und versuche es nun nochmal.

Datum: 12.10.2019 Ort: Bagenz [info] Land: Brandenburg
BR: 628 Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 8 Punkte

5 Kommentare [»]
Optionen:

Auswahl (7):   
 

Größere Ansicht und weitere Informationen durch Anklicken der Vorschaubilder, Filterung der Auswahl über die Suchfunktionen. Bei Fragen zu unserer Galerie hilft die » Galerie-Moderation

(c) 2020 - Arbeitsgemeinschaft DREHSCHEIBE e.V.