DREHSCHEIBE-Online 

Anzeige

HIER KLICKEN!
angemeldet: -
Seiten: 2 3 4 5 6 .. 31
>
Auswahl (1537):   
 
Galerie: Suche » Rheinland-Pfalz, nach Einstelldatum sortiert » zur erweiterten Suche
 
Gebrauchsspuren
geschrieben von: Andreas Burow (258) am: 13.07.20, 08:29
Seit ihrer Abnahme im Dezember 1974 war 151 070 in der chromoxidgrünen/schwarzen Lackierung unterwegs. Im 22. Jahr waren die Gebrauchsspuren natürlich unübersehbar. Trotzdem war die Freude über die grüne Lokomotive groß, denn deren Zeit neigte sich ihrem Ende entgegen. Einige Jahre früher – noch zu Bundesbahnzeiten – konnte Werner (railpixel) sie bei Aachen aufnehmen -> hier. Nur einige Monate nach der Aufnahme bei Nackenheim fiel 151 070 dann in den verkehrsroten Farbtopf. Heute ist die Lok für Hectorrail im Einsatz, in einer ganz anderen Lackierung, die -> so aussieht.


Datum: 11.07.1997 Ort: Nackenheim [info] Land: Rheinland-Pfalz
BR: 151 Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Zug schräg von vorn

1 Kommentar [»]
Optionen:
 
Zum Abschied von der 120
geschrieben von: Frank H (255) am: 10.07.20, 19:38
… bei DB Fernverkehr möchte ich ein weiteres Foto dieser Baureihe aus meiner Sammlung vorschlagen:

Die 120 ist / war ziemlich genau so alt wie mein Interesse für die Bahn. Auf einer meiner ersten Eisenbahnzeitschriften von 1979 war sie als Titelbild zu sehen, und auf der Anreise in den bayerischen Wald im Sommer 1981 bedurfte es nur wenig Überzeugungskraft, meinen Vater zu einem Stopp in Ansbach zu bewegen, wo einer der zur Erprobung „im Kreis“ fahrenden Güterzüge mit der 120 003 sowie einer 151 als Angstlok durchfahren sollte. So entstand eines meiner ganz frühen Dias, motivlich und vom Wetter eher rein dokumentarisch, aber immerhin – ich war stolz wie Bolle!

Nach den TEE - farbenen Vorserienloks kam 1987 die Serie ins Rollen, orientrot mit Lätzchen, um später gänzlich im üblichen Verkehrsrot unterwegs zu sein. Mit den Jahren hat der Lack bisweilen gelitten, so auch bei der hier zu sehenden 120 123 vor dem IC 119 bei der Passage von Bacharach.

Die links zu sehende Turmruine beherbergte zu früheren Zeiten einen Schrankenposten an der alten B 9 und ist zumindest aus dieser Perspektive nur mit Einschränkungen umzusetzen, da selbst an den langen Tagen des Jahres die Schatten oft schneller sind als das wandernde Sonnenlicht.

Das Zugpaar 118 / 119 war des Öfteren ein 120er – Kandidat, schade, dass die Zeit der ersten Drehstromlok im Rheintal nun offenbar abgelaufen ist…


Hinweis zur Bildmanipulation: ein Auto in der linken Bildecke wurde digital beschleunigt.

Datum: 29.06.2018 Ort: Bacharach [info] Land: Rheinland-Pfalz
BR: 120 Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Bahn und Landschaft

2 Kommentare [»]
Optionen:
 
Gelungener Tagesabschluss
geschrieben von: Frank H (255) am: 05.07.20, 10:13
Der 28. Juli 1988 wird mir stets als ein gelungener und vor allem effektiver Fototag in Erinnerung bleiben:

Der Morgen startete, gemeinsam mit Andreas, im Hunsrück, wo die beiden altroten 212 109 und 212 113 die Übergabe nach Simmern und auf die weiterführenden Strecken nach Morbach und Kastellaun bespannten (wovon Andreas schon berichtet hat: [www.drehscheibe-online.de].

Andreas war im weiteren Tagesverlauf durch familiäre Verpflichtungen gebunden, während ich nach einer ausgiebigen Mittagspause dem ebenfalls altroten 515 002 durch Rheinhessen nachstellte: [www.drehscheibe-online.de], [www.drehscheibe-online.de].

Den Abschluss des Tages bildete dann erneut die 212 113, die mit dem, aus nur einem Silberling bestehenden, Lr 33187 von Bad Kreuznach nach Bingerbrück zurückkehrte und im herrlichsten, hochsommerlichen Abendlicht bei Bretzenheim festgehalten wurde.

Es bedarf, glaube ich, keiner besonderen Erwähnung, dass dieses Motiv, inklusive des Ausblicks auf das an der Strecke Gau-Algesheim – Bad Kreuznach gelegene Örtchen Planig, heute völlig zugewachsen ist. Doch wenn ich nun, drei Jahrzehnte später, bei einem gelegentlichen Spaziergang an dieser Stelle vorbeikomme, muss ich jedes Mal an jenen Tag und eine bemerkenswerte Ausbeute denken, von der ich heute nur noch träumen kann.

Vielleicht würde mir eine Drohne einen vergleichbaren Ausblick wieder ermöglichen?


Scan vom Kodachrome 25 KB – Dia

(Damals habe ich, neben meine Standardfilm Kodachrome 64, auch den 25er ausprobiert, der mich auch sehr begeisterte, aber eben nochmals um einiges lichtschwächer war als der 64er. Und heute? Da fängt man doch unter 200 ISO gar nicht erst an…)

Ein wenig Grünzeug vor der Lok wurde etwas eingestutzt


Zuletzt bearbeitet am 08.07.20, 11:44

Datum: 28.07.1988 Ort: Bretzenheim [info] Land: Rheinland-Pfalz
BR: 211,212,214 (alle V100-West-Baureihen) Fahrzeugeinsteller: Deutsche Bundesbahn
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 1 Punkt

7 Kommentare [»]
Optionen:
 
Fernverkehr im Rheintal
geschrieben von: Dennis G. (133) am: 05.07.20, 12:12
Die Städte entlang des Mittelrheintals bieten noch viel Flair vergangener Zeiten. Stadtmauern, Türme und Burgen prägen die Ortsbilder. Die Altstadt von Kaub ist dabei keine Ausnahme.
Die rechtsrheinische Bahnstrecke verläuft in erhöhter Lage entlang der dicht bebauten Innenstadt der kleinsten Stadt in Rheinland-Pfalz. Der IC 1116 von Stuttgart nach Dortmund passiert soeben den Mainzer Torturm, im Hintergrund ist der dicke Turm zu sehen.

Aufnahme mit Hochstativ

Datum: 23.06.2020 Ort: Kaub [info] Land: Rheinland-Pfalz
BR: 101 Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Hochstativ
Top 3 der Woche: 5 Punkte

7 Kommentare [»]
Optionen:
 
Der Star im Westerwald
geschrieben von: joni2171 (26) am: 02.07.20, 19:56
Am Morgen des 23.06.20 war wie gewohnt HLB 629 072 auf seinem planmäßigen Umlauf der RB90 unterwegs. So viele Fotografen wie an diesem wolkenlosen Morgen hatte ich bis dato noch nie an dieser Strecke gesehen.
Der letzte 628/629 der Hessischen Landesbahn machte sich auch an diesem Morgen so gut wie immer und erfreute die Menge an Fotografen. Am Einfahrsignal von Hachenburg positionierte ich mich mit "nur" zwei weiteren Fotografen, als der Triebwagen wenig später pünktlich an uns vorbei fuhr.


