DREHSCHEIBE-Online 

Anzeige

HIER KLICKEN!
angemeldet: -
Seiten: 2 3 4 5 6 .. 17
>
Auswahl (832):   
 
Galerie: Suche » ÖBB, nach Einstelldatum sortiert » zur erweiterten Suche
 
Die unbekannte Nebenbahn am Rande der Metropole
geschrieben von: Der_Ostfale (333) am: 12.08.20, 19:20
Eher ein Geheimtipp unter Eisenbahnfotografen dürfte die innere Aspangbahn von Wien nach Felixdorf an der Südbahn sein. Sie ist historisch als Teilstück der Aspangbahn in den gleichnamigen Ort zu sehen, betrieblich aber ohne Zusammenhang zum äußeren Abschnitt, da dieser erst ab Wiener Neustadt beginnt und derzeit keine durchgehenden Züge angeboten werden. Auf der innere Aspangbahn erfüllen 5047er den verstärkten Zweistundentakt. Die Formsignale, gepflegte, aber unmodernisierte Bahnhöfe und der monotone, aber traditionelle Fahrzeugeinsatz machen die Strecke zu einem lohnenswerten Ziel für Eisenbahnfreunde. Etwas versteckt am Rande der Ortschaften und damit im Schatten von WLB und Südbahn bietet sie auch für gewöhnliche Fahrgäste eine entspannte Alternative.
Zwei 5047er verlassen nach einer kurzen Wende den Bahnhof Traiskirchen in Richtung Wien. Wegen Bauarbeiten wurde der Abschnitt zwischen Traiskirchen und Felixdorf und mit Tattendorf auch der zweite Bahnhof mit Formsignalen nicht angefahren. Die meisten Fahrten werden von einem einzelnen 5047 erbracht. Am Wiener Hbf wird mindestens einmal am Tag von einem zweiten 5047 abgekuppelt. Beide waren gemeinsam aus Marchegg gekommen.

Datum: 31.07.2020 Ort: Traiskirchen [info] Land: Europa: Österreich
BR: AT-5047 Fahrzeugeinsteller: ÖBB
Kategorie: Zug schräg von vorn
Optionen:
 
Eine Bahndüse im Lonetal
geschrieben von: Laufradsatzlageröler (8) am: 03.08.20, 15:43
Vom Salachberg bei Lonsee hat man einen wunderbaren Ausblick über das Lonetal. Die knapp 38 km lange Lone entspringt in der kleinen Ortschaft Urspring, welche hier im Hintergrund zu sehen ist. Die KBS 750 folgt dem Lauf der Lone von Urspring bis Westerstetten. Der Verkehr auf der Filstalbahn war am Morgen des 4. Juli 2020 nicht gerade ergiebig, doch konnte wenigstens der RJX 63 nach Budapest-Keleti mit einer unbekannten 1116 erlegt werden.

Datum: 04.07.2020 Ort: Lonsee [info] Land: Baden-Württemberg
BR: AT-1116 Fahrzeugeinsteller: ÖBB
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 5 Punkte

3 Kommentare [»]
Optionen:
 
Über den Inn zwischen Simbach und Braunau
geschrieben von: Leon (540) am: 04.08.20, 17:11
Wenn man schon an der Grenze zu Österreich Urlaub macht, so zählt ein Blick "über den Zaun", sprich: über den Inn zum Urlaubsprogramm dazu. Allein die Altstädte von Schärding und Braunau sind einen Ausflug wert. Darüber hinaus ist die Innbrücke zwischen Braunau und Simbach fotografisch in dieser Gegend ein Muss. Insbesondere in den Nachmittagsstunden lässt sich die Brücke sowohl vom westlichen Ufer als auch von der parallelen Straßenbrücke aus ablichten. Kleines Problem: lokbespannte Züge verkehren mit der Lok in Richtung Braunau, sind also hier nur als semi-optimaler Seitenschuss machbar. Wirklich ins Licht verkehren hingegen nur die Triebwagen der Reihe 5047, auch wenn sie auf der Brücke recht fipsig daherkommen. Schräg von vorn machen sie jedoch in den Nachmittagsstunden vom nordwestlichen Ufer aus betrachtet eine ganz gute Figur, zumal sie noch so etwas wie die ÖBB für diejenigen verkörpern, die mit dem "Pflatsch" groß geworden sind...;-) Mittlerweile ist dieses Symbol ja leider von der Bildfläche verschwunden.
Am Nachmittag des 07.07.20 kommt uns hier ein 5047 auf seinem Weg nach Simbach entgegen. Der Triebwagen hat vor wenigen Augenblicken den Bahnhof von Braunau verlassen und wird in Kürze seinen Zielort in Simbach erreichen.

Datum: 07.07.2020 Ort: Simbach [info] Land: Bayern
BR: AT-5047 Fahrzeugeinsteller: ÖBB
Kategorie: Bahn und Infrastruktur
Top 3 der Woche: 4 Punkte
Optionen:
 
Die Ausfahrsignale von Mauerkirchen
geschrieben von: Leon (540) am: 01.08.20, 13:15
Bleiben wir noch einen Moment an der Mattigtalbahn. Neben Mattighofen und Munderfing ist hier der Bahnhof von Mauerkirchen erwähnenswert, der nicht nur an der Einfahrt aus Richtung Braunau ein fotogenes und bereits in der Galerie hervorragend umgesetztes Einfahrsignal besitzt, sondern auch jeweils an den Bahnhofsausfahrten zwei Flügelsignale aufweist. Der Bahnhof wird hin und wieder für Zugkreuzungen benötigt, wobei der offizielle Kreuzungshalt der Regionalzüge auf dieser Streck eher in Mattighofen oder Munderfing statt findet. In den Vormittagsstunden liegen in Mauerkirchen die beiden Ausfahrsignale halbwegs gut im Licht, wobei -wie bereits in dem Bild aus Munderfing erwähnt- die Strecke sonnentechnisch eher in den Wintermonaten aufgesucht werden sollte, denn entweder ist das Licht zu seitlich oder zu hoch. Mit dieser Leistung, die den Bahnhof gegen 09.48 Uhr aus Richtung Braunau erreicht, lassen sich jedoch die Signale umsetzen. Und soo lange soll die mechanische Technik hier ja nicht mehr verbleiben...;-)

Datum: 10.07.2020 Ort: Mauerkirchen [info] Land: Europa: Österreich
BR: AT-642 Fahrzeugeinsteller: ÖBB
Kategorie: Bahn und Infrastruktur
Top 3 der Woche: 0 Punkte

