DREHSCHEIBE-Online 

Anzeige

HIER KLICKEN!
angemeldet: -
Seiten: 2 3 4 5 6 .. 209
>
Auswahl (2089):   
 
Galerie: Suche » Hessen, nach Einstelldatum sortiert » zur erweiterten Suche
 
Zurück nach Bebra U
geschrieben von: Yannick S. (614) am: 09.08.19, 23:34
Nachdem ein leerer Holzzug nach Breitenbach gefahren worden war, machte sich die Lok leer wieder zurück nach Bebra U ins BW der HLG. Auf der Straße wurde ein Auto entfernt.

Datum: 25.02.2019 Ort: Niederaula [info] Land: Hessen
BR: 251 (Siemens DE2700) Fahrzeugeinsteller: HLG
Kategorie: Bahn und Landschaft

4 Kommentare [»]
Optionen:
 
Frühling in der Brüder-Grimm-Stadt
geschrieben von: Steffen O. (511) am: 09.08.19, 12:21
Die Hanau ist neben den Gebrüdern Grimm bei Bahnfotografen auch für seine Formsignale bekannt, welche im südlichen Teil des Hauptbahnhofs nach wie vor anzutreffen sind. Nicht mehr anzutreffen sind hingegen die lokbespannten Doppelstockzüge auf der Relation Frankfurt - Würzburg. Als der Frühling im April 2015 Einzug erhalten hatte, verließ 146 243 mit RE 4612 Würzburg Hbf - Frankfurt(Main)Hbf die Märchenstadt, um südmainisch die letzte Etappe bis in die Mainmetropole anzutreten.

Datum: 19.04.2015 Ort: Hanau [info] Land: Hessen
BR: 146 Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Bahn und Infrastruktur

1 Kommentar [»]
Optionen:
 
Heuballen und Quellwolken
geschrieben von: Steffen O. (511) am: 05.08.19, 15:56
Die Burgwaldbahn wird im Jahr 2019 planmäßig nur noch vom Regionalverkehr befahren, nachdem die Übergabe nach Frankenberg und die Holzzüge aus Battenberg weggefallen sind. Am letzten Julitag sorgte ein Messzug für ein wenig Abwechslung zum Desiro-Einerlei und pendelte am Nachmittag zwischen Cölbe und Wetter. Nahe der Aumühle entschied 218 191 den Wolkenkrimi für sich und konnte samt Quellwolken und Heuballen auf den Chip gebannt werden.

Datum: 31.07.2019 Ort: Niederwetter [info] Land: Hessen
BR: 218 Fahrzeugeinsteller: MZE
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 13 Punkte

4 Kommentare [»]
Optionen:
 
GSM-R Messfahrten
geschrieben von: Yannick S. (614) am: 04.08.19, 21:50
Am 31. Juli pendelte eine 218 mit einem Messwagen mehrere Male zur besten Nachmittagszeit zwischen Cölbe und Wetter, leider erst nach Einbruch der Dunkelheit wurde dann auch der Abschnitt Frankenberg bis Korbach befahren.


Datum: 31.07.2019 Ort: Niederwetter [info] Land: Hessen
BR: 218 Fahrzeugeinsteller: MZE
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 4 Punkte

1 Kommentar [»]
Optionen:
 
Neue Fotomöglichkeiten
geschrieben von: Andreas Burow (168) am: 03.08.19, 12:12
Im Frühjahr 2001 begann der Ausbau der Rodgaubahn zwischen Offenbach am Main und Rödermark-Ober Roden zur S-Bahnstrecke. Im Zuge des Ausbaus wurde bei Weiskirchen auch eine neue Straßenbrücke über die Bahn gebaut, die vor Fertigstellung sehr gut als erhöhter Fotostandpunkt genutzt werden konnte. Im Sommer schien die Sonne lange genug und sorgte abends für beste Lichtverhältnisse.

Während die Bauarbeiten unübersehbar voran schritten, waren noch immer die mit Darmstädter 215 bespannten Reisezüge unterwegs. Hier zieht die 215 101 ihre RB 95036, in der sogar noch ein „echter“ Silberling eingestellt ist.


