DREHSCHEIBE-Online 

Anzeige

HIER KLICKEN!
angemeldet: -
Seiten: 2 3 4 5 6 .. 54
>
Auswahl (534):   
 
Galerie: Suche » 185 (Bombardier TRAXX F140 AC1/2), nach Einstelldatum sortiert » zur erweiterten Suche
 
Unterwegs in Richtung Norden
geschrieben von: Andreas Burow (132) am: 20.04.19, 18:52
Mit einem bunten Güterzug und dazu noch mit der abgebügelten 152 025 im Schlepp ist 185 178 an einem schönen Frühjahrstag in Richtung Norden unterwegs. Der Zug befährt die alte Nord-Süd-Strecke aus Richtung Gemünden kommend. Nur die seinerzeit aktuellen Railion-Logos verraten, dass der Aufnahmezeitpunkt schon ein Weilchen zurückliegt.

Der Fotograf hatte es sich auf einer Lärmschutzwand gemütlich gemacht. Hinter dieser befand sich die Baustelle der A66, auf der an diesem Tag wenig los war. Ohne den Lärm des Straßenverkehrs war es dort ein sehr angenehmer Aufenthalt. Nur wenn ab und zu ein Güterzug herannahte, wurde die Ruhe für kurze Zeit unterbrochen. Das Frühjahr ist einfach eine schöne Zeit zum Fotografieren ;-)

BM: die Rotorblätter zweier Windkraftanlagen, die über den Wald im Hintergrund herausschauten, wurden digital gekappt.


Scan vom KB-Dia, Fuji Provia 100F

Datum: 27.04.2007 Ort: Flieden-Leimenhof [info] Land: Hessen
BR: 185 (Bombardier TRAXX F140 AC1/2) Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Bahn und Landschaft
Optionen:
 
CO2-frei auf der Schiene
geschrieben von: Steffen O. (494) am: 15.04.19, 21:59
Die Nord-Süd-Strecke verläuft bei Sontra-Berneburg entlang der B27 und führt durch eine verschlungene Hügellandschaft. Etwa auf 300 m ü NN befindet sich die Ortschaft Sontra-Berneburg, welche von den Zügen auf der Cornberger Rampe passiert werden muss. Die für Audi und den C02-feien Verkehr von DB Schenker werbende 185 389 war am 10.04.2019 damit beauftragt, einen Containerzug aus dem Norden der Republik in den Süden zu befördern.

Datum: 10.04.2019 Ort: Sontra-Berneburg [info] Land: Hessen
BR: 185 (Bombardier TRAXX F140 AC1/2) Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Bahn und Landschaft
Optionen:
 
Grüne Traxxe am kreuzförmigen See
geschrieben von: Jan vdBk (528) am: 13.04.19, 09:31
Das letzte Mal, das ich in dieser völlig JWD gelegenen Gegend war, war 2011. Damals hatte Green Cargo gerade einige wenige Traxx-Loks beschafft, die hauptsächlich vor den schweren Stahlzügen "Norra Stålpendeln" zwischen Borlänge und Luleå zum Einsatz kamen. Wenige Jahre später waren die als Baureihe Re einsortierten Traxxe aber wieder abgezogen und durch Rc-Tripel ersetzt worden. Um so überraschter waren wir, als dieses Jahr vor dem "Norra Stålpendeln" wieder die Baureihe Re auftauchte. Wir hatten nichts dagegen (außer, dass die Bügel-Mast-Korrespondenz hier überhaupt nicht hinhauen wollte...). Vor allem fanden wir gut, dass der mit Brammen beladene Zug genau in dem Moment auftauchte, als die Baumschatten vom Gleis gewichen waren. Wir sehen "Norra Stålpendeln" 9106 von Luleå nach Borlänge ein Stück südwestlich von Korsträsk, am Einfahrsignal des Bahnhofs Korsträsk und direkt neben dem See Korsträsk. Das Ganze spielt sich in den weiten Wäldern im Süden der nördlichsten Provinz Norrbotten ab - ein kleines Stück südwestlich von Älvsbyn.