Datum: 23.06.2020 Ort: Hachenburg [info] Land: Rheinland-Pfalz
BR: 628 Fahrzeugeinsteller: HLB
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 2 Punkte
Optionen:
 
Frühling an der Pellenz-Eifel-Bahn
geschrieben von: Philosoph (428) am: 29.06.20, 20:06
Die Pellenz-Eifel-Bahn hat nicht nur tolle Landschaftsmotive sondern durchaus auch das eine oder andere Industriemotiv zu bieten. Beispielhaft hierfür konnte ich am frühen Abend des 15.05.2020 einen unbekannten TW der Baureihe 648 auf dem Weg nach Andernach vor der Kulisse des Werk Plaids eines großen Baustoffproduzenten im leichten Gegenlicht ablichten.



Zuletzt bearbeitet am 02.07.20, 20:24

Datum: 15.05.2020 Ort: Pleidt [info] Land: Rheinland-Pfalz
BR: 643,644 (Bombardier Talent) Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: ungewöhnliche Perspektiven
Top 3 der Woche: 1 Punkt

1 Kommentar [»]
Optionen:
 
Typisch für die KBS 670...
geschrieben von: Biebermühlbahner (171) am: 30.06.20, 13:21
...sind allerlei Güterzüge, die mit ECR 186ern bespannt sind. Dazu zählen auch lange Autozüge aus Spanien, welche wohl für Stellen von oben sehr gut geeignet sind wegen der Abhebung vom Hintergrund.
Da der Juni wie gemacht ist für Fotos im Pfälzerwald, stand ich nach spontaner Idee hoch über dem Tunnelportal des Franzosenwoogtunnels und wartete auf brauchbare lange Züge. Einer kam dann eben auch in Form von E 186 320 mit einem langen Autozug auf dem Weg nach Mannheim.
Das Erreichen der Fotostelle bedingt etwas Klettern im Wald und beim Verweilen sollte man immer mal wieder an Beinen und Armen überprüfen, ob 8-beinige Parasiten meinen, einen Wirt gefunden zu haben. 2 habens bei mir versucht, auch wenn das nicht meinen persönlichen Rekord bei Saverne in den Vogesen übertrifft, wo es schon 6 versuchten (wenigstens blieb es bei Versuchen).

Zuletzt bearbeitet am 30.06.20, 13:31

Datum: 26.06.2020 Ort: Hochspeyer [info] Land: Rheinland-Pfalz
BR: 186 (Bombardier TRAXX F140 MS) Fahrzeugeinsteller: Euro Cargo Rail (ECR)
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 2 Punkte
Optionen:
 
Mit der Köf durch die Eifel
geschrieben von: Der Weinheimer (18) am: 28.06.20, 22:00
"Mit der Köf durch die Eifel" - so lautete damals der Titel der von der DGEG durchgeführten Sonderfahrt. Gefahren wurde, bei herbstlich verregneten Herbstwetter, von Gerolstein nach Ulmen und zurück.
Nach dem Krieg fuhr solch eine Garnitur, bestehend aus einer Köf 2 und einem Schienenbus Beiwagen, wegen Fahrzeugmangel auf den Westeifelstrecken bei Gerolstein. Da diese Nebenbahnen aber leider schon lange verschwunden sind, wurde diese außergewöhnliche Zuggattung auf der Eifelquerbahn nachgestellt.
Zwischen Hörschhausen und Berenbach kam es zu diesem Fotopunkt.

Kleine Anmerkdung: Das Jahr in den EXIF Daten stimmt nicht.


Datum: 07.11.2009 Ort: Berenbach [info] Land: Rheinland-Pfalz
BR: 310,323,324 (alle Köf II) Fahrzeugeinsteller: VEB
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 8 Punkte

4 Kommentare [»]
Optionen:
 
Abends in Thür
geschrieben von: Andreas T (317) am: 25.06.20, 20:56
Spätabends kann man in Thür - gelegen an der Bahn von Andernach nach Mayen - aus einer Wildblumenwiese heraus diese Perspektive auf Thür und den dortigen Kirchturm umsetzen. Zu sehen ist eine unbekannte 643er-Garnitur als RB 12681.

Zuletzt bearbeitet am 25.06.20, 21:24

Datum: 01.06.2020 Ort: Thür [info] Land: Rheinland-Pfalz
BR: 643,644 (Bombardier Talent) Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: ungewöhnliche Perspektiven
Top 3 der Woche: 4 Punkte

2 Kommentare [»]
Optionen:
 
Bechtolsheim-Biebelnheim (Rheinhessen 1984)
geschrieben von: Andreas T (317) am: 22.06.20, 20:58
Auf den ersten Blick scheint das heute vorgeschlagene Bild "nur" eine typische Bahn-Idylle Mitte der 80er Jahre zu zeigen: Der betagte Akku-Triebwagen 515 031 steht als N 6587 im "verschnarchten" Bahnhof von Bechtolsheim-Biebelnheim, mit abgestellten Güterwagen im Hintergrund, mit hübschen Laternenmasten, einem modellbahngeeigneten Bahnhofsgebäude im ortstypischer Bauform, mit Kilometerstein, BÜ-Überwachungssignal und Kabelspanner. Keine Frage, die gezeigte "Infrastruktur" ist sicherlich ganz nett.

Aber die entscheidende Frage lautet doch: Nach wem schaut eigentlich der Zugführer? Wirklich nur nach dem zwar ungefährlich, aber doch recht nahe am Gleis stehenden Fotografen?

Scan vom Kleinbild-Dia (Kodachrome 64).

Zuletzt bearbeitet am 23.06.20, 08:02

Datum: 09.05.1984 Ort: Bechtolsheim-Biebelnheim [info] Land: Rheinland-Pfalz
BR: 515 Fahrzeugeinsteller: Deutsche Bundesbahn
Kategorie: Menschen bei der Bahn
Top 3 der Woche: 1 Punkt

1 Kommentar [»]
Optionen:
 
RHB 1017 + 1057 in den Wingerten in Friedelsheim
geschrieben von: trainspotterpalatinate (3) am: 22.06.20, 00:05
Eine meiner Lieblingsleistungen dieses Jahr , ist der morgendliche Hängerzugumlauf auf der Rhein Haardt Bahn von Mannheim nach Bad Dürkheim und von dort nach Oppau. Das einzige Problem an dem Umlauf, ist die Zeit, die hier gezeigte Rückfahrt aus Bad Dürkheim fährt um kurz nach 7 ab nach Oppau. Für mich als potenzieller Langschläfer unmöglich, auch wenn ich wirklich nur Minuten an die Stelle in den Wingerten meines Heimatortes brauche. Die Lösung wie ich die Fahrt trotzdem fotografieren kann, ist das ich nach der Nachtschicht einfach im Feld auf die Leistung warten kann, und dann einfach ins Bett gehen kann.

Datum: 20.05.2020 Ort: Friedelsheim [info] Land: Rheinland-Pfalz
BR: Straßenbahnen Fahrzeugeinsteller: RNV
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 2 Punkte

1 Kommentar [»]
Optionen:
 
Frühling an der Pellenz-Eifel-Bahn
geschrieben von: Philosoph (428) am: 21.06.20, 13:38
Die Pellenz-Eifel-Bahn hat nicht nur tolle Landschaftsmotive sondern durchaus auch das eine oder andere Industriemotiv zu bieten. Beispielhaft hierfür konnte ich am frühen Abend des 15.05.2020 einen unbekannten TW der Baureihe 648 auf dem Weg nach Mayen vor der Wegüberführung am Werk Plaid eines großen Baustoffproduzenten ablichten.

PS: Eine spätere Auslösung hätte ich besser gefunden, leider war die Speicherkarte an dieser Stelle voll :-)!