Scan vom KB-Dia, Fuji Velvia 50

Datum: 30.07.2001 Ort: Rodgau-Weiskirchen [info] Land: Hessen
BR: 215,225 Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 5 Punkte

2 Kommentare [»]
Optionen:
 
The Star
geschrieben von: Yamuna Mako (24) am: 31.07.19, 15:59
Die Abendsonne spiegelt sich in den Gleisen auf der sogenannten "Sternkreuzung" in der Mitte Kassels.

Datum: 30.07.2019 Ort: Kassel [info] Land: Hessen
BR: Sonstige (keine Fahrzeuge) Fahrzeugeinsteller: KVG
Kategorie: Stillleben
Top 3 der Woche: 4 Punkte

1 Kommentar [»]
Optionen:
 
Der Leerpark
geschrieben von: Yannick S. (614) am: 28.07.19, 19:06
Bekanntermaßen verkehren werktäglich morgens insgesamt vier Verstärker mit einer Lok der Baureihe 245 aus der Wetterau nach Frankfurt. Sie alle haben Eines gemeinsam, es ist verdammt schwer Stellen für diese Züge zu finden an denen die 245 Frontlicht abbekommt. Eine willkommene Abwechslung bietet da der zweite Leerpark von Stockheim nach Nidda, für den es zwar angesichts der frühen Uhrzeit nicht besonders viele Stellen gibt, aber dort wo er Licht abbekommt, bekommt er immerhin auch Frontlicht. Beobachtet habe ich das Ganze am 17. Juni zur Abwechslung aber mal durch die Drohne.

Datum: 17.06.2019 Ort: Orbes [info] Land: Hessen
BR: 245 (Bombardier TRAXX P160 DE ME) Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Stimmungen mit Zug
Top 3 der Woche: 9 Punkte

4 Kommentare [»]
Optionen:
 
Morgens am ESig von B.u.N.Gemünden (1991)
geschrieben von: Andreas T (204) am: 27.07.19, 10:05 Top 3 der Woche vom 11.08.19
Der an der Vogelsbergbahn gelegene frühere Abzeigbahnhof "Burg und Nieder Gemünden" hat zwar heute seine betriebliche Bedeutung verloren. Fotografisch ist er aber schon deswegen immer noch von Interesse, weil mittags für Züge Richtung Gießen südlich hübsche Motive mit dem südlichen Vor-Einfahrsignal umsetzbar waren und heute auch noch mit einer burgähnlichen Anlage möglich sind.

Motivlich noch spannender erscheint mir aber das morgentliche Motiv am Einfahrsignal mit Zügen Richtung Fulda, das ich hier zeigen möchte, am 23.07.1991 mit 216 220 als 8407.

Bildmanipulation: Ein F-Kasten, der knapp vor der Lok war, wurde digital entfernt.

Datum: 23.07.1991 Ort: Burg und Nieder Gemünden [info] Land: Hessen
BR: 216 Fahrzeugeinsteller: Deutsche Bundesbahn
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 19 Punkte

6 Kommentare [»]
Optionen:
 
Gemischter Güterzug bei Renzendorf (März 1992)
geschrieben von: Andreas T (204) am: 28.07.19, 12:09
Bilder von Güterzugleistungen auf der Vogelsbergbahn Gießen - Fulda werden hier selten gezeigt, weswegen ich dieses Bild für die Galerie vorschlage, entstanden im Vorfrühling am 08.03.1992 mit 211 066 südlich von Renzendorf.