1 Kommentar [»]
Optionen:
 
Die letzten Formsignale in Österreich
geschrieben von: Leon (540) am: 29.07.20, 14:52
Im Rahmen unseres Sommerurlaubes bei Pocking im Rottal erfuhr ich auch, dass nur unweit unseres Urlaubsdomizils im Nachbarland Österreich ganz in der Nähe im Innkreis eine eingleisige Strecke existiert, welche als letzte ihrer Art noch über Formsignale verfügt: die Mattigtalbahn. Bereits einige Aufnahmen dieser Strecke sind ja in der Galerie enthalten. Grund genug, sich diese Strecke einmal näher zu vergegenwärtigen. Und siehe da: mit Mauerkirchen, Mattighofen und Munderfing liegen drei Bahnhöfe mit Kreuzungmöglichkeiten mehr oder weniger hintereinander. Mattighofen besitzt zudem als Besonderheit an den Ausfahrten jeweils ein einflügeliges Gruppen-Ausfahrtsignal. In Munderfing ist die Nordeinfahrt noch mit mechanischer Signaltechnik ausgestattet, und in Mauerkirchen beide Richtungen.
Das Problem ist: bis auf die Norwestausfahrt von Mauerkirchen liegen fast alle Signale entlang der Strecke fast in Nord-Süd-Richtung, d.h. es ist fotografisch betrachtet eigentlich keine Strecke für den Hochsommer, weil entweder das Licht zu seitlich steht oder zu hoch. Dennoch wollte ich möglichst viele der Formsignale "einsammeln", wobei man hier lichttechnisch arge Kompromisse eingehen muss. Sehr ansprechend fand ich jedoch die Nordausfahrt von Munderfing. Wir stehen am Morgen des 10.07.20 an den Signalen und beobachten die Einfahrt einer der wenigen Leistungen, die auf der Mattigtalbahn mit Triebwagen der Baureihe 5047 gebildet sind. Fast alle weiteren Leistungen werden entweder aus ex DB-642 oder aus Wendezügen mit 2016 bespannt, wobei die Lok am Nordende hängt. Der kleine Triebwagen passt hier jedoch genau in die Lücke zwischen Signal und Kilometertafel, und im Hintergrund ist noch das gezogene und völlig frei stehende Einfahrsignal zu erkennen.

Datum: 10.07.2020 Ort: Munderfing [info] Land: Europa: Österreich
BR: AT-5047 Fahrzeugeinsteller: ÖBB
Kategorie: Bahn und Infrastruktur
Top 3 der Woche: 3 Punkte

3 Kommentare [»]
Optionen:
 
Die Rax ...
geschrieben von: OBB1040 (9) am: 28.07.20, 22:40
... dominiert das Panorama um Payerbach. Vor diesem markanten Berg hat der von einer 1144 und einer 1142 gezogene Güterzug zwischen Payerbach und Küb seine Fahrt auf der Bergstrecke der Semmeringbahn an diesem Karfreitag erst begonnen. Die beiden im Bild sichtbaren Wärterhäuser sind in dem für die Semmeringbahn typischen Stil ausgeführt. Auffallend ist auch der erste Wagen in dem Zug - ein Weichentransportwagen samt einer darauf verladenen Weiche.

Datum: 19.04.2019 Ort: Payerbach [info] Land: Europa: Österreich
BR: AT-1144 Fahrzeugeinsteller: ÖBB
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 6 Punkte

3 Kommentare [»]
Optionen:
 
Das altehrwürdige Kurhaus am Semmering ...
geschrieben von: OBB1040 (9) am: 25.07.20, 12:59
... wacht über der Station Wolfsbergkogel. Der Herbst hat schon eindeutig Einzug gehalten als ein von einer 1142 und einer 1144 gezogener Güterzug durch besagte Station dem Bahnhof Semmering entgegenfährt den er auch in Kürze erreichen wird. Das Kurhaus ist schon lange nicht mehr in Betrieb, und der Linksverkehr am Semmering ist es mittlerweile auch.

Datum: 12.10.2018 Ort: Wolfsbergkogel [info] Land: Europa: Österreich
BR: AT-1142 Fahrzeugeinsteller: ÖBB
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 1 Punkt
Optionen:
 
Der Dreiländerzug
geschrieben von: Gunar Kaune (378) am: 26.07.20, 19:47
Eine österreichische Lok zieht Schweizer Wagen auf einer deutschen Strecke - eine bessere Kooperation kann es zwischen den Bahnen der drei Ländern kaum geben. Völlig normal ist das bereits seit einigen Jahren auf der Gäubahn, auf der von der ÖBB angemietete 1116 die nach Zürich durchgehenden IC bis Singen ziehen. Bereits tief im Schwäbischen nähert sich an diesem Sommerabend 1116 083 mit dem IC 184 ihrem Ziel Stuttgart.

Datum: 12.07.2020 Ort: Herrenberg [info] Land: Baden-Württemberg
BR: AT-1116 Fahrzeugeinsteller: ÖBB
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 3 Punkte

1 Kommentar [»]
Optionen:
 
Im Schatten der Brennerbahn
geschrieben von: SeBB (107) am: 26.07.20, 13:53
Sowohl verkehrlich als auch eisenbahnfotografisch steht die Mittenwaldbahn, oder auch Karwendelbahn, im Schatten der nahegelegenen Brennerbahn. Verstärkt wird dies dadurch, dass hier seit einigen Jahren fast ausschließlich "Plastiktriebwägelchen" fahren, während auf der Brennerbahn "Bunter Bahnverkehr im Blockabstand" lockt. Immerhin kommen hier Fans der Bombardier Talent-Reihe voll auf ihre Kosten (gibt es die überhaupt?), sie können hier sogar zwei Versionen dieses Fahrzeugtyps erleben und bestaunen. Und immer wieder samstags verirrt sich hochwertiger Fernverkehr in Form des ICE-Zugpaars 1206/1207 "Karwendel" auf diese Strecke und verbindet Innsbruck mit Hamburg. Sofern der Zug nicht, wie bei meinem Besuch, auf halber Strecke in der Steigung verhungert und zurück nach Innsbruck fährt, um dann doch den Weg über Kufstein zu nehmen.
Was die Strecke jedoch ausmacht, ist eine äußerst sehenswerte Streckenführung entlang steil abfallender Felswände mit vielen Viadukten und Tunnels. Für die Fahrgäste bieten sich dabei tolle Ausblicke in das Inntal. Am Abend des 25.07.2020, nachdem sich die tagsüber dominierenden Wolken wieder fast aufgelöst hatten, begab ich mich nochmal an das Vorberg-Viadukt nahe dem Bahnhof Hochzirl, welches bequem über einen gut ausgebauten Wanderweg sowohl vom Bahnhof als auch von einem Parkplatz zu erreichen ist. Eine halbe Stunde nach dem ICE kam dieser Talent-Triebzug der ersten Generation talwärts Richtung Innsbruck gefahren.

Datum: 25.07.2020 Ort: Hochzirl [info] Land: Europa: Österreich
BR: AT-4024 Fahrzeugeinsteller: ÖBB
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 2 Punkte
Optionen:
 
Nichts digital
geschrieben von: Cn2 (52) am: 01.07.20, 20:16
Wer weiß, vielleicht bewegt sich die alte Schiebebühne ja immer noch aus eigenem Antrieb. Jedenfalls müßte dazu wohl mal jemand beherzt in die Speichen des Fahrschalters greifen. Uralte Elektromechanik, die sich womöglich auch noch im 22. Jahrhundert reparieren ließe. Gleiches gilt wohl auch für die 1040 010, die ihre letzte Bremsuntersuchung vor nunmehr fast 30 Jahren erhielt.