Datum: 15.05.2020 Ort: Plaidt [info] Land: Rheinland-Pfalz
BR: 648 (LHB/Alstom LINT 41) Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 0 Punkte
Optionen:
 
Verdiente Pause (Bechtheim 1985)
geschrieben von: Andreas T (317) am: 16.06.20, 21:32
Jeder hat sich auch mal eine Pause verdient, selbst wenn die Zuckerfabrik ständig auf neue Zuckerrüben aus Rheinhessen wartet. Denn noch ist Zeit, bevor es planmäßig wieder von Bechtheim zurück nach Osthofen geht.

Zuletzt bearbeitet am 16.06.20, 21:39

Datum: 26.10.1985 Ort: Bechtheim [info] Land: Rheinland-Pfalz
BR: 360-365 (alle V60-West) Fahrzeugeinsteller: Deutsche Bundesbahn
Kategorie: Bahn und Infrastruktur
Top 3 der Woche: 8 Punkte

2 Kommentare [»]
Optionen:
 
"Dreibein" in Bechtheim (1985)
geschrieben von: Andreas T (317) am: 14.06.20, 21:50
Vor der Kulisse der Ev. Kirche in Bechtheim und dem dortigen Portalkran rangiert am Vormittag des 26.10.1985 260 792, um ihren Rübenzug zusammenzustellen und in die das Rheintal nach Osthofen zurückzubringen.

Als dieses Bild entstand, war die frühere Bahnstrecke von Osthofen nach Gau Odernheim bereits unterbrochen und endete hier in Bechtheim. Nur während der Rüdenzeit erwachte dieser eigentlich hübsche Bahnhof zum Leben. Wieso allerdings das Schotterbett dort derart versandet war, kann ich euch nicht sagen.

Eigentlich überraschend: Obwohl die Antriebstechnik der "V60" mit Blindwelle und Antriebsstangen geradezu "steinzeitlich" erscheinen muss, ist dieses Fossil auch heute noch im Einsatz, ich habe sie erst kürzlich noch in Köln rangieren gesehen.

Scan vom Kleinbild-Dia (Kodachrome 64)

Datum: 26.10.1985 Ort: Bechtheim [info] Land: Rheinland-Pfalz
BR: 360-365 (alle V60-West) Fahrzeugeinsteller: Deutsche Bundesbahn
Kategorie: Bahn und Infrastruktur
Top 3 der Woche: 6 Punkte

3 Kommentare [»]
Optionen:
 
Im Nahetal
geschrieben von: Frank H (255) am: 14.06.20, 12:29
Bleiben wir ein wenig im Nahetal, wenn auch lange nicht mehr so spektakulär wie unterhalb des Rotenfels:

Beginnend ab Bad Münster am Stein, windet sich die Strecke, teilweise recht abgelegen, in mehreren Kurven durch das Flusstal in Richtung Staudernheim. In Höhe des Gasthauses „Niedertäler Hof“ findet die Bahn zwischen Weinbergen und Nahe nur wenig Platz, und Züge gen Westen sind aufgrund des an dieser Stelle nordwestlichen Streckenverlaufs nur an den langen Tagen des Jahres gut abzulichten.

Dennoch wollte ich noch vor dem Wechsel von DB Regio zum Vlexx auch von dieser, eher unbekannten Ecke der linken Nahebahn, auch noch mein Bild haben, und mit dem 628 582 klappte es am 18. Juli 2014 unterhalb des ehemaligen Staatsweinguts „Domäne Niederhausen“ schließlich auch zufriedenstellend.

Moment, „linke Nahebahn“ ? – Ganz richtig, denn am gegenüberliegenden Flussufer verlief die strategische Bahn Bad Münster – Homburg / Saar, die im Höhe dieser Fotostelle durch Kinnfelstunnels führte und ab Odernheim weiter im Glantal verlief. Außer dem besagten Tunnel, dem ehemaligen Bahnhof Oberhausen-Duchroth und einigen „typischen“ Dammabschnitten ist davon heute jedoch nichts mehr zu erahnen.



Bildmanipulation: eine dominante Hektometertafel links wurde entfernt

Hinweis zum Aufnahmestandpunkt: jenseits des neben der Bahn stehenden Baumes in sicherem Abstand zum Gleis, dazu Verwendung der moderaten Telebrennweite (55 mm am Halbformat)

Datum: 18.07.2014 Ort: Niederhausen [info] Land: Rheinland-Pfalz
BR: 628 Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 5 Punkte

1 Kommentar [»]
Optionen:
 
Rübenverkehr in Alzey (1985)
geschrieben von: Andreas T (317) am: 09.06.20, 22:15
Von Gau Odernheim kommend hat 211 177 am Mittag des 26.10.1985 ihren Rübenzug nach Alzey geschleppt und passiert gerade die nördliche Bahnhofsausfahrt. Später würden dann die in Alzey gesammelten Wagen weiter zur Südzuckerfabrik bei Worms gebracht werden.

Scan vom Kleinbild-Dia (Kodachrome 64)

Datum: 26.10.1985 Ort: Alzey [info] Land: Rheinland-Pfalz
BR: 211,212,214 (alle V100-West-Baureihen) Fahrzeugeinsteller: Deutsche Bundesbahn
Kategorie: Bahn und Infrastruktur
Top 3 der Woche: 3 Punkte

6 Kommentare [»]
Optionen:
 
Morgens am Rotenfels
geschrieben von: Frank H (255) am: 07.06.20, 12:00
Der Rotenfels bei Bad Münster am Stein ist ein Motiv, an dem man sich eigentlich nicht sattfotografieren kann. Zu allen Tageszeiten und aus den verschiedensten Perspektiven lässt sich der imposante Fels mit der Bahn in Szene setzen, und so ist es kein Wunder, dass ich seit meinem Einstieg in die Eisenbahnfotografie regelmäßig dort aktiv wurde.

So – im wahrsten Sinne des Wortes – felsenfest das Ryolithmassiv seit Millionen von Jahren dort steht, so sehr wandelte sich mit der Zeit der Zugbetrieb im Nahetal. Planmäßige Dampfloks habe ich zumindest fotografisch noch nicht aufnehmen können, für mich waren 212 und 218 mit Silberlingen und Umbauwagen dort alltäglich. Diese wurden dann von den Neigezügen 611 und 612 abgelöst, und auch 628 wurden für Jahrzehnte dort heimisch.

Seit Ende 2014 trifft man schließlich nur noch auf Triebwagen des Vlexx , so dass ich kurz vor der Ablösung der „Roten“ unbedingt noch einmal den morgendlichen Blick von der Hangseite festhalten wollte. Das Zeitfenster hierfür ist denkbar eng, nur an den langen Tagen des Jahres ergibt sich die notwendige Kombination aus schon zurückgewichenem Bergschatten und noch ausreichendem Seitenlicht.

612 051 und ein Schwesterfahrzeug haben am Morgen des 27. Juli 2014 in wenigen Augenblicken Bad Münster erreicht und setzen dann ihre Fahrt nach Mainz fort.

Ich habe dieses Motiv so ähnlich mit deinem „richtigen“ 612 (als Sonderzug) schon einmal gezeigt und möchte nun diesen etwas weiträumigeren Blick mit einem Planzug als Ergänzung vorschlagen.

Datum: 27.07.2014 Ort: Bad Münster am Stein [info] Land: Rheinland-Pfalz
BR: 612 Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 7 Punkte

6 Kommentare [»]
Optionen:
 
Frühling an der Pellenz-Eifel-Bahn
geschrieben von: Philosoph (428) am: 06.06.20, 12:29
Der Geisbüsch-Tunnel zwischen Mayen und Monreal machte in der Vergangenheit seinem Namen alle Ehre. Vor lauter Büschen konnte man den Tunnel nie sehen. Ein radikaler Freischnitt am West-Portal eröffnet nunmehr allerdings völlig neue Perspektiven auf den Tunnel und den dahinter befindlichen Einschnitt. Am frühen Nachmittag des 15.05.2020 konnte 648 203 auf dem Weg nach Kaisersesch vor dem Westportal des Tunnels abgelichtet werden.

