DREHSCHEIBE-Online 

Anzeige

HIER KLICKEN!
angemeldet: -
Seiten: 2 3 4 5 6 .. 135
>
Auswahl (1344):   
 
Galerie: Suche » Rheinland-Pfalz, nach Einstelldatum sortiert » zur erweiterten Suche
 
Abends am Hoxeler Viadukt
geschrieben von: Frank H (198) am: 22.06.19, 10:38
Nachdem ich Andreas‘ gelungenes Bild aus Pfalzfeld [www.drehscheibe-online.de] gesehen hatte, bekam ich Lust, in meinem Archiv mal wieder nach Bildern aus dem Hunsrück zu stöbern. Neben zwei weiteren Wasserturmbildern, über deren Galerieeignung ich aber noch mal in mich gehen muss, fiel mir diese abendliche Aufnahme vom wohl bedeutendsten Bauwerk der Hunsrückquerbahn, dem Hoxeler Viadukt, in die Hände.

Die für mich außergewöhnliche Aufnahmesituation liegt in dem Umstand begründet, dass die in den Achtzigern und Neunzigern gar nicht so seltenen Sonderfahrten über diese Strecke meist nach dem gleichen Schema abliefen: morgens am Rhein oder an der Mosel gestartet, tuckerte man den über Tag durch den Hunsrück, um am Abend in irgendeiner Form den Kreis wieder zu schließen. Hier aber war es anders:

Erst am Nachmittag des 14. Juni 1986 fuhr die zweiteilige Garnitur aus 798 704 und 998 632 über die Nahebahn nach Türkismühle, dann über Hermeskeil weiter Richtung Thalfang und von dort wieder zurück. Der Anlass der Fahrt muss eine private Bestellung gewesen sein, jedenfalls ergab sich so für uns Fotografen die seltene Gelegenheit, einmal bei völlig anderem Sonnenstand, und noch dazu an einem der ganz langen Abende im Jahr, ein paar nicht alltägliche Motive umzusetzen – so sich das Gestirn denn gnädig zeigen sollte..

Nun, an meinem Wunschmotiv, dem Blick aus dem Wald auf die Brücke (anstatt dem morgendlichen „Standardmotiv“ vom Steinbruchrand aus) gab es tatsächlich den erhofften Sonnenspot. Brücke und Schienenbus strahlen förmlich um die Wette, während der Wald im Hintergrund zum Teil noch etwas düster erscheint.

Auf der anschließenden „Verfolgung“ entstanden noch ein paar weitere Aufnahmen, ehe sich das Licht im Bahnhof Hermeskeil dann vollends verabschiedete.

Damals standen die Kunstbauwerke der Hunsrückquerbahn noch in der Gunst des militärischen Unterhalts, und auch wenn ich sehr froh bin, dass wir hoffentlich nie mehr eine Nachschubstrecke gen Westen brauchen werden, wird leider wahrscheinlich auch nie mehr ein Zug über den Hoxeler Viadukt rollen…


Scan vom Kodachrome 64 KB – Dia

Hinweis zur Bildmanipulation: zwei Fahrgäste auf der Brücke elektronisch zum Einsteigen veranlasst


Datum: 14.06.1986 Ort: Hoxel [info] Land: Rheinland-Pfalz
BR: 798 (alle Schienenbusse Bauart Bundesbahn) Fahrzeugeinsteller: Deutsche Bundesbahn
Kategorie: Bahn und Landschaft

7 Kommentare [»]
Optionen:
 
Am längsten Tag des Jahres
geschrieben von: railpixel (383) am: 22.06.19, 13:29
Zum Sommeranfang kriechen die Schatten erst kurz nach 20 Uhr über die Gleise der Doppelbrücke Bullay – Alf. RE 4131 erreicht am 21. Juni 2019 auf seinem Weg von Mannheim nach Koblenz pünktlich um 20:09 Uhr den Bahnhof Bullay (DB), der hier ganz links im Bild zu sehen ist. Wenig später geht die Sonne hinter dem Prinzenkopf unter.

