DREHSCHEIBE-Online 

Anzeige

HIER KLICKEN!
angemeldet: -
Seiten:
Auswahl (1):   
 
Galerie: Suche » München, Hauptbahnhof, nach Einstelldatum sortiert » zur erweiterten Suche
 
Zp 7
geschrieben von: SeBB (100) am: 14.03.20, 18:32
In Zeiten von Triebzügen und automatischen Bremsproben sind Bremsprobesignale ein Auslaufmodell. In vielen Bahnhöfen sind sie jedoch noch vorhanden und in einigen werden sie auch regelmäßig genutzt, so zum Beispiel München Hauptbahnhof.
Die Funktionsweise ist einfach: über drei Tasten am Bahnsteig werden die Signale bedient. Ein Licht bedeutet: Bremsen anlegen, zwei Lichter: Bremsen lösen, drei Lichter: Bremsen in Ordnung. Nach Ausfahrt des Zuges erlöschen die Signale selbsttätig.
In diesem Fall waren aber scheinbar "Experten" am Werk, denn es stand kein Zug am Bahnsteig und der vorher abgefahrene Triebwagen benötigte keine Bremsprobesignale ;-)

Datum: 11.03.2020 Ort: München, Hauptbahnhof [info] Land: Bayern
BR: Sonstige (keine Fahrzeuge) Fahrzeugeinsteller: k. A.
Kategorie: Stillleben
Top 3 der Woche: 5 Punkte

3 Kommentare [»]
Optionen:

Auswahl (1):   
 

Größere Ansicht und weitere Informationen durch Anklicken der Vorschaubilder, Filterung der Auswahl über die Suchfunktionen. Bei Fragen zu unserer Galerie hilft die » Galerie-Moderation

(c) 2020 - Arbeitsgemeinschaft DREHSCHEIBE e.V.