Datum: 15.05.2020 Ort: Mayen [info] Land: Rheinland-Pfalz
BR: 648 (LHB/Alstom LINT 41) Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Bahn und Infrastruktur
Top 3 der Woche: 3 Punkte

3 Kommentare [»]
Optionen:
 
Goldie
geschrieben von: JayBe (14) am: 04.06.20, 19:20
Am Abend eines Sommertages Mitte Juli hatte ich Stellung bei St Goar bezogen um Glitzerbilder zu machen. Schlonz zog auf und ich wollte von dannen ziehen als ich dachte: Och Mönsch, bleib bis die Sonne ganz weg ist. Kurz vor Sonne aus kam Goldie....

Datum: 14.07.2018 Ort: St Goarshausen [info] Land: Rheinland-Pfalz
BR: 185 (Bombardier TRAXX F140 AC1/2) Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Stimmungen mit Zug
Top 3 der Woche: 9 Punkte

6 Kommentare [»]
Optionen:
 
Abendlicher Blick auf Thür
geschrieben von: Andreas T (317) am: 01.06.20, 23:15
Gerade erst aus der Kamera heruntergeladen: Am (heutigen) Abend des 01.06.2020 kurz vor Sonnenuntergang rollt auf dem Weg von Mayen nach Andernach eine unbekannte 643er-Garnitur als RB 12631 vor der Ortskulisse von Thür vorbei.

Bildmanipulation: Drei Windräder am Horizont wurden elektronisch entfernt.

Eine andere schöne Perspektive aus Thür hat "Philosoph" so umgesetzt: [www.drehscheibe-online.de]

Zuletzt bearbeitet am 01.06.20, 23:21

Datum: 01.06.2020 Ort: Thür [info] Land: Rheinland-Pfalz
BR: 643,644 (Bombardier Talent) Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 5 Punkte

5 Kommentare [»]
Optionen:
 
Frühling an der Pellenz-Eifel-Bahn
geschrieben von: Philosoph (428) am: 28.05.20, 13:58
Während der Streckenabschnitt zwischen Mayen und Kaisersesch mit zahlreichen Landschaftsmotiven glänzt, sind die Bahnhöfe dagegen eher unfotogen. Einzige Ausnahme bietet auf diesem Streckenabschnitt der ehemalige Bahnhof Urmersbach, der sowohl am Vormittag als auch am Nachmittag umgesetzt werden kann. Von der Variante am Vormittag hatte ich vor einigen Jahren bereits eine Winterversion gezeigt. Am späten Nachmittag des 15.05.2020 dagegen konnte 648 203 auf dem Weg nach Mayen von der anderen Bahnhofsseite abgelichtet werden.

Datum: 15.05.2020 Ort: Urmersbach [info] Land: Rheinland-Pfalz
BR: 648 (LHB/Alstom LINT 41) Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Bahn und Infrastruktur
Top 3 der Woche: 0 Punkte
Optionen:
 
Drachenhöhle
geschrieben von: NAch (747) am: 24.05.20, 23:15
Bw Kaiserslautern im dunklen Recheckschuppen.
Draußen ist Weltuntergang, der Sturzregen versucht ihn zu löschen.

Kodak Tri X Pan auf 36 DIN
Nicht für Dokumentation geeignet, aber für Stimmungen.

Neue Bearbeitung, Ersteinstellung Dezember 2012, Im Fotoforum noch sichtbar: [www.drehscheibe-online.de]

Datum: 16.10.1973 Ort: Kaiserslautern [info] Land: Rheinland-Pfalz
BR: 040-059 (Güterzug-Dampflokomotiven) Fahrzeugeinsteller: Deutsche Bundesbahn
Kategorie: ungewöhnliche Perspektiven
Top 3 der Woche: 4 Punkte
Optionen:
 
Pfingsten im Hunsrück
geschrieben von: Frank H (255) am: 25.05.20, 20:37
An Pfingsten 1985 veranstalteten die Binger Eisenbahnfreunde, denen ich auch seit einigen Jahren angehörte, ihre ersten Rundfahrten mit einer Schienenbusgarnitur über die Hunsrückquerbahn. Jeweils am Samstag und am Sonntag führte die (klassische) Route von Bingen über Langenlonsheim, Simmern, Morbach, Hermeskeil und Türkismühle via Nahebahn wieder nach Bingen zurück.

Für uns Vereinsmitglieder bot sich aufgrund der zweittägigen Veranstaltung jeweils für einen Tag die Gelegenheit, im Zug mitzufahren und die Fahrgäste zu betreuen, und am anderen Tag den Zug nebenher zu begleiten und so zu den ersehnten Fotos des für den Hunsrück so typischen Schienenbusses zu gelangen.

Nicht nur, dass wir mit den Motorwagen 798 533 und 534 zwei ehemalige Simmerner Fahrzeuge vom Bw Trier Verfügung gestellt bekamen, auch der Lokführer stammte aus der Region und hatte sichtlichen Spaß an seiner Rückkehr auf die heimische Schiene!

Für mich war der Samstag der Fototag, und bei Pölert, wo der Schienenbus laut knatternd die Steigung zum Bahnhof emporkroch, entstand genau heute vor 35 Jahren eines der für mich schönsten Bilder der Tour.

Noch viele Sonderfahrten folgten über den Hunsrück, und was habe ich es bedauert, dass die dortigen Strecken im Laufe der Jahre nun doch aufgegeben wurde. Das jüngste traurige Kapitel wurde in den letzten Wochen mit dem teilweisen Abbau der Gleise zwischen Hermeskeil und Türkismühle geschrieben. Nicht nur aus diesem Grund sind mir meine Hunsrückbilder mit die wertvollsten im Archiv!


Scan vom Kodachrome 64 KB – Dia

Datum: 25.05.1985 Ort: Pölert [info] Land: Rheinland-Pfalz
BR: 798 (alle Schienenbusse Bauart Bundesbahn) Fahrzeugeinsteller: Deutsche Bundesbahn
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 7 Punkte

6 Kommentare [»]
Optionen:
 
Am alten Stellwerk
geschrieben von: joni2171 (26) am: 22.05.20, 14:24
Seit dem Jahr 2015 sucht man Formsignale im unteren Lahntal zwischen Limburg und Koblenz vergebens. Doch das alte Stellwerk in Balduinstein hat die Umstellung auf ESTW überstanden und hält weiterhin tapfer als Motiv her. Auch wenn nur in den Stunden in denen die Sonne sehr hoch steht der Lichtstand passt, bietet es sich doch sehr für vor allem kürzere Züge an.

Somit begab ich mich am Mittag des 21.05.20 auf den Weg dorthin. Angekündigt war die Überführung eines einzelnen Schotterwagens von Fulda nach Koblenz. RP 218 490 hatte die Ehre und passierte gegen Mittag das alte Gebäude. Da kommt doch etwas Nostalgie auf...

Datum: 21.05.2020 Ort: Balduinstein [info] Land: Rheinland-Pfalz
BR: 218 Fahrzeugeinsteller: Railsystems
Kategorie: Bahn und Infrastruktur
Top 3 der Woche: 8 Punkte

3 Kommentare [»]
Optionen:
 
Mit viel Getöse
geschrieben von: joni2171 (26) am: 21.05.20, 15:56
...ist ECR 077 001 am Abend des 20.05.20 unterwegs. Bei Girod zieht sie leere Tonwagen in Richtung Montabaur.