Datum: 21.06.2019 Ort: Bullay [info] Land: Rheinland-Pfalz
BR: 0429 (alle Stadler FLIRT 5-teilig) Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Bahn und Landschaft

9 Kommentare [»]
Optionen:
 
Erstaunliche Ruhe
geschrieben von: Biebermühlbahner (160) am: 18.06.19, 16:49
Wer sich wochentags zwischen 7 und 9 Uhr am Mainzer Schillerplatz befindet wird in aller Regel regen Berufsverkehr mit vielen Bussen/Straßenbahnen und herumlaufenden Menschen vorfinden. Als ich am 17.06.2019 mal morgens etwas Zeit opferte zum M8c fotografieren ergab sich genau in dem Moment, dass keine andere Bahn, kein Bus und auch irgendwie kaum Leute in der Umgebung waren, nur ein Fahrradfahrer und die Fahrgäste die gerade einsteigen zeigen sich dominanter im Bild. Keine 30 Sekunden herrschte wieder der übliche Tumult mit mehreren Bussen und wild umherlaufenden Menschen...
Zu sehen ist der bestens hergerichtete Wagen 274, welcher vor wenigen Wochen noch als hässliches Entlein bekannt war, da sein blauer Lack wirklich sehr abgeranzt war.

Zuletzt bearbeitet am 18.06.19, 16:50

Datum: 17.06.2019 Ort: Mainz [info] Land: Rheinland-Pfalz
BR: Straßenbahnen Fahrzeugeinsteller: MVG
Kategorie: Zug schräg von vorn

1 Kommentar [»]
Optionen:
 
Wintersonne in Pfalzfeld (1983)
geschrieben von: Andreas T (183) am: 18.06.19, 09:43
Dem im Hunsrück gelegen Ort Pfalzfeld geschieht wohl kein wirkliches Unrecht, wenn man ihn als ursprünglich "bedeutungsarm" bezeichnen würde. Vor dem Bau der Autobahn A 61 (mit eigener Autobahnausfahrt!) hat diese kleine Gemeinde von derzeit ca. 600 Einwohnern eher durch den Bau der Eisenbahn von Simmern nach Emmelshausen (und weiter nach Boppard) Bedeutung erhalten, weil hier ein Versorgung der Lokomotiven mit Wasser ermöglicht und dazu ein hübsches Bahnhofsgebäude mit Wasserturm errichtet wurde. Selbst nach "Wikipedia" ist heute - nachdem diese Bahn verschwunden und durch einen Radweg ersetzt wurde - der Wasserturm am dortigen Bahnhof das bedeutenste Bauwerk des Ortes, neben der Kirche und einer Säule ...

Im Februar 1983 hatte ich meinen Bruder Peter dazu verleiten können, an einem schulfreien Tag mit dem Auto meiner Eltern und mir eine Fototour an diese zur Stilllegung anstehende Strecke zu unternehmen, bei wunderbar sonnigem Wetter, aber leider wenig Zugverkehr. Dabei war ein Abstecher nach Pfalzfeld schon deswegen zwangsläufig, weil hier eine Pendelleitung von Boppard aus (w)endete und der Bahnhof mit Lokschuppen ein interessantes Motiv bot.

Um dem Einwand vorzugreifen, man hätte doch das Ende des dritten Triebwagens ganz mit ins Bild nehmen können, schon jetzt vorzugreifen: Das hätte nichts genutzt, denn hinter dem eigenartigen runden Gebäude ("Schuppen"?) versteckt sich ein ganzer weitere Triebwagen, es war nämlich eine vierteilige Garnitur. Und spitzwinkliger zu fotografieren, ohne störende Büsche, ging erst wieder vom Gleis aus, dann ohne Wasserturm.

Als ich damals den Dia-Film zurückbekam, war ich maßlos enttäuscht, denn ich hatte bei der Belichtung den Schnee in der gleißenden unzureichend berücksichtigt und alle Bilder waren überbelichtet. Dank digitaler Scantechnik erscheinen solche Probleme heute eher als "Kleinigkeit".