Aufnahme im Südbahnmuseum

Datum: 14.09.2016 Ort: Mürzzuschlag [info] Land: Europa: Österreich
BR: Sonstige (keine Fahrzeuge) Fahrzeugeinsteller: ÖBB
Kategorie: Stillleben
Top 3 der Woche: 2 Punkte

1 Kommentar [»]
Optionen:
 
Lokbespannt durchs Mattigtal
geschrieben von: Dennis Kraus (661) am: 13.06.20, 17:34
Im österreichischen Mattigtal bestreiten von der DB übernommene Desiros den Hauptverkehr, doch unter der Woche gibt es auch ein paar lokbespannte Leistungen, gebildet aus 2016 und CityShuttle-Wagen. Dazu zählt REX 5873 von Freilassing nach Braunau. 2016 070 hat mit diesem soeben den noch mit Formsignalen bestückten Bahnhof Mauerkirchen verlassen.
Aufnahme mit Hochstativ.

Datum: 12.06.2020 Ort: Mauerkirchen [info] Land: Europa: Österreich
BR: AT-2016 Fahrzeugeinsteller: ÖBB
Kategorie: Hochstativ
Top 3 der Woche: 8 Punkte

1 Kommentar [»]
Optionen:
 
Der "20 Schilling-Blick"...
geschrieben von: Hans-Jürgen Warg (826) am: 24.05.20, 07:44
...so wie er auf der Rückseite der vorletzten Ausgabe der 20-Schilling-Banknote
in etwa zu sehen war. Am 25. Mai 2017 gehörte schon etwas Glück dazu den von
einer unerkannten 1116er gezogenen RJ 559 von Wien nach Graz auf dem Viadukt
"Kalte Rinne" bei Sonnenschein dokumentieren zu können.

Zuletzt bearbeitet am 24.05.20, 07:45

Datum: 25.05.2017 Ort: Semmering [info] Land: Europa: Österreich
BR: AT-1116 Fahrzeugeinsteller: ÖBB
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 1 Punkt

1 Kommentar [»]
Optionen:
 
Ein ÖBB 5047 mit Schneebergblick
geschrieben von: gysev (10) am: 24.05.20, 12:17
Nachdem im Juli 2008 die 5047er von der Puchberger Bahn fast komplett verdrängt wurden, fahren heuer einige Zugpaare sogar unter der Woche im Tageslicht wieder mit den betagten Triebwagen, deren Einsatz zuvor komplett auf Züge im Tagesrandlage beschrankt war. Auf dem Bild sieht man 5047 033 als R6412 nach Wiener Neustadt in der Nähe der Haltestelle Urschendorf.

Datum: 21.04.2019 Ort: Winzendorf [info] Land: Europa: Österreich
BR: AT-5047 Fahrzeugeinsteller: ÖBB
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 5 Punkte
Optionen:
 
Schnee in der Steiermark
geschrieben von: Steffen O. (588) am: 20.05.20, 14:26
Am Morgen bot sich mir am Pyhrn ein eher braunes Landschaftsbild. Ein paar Kilometer weiter südlich sah die Welt allerdings ganz anders aus. In der Steiermark sah es richtig winterlich aus mit einer geschlossenen Schneedecke. Allmählich zogen einige Quellwolken auf, ein paar Sonnenchancen waren aber noch gegeben. Nach kurzer Wartezeit fuhren 1144 052 + 1116 172 mit dem LGAG 58663 auf dem Weg nach Eisenerz an mir vorbei und ließen die kalten Füße vergessen machen. Kurz darauf erreichte der Zug Admont und den Nationalpark Gesäuse.

Datum: 18.02.2020 Ort: Admont [info] Land: Europa: Österreich
BR: AT-1144 Fahrzeugeinsteller: ÖBB
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 1 Punkt
Optionen:
 
Röhrenfernseher
geschrieben von: SeBB (107) am: 16.05.20, 11:44
Zu meinem 100. Beitrag in der Galerie habe ich mir mal wieder eines meiner Lieblingsmotive ausgesucht: Tunnelbilder!
Außerdem mit der ÖBB-Baureihe 4020, wegen der Frontscheibe auch "Fernseher" genannt, einen Fahrzeugtyp, der bislang nur 7 mal hier eingestellt wurde, mit dem letzten Bild vor bald 5 Jahren.
Dieser Zug ist unterwegs als Schnellbahn nach einem Ort mit dem klangvollen Namen Absdorf-Hippersdorf in Niederösterreich. Auf dem Weg dorthin wird dieser zunächst die Stadt Wien auf der Stammstrecke durchqueren und erreicht soeben den ersten Tunnelbahnhof - Wien Hauptbahnhof / Südtiroler Platz.

Datum: 26.09.2018 Ort: Wien, Hauptbahnhof [info] Land: Europa: Österreich
BR: AT-4020 Fahrzeugeinsteller: ÖBB
Kategorie: ungewöhnliche Perspektiven
Top 3 der Woche: 6 Punkte

3 Kommentare [»]
Optionen:
 
Wenzel im Siegerland
geschrieben von: KBS443 (42) am: 14.05.20, 21:46
Kurz nachdem die Sonne nach längerer Pause mal wieder zum Vorschein kam war ein Rauschen aus Richtung Rudersdorfer Tunnel warzunehmen, das Lüftgeräusch deutete stark auf eine Maschine aus dem Hause Siemens hin. Genau dies bestätigte sich auch als 1016 049 mit Wenzel Klv um die Kurve bog.
Etwa eine Stunde später kam das deutsche Gegenstück in Form von 152 012, ebenfalls mit einem Zug des Kombinierten Ladungsverkehr und auch als Rheinumleiter, vorbei, doch leider blieb die Sonne diesmal hinter den Wolken.

Datum: 14.05.2020 Ort: Rudersdorf [info] Land: Nordrhein-Westfalen
BR: AT-1016 Fahrzeugeinsteller: ÖBB
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 1 Punkt
Optionen:
 
Vor der Einstellung des Bahnverkehrs
geschrieben von: 111 110-3 (24) am: 30.04.20, 11:29
Auf dem sogenannten "Schweinbarther Kreuz", von dem nach der Einstellung diverser Strecken in früheren Zeiten noch die Strecken Obersdorf NÖ - Groß Schweinbath - Gänserndorf sowie Groß Schweinbarth - Bad Pirawarth bis ins Jahr 2019 überlebten, wurden bis zum Schluss ausschließlich Triebwagen der Reihe 5047 eingesetzt. Die Zukunft dieser Strecken war aber auch in den letzten Jahren ungewiss und so wurde der Personenverkehr leider zum Fahrplanwechsel im Dezember 2019 eingestellt. Im Jahr 2018, als diese Aufnahme entstand, war dies schon abzusehen. So war die Nähe dieser Strecke zu Wien sehr praktisch, konnte man sich doch während eines Städtetrips auch ohne allzu großen Aufwand dieser beschaulichen Bahnstrecke widmen. Am 31. Juli 2018 bildete diese Aufnahme den Auftakt zu einem gemütlichen fotografischen Besuch an der Strecke, als ein 5047er gleich den Bogen zwischen Pillichsdorf und der Endstation Obersdorf befährt, um in Kürze das Ziel zu erreichen. Im Hintergrund befindet sich außerdem die Kirche des Ortes Pillichsdorf.

