DREHSCHEIBE-Online 

Anzeige

HIER KLICKEN!
angemeldet: -
Seiten: 2
>
Auswahl (14):   
 
Galerie: Suche » Berlin Wannsee, nach Einstelldatum sortiert » zur erweiterten Suche
 
Die Patrouille
geschrieben von: NAch (731) am: 30.01.20, 14:28
Die juristischen Finessen zur Reichsbahn in den drei Westsektoren von Berlin waren schon von besonderer Güte.
Mit dem Ende des Zweiten Weltkriegs wurde im gesamten Deutschland das Sondervermögen des Reiches, Deutsche Reichsbahn, von den Alliierten in ihren jeweiligen Zonen beschlagnahmt. In der sowjetischen Besatzungszone wurde mit dem Befehl Nummer 8 der SMAD die Reichsbahn in deutsche Hände übergeben. Aus Praktikabilitätserwägungen erkannten die Westalliierten die Reichsbahn-Betriebsführung – aber nicht Eigentumsrechte – in West-Berlin an. (…)
In den Grundbüchern war bis zur deutschen Wiedervereinigung als Eigentümer „Deutsches Reich, Sondervermögen Deutsche Reichsbahn“ eingetragen. (aus [de.wikipedia.org] )

Und wie war das mit der Polizei?
Die Polizei der drei Westsektoren betrat einen Bahnhof nur unter besonderen Umständen, die Transportpolizei der DDR - da waren die Westallierten vor.
Es gab daher eine „Bahnpolizei“, die aber nicht mehr Rechte hatte als jeder anderen Bürger, vor allem durfte sie keine Waffen tragen.
In [de.wikipedia.org] heißt es dazu: „(…) Am 30. Januar 1962 wurde daher eine Bahnpolizei der Deutschen Reichsbahn geschaffen, die die Schutzpolizei der Transportpolizei in West-Berlin ablöste. Die Bahnpolizei trug als Bewaffnung nur einen Schlagstock, ihre Angehörigen waren ausschließlich deutsche Einwohner der Westsektoren Berlins (..)“
Am Bahnhof Wannsee sind mir diese beiden bei ihrem - offenbar angenehmen Dienst - entgegengekommen, Licht und Schatten und der Reichsbahner im Vordergrund erhöhen den Spannungsbogen.


Datum: 30.10.1984 Ort: Berlin Wannsee [info] Land: Berlin
BR: Personenwagen Fahrzeugeinsteller: Deutsche Reichsbahn
Kategorie: Menschen bei der Bahn
Top 3 der Woche: 5 Punkte

3 Kommentare [»]
Optionen:
 
Nachtdüse in Berlin-Wannsee
geschrieben von: Toaster 480 (279) am: 28.07.19, 20:05
Nach exakt einem Monat fotografischer Abstinenz wurde mal wieder der Wecker gestellt und in der wunderbaren Morgenruhe der Weg nach Berlin-Wannsee bestritten. Dort erwartete ich auf dem ehemaligen Auto-/Nachtzug-Bahnsteig den Zug NJ "Nightjet" 470 aus Zürich. Als allgemein sehr pünktlicher Nachtzug ist die Verbindung sowieso ein interessantes Foto-Objekt, die Bedienung von Potsdam, B-Wannsee und B-Zoo sowie die daraus notwendige Befahrung der Strecke Magdeburg-Berlin machen ihn zu einem vollends besonderen Zug in unseren Gefilden.
Ich hielt es erst für einen Objektivfehler, die Gegenstände am linken Bildrand sind in real aber tatsächlich so "schief".
Erwähnenswert ist außerdem der Blick auf die Rotunde des historischen Empfangsgebäudes am rechten Bildrand.

Datum: 27.07.2019 Ort: Berlin Wannsee [info] Land: Berlin
BR: 101 Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 1 Punkt
Optionen:
 
Guck mal Junge, das ist der Zug nach Italien
geschrieben von: rene (700) am: 27.05.19, 22:31
Ende Januar 2010 gab es noch mal eine ordentliche Ladung Schnee und deswegen fuhr ich am 29. Januar abends noch mal zur Bahnhof Wannsee um den CityNightLine Zug von Lichtenberg nach München Ost zu fotografieren.
Ein Vater war mit seinem Sohn ebenfalls anwesend und so überhörte ich im vorbei laufen wie der Vater ausführlich erzählte dass der Zug täglich von Berlin nach Italien fuhr.
Na ja, Italien passt zwar nicht ganz aber es war auf jedem Fall ein ordentliches Stück in der richtigen Richtung..

