DREHSCHEIBE-Online 

Anzeige

HIER KLICKEN!
   
   
   

Foto enthält Positionsdaten zur Ansicht bei: DS RailView | OpenRailwayMap | Google Maps | Bing Maps |

   
Schleuse 36
   
geschrieben von SeBB am: 21.08.17, 12:35
Aufrufe: 1261

Zum Glück müssen die Züge zwischen Neumarkt und Nürnberg nicht alle paar 100 Meter anhalten, um den Höhenunterschied auf der Strecke zu bewältigen.
Für Schiffe, die bis 1950 auf dem Ludwig-Donau-Main-Kanal unterwegs waren, war dies jedoch normal. Der Kanal, der gemäß seines Namens die Flüsse Donau und Main zwischen Kelheim und Bamberg verband, überquert die europäische Hauptwasserscheide mit Hilfe von 100 Schleusen. Auch wenn er heute nicht mehr in Betrieb ist und zu einem Teil vom neuen Main-Donau-Kanal und einer Autobahn überbaut wurde, sind viele der historischen Anlagen noch erhalten.
Bei Burgthann, wo sich die Schleuse mit der Nummer 36 befindet, kreuzt die Bahnstrecke Nürnberg-Regensburg den Kanal.
Der Zug wurde digital ein wenig von hineinwachsenden Zweigen befreit.

Zuletzt bearbeitet am 21.08.17, 12:35

Datum: 20.08.2017 Ort: Burgthann Land: Bayern
BR: 442 (Bombardier Talent 2) Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: ungewöhnliche Perspektiven

EXIF-Daten:
Hersteller: FUJIFILM, Modell: X-T10, Belichtungszeit: 1/2500 sec, Blende: F/1.0, Empfindlichkeit (ISO): 200, Datum/Uhrzeit: 20.08.2017 16:21:23, Brennweite: 35 mm, Bildgröße: 809 x 1280 Pixel



geschrieben von: Julian en voyage
Datum: 24.08.17, 12:39

Daumen hoch und Stern für diesen toll gesehenen, kreativen Durchblick! :)

Viele Grüße,
Julian

direkter Link zu diesem Beitrag:


(c) 2019 - Arbeitsgemeinschaft DREHSCHEIBE e.V.