Zuletzt bearbeitet am 30.04.20, 14:09

Datum: 31.07.2018 Ort: Obersdorf [info] Land: Europa: Österreich
BR: AT-5047 Fahrzeugeinsteller: ÖBB
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 2 Punkte

1 Kommentar [»]
Optionen:
 
Freischnitt im Wald
geschrieben von: Dennis Kraus (661) am: 28.04.20, 13:50
1116 193 war am 28.03.2020 mit einem voll beladenem KLV-Zug von München kommend Richtung Österreich unterwegs und wurde im Wald bei Aßling aufgenommen, wo vor einiger Zeit großzügig freigeschnitten wurde und dadurch diese Perspektive erst ermöglicht wurde.

Datum: 28.03.2020 Ort: Aßling [info] Land: Bayern
BR: AT-1116 Fahrzeugeinsteller: ÖBB
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 0 Punkte
Optionen:
 
Morgenstille in der Gurgelhau
geschrieben von: Laufradsatzlageröler (8) am: 22.04.20, 16:51
Der RJX 63 von Frankfurt Hbf nach Budapest-Keleti ist auf der Filstalbahn ein attraktives Fotoobjekt, zeigt er sich doch immer im flachen Morgenlicht. Aufgrund der Sperrung der Schnellfahrstrecke Stuttgart - Mannheim endet RJX 66 aktuell in Stuttgart Hbf. Die Garnitur kommt dann am nächsten Morgen als RJX 63 wieder zurück.
Das Gewann Gurgelhau zwischen Westerstetten und Beimerstetten ist besonders am frühen Morgen eine der ruhigsten Stellen an der Strecke. Gegen 7:42 Uhr wurde die Stille nur für wenige Augenblicke von 1116 202 und ihrem Zug unterbrochen.

Zuletzt bearbeitet am 03.05.20, 17:20

Datum: 22.04.2020 Ort: Beimerstetten [info] Land: Baden-Württemberg
BR: AT-1116 Fahrzeugeinsteller: ÖBB
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 3 Punkte

4 Kommentare [»]
Optionen:
 
Taurus mit Kesseln
geschrieben von: 181 201 (58) am: 20.04.20, 16:58
1016 050 ist mit einem Kesselzug in Richtung Darmstadt bei Altheim unterwegs.



Datum: 05.04.2020 Ort: Altheim [info] Land: Hessen
BR: AT-1016 Fahrzeugeinsteller: ÖBB
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 0 Punkte
Optionen:
 
Österreicher auf der Riedbahn
geschrieben von: 181 201 (58) am: 30.03.20, 20:40
Ein unbekannt gebliebenes 1116-Taurus Sandwich ist mit EC 112 von Klagenfurt nach Frankfurt/Main auf der Riedbahn bei Lampertheim unterwegs.
Dieser Zug wurde umgeleitet, da auf der Bergstraße Bauarbeiten stattfinden.

Datum: 30.03.2020 Ort: Lampertheim [info] Land: Hessen
BR: 182 (Siemens ES64U2) Fahrzeugeinsteller: ÖBB
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 1 Punkt
Optionen:
 
Mit der ÖBB nach Rügen
geschrieben von: Nils (445) am: 19.03.20, 19:00
Im Dezember übernahm die ODEG den Regionalverkehr zwischen Rostock und Rügen. Eigene Fahrzeuge standen noch nicht zur Verfügung, so dass man sich ÖBB Cityjet Triebwagen der Reihe 4746 lieh. Im März 2020 waren immer noch einige Leihfahrzeuge an der Ostsee zu beobachten. Hier überquert am Morgen des 14.03.2020 ein unbekannter 4746 den Rügendamm und bremst langsam nach Altefähr runter. Im Hintergrund thronen die Türme von Stralsund.

Datum: 14.03.2020 Ort: Altefähr [info] Land: Mecklenburg-Vorpommern
BR: AT-4746 Fahrzeugeinsteller: ÖBB
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 11 Punkte

5 Kommentare [»]
Optionen:
 
"Licht ins Dunkel"...
geschrieben von: Trainagent (17) am: 15.03.20, 20:47
...ist die größte humanitäre Hilfskampagne in Österreich. Die ÖBB-Sternelok 1116 158 trägt seit 2016 diese Sonderlackierung der Sternen Aktion und war Anfang 2019 auch einmal auf der Gäubahn im Einsatz. Bei Talmühle befährt der Taurus mit Reisezugwagen der Schweizer Staatsbahn die Ramberg-Rampe als IC 186 (Zürich HB - Stuttgart Hbf).

Datum: 08.03.2019 Ort: Talmühle, Engen [info] Land: Baden-Württemberg
BR: AT-1116 Fahrzeugeinsteller: ÖBB
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 1 Punkt

1 Kommentar [»]
Optionen:
 
Österreichische Krokodile
geschrieben von: Johannes Poets (364) am: 08.03.20, 12:00
Bis in die 1990er Jahre konnten auf der Arlbergbahn die "Österreichischen Krokodile" der Baureihe 1020 beobachtet werden. Die Arlbergbahn verbindet Tirols Landeshauptstadt Innsbruck mit Bludenz in Vorarlberg. Etwa auf halbem Wege liegt die westlichste Stadt Tirols, Landeck.

Der Fotostandpunkt dieser auf den Tag genau 40 Jahre alten Aufnahme eines langen Güterzuges Richtung Bludenz mit 1020.44 und 1020.12 liegt westlich der Landecker Innbrücke. Wie fast alle Brücken der Arlbergbahn wurden auch die Viadukte der Zulaufstrecken dieser Brücke aus unbearbeiteten Bruchsteinen errichtet. Zwischen ihnen befand sich seit 1904 das parallelgurtige Tragwerg mit einer Stützweite von 63,7 m. Dieses wurde im Jahr 2009 durch eine Stahlbogenbrücke ersetzt.

