DREHSCHEIBE-Online 

Anzeige

HIER KLICKEN!
angemeldet: -
Seiten: 2 3 4 5 6 .. 32
>
Auswahl (311):   
 
Galerie: Suche » HSB, nach Einstelldatum sortiert » zur erweiterten Suche
 
Kurz vor knapp
geschrieben von: H.M. am: 14.05.19, 17:51 Top 3 der Woche vom 26.05.19
Um dieses Motiv einzufangen brauchte es einige Geduld. Bereits am 1.Mai stand ich an dieser Stelle. Leider verschlonzte der Himmel zusehends und ein vernünftiges Sonnenbild kam nicht zu Stande. Nun hieß es auf einen klaren Abend in den nächsten Tagen zu hoffen. Da ich aber erst wieder ab dem Samstag der gleichen Woche Zeit zum Fotografieren haben würde beobachtete ich die Wettervorhersage ab dem Wochenende. Tag für Tag zog ins Land und es gab keine Chance am Abend auf Sonne. Das Motiv schon langsam abhakend, da ja der Raps auch irgendwann seine Blüten abwirft, wurde dann doch endlich für den 12.Mai Sonne vorausgesagt. Also bereitete ich mich innerlich auf das anvisierte Motiv vor. Wie es so sein sollte kam ein wichtiger Termin sehr sehr kurzfristig dazwischen. Immer wieder auf die Uhr schauend wurde es 19.00--19.10--19.20--19.30 dann um 19.33 Uhr endlich Terminende. "Das wird knapp", so mein Gedanke, schnell nach Hause Fotoausrüstung und Stativ geschnappt, der Frau zugerufen: "Bin gleich wieder da", die Tür zugeknallt und ab mit dem Auto zum Bü vor Bad Suderode. Die Uhr zeigte 19.37 Uhr. Abfahrt des Zuges 19.42 Uhr. Kurz überlegt um nicht am Bahnübergang im Gernröder Weg zu stehen, Schleichweg über den Neinstedter Feldweg. "Super passt. Schranken noch offen." Um 19.48 Uhr Landung am Fotopunkt, "Ein Fotograf steht schon, aber weiter weg", raus aus dem Auto, kurzer Marsch zum Motiv, dabei Kamera eingestellt, in der Ferne schon die Auspuffschläge der 99er hörend und um 19.53 Uhr war das Bild im Kasten. Einen Tag später bin ich nochmals zu der Stelle, aber diesmal ganz entspannt, um ein weiteres Motiv umzusetzen und dachte mir bei der Ankunft: "Oh bin ich hier am Hindenburgdamm?" nicht weniger als 7 Fotografen bevölkerten den Privatweg...

Mit dem letzten Zug des Tages, dem P 8969 von Quedlinburg nach Gernrode, befindet sich 99 6001 am 12.05.2019 zwischen Quarmbeck und Bad Suderode kurz vor dem Bahnübergang.


Datum: 12.05.2019 Ort: Bad Suderode [info] Land: Sachsen-Anhalt
BR: 099 (Schmalspur ab 1000mm Spurweite) Fahrzeugeinsteller: HSB
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 15 Punkte

5 Kommentare [»]
Optionen:
 
Ein "Harzkamel" auf dem Weg zum Brocken
geschrieben von: Dampffuzzi (166) am: 15.04.19, 11:18
Im Herbst 2018 war die Situation bezüglich einsatzfähiger Dampflokomotiven bei der Harzer Schmalspurbahn wiederholt angespannt. So kam am 14.10.2018 die Diesellok 199 872 in einen Umlauf im Brockenverkehr von Wernigerode aus zum Einsatz. Bei Drei Annen Hohne gelang das Bild dieser ungewöhnlichen Fuhre bei tollem Herbstwetter.

Datum: 14.10.2018 Ort: Drei Annen Hohne [info] Land: Sachsen-Anhalt
BR: 299 (alle deutschen Schmalspur-Dieselloks) Fahrzeugeinsteller: HSB
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 4 Punkte

1 Kommentar [»]
Optionen:
 
Wo die Lok zur Legende wird
geschrieben von: Vinne (516) am: 19.02.19, 19:38
Sicher, vom Brocken erwartet man im Winter spektakuläre Lichtstimmungen, schwer unter Dampf stehende Lokomotiven und bizarre Schnee- und Eisformationen.

Spätestens seit Anfang dieses Jahres ist der Brocken jedoch auch als der Ort berühmt, wo eine Lok der Harzer Schmalspurbahnen der Witterung nicht mehr entkam und als "Eiskönigin" in die Annalen der Eisenbahngeschichte in Deutschland eingehen dürfte - so etwas hatte es dort schließlich noch nicht gegeben.

Dank des Einsatzes der Wernigeroder Werkstatt lief 99 7234 trotz ihres augenscheinlich schwerst getroffenen Zustands keine zwei Wochen nach ihrem Malheur wieder im anspruchsvollen Verkehr zu Deutschlands höchstgelegenen Adhäsionsbahnhof.

Unterhalb der Wetterstation passiert 99 234 mit dem talwärts fahrenden P 8940 just genau die Reste der Schneewehe an jener Position, wo auch die standhafteste Babelsberger Dampfloktechnik nicht mehr gegen den Schnee ankam.

Datum: 16.02.2019 Ort: Brocken [info] Land: Sachsen-Anhalt
BR: 099 Fahrzeugeinsteller: HSB
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 4 Punkte
Optionen:
 
Im letzten Licht...
geschrieben von: Hans-Jürgen Warg (655) am: 14.02.19, 19:31
...eines herrlichen Wintertages hat 99 7240 mit dem P 8967, von Hasselfelde kommend,
die Steigung nach Stiege hoch genommen. Bis zum nahen Bahnhof kann sie nun gleich mit
geschlossenem Regler hinunterrollen und die Talfahrt bis zur Eisfelder Talmühle fort-
setzen.

Zuletzt bearbeitet am 18.02.19, 08:56

Datum: 31.01.2014 Ort: Stiege [info] Land: Sachsen-Anhalt
BR: 099 (Schmalspur ab 1000mm Spurweite) Fahrzeugeinsteller: HSB
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 3 Punkte
Optionen:
 
Charakteristische Gestalten
geschrieben von: BGD (139) am: 15.02.19, 01:04
Nicht wirklich zweifelsfrei ästhetisch, aber unverwechselbar sind die Halberstädter Triebwagen der HSB, die im gesamten Netz vor allem auf schwach frequentierten Verbindungen zum Einsatz kommen. Ein ebenso unverkennbares Äußeres weist eine Birke auf der Hochfläche bei Stiege auf, die im ausklingenden Winter 2018 in Richtung Quedlinburg passiert wird.

Datum: 14.02.2018 Ort: Stiege [info] Land: Sachsen-Anhalt
BR: 6XDE (sonstige deutsche Verbrennungstriebwagen) Fahrzeugeinsteller: HSB
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 2 Punkte

1 Kommentar [»]
Optionen:
 
Abholservice für den Harz
geschrieben von: Vinne (516) am: 03.02.19, 10:04
Will man per Zug von Ortschaften südlich Schierke zum Brocken reisen, bleibt dem geneigten Fahrgast nichts anderes übrig, als das überschaubare Zugangebot auf der Harzquerbahn zu nutzen.

Zwischen Drei-Annen-Hohne und Eisfelder Talmühle verzeichnet die "Stammstrecke" der HSB pro Tag vier Zugpaare. Davon sind immerhin die Hälfte dampfgeführt, einmal das Zugpaar von Wenigerode zur Eisfelder Talmühle und im Gegenlauf der Nordhäuser Brockenzug.

Die beiden verbleibenden Zugpaare in Tagesrandlage werden - sofern verfügbar - durch den Triebwagenumlauf Wernigerode besetzt. So kam am 4. April 2018 am frühen Morgen 187 017 in der Ortslage von Elend als P 8901 durch den Harzwald gebrummt.
Entsprechend seiner Fahrtrichtung war die Besetzung mit vier Wandersleuten überschaubar, auf der Rückfahrt hatte der Halberstädter Neubautriebwagen dann aber eine gute Auslastung zu präsentieren, schaffte er doch aus Benneckenstein und Sorge bis Elend die ersten "Brockenreisenden" zum Anschluss in Drei-Annen-Hohne.

Am Nachmittag ließ sich das Spektakel übrigens in Gegenrichtung ähnlich gut dokumentieren, der P 8905 hatte stets die Rückreise der Tagesausflügler zu stemmen.

Datum: 04.04.2018 Ort: Elend [info] Land: Sachsen-Anhalt
BR: 699 (alle sonstigen deutschen Schmalspur-Dieseltriebwagen) Fahrzeugeinsteller: HSB
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 1 Punkt
Optionen:
 
Ein Hauch von Winter
geschrieben von: hbmn158 (376) am: 07.01.19, 19:08
Eine Wanderung auf dem Bahnparallelweg von Drei Annen Hohne nach Steinerne Renne gehört für mich seit längerem zu den Jahreswechselritualen, denn hier bieten sich für die Eisenbahnfotografie immer wieder neue Perspektiven: Einige Stellen gehen nicht mehr da sie von der Vegetation zurückerobert wurden, dafür gibt es neue Motive durch Rodungen und/oder Sturmschäden, es wird hier nie langweilig. Während der Neujahrsspaziergang mangels Sonnenschein nur zum inspizieren genutzt wurde, konnte man bereits zwei Tage später die gewonnenen Erkenntnisse umsetzen. Sehr schön!
Die 99 7234 - in Epoche III-Beschilderung als 99 234 - glänzte wie „frisch aus der Schachtel“ auf Bergfahrt mit HSB 8925 am Haken bei perfektem Dampfwetter und angenehmen -4 Grad ca. einen guten Kilometer unterhalb des ehemaligen Hotelkomplexes „Drei Annen“


Datum: 03.01.2019 Ort: Drängetal [info] Land: Sachsen-Anhalt
BR: 099 (Schmalspur ab 1000mm Spurweite) Fahrzeugeinsteller: HSB
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 3 Punkte

1 Kommentar [»]
Optionen:
 
Kein Dampfzug bei Licht...
geschrieben von: DB 399 101-5 (57) am: 05.01.19, 20:14
...passiert Anfang Januar die Strecke zwischen Stiege und Eisfelder Talmühle. Dennoch lockte mich eine auf den Satellitenbilder erkennbare Wiese, welche am Nachmittag ideal im Licht liegen müsste, am 3. Januar 2019 an die Verbindungsstrecke der Selketalbahn zur Harzquerbahn. Als eine der letzten Stellen auf der "To-do-Liste" entlang der Harzer Schmalspurgleise, musste so ein "Halberstädter" für das Füllen der Motivlücke vorerst "genügen", welcher sich jedoch wunderbar vor dem dunklen Nadelwald abhob.
Der Kurs 8972 ist dabei ein wahrer Langläufer und benötigt für die Strecke von Nordhausen bis Quedlinburg ganze drei Stunden. Die erste Stunde hat der unerkannt gebliebene Triebwagen kurz vor Stiege bereits geschafft, als er gegen halb zwei die Fotostelle passiert.
Bestimmt wird es mich im Laufe des Jahres noch einmal an diese Stelle verschlagen, um dann den im perfekten Nachmittagslicht hier entlangkommenden Dampfzug aufzunehmen...

Zuletzt bearbeitet am 06.01.19, 22:43

Datum: 03.01.2019 Ort: Stiege [info] Land: Sachsen-Anhalt
BR: 699 (alle sonstigen deutschen Schmalspur-Dieseltriebwagen) Fahrzeugeinsteller: HSB
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 1 Punkt

1 Kommentar [»]
Optionen:
 
Kamel im Herbst
geschrieben von: mavo (129) am: 20.12.18, 12:17
Aufgrund von Wasser und Personalmangel, verkehrten im Herbst 2018 einige sonst mit Dampfloks bespannte Züge auf den Brocken mit Diesellok Bespannung.
Hier treffen wir "Harzkamel" 199 861-5 kurz nach dem Verlassen des Betriebsbahnhofs Drängetal in Fahrtrichtung Drei Annen Hohne an.
Durch den trockenen Sommer war auch die zu dieser Jahreszeit übliche Farbenpracht etwas weniger üppig, was des Guten aber beinahe schon zuviel gewesen wäre.
(Hexametertafel entfernt)

Zuletzt bearbeitet am 24.12.18, 18:38

Datum: 05.10.2018 Ort: Drei Annen Hohne [info] Land: Sachsen-Anhalt
BR: 299 (alle deutschen Schmalspur-Dieselloks) Fahrzeugeinsteller: HSB
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 10 Punkte

6 Kommentare [»]
Optionen:
 
Eichendorffplatz im Jahr 2008
geschrieben von: CC6507 (196) am: 16.12.18, 12:44
Vor zehn Jahren gab es in Heidelberg für einige Zeit die Besonderheit der "fest" gekuppellten GT6-Doppel. Als die GT6 bereits kurz vor ihrer Ausmusterung standen, durften sie so zum Zweck der Kapazitätserhöhung nochmals eine kleine Renaissance erleben. Die Haltestelle Eichendorffplatz lag damals noch typisch für die althergebrachte Straßenbahn mitten auf der Straße. Mittlerweile sind dort, so wie auch im weiteren Verlauf der Rohrbacher Straße, Bahnsteige errichtet worden.

Datum: 25.10.2008 Ort: Heidelberg [info] Land: Baden-Württemberg
BR: Straßenbahnen Fahrzeugeinsteller: HSB
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 4 Punkte

3 Kommentare [»]
Optionen:

Auswahl (311):   
 
Seiten: 2 3 4 5 6 .. 32
>

Größere Ansicht und weitere Informationen durch Anklicken der Vorschaubilder, Filterung der Auswahl über die Suchfunktionen. Bei Fragen zu unserer Galerie hilft die » Galerie-Moderation

(c) 2019 - Arbeitsgemeinschaft DREHSCHEIBE e.V.