Für mich verbindet sich dieses Bild aber mit einem Erlebnis "besonderer Art": Mein Kumpel Jürgen (der mal wieder erfolgreich herausbekommen hatte, wo etwas altrotes fuhr) und ich waren im Vogelsberg auf der Jagd nach der altroten 211 066, und nur ich hatte eine Klappleiter dabei. Und das hiesige Motiv erforderte den Einsatz gerade dieser Leiter auf einem Acker. Und mangels zweiter Leiter standen wir beide gemeinsam auf diesem erhöhten Fotostandort.
Die Sonneneinstrahlung variierte angesichts des doch noch niedrigen März-Sonnenstandes erheblich, und so waren wir beide froh, als bei der Durchfahrt des Güterzuges doch erfreuliche Lichtverhältnisse herrschten.
Doch was machte mein Kumpel Jürgen nach dem letzten Auslösen? Mit einem Freuden-Jauchzer sprang er für mich völlig überraschend seitlich von der Leiter auf den Acker herunter. Und für jeden, der in Physik aufgepasst hat ("actio = reactio") stieß er damit die Leiter - auf der ich immer noch stand - in der Gegenrichtung weg. Es kam, was kommen musste: Weitgehend ungebremst "brezelte" ich mit der Kamera in der Hand schmerzhaft auf den Boden. Ich hätte Jürgen damals umbringen können ...
Letztlich hielten sich die Schäden in Grenzen, meine Kamera hatte offenbar außer Dreck nichts abbekommen, und nach einigen Tagen schmerzte mein Körper nur noch wenig.

Heute kann ich mich zwar durchaus an dem damals entstandenen Bild erfreuen, aber die Story drumherum ist mir schmerzlich in Erinnerung geblieben. Und die Leiter wartet immer noch auf weitere Einsätze.



Zuletzt bearbeitet am 28.07.19, 19:36

Datum: 08.03.1992 Ort: Renzendorf [info] Land: Hessen
BR: 211,212,214 (alle V100-West-Baureihen) Fahrzeugeinsteller: Deutsche Bundesbahn
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 7 Punkte

2 Kommentare [»]
Optionen:
 
Geteiltes Dilshofen
geschrieben von: Andreas Burow (168) am: 27.07.19, 11:37
Unzählige Stunden verbrachte ich früher an der Odenwaldbahn, um den dortigen Dieselbetrieb in einer herrlichen Landschaft ausgiebig erleben zu können. Besonders angetan hatte es mir immer schon der Streckenabschnitt zwischen Ober-Ramstadt und Reinheim, wo es alle paar Meter wunderbare Motive zu finden gab und auch heute noch gibt. Die vielen Galeriebilder von Benedikt Groh aus neuerer Zeit belegen das sehr eindrucksvoll.

Um die weitläufige Landschaft angemessen zeigen zu können, probiere ich es einmal mit einem leicht historischen Panoramabild. Unser Blick schweift über das Reinheimer Hügelland in Richtung Untermainebene. Die Erhebungen im Hintergrund gehören zum vorderen Spessart mit dem Hahnenkamm. Der Weiler Dilshofen in Nähe zur Odenwaldbahn weist einige territoriale Besonderheiten auf. Bis 1977 verlief die Grenze zwischen den Landkreisen Darmstadt und Dieburg mitten durch den Ort, was auch heute noch Auswirkungen besitzt. Der westliche Hof, dessen Gebäude im Bild links zu sehen sind, gehört zu Ober-Ramstadt, das etwas verdeckte, weiße Wohnhaus dahinter gehört mit seinen Nebengebäuden hingegen zu Reinheim. Gleiches gilt für den Hof rechts im Bild.

Die Fahrgäste in der RB 15432, welche von der Darmstädter 218 222 bespannt wird, dürfte das alles wenig gekümmert haben. Ihnen war wahrscheinlich viel wichtiger, dass ihr Zug auf die Minute pünktlich und dass das Wetter zum Feierabend richtig schön war.

BM: ein Graffiti am Steuerwagen wurde elektronisch abgewaschen.


Scan vom KB-Dia, Fuji Velvia 50

Datum: 24.10.2003 Ort: Ober-Ramstadt [info] Land: Hessen
BR: 218 Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 2 Punkte

1 Kommentar [»]
Optionen:

Auswahl (2089):   
 
Seiten: 2 3 4 5 6 .. 209
>

Größere Ansicht und weitere Informationen durch Anklicken der Vorschaubilder, Filterung der Auswahl über die Suchfunktionen. Bei Fragen zu unserer Galerie hilft die » Galerie-Moderation

(c) 2019 - Arbeitsgemeinschaft DREHSCHEIBE e.V.