Scan vom Kleinbild-Dia (Kodachrome 64)

Datum: 19.02.1983 Ort: Pfalzfeld [info] Land: Rheinland-Pfalz
BR: 798 (alle Schienenbusse Bauart Bundesbahn) Fahrzeugeinsteller: Deutsche Bundesbahn
Kategorie: Bahn und Infrastruktur

5 Kommentare [»]
Optionen:
 
Gegenlicht in Bingen am Rhein (1984)
geschrieben von: Andreas T (183) am: 17.06.19, 20:57
Auf dem Weg von Düsseldorf nach Frankfurt Flughafen durcheilt am 15.02.21984 die wegen ihrer markanten Form auch "Donald Duck" genannte Triebwagengarnitur 403 003 + 403 xxx als TEE 65 mit "Flughöhe 0" den Bahnhof Bingen am Rhein.
Damals gab es noch eine imposante-Formsignalausfahrt Richtung Mainz, und an dem ehemaligen Bahnübergang zur "Rüdesheimer Autofähre" stand ein hübsches Stellwerk.

Scan vom Kleinbild-Dia (Kodachrome 64)

Datum: 15.02.1984 Ort: Bingen [info] Land: Rheinland-Pfalz
BR: 403 (Donald Duck) Fahrzeugeinsteller: Deutsche Bundesbahn
Kategorie: Stimmungen mit Zug

1 Kommentar [»]
Optionen:
 
Abends in Müden an der Mosel
geschrieben von: Andreas T (183) am: 11.06.19, 18:59
Steht man im Hochsommer westlich vom Müden in den Weinbergen, ergibt sich zwischen ca. 19.30 und 20.00 Uhr ein kurzes Zeitfenster, in dem ein Bild vom nördlichen Hang auf die Strecke möglich ist. Vorher kommt das Bild zu stark von vorne, danach wandert schnell der Bergschatten ins Bild. In diesem kurzen Zeitfenster fahrt RE 4342 von Koblenz nach Trier.
Im Hintergrund sieht am die Ortschaft Müden mit der moselseitig gelegenen, markanten Kirche St.- Stephanus, außderdem ein Mosel-Kreuzfahrtschiff auf dem Weg Richtung Müdener Staustufe.

Bildmanipulation: In der linken unteren Ecke wurde von mir ein Schatten "begrünt". Ich habe bewusst darauf verzichtet, den vor dem Ortsbild von Müden stehenden Hochspannungsmast herauszupixeln. Er stellt zwar keine Bereicherung für das Bild dar, ist aber die eigentliche Herausforderung für einen optimalen Blickwinkel, bei dem der Mast nicht im Gleisbereich sichtbar ist.





Datum: 06.06.2019 Ort: Müden [info] Land: Rheinland-Pfalz
BR: 0429 (alle Stadler FLIRT 5-teilig) Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 9 Punkte

5 Kommentare [»]
Optionen:
 
Der Schaumburger Wohnzimmerblick
geschrieben von: Yannick S. (600) am: 11.06.19, 16:11
Von der Schaumburg, die über dem Ort Balduinstein thront, hat man einen wunderschönen Blick ins Umland und natürlich auch ins Lahntal, wo gerade ein Lint als RE von Gießen nach Koblenz durchfährt.

Zumindest stelle ich mir den Blick so vor, denn da ich nicht wusste, ob man die Schaumburg überhaupt besichtigen kann, ließ ich einfach die Drohne fliegen. ;-)

Datum: 08.06.2019 Ort: Balduinstein [info] Land: Rheinland-Pfalz
BR: 648 (LHB/Alstom LINT 41) Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 6 Punkte

3 Kommentare [»]
Optionen:
 
Herbst auf der Eifelquerbahn
geschrieben von: railpixel (383) am: 08.06.19, 17:08
Am 13. September 1997 befuhr 212 023-6 mit dem Sonderzug DZ 20548 Koblenz – Gerolstein die Eifelquerbahn. Bei der bekannten Kulisse mit der Burgruine in Monreal gab es einen organisierten Fotohalt, der einen gefahrlosen Aufenthalt am Gleis erlaubte.

Scan vom Fuji-Dia.

Datum: 13.09.1997 Ort: Monreal [info] Land: Rheinland-Pfalz
BR: 211,212,214 (alle V100-West-Baureihen) Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 1 Punkt
Optionen:
 
TEE – Time im Hunsrück
geschrieben von: Frank H (198) am: 09.06.19, 11:17
Manchmal sind es aktuelle Ereignisse, welche die Idee zu einem Galerievorschlag liefern, in diesem Fall die vorgesehene Verschrottung des ehemals für das Museum ausgewählten 601 014 in Villingen.

