DREHSCHEIBE-Online 
DREHSCHEIBE-Online

Anzeige

HIER KLICKEN!
angemeldet: -
Seiten: 2 3 4 5 6 .. 483 >
Auswahl (24146):   
 
Galerie: Suche » Zug schräg von vorn, nach Einstelldatum sortiert » zur erweiterten Suche
 
Ein bunter Hund der anderen Art
geschrieben von: Leon (1074) am: 08.12.22, 19:42
Vor einigen Tagen wurde dieses sehr ansprechende Bild [www.drehscheibe-online.de] von dem Leer-Erzer von Linz nach Hansaport in die Galerie aufgenommen - einem Zug, welcher hinsichtlich seiner bunten Rocktainer-Wagen besticht. Ich will mal kurz das Thema "bunte Reisezüge" verlassen und dieses Bild volley nehmen: dieser Zug wurde im Sommer 2022 von seinem normalen Laufweg über die Nord-Süd-Strecke umgeleitet über den Frankenwald und das Saaletal und kam abends die Anhalter Bahn hochgekrochen, um dann am Stadtrand der Hauptstadt entlangzukratzen und gen Hansaport auf die Hamburger Bahn einzuschwenken. Angeblich soll es der einzige planmäßige Zuglauf der NSS gewesen sein, der als offizieller Umleiter über mehrere Monate über diesen Laufweg geleitet wurde. Und er war auch nicht immer mit den Rocktainer-Wagen unterwegs; hin und wieder kam er auch mit einer Fal-Garnitur durch die Weiten Brandenburgs, aber regelmäßig mit 2 x 185. Hier sehen wir den Zug an einer Fotostelle, welche schon desöfteren ihren Weg in die Galerie gefunden hat - und da es die einzige Stelle auf der Anhalter Bahn war, auf der an langen Sommerabenden auch mal nordwärts fahrende Züge Frontlicht haben, war man hier beim Fotografieren fast nie alleine - insbesondere dann nicht, wenn die belatzte 112 101 im Umlauf auf dem RE 3 unterwegs war. Aber einen derart bunten Güterzug nimmt man dann doch gerne mit..;-)

Datum: 02.07.2022 Ort: Kerzendorf [info] Land: Brandenburg
BR: 185 (Bombardier TRAXX F140 AC1/2) Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Zug schräg von vorn

1 Kommentar [»]
Optionen:
 
Ortsdurchfahrt Süstedt
geschrieben von: 215 082-9 (476) am: 08.12.22, 17:55
Über die reizvolle Nebenbahn Eystrup - Syke und dessen teils ungewöhnlichen Verkehr habe ich hier bereits mehrfach berichtet. Vielen kommt da gleich die bekannte Ortsdurchfahrt in Uenzen in den Sinn. Nur wenige Kilometer nördlich Uenzen gibt es aber noch eine zweite Ortsdurchfahrt, wenngleich etwas kleiner und nicht so bekannt.

In Süstedt ist dessen Umsetzung jedoch nur Nachmittags möglich und geht bei idealem Sonnenstand nur als Nachschuss mit dem saisonalen "Kaffkieker".

Einzige Ausnahme ist der Sonderverkehr anlässlich des jährlichen Brokser Heiratsmarkts. Nach zwei Jahren Pause fand der im Volksmund lediglich "Brokser" genannte Markt dieses Jahr wieder in voller Größe statt. Dafür setzte die EVB sogar auf beiden Streckenästen ihre 628er zur Verstärkung des Busverkehrs ein.

Für das anvisierte Motiv in Süstedt fuhr der Zug aus Syke recht passend, sodass am 28.08. um kurz nach 15 Uhr zwei Kameras für 628 151 auf seinem Weg nach Bruchhausen-Vilsen klackten.

Bildmanipulation: Mitfotograf entfernt.

Datum: 28.08.2022 Ort: Süstedt [info] Land: Niedersachsen
BR: 628 Fahrzeugeinsteller: EVB
Kategorie: Zug schräg von vorn

2 Kommentare [»]
Optionen:
 
Kastrierter Bahnhof
geschrieben von: Amberger97 (545) am: 07.12.22, 21:23
Auf dem Gebiet der Stadt Schwandorf befinden sich drei Bahnhöfe. Natürlich Schwandorf selbst und dann noch Irrenlohe im Norden und Klardorf im Süden. Letzterer verlor bereits 1985 den Reisezughalt und besteht mittlerweile nur noch aus den durchgehenden Hauptgleisen. Eine ortsgestellte Weiche ist vorhanden, womit die Definition "Bahnhof" nach EBO erfüllt ist. Im Rahmen der angedachten Elektrifizierung soll Klardorf wieder ein drittes Hauptgleis bekommen.
Ich stehe hier auf der Straßenbrücke am nördlichen Bahnhofskopf, wo sich unmittelbar davor das Einfahrsignal aus Schwandorf befindet, dass jeden Moment vom Einer Oberpfalzbahn nach Regensburg passiert wird.

Datum: 14.11.2022 Ort: Klardorf [info] Land: Bayern
BR: 648 (LHB/Alstom LINT 41) Fahrzeugeinsteller: DLB
Kategorie: Zug schräg von vorn
Optionen:
 
Rastattumleiter mit Diesel
geschrieben von: Andreas (KBS720) (138) am: 07.12.22, 14:37
Da alle guten Dinge drei sind, gibt es hier einen weiteren Rastattumleiter zu sehen. Gleichzeitig war diese Stelle auf wundersameweise noch gar nicht in der Galerie vertreten.

Wir schreiben den Morgen des 23. August 2017, halb Süddeutschland ist unterwegs. Das kleine Örtchen Mühlen bei Horb wird in nie gekannten Ausmaßen von Fuzzys bevölkert. Das überfoderte auch den örtlichen Waldmeister, welcher zum Ticketblock griff und den Umsatz seines Jahres in Sachen Parkverboten generierte.