Neben der unfassbaren Motorlautstärke der Class kündigte sie sich zudem durch zwei etwa fünf-sekündige Pfiffe an. Ein Auto muss wohl den nur durch Blinkeinrichtungen gesicherten Bahnübergang über die Landstraße überquert haben, nur kurz bevor der Zug kam. Der Lokführer hielt es somit wohl für wichtig diesem noch eine Lektion zu erteilen. Das dürfte man in ganz Girod und Umgebung gehört haben.

Datum: 20.05.2020 Ort: Girod [info] Land: Rheinland-Pfalz
BR: 266 (alle EMD Series 66) Fahrzeugeinsteller: Euro Cargo Rail (ECR)
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 3 Punkte

2 Kommentare [»]
Optionen:
 
Auf der Oberwesterwaldbahn
geschrieben von: Alex2604 (7) am: 19.05.20, 14:39
Unberührt von jeglichen Coronaeinschränkungen ist der allseits bekannte 629 072 der Hessischen Landesbahn auch am Morgen des 19.5.2020 als RB90 unterwegs. Zwischen Hattert und Hachenburg konnte er auf seinem Weg nach Limburg (Lahn) aufgenommen werden.

Datum: 19.05.2020 Ort: Hattert [info] Land: Rheinland-Pfalz
BR: 628 Fahrzeugeinsteller: HLB
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 3 Punkte
Optionen:
 
Frühling an der Pellenz-Eifel-Bahn
geschrieben von: Philosoph (428) am: 17.05.20, 12:26
Zwischen Monreal und Urmersbach liegen zwar nicht die spektakulärsten Motive der Strecke, aber unstrittig der landschaftlich schönste Abschnitt. Hier verläuft die Bahn in einem engen Tal weitestgehend ohne Straßen zwischen den beiden Ortschaften. Am späten Nachmittag des 15.05.2020 konnte 648 203 auf dem Weg nach Kaisersesch im Tal zwischen Monreal und Urmersbach abgelichtet werden.

Datum: 15.05.2020 Ort: Urmersbach [info] Land: Rheinland-Pfalz
BR: 648 (LHB/Alstom LINT 41) Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 0 Punkte
Optionen:
 
Mit Ton übers Viadukt
geschrieben von: joni2171 (26) am: 14.05.20, 18:29
Im Spätsommer 2017 wurde das Niedererbacher Viadukt, das die Unterwesterwaldbahn über das Sandbachtal führt, umfassend saniert. Auch im Jahr 2020 fahren somit weiterhin Personen- und Güterzüge über das frisch erneuerte Bauwerk.

Am Abend des 12.05.20 war es ECR 077 024, die einen beladenen Tonzug über das Viadukt nach Limburg zog. Im Hintergrund thront noch die Pfarrkirche St. Katharina über Niedererbach.

Datum: 12.05.2020 Ort: Niedererbach [info] Land: Rheinland-Pfalz
BR: 266 (alle EMD Series 66) Fahrzeugeinsteller: Euro Cargo Rail (ECR)
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 4 Punkte

2 Kommentare [»]
Optionen:
 
Frühling an der Pellenz-Eifel-Bahn
geschrieben von: Philosoph (428) am: 12.05.20, 08:53
Die Kirche von Thür lässt sich den ganzen Tag über aus verschiedenen Blickwinkeln umsetzen. Aus meiner Sicht am schönsten ist dabei die nur im Sommer ab ca. 18.00 Uhr mögliche Variante vom Hang an der Bundesstraße. Nach dem es den ganzen Tag sonnig war, zogen am Abend dann leider einige Schleierwolken auf. Dies hielt mich jedoch nicht davon ab, an diesem Tag 648 704 auf dem Weg nach Mayen kurz hinter dem HP Tür abzulichten.

Datum: 26.04.2020 Ort: Thür [info] Land: Rheinland-Pfalz
BR: 648 (LHB/Alstom LINT 41) Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 1 Punkt

1 Kommentar [»]
Optionen:
 
Mystisches Rheintal
geschrieben von: Frank H (255) am: 11.05.20, 20:49
Geht es Euch manchmal nicht auch so, dass ihr das Licht bis zum letzten Sonnenstrahl auszunutzen wollt?

Am Ende eines recht entspannenden Fotonachmittags am Rhein war ich eigentlich schon wieder auf dem Heimweg, als mir diese goldene Lichtstimmung zwischen dem Rosssteintunnel und Kaub ins Auge stach. Noch einmal die Kamera auspacken und die paar Meter auf den nächsten Wellenbrecher laufen waren praktisch eins, und wenige Minuten später kroch schon eine SBB Cargo – 482 mit einem Kesselwagenzug aus dem Tunnel.

Dem Mittelrheintal haftet viel Romantik und Mystik an – gelegentlich kann man dies sogar in einem Eisenbahnfoto festhalten...

Datum: 06.05.2020 Ort: Kaub [info] Land: Rheinland-Pfalz
BR: CH-Re 482 Fahrzeugeinsteller: SBB Cargo
Kategorie: Stimmungen mit Zug
Top 3 der Woche: 7 Punkte

2 Kommentare [»]
Optionen:
 
Von Luxembourg nach Koblenz
geschrieben von: Andreas T (317) am: 09.05.20, 20:50
Der Weinort Müden an der Mosel besitzt zwei Weinbergs-Großlagen, welche mittels großer Schriftzüge für den dort produzierten Wein werben.
Ich gebe zu, dass der Schriftzug "Hollywood" in Kalifornien beeindruckender ist, aber der hiesige Schriftzug "Müdener St. Castorhöhle" bietet immerhin Ortsbezug und Dekoration, und ein bisschen Mosel bekommt man hier links auch mit in das Motiv. Schaut man genau hin, sieht man, dass der Kabelkanal an dieser Stelle fehlt. Der am Boden befindliche Kabelkanal beginnt erst am nächsten Mast.

Am Vormittag des 06.05.2020 rauscht die Luxemburger RE-Garnitur 2303 (und ein unbekannter 429 im Schlepp) in Richtung Koblenz vorbei.

Die Fotostelle erfordert einen leicht erhöhten Standort. Eine Haushaltsleiter oder ein Colakasten genügen aber völlig, um über den moselseitigen Weinberg hinweg fotografieren zu können.


Zuletzt bearbeitet am 09.05.20, 20:51

Datum: 06.05.2020 Ort: Müden [info] Land: Rheinland-Pfalz
BR: LU-2300 Fahrzeugeinsteller: CFL
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 4 Punkte

2 Kommentare [»]
Optionen:
 
Blick auf Müden und St. Stephanus
geschrieben von: Andreas T (317) am: 06.05.20, 22:13
Es stellt eine gewisse Herausforderung dar, die hübsche Müdener Pfarrkirche "St. Stephanus" sinnvoll in ein Eisenbahnbild zu integrieren. Dank des aktuell wunderbar klaren Wetters bot sich heute die Möglichkeit, dies von Treis-Karden aus zu versuchen. Ganz rechts erkennt man die Müdener Staustufe und hinter dem Turbinentrakt die Pfarrkirche.
Zu sehen sind als RE in Richtung Mannheim 429 103 und in Richtung Luxemburg 2304.

Datum: 06.05.2020 Ort: Müden [info] Land: Rheinland-Pfalz
BR: 0429 (alle Stadler FLIRT 5-teilig) Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 0 Punkte

1 Kommentar [»]
Optionen:
 
Frühling an der Pellenz-Eifel-Bahn
geschrieben von: Philosoph (428) am: 06.05.20, 13:04
Zwischen Monreal und Urmersbach liegen zwar nicht die spektakulärsten Motive der Strecke, aber unstrittig der landschaftlich schönste Abschnitt. Hier verläuft die Bahn in einem engen Tal weitestgehend ohne Straßen zwischen den beiden Ortschaften. Mit der vorgeschlagenen Aufnahme habe ich versucht den landschaftlichen Reiz dieses Abschnitts in den Vordergrund zu stellen. Am sonnigen 26.04.2020 konnte 648 704 auf dem Weg nach Kaisersesch im Tal zwischen Monreal und Urmersbach abgelichtet werden.