Jener Triebkopf wurde zusammen mit dem 601 019 anlässlich der Jubiläumsparaden 1985 äußerlich aufgearbeitet und fuhr noch einige Jahre nach Ende des Alpen-See-Express eine Unmenge an Sonderfahrten, welche die einstigen Aushängeschilder der Bundesbahn auf Strecken brachte, auf denen man niemals einen solchen Zug erwartet hätte.

So sehen wir die Garnitur am 28.6.1992, nach einer kurzen Verschnaufpause wieder beschleunigend, im piccobello aufgeräumten Bahnhof Morbach, gelegen an der Hunsrückquerbahn Simmern – Hermeskeil. Nachdem es von Bingerbrück über die Nahebahn [www.drehscheibe-online.de] und Langenlonsheim gen Simmern ging, zuckelte man gemütlich über die Hunsrückhöhen westwärts, ehe sich am Abend über die Hochwaldbahn und die Moselstrecke der Kreis wieder schloss.

In Morbach ließ sich zu diesem Zeitpunkt natürlich kein regulärer Personenzug mehr blicken, allenfalls etwas Güterverkehr, z.B. für die im Hintergrund zu erahnende Holzverladung, sorgte ab und an für etwas Betrieb. Heute ruht der Betrieb komplett, und das Schicksal der Strecke ist genauso beklagenswert wie der Umgang der Bahn mit der Baureihe 601.


Scan vom Kodachrome 64 KB – Dia

Hinweis zur Bildmanipulation: ein eher unansehnlicher, schwarzer PKW wurde digital umgeparkt

Datum: 28.06.1992 Ort: Morbach [info] Land: Rheinland-Pfalz
BR: 601 (histor. VT11.5) Fahrzeugeinsteller: Deutsche Bundesbahn
Kategorie: Bahn und Infrastruktur
Top 3 der Woche: 11 Punkte

10 Kommentare [»]
Optionen:
 
Ein Blick über den Rhein
geschrieben von: Frank H (198) am: 02.06.19, 21:28 Top 3 der Woche vom 16.06.19
…gehört sicher zu den reizvolleren Aspekten einer Bahnfahrt zwischen Bingen und Koblenz. Es wird sogar berichtet, dass in früheren Zugbildungsplänen extra Wert darauf gelegt wurde, dass die Abteilwagen in F - und Schnellzügen möglichst mit der Gangseite auf der dem Fluss abgewandten Seite zu laufen hatten, um den Reisenden am Fensterplatz einen ungestörten Genuss der Kulturlandschaft zu ermöglichen.

Ob das Rheinpanorama die – wahrscheinlich – Geschäftsreisenden im Lufthansa – Airport – Express LH 1006 interessiert hat, weiß ich nicht. Sicher ist jedoch, dass man den Blick über sie Schrebergärten von Rheindiebach auf Lorch und seine katholische Kirche St. Martin heute vergebens sucht, so sehr hat sich die Vegetation entlang der Strecke ausgebreitet.

Auch auf den (alten) 403 wartet man heute vergebens, reisen auf Flughöhe Null wird lange nicht mehr in eigens dafür vorgehaltenen Zügen propagiert. Und gar nicht glauben mag ich Tatsache, dass seit dieser Aufnahme 30 Jahre vergangen sind. Wo ist nur die Zeit geblieben?


Scan vom Kodachrome 64 KB - Dia

Datum: 07.05.1989 Ort: Rheindiebach [info] Land: Rheinland-Pfalz
BR: 403 (Donald Duck) Fahrzeugeinsteller: Deutsche Bundesbahn
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 16 Punkte

9 Kommentare [»]
Optionen:

Auswahl (1344):   
 
Seiten: 2 3 4 5 6 .. 135
>

Größere Ansicht und weitere Informationen durch Anklicken der Vorschaubilder, Filterung der Auswahl über die Suchfunktionen. Bei Fragen zu unserer Galerie hilft die » Galerie-Moderation

(c) 2019 - Arbeitsgemeinschaft DREHSCHEIBE e.V.