Unbeindruckt davon hat 275 009-9, welche eigentlich im Auftrage der SBB lief, in Horb einen KV an den Haken genommen. Hinter ihr lässt die Hectorail 162 005 durchs Neckartal ziehen und so brummt der Zug gemütlich in Richtung Tübingen.

Datum: 23.08.2017 Ort: Mühlen (b.Horb) [info] Land: Baden-Württemberg
BR: 271,277 (alle Vossloh-Mittelführerstandsloks) Fahrzeugeinsteller: MRCE Dispolok
Kategorie: Zug schräg von vorn
Optionen:
 
Ruderatshofen mal andersrum
geschrieben von: KBS720 (126) am: 06.12.22, 19:31
Wenn ein Fuzzy „Ruderatshofen“ hört, denkt er sicher an erster Stelle an den klassischen Tümpel, der ja auch schon in diversen Varianten hier vertreten ist.

Daß es dort aber auch noch andere zeigenswerte Stellen gibt, zeigt diese Aufnahme vom EC 190, welcher von 218 465 und 463 gezogen wurde.

Datum: 12.06.2020 Ort: Ruderatshofen [info] Land: Bayern
BR: 218 Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Zug schräg von vorn

2 Kommentare [»]
Optionen:
 
Kleine RegioTram an der großen Fulda
geschrieben von: KBS443 (225) am: 06.12.22, 17:41
Schon etwas ungewohnt ist der Anblick von Regiotramfahrzeugen auf einer ausgewachsenen zweigleisigen Hauptstrecke. Im Fuldatal südlich von Kassel ist dies aber ganz alltäglich, im Halbstundentakt verkehrt die RT 5 bis nach Melsungen.

Zuletzt bearbeitet am 07.12.22, 08:54

Datum: 21.02.2021 Ort: Lobenhausen [info] Land: Hessen
BR: Straßenbahnen Fahrzeugeinsteller: RTG
Kategorie: Zug schräg von vorn
Optionen:
 
Ein Ambrogio auf Abwegen
geschrieben von: Andreas (KBS720) (138) am: 06.12.22, 10:03
Eine G 2000 und eine DB Cargo 185 an einem Zug? Das ist doch schon eine skurille Kombi. Zusammen mit einem Ambrogio KV auf der Strecke Tübingen - Horb ist das gleich unmöglich. Doch "Rastatt" machte es möglich, wegen des Absackens der Gleise im Bereich der Tunnelbaustelle am Rastatter Tunnels waren neue Wege gefragt.

So hat 273 013-3 und 185 009-8 einem Ambrogio KV gen Italien am Haken, als sie gerade das Einfahrsignal Kilchberg südlich von Tübingen am Abend des 22. August 2017 passierten. Dank mehrerer Halten vor dem Fotografen Trio auf Grund von Bü Störungen?, reichte es noch für eine Wolkenlücken.

Heute ist diese Stelle leider unbrauchbar geworden, da die Passanten und die Fotografen in der Flucht der Lärmschutzwand der neuen B28 stehen.

Datum: 22.08.2017 Ort: Kilchberg [info] Land: Baden-Württemberg
BR: 272,273 (alle G2000-Varianten) Fahrzeugeinsteller: NRAIL
Kategorie: Zug schräg von vorn
Optionen:
 
Letztmals flaches Licht für Rot
geschrieben von: Vinne (868) am: 05.12.22, 20:42
Zum kleinen Fahrplanwechsel im Juni 2022 verlor die S-Bahn Hannover die noch verbliebenen Leistungen im "Westnetz" rund um die niedersächsische Landeshauptstadt an die Transdev Hannover GmbH, die seitdem den Gesamtbetrieb mit ihren neuen FLIRT 3 XL ableistet. Sofern man denn Triebfahrzeuge, Triebfahrzeugführer sowie - so scheint es jedenfalls - Lust und Laune hat. Denn mittlerweile ist eine verkehrende S-Bahn rund um die Leine gefühlt so selten wie ein Sechser im Lotto. Kein Wunder also, dass inzwischen mehrere Ersatzfahrzeuge ihr Unwesen rings um den Telemax treiben und auch in Zukunft so tun werden.

Im Frühjahr dieses allmählich dahinschwindenden Jahres war die Welt westlich von Hannover aber noch "verkehrsrot in Ordnung" und fest in der Hand der Elektroquietschies der Baureihen 424 und 425. Während letztgenannte Baureihe erst mit den Netzerweiterungen nach Paderborn und Hildesheim die Schienenköpfe in Niedersachsen unter die Radreifen nehmen durfte, waren die 424 als "EXPO-Bahnen" der Grundstein für das Sausebahnnetz.

Umso mehr war ich an diesem herrlichen Februartag höchst darüber erfreut, dass nicht nur zwei seltene Exemplare ohne allzu heftige Graffitisauerei vor die Linse kullerten, sondern diese mit 424 021 und 027 noch zwei "Originale" waren.

Irgendwie waren sie dann doch immer "nur da", hier und da ärgere ich mich inzwischen, dass man nicht mehr Bilder der S-Bahnen ins Archiv geschossen hat.

Also, kümmert euch auch um das vermeintlich unscheinbar-alltägliche vor der Tür, irgendwann ist's weg.

Datum: 26.02.2022 Ort: Vörie [info] Land: Niedersachsen
BR: 424 Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Zug schräg von vorn
Optionen:
 
Koploper in Deventer
geschrieben von: KBS720 (126) am: 05.12.22, 20:57
Nachdem Corona viele Reisen ins Ausland erschwert oder gar verunmöglicht hatte, wollten wir im Frühjahr 2022 endlich mal wieder „raus in die weite Welt“. Als Ziel wurden die eher liberalen Niederlanden auserkoren. Naturallemente lag das Hauptaugenmerk auf den gelben Knicknasen, die es uns schon seit Jahren angetan hatten (die man aber bislang nie richtig irgendwo untergebracht hatte).