---
Scan vom Kleinbild-Dia (Ektachrome 200)

Datum: 08.03.1980 Ort: Landeck [info] Land: Europa: Österreich
BR: AT-1020 Fahrzeugeinsteller: ÖBB
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 2 Punkte

3 Kommentare [»]
Optionen:
 
An der KBS 950
geschrieben von: hbmn158 (443) am: 29.02.20, 10:38
Im Januar 1987 führte das alljährliche Winterwochenende an die Strecke München-Salzburg, hier sollte der samstägliche 601 von Berchtesgaden nach Hamburg abgepaßt werden. Man hatte sogar zwei Schüsse, denn zuerst kam der Leerzug aus München Ost und anschließend der besetzte Dt 13680 nach Norden. Die Kurve bei Axdorf war eine meiner Lieblingsstellen an der KBS 950 mit unzähligen Variationsmöglichkeiten und hohem Verkehrsaufkommen. Hier waren ja auch noch die innerösterreichischen „Korridorzüge“ unterwegs, die an der Rosenheimer Kurve links in Richtung Kufstein abbogen. In der Fahrplanlage des EC 60 war diese 16-Wagenschlange mit 1044 014 unterwegs, nicht bekannt ist, ob es sich um einen Vorzug oder einen Leerzug handelte.
Die Spuren im Schnee verraten es, man mußte doch ein paar Mal hin- und hergehen bis der optimale Platz gefunden war. Bei den vielen Zügen ging ich einmal etwas nach hinten um auch die Erinnerung an den vergangenen Herbst zu integrieren, diese Variation war für mich der „Schuß des Tages“, so hätte ich auch gern den 601 gehabt.
Hier bin ich seit zwanzig Jahren nicht mehr gewesen ...


Datum: 31.01.1987 Ort: Axdorf [info] Land: Bayern
BR: AT-1044 Fahrzeugeinsteller: ÖBB
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 10 Punkte

6 Kommentare [»]
Optionen:
 
Dichtes Schneegestöber...
geschrieben von: Hans-Jürgen Warg (826) am: 22.02.20, 13:11
...herrschte am 26.2.2013 bei Lähn als der DG 45145, Vils - Hall in Tirol, gleich
mit 3 Lokomotiven daherkam. Zuglok war 1116 142 "City Airport Train", 2016 031
und 2016 008 liefen kalt mit.

Zuletzt bearbeitet am 22.02.20, 13:12

Datum: 26.02.2013 Ort: Lähn [info] Land: Europa: Österreich
BR: AT-1116 Fahrzeugeinsteller: ÖBB
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 2 Punkte

1 Kommentar [»]
Optionen:
 
Mit der 1141 durchs Salzkammergut
geschrieben von: Gunar Kaune (378) am: 22.02.20, 18:53
Eine meiner ersten Auslandsreisen führte mich im Jahr 2002 nach Österreich. Dort hatte ich vor allem die Ellok-Klassiker der Reihe 1141 auf dem Plan, die damals noch den Großteil der Züge rund um Selzthal und im Salzkammergut fuhren. Nach der Anfahrt mit dem Takt eine Stunde zuvor wartete ich am Hallstätter See bei Obersee auf 1141 028 mit ihrem Zug nach Stainach-Irdning, danach ging es dann noch ein wenig am See entlang und weiter in die Koppenschlucht.

Datum: 18.09.2002 Ort: Obersee [info] Land: Europa: Österreich
BR: AT-1141 Fahrzeugeinsteller: ÖBB
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 5 Punkte

6 Kommentare [»]
Optionen:
 
Mit Power Richtung Arlberg
geschrieben von: Jens Hartwig (15) am: 20.01.20, 21:21
Im Mai 2019 war ich einige Tage in Italien, Östereich und dem südlichen Deutschland unterwegs. Dabei fiel mir eine Leistung der blutorangen 1144 040 ins Auge.
Am 23.05. war die Lok wieder vorgesehen, so fuhr ich Richtung Bludenz und suchte mir eine schöne Stelle.
Zur vorausgesagten Zeit kam auch ein Güterzug ums Eck, leider mit der 1144 042 an führender Stelle und die 1144 040 als zweite Lok.

Mit mächtig viel Power und vier Wagen ging es von Bludenz Richtung Innsbruck.


Datum: 23.05.2019 Ort: Bludenz [info] Land: Europa: Österreich
BR: AT-1144 Fahrzeugeinsteller: ÖBB
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 1 Punkt
Optionen:
 
Mühlkreisbahn
geschrieben von: Steffen O. (588) am: 14.01.20, 15:50
Die Mühlkreisbahn windet sich von Linz ausgehend bis kurz vor die tschechisch-österreichische Grenze. Im letzten Licht ist 5022 008 als R 3193 auf dem Weg von Augen-Schlägl nach Linz Urfahr bei Oepping zu sehen.

Datum: 12.01.2020 Ort: Oepping [info] Land: Europa: Österreich
BR: AT-5022 Fahrzeugeinsteller: ÖBB
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 7 Punkte

2 Kommentare [»]
Optionen:
 
Winter am Arlberg
geschrieben von: CC6507 (218) am: 11.01.20, 10:01
Die in West-Ost-Richtung verlaufende Arlbergbahn verläuft auf ihrer westlichen Rampe auf der Nordseite des Tals. Somit kann man dort im Winter am ehesten Bilder außerhalb des Bergschattens machen. Das dürfte wohl meine Motivation am ersten Tag dieser Österreichtour per Bahn gewesen sein, den Nachmittag in Wald am Arlberg zu verbringen. Von der Bergseite aus zu fotografieren, heißt hier allerdings, dass die Seite des Zuges im Schatten liegt. Das war jedoch bei Schneebildern noch nie ein großes Problem, da der Schnee diesbzgl. ja einen stark aufhellenden Effekt hat.
Kalt war es, als ich dort stand und wartete. Dafür aber sonnig und sehr angenehm still. Die erhoffte 1020 am Zug wollte während der paar Stunden nicht kommen. Dafür stand aber 1020.044 den Gegenzug abwartend für eine Viertelstunde so, wie man es sich nicht besser hätte wünschen können.

Zuletzt bearbeitet am 11.01.20, 10:06

Datum: 02.1992 Ort: Wald [info] Land: Europa: Österreich
BR: AT-1020 Fahrzeugeinsteller: ÖBB
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 9 Punkte

1 Kommentar [»]
Optionen:
 
Damals am Tauern
geschrieben von: CC6507 (218) am: 06.01.20, 20:26
Die Tauernbahn war Anfang der Neunziger Jahre für uns eher uninteressant. Schließlich fuhren planmäßig dort ja keine Altbauloks mehr so wie an Arlberg, Brenner und Grießenpass. So war unserem Besuch an der Tauern-Nordrampe an diesem Sonntag ein vergebliches Warten in der Früh auf die Baureihe 1018 in Seekirchen am Wallersee zu verdanken. Wenn ich mich recht erinnere, klärte uns der Fahrdienstleiter am dortigen Bahnhof auf, dass man die letzten 1018 kürzlich kassiert hätte...

