DREHSCHEIBE-Online 

Anzeige

HIER KLICKEN!
angemeldet: -
Seiten: 2 3 4 5 6 .. 16
>
Auswahl (155):   
 
Galerie von CMH, nach Einstelldatum sortiert » zur erweiterten Suche
 
Zwei Flügel fürs Dreibein
geschrieben von: CMH (155) am: 15.05.19, 22:25
In den frühen Morgenstunden steht an einigen Tagen in der Woche die Bedienung eines Flüssiggas-Abnehmers im Schwandorfer Ortsteil Freihöls auf den Dienstplänen der Schwandorfer Rangierlokführer. Nach erfolgter Anschlussbedienung und Zugkreuzung mit dem verspäteten Nahverkehr heißt es um 07:23 Ausfahrt nach Schwandorf – zwei Flügel fürs Dreibein! Das schmucke Empfangsgebäude bekommt zu dieser Zeit noch so gerade genug Seitenlicht ab, um als Kulisse für 362 849 herzuhalten. Die Kursbuchstrecke 870 zwischen Nürnberg und Schwandorf bietet bis heute ein buntes Sammelsurium an Güterzügen mit Dieseltraktion, dazu abschnittsweise noch (elektro)mechanische Formsignalherrlichkeit und Hauptbahnflair.

Datum: 27.03.2010 Ort: Freihöls [info] Land: Bayern
BR: 360-365 (alle V60-West) Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Bahn und Infrastruktur

4 Kommentare [»]
Optionen:
 
Kohle in Weisspunkt-Fal-Wagen
geschrieben von: CMH (155) am: 09.05.19, 23:04
Neben den Erzzügen, die bis zu 5.200 to Last für ihre Zugloks darstellen, zählen auch die Kohlezüge mit bis zu 3960 to Anhängelast nicht gerade zu den Leichtgewichten an Mosel und Saar. Sie verkehren häufig mit der Baureihe 151 und sind an den Weißpunkt-Fal’s weithin erkennbar. Der weiße Punkt verweist dabei auf eine zulässige Zugkraft von 600 anstatt 450 kN infolge verstärkter Zug- und Stoßeinrichtungen. Auf dem deutschen Streckenabschnitt wird GM 48731 von Rotterdam nach Dillingen an diesem 21.05.2016 von 151 073 und 016 bespannt. Die Weinhänge bei Cochem bieten dem Fotografen eine gute Aussicht auf die Verkehrswege.

Datum: 21.05.2016 Ort: Cochem [info] Land: Rheinland-Pfalz
BR: 151 Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 5 Punkte

3 Kommentare [»]
Optionen:
 
Unterwegs im Rangau
geschrieben von: CMH (155) am: 01.05.19, 22:48
Bis vor wenigen Jahren war die Baureihe 614 von den Haupt- und Nebenbahnen im Nürnberger Land nicht wegzudenken. Zum Aufnahmezeitpunkt im Mai 2009 beschränkten sich die Planleistungen jedoch bereits, neben einer Leistung im Pegnitztal, auf ein paar Züge im Berufsverkehr auf der Rangaubahn Fürth – Cadolzburg. Dank arrondierender Felder und Wälder erweckt das „Cadolzburger Moggerla“, wie die Strecke im Volksmund ebenfalls genannt wird, trotz seiner Lage im Speckgürtel Nürnbergs einen durchaus ländlichen Eindruck. Der heutige Museumstriebzug 614 006 / 005 erreicht als RB 35175 am Morgen des 29.05.2009 die ersten Häuser von Egersdorf.

Datum: 29.05.2009 Ort: Egersdorf [info] Land: Bayern
BR: 614 Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 1 Punkt
Optionen:
 
Unterwegs auf der Burgwaldbahn
geschrieben von: CMH (155) am: 15.04.19, 22:05
Eine Reihe von Bildern in der Galerie belegen bereits, dass sich den Fotografen entlang der Burgwaldbahn vielfältige Motive eröffnen. Bei Niederwetter sorgen zwei knorrige Bäume und ein Weidezaun für den Vordergrund, während im Hintergrund 628 255 als RB 23123 von Herzhausen nach Cölbe unterwegs ist. Der Blick geht tief ins Land, zum Abzweigbahnhof Sarnau und den Lahnhängen. Lahn und Wetschaft bilden hier ein weites offenes Tal. Es ist Karfreitag und man sieht der Natur an, dass es nun Frühling wird.