Nachdem wir am 27.02.22 schon ordentlich abgeräumt hatten, entschieden wir spontan, noch einen Tag zu verlängern. Das Fuzzen war irgendwie total entspannt – keine Leute, die einen doof angesungen haben, reger Zugverkehr und eine überraschende Motivauswahl (von wegen in den Niederlanden gibts nix!).

Am zweiten Tag standen wir morgens in Deventer und warteten auf den IC nach Amsterdam. Doch vor der Durchfahrt wollte noch ein Koploper auf die Chips, der ob seiner Länge perfekt ins Motiv passte.

Datum: 28.02.2022 Ort: Deventer [info] Land: Europa: Niederlande
BR: NL-ICMm Fahrzeugeinsteller: NS
Kategorie: Zug schräg von vorn

2 Kommentare [»]
Optionen:
 
"Bunter Hund" der Neuzeit
geschrieben von: Nils (641) am: 05.12.22, 19:37
Bunte Züge, ein schönes Thema derzeit in der Galerie! Und sie sind nicht aus der Zeit gefallen, die "Bunten Hunde". Heute werden sie jedoch nur noch selten von den großen Bahngesellschaften Europas zusammengestellt, sonden private EVU lassen die Zeit der Langläufer, Nachtzüge, Urlaubszüge etc. wieder auferstehen - Bahnfahren soll eben wieder hip sein! So sah dann eben ein "Bunter Hund" anno 2021 aus: der UEx Lörrach-Binz verband immerhin den äußersten Südwesten mit dem äußersten Nordosten der Republik. Bespannt wurde er am 24.07.2021 von 111 057 von Smartrail, welche an diesem Tag noch ohne Punkte unterwegs war. Bei Warlitz im Westen Mecklenburgs klickten im sommerlichen Morgenlicht einige Kameras.

Zuletzt bearbeitet am 05.12.22, 19:41

Datum: 24.07.2021 Ort: Warlitz [info] Land: Mecklenburg-Vorpommern
BR: 111 Fahrzeugeinsteller: Smartrail
Kategorie: Zug schräg von vorn

2 Kommentare [»]
Optionen:
 
Weißer Kontrastbalken
geschrieben von: Johannes Poets (618) am: 05.12.22, 22:00
Mit so schönen bunten Zügen, wie sie uns in den letzten Tagen vorgestellt wurden, kann ich zwar nicht aufwarten, möchte mit diesem Bild aber auch meinen Hut in den Ring werfen. Die Aufnahme entstand an der Nord-Süd-Strecke zwischen Friedland (Han) und Göttingen kurz vor Rosdorf und zeigt die 189 916 (alias ES 64 F4 - 016) von MRCE Dispolok mit einem leider unbekannten Autoreisezug aus Richtung Süden nach Hamburg-Altona am Morgen des 19. Juli 2013.

Beim Betrachten der schwarzen E-Lok mit dem weißen Kontrastbalken stellte sich mir unwillkürlich die Frage, wie wohl eine ebenfalls überwiegend schwarze Dampflok mit weißer "Kontrast-Rauchkammertür" aussehen würde.

Bekanntermaßen stehen die Oberleitungsmasten in etlichen Abschnitten der Nord-Süd-Strecke selten lotrecht. Ausgerichtet wurde das Bild deshalb an den am dritten Oberleitungsmast erkennbaren Abspanngewichten (die naturgemäß senkrecht hängen) und am Kirchturm der im Hintergrund erkennbaren St.-Marien-Kirche in Obernjesa.


Datum: 19.07.2013 Ort: Rosdorf [info] Land: Niedersachsen
BR: 189 (Siemens ES64F4) Fahrzeugeinsteller: MRCE
Kategorie: Zug schräg von vorn

2 Kommentare [»]
Optionen:
 
Ein Allgäu EC auf Abwegen?
geschrieben von: Andreas (KBS720) (138) am: 05.12.22, 13:43
Nein mitnichten, es ist kein Allgäu EuroCity den man auf diesem Foto sieht.

Der Tunneleinbruch am Rastatter Tunnel brachte im Sommer 2017 so manch kuriose Fuhre auf dem Weg. So auch in diesem Fall als 218 837 den Auftrag hatte eine der EC Garnituren die nördlich von Rastatt verblieben war, in Richtung zu befördern.

Der Zug lief irgendwie ziemlich unter dem Radar und wurde erst spät gemeldet. So musste notgedrungen zur Überholung angesetzt werden, zeitweise fuhr man auf selber Höhe wie der Zug. Überall an der Strecke drehten sich auch die Einheimischen um, kam schließlich so ein Zug nicht jeden Tag dort vorbei.

Kurz vor Horb war dann just in time im Sprint Position bezogen, als 218 837-3 mit dem FbZ 25183 (Karlsruhe Hbf - Singen(Htw)) ums Eck gefahren kam.

Datum: 19.08.2017 Ort: Horb [info] Land: Baden-Württemberg
BR: 218 Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Zug schräg von vorn

1 Kommentar [»]
Optionen:
 
Zrmanja
geschrieben von: Amberger97 (545) am: 05.12.22, 17:12
Kurz nach dem Bahnhof Zrmanja beim Dorf Otrić fällt der blick auf den ICN 1522 Split-Zagreb und das Dinarische Gebirge im Hintergrund.

