DREHSCHEIBE-Online 

Anzeige

HIER KLICKEN!
   
   
   

Foto enthält Positionsdaten zur Ansicht bei: DS RailView | OpenRailwayMap | Google Maps | Bing Maps |

   
Sic transit gloria mundi
   
geschrieben von Bw Husum am: 14.02.20, 23:00
Aufrufe: 1213

"So vergeht der Ruhm der Welt" möchte man sagen beim Anblick dieser Szene. Die einst fortschrittliche Eisenbahn, die bis (fast) in den letzten Winkel des Landes vorrückte, wird verdrängt durch andere Verkehrsträger. Was bleibt sind Relikte, die teilweise noch eine lange Zeit nahezu unbemerkt am Rande verbleiben.

Gesehen an der ehemaligne Strecke von Niebüll nach Flensburg.

Bildmanipulation: teilweise Umwandlung in sw

Datum: 13.07.2017 Ort: Risum-Lindholm Land: Schleswig-Holstein
BR: Sonstige (keine Fahrzeuge) Fahrzeugeinsteller: kein Schienenfahrzeug
Kategorie: ungewöhnliche Perspektiven

EXIF-Daten:
Hersteller: Canon, Modell: Canon EOS 600D, Belichtungszeit: 1/20 sec, Blende: F/29.0, Datum/Uhrzeit: 13.07.2017 13:33:30, Brennweite: 34 mm, Bildgröße: 843 x 1280 Pixel



geschrieben von: Johannes Poets
Datum: 15.02.20, 19:32

Großartige Bildidee und Umsetzung!


geschrieben von: Rainer.Patzig
Datum: 15.02.20, 19:42

Tolles Bild, auch wenn die Idee eher eine traurige sein muss.

* und Grüße Rainer


geschrieben von: CMH
Datum: 15.02.20, 21:41

Das fetzt! *


geschrieben von: JLW
Datum: 16.02.20, 08:06

Wirklich sehr kreativ umgesetzte Bildidee!


geschrieben von: Philosoph
Datum: 16.02.20, 10:27

Ich habe dieses Signal immer nur von der anderen Seite fotografiert.

Auf diese kreative Idee wäre ich nie gekommen. *

Carsten

1-mal bearbeitet. Zuletzt am 16.02.20, 10:28

direkter Link zu diesem Beitrag:


(c) 2020 - Arbeitsgemeinschaft DREHSCHEIBE e.V.