In dieser unglücklichen Situation musste natürlich eine Idee her, wie der Rest des Tages sinnvoll fotografierend verbracht werden könnte. Zum Glück kamen wir auf die Idee, einen Zug Richtung Tauernbahn zu nehmen. So ging es mit dem IC nach Bischofshofen und von dort mit dem Regionalzug hinauf zum Bahnhof Loifarn. Schließlich erreichten wir auf unserer Wanderung dieses Motiv zwischen dem Bahnhof Loifarn und Schwarzach-St. Veit, wo die frisch im Valousek-Design modernisierte 1142 625 mit ihrem R4266 bergab rollerte. Ob ich den Fotostandpunkt richtig auf der Karte markiert habe, möchte ich nicht beschwören, zu viel hat sich hier seither verändert.

Zuletzt bearbeitet am 06.01.20, 20:27

Datum: 19.07.1992 Ort: Loifarn [info] Land: Europa: Österreich
BR: AT-1142 Fahrzeugeinsteller: ÖBB
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 8 Punkte

4 Kommentare [»]
Optionen:
 
Zugkreuzung
geschrieben von: hbmn158 (443) am: 29.12.19, 10:20
In den neunziger Jahren gab es noch durchgehenden Reisezugverkehr im gesamten Ennstal. Die Züge hielten an „jeder Kanne“ und waren gut viereinhalb Stunden unterwegs auf ihrem Weg von Amstetten nach Bischofshofen. Die Fahrt begann in Niederösterreich, führte ein kurzes Stück durch Oberösterreich, anschließend ein längeres durch die Steiermark und endete im Land Salzburg. Mit der Organisation des Nahverkehrs durch die Bundesländer endeten diese Langläufe. Die Züge im oberen Ennstal biegen in Selzthal „rechts ab“ und verbleiben in der Steiermark, im unteren Ennstal endet der Nahverkehr heute in Weißenbach-St. Gallen. Auf dem Abschnitt von hier nach Selzthal gibt es nur noch ein Zugpaar am Wochenende mit Ausflüglern aus Wien.
Am winterlichen 26. Feber 1996 kreuzten in Großreifling zwei ET‘s der Reihe 4030 als R 3509 und R 3510. Die Fahrzeuge, in der Zfl Salzburg beheimatet, waren neben den Elloks der Reihe 1141 regelmäßig auf der Rudolfsbahn eingesetzt. Hier halten heute keine Züge mehr.

Scan vom KB-Dia, Fuji Sensia 100


Datum: 26.02.1996 Ort: Großreifling [info] Land: Europa: Österreich
BR: AT-4030 Fahrzeugeinsteller: ÖBB
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 1 Punkt
Optionen:
 
Viel Schnee am Grießenpass
geschrieben von: CC6507 (218) am: 27.12.19, 11:30
Es waren ein paar schneereiche und sehr schöne Tage, die wir im Februar 1992 zwischen St. Johann und Hochfilzen verbrachten. Im tiefen Schnee sind wir die Strecke abgewandert, um auch ein paar für uns neue Motive zu entdecken. Öfters sank man dabei auch einmal etwas tiefer ein. Das Warten im Schnee auf den nächsten Zug war meist sehr kurzweilig. Da wurden Schneemänner und einiges mehr modelliert. Auch kann ich mich an die für mich neue Erfahrung erinnern, dass das Aufstellen des Fotostativs auf die gewohnte Weise - Beine ausklappen und einfach hinstellen - im tiefen Schnee so nicht möglich war.

Bei der Bestimmung des Fotostandpunktes für Rail View war ich mir nicht mehr gamz sicher. Auf jeden Fall müsste die von 1044 021 mit ihrem Intercity durchfahrene S-Kurve etwas oberhalb Fieberbrunn sein.

Zuletzt bearbeitet am 06.01.20, 20:28

Datum: 03.1993 Ort: Fieberbrunn [info] Land: Europa: Österreich
BR: AT-1044 Fahrzeugeinsteller: ÖBB
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 8 Punkte

2 Kommentare [»]
Optionen:
 
Après-Ski
geschrieben von: Andreas Burow (260) am: 27.12.19, 12:18
Eigentlich waren wir ja nur zum Skifahren in Tirol, als Jugendliche damals natürlich mit der Bahn. Im D 285 ging es von Frankfurt am Main ohne Umsteigen bis nach Wörgl, von dort aus weiter mit der ÖBB über die Giselabahn. Alles hatten wir dabei - Skier, Skischuhe, Stöcke, Klamotten, Verpflegung. Das Abteil war voll. Brixen im Thale hatten wir uns vor allem deshalb als Ziel ausgesucht, weil es einen günstig gelegenen Bahnhof hatte. Wir wollten alles zu Fuß erreichen können, die Unterkunft, den Skilift usw. Mit 17 macht man sowas einfach, ohne Rücksicht auf Verluste.

Die Kamera war vor allem deswegen dabei, um Pistenfotos der jugendlichen Helden anzufertigen, die man dann zu Hause stolz vorzeigen konnte. Dass die Eisenbahn Tag und Nacht praktisch direkt vor der Unterkunft vorbeifuhr, hatte ich erst gar nicht auf dem Schirm. Als ich dann realisierte, was dort alles so unterwegs war, passte ich meine Après-Ski-Aktivitäten so gut es ging auf die neue Situation an. Viel habe ich dabei leider nicht „gerissen“, dafür waren wir zu lange auf der Piste, oder wir pflegten andere Arten des Après-Ski, oder aber das chronisch schlechte Wetter in diesem Urlaub machte mir einen Strich durch die Rechnung. Richtig glücklich bin ich auch mit dieser Aufnahme nicht, aber weil die Bespannung des Güterzuges mit 1020 31 und 1020 04 einfach zu schön war und der Zeitgeist der frühen 1980er-Jahre auch mit eingefangen wurde, möchte ich dieses Motiv trotzdem für die Galerie vorschlagen.

Aus Interesse habe ich mal im Internet geschaut, wie es heute dort aussieht. Das war eine ziemlich bittere Erfahrung: der BÜ ist weg, dafür „zieren“ hohe Lärmschutzwände den ganzen Ort und überall stehen riesige Hotelklötzer. Echt krass :-(

Mit diesem Winterbild möchte ich allen aktiven Galerie-Teilnehmern und natürlich auch allen anderen Besuchern einen guten Start in das neue Jahr wünschen!


Scan vom KB-Dia, Fuji RD 100

Zuletzt bearbeitet am 27.12.19, 12:19

Datum: 31.12.1982 Ort: Brixen im Thale [info] Land: Europa: Österreich
BR: AT-1020 Fahrzeugeinsteller: ÖBB
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 3 Punkte

2 Kommentare [»]
Optionen:
 
Zehnzwanzig-Vorspann!
geschrieben von: CC6507 (218) am: 24.12.19, 21:50
Mit den 1020-Leistungen war es Anfang der 1990er-Jahre nicht immer einfach. Denn fast alle Leistungen am Arlberg, Brenner und Grießenpass waren Schub- bzw. Vorspannleistungen. Als eigentliche Zugloks kamen die Sechsachser zu dieser Zeit kaum mehr zum Einsatz, dies beschränkte sich auf wenige Güterzugleistungen. Bereits ab 1988 (so zumindest mein Kenntnisstand) kam noch erschwerend hinzu, dass planmäßig eigentlich nur noch Schubleistungen erbracht wurden. Den aus Fotografensicht attraktiveren Vorspann gab es scheinbar nur, wenn das Nachschieben (z.B. wegen eines ungeeigneten Waggons am Zugschluss) nicht möglich war.