Datum: 06.07.2021 Ort: Zrmanja [info] Land: Europa: Kroatien
BR: HR-7123 Fahrzeugeinsteller:
Kategorie: Zug schräg von vorn
Optionen:
 
Mit 86 1001 nach Blauenthal...
geschrieben von: Hans-Jürgen Warg (1240) am: 05.12.22, 08:56
...hieß es Anfang Dezember 1990. Anlass dieser vom Verein Sächsischer Eisenbahn-
freunde (VSE) organisierten Fahrt war die bevorstehende Einstellung des Personen-
verkehrs auf der Strecke Aue - Blauenthal, Reststück der ehemaligen CA - Linie,
Chemnitz - Aue - Adorf. Abbestellt wurde der Personenverkehr dann allerdings erst
am 1.9.1995. 86 1001, die viele Jahre im Bw Aue beheimatet war und auch auf dieser
Strecke Dienst tat, bespannte den Zug, hier fotografiert in Bockau.
(Scan vom 6x6 Dia; Zweiteinstellung)

Zuletzt bearbeitet am 05.12.22, 08:58

Datum: 08.12.1990 Ort: Bockau [info] Land: Sachsen
BR: 060-098 (Tenderlokomotiven) Fahrzeugeinsteller: Deutsche Reichsbahn
Kategorie: Zug schräg von vorn

6 Kommentare [»]
Optionen:
 
Der "Mimara" im Saaletal
geschrieben von: Leon (1074) am: 04.12.22, 19:42
Naa, wer kenn ihn noch, den "Mimara"? ;-) Als EC 10/ 11 verband er in den Jahren um das Millennium die Bundeshauptstadt mit dem fernen Zagreb. Der Zug bestach durch seinen ungemein attraktiven Wagenpark aus slowenischen und kroatischen Wagen und wurde obendrein sogar mit der Baureihe 103 bespannt, mindestens zwischen Leipzig und Nürnberg. Auch ab Berlin Ostbahnhof war bis Leipzig eine 103 am Zug, aber es konnte hier auch die Baureihe 111 angetroffen werden.
Frühes Aufstehen war angesagt, wenn man den Zug irgendwo zwischen dem Speckgürtel und dem Fläming abpassen wollte, denn er verließ vor sechs Uhr morgens die Hauptstadt. Halbwegs vernünftig im Licht lag er höchstens hinter Leipzig. Und somit begannn eine Fototour am 06.04.00 gezielt mit diesem Zug, und es wurde Position in Orlamünde bezogen. Dieser aus der Dampflokzeit recht bekannte Ort im Saaletal ist bereits mit acht Aufnahmen in der Galerie vertreten, aber anscheinend hat sich seit der Elektrifizierung niemand mehr dorthin gewagt. Nun, die Zeit um das Millennium war bei uns geprägt durch wahre Marathon-Touren auf der Jagd nach den letzten Planleistungen der Baureihe 103, und irgendwie hatten wir damals Draht zur Info, welche Züge mit den rot-beigen Loks unterwegs waren. Für den "Mimara" war an dem Tag die 103 132 angesagt, eine der Lokomotiven mit rotem Rahmen. Und somit sehen wir hier diese Lok, wie sie mit dem "Mimara" in südliche Richtung unterhalb von Orlamünde majestätisch vorbeizieht.

Scan vom Fuji Velvia 6x6-Dia - der Knipse, die damals bei derartigen Zügen nur ein Bild zuließ. Und der Begriff "Mastklatscher" war zum Millennium noch nicht erfunden, so what ?...;-)

Datum: 06.04.2000 Ort: Orlamünde [info] Land: Thüringen
BR: 103 Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Zug schräg von vorn

2 Kommentare [»]
Optionen:
 
Die letzte Woche EVB 628...
geschrieben von: Bahnfan385 (6) am: 04.12.22, 18:37
... auf der Strecke Rotenburg (Wümme) - Verden (Aller) bricht an.

Im Zuge des Fahrplanwechsels im Dezember 2022 beseitigt man die "Umweltsünde" auf der RB 76. Ein Dieseltriebwagen auf einer zu 100% elektrifizierten Strecke einzusetzen - das kann auf Dauer nicht sinnvoll sein. Dennoch ist der Abschied schade, schließlich handelt es sich bei den Leistungen um die letzten planmäßigen Einsätze der Baureihe 628 in Niedersachsen. Ab dem 11. Dezember wird die Strecke in das Netz der Regio-S-Bahn integriert und somit durch die NordWestBahn (geplant Baureihe 440) betrieben.

Bevor es zu spät ist, begab ich mich kürzlich an eine der wenigen Fotostellen. Kurz hinter dem Kreuzungsbahnhof Holtum (Geest) passiert 628 151 bei Temperaturen um den Gefrierpunkt den sehnsüchtig wartenden Fotografen.

EVB 28580 Rotenburg (Wümme) - Verden (Aller)

Datum: 19.11.2022 Ort: Holtum [info] Land: Niedersachsen
BR: 628 Fahrzeugeinsteller: EVB
Kategorie: Zug schräg von vorn
Optionen:
 
Farbenfroh
geschrieben von: Nicolas v.P. (8) am: 03.12.22, 21:22
Äußerst bunt präsentierte sich der GAG 47928 am 08. August 2022, als besagter mir bei Laaber vor die Linse fuhr. Unterwegs von Linz Stahlwerke nach Hamburg Waltershof Hansaport zogen die beiden DB-Maschinen 185 258 und 185 224 die leeren Innofreight RockTainer gen Norden über die Passauer Bahn...

Datum: 08.08.2022 Ort: Laaber [info] Land: Bayern
BR: 185 (Bombardier TRAXX F140 AC1/2) Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Zug schräg von vorn
Optionen:
 
Nachtzug mit Ludmilla
geschrieben von: 475er (61) am: 02.12.22, 18:58
Aktuell finden ja einige Bilder von Nachtzügen den Einzug in die Galerie. Im Gegensatz zu den bunten Garnituren, die auf den anderen Bildern gezeigt wurden, bestechen die Talgo-Nachtzugeinheiten, die unter dem Prodkutnamen ICN unterwegs waren, durch ein sehr einheitliches Erscheinungsbild.