Datum: 26.04.2020 Ort: Urmersbach [info] Land: Rheinland-Pfalz
BR: 648 (LHB/Alstom LINT 41) Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 2 Punkte

1 Kommentar [»]
Optionen:
 
Letztes Gelb an letzten Telegrafenmasten
geschrieben von: Andreas T (317) am: 07.05.20, 20:41
Eigentlich wollte ich ja vorgestern - trotz des eingeschränkten Betriebs - ein Bild mit den letzten Telegrafenmasten zwischen Mayen und Andernach in Kombination mit blühenden Rapsfeldern machen. Da war aber das Feld an dem bekannten Anruf-Bahnübergang östlich von Kottenheim aber schon weitgehend verblüht. Egal, dann mussten halt die am Wegesrand stehenden Rapsblüten für den gewünschten Farbton sorgen, als 648 207 vorbeirollte.
Es gibt bereits in Railview ein Rapsbild, [www.drehscheibe-online.de] ,aber mit ganz anderem Bildausschnitt.

Datum: 05.05.2020 Ort: Kottenheim [info] Land: Rheinland-Pfalz
BR: 648 (LHB/Alstom LINT 41) Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 8 Punkte

5 Kommentare [»]
Optionen:
 
Herbstzauber im Ahrtal
geschrieben von: Steffen O. (584) am: 05.05.20, 08:48
Allmählich hatte sich der Nebel in den Niedergungen der Eifel aufgelöst. Geradezu mystisch hingen die Nebelschwaden am Morgen im Ahrtal. Am Vormittag wurde es dann in den Tälern zunehmend hell und der Herbstzauber kam zum Vorschein. Zwischen den zahlreichen Radfahrern und Wanderern bahnte sich RB 11115 Ahrbrück - Bonn Hbf ihren Weg durch die Weinreben von Mayschoß.

Datum: 21.10.2018 Ort: Mayschoß [info] Land: Rheinland-Pfalz
BR: 620 (Alstom LINT 81) Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Stimmungen mit Zug
Top 3 der Woche: 6 Punkte

1 Kommentar [»]
Optionen:
 
Kahles Ahrtal
geschrieben von: Benedikt Groh (410) am: 03.05.20, 18:35
Das Ahrtal verbindet man ja in der Regel eher mit langen Sommertagen oder herbstlich bunten Weinbergen, aber auch in der laublosen Jahreszeit ist es eine Reise wert. Den Blick auf die bekannte Kurve bei Mayschoß hatte ich zwar bereits im Herbst 2018 schon einmal so umgesetzt, nur lief an diesem Tag ein kapitaler Graffiti-Schaden im Umlauf mit, so dass es hier noch etwas gutzumachen galt. Zum Glück zeigten sich an diesem Tag alle 620er in einem hervorragenden Zustand. Obwohl die Perspektive in der Galerie so ähnlich bereits mehrfach vertreten ist möchte ich daher dennoch diese "Winter"-Variante vorschlagen (kurios: nur zwei Wochen später war der April-Sommer bereits voll durchgeschlagen und selbst die Wälder ergrünten zwischenzeitlich).

Datum: 05.04.2020 Ort: Mayschoß [info] Land: Rheinland-Pfalz
BR: 620 (Alstom LINT 81) Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 4 Punkte

4 Kommentare [»]
Optionen:
 
Kontrastprogramm
geschrieben von: Frank H (255) am: 30.04.20, 11:05
Genug mit V 100, wir wechseln endlich mal das Thema:

Vor einigen Monaten habe ich hier ein Motiv von der Alsenzbahn gezeigt, bei dem ich eigentlich auf leuchtendes Herbstlaub gehofft hatte. Zeit und Wetter machten mir leider einen Strich durch die Rechnung, als ich endlich vor Ort sein konnte, war das Laub mittlerweile fast vollständig dem Wind zum Opfer gefallen: [www.drehscheibe-online.de].

Nun, dem Zuspruch in der Galerie tat dies keinen Abbruch, worüber ich mich zugegebenermaßen auch sehr gefreut habe. Entdeckt hatte ich die Stelle jedoch im Frühjahr, als sich die Natur in einer ganz anderen Farbenpracht präsentierte, zumal der örtliche Landwirt dankenswerterweise noch ein fotogenes Rapsfeld als „Motivbereicherung“ angepflanzt hatte.

Ebenso wie der auf besagtem Foto festgehaltene Talent passt auch ein Desiro gerade so in den kurzen, freien Streckenabschnitt, für die für mich so lange hier vertrauten 218 mit Silberlingen wäre es schon enger geworden.

Jetzt bleibt mir nur noch zu wünschen, dass es im kommenden Herbst auch einmal mit den bunten Blättern hinhaut ;)


Anmerkung: anders als in den Exifs zu lesen, betrug die Brennweite 50 mm

Datum: 28.04.2018 Ort: Hochstätten (Pfalz) [info] Land: Rheinland-Pfalz
BR: 642 (Siemens Desiro Classic) Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 1 Punkt

6 Kommentare [»]
Optionen:
 
Frühling an der Pellenz-Eifel-Bahn
geschrieben von: Philosoph (428) am: 29.04.20, 18:16
Die Pellen-Eifel-Bahn ist auch heute noch ein für Fotografen beliebtes Ziel. Schöne Landschaft gepaart mit alter Infrastruktur sowie ein teilweise halbstündiger Taktverkehr finden sich nicht mehr so häufig auf Deutschlands Nebenbahnen. Dies macht es umso schwieriger neue Motive zu entdecken. Die Kirche in Thür habe ich als Motiv so noch nicht gesehen, vermutlich weil die Umsetzung nicht ganz einfach ist. Diese ist nur sehr früh morgens in einem kleinen Zeitfenster möglich, wenn die Schatten vom Gleis sind aber die Sonne noch nicht ganz rum ist. Eine perfekte Ausleuchtung gibt es hier allerdings nicht. Am sonnigen 26.04.2020 konnte 648 704 als zweite RB des Tages auf dem Weg nach Andernach kurz vor dem ehemaligen HP Thür abgelichtet werden.

Datum: 26.04.2020 Ort: Thür [info] Land: Rheinland-Pfalz
BR: 648 (LHB/Alstom LINT 41) Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 0 Punkte
Optionen:
 
Über den Dächern von Mayen
geschrieben von: Dennis G. (133) am: 27.04.20, 23:23
Westlich von Mayen beginnt die Eifel. Das Gelände steigt dementsprechend deutlich an, sodass man von oben einen wunderbaren Ausblick auf die Stadt genießen kann.
Das Panorama beginnt links mit dem Vulkankegel des 563 m messenden Hochsteins, an dessen Flanke die Ortschaft Ettringen liegt. Etwa mittig im Bild ist das Obertor der Mayener Stadtbefestigung auszumachen. Das Zentrum der Stadt wird von der Genovevaburg mit ihrem 34 m hohen Bergfried dominiert. Links der Burg ist die Pfarrkirche St. Clemens zu erahnen, auf der rechten Seite befindet sich die an den zwei markanten Türmen erkennbare Herz-Jesu-Kirche. Oberhalb der Burg erhebt sich weit im Hintergrund der 463 m hohe Krufter Ofen, welcher als Teil einer Hügelkette den Calderarand des Laacher Sees bildet.

Stündlich kommen auch die Fahrgäste der Regionalbahn in den Genuss dieses Ausblicks. Der Zug bremst dabei an dieser Stelle deutlich ab, denn der Bahnübergang ist für alle Verkehrsteilnehmer nur mit maximal 20 km/h zu passieren.

Aufnahme mit Hochstativ

Zuletzt bearbeitet am 28.04.20, 19:33

Datum: 21.04.2020 Ort: Mayen [info] Land: Rheinland-Pfalz
BR: 648 (LHB/Alstom LINT 41) Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Hochstativ
Top 3 der Woche: 13 Punkte

12 Kommentare [»]
Optionen:
 
Frühling an der Pellenz-Eifel-Bahn
geschrieben von: Philosoph (428) am: 27.04.20, 12:27
Das Einfahrvorsignal von Kruft war bislang ein hoffnungsloser Fall. Mehrfach hatte ich mich an einer Umsetzung versucht, da die Fdl in Kruft aufgrund des dichten Taktfahrplans die Scheibe nach Durchfahrt eines Zuges sofort wieder umlegen, war mir bislang kein Erfolg beschieden. Der aktuell gültige Sonderfahrplan macht es nun aber möglich, dass endlich auch eine Aufnahme mit Halt zeigendem Vorsignal möglich war. Aber auch hier war es Glück, nur 30 Sekunden nach der Aufnahme wurde die Scheibe für den erst in 45 Minuten verkehrenden ersten Zug in Richtung Mayen bereits umgelegt. Am sonnigen 26.04.2020 konnte 648 704 als zweite RB des Tages auf dem Weg nach Andernach am Vorsignal in Kruft abgelichtet werden. Absolut genial finde ich den Bogen im neuen Kabelkanal um die Vorsignaltafel :-)!

Zuletzt bearbeitet am 27.04.20, 15:35

Datum: 26.04.2020 Ort: Kruft [info] Land: Rheinland-Pfalz
BR: 648 (LHB/Alstom LINT 41) Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 1 Punkt

3 Kommentare [»]
Optionen:
 
Wenn mir das mal einer erzählt hätte …
geschrieben von: Frank H (255) am: 27.04.20, 20:37
Fast genau dreißig Jahre liegen zwischen meinem vorigen Galeriebild und diesem Vorschlag:

Wenn mir damals jemand erzählt hätte , dass ich im Jahr 2020 eine sogar als V 100 beschriftete Maschine immer noch mit einer ganz regulären Leistung, und nicht als Museumszug, werde aufnehmen können, ich hätte nur ungläubig den Kopf geschüttelt!

Umso erfreulicher finde ich es, dass es eine ganze Menge Fahrzeuge bei privaten EVU gibt, die die Erinnerung an die klassische Bundesbahnzeit hochhalten und damit, zumindest für mich, das Salz in der Fotosuppe darstellen.

Am Nachmittag des 21. April konnte ich recht kurzfristig meiner nun schon einige Wochen FFP2 – Maske - geplagten Nase eine Portion Frischluft gönnen, und mit dem ehemaligen Posten 113 südlich von Kaub an der rechten Rheinstrecke war auch schnell das passende Motiv gefunden.

So versüßten gleich zwei Relikte aus früheren Tagen meine kleine Fotorunde, und auch wenn das Motiv schon mit einer E 18 in der Galerie vertreten ist, so hoffe ich, dass auch die Dieselfraktion an dieser Stelle eine Chance erhält ;)


Anmerkung zum Standort und zur Bildmanipulation:

Die Stelle ist ungefährlich zu erreichen und bietet genügend Abstand zum Gleis. Einen kleinen Teil eines VIAS-Flirt musste ich leider aufgrund des etwas unglücklichen Zusammentreffens operativ entfernen (dem Flirt geht’s aber gut ^^)


Datum: 21.04.2020 Ort: Kaub [info] Land: Rheinland-Pfalz
BR: 211,212,214 (alle V100-West-Baureihen) Fahrzeugeinsteller: VEB Gerolstein
Kategorie: Bahn und Infrastruktur
Top 3 der Woche: 3 Punkte

3 Kommentare [»]
Optionen:
 
"Kaiserwetter" in Sprendlingen (1992)
geschrieben von: Andreas T (317) am: 26.04.20, 13:17
Bei "Kaiserwetter" und explodierender Vegetation verlässt die altrote 212 023 am Mittag des 19.05.1992 mit dem leicht übermotorisierten Nahverkehrszug N 6079 den in Rheinhessen gelegenen Bahnhof Sprendlingen - damals noch ein wahres "Formsignalparadies" - in Richtung Worms. Der am Horizont hinter den nördlichen drei Ausfahrtssignalen sichtbare Höhenzug ist übrigens der Soonwald....

Scan vom Kleinbild-Dia (Kodachrome 64)

Bildmanipulation: Ein im Himmel hinter dem rechten Signal störender silberner einzelner Lampenschirm wurde von mir elektronisch entfernt. Der dazugehörige Mast ist hinter dem betreffenden Signal versteckt stehen geblieben.

Zuletzt bearbeitet am 26.04.20, 16:40

Datum: 19.05.1992 Ort: Sprendlingen [info] Land: Rheinland-Pfalz
BR: 211,212,214 (alle V100-West-Baureihen) Fahrzeugeinsteller: Deutsche Bundesbahn
Kategorie: Bahn und Infrastruktur
Top 3 der Woche: 1 Punkt

1 Kommentar [»]
Optionen:
 
Messzug auf der Rheinhessenbahn
geschrieben von: trainspotterpalatinate (3) am: 23.04.20, 09:55
An diesem Montag bekam ich morgens die Meldung, das 725/726 002 auf der Rheinhessenbahn verkehren. Die Möglichkeit auf der Rheinhessenbahn mal ein interesantes Fahrzeug abzulichten weckte mich warscheinlich besser als jeder Kaffee . Als sich dann heraustellte das ich sogar noch Zeit hatte meine Wunschstelle anzufahren, wurde der Tag noch besser. So ergab sich von der Pritsche meines Melders ein schönes Bild mit Telegraphenleitung, ehemaligen Bahnwärterhaus und eingleisiger Strecke.

Edit : Bild von Pritsche aus gemacht , kann aber auch ohne nachgestellt werden
Bildmanipulation : Vorm Bahnwärterhaus wurde ein Rotes Auto entfernt.

Datum: 16.03.2020 Ort: Flörsheim Dahlsheim [info] Land: Rheinland-Pfalz
BR: 7XDE (deutsche Bahndienstfahrzeuge) Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 1 Punkt
Optionen:
 
Zugkreuzung trotz Zugausfällen in Altenkirchen
geschrieben von: Andreas T (317) am: 23.04.20, 19:46
Trotz vieler Covid-19-bedingter Zugausfälle kreuzen sich am frühen Nachmittag des 22.04.2020 in Altenkirchen im Westerwald auf dem hinteren Gleis 2 der VT 262.1 (648162) als RB 61722 und auf dem vorderen Gleis 3 der VT 267.1 (648xxx) als RB 61725.

Die beiden vorderen Gleise (derzeit ohne Bahnsteiganbindung) sind übrigens die Durchfahrtgleise Richtung Siershahn, wo derzeit kein Reisezugverkehr stattfindet.
Für die Reisezüge zwischen Westerburg und Au (Sieg) stellt Altenkirchen faktisch eine Spitzkehre mit Richtungswechsel dar, weswegen die in Blickrichtung gelegene östliche Bahnhofsausfahrt mit drei Formsignalen gesichert wird (diejenige Richtung Siershahn nur mit einem Signal). Hierzu befindet sich zwischen den beiden östlichen Streckenästen das betreffende Stellwerk, welches auch die dortigen Bahnübergänge bedient.

