DREHSCHEIBE-Online 

Anzeige

HIER KLICKEN!
angemeldet: -
Seiten: 2 3 4 5 6 .. 2994
>
Auswahl (29931):  
 
Die neuesten Beiträge » zur erweiterten Suche
 
Keine 500 Meter
geschrieben von: Der Bimmelbahner (71) am: 18.06.19, 19:30
Keine 500 Meter entfernt liegt schon Polen. Auch keine 500 Meter Seehöhe (wenn auch nur knapp nicht) erreicht die Station Petříkovice an den Hängen des Habichtsgebirges. Und keine 500 Meter Zuglänge verkehren hier, wenngleich zumindest gelegentlich Umleitergüterzüge auf der Strecke zu sehen sind. 814 149 durcheilt an einem warmen Sommerabend als MOs 15764 (Teplice nad Metují - Trutnov hl.n.) haltlos den Bedarfshaltepunkt und das Oberdorf von Petříkovice.

Datum: 11.06.2019 Ort: Petříkovice [info] Land: Europa: Tschechien
BR: CZ-814 Fahrzeugeinsteller: ČD
Kategorie: Bahn und Landschaft
Optionen:
 
Oldenburger 218 Abschied 2016
geschrieben von: 215 082-9 (159) am: 16.06.19, 22:01
Eigentlich hätten sich die 225er bei DB Cargo niemals bis ins Jahr 2016 gehalten, wenn alles wie geplant abgelaufen wäre. Probleme und Lokmangel an den Class77 führten jedoch dazu, dass das Oldenburger 218.0 Doppel noch bis Mitte 2016 ab und an an der Jade unterwegs war. Am 08.05.2016 nahmen wir Abschied von dem Doppel, da es danach Terminlich nicht mehr passte. Etwas vor Plan brummten 218 003 und 009 mit dem bekannten GM 60181 Wilhelmshaven Ölweiche - Oberhausen West Orm an der Fotografenmeute nahe Sande vorbei. Der bekannte Tf durfte nochmal die letzten Touren mit dem Doppel genießen, ehe die 218 003 abgestellt wurde. Auch 218 009 wurde Ende Juli 2016 mit Fristablauf abgestellt. Überall gibt es Veränderungen, denn auch die Fotostelle hat sich komplett verändert und ist heutzutage nicht mehr wieder zuerkennen. Lediglich der GM 60181 fährt weiter, allerdings mit 266.

Zuletzt bearbeitet am 17.06.19, 14:53

Datum: 08.05.2016 Ort: Sande [info] Land: Niedersachsen
BR: 218 Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Bahn und Landschaft
Optionen:
 
Spiegelung des Enzviadukts im letzten Licht
geschrieben von: Sören (80) am: 18.06.19, 23:18
Jeder kennt sie: Die Fotos, die eigentlich gar nicht geplant waren und nur nebenbei entstanden sind. Am 17. Juni 2019 galt es für mich, den Betreiberwechsel in den Stuttgarter Netzen fotografisch zu dokumentieren: Jetzt, wo die Züge noch neu sind und zudem auch interessante Leihfahrzeuge unterwegs sind. Vor Ort erfuhr ich, dass der PbZ 2460 München-Pasing Bbf - Frankfurt(Main) Hbf ebenfalls noch aussteht. Diesen hatte ich gar nicht auf dem Radar, da die Chancen auf ein Foto am Enzviadukt generell sehr selten sind. Zum einen geht diese Umsetzung nur um die Sommersonnenwende und zum anderen passiert der nur einmal wöchentlich verkehrende Zug den Viadukt planmäßig um etwa 20:56/57 - das muss erstmal klappen.

Über die inzwischen 31 Jahre alte 120 133 mit ihrem besonderen Zug, der sich optisch bis zum nächsten Sommer hin vermutlich ebenso wie der Stuttgarter Nahverkehr verändern wird, habe ich mich jedenfalls mehr gefreut, als über den eigentlichen Anlass der Fototour.

Datum: 17.06.2019 Ort: Bietigheim-Bissingen [info] Land: Baden-Württemberg
BR: 120 Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Bahn und Infrastruktur

4 Kommentare [»]
Optionen:
 
Die frühe Hinfahrt der Liebenauer Übergabe
geschrieben von: 215 082-9 (159) am: 18.06.19, 16:25
Nur an den längsten Tagen im Jahr kann man die Hinfahrt der Liebenauer Übergabe machen, daher freute es mich sehr, dass der Zug heute eingelegt war. Um 05 Uhr startete 261 084 mit vier Kesselwagen als ER 53708 Seelze - Liebenau in HSR und konnte gute 45 Minuten später am Nienburger Flutviadukt aufgenommen werden. Für so ein Foto braucht es auch etwas Glück, fährt der Zug doch nur etwa einmal im Monat mit Wagen nach Liebenau und auch zu früh darf er nicht kommen. Heute passte es, wenngleich das Licht nicht zu 100% da war.