Zu Zeiten der Grundinstandsetzung und Elektrifizierung der Berliner Stadtbahn in den 1990er Jahren endeten die Nachtzüge bereits in Charlottenburg. Um die Wagen zu ihrem Wartungsstandort an der Warschauer Brücke zu bringen, wurden sie von einer Ludmilla über den südlichen Innenring befördert. Gegen Abend gab es dann die Rückleistung von der Warschauer Straße nach Grunewald.

Das Foto zeigt eine solche abendliche Überführung an den Einfahrsignalen des Rangierbahnhofs Grunewald. Die zwei linken Gleise sind der Streckenstrang aus Witzleben, das rechte Gleis erreicht Grunewald aus Richtung Halensee.

Heute sind nicht nur die ICN-Einheiten und die Baureihe 234 bei der DB Geschichte, auch das Areal hat sich erheblich verändert. Der Rangierbahnhof wurde abgetragen und zu einen neuen Wohnviertel. Die Streckengleise vom Ring verlaufen jetzt näher am Werkstättenweg.

Scan vom Velvia 6*6 Dia

Zuletzt bearbeitet am 02.12.22, 19:16

Datum: 19.05.1997 Ort: Grunewald Werkstättenweg [info] Land: Berlin
BR: 232,233,234,241 (alle Ludmilla-Baureihen) Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Zug schräg von vorn

2 Kommentare [»]
Optionen:
 
König von Teneriffa
geschrieben von: claus_pusch (388) am: 02.12.22, 22:16
Während der Ausdruck "König von Mallorca" hierzulande eine - zweifelhafte - Bekanntheit genießt, kann man mit dem Begriff "König von Teneriffa" vermutlich weniger anfangen. Er steht auch nicht für einen Partyschlager, sondern bezeichnet die Herrscher dieser Insel, bevor Tenerife Ende des 15. Jahrhunderts von den Kastiliern dem spanischen Königreich einverleibt wurde. Damals war die Insel in neun Herrschaftsgebiete, die sogenannten 'menceyatos', aufgeteilt, an deren Spitze die Menceyes standen. Einer von ihnen war Bencomo, König von Taoro. Ihm ist in der Stadt Laguna, auf dem gleichnamigen Platz, eine Statue gewidmet, an der der Citadis-Tw 26 der Tranvía Metrotenerife auf dem Weg von La Laguna La Trinidad nach Santa Cruz Intercambiador vorbeifährt. Dahinter sieht man das in den 1990er Jahren von den katalanischen Architekten Jordi Garcés und Enric Sòria entworfene "Museo de la Ciencia y el Cosmos", neben dem sich das Astrophysikalische Forschungsinstitut der Kanaren befindet. Der wolkenreiche Himmel ist übrigens kein Zeichen für aufkommendes Schlechtwetter, sondern dem Lokalklima geschuldet, das dafür sorgt, dass bei "normaler" Wetterlage über La Laguna und dem Inselinneren eigentlich immer ganztägig Wolken hängen.
(N.B.: Kamerazeit + 1h; ich hatte vergessen, die Kamera auf die westeuropäische Zeitzone umzustellen.)

Datum: 05.07.2022 Ort: San Cristóbal de La Laguna [info] Land: Europa: Spanien
BR: Straßenbahnen Fahrzeugeinsteller: MTSA
Kategorie: Zug schräg von vorn

2 Kommentare [»]
Optionen:
 
Eine knappe Sache am Abend
geschrieben von: Andreas (KBS720) (138) am: 02.12.22, 11:37
In den Pfingstferien 2017 war die Gäubahn wieder einmal gesperrt, so dass Gäubahngüterzüge den Weg über den Schwarzwald nahmen. Ebenfalls kam es in dieser Zeit zu kuriosen Umleitungen von Autozügen aus der Slowakei nach Frankreich via Schwarzwaldbahn.

Am Abend des 08. Juni 2017 wartete ich unweit des Scheitelpunktes am ehemaligen Bf Sommerau auf den mit 1116 115-7 bespannten DGS 52446 (Singen(Htw) - Passau).
Als die Meldung einging das der Kohlestaubzug GM 69001 (Graustein - Konstanz) ebenfalls im Zulauf war. Eine kurze Hochrechnung ergab, dass könnnte eine knappe Sache werden.

Und so war es dann auch, der Bü im Rücken des Fotografen schloß sich. Doch es war kein Zug aus Richtung Singen zu sehen, sondern ein Rauschen aus der anderen Richtung zu hören. Als der Kohlestaubzug mit einer 185 und 152 001 im Schub auf der Bildfläche auftauchte, kam auch der Autozug ums Eck.
Das Ergebnis dieses Nervenklitzels seht ihr oben, knapp am Gegenzugschaden vorbei und sowas auf der Schwarzwaldbahn.

Datum: 08.06.2017 Ort: Sommerau [info] Land: Baden-Württemberg
BR: AT-1116 Fahrzeugeinsteller: ÖBB
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 0 Punkte
Optionen:
 
Enger Zeitplan
geschrieben von: Johannes Poets (618) am: 01.12.22, 20:00
Für Ende September, Anfang Oktober 1985 vermeldete der Deutsche Wetterdienst langanhaltendes, ruhiges Herbstwetter. Den vielzitierten "goldenen Oktober" eben. So plante ich für den 1. Oktober eine Einreise in die DDR, um der Selketalbahn einen Besuch abzustatten. Einige der am Morgen und Vormittag dieses Tages entstandenen Aufnahmen wurden bereits in die Galerie aufgenommen: [www.drehscheibe-online.de], [www.drehscheibe-online.de] und [www.drehscheibe-online.de]. Das letzte Bild dieser Reihe entstand kurz vor 12:00 bei Harzgerode. Von dort fuhr ich nach Gernrode, wo im Bahnhofsbereich mehrere Aufnahmen der 99 6102-0 entstanden. Das nächste Bild in meinen Aufzeichnungen entstand dann an der Bahnstrecke Sangerhausen – Blankenheim am damals noch existierenden Bahnübergang der F 80 Nordhausen – Sangerhausen – Lutherstadt Eisleben zwischen Sangerhausen und Riestedt.

