DREHSCHEIBE-Online 

Anzeige

HIER KLICKEN!
angemeldet: -
Seiten:
Auswahl (5):   
 
Galerie: Suche » Gößnitz, nach Einstelldatum sortiert » zur erweiterten Suche
 
Mit 608 m Länge gehört der Mittelbahnsteig...
geschrieben von: Hans-Jürgen Warg (686) am: 15.06.19, 12:34
...im thüringischen Gößnitz zu den längsten in Deutschland. Bei der
geplanten Umgestaltung des Bahnhofs in den nächsten Jahren wird er
an Länge aber erheblich einbüßen. Kurzer Halt hier für 143 134 mit
dem RE 26070 von Zwickau nach Leipzig im Juli 2013. Die 143er sind
hier inzwischen genau so Geschichte wie das links im Vordergrund
gestandene Empfangsgebäude, welches 2010 abgerissen wurde.

Datum: 26.07.2013 Ort: Gößnitz [info] Land: Thüringen
BR: 143 Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Bahn und Infrastruktur
Top 3 der Woche: 1 Punkt
Optionen:
 
Der Bahnhof Gößnitz...
geschrieben von: Hans-Jürgen Warg (686) am: 12.06.19, 07:33
...vermittelt noch viel altes Reichsbahn-Flair. Nicht nur die Signale
oder die Quertragewerke, auch das Umfeld wie die alte Malzfabrik links
im Hintergrund tragen dazu bei. 140 853 der EGP durchfährt den Bahnhof
mit einem Autoleerzug von Bremen nach Mosel bei Zwickau. Zwischen den
beiden nicht mehr ganz lotrecht stehenden Einfahrsignalen im Vordergrund
mündet die Strecke aus Glauchau ein. Der gleisnahe Standpunkt konnte be-
denkenlos gewählt werden da hinter mir ein Gleisbautrupp für Sicherheit
sorgte.

Datum: 10.04.2015 Ort: Gößnitz [info] Land: Thüringen
BR: 139,140 Fahrzeugeinsteller: EGP
Kategorie: Bahn und Infrastruktur
Top 3 der Woche: 3 Punkte

1 Kommentar [»]
Optionen:
 
Kurz nach der Revision...
geschrieben von: Hans-Jürgen Warg (686) am: 16.01.19, 13:10
...in Cottbus am 31.1.2012 war der Neulack an 155 108 wohl gerade
getrocknet als sie bei bestem Winterwetter mit dem GA 60013, Braun-
schweig - VW Mosel den Bahnhof Gößnitz durcheilt.

Datum: 10.02.2012 Ort: Gößnitz [info] Land: Thüringen
BR: 155 Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 0 Punkte
Optionen:
 
Laterne, Laterne
geschrieben von: SeBB (70) am: 08.11.17, 19:32
Als ich an einem Freitagabend auf dem Weg nach Hause war, wählte ich nicht den von der DB vorgegebenen schnellen und teuren weg, sondern einen langsameren Weg durch das Thüringische Hinterland.
Mit einem eingeplanten Zeitpuffer kam ich schließlich nach Gößnitz, wo ich nun eine Stunde Aufenthalt hatte. Der Ortsname klingt an sich nicht sonderlich spannend, doch der Bahnhof weist einige interessante Besonderheiten auf.

Hier kreuzen sich die Strecken Werdau - Altenburg - Leipzig sowie Glauchau - Gera - Jena. Der Bahnhof besitzt nur einen einzigen Bahnsteig, jedoch von der Nummerierung her vier Gleise: Jede Bahnsteigkante ist in zwei Abschnitte unterteilt. In der Mitte des Bahnsteiges liegen zwei "Hosenträger" (doppelte Weichenverbindungen mit einer Kreuzung in der Mitte), um Zugfahrten von den äußeren Umfahrgleisen zu den Bahnsteiggleisen zu ermöglichen - und umgekehrt.
Es kann daher vorkommen, dass z.B. die S-Bahn aus Leipzig nach Zwickau im ersten Bahnsteigabschnitt hält, während der RE aus Gera nach Glauchau zunächst außen an der S-Bahn vorbeifährt und danach auf das Bahnsteiggleis am zweiten Bahnsteigabschnitt wechselt. Nun kann wiederum die S-Bahn auf das Umfahrgleis wechseln und am RE vorbei ausfahren.

Der Bahnhof wird von drei Stellwerken gesteuert (ein Befehls-Gleisbildstellwerk und zwei (elektro?)-mechanische Wärterstellwerke, Quelle: stellwerke.de) und ist mit Hl-Signalen und Weichenlaternen ausgestattet.

Die beleuchteten Weichen habe ich hier in einem Portrait verewigt, wobei das Bild aus zwei Bildern zusammengesetzt wurde.

Zuletzt bearbeitet am 08.11.17, 19:35

Datum: 13.10.2017 Ort: Gößnitz [info] Land: Thüringen
BR: Sonstige (keine Fahrzeuge) Fahrzeugeinsteller: o. A.
Kategorie: Stillleben
Top 3 der Woche: 3 Punkte

1 Kommentar [»]
Optionen:
 
Herbst in Gößnitz
geschrieben von: Hans-Jürgen Warg (686) am: 15.10.16, 19:04
Am nördlichen Ende des Bahnhofs Gößnitz zweigt von der im Vordergrund
verlaufenden Strecke Hof - Leipzig, die nach Gera ab. Diese ist Teil der
Mitte-Deutschland-Verbindung zwischen Thüringen und Sachsen. Das
Kernstück dieser Verbindung führt von Chemnitz über Glauchau, Gera
und Jena nach Weimar. Aus dieser Richtung kommend passiert 612 173
als RE 3655, Göttingen - Zwickau, das Stellwerk W 1 und wird gleich
am Bahnsteig von Gößnitz zum Halten kommen.


Zuletzt bearbeitet am 15.10.16, 19:58

Datum: 06.11.2011 Ort: Gößnitz [info] Land: Thüringen
BR: 612 Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 3 Punkte

1 Kommentar [»]
Optionen:

Auswahl (5):   
 

Größere Ansicht und weitere Informationen durch Anklicken der Vorschaubilder, Filterung der Auswahl über die Suchfunktionen. Bei Fragen zu unserer Galerie hilft die » Galerie-Moderation

(c) 2019 - Arbeitsgemeinschaft DREHSCHEIBE e.V.