DREHSCHEIBE-Online 

Anzeige

HIER KLICKEN!
   
   
   

Foto enthält Positionsdaten zur Ansicht bei: DS RailView | OpenRailwayMap | Google Maps | Bing Maps |

   
Doppelt durch das Thüringer Oberland
   
geschrieben von JLW am: 12.09.14, 18:18
Aufrufe: 1016

Selbst nach der Trennung der Geschäftsbereiche ab 1997 wurden die 219er noch vor Güterzügen eingesetzt, so zwischen Triptis und Lobenstein gleich mit mehreren Zugpaaren am Tag.

Im Mai 1998 liefen zwar schon verkehrsrote 219 in den Plänen, aber an diesem Tag waren die beiden Altdesigns an einem Zug erleben, voran eine 219 in der 229er Farbgebung mit dem morgendlichen Üg 67101 auf dem Viadukt Unterlemnitz.

Wenige Tage später wurde der Reiseverkehr eingestellt, der Güterverkehr zum Ende des Jahres 1998. Der Wagenzulauf für die holzverarbeitenden Betriebe in Ebersdorf-Friesau und Blankenstein erfolgt seither von Saalfeld über die Spitzkehre Wurzbach, teilweise kamen dort die letzten 204 der DB zum Einsatz. Das wäre aber Stoff für ein anderes Kapitel...



zuletzt bearbeitet am 14.09.14, 07:45

Datum: 15.05.1998 Ort: Unterlemnitz Land: Thüringen
BR: 219,229 (alle U-Boote) Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Zug schräg von vorn



geschrieben von: Michael Sperl
Datum: 13.09.14, 23:38

Klasse Motiv mit den beiden "schönen" Lackvarianten der U-Boote vereint an einem Zug. Lediglich die Grüntöne sowie vor allem die Schattenpartien erscheinen mir hier in der Bearbeitungsvariante etwas flau?

Viele Grüße
Michael


geschrieben von: Jerome Klumb
Datum: 14.09.14, 22:25

Schade da wäre ich gern älter gewesen... :(
Die Strecke hab ich nie machen können obwohl Sie direkt vor der Haustür lag.

Trotzdem schön das "andere" an der Strecke waren.

Gruß Jerome

direkter Link zu diesem Beitrag:


(c) 2020 - Arbeitsgemeinschaft DREHSCHEIBE e.V.