Beim Bearbeiten dieser Aufnahme kommen die Erinnerungen zurück. Ich wollte den damaligen Starzug P 3226 Erfurt – Schönebeck-Salzelmen, der zwischen Sangerhausen und Güsten mit der BR 41 vom Bw Güsten bespannt wurde, wohl bei Blankenheim abpassen, doch besagter Bahnübergang war bereits geschlossen. Also das Auto verbotswidrig hinter zahllosen Trabbis und Wartburgs irgendwie am Straßenrand abgestellt. Im Laufschritt die Mamiya M 645 mit Lichtschachtsucher startklar gemacht. Verschlußzeit 1/500, Blende 5,6 – 8 eingestellt und den in der Eile bestmöglichen Fotopunkt gefunden. Blick in den Sucher, das Bild seitenverkehrt. Die 41 1303-1 röhrt die Steigung hinauf – und Schuß. Daß die Drähte zwischen den Telegrafenmasten bereits fehlten habe ich erst später bemerkt, ebenso den lässig aus dem Führerstandsfenster hängenden Meister.

Heutige Routenplaner ermitteln für die Strecke Harzgerode – Gernrode eine Fahrzeit von ca. 20 Minuten. Also war ich gegen 12:25 im dortigen Bahnhofsgelände. Dort habe ich mich wohl eine halbe Stunde lang aufgehalten. Die Fahrzeit von Gernrode nach Sangerhausen, Riestedter Straße wird mit 54 Minuten angegeben, d.h. ich hätte heute die Fotostelle gegen 13:50 Uhr erreicht. Die Abfahrzeit des P 3226 in Sangerhausen war um 14:01 Uhr. Damals war ich allerdings mit einem Citroën 2CV (auch "Ente" genannt) unterwegs, der hatte 25 PS und schaffte 109 km/h. Trotz manchmal abenteuerlicher Straßenverhältnisse habe ich es mit diesem Auto in dem engen Zeitplan geschafft, den begehrten Zug auf den Film zu bannen.

---
Scan vom Mittelformat-Dia (Ektachrome 64 professional)

Zuletzt bearbeitet am 02.12.22, 15:30

Datum: 01.10.1985 Ort: Sangerhausen [info] Land: Sachsen-Anhalt
BR: 040-059 (Güterzug-Dampflokomotiven) Fahrzeugeinsteller: Deutsche Reichsbahn
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 18 Punkte

9 Kommentare [»]
Optionen:
 
Glück im Unglück
geschrieben von: bremsumlenkrolle (19) am: 01.12.22, 17:10
An einem Samstag Abend beschlossen ein Kollege und ich kurzfristig auf Grund der guten Wetterprognose am nächsten Tag nach Österreich an die Strecke Passau - Linz zu fahren. Meine Hoffnungen waren groß endlich mal einen Alpenstaubsauger zu erwischen. Kurz nach Sonnenaufgang kamen wir an der Stelle bei Kimpling an und Stellten direkt fest, das meine Hoffnungen nicht mehr erfüllt werden würden. An diesem Sonntag hingen nämlich ausgerechnet zwei Tauren statt Alpenstaubsauger vor den Cityshuttle REs... Das ist zwar seltener, half mir aber nicht wirklich weiter. So bleibt es also bei keinem 1144 Bild auf meinem PC. Natürlich wurden die Züge trotzdem fotografiert. 1116 280 konnte an bekannter Stelle mit dem REX 1779 Passau - Linz im Bild festgehalten werden.

Zuletzt bearbeitet am 01.12.22, 22:25

Datum: 13.11.2022 Ort: Kimpling [info] Land: Europa: Österreich
BR: AT-1116 Fahrzeugeinsteller: ÖBB
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 1 Punkt
Optionen:
 
Ein bunter Hund am BAR
geschrieben von: Leon (1074) am: 01.12.22, 11:10
Kürzlich wurde in der Galerie dieses sehr ansprechende Bild eines Nachtzuges vorgestellt: [www.drehscheibe-online.de]. Derartige Züge können tatsächlich einen gewissen Reiz hervorrufen, und mich hat das Bild animiert, mal in der Mottenkiste zu schauen, was denn so an bunten Zügen in der heimischen Region umherfuhr. Gestoßen bin ich auf diesen bunten Hund hier: wir stehen bei Schönwalde am nordwestlichen Berliner Außenring oberhalb eines Hundetrainingsplatzes und schauen gebannt auf die illustre Wagenschlange des Leerreisezuges aus dem D 448. Dieser verkehrte erstmals unter dieser Zugnummer als tägliche Verbindung von Krakau nach Berlin-Lichtenberg ab Sommer 1992. Ab dem Sommer 1999 endete sein Laufweg von Krakau über Kattowitz, Oppeln, Breslau und Frankfurt/Oder im Bahnhof Berlin-Zoologischer Garten. Die Garnitur lief dann als Leerreisezug über Spandau und den nördlichen Außenring nach Berlin-Lichtenberg (oder Rummelsburg), um abends in entgegengesetzter Richtung wieder nach Schlesien zu fahren. Ab dem Jahr 2003 wurde der Ausgangsbahnhof nach Potsdam verlagert; der Zug war fortan mit einer Lok der Baureihe 145 bespannt und fuhr als Leerreisezug über den südlichen Außenring. Es sah schon drollig aus auf der Stadtbahn: ein Nachtzug mit der Baureihe 145 und der Aufschrift "DB Cargo"...;-)
Ab dem Jahr 2004 wurde für ein Jahr wieder der Bahnhof Berlin-Lichtenberg als Ausgangsbahnhof gewählt, aber zum Ende des Fahrplanjahres 2004 verschwand der Zug aus den Kursbüchern.
Hier sehen wir ihn am Tag der Deutschen Einheit des Millenniums mit seiner Garnitur, bestehend aus einem dunkelblauen WLABd sowie einem hellblauen Bcdu der PKP, einem bundesdeutschen ABm, einem roten WRbd der PKP sowie drei Reichsbahn-Boms, bespannt mit einer Lady.

Scan vom Fuji Velvia 6x6-Dia

Datum: 03.10.2000 Ort: Schönwalde [info] Land: Brandenburg
BR: 143 Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 5 Punkte

2 Kommentare [»]
Optionen:
 
Alpine S-Bahn
geschrieben von: Andreas (KBS720) (138) am: 01.12.22, 00:07
Auf der Montafonerbahn fuhren im Jahre 2017 nicht nur die eigenen 4480 sondern auch ÖBB Talente.

So konnte am ehemaligen Gleisanschluss bei Tschagguns am 28. Mai 2017 der 4024 026-9 als S 1/S 4 (Bregenz Hafen - Schruns) vor alpiner Kulisse festgehalten werden.
Seit 2020 fahren dort nun nur noch ÖBB Fahrzeuge im Nahverkehr.

Datum: 28.05.2017 Ort: Tschagguns [info] Land: Europa: Österreich
BR: AT-4024 Fahrzeugeinsteller: ÖBB
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 3 Punkte
Optionen:
 
Der Frühe Vogel fängt den Wurm
geschrieben von: bremsumlenkrolle (19) am: 29.11.22, 19:28
Schon so alt und doch so war ist dieses Sprichwort. Am morgen des 2.9 konnte gegen 7 Uhr in der frühen Morgensonne seit langem mal wieder ein MAV Vectron fotografiert werden. Mit einem vollem Walter-KLV nach Cirtici passiert 471 005 meine Stelle bei Obertraubling.

Zuletzt bearbeitet am 30.11.22, 16:01

Datum: 02.09.2022 Ort: Obertraubling [info] Land: Bayern
BR: HU-471 Fahrzeugeinsteller: GySEV
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 2 Punkte

1 Kommentar [»]
Optionen:
 
Herbstfeeling im Lahntal
geschrieben von: VT_628 (51) am: 29.11.22, 13:22
Am 22.10.2022 konnte ein unerkannt gebliebener Lint der HLB unweit von Leun im herbstlich anmutenden Lahntal abgelichtet werden.

Datum: 22.10.2022 Ort: Leun [info] Land: Hessen
BR: 648 (LHB/Alstom LINT 41) Fahrzeugeinsteller: HLB
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 3 Punkte

2 Kommentare [»]
Optionen:
 
Hopferauer Bäckerrunden (Teil 4)
geschrieben von: Vinne (868) am: 28.11.22, 20:09
Wie im dritten Teil meiner kleinen "Semmelsammelrundenreihe" beschrieben gab es im Sommerurlaub in Hopferau zu Beginn des Aufenthalts durchaus Bestrebungen, die lokalen Bäckereien aufzusuchen und für das gemeinsame Frühstück frische Brötchen zu organisieren.
Mangels erwünschter Qualität, als "Preuße" ist man da einfach anderes gewöhnt, das Laugengebäck einmal außen vor gelassen, war ab Tag vier dann die alternative Versorgung sichergestellt. Am letzten ganzen Urlaubstag wollte ich dann aber doch noch ein Morgenmotiv mit dem bekannten 8:30 Uhr-Umlauf umsetzen, sodass ich zumindest für frische (und echt gute) Brezn nochmals den Corsa durch die grünen Wiesen des Ostallgäus scheuchen musste.

Quasi einen Bahnübergang weiter als zu Beginn der kleinen Serie nahm ich dann auch den Protagonisten des ersten "Semmelschusses" auf. Mit 620 174 konnte dann wie gewünscht der blaue Himmel, das Verkehrszeichen für den links nicht mehr sichtbaren Bahnübergang und vor allem die Dorfkulisse von Reinertshof zusammengefügt werden.

Danach gab es dann das letzte Frühstück auf unserem Balkon, wieder mit Blick auf Berge, Hopfensee und irgendwann auch den zurückdieselnden LINT. Keine 24 h später waren wir dann im strömenden Regen schon wieder auf der A7 auf Heimreise, zurück zu "unseren" Brötchen.

Mit diesen vier Bildern war der Urlaub natürlich noch nicht vollständig erzählt, aber das gibt es dann zu gegebener Zeit hier in diesem Theater.

Datum: 30.08.2022 Ort: Reinertshof [info] Land: Bayern
BR: 620 (Alstom LINT 81) Fahrzeugeinsteller: BRB
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 1 Punkt
Optionen:
 
Getreide aus Biled
geschrieben von: Dennis Kraus (919) am: 29.11.22, 11:21
Auf der rumänischen Nebenbahn von Timişoara Richtung Lovrin findet sogar noch ein wenig Güterverkehr statt, überwiegend handelt es sich hierbei um Getreidetransporte. Im Bahnhof Biled, wie auch in Lovrin, werden entsprechende Wagen beladen. 69 0076 der Constantin Grup befördert einige Getreidewagen, die zuvor in Biled befüllt wurden, nach Timişoara. Leider lief der Zug überwiegend nicht so optimal im Licht, doch im kleinen Ort Becicherecu Mic passte der Sonnenstand. Man sieht hier gut den leider schlechten Zustand der Strecke, die auch für den Personenverkehr nur sehr langsame Geschwindigkeiten zulässt.


Datum: 04.10.2022 Ort: Becicherecu Mic [info] Land: Europa: Rumänien
BR: RO-69 Fahrzeugeinsteller: Constantin Grup
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 4 Punkte
Optionen:
 
Kessel am Schwarzwaldbahn-Klassiker
geschrieben von: KBS720 (126) am: 28.11.22, 20:01
Anfang 2019 startete WRS mit einem regelmäßigem Kerosinverkehr auf der Schwarzwaldbahn. Während die beladenen Züge zum Flughafen Kloten den flachen Weg über die Gäubahn nahmen, bogen die Leeren in Hattingen(Baden) nach links ab und fuhren durch die tiefen Wälder des namensgebenden Mittelgebirges.

Meist fuhren sie zu unfotogenen Zeiten, ab und an gab es aber auch tagsüber Sonderleistungen. Der 05. Juni 2019 war ein solcher Tag – abends sollte ein Leerzug nach Mainz zu Tale gehen. Nachdem wir ihn bereits im Groppertal recht breit erlegt hatten...

[badische-schwarzwaldbahn.de]

wagten wir eine Überholung und schlugen wenige Minuten vor Zugdurchfahrt am angedachten Motiv in Gutach auf.

Und das Ende vom Lied? Die Verkehre hielten ein paar Monate an und irgendwann sollten sie sogar ausgeweitet werden (man forderte offenbar gar die durchgehende Besetzung der Schwarzwaldbahn). Mit der erühmten Generalsanierung der KBS720 im letzten Jahr verschwanden die Kesselbomber dann und wurden nach der Wiedereröffnung nie wieder gesichtet…

Datum: 05.06.2019 Ort: Gutach [info] Land: Baden-Württemberg
BR: 146 Fahrzeugeinsteller: WRS
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 7 Punkte

3 Kommentare [»]
Optionen:
 
Home sweet home
geschrieben von: Taurus717 (24) am: 28.11.22, 11:12
Während am südwestlichen Bahnhofskopf von Cuneo Altipiano ein Güterbahnhof für reichlich verkehr sorgt liegt am nordöstlichen Bahnhofskopf von Cuneo Altipiano nur ein kurzes Stumpfgleis, welcher zur Abstellung von Dienstfahrzeugen des Netzbetreibers RFI dient. Dieser liegt direkt an einem kleinem Dienstgebäude, welcher als Büro für den "Tronco Lavori" (Oberbauinstandhaltung) genutzt wird. Normalerweise sind dort Draisinen oder sonstige Instandhaltungsfahrzeuge zuhause. Ab und zu verirren sich dort auch Lokomotiven die im einsatz von RFI sind. So parkte D145.2028 vor der Gleisbauer-Garage nachdem sie die S244.001 Beilhack Schneeschleuder von Savigliano nach Cuneo brachte.

Datum: 29.01.2021 Ort: Cuneo [info] Land: Europa: Italien
BR: IT-D145 Fahrzeugeinsteller: RFI
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 4 Punkte
Optionen:
 
Mit Volldampf durch Bad König
geschrieben von: Leon (1074) am: 27.11.22, 22:41
Im Mai 1990 ging es über das Himmelfahrtswochenende ins Hessisch-Badische. Anlass war der BDEF-Verbandstag, und dieser enthielt ein recht illustres Programm an Sonderfahrten. Die E 44 002 war unterwegs, ferner der Museums-795 auf der Weschnitztalbahn. Die Ulmer Eisenbahnfreunde beteiligten sich mit ihrer 01 1066, welche mit einem Sonderzug durch den Odenwald fuhr. In Höchst/ Odw. war ein längerer Aufenthalt vorgesehen, und somit ging es für die Weiterfahrt auf Motivsuche an einer mir bislang eher unbekannten Strecke, von der ich außer die beiden großen Viadukte zwischen Erbach und Ebersbach nichts kannte. Also wurde hier südlich von Bad König Position bezogen; hier standen noch Telegrafenmasten. Als Zusatzprogramm entstand an dieser Stelle noch einer der damaligen Odenwald-Eilzüge von Frankfurt nach Stuttgart, bespannt mit einer Lok der V160-Familie. Der Protagonist erschien dann im langen Block hinter dem Eilzug: wir sehen hier die 01 1066, wie sie mit ihrer Sonderzuggarnitur aus Silberlingen sowie einem Gesellschafts- und einem Speisewagen am Betrachter vorbeikoffert. Nächster Halt war in Erbach - genug Zeit, um wenigstens zum Haintal-Viadukt vorzufahren, welches jedoch schon halb im Schatten lag und durch die hohe Brüstung nur etwas mehr als den Kessel der Lok freigab.

(P.S. wenn es schon keine Baureihe 1066 gibt...;-) )

Scan vom Fuji-100 Kleinbilddia

Zuletzt bearbeitet am 30.11.22, 19:05

Datum: 26.05.1990 Ort: Bad König [info] Land: Hessen
BR: 001-019 (Schnellzug-Dampflokomotiven) Fahrzeugeinsteller: Ulmer Eisenbahnfreunde
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 3 Punkte

2 Kommentare [»]
Optionen:
 
EVB Kessel im Vogtland
geschrieben von: Russpeter (205) am: 27.11.22, 18:23
223 031 schleppte hier einen Kesselzug aus dem Drochauser Wald in die Steigung nach Schönberg.

Datum: 13.11.2022 Ort: Schönberg [info] Land: Sachsen
BR: 223,253 (alle Eurorunner-Baureihen) Fahrzeugeinsteller: EVB
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 1 Punkt
Optionen:
 
Mit dem Rennwagen durchs Gäu flitzen
geschrieben von: Andreas (KBS720) (138) am: 26.11.22, 21:50
Während die Jahre 2013 - 2015 ganz im Zeichen der Einheitsloks standen, war es zwei Jahre später im Gäu deutlich ruhiger geworden. Doch auch am 16. Mai 2017 konnte Rennwagen 115 509-2 "80 Jahre Autozug" mit dem IC 282 (Zürich HB - