DREHSCHEIBE-Online 

Anzeige

HIER KLICKEN!
   
   
   

Foto enthält Positionsdaten. Die Kartenansicht erfordert JavaScript! |

   
Haldensleben Ausfahrt Richtung Magdeburg
   
geschrieben von postenkoenig am: 18.03.19, 10:59
Aufrufe: 894

Am Morgen des 24.2.19 ging es mit Volldampf aus dem Bahnhof Haldensleben in Richtung Magdeburg. Der alte Fernsprecher ist immer noch im Dienst und auch sonst passt das Umfeld zur 03. Die Neuzeit in Form eines Solarpendels wurd entfernt.

Zuletzt bearbeitet am 21.03.19, 15:49

Datum: 24.02.2019 Ort: Haldensleben Land: Sachsen-Anhalt
BR: 001-019 (Schnellzug-Dampflokomotiven) Fahrzeugeinsteller: WFL
Kategorie: Zug schräg von vorn

EXIF-Daten:
Hersteller: Canon, Modell: Canon EOS 5D Mark IV, Belichtungszeit: 1/1000 sec, Blende: F/10.0, Empfindlichkeit (ISO): 640, Datum/Uhrzeit: 24.02.2019 09:59:01, Brennweite: 78 mm, Bildgröße: 853 x 1280 Pixel



geschrieben von: Detlef Klein
Datum: 21.03.19, 11:28

Das Solarpanel ist aber noch zu sehen, oder täuscht das? Ansonsten eine schöne Illusion der Vergangenheit.


geschrieben von: Nils
Datum: 21.03.19, 11:48

Tolles Bild. Wenn du die Schräglage noch ein wenig verbessern würdest, wäre es perfekt! Hast du vielleicht die falsche Datei hochgeladen?


geschrieben von: postenkoenig
Datum: 21.03.19, 12:19

Ja genau dies habe ich. Unbearbeitet... wusste garnicht, dass dies auch so klasse aussieht. Tauschen geht wohl nicht?


geschrieben von: Nils
Datum: 21.03.19, 13:38

Du kannst über "Beitrag bearbeiten" das Bild tauschen.

Gruß
Nils


geschrieben von: 41 1185
Datum: 21.03.19, 14:42

Eine schöne Erinnerung an drei wunderbare Tage in der Altmark!
Viele Grüße, Jan


geschrieben von: qj7141
Datum: 21.03.19, 15:25

Herrlicher Schnellzugdampf! *


geschrieben von: postenkoenig
Datum: 21.03.19, 15:50

Danke Nils, danke für Eure Kommentare. Jetzt fertig bearbeitet


geschrieben von: Nils
Datum: 21.03.19, 16:49

Danke und *


geschrieben von: mavo
Datum: 22.03.19, 08:26

So gefällt es mir besser!
Aber um es wirklich "historisch" wirken zu lassen hätte man noch einen digitalen "Braunkohlestaub-Zweitaktmief-Industrieabgas" Filter hinzufügen müssen und die "rekonstruierten" Häuser wieder in den Ursprungszustand zurückversetzen müssen... ;-)
So gesehen hätten die Solarpanels ruhig bleiben können.

1-mal bearbeitet. Zuletzt am 22.03.19, 08:28

direkter Link zu diesem Beitrag:

zurück

(c) 2019 - Arbeitsgemeinschaft DREHSCHEIBE e.V.