Eigentlich standen wir an diesem sonnigen Oktobernachmittag bereits für Züge aus Richtung Saalfelden, als die Pentacon SIX TL mit dem schweren 180mm-Objektiv hurtig in die andere Richtung geschwenkt werden musste - "Zehnzwanzig-Vorspann!", dürfte der Alarmruf gewesen sein. Jetzt bloß nichts vermasseln...mit der Lupe rasch auf der Mattscheibe scharfgestellt...nochmals kontrollieren, ob der Auslöser tatsächlich entsichert ist....und ein (sattes) KLACK für 1020 009! Das waren die Momente, die wir damals in Österreich so sehr herbeisehnten - dass es passt mit der Zehnzwanzig! Aus heutiger Sicht sind mir jedoch die ganzen "Nebenprodukte" ebenso lieb. Denn auf der Giselabahn (und nicht nur dort) hat sich in den letzten dreißig Jahren viel geändert!

Zuletzt bearbeitet am 24.12.19, 21:59

Datum: 10.1993 Ort: Leogang [info] Land: Europa: Österreich
BR: AT-1020 Fahrzeugeinsteller: ÖBB
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 11 Punkte

2 Kommentare [»]
Optionen:
 
EC Zürich-Graz
geschrieben von: CC6507 (218) am: 23.12.19, 22:31
Anfang der Neunzigerjahre konnte man sich nicht über zu wenig Verkehr auf der Giselabahn beklagen. Die Güterzüge waren zahlreich und oft mit einer 1020 als Vorspann oder Schiebelok. Und im Fernverkehr gab es dank dem 1991 eingeführten Austrotakt einen Stundentakt mit Intercitys über den Grießenpass (4010 und lokbespannt im Wechsel). Starzug der Strecke war jedoch der Eurocity Zürich-Graz (u.z.). Im Vergleich zur aktuellen EC-Verbindung verkehrte dieser jedoch etwas später, so dass bei Hochfilzen die Sonne schon tief in die aus Westen aufgezogene Schlierenbewölkung eingetaucht war.

Zuletzt bearbeitet am 23.12.19, 22:34

Datum: 02.1992 Ort: Hochfilzen [info] Land: Europa: Österreich
BR: AT-1044 Fahrzeugeinsteller: ÖBB
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 9 Punkte

7 Kommentare [»]
Optionen:
 
Anschlussaufnahme im Rangierbahnhof
geschrieben von: Hannes Ortlieb (414) am: 08.12.19, 17:31
Um drei Wägelchen nach Ummendorf mitnehmen zu können, muss G1206 1133 am nasskühlen 22. Dezember 2018 erst einmal auf den DGS 88928 aus Salzburg-Gnigl bzw. München Ost Rbf warten, den 1116 103 gerade in den Rbf bringt. Nachdem der Zug vollständig eingefahren ist, wird die wartende G1206 ihre Wagengruppe am Zugschluss abholen können.

Im Hintergrund grüßt mit dem (noch) höchsten Kirchturm der Welt das Ulmer Münster.

Datum: 22.12.2018 Ort: Ulm Rbf [info] Land: Baden-Württemberg
BR: AT-1116 Fahrzeugeinsteller: ÖBB
Kategorie: Stimmungen mit Zug
Top 3 der Woche: 3 Punkte

1 Kommentar [»]
Optionen:
 
EC "Mimara"
geschrieben von: CC6507 (218) am: 01.12.19, 18:26
Anfang der 1990er-Jahre war das Eurocity-Zugpaar "Mimara" (Berlin-Zagreb u.z.) ein besonderer Farbtupfer auf der Tauernbahn. An einem Nachmittag im Juli 1992 machten wir einen Abstecher an die im zwischen Salzburg und Golling noch breiten Salzachtal verlaufende Strecke. Auf meine Mittelformatkamera habe ich damals wohl das "ganz große" Tele aufgeschraubt, um die Berge und und auch den Zug etwas näher zu holen. Soweit ich mich erinnere, war der "Mimara" in seinem ersten Fahrplanjahr ausschließlich aus den damals neuen blau-weißen Wagen gebildet, der ÖBB-Eurofima-Wagen kam meines Wissens erst im zweiten Fahrplanjahr hinzu.

Bei der Position des Fotostandpunktes war ich mir nicht mehr 100% sicher.

Zuletzt bearbeitet am 01.12.19, 18:27

Datum: 07.1992 Ort: Golling [info] Land: Europa: Österreich
BR: AT-1044 Fahrzeugeinsteller: ÖBB
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 4 Punkte
Optionen:
 
Der herbst kommt
geschrieben von: Candiano (36) am: 19.11.19, 10:09
Die Leobersdorfer Bahn verband die Wiener Südebene bis 2004 mit dem Traisental, als der Abschnitt auf dem Gerichtsbergpass (Weißenbach-Neuhaus - Hainfeld) stillgelegt wurde und auf beiden Seiten zwei aktive Stümpfe zurückblieben. Die 5047 016 geht auf dem östlichen Abschnitt von Weißenbach-Neuhaus nach Wiener Neustadt zurück und kommt gerade am Bahnhof Pottenstein an.

Datum: 16.10.2019 Ort: Pottenstein [info] Land: Europa: Österreich
BR: AT-5047 Fahrzeugeinsteller: ÖBB
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 0 Punkte
Optionen:
 
Das fotomotiv von Gross Schweinbarth
geschrieben von: Candiano (36) am: 17.11.19, 01:33
Das ehemals ausgedehnte Schienennetz nordöstlich von Wien, das das Gebiet Weinvierthel bedient, wird aufgrund seiner Form als "Schweinbarther Kreuz" bezeichnet und ähnelt einem Kreuz auf der Karte. Nach Kürzungen und Sperrungen, beginnend mit den 80er Jahren, existiert tatsächlich ein sehr kleiner Teil des Kreuzes, und der letzte Abschnitt wird im Dezember 2019 geschlossen. In dieser bukolischen Ansicht steht 5047 050 kurz vor der Einfahrt in den Bahnhof Groß Schweinbarth mit den linien von Gänsendorf und Obersdorf rennt seite an seite wie eine (grasige!) doppelspur.

Datum: 15.10.2019 Ort: Gross Schweinbarth [info] Land: Europa: Österreich
BR: AT-5047 Fahrzeugeinsteller: ÖBB
Kategorie: Stimmungen mit Zug
Top 3 der Woche: 6 Punkte

3 Kommentare [»]
Optionen:
 
Noch eine kleine nacht
geschrieben von: Candiano (36) am: 11.11.19, 14:29
Am Ende des noch für den Personen- (und Gelegenheitsgüterverkehr) aktiven Streckenabschnitts der Donauuferbahn sieht Sarmingstein nur wenige Züge pro Tag, fast alle, mit Ausnahme weniger Sommertage, in dunklen Stunden. Dies wird nach dem 15. Dezember 2019 eingestellt, da alle Dienste in St. Nikola-Struden eingestellt werden. Siemens Desiro 5022 006 hat gerade umgekehrt und wartet als zweiter, frühmorgendlicher Zug des Tages nach Linz.

