DREHSCHEIBE-Online 

Anzeige

HIER KLICKEN!
   
   
   


   
Zp 7
   
geschrieben von SeBB am: 14.03.20, 18:32
Aufrufe: 1059

In Zeiten von Triebzügen und automatischen Bremsproben sind Bremsprobesignale ein Auslaufmodell. In vielen Bahnhöfen sind sie jedoch noch vorhanden und in einigen werden sie auch regelmäßig genutzt, so zum Beispiel München Hauptbahnhof.
Die Funktionsweise ist einfach: über drei Tasten am Bahnsteig werden die Signale bedient. Ein Licht bedeutet: Bremsen anlegen, zwei Lichter: Bremsen lösen, drei Lichter: Bremsen in Ordnung. Nach Ausfahrt des Zuges erlöschen die Signale selbsttätig.
In diesem Fall waren aber scheinbar "Experten" am Werk, denn es stand kein Zug am Bahnsteig und der vorher abgefahrene Triebwagen benötigte keine Bremsprobesignale ;-)

Datum: 11.03.2020 Ort: München, Hauptbahnhof Land: Bayern
BR: Sonstige (keine Fahrzeuge) Fahrzeugeinsteller: k. A.
Kategorie: Stillleben

EXIF-Daten:
Hersteller: SONY, Modell: ILCE-6500, Belichtungszeit: 1/200 sec, Blende: F/0.0, Datum/Uhrzeit: 11.03.2020 18:42:59, Brennweite: 0 mm, Bildgröße: 862 x 1280 Pixel



geschrieben von: Vesko
Datum: 17.03.20, 16:00

Wunderschön atmosphärisch! *

1-mal bearbeitet. Zuletzt am 17.03.20, 16:00


geschrieben von: Julian en voyage
Datum: 19.03.20, 19:10

Eine tolle Detailaufnahme, garniert mit den nötigen Hintergrund-Informationen für den technischen Laien (wie mich)...;)

* und viele Grüße
Julian


geschrieben von: Bw Husum
Datum: 21.03.20, 07:42

Scxhönes Detailbild in hervorragender Qualität!

Gruß, Jens

direkter Link zu diesem Beitrag:

zurück

(c) 2020 - Arbeitsgemeinschaft DREHSCHEIBE e.V.