Hier probiere ich mal die neue Kategorie "Bahn und Landschaft" aus :-)

Datum: 06.04.2012 Ort: Sarnau [info] Land: Hessen
BR: 628 Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 3 Punkte

2 Kommentare [»]
Optionen:
 
Verwunschen und doch nicht vergessen
geschrieben von: CMH (155) am: 01.04.19, 21:41
Verwunschen wie im Märchen liegt sie da, die Schotterverladestelle Krummenerl im Listertal an der nie vollendeten Bahnstrecke Meinerzhagen – Olpe im märkischen Sauerland. Man fühlte sich fast wie an einem vergessenen Ort, proklamierte nicht einmal pro Woche das minutenlang im Tal zu vernehmende Rasseln der in die Schüttgutwagen stürzenden Schottersteine die Funktionstüchtigkeit der Anlage. Sobald ein Wagen hälftig beladen ist, setzt die Hagener 294 671 den kurzen Zugverband um eine halbe Wagenlänge vor, bis schließlich alle fünf Wagen voll sind. Derweil gewinnt die Sonne zaghaft an Stärke und kann irgendwann die aufgestiegenen Nebelbänke durchdringen. Jetzt ist es Zeit für ein Lichtbild.

Datum: 24.03.2018 Ort: Krummenerl [info] Land: Nordrhein-Westfalen
BR: 294 (alle V90-Baureihen) Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Stimmungen mit Zug
Top 3 der Woche: 9 Punkte

5 Kommentare [»]
Optionen:
 
Alle reden vom Wetter
geschrieben von: CMH (155) am: 26.03.19, 06:33 Top 3 der Woche vom 07.04.19
Vor 60 Jahren machte die Bahn mit der Werbebotschaft „Alle reden vom Wetter - Wir nicht“ von sich reden. Auch wenn das System Bahn in jüngster Zeit empfindlicher auf extreme Wettersituationen reagiert, so kann die Bahn oft genug ihre Vorteile gegenüber anderen Verkehrsträgern ausspielen. Die Reisenden im Triebzug 4653, unterwegs als ICE 13 von Brüssel Süd nach Frankfurt am Main dürften an diesem verregneten Sonntagvormittag froh gewesen sein, schneller und sicherer an ihr Ziel zu kommen als die Reisenden auf der Bundesautobahn 3. Der Zug eilt auf seiner Fahrt über die Schnellfahrstrecke „Köln Rhein Main“ nahe Dauborn durch den Taunus und lässt ohne Mühe die Autos auf der A3 hinter sich zurück. Für das nasskalte Wetter mit Schauern und Gewittern zeichnete sich an diesem Tag die Kaltfront „Igor“ verantwortlich. Wer ganz genau hinschaut, kann im Hintergrund, jenseits des Lahntals, noch die Höhenzüge des Westerwaldes erahnen.

Bildmanipulation: KFZ-Kennzeichen unkenntlich gemacht


Zuletzt bearbeitet am 27.03.19, 08:25

Datum: 17.03.2019 Ort: Dauborn [info] Land: Hessen
BR: 403,406 (alle ICE3-Baureihen) Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Stimmungen mit Zug
Top 3 der Woche: 32 Punkte

11 Kommentare [»]
Optionen:
 
Schneeregen in der Eifel
geschrieben von: CMH (155) am: 25.02.19, 20:55 Top 3 der Woche vom 10.03.19
Nicht immer kommt der Februar so warm und erbaulich daher wie in diesem Jahr. Schneeregen ging an diesem 18.02.2006 über den höheren Lagen der Eifel nieder. Wollte man dem Schmuddelwetter mit dem Schönwetterfilm Velvia RVP 50 trotzen, so wollten die Motive bei Belichtungszeiten um die Dreißigstelsekunde gut geplant sein, damit überhaupt verwertbare Lichtbilder entstehen konnten. Das Motiv am Kaller Tunnel wurde ausgewählt, weil die Bewegungsunschärfe durch eine hohe Brennweite erfolgreich begrenzt werden konnte. V200 033 bespannt als DPE 86517 einen Gesellschaftssonderzug von Bochum Dahlhausen nach Gerolstein.

Datum: 18.02.2006 Ort: Kall [info] Land: Nordrhein-Westfalen
BR: 220,221 (alle V200-west) Fahrzeugeinsteller: MEH
Kategorie: Stimmungen mit Zug
Top 3 der Woche: 18 Punkte

9 Kommentare [»]
Optionen:
 
Winter am Dreiländereck D/B/NL
geschrieben von: CMH (155) am: 16.01.19, 21:45
Nachdem ich mich am Vormittag rund um den Göhltalviadukt ausgetobt hatte, begab ich mich am Nachmittag appetitgetrieben zur örtlichen Fritterie nach Gemmenich. Von dort war es nun nicht mehr weit bis zum Westportal des Gemmenicher Tunnels, wo ich nicht besonders lange auf den nächsten Zug warten musste:

Zwei sechsachsige Maschinen der belgischen Baureihe 55 haben an diesem 31.01.2003 die 17‰ Steigung von Aachener West hinauf zum Vaalsberg bereits gemeistert, als sie nun auf belgischer Seite mit ihrem gemischten Frachtenzug den 870 m langen Grenztunnel verlassen. Die Unterhaltungsgrenze zwischen den Infrastrukturunternehmen DB Netz und Infrabel befindet sich im Rücken des Fotografen, so dass hier auf belgischem Territorium deutsche Signale stehen. Vom Vaalsberg herab grüßt der Balduinturm, der den geografischen Dreiländerpunkt Deutschland / Belgien / Niederlande markiert und seinen Besuchern einen grandiosen Ausblick in die Region bietet.

Noch zwei Hinweise: Der kurzzeitig eingenommene Fotostandpunkt war ungefährlich aufgrund des haltzeigenden Signals und dem für alle ostwärts fahrenden Züge vorgeschriebenen Halt zur Bremsprobe. Mit der Ausrichtung des Bildes hatte ich meine liebe Not; habe mich am Ende für die Version mit dem besten Gesamteindruck entschieden.

*** Scan vom KB-Dia Fuji Velvia RVP 50 ***

Zuletzt bearbeitet am 16.01.19, 21:49

Datum: 31.01.2003 Ort: Gemmenich [info] Land: Europa: Belgien
BR: BE-HLD 55 Fahrzeugeinsteller: SNCB
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 11 Punkte

5 Kommentare [»]
Optionen:
 
Neuschnee in der Wallonie
geschrieben von: CMH (155) am: 12.01.19, 22:33 Top 3 der Woche vom 27.01.19
Nachdem es über Nacht eine dünne Schicht Neuschnee in der Wallonie gegeben hatte und sich die Meteologen bei der Sonnenscheindauer für diesen 31. Januar 2003 ungewohnt einig gezeigt hatten, sollte einem erfolgreichen Fototag rund um den Göhltalviadukt nichts mehr im Wege stehen. Einer der ersten Züge, die ich dort antreffen sollte, polterte mit einer 241.8 als Ganzzug mit nicht weniger als 110 Neuwagen über die Brücke.

Die genieteten Fachwerksegmente des Bauwerks hatten sich bereits seit den 1990er Jahren in einem kritischen Zustand befunden und nur noch Höchstgeschwindigkeiten von 20 km/h erlaubt. Da über die Grenzbetriebsstrecke Aachen West – Montzen jedoch der gesamte Güterverkehr zwischen Deutschland und Belgien geführt wurde, war eine umfassende Sanierung des Göhltalviadukts in den Jahren 2003/2004 nebst Elektrifizierung der Strecke bis 2008 eine logische Konsequenz.

Die fünf für die Grenzbetriebsstrecke im Jahr 2001 eigens ertüchtigten Ludmillas wurden 2013/14 verschrottet.

*** Scan vom KB-Dia Fuji Velvia RVP 50 ***

Datum: 31.01.2003 Ort: Alt Moresnet [info] Land: Europa: Belgien
BR: 232,233,234,241 (alle Ludmilla-Baureihen) Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 15 Punkte

7 Kommentare [»]
Optionen:
 
Unterwegs im Hochsauerland
geschrieben von: CMH (155) am: 06.01.19, 13:15
Im Dezember 2016 ging das „neue Sauerlandnetz“ mit einer Reihe an Fahrplan- und Kapazitätsverbesserungen in Betrieb – einzig die neuen Fahrzeuge standen noch nicht zur Verfügung und erforderten ein umfassendes Ersatzprogramm, das auf den RE-Linien bis heute Bestand hat. So war über den Dächern von Brunskappel am 06.01.2017 anstelle eines PESA-Fahrzeugs der Dortmunder 628 665 als RE 10765 unterwegs nach Winterberg. Die partielle Bewölkung des Himmels sorgte derweil auf den Feldern ringsrum für ein stimmungsvolles Spiel aus Licht und Schatten.

Datum: 06.01.2017 Ort: Brunskappel [info] Land: Nordrhein-Westfalen
BR: 628 Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Stimmungen mit Zug
Top 3 der Woche: 6 Punkte

4 Kommentare [»]
Optionen:

Auswahl (155):   
 
Seiten: 2 3 4 5 6 .. 16
>

Größere Ansicht und weitere Informationen durch Anklicken der Vorschaubilder, Filterung der Auswahl über die Suchfunktionen. Bei Fragen zu unserer Galerie hilft die » Galerie-Moderation

(c) 2019 - Arbeitsgemeinschaft DREHSCHEIBE e.V.