Datum: 29.01.2010 Ort: Berlin Wannsee [info] Land: Berlin
BR: 101 Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Stimmungen mit Zug
Top 3 der Woche: 4 Punkte

2 Kommentare [»]
Optionen:
 
Die Parade abnehmen
geschrieben von: NAch (731) am: 07.04.19, 15:25
Alle sind sie aufgereiht.

Alle Fotografen stehen entlang der Autoverladung in Wannsee und freuen sich über dies sonnige Herbstwetter.
Die Stadtbahnlok, dazu alte Wagen - mir hat die Fahrt gefallen.

Dem Lokführer offensichtlich auch, ich denke, er wird an der Parade der Fans gerne "vorbei defilieren".

Scan vom Negativ

Datum: 28.10.1984 Ort: Berlin Wannsee [info] Land: Berlin
BR: 060-098 (Tenderlokomotiven) Fahrzeugeinsteller: Deutsche Reichsbahn
Kategorie: Bahn und Infrastruktur
Top 3 der Woche: 4 Punkte

2 Kommentare [»]
Optionen:
 
Faszination Dampflok
geschrieben von: NAch (731) am: 24.01.19, 14:14
Auch ganz normale Leute sind gekommen, viele mit ihren Kindern.
Das muss man doch gesehen haben.
Und dann greift jemand zur Pfeife - das kann man ja noch einordnen.
Aber wenn dann der Dampf aus den Zylindern zischt … dann ist es gut, die Hand vom Papa fester fassen zu können.

Scan vom Negativ

Zuletzt bearbeitet am 24.01.19, 23:01

Datum: 16.03.1986 Ort: Berlin Wannsee [info] Land: Berlin
BR: 020-039 (Personenzug-Dampflokomotiven) Fahrzeugeinsteller: Deutsche Reichsbahn
Kategorie: Menschen bei der Bahn
Top 3 der Woche: 9 Punkte

7 Kommentare [»]
Optionen:
 
D1101/D9501
geschrieben von: NAch (731) am: 29.12.18, 11:49
Der Autoreisezug von Berlin nach München wurde von 01.5 von Berlin bis Probstzella (?) befördert. In Wannsee wurden die Wagen mit den verladenen Autos angehängt - Zeit genug für einige Standaufnahmen, die 118 am Zugende haben wir freundlich ignoriert.
Die Lokmannschaft wusste, dass sie uns mit der eingeschalteten Triebwerkbeleuchtung eine Freude macht.


Datum: 19.02.1978 Ort: Berlin Wannsee [info] Land: Berlin
BR: 001-019 (Schnellzug-Dampflokomotiven) Fahrzeugeinsteller: Deutsche Reichsbahn
Kategorie: Stimmungen mit Zug
Top 3 der Woche: 3 Punkte

2 Kommentare [»]
Optionen:
 
Moderne Zeiten
geschrieben von: NAch (731) am: 06.02.18, 15:44
Vor ziemlich genau 82 Jahren wurde der Film "Moderne Zeiten" uraufgeführt, er war der letzte Stummfilm.
Zu der Zeit waren die beiden Akteure hier moderne Fahrzeuge, die auch gerne in der Werbung gezeigt wurden.

1985 war die 03 001 schon eine Museumslokomotive, die S-Bahn hingegen war da im Planeinsatz und blieb es auch noch weitere zwölf Jahre. Sie hatte es auch wesentlich eiliger und passte gerade noch ins Bild.

Scan vom Negativ

Datum: 26.03.1985 Ort: Berlin Wannsee [info] Land: Berlin
BR: 001-019 (Schnellzug-Dampflokomotiven) Fahrzeugeinsteller: Deutsche Reichsbahn
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 2 Punkte
Optionen:
 
Hühner-Hugo
geschrieben von: Leon (486) am: 25.01.18, 20:00
"Hühner-Hugo" nannten wir in den 80ern und 90ern immer das alte Bahnwärterhaus im Düppeler Forst zu Berlin-Wannsee, sehr in Anlehnung an eine Gastronomiekette in Berlin. Hintergrund war, dass die Bewohner des Bahnwärterhauses eine recht große Anzahl Hühner hüteten, welche recht häufig in der näheren und weiteren Umgebung des Bahnwärterhauses frei herumliefen. Das Haus selbst ist nur über längere Waldwege erreichbar. Es liegt aber direkt an der sog. "Wetzlarer Bahn", genauer gesagt an dem Streckenabschnitt zwischen dem Bahnhof Wannsee und den ehemaligen Grenzkontrollstellen Griebnitzsee und Drewitz (heute Potsdam Medienstadt/ Babelsberg). Hinter Wannsee gab es damals seit dem Mauerbau in südwestliche Richtung zwei getrennt voneinander laufende Linienführungen: während das linke Gleis für die damaligen "Interzonenzüge" in Richtung Hannover, Frankfurt/ Main oder Nürnberg genutzt wurde, war das rechte Gleis weitgehend dem Güterverkehr in Richtung Drewitz mit Weiterführung nach Seddin vorbehalten. Eine Weichenverbindung kurz vor dem Bahnhof Griebnitzsee wurde erst im Jahr 1983 eingerichtet, diente jedoch nur dem Reisezugverkehr. Der Güterverkehr nutzte weiterhin nur das rechte Gleis.