Bildmanipulation: Ein kleiner Busch im Fahrwerk der 261 wurde entfernt.

Datum: 18.06.2019 Ort: Nienburg [info] Land: Niedersachsen
BR: 261 (Voith Gravita 10BB) Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Bahn und Infrastruktur

1 Kommentar [»]
Optionen:
 
Erstaunliche Ruhe
geschrieben von: Biebermühlbahner (160) am: 18.06.19, 16:49
Wer sich wochentags zwischen 7 und 9 Uhr am Mainzer Schillerplatz befindet wird in aller Regel regen Berufsverkehr mit vielen Bussen/Straßenbahnen und herumlaufenden Menschen vorfinden. Als ich am 17.06.2019 mal morgens etwas Zeit opferte zum M8c fotografieren ergab sich genau in dem Moment, dass keine andere Bahn, kein Bus und auch irgendwie kaum Leute in der Umgebung waren, nur ein Fahrradfahrer und die Fahrgäste die gerade einsteigen zeigen sich dominanter im Bild. Keine 30 Sekunden herrschte wieder der übliche Tumult mit mehreren Bussen und wild umherlaufenden Menschen...
Zu sehen ist der bestens hergerichtete Wagen 274, welcher vor wenigen Wochen noch als hässliches Entlein bekannt war, da sein blauer Lack wirklich sehr abgeranzt war.

Zuletzt bearbeitet am 18.06.19, 16:50

Datum: 17.06.2019 Ort: Mainz [info] Land: Rheinland-Pfalz
BR: Straßenbahnen Fahrzeugeinsteller: MVG
Kategorie: Zug schräg von vorn

1 Kommentar [»]
Optionen:
 
50 Jahre BEM
geschrieben von: Stenzo di Monaco (2) am: 16.06.19, 15:27
Am Abend des 31.5.19, fährt der Fotogüterzug des BEM bespannt mit 52 8168 von Wassertrüdingen nach Nördlingen. Auf dieser Strecke legt er mehrere Halte ein. So eben beschleunigt der Zug wieder und wird bald Nördlingen erreichen.

Datum: 31.05.2019 Ort: Nördlingen [info] Land: Bayern
BR: 040-059 (Güterzug-Dampflokomotiven) Fahrzeugeinsteller: BEM
Kategorie: Bahn und Landschaft

1 Kommentar [»]
Optionen:
 
Wintersonne in Pfalzfeld (1983)
geschrieben von: Andreas T (183) am: 18.06.19, 09:43
Dem im Hunsrück gelegen Ort Pfalzfeld geschieht wohl kein wirkliches Unrecht, wenn man ihn als ursprünglich "bedeutungsarm" bezeichnen würde. Vor dem Bau der Autobahn A 61 (mit eigener Autobahnausfahrt!) hat diese kleine Gemeinde von derzeit ca. 600 Einwohnern eher durch den Bau der Eisenbahn von Simmern nach Emmelshausen (und weiter nach Boppard) Bedeutung erhalten, weil hier ein Versorgung der Lokomotiven mit Wasser ermöglicht und dazu ein hübsches Bahnhofsgebäude mit Wasserturm errichtet wurde. Selbst nach "Wikipedia" ist heute - nachdem diese Bahn verschwunden und durch einen Radweg ersetzt wurde - der Wasserturm am dortigen Bahnhof das bedeutenste Bauwerk des Ortes, neben der Kirche und einer Säule ...

Im Februar 1983 hatte ich meinen Bruder Peter dazu verleiten können, an einem schulfreien Tag mit dem Auto meiner Eltern und mir eine Fototour an diese zur Stilllegung anstehende Strecke zu unternehmen, bei wunderbar sonnigem Wetter, aber leider wenig Zugverkehr. Dabei war ein Abstecher nach Pfalzfeld schon deswegen zwangsläufig, weil hier eine Pendelleitung von Boppard aus (w)endete und der Bahnhof mit Lokschuppen ein interessantes Motiv bot.

Um dem Einwand vorzugreifen, man hätte doch das Ende des dritten Triebwagens ganz mit ins Bild nehmen können, schon jetzt vorzugreifen: Das hätte nichts genutzt, denn hinter dem eigenartigen runden Gebäude ("Schuppen"?) versteckt sich ein ganzer weitere Triebwagen, es war nämlich eine vierteilige Garnitur. Und spitzwinkliger zu fotografieren, ohne störende Büsche, ging erst wieder vom Gleis aus, dann ohne Wasserturm.

Als ich damals den Dia-Film zurückbekam, war ich maßlos enttäuscht, denn ich hatte bei der Belichtung den Schnee in der gleißenden unzureichend berücksichtigt und alle Bilder waren überbelichtet. Dank digitaler Scantechnik erscheinen solche Probleme heute eher als "Kleinigkeit".


Scan vom Kleinbild-Dia (Kodachrome 64)

Datum: 19.02.1983 Ort: Pfalzfeld [info] Land: Rheinland-Pfalz
BR: 798 (alle Schienenbusse Bauart Bundesbahn) Fahrzeugeinsteller: Deutsche Bundesbahn
Kategorie: Bahn und Infrastruktur

5 Kommentare [»]
Optionen:
 
Aus dem Unterholz
geschrieben von: 52 8195 (110) am: 17.06.19, 23:40
Vom Waldrand oberhalb der bekannten Rathener Fotokurve bietet sich auch ein netter Blick auf das Elbtal und die dazugehörige Eisenbahnstrecke. 193 292 kam mit dem EC170 dafür allerdings aus der falschen Richtung und wurde deshalb aus dem Unterholz heraus festgehalten.

Da es für die Lok zwischen den Blättern und einem Pfosten der Stromleitung doch etwas eng war wurde dieser sowie das zugehörige Leitungsstück digital abgebaut.

Zuletzt bearbeitet am 18.06.19, 21:47

Datum: 30.05.2019 Ort: Rathen [info] Land: Sachsen
BR: 193 (Siemens Vectron) Fahrzeugeinsteller: ČD
Kategorie: ungewöhnliche Perspektiven
Optionen:
 
Gegenlicht in Bingen am Rhein (1984)
geschrieben von: Andreas T (183) am: 17.06.19, 20:57
Auf dem Weg von Düsseldorf nach Frankfurt Flughafen durcheilt am 15.02.21984 die wegen ihrer markanten Form auch "Donald Duck" genannte Triebwagengarnitur 403 003 + 403 xxx als TEE 65 mit "Flughöhe 0" den Bahnhof Bingen am Rhein.
Damals gab es noch eine imposante-Formsignalausfahrt Richtung Mainz, und an dem ehemaligen Bahnübergang zur "Rüdesheimer Autofähre" stand ein hübsches Stellwerk.

Scan vom Kleinbild-Dia (Kodachrome 64)

Datum: 15.02.1984 Ort: Bingen [info] Land: Rheinland-Pfalz
BR: 403 (Donald Duck) Fahrzeugeinsteller: Deutsche Bundesbahn
Kategorie: Stimmungen mit Zug

1 Kommentar [»]
Optionen:
 
Der klassische Beifang in Blumenberg
geschrieben von: Leon (307) am: 17.06.19, 19:06
Der kleine Ort Blumenberg in der Börde gilt ja mit seinem Flair aus Stellwerken, Formsignalen, der Bahnsteigüberdachung und nicht zuletzt dem fotogenen Wasserturm schon jetzt als legendär. Bereits zur Dampflokzeit sind wir damals häufig dorthin gepilgert. Ziel war regelmäßig der nachmitägliche Güterzug von Magdeburg nach Oschersleben, welcher sehr häufig in Blumenberg einen Rangieraufenthalt eingelegt hat - zünftig bespannt mit einer der Dampfloks der Baureihe 50.35 der Einsatzstelle Oschersleben des Bw Halberstadt. Häufig wurde beim Warten auf den Zug auch auf alles draufgehalten, was ansonsten so vorbeikam. Damals hatte man nur wenig übrig für ungepflegte Dieselloks mit grünen Wagen. Heute -über 30 Jahre später- entpuppen sich derartige Fotos oft als historisch wertvoller als ein schnöder "Krempelzug" mit einer gewöhnlichen 50.35..;-) Weniger die Lok ist es, die hier in den Fokus rückt. Eher ist es die Wagengarnitur mit den beiden Lowa E5-Mitteleinstiegswagen! Damals waren derartige Wagen noch recht häufig in der Börde anzutreffen. Heute ist bis auf einen museal erhaltenen Wagen diese Bauart von den Schienen verschwunden. 50.35 hingegen gibt es immer noch in zweistelliger Anzahl..(nicht falsch verstehen: was auch gut so ist..;-) )

Wir sehen den P 8434, wie er mit seiner betriebsverschmutzten 132 soeben den Ort Blumenberg erreicht und dort den bekannten Wasserturm passiert. Nicht nur die Aufnahme vom blattlosen Monat März 1988 zeigt, wie frei der Turm damals noch war...
Der erwartete Güterzug mit seiner 50.35 wird dem Personenzug folgen.

Scan vom Fuji-Kleinbilddia

Datum: 19.03.1988 Ort: Blumenberg [info] Land: Sachsen-Anhalt
BR: 232,233,234,241 (alle Ludmilla-Baureihen) Fahrzeugeinsteller: Deutsche Reichsbahn
Kategorie: Bahn und Infrastruktur

1 Kommentar [»]
Optionen:

Auswahl (29931):  
 
Seiten: 2 3 4 5 6 .. 2994
>

Größere Ansicht und weitere Informationen durch Anklicken der Vorschaubilder, Filterung der Auswahl über die Suchfunktionen. Bei Fragen zu unserer Galerie hilft die » Galerie-Moderation

(c) 2019 - Arbeitsgemeinschaft DREHSCHEIBE e.V.