DREHSCHEIBE-Online 

Anzeige

HIER KLICKEN!
angemeldet: -
Seiten: 2 3 4 5 6 .. 72
>
Auswahl (720):   
 
Galerie: Suche » Berlin, nach Einstelldatum sortiert » zur erweiterten Suche
 
Zum Kaffee in Neukölln
geschrieben von: Leon (511) am: 12.05.20, 17:48
Der Bahnhof Berlin-Neukölln hat sich innerhalb von Berlin zusehends zum hot spot für Freunde der Dieseltraktion entwickelt. Zum einen liegt er am noch nicht unter Draht befindlichen südlichen Innenring, zum zweiten ist er immer noch mit Formsignalen ausgestattet. Bekannt ist der nachmittägliche Blick von der Hertabrücke auf den Güterbahnhof, vorbei an den Flügelsignalen, welche unmittelbar an der Brücke stehen. Weniger bekannt ist der Blick von der Brücke am S-Bahnhof Hermannstraße frühmorgens in die Gegenrichtung. Hier sehen wir auf die Ringbahn mit ihrer Kehranlage, in welcher sich gerade ein Zug der Buareihe 485 befindet. Im Hintergrund entschwindet ein Zug der Baureihe 480. Hauptakteur ist jedoch der werktägliche Kaffeezug, welcher heute halbwegs pünktlich in Neukölln eingetroffen ist. Für dieses Motiv ist jedoch eine gewisse Geduld erforderlich, denn seine Fahrzeit kann mitunter auch variieren, wobei eine frühere Ankunft mit minus 60 durchaus vorkommt. Heute hat es beim dritten oder vierten Anlauf endlich geklappt, und die 298 bringt ihre Fuhre in den Güterbahnhof von Neukölln und wird gleich weiter zum Treptower Güterbahnhof rollen, wo eine Werklok der Industriebahn-Gesellschaft Berlin die Wagen auf ihren letzten Metern zur Rösterei übernimmt.

Datum: 12.05.2020 Ort: Berlin Neukölln [info] Land: Berlin
BR: 298 Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Bahn und Infrastruktur
Top 3 der Woche: 6 Punkte

3 Kommentare [»]
Optionen:
 
Bahn fahren in der Pandemie - Zeitgeschichte 2020
geschrieben von: Vesko (504) am: 08.05.20, 23:34
Wir befinden uns im RE 1. Zwei Sitzplätze sind gefährlich nah am Snackautomaten und am Durchgang zwischen den Wagen. Sie sind abgesperrt, mit provisorischer Akribie.

Datum: 30.04.2020 Ort: Berlin Hbf [info] Land: Berlin
BR: Personenwagen Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Stillleben
Top 3 der Woche: 3 Punkte

1 Kommentar [»]
Optionen:
 
Morgendämmerung im Regierungsviertel
geschrieben von: Vesko (504) am: 06.05.20, 22:02
Aufgrund einer Schaltkonferenz zwischen Bundeskanzlerin und den Ministerpräsidenten der Bundesländer schaut die Nation an diesem Tag nach Berlin. Vor dem Kanzleramt haben zu früher Morgenstunde bereits Fernsehteams Stellung bezogen. Währenddessen blicke ich zurück auf den Bahnhof Friedrichstraße. Dort läuft der alltägliche Berufsverkehr.

Datum: 30.04.2020 Ort: Berlin Friedrichstraße [info] Land: Berlin
BR: 182 (Siemens ES64U2) Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Stimmungen mit Zug
Top 3 der Woche: 13 Punkte