Wir blicken am 20.06.89 auf einen Kesselzug in Richtung Drewitz, welcher mit der 130 042 bespannt wurde - einer der vielen Lokomotiven der Baureihe 130, die seinerzeit vor den meisten Güterzügen von und nach Berlin (West) eingesetzt wurden.

Scan vom Fuji-100-KB-Dia

Datum: 20.06.1989 Ort: Berlin Wannsee [info] Land: Berlin
BR: 232,233,234,241 (alle Ludmilla-Baureihen) Fahrzeugeinsteller: Deutsche Reichsbahn
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 3 Punkte

6 Kommentare [»]
Optionen:
 
Vor der Übergabe
geschrieben von: NAch (731) am: 05.04.17, 08:51
Vor dem Abkommen, das der Betrieb S-Bahn unter BVG Regie ermöglichte, war vom einst glanzvollen Unternehmen nur ein schwacher Schatten übriggeblieben.
Jedenfalls im Westteil der Stadt.
Bis zu S-Bahnstreik wurden immerhin noch alle Strecken befahren, danach lag die Ringbahn still und die Siemensbahn ist inzwischen aus dem Gedächtnis der Berliner ziemlich verschwunden.
Und die Züge waren meistens leer unterwegs.

Hier im Bahnhof Wannsee hielten seit dem Verkehrsabkommen immerhin auch wieder Fernzüge, die Reisenden erwartete auch der Gruß vom Stellwerk, hinter dem Ausfahrsignal L auf diesem Scan vom Negativ leider zum Teil verdeckt.


Datum: 02.04.1982 Ort: Berlin Wannsee [info] Land: Berlin
BR: 475,476,477 (alte Berliner S-Bahn) Fahrzeugeinsteller: Deutsche Reichsbahn
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 0 Punkte
Optionen:
 
Trans Europ Express in Berlin
geschrieben von: Leon (486) am: 17.04.15, 19:38
Anlässlich der 6, Berliner Stiftungswoche stellt sich die Deutsche Bahn Stiftung am 17. und 18.04.15 in Berlin vor. Geboten wird ein umfangreiches Programm im Berliner Hauptbahnhof, wobei die Fahrten mit einer TEE-Garnitur zur Hauptattraktion der Veranstaltung gehören. So finden am 17. und 18.04.15 verschiedene sowohl öffentliche als auch nichtöffentliche Fahrten mit der Garnitur auf unterschiedlichen Rundkursen in und um Berlin statt. Bespannt wird die Garnitur mit den Museumslokomotiven E 40 128 und 111 001. Am Abend des 17.04.15 fand eine Rundfahrt für die Projektpartner der Deutsche Bahn Stiftung statt. Der Fotograf hat dem Zug in Berlin-Wannsee auf seiner Durchfahrt in Richtung Potsdam aufgelauert und bis zur letzten Sekunde gezittert, ob das Bild ob der drohenden Wolkenfront auch mit Sonne gelingt...die Herztropfen konnten danach getrost in der Tasche verbleiben!

Dieses Motiv wurde bereits schon einmal in der Galerie gezeigt, aber die seltene und für Berlin völlig untypische Zugkomposition hat mich dazu bewogen, den Blick erneut der Galerie anzubieten.

Datum: 17.04.2015 Ort: Berlin Wannsee [info] Land: Berlin
BR: 139,140 Fahrzeugeinsteller: DB Museum
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 5 Punkte

2 Kommentare [»]
Optionen:

Auswahl (14):   
 
Seiten: 2
>

Größere Ansicht und weitere Informationen durch Anklicken der Vorschaubilder, Filterung der Auswahl über die Suchfunktionen. Bei Fragen zu unserer Galerie hilft die » Galerie-Moderation

(c) 2020 - Arbeitsgemeinschaft DREHSCHEIBE e.V.