Datum: 14.10.2019 Ort: Sarmingstein [info] Land: Europa: Österreich
BR: AT-5022 Fahrzeugeinsteller: ÖBB
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 3 Punkte
Optionen:
 
Ein REX am Pyhrn
geschrieben von: Steffen O. (588) am: 07.11.19, 16:54
Mit zahlreichen Radien windet sich die Pyhrnbahn bei WIndischgarsten durch die Alpen. Vormittags war 1142 612 damit beauftragt, den REX 3908 von Selzthal nach Linz zu befördern.

Datum: 11.10.2019 Ort: Windischgarsten [info] Land: Europa: Österreich
BR: AT-1142 Fahrzeugeinsteller: ÖBB
Kategorie: Bahn und Infrastruktur
Top 3 der Woche: 2 Punkte
Optionen:
 
Der raps vom Oktober
geschrieben von: Candiano (36) am: 08.11.19, 11:53
Eine bunte ländliche Szene auf der Mühlkreisbahn, als zwei Triebwagen unweit der Haltestelle Kleinzell an einem Rapsfeld vorbeifahren und bis zum Ende der Strecke fahren.

Datum: 13.10.2019 Ort: Kleinzenn im Mühlkreis [info] Land: Europa: Österreich
BR: AT-5047 Fahrzeugeinsteller: ÖBB
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 8 Punkte

7 Kommentare [»]
Optionen:
 
Die panoramabahn
geschrieben von: Candiano (36) am: 05.11.19, 11:13
An einem sehr panoramischen Ort fährt ein Triebwagen, der einen Fahrradwagen zusammenbringt, in Richtung Linz zurück, nachdem er bis zum Ende der Strecke in Aigen-Schlägl gefahren ist.

Datum: 14.10.2019 Ort: Rohrbach Berg [info] Land: Europa: Österreich
BR: AT-5047 Fahrzeugeinsteller: ÖBB
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 1 Punkt
Optionen:
 
Entlang des flusses
geschrieben von: Candiano (36) am: 04.11.19, 12:54
Die Mühlkreisbahn wird stark von Touristen genutzt, die häufig außerhalb des Linzer Stadtgebiets Rad fahren. Morgendliche Züge werden häufig durch ein Fahrradauto ergänzt, das an gewöhnliche DMUs angeschlossen ist. 5047 098 geht es zurück nach Linz, entlang der Großen Mühle und kurz vor der Station in Iglmühle.

Datum: 13.10.2019 Ort: Iglmühle [info] Land: Europa: Österreich
BR: AT-5047 Fahrzeugeinsteller: ÖBB
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 7 Punkte

2 Kommentare [»]
Optionen:
 
Panorama auf der Mühlkreisbahn
geschrieben von: Candiano (36) am: 31.10.19, 10:23
Ein paar DMU fahren zusammen mit einem Fahrradwagen in die spektakuläre Landschaft der Mühlkreisbahn nach Aigen-Schlägl, bevor sie in Rohrbach Berg anhalten

Datum: 13.10.2019 Ort: Rohrbach Berg [info] Land: Europa: Österreich
BR: AT-5047 Fahrzeugeinsteller: ÖBB
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 2 Punkte

2 Kommentare [»]
Optionen:
 
Ländlich Aschacher bahn
geschrieben von: Candiano (36) am: 28.10.19, 13:32
zwischen kleinen Feldwegen und Maisfeldern fährt der Triebwagen den letzten von zwei täglichen Personenzügen auf der Strecke zwischen Wels und Aschach

Zuletzt bearbeitet am 28.10.19, 13:34

Datum: 12.10.2019 Ort: Breitenaich [info] Land: Europa: Österreich
BR: AT-5047 Fahrzeugeinsteller: ÖBB
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 1 Punkt
Optionen:
 
Die Salzburg-Tiroler-Bahn...(3)
geschrieben von: Hans-Jürgen Warg (826) am: 27.10.19, 07:49
...im Bereich der angestauten Salzach bei Taxenbach-Högmoos lässt sich
aus verschiedenen Blickwinkeln darstellen. Als letztes Bild der kleinen
Serie stelle ich diesen Blick von oben auf Högmoos vor. Während der Nah-
verkehr hier zwar weitgehend in der Hand von Triebwagen ist hatte ich
mit dem REX 1516 von Salzburg nach Wörgl Glück, dieser kam für mich
überraschend mit 1144 226 und CityShuttle-Wagen daher.

Zuletzt bearbeitet am 27.10.19, 07:49

Datum: 27.09.2019 Ort: Taxenbach-Högmoos [info] Land: Europa: Österreich
BR: AT-1144 Fahrzeugeinsteller: ÖBB
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 0 Punkte
Optionen:
 
Herbstlicher Gondoliere
geschrieben von: 541 001 (87) am: 27.10.19, 19:28
An dem wunderschönen 26.10.2019 schlängelt die neue ÖBB Werbelok 1216.019 Leonardo Da Vinci mit dem rj133 ihrem Ziel Venedig entgegen.

Die Scene ist bereits im DS RailView enthalten aber mit wenigem "Herbstflair". Es muss ausdrücklich darauf hingewiesen, dass das Fotostandpunkt nunmehr sehr stark zugewachsen ist und daher extrem schwer zu erreichen.


Datum: 26.10.2019 Ort: Wartberg im Mürztal [info] Land: Europa: Österreich
BR: AT-1216 Fahrzeugeinsteller: ÖBB
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 1 Punkt
Optionen:
 
Gelb auf der Mühlkreisbahn
geschrieben von: Candiano (36) am: 24.10.19, 10:36
Die Mühlkreisbahn wird stark von Touristen genutzt, die häufig außerhalb des Linzer Stadtgebiets Rad fahren. Morgenzüge werden oft durch einen Fahrradwagen ergänzt, der an gewöhnliche DMUs angeschlossen ist. 5047 098 fährt in Aigen-Schlägl mit dem Sonntagmorgen-Radzug gegen Ende der Strecke.

Datum: 13.10.2019 Ort: Oepping [info] Land: Europa: Österreich
BR: AT-5047 Fahrzeugeinsteller: ÖBB
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 3 Punkte

1 Kommentar [»]
Optionen:

Auswahl (832):   
 
Seiten: 2 3 4 5 6 .. 17
>

Größere Ansicht und weitere Informationen durch Anklicken der Vorschaubilder, Filterung der Auswahl über die Suchfunktionen. Bei Fragen zu unserer Galerie hilft die » Galerie-Moderation

(c) 2020 - Arbeitsgemeinschaft DREHSCHEIBE e.V.