Der Fotostandort kann ohne das Überqueren von irgendwelchen Gleisen erreicht werden.
Eine fotografische Lösung, die drei Formsignale ohne jeden davorstehenden Laternenmast - jedenfalls mit seitlicher Blickrichtung - sinnvoll umzusetzen, gibt es offenbar nicht. Ich wollte auch bewusst keinen der Masten herausretuschieren und schlage das Bild bewusst als meine persönliche "Optimallösung" vor.


Zuletzt bearbeitet am 23.04.20, 19:55

Datum: 22.04.2020 Ort: Altenkirchen [info] Land: Rheinland-Pfalz
BR: 648 (LHB/Alstom LINT 41) Fahrzeugeinsteller: HLB
Kategorie: Bahn und Infrastruktur
Top 3 der Woche: 2 Punkte

2 Kommentare [»]
Optionen:
 
Pellenzer Industriekulisse
geschrieben von: Dennis G. (133) am: 23.04.20, 12:12
In der Pellenz haben sich zahlreiche Unternehmen aus dem Bereich der Rohstoffgewinnung angesiedelt. Neben dem lokal vorhandenen Vulkangestein werden auch herkömmliche Kiese gefördert. In Plaidt befindet sich eine der Aufbereitungsanlagen direkt neben der Strecke der Eifelquerbahn. Im morgendlichen Berufsverkehr kommt 643 547 auf dem Weg nach Limburg an der Lahn vorbei. Im Hintergrund ist die Ortschaft Nickenich mit der Pfarrkirche St. Arnulf zu sehen, hinter der Hügelkette erstreckt sich der Laacher See.

Aufnahme mit Hochstativ

Datum: 21.04.2020 Ort: Plaidt [info] Land: Rheinland-Pfalz
BR: 643,644 (Bombardier Talent) Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Hochstativ
Top 3 der Woche: 8 Punkte

4 Kommentare [»]
Optionen:
 
Lange dauert es, wenn ein...
geschrieben von: AntiViruz28 (17) am: 19.04.20, 00:06
... Containerzug in den Germersheimer Hafen gedrückt wird. In diesem Fall schob 193 627 ihren Containerzug aus den Niederlanden in den besagten Hafen. Um dort hin zu kommen, muss der Zug geteilt werden, die Fahrtrichtung gewechselt werden und eine enge 180 Grad-Kurve durchfahren werden - das dauert seine Zeit. Zudem wird der Zug noch quer über eine Straße gezogen, als nicht kundiger könnte man fast meinen, es handle sich um eine Straßenbahn.

Datum: 06.04.2020 Ort: Germersheim [info] Land: Rheinland-Pfalz
BR: 193 (Siemens Vectron) Fahrzeugeinsteller: DISPO
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 1 Punkt
Optionen:
 
Formsignale in Alzey (1991)
geschrieben von: Andreas T (317) am: 20.04.20, 13:38
Als der in Rheinhessen gelegene Bahnhof von Alzey noch ein Drehkreuz für den herbstlichen Rübenverkehr war und auch die (für Reisende erfreuliche, für Fotografen bedauerliche) Modernisierung der Signaltechnik noch unvorstellbar war, rangierte 211 066 ihre Fuhre aus leer zu überführenden Reisezugwagen und Güterwagen hin und her - und bescherte uns so eine Vielzahl möglicher Fotomotiv-Varianten.
Später würde dieser Zug dann Richtung Worms abfahren.

Der Blick schweift über das großzügig bemessene Gleisfeld, die beiden Stellwerke und die Vielzahl mechanischer Signale. Hinter uns - nicht sichtbar - befindet sich das Gelände mit nicht mehr genutztem Lokschuppen und der früheren Akku-Ladestation.

Das Bild entstand -außer wegen der Höhe - ungefährlich und abgesprochen aus einem Lampenmast.

Seit knapp 10 Jahren sind hier die Formsignale verschwunden.

Scan vom Kleinbild-Dia (Kodachrome 64)

Datum: 12.04.1991 Ort: Alzey [info] Land: Rheinland-Pfalz
BR: 211,212,214 (alle V100-West-Baureihen) Fahrzeugeinsteller: Deutsche Bundesbahn
Kategorie: Bahn und Infrastruktur
Top 3 der Woche: 5 Punkte

2 Kommentare [»]
Optionen:
 
Landhandel in Thür
geschrieben von: Benedikt Groh (410) am: 17.04.20, 08:59
Ein schönes Ensemble aus alten Wirtschaftsgebäuden, Telegrafenleitung und Bahnstrecke findet man auch heute noch in Thür bei der Zweigstelle des lokalen Landhandels. Die Baureihen 643 und 648 teilten sich an diesem Frühlingstag den Verkehr vom Rhein nach Mayen. Das Bild entstand von dem kleinen mit Drehkreuzen gesicherten Fußgänger-Bü und da der Weg dort gleich etwas abfällt kam eine Leiter zum Einsatz.

Datum: 11.04.2020 Ort: Thür [info] Land: Rheinland-Pfalz
BR: 648 (LHB/Alstom LINT 41) Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 2 Punkte

1 Kommentar [»]
Optionen:
 
Was kommt denn da aus dem Tunnel?
geschrieben von: Biebermühlbahner (171) am: 18.04.20, 14:14 Top 3 der Woche vom 26.04.20
Nur wenige Sekunden nach diesem Foto [www.drehscheibe-online.de] durfte sich 221 122 nochmal fotografieren lassen auf der anderen Seite des Tunnels. Mein eigentlicher Plan war auch ein Foto am Rotenfels, aber da dort schon viele standen habe ich davon abgesehen. Der frühlingshafte Berg, welcher vom Tunnel unterquert wird war für mich auch ein ganz passables Motiv und wer weiß, wie lange die alten Tunnelportale mögliche zukünftige Modernisierungen überleben. Glücklicherweise kam der Zug sogar noch einen Block vor der Regionalbahn, ansonsten wäre das Foto wohl einer Wolke zum Opfer gefallen bzw. ich hätte es nicht SO umsetzen können ;)
Auf dem Berg scheint auch eine Person zu sein, die den Zug nochmal hinterhergeschaut hat.

Zuletzt bearbeitet am 18.04.20, 14:22

Datum: 17.04.2020 Ort: Norheim [info] Land: Rheinland-Pfalz
BR: 220,221 (alle V200-west) Fahrzeugeinsteller: EfW
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 29 Punkte

12 Kommentare [»]
Optionen:
 
Motivklassiker mit Lokklassiker
geschrieben von: Yannick S. (672) am: 17.04.20, 15:30
Jaaa, ich gebe zu der Blick vom Tunnelportal auf den Rotenfels bei Norheim ist jetzt keine ganz unbekannte Stelle und so ist sie auch in der Galerie durchaus schon vertreten. Heute befuhr die Nahestrecke allerdings ein Zug, der es quasi unabdingbar machte dort einmal vorbei zu schauen; denn die EfW 221 fuhr im Auftrag von DB Fahrwegdiensten mit einigen Flachwagen von Koblenz Lützel nach Saarbrücken dort entlang. Ich hoffe mit diesem Zug wird mir die Motivdopplung verziehen. ;-)

Datum: 17.04.2020 Ort: Norheim [info] Land: Rheinland-Pfalz
BR: 220,221 (alle V200-west) Fahrzeugeinsteller: EfW
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 23 Punkte

12 Kommentare [»]
Optionen:

Auswahl (1537):   
 
Seiten: 2 3 4 5 6 .. 31
>

Größere Ansicht und weitere Informationen durch Anklicken der Vorschaubilder, Filterung der Auswahl über die Suchfunktionen. Bei Fragen zu unserer Galerie hilft die » Galerie-Moderation

(c) 2020 - Arbeitsgemeinschaft DREHSCHEIBE e.V.