Datum: 03.04.2019 Ort: Korsträsk [info] Land: Europa: Schweden
BR: SE-Re Fahrzeugeinsteller: Green Cargo
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 2 Punkte

1 Kommentar [»]
Optionen:
 
Verwachsener Dschungel
geschrieben von: Biebermühlbahner (155) am: 07.04.19, 18:14
So in etwa lässt sich der Pfälzerwald an vielen Orten bezeichnen. So sind Stellen wie diese hier nur zu Fuß oder mit geländegängigen Fahrzeugen erreichbar, was aber dem willigen Fotografen nicht daran hindert, Fotos anzufertigen. Am 20.05.2017 passieren 185 264 + Schwester eine solche Stelle samt leerem Kohlezug, welcher an diesem Tag außerplanmäßig über die Pfalz fuhr statt an der Mosel entlang.

Datum: 20.05.2017 Ort: Neidenfels [info] Land: Rheinland-Pfalz
BR: 185 (Bombardier TRAXX F140 AC1/2) Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 2 Punkte
Optionen:
 
Der "Bimmel BÜ" von Estorf
geschrieben von: 215 082-9 (138) am: 05.04.19, 18:56
Auf der etwa 50 Kilometer langen Natobahn Nienburg - Minden gibt es im Jahr 2019 noch genau zwei "Bimmel BÜ". Der eine befindet sich in Estorf, der andere in Frille und eines haben die beiden gemeinsam: Sie lassen sich extrem schwierig ins Bild integrieren ;-) Ende 2018 wurde in Estorf dann endlich etwas Grünschnitt betrieben, was die Umsetzung ein wenig leichter machte. Am 30.03.2019 wollte ich es mal wagen, einen Güterzug dort zu fotografieren. Aus Angst um ein unzufriedenes Ergebnis musste der Fleischzug herhalten. Um 12:40 rauschte der überraschend bis auf den letzten Platz belegten DGS 69344 Bremerhaven Weddewarder Tief - Minden Gbf mit +8 durch Estorf. Zuglok war an diesem Tag Zoe, alias 185 617, welche von der MKB angemietet ist.

Bildmanipulation: Ein dicker Schatten auf der Vorderen Fst. Tür wurde entfernt.

Zuletzt bearbeitet am 05.04.19, 18:57

Datum: 30.03.2019 Ort: Estorf (Weser) [info] Land: Niedersachsen
BR: 185 (Bombardier TRAXX F140 AC1/2) Fahrzeugeinsteller: MKB
Kategorie: Bahn und Infrastruktur
Top 3 der Woche: 0 Punkte

2 Kommentare [»]
Optionen:
 
Der Niederwald
geschrieben von: Benedikt Groh (320) am: 05.04.19, 22:17
An einem klaren Winterabend geht der Blick über den Rhein zu den kahlen Weinbergen zwischen Assmannshausen und Rüdesheim, während unterhalb der Germania der Güterverkehr beständig vorbeirollt.

Datum: 29.12.2016 Ort: Rüdesheim am Rhein [info] Land: Hessen
BR: 185 (Bombardier TRAXX F140 AC1/2) Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 2 Punkte

1 Kommentar [»]
Optionen:
 
Renaissance eines Klassikers
geschrieben von: Steffen O. (494) am: 26.03.19, 17:20
Seit Ende 2016 mussten sich die Fotografen in Unterfranken ohne den Motivklassiker in Gemünden begnügen. Die Mainbrücke wurde erneuert, weshalb der Standpunkt mit dem Blick auf die Scherenburg, den Ortskern und die Brücke über die Fränkische Saale unerreichbar war. Ende 2018 war es dann endlich soweit; die neue Mainbrücke wurde fertiggestellt. Leider war die Saison für die Fotostelle allerdings um, da es sich um ein Nachmittags- beziehungsweise Abendmotiv handelt. Die Sonne kommt im Winter schlichtweg nicht weit genug herum.
Neben der neuen Mainbrücke, welche wohl etwas höher ist und einen Tick weiter hinten steht als die Alte, wurde ein Baum gefällt, der jahrelang exakt die Brücke verdeckt hat. Am 22.03.2019 war es schließlich einer der wenigen rotgestreiften Railpoolmaschinen vergönnt, auf den Chip zu wandern. 185 678 zog einen Kesselwagenzug in Richtung Spessart.

