DREHSCHEIBE-Online 

Anzeige

HIER KLICKEN!
angemeldet: -
Seiten: 2 3 4 5 6 .. 114
>
Auswahl (1139):   
 
Galerie: Suche » 232,233,234,241 (alle Ludmilla-Baureihen), nach Einstelldatum sortiert » zur erweiterten Suche
 
Bahnhof Karow 2019 - eine Tristesse
geschrieben von: 215 082-9 (139) am: 20.04.19, 12:51
Nils hat zwar bereits ein Bild des Holzzuges aus Karow gezeigt, jedoch starte ich einen weiteren Versuch mit etwas mehr Weitwinkel, um das EG noch ins Bild zu bekommen. Am 18.04.2019 schaffte auch ich es endlich mal ins tiefste MV. Das Bild aus Karow von der Fußgängerbrücke war ein Must-have. Der Bahnhof spiegelt eine ganze Region wieder... Die dünn besiedelte Region braucht schon längst keinen Nahverkehr mehr, die Gleise liegen brach und dennoch finden sich an diesem Gründonnerstag zig Fotografen an der Strecke wieder um den ER 76014 Rostock Seehafen - Malchow (Meckl.) aufzulauern. Um kurz nach 10 Uhr brummte 232 347 mit den satten 13 Holzwagen unter den Fotografen auf der Brücke durch.
Über den Lampenschatten kann ich hinwegsehen ;-)

Datum: 18.04.2019 Ort: Karow [info] Land: Mecklenburg-Vorpommern
BR: 232,233,234,241 (alle Ludmilla-Baureihen) Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Bahn und Infrastruktur
Optionen:
 
Der wirklich letzte Lichtblick im alten Malchow
geschrieben von: Vinne (496) am: 19.04.19, 09:56
Sicher, Malchow hat in der Galerie schon die eine oder andere Aufwartung erfahren, auch die Holzzüge zum Anschluss Malchow Bauhof sind hier nicht unbekannt.

Am Montag der Karwoche 2019 sollte es aber wirklich zum allerallerallerletzten Mal die Möglichkeit geben, den Bahnhof Malchow in seiner bisher - einigermaßen - unberührten Form darzustellen.

Ganz hinten lassen sich sowohl das Wärterstellwerk W2 sowie deren "Schützlinge" E, F und G finden. Letztere sind zwar zum Aufnahmezeitpunkt noch "am Netz", die Weichen des ehemaligen Stellbereichs im Nordkopf sind aber bereits ortsgestellt und werden beim Umlauf der Lok vom zuständigen Rangierer bedient.

Somit gab es bei der Ausfahrt von 232 469 - eine der schönsten ihrer Art - nur im Südkopf noch das ungetrübte Bild von Signalflügeln in Aktion.

Während Signal B brav Hp 0 zeigt und den nötigen Flankenschutz herstellt, ziert D bereits das Ungültigkeitskreuz, wie bei den Kollegen an W2.

Am gestrigen Donnerstag brachte der erneute Besuch dann die Erkenntnis, dass alle ausgekreuzten Signale gekappte Stelldrähte besaßen und ihre Flügel bereits traurig gen Erdboden hingen - die Zeichen für die Umstellung auf technisch unterstützten Zugleitbetrieb sind nicht mehr wegzudiskutieren!

Was im Bahnhof Malchow nach Abschluss der genannten Arbeiten übrig bleiben wird, ist aktuell nur zu mutmaßen. Die Stilllegung des Karower Kreuzes bis ausschließlich Malchow lassen aber den Schluss zu, dass der Streckenblock Malchow - Krakow dann nicht mehr existieren wird. Ob dann an gezeigter Stelle noch Signalflügel klappern werden - man wird es sehen.

Der Schienenverkehr in den Weiten von "McPomm" hat anscheinend kaum eine Zukunft, das langsame Streckensterben geht auch im 21. Jahrhundert weiter...

Datum: 15.04.2019 Ort: Malchow [info] Land: Mecklenburg-Vorpommern
BR: 232,233,234,241 (alle Ludmilla-Baureihen) Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Zug schräg von vorn

2 Kommentare [»]
Optionen:
 
Holz am Großhandel
geschrieben von: Vinne (496) am: 16.04.19, 08:45
Wegen Bauarbeiten in Waren (Müritz) verkehren die Holzzüge von und nach Malchow aktuell über die landschaftlich und technisch reizvolle Strecke Güstrow - Karow - Malchow.

So hatte sich auch 232 469 mit ihren 13 Holzwagen von Rostock Seehafen auf den Weg zur Inselstadt gemacht, deren Haltepunkt soeben passiert wird.

Unmittelbar dahinter folgt das Einfahrsignal A des Bahnhofs Malchow. Im Zuge der Streckenstilllegungen der RegioInfra in "McPomm" und des Umbaus der Infrastruktur auf Technisch unterstützten Zugleitbetrieb steht aktuell mehr denn je in den Sternen, wie lange die klappernden Flügel in Malchow noch zu erleben sind.