13 Kommentare [»]
Optionen:
 
Der Anschluss zum Tanklager Mariendorf
geschrieben von: Leon (511) am: 03.05.20, 09:13
Von den Verkehren von und zum Tanklager Mariendorf wurden vor einiger Zeit einige Bilder in die Galerie aufgenommen. Dass Berlin nicht nur über Postkarten-Ansichten verfügt, wurde auf einem der Bilder recht deutlich, welches von der Lankwitzer Brücke aufgenommen wurde. Blickt man von dieser Brücke in die Gegenrichtung, so schaut man auf den Anschluss zum Tanklager, in dem am Nachmittag des 24.04.20 zwei Garnituren zur Abholung bereit standen. Mit der einen Garnitur macht sich soeben die 232 673 der LEG in ihrem Latz-Design auf dem Weg zum Güterbahnhof Marienfelde, wo nach dem Umsetzen der Weg in die Gegenrichtung aufgenommen wird - jedoch dann über die im Vordergrund erkennbaren S-Bahn-Gleise.
Die Bauarbeiten an der Dresdener Bahn haben bereits begonnen, und wer weiß, wie dieser Blick nach Beendigung der Maßnahmen aussehen wird. Hinter dem Zug ragt der Gasometer des ehemaligen Gaswerkes Mariendorf empor, dahinter ein Wasserturm. Derartige Gsometer zieren vereinzelt noch das Stadtbild der Hauptstadt, wobei der größte und bekannteste seiner Art in Berlin-Schöneberg zu bewundern ist. Für Wagemutige gibt es dort auch geführte Ausflüge in luftiger Höhe. Unser Gasometer ist jedoch heute Bestandteil des Marienparkes, eines Gewerbeparkes, welcher nach der Stilllegung des Gaswerkes auf dem Gelände errichtet wurde.

Datum: 24.04.2020 Ort: Berlin Mariendorf [info] Land: Berlin
BR: 232,233,234,241 (alle Ludmilla-Baureihen) Fahrzeugeinsteller: LEG
Kategorie: Bahn und Infrastruktur
Top 3 der Woche: 1 Punkt
Optionen:
 
Berliner Stadtbahn
geschrieben von: NAch (742) am: 24.04.20, 18:08
Die zahlreichen Brücken der Bahn über die Berliner Straßen - sie fehlen bisher in der DSO Galerie (gem railview).
Große Übersichtsaufnahmen mit vollständiger Zuggarnitur waren mir damals nicht möglich, die Bahn inmitten der Stadt stelle ich mit diesem "Kreuzungsbild" vor.
Zur 03 001 - die genau in die Lücke passt - brauche ich hier nichts weiter zu sagen.
Zu Berlin, hier zur Bleibtreustraße möchte ich schon etwas erzählen, angefangen vom Berliner Pflaster (unbeschränkt wiederverwendbar) über die damals schon so nicht vorgesehenen Parkvariationen (es ist halt wenig Platz) bis zu den Straßenbäumen (die trotz aller Parkraumnot stehen bleiben dürfen).
Zu Berlin gehört natürlich auch eine Restauration mit Zille im Namen. Reich verzierte Fassaden sehe ich auf der einen Seite, auf der anderen nur die Brandmauer mit dem zugemauerten Beschussloch vom letzten Krieg.

Datum: 23.03.1985 Ort: Berlin Savignyplatz [info] Land: Berlin
BR: 001-019 (Schnellzug-Dampflokomotiven) Fahrzeugeinsteller: Deutsche Reichsbahn
Kategorie: ungewöhnliche Perspektiven
Top 3 der Woche: 3 Punkte

1 Kommentar [»]
Optionen:
 
Die LEG über dem Teltowkanal
geschrieben von: Leon (511) am: 24.04.20, 21:50
Dank einer Vormeldung sollten heute nachmittag zwei Kesselzüge aus dem Anschluss in Berlin-Mariendorf von Lokomotiven der LEG abgeholt werden - Leistungen, die zwar schon seit Jahren immer wieder verkehren, aber jetzt erst in den Blickwinkel des Betrachters gelangt sind, weil es innerhalb von Berlin nur noch wenige Ecken gibt, in denen man Güterzüge ohne Strippe erleben kann. Jüngst wurde ein Motiv aus Berlin-Mariendorf in die Galerie aufgenommen, welches leider zeigt, dass nicht jeder Streckenabschnitt in Berlin unbedingt die Idylle pur abbildet. So ist auch der Streckenabschnitt vom südlichen Innenring runter nach Marienfelde nicht durchweg fotogen. Eine Möglichkeit zur Umsetzung ist die Teltowkanalbrücke, welche bereits vor einiger Zeit als gescannte Aufnahme in die Galerie gewandert ist. Ich war seit der Aufnahme von damals nie wieder an der Brücke gewesen, und siehe da: sie haben einen schmalen Fußweg angelegt und den Hang runter zum Teltowkanal von allem Unkraut freigeschnitten. Dass die Brückenpfeiler mittlerweile beschmiert sind, davon nimmt in der Hauptstadt schon keiner mehr Notiz...:-(
Normalerweise kommen die Kesselzüge am frühen Morgen in Marienfelde an und verlassen das Tanklager am Nachmittag, wobei die Lok meist den ganzen Tag im Güterbahnhof Marienfelde stehen bleibt. Heute wurde die Lok für den zweiten der beiden Kesselzüge aber erst aus Grünau geholt, und somit ergab sich die Gelegenheit, diese Tfz-Zuführung auf der Teltowkanalbrücke zu erwischen - und erneut war die kurios lackierte 232 182 im Einsatz. Ein Leerzug würde nachmittags an dieser Stelle von "rechts" kommen und somit fast aus dem Bild fahren.

Datum: 24.04.2020 Ort: Berlin Mariendorf [info] Land: Berlin
BR: 232,233,234,241 (alle Ludmilla-Baureihen) Fahrzeugeinsteller: LEG
Kategorie: Bahn und Infrastruktur
Top 3 der Woche: 3 Punkte

2 Kommentare [»]
Optionen:
 
Ein Kesselzug auf S-Bahn-Gleisen
geschrieben von: Leon (511) am: 21.04.20, 20:23
Eigentlich müsste für dieses Bild die Kategorie "Bahn und Industriebrache" vergeben werden. Ich mute der Galerie mit dieser Aufnahme mal ein völlig unbekanntes Berlin-Bild zu, welches zwar mitnichten durch ein aufgeräumtes Umfeld besticht, jedoch eine betriebliche Besonderheit zeigt: in Berlin-Mariendorf liegt am Ufer des Teltowkanals ein Tanklager, welches über einen Gleisanschluss am Gelände des ehemaligen Gaswerkes Mariendorf versorgt wird. Hin und wieder verkehren Kesselzüge nach Mariendorf, die meist von "Russen" der LEG bespannt werden. Um zu diesem Gleisanschluss zu gelangen, kommen die Züge entweder vom nördlich von Mariendorf gelegenen Bahnhof Berlin-Südkreuz oder über Neukölln und Tempelhof. Kurz vor dem Teltowkanal müssen die Züge für einige Kilometer die Gleise der S-Bahn nach Blankenfelde/Mahlow nutzen, denn die Brücke über den Teltowkanal ist nur mit zwei Gleisen für die S-Bahn ausgestattet. Bald nach der Teltowkanalbrücke ist der Güterbahnhof Marienfelde erreicht, von wo es über ein Gütergleis wieder zurück zum Anschluss geht.
Heute früh kam die Meldung ins Haus geflattert, dass ein Kesselzug im Bahnhof Südkreuz gesichtet wurde. Quasi auf Verdacht bin ich nach dem Dienst mal nach Marienfelde "gaffen" gefahren, und siehe da: ein entladener Kesselzug stand im Bahnhof, bespannt mit der kurios lackierten 232 182 der LEG. Flugs ging es zur Lankwitzer Brücke. Dort angekommen, musste ich nicht lange auf die Fuhre warten. Zwischen zwei S-Bahnzügen war genug Platz für den Durchlass des Kesselzuges, der hier bereits die S-Bahn-Gleise befährt. Hinter dem Zug ist das Gütergleis zum Anschluss zu sehen, und der Zug wird in wenigen Minuten den Teltowkanal überqueren.

Mir ist bewusst, dass weder die Lichtverhältnisse optimal sind noch irgendein Hauch Harmonie aus dem Bild strömt. Aber die Strecke verläuft fast nach Norden, und selbst um 16 Uhr ist kein vernünftiges Frontlicht zu ergattern. Aber auch unaufgeräumte Industriegebiete gehören zur Hauptstadt...ooch dit is´ Berlin! Möge die seltene Fuhre mit ihrer kuriosen Lok die Licht- und Motivmängel ausgleichen..;-)

Datum: 21.04.2020 Ort: Berlin Mariendorf [info] Land: Berlin
BR: 232,233,234,241 (alle Ludmilla-Baureihen) Fahrzeugeinsteller: LEG
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 2 Punkte

8 Kommentare [»]
Optionen:
 
In Erwartung
geschrieben von: NAch (742) am: 23.04.20, 11:55
In Erwartung der anfahrenden 03 haben sich viele Fans am Ende des Bahnsteiges außerhalb der Halle versammelt.
Auch auf meinem Bahnsteig stehen am dortigen Ende einige, sie haben den besseren Blickwinkel auf die freie Lok und mit der Gedächtniskirche auch den bekannten Hintergrund.

In der Halle bin ich zwar nicht allein, aber wer hat noch dieses Bild gemacht?

Zuletzt bearbeitet am 23.04.20, 11:57

Datum: 25.03.1985 Ort: Berlin Zoo [info] Land: Berlin
BR: 001-019 (Schnellzug-Dampflokomotiven) Fahrzeugeinsteller: Deutsche Reichsbahn
Kategorie: Stimmungen mit Zug
Top 3 der Woche: 5 Punkte

4 Kommentare [»]
Optionen:
 
Lichtdurchflutet
geschrieben von: NAch (742) am: 11.04.20, 11:44
Die lichtdurchflutete Bahnhofshalle war eine fotografische Herausforderung, sie ist es immer noch.
Jedoch ohne die T12 macht es nicht so viel Freude.
Ich musste mich auf die Optik der Kamera konzentrieren, sie musste im Schatten des großen Doppel-T-Trägers bleiben.

Die "Zaungäste" am anderen Bahnsteig wundern sich.


Datum: 30.10.1984 Ort: Berlin Zoo [info] Land: Berlin
BR: 060-098 (Tenderlokomotiven) Fahrzeugeinsteller: Deutsche Reichsbahn
Kategorie: Bahn und Infrastruktur
Top 3 der Woche: 17 Punkte

6 Kommentare [»]
Optionen:
 
Zurücktreten von der Bahnsteigkante
geschrieben von: NAch (742) am: 02.04.20, 22:27
"Zürücktreten von der Bahnsteigkante"
Der D 517 fährt in den Bahnhof Lichtenberg ein, es heißt, Abschied nehmen.

Vor der Einführung der Sommerzeit war es Anfang April schon recht dunkel, der grüne Lichtschein an der linken Bahnhofsleuchte verkündet schon Unheil für jeden Farbfilm. Die Belichtungszeit überzeugte mich von einem sehr spitzen Aufnahmewinkel.
Also war ich recht dicht an der Bahnsteigkante, Heizer und auch die Bahnsteigaufsicht haben mich daher fest im Blick - aber sie müssen nicht einschreiten - in der nächsten Sekunde bin ich weg von der Bahnsteigkante.


Datum: 09.04.1978 Ort: Berlin Lichtenberg [info] Land: Berlin
BR: 001-019 (Schnellzug-Dampflokomotiven) Fahrzeugeinsteller: Deutsche Reichsbahn
Kategorie: Menschen bei der Bahn
Top 3 der Woche: 6 Punkte

2 Kommentare [»]
Optionen:

Auswahl (720):   
 
Seiten: 2 3 4 5 6 .. 72
>

Größere Ansicht und weitere Informationen durch Anklicken der Vorschaubilder, Filterung der Auswahl über die Suchfunktionen. Bei Fragen zu unserer Galerie hilft die » Galerie-Moderation

(c) 2020 - Arbeitsgemeinschaft DREHSCHEIBE e.V.