Zuletzt bearbeitet am 26.03.19, 19:21

Datum: 22.03.2019 Ort: Gemünden (Main) [info] Land: Bayern
BR: 185 (Bombardier TRAXX F140 AC1/2) Fahrzeugeinsteller: IGE
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 4 Punkte

5 Kommentare [»]
Optionen:
 
An der Mühlenbek
geschrieben von: Nils (326) am: 19.03.19, 22:34
Durch mittelholsteins Wiesen fließt die kleine Mühlenbek um später über Stör und Elbe in die Nordsee abzufließen. Der Fluß unterquert dabei auch die Bahnstrecke Hamburg-Neumünster und zwar unmittelbar nördlich des Bahnhofes Wrist und kann somit als Bildelement eingebaut werden. Zum Abschluss des Fotonachmittages am 19.03.2019 beglückte 185 336 mit LKW-Walter Wechselpritschen im allerletzten Licht den Fotografen.

Datum: 19.03.2019 Ort: Wrist [info] Land: Schleswig-Holstein
BR: 185 (Bombardier TRAXX F140 AC1/2) Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 1 Punkt

1 Kommentar [»]
Optionen:
 
Begegnung am „Anker“
geschrieben von: Frank H (192) am: 10.03.19, 17:54
Der sog. „Bächergrund“ bei Lorch ist eine der bekannteren Fotostellen an der rechten Rheinstrecke, allerdings in erster Linie am Vormittag aus den Weinbergen südlich des Ortes. Was aber hat es mit dem „Anker“ auf sich?

Vor einigen Jahren stand ich morgens am oben beschriebenen Blick auf die Insel und die Bahnstrecke, als eine ältere Frau am Rollator vorbei kam und mich fragte, was ich denn fotografieren würde. In dem sich nun entwickelnden Gespräch erzählte sie mir, sie sei über neunzig Jahre alt und ehemalige Schauspielerin am Wiesbadener Staatstheater. Sie bewohne das Ziegelsteinhaus, das auf der nun gezeigten Aufnahme den Abschluss der Lorcher Bebauung bildet und erklärte mir im Laufe unseres Gesprächs, die geschwungene Sandbank am Ende der Insel habe in ihrer Jugend den Lorchern als Schwimmbad gedient und würde von den Einheimischen aufgrund der typischen Form als “Anker“ bezeichnet. Sie setzte dann ihre Morgenrunde wieder fort, allerdings nicht ohne im geschliffensten Hochdeutsch und fehlerfrei mehrere Strophen eines klassischen Gedichts zu rezitieren und ließ mich mit dem stillen Wunsch zurück, mit (hoffentlich) Neunzig auch noch so fit im Kopf zu sein.

Am Abend des 26. Februar diesen Jahres blickte ich wieder auf den „Anker“, diesmal jedoch von der linken Rheinseite aus. Die Natur ist noch ganz von den winterlichen Pastelltönen dominiert, aber immerhin sorgen gleich drei rote 185 für belebende Farbtupfer in der tiefstehenden Abendsonne. Und der Blick auf das markante Haus erinnerte mich sofort wieder an die interessante Unterhaltung mit der alten Dame.


Datum: 26.02.2019 Ort: Lorch [info] Land: Hessen
BR: 185 (Bombardier TRAXX F140 AC1/2) Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 7 Punkte

3 Kommentare [»]
Optionen:
 
Summeraubahn
geschrieben von: Dennis Kraus (539) am: 07.02.19, 13:24
Der Zugverkehr auf der Summeraubahn zwischen Summerau an der tschechischen Grenze und Linz ist recht überschaubar. Im Personenverkehr besteht Zweistundentakt und der Güterverkehr beschränkt sich auf einzelne Züge. Am Vormittag des 06.02.2019 kam ein aus Tschechien kommender Güterzug im Grenzbahnhof Summerau an, nach mehrstündigem Aufenthalt wurde die Reise mit einer DB 185 nach Linz fortgesetzt. Bei Freistadt wurde er bildlich festgehalten.

Datum: 06.02.2019 Ort: Freistadt [info] Land: Europa: Österreich
BR: 185 (Bombardier TRAXX F140 AC1/2) Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 2 Punkte
Optionen:

Auswahl (534):   
 
Seiten: 2 3 4 5 6 .. 54
>

Größere Ansicht und weitere Informationen durch Anklicken der Vorschaubilder, Filterung der Auswahl über die Suchfunktionen. Bei Fragen zu unserer Galerie hilft die » Galerie-Moderation

(c) 2019 - Arbeitsgemeinschaft DREHSCHEIBE e.V.