Der Gleisanschluss zum lokalen Lager der Einkaufsgenossenschaft der Kolonialwarenhändler hat seine Funktion bereits eingebüßt. Verrostetes Gleistor, Pilzlampen, fernbediente (sic!) Anschlussweichen und das Dach der Verladerampe lassen von der einstiegen Bedeutung schließen, der hinter dem Wall hervorschauende "Eyecatcher" beweist aber, dass die Warenströme längst nicht mehr über die Schiene führen...

Auch im tiefsten Mecklenburg wandelt sich halt die Welt...

Datum: 15.04.2019 Ort: Malchow [info] Land: Mecklenburg-Vorpommern
BR: 232,233,234,241 (alle Ludmilla-Baureihen) Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 0 Punkte
Optionen:
 
Volles Gleis, leere Straße
geschrieben von: Der Rollbahner (68) am: 15.04.19, 10:31
In den 1990er Jahren fuhren die Schwellenganzzüge zwischen Möllenhagen und Waren (Müritz) bei Bedarf auch Samstags. An einem den nahen Frühling vorausahnenden Märzmorgen, um ca. 11:20 Uhr, ergab sich so die Gelegenheit, den Bahnübergang an der Dorfstraße von Schwastorf-Dratow einmal mit Sonne im Rücken von der dem Ort zugewandten Seite aus in Richtung B 192, welche zwischen Waren und Neubrandenburg hinter dem hügeligen Gelände verläuft, zu fotografieren. Der komplett autofreie Asphalt ist für mich schon damals ein kleines Wunder gewesen, denn das sich langsam mit 232 501-7 an der Spitze nähernde Objekt der Begierde schien anderen Verkehrsteilnehmern ausreichend Zeit für eine Einmischung in die Bildkomposition zu bieten. Es bedarf sicher kaum einer Erwähnung, dass ich über das schlussendliche Ausbleiben jeglicher gummibereiften Fortbewegungsmittel ziemlich froh gewesen bin.

Scan vom Fuji KB-Dia

3. Versuch auf Einladung des AWT: Nachdem das Bild bei der ersten Einstellung leicht nach links kippte und ein verschwommener Streifen am rechen Bildrand zu sehen war, kam das Bild nach Beseitigung dieser Mängel im 2. Versuch zu unscharf ´rüber. Jetzt sollte alles passen.

Zuletzt bearbeitet am 18.04.19, 12:30

Datum: 09.03.1998 Ort: Schwastorf-Dratow [info] Land: Mecklenburg-Vorpommern
BR: 232,233,234,241 (alle Ludmilla-Baureihen) Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 7 Punkte

2 Kommentare [»]
Optionen:
 
Kurz aus dem Tiefschlaf erwacht...
geschrieben von: Nils (328) am: 12.04.19, 21:45
Eigentlich ist die Strecke Priemerburg-Karow ziemlich tot. Es herrscht so wenig Verkehr, dass die Stilllegung droht. Auf Grund von Bauarbeiten wird die Übergabe von Rostock nach Malchow derzeit jedoch über diese Strecke umgeleitet. Somit werden die Stellwerke entlang der Strecke kurzzeitig zum Leben erweckt. Denn: Lichtsignale und WSSB-Schranken, wie hier in Hoppenrade müssen bei Zugfahrten vom Fdl bedient werden. So trat dieser am Morgwen des 06.04.2019 kurz auf den Bahnsteig um die Durchfahrt von 232 347 samt Holzwagen zu beobachten, denn sein Stellwerksraum ist verrammelt. Danach wird die Tür wieder geschlossen und per Auto das nächste Stellwerk angefahren. Auch die Fotografen fahren hinterher... Der Bahnhof Hoppenrade ist wieder im Tiefschlaf...

Datum: 06.04.2019 Ort: Hoppenrade [info] Land: Mecklenburg-Vorpommern
BR: 232,233,234,241 (alle Ludmilla-Baureihen) Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Bahn und Infrastruktur
Top 3 der Woche: 4 Punkte

1 Kommentar [»]
Optionen:
 
Durch die Kurve bei Alfalter
geschrieben von: 294-762 (191) am: 09.04.19, 22:27
Mit einem sehr kurzen Zug bestehend aus 5 Autowagen rollte am Mittag des 07. April 2018 die 233 176 mit dem EZ45362. Der Zug kam aus dem tschechischen Cheb und fährt bis Nürnberg.



Datum: 07.04.2019 Ort: Alfalter [info] Land: Bayern
BR: 232,233,234,241 (alle Ludmilla-Baureihen) Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 1 Punkt

1 Kommentar [»]
Optionen:
 
Kaliknaller am Abend
geschrieben von: Steffen O. (495) am: 08.04.19, 21:50
Am Abend des 03.05.2018 wollte ich noch einmal an der Kalistrecke im K+S Abbaugebiet vorbei schauen. Als ich gegen 18 Uhr am dortigen Bahnhof ankam, standen lediglich zwei Gravitas abgestellt, sodass Zweifel ankamen, ob überhaupt ein Kalirusse unterwegs ist. Ich wollte gerade schon wieder in Richtung Heimat aufbrechen, als ich in der Ferne einen Fotografen am einem Schotterhügel balancierend sah. Er wusste zu berichten, dass die 232 den ganzen Tag über noch nicht gelaufen sei, aber jeden Moment mit dem Werracontainer nach Heimboldshausen um die Ecke kommen könnte. Kurze Zeit später senkte sich auch tatsächlich der Bahnübergang und die HLG kam in den Bahnhof gefahren. Weitere Minuten vergingen und die Spannung stieg, bis sich der Bahnübergang ein zweites Mal senkte. Diesmal betrat dann der Kalirusse 232 654 die Bühne und musste nochmal kurz aufschalten, da der Lokführer am Pausenhäuschen Bremszettel(?) abgeben musste. Das Bild des Tages war im Kasten. :) Der Schornstein links neigt sich wirklich etwas ;-).

Datum: 03.05.2018 Ort: Heringen (Werra) [info] Land: Hessen
BR: 232,233,234,241 (alle Ludmilla-Baureihen) Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Bahn und Infrastruktur
Top 3 der Woche: 3 Punkte

2 Kommentare [»]
Optionen:
 
Wenn der März einen auf April macht
geschrieben von: Biebermühlbahner (155) am: 08.04.19, 13:43
Am 05.03.2019 war alles dabei: Regen, Wolken, Sonne, Wind. Perfekte Bedingungen für Wetterstimmungen. Aber um das mit einem Zug zusammen im Bild umsetzen bedarf es häufig etwas Glück.
Bei 232 528 mit dem nachmittäglichen Steinsalz-Zug von Baalberge nach Köthen passte es, da sich eine große Wolkenlücke genau im passenden Zeitfenster auftat :-) Die Maschine hatte mit ihren 30 vollen Wagen hörbar zu tun, was dank des kräftigen Westwindes den Zug schon Minuten zuvor ankündigte.

Zuletzt bearbeitet am 08.04.19, 13:45

Datum: 05.03.2019 Ort: Frenz [info] Land: Sachsen-Anhalt
BR: 232,233,234,241 (alle Ludmilla-Baureihen) Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Stimmungen mit Zug
Top 3 der Woche: 6 Punkte

2 Kommentare [»]
Optionen:
 
Endzeit in Karow
geschrieben von: Nils (328) am: 06.04.19, 15:17
Der meckelburgische Nebenbahnknoten Karow konnte ursprünglich aus fünf Richtungen angefahren werden. Seit der Einstellung des Personenverkehrs Ende 2014 auf der letzten verbliebenen Verbindung haben sich bisher sehr wenige Züge hierher verirrt. Derzeit gibt es wieder regelmäßigen Verkehr durch den Bahnhof. Auf Grund von Bauarbeiten wird die "Malchower Übergabe" derzeit über die Strecke Güstrow-Karow-Malchow umgeleitet. Das Spektakel geht noch bis Juni. Danach geht hier für immer das Licht aus. Streckenbetreiber "Regio Infra Nord-Ost" wohl mangels Verkehr die Stillegung der letzten verbliebenen Strecken in Karow beantragt. EZ76004 mit 232 347 am 06.04.2019.

Datum: 06.04.2019 Ort: Karow [info] Land: Mecklenburg-Vorpommern
BR: 232,233,234,241 (alle Ludmilla-Baureihen) Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Bahn und Infrastruktur
Top 3 der Woche: 5 Punkte

1 Kommentar [»]
Optionen:
 
Interregio-Treffen in Schönberg
geschrieben von: Andreas Burow (133) am: 04.04.19, 18:57
Wir blicken aus dem Fenster eines Interregio, an der Zuglok 232 567 vorbei auf die Ausfahrsignale des Bahnhofs Schönberg (Meckl). Langsam fährt 234 475 aus Richtung Bad Kleinen in den Bahnhof ein, ebenfalls mit einem Interregio im Schlepp. Kurz darauf ist die Strecke frei, wir bekommen Ausfahrt und unsere Ludmilla wird sich mit dem typischen tiefem Dröhnen und Turbopfeifen in Bewegung setzen. Seinerzeit war das eine alltägliche Betriebssituation, denn es gab zwischen Lübeck und Schwerin noch alle zwei Stunden planmäßigen Fernverkehr. Heute ist das leider alles Geschichte – die Interregios, die Ludmillas, aber auch die Formsignale und das besetzte Stellwerk.


Scan vom KB-Dia, Kodak Elitechrome 100

Datum: 06.06.1998 Ort: Schönberg (Meckl.) [info] Land: Mecklenburg-Vorpommern
BR: 232,233,234,241 (alle Ludmilla-Baureihen) Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: ungewöhnliche Perspektiven
Top 3 der Woche: 6 Punkte

2 Kommentare [»]
Optionen:

Auswahl (1139):   
 
Seiten: 2 3 4 5 6 .. 114
>

Größere Ansicht und weitere Informationen durch Anklicken der Vorschaubilder, Filterung der Auswahl über die Suchfunktionen. Bei Fragen zu unserer Galerie hilft die » Galerie-Moderation

(c) 2019 - Arbeitsgemeinschaft DREHSCHEIBE e.V.