DREHSCHEIBE-Online 

Anzeige

HIER KLICKEN!
angemeldet: -
Seiten: 2 3 4 5 6 .. 134
>
Auswahl (1332):   
 
Galerie: Suche » Rheinland-Pfalz, nach Einstelldatum sortiert » zur erweiterten Suche
 
Rinnthal (1984)
geschrieben von: Andreas T (175) am: 19.05.19, 00:09
Eingebettet zwischen phantastischen Sandsteinfelsen und dichten Waldhängen liegt mitten im Pfälzer Wald der Ort Rinnthal. Am Morgen des 18.04.1984 knattert eine Schienenbusgarnitur durch diesen idyllisch gelegenen, gleichnamigen Bahnhof.

Scan vom Kleinbild-Dia (Kodachrome 64)


Datum: 18.04.1984 Ort: Rinnthal [info] Land: Rheinland-Pfalz
BR: 798 (alle Schienenbusse Bauart Bundesbahn) Fahrzeugeinsteller: Deutsche Bundesbahn
Kategorie: Bahn und Infrastruktur

4 Kommentare [»]
Optionen:
 
Frühlingsabend in Grenzau
geschrieben von: 797 505 (315) am: 18.05.19, 18:20
Andreas T hat kürzlich mit zwei wunderbaren historischen Bildern aus Grenzau vorgelegt. Da möchte ich nachlegen ;-)

Am 22. Mai 1989 steht das unmittelbare Ende des Personenverkehrs von Engers nach Siershahn unmittelbar bevor (letzter Verkehrstag 27.5.19). Eigentlich haben wir wegen der Schoms die Wanderung „entlang“ der Strecke von Bendorf-Sayn hinauf nach Grenzau auf uns genommen. Im Brexbachtal gibt es dabei interessante Brücken und Tunnel zu entdecken, auch der Haltepunkt „Pfadfinderlager“ fasziniert. Nur so arg fotogen ist die ausschließlich im Wald und tiefen Tal verlaufende Strecke leider nicht.
Gegen Abend ist Grenzau erreicht, dort ist – wie auch schon den ganzen Tag – für eine eingleisige Nebenbahn ungewöhnlich viel Güterverkehr geboten. 213 338 ist mit ihrem langen Zug von Höhr-Grenzhausen her gekommen, hat umgesetzt und fährt nun weiter hinab gen Rhein. Gleichzeitig erreicht 212 117 von Siershahn kommend den Bahnhof.


Datum: 22.05.1989 Ort: Grenzau [info] Land: Rheinland-Pfalz
BR: 211,212,214 (alle V100-West-Baureihen) Fahrzeugeinsteller: Deutsche Bundesbahn
Kategorie: Bahn und Infrastruktur

6 Kommentare [»]
Optionen:
 
Güterverkehr an der Obermosel VI
geschrieben von: Andreas Burow (146) am: 18.05.19, 11:34
Nachdem nun schon ein paar Fotos der 184 003 aus ihrer letzten Einsatzzeit an der Obermosel Eingang in die Galerie gefunden haben, blenden wir uns einmal ein paar Jahre zurück. Im Sommer 1991 war die Mehrsystemlok noch unter dem Logo der Deutschen Bundesbahn unterwegs und unverkennbar in einem viel besseren Pflegezustand. Aber auch der Bahnhof Karthaus war in diesen Tagen noch ein echtes Kleinod. Gepflegte Bahnanlagen und Geranien vor den Bahnhofsfenstern hießen die Reisenden willkommen. Wenn man die damalige Situation mit heutigen Bildern vergleicht, kommt schon ein wenig Wehmut auf. Vernagelte Fenster und großflächige Graffitis deuten nicht gerade auf eine hoffnungsvolle Zukunft des leerstehenden Ensembles hin.

Zum Bildtitel fehlt hier ein wenig der passende Güterzug, den sich die 184 003 erst in Frankreich abholen musste. Gerade als ich in den nächsten Nahverkehrszug nach Trier eingestiegen war, kam mir auch noch 184 002 mit einem langen Güterzug entgegen. Hätte ich das geahnt, dann hätte ich sicher einen Zug später genommen. So blieb es bei diesem einen Bild, das ich heute für die Galerie vorschlagen möchte.


Scan vom KB-Dia, Fuji RD 100

Datum: 05.09.1991 Ort: Karthaus [info] Land: Rheinland-Pfalz
BR: 184 Fahrzeugeinsteller: Deutsche Bundesbahn
Kategorie: Bahn und Infrastruktur

3 Kommentare [»]
Optionen:
 
Güterverkehr an der Obermosel V
geschrieben von: Andreas Burow (146) am: 11.05.19, 14:33
Am Ende eines langen und fotografisch sehr erfolgreichen Tages an der Obermosel gab es am Haltepunkt Palzem nochmal ein letztes Highlight zu sehen. Im schönsten Licht tauchte dort 184 003 vor einem langen Güterzug in Richtung Trier auf. Ganz unerwartet kam das für uns nicht, weil wir die Lok vorher schon bei der Durchfahrt im Bahnhof von Perl in der Gegenrichtung ablichten konnten.


Scan vom KB-Dia, Fuji Velvia 50

Datum: 20.05.2001 Ort: Palzem [info] Land: Rheinland-Pfalz
BR: 184 Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 4 Punkte

4 Kommentare [»]
Optionen:
 
Kohle in Weisspunkt-Fal-Wagen
geschrieben von: CMH (155) am: 09.05.19, 23:04
Neben den Erzzügen, die bis zu 5.200 to Last für ihre Zugloks darstellen, zählen auch die Kohlezüge mit bis zu 3960 to Anhängelast nicht gerade zu den Leichtgewichten an Mosel und Saar. Sie verkehren häufig mit der Baureihe 151 und sind an den Weißpunkt-Fal’s weithin erkennbar. Der weiße Punkt verweist dabei auf eine zulässige Zugkraft von 600 anstatt 450 kN infolge verstärkter Zug- und Stoßeinrichtungen. Auf dem deutschen Streckenabschnitt wird GM 48731 von Rotterdam nach Dillingen an diesem 21.05.2016 von 151 073 und 016 bespannt. Die Weinhänge bei Cochem bieten dem Fotografen eine gute Aussicht auf die Verkehrswege.

Datum: 21.05.2016 Ort: Cochem [info] Land: Rheinland-Pfalz
BR: 151 Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 5 Punkte

3 Kommentare [»]
Optionen:
 
Die Bauwerke der Mainzelbahn
geschrieben von: Biebermühlbahner (158) am: 06.05.19, 20:34
Das größte Verkehrsprojekt aller Zeiten der Stadt Mainz ist ohne Zweifel die Mainzelbahn, welche nun schon seit ein paar Jahren in Betrieb ist und auch sehr gut genutzt wird. Die Streckenführung auf den Lerchenberg erforderte aber auch so manches Bauwerk, wie diese exotische Straßenbahnbrücke über die Bundesautobahn 60, welche hier gerade von Wagen 276 passiert wird.
Funfact am Rande: Zwischen Auslösepunkt und Standpunkt des Fotografen liegen noch 2 Stationen, 250 mm Brennweite machen das möglich.

Datum: 30.04.2019 Ort: Mainz [info] Land: Rheinland-Pfalz
BR: Straßenbahnen Fahrzeugeinsteller: MVG
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 15 Punkte

6 Kommentare [»]
Optionen:
 
Disibodenberg am Glan
geschrieben von: Andreas T (175) am: 03.05.19, 15:17
Auf einem Bergrücken zwischen Nahe und Glan liegt der „Disibodenberg“, welcher für den kulturhistorisch Interessierten mit dem Namen der Heiligen Hildegard und dem dortigen Kloster verbunden ist.
Um diesen Hügel herum führt die Glantalbahn von Staudernheim nach Odernheim und weiter Richtung Lauterecken-Grumbach. Genau genommen handelt es sich bei dem hier gezeigten Streckenabschnitt aber nicht um ein "originales" Stück Glantalbahn, denn diese begann, als strategische Hauptbahn zunächst am rechten Naheufer entlang, in Bad Münster am Stein und erreichte in Odernheim den namensgebenden Fluss. Diese Strecke sieht man am rechten Bildrand und mit der dortigen Glanbrücke. Erst später wurde zwischen Staudernheim und Odernheim eine Verbindungskurve rund um den Disibodenberg gebaut, die nach Abbau der rechten Nahebahn Anfangs der Sechziger Jahre den Anschluss an die große, weite Welt sicherstellte.

Wir sehen mit zarten frühlingshaften Grün am 19.04.1984 mit diesem Hügel, der „Niedermühle“ im Hintergrund, das nördliche Einfahrsignal von Odernheim, die eigentliche "Strategische Bahn" am rechten Bildand und den N 8774 (515 + 815) auf dem Weg nach Süden.

Ein ähnliches (Dezember-) Bild, wenn auch von einem deutlich niedrigeren Fotostandort aus entstanden, ist bereits unter [www.drehscheibe-online.de] in der Galerie vertreten.

Scan vom Kleinbild-Dia (Kodachrome 64)


Zuletzt bearbeitet am 03.05.19, 15:19

Datum: 19.04.1984 Ort: Odernheim [info] Land: Rheinland-Pfalz
BR: 515 Fahrzeugeinsteller: Deutsche Bundesbahn
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 2 Punkte

2 Kommentare [»]
Optionen:
 
Am Gautor
geschrieben von: Biebermühlbahner (158) am: 01.05.19, 12:58
So heißt auch die Station, die der MVG Wagen 275 als Linie 53 Lerchenberg - Hechtsheim kurz nach der Aufnahme erreichte. Das namensgebende Bauelement zeigt sich im Hintergrund, zusammen mit dem Turm der Pfarrkirche St. Stephan.


Datum: 30.04.2019 Ort: Mainz [info] Land: Rheinland-Pfalz
BR: Straßenbahnen Fahrzeugeinsteller: MVG
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 3 Punkte

1 Kommentar [»]
Optionen:
 
Güterverkehr an der Obermosel IV
geschrieben von: Andreas Burow (146) am: 29.04.19, 18:36
Nachdem wir uns bereits am Vorabend bei ein paar Gläsern Elbling auf den nächsten Tag eingestimmt hatten, begaben wir uns nach dem Frühstück gleich an die Strecke. Mit der blauen 181 205 vor TC 40558 in der Morgensonne ging es schon einmal gut los. Inmitten von Weinbergen und mit der Mosel im Hintergrund zog der Güterzug recht gemächlich an den beiden Fotografen vorbei in Richtung Frankreich. Es sollte noch ein sehr ergiebiger und intensiver Tag an der Obermosel werden.


Scan vom KB-Dia, Fuji Velvia 50

Datum: 20.05.2001 Ort: Wehr (Mosel) [info] Land: Rheinland-Pfalz
BR: 181 Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 1 Punkt

4 Kommentare [»]
Optionen:
 
Wo früher Gleise lagen
geschrieben von: NAch (644) am: 26.04.19, 21:42
"Wo früher Gleise lagen" das ist der Titel einer Veranstaltungsreihe in Bingen (jeden ersten Sonntag im Monat). In einer Führung durch diesen Park am Mäuseturm wird in 90 Minuten die Geschichte des Bahnhofs Bingerbrück erlebbar nacherzählt.

Bei diesem Bild zeigt nur die andere Rheinseite noch einen Zug, die wenigen verblieben Gleise linksrheinisch liegen alle in meinem Rücken.
Der Zug passiert gerade den kurzen (Rhein-) Kilometer, er ist nur 525 Meter lang, das 500 Meter Kreuz liegt unmittelbar neben dem Kilometerstein.




Datum: 17.04.2018 Ort: Bingen [info] Land: Rheinland-Pfalz
BR: 0428 (alle Stadler FLIRT 4-teilig) Fahrzeugeinsteller: VIAS
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 1 Punkt

2 Kommentare [»]
Optionen:

Auswahl (1332):   
 
Seiten: 2 3 4 5 6 .. 134
>

Größere Ansicht und weitere Informationen durch Anklicken der Vorschaubilder, Filterung der Auswahl über die Suchfunktionen. Bei Fragen zu unserer Galerie hilft die » Galerie-Moderation

(c) 2019 - Arbeitsgemeinschaft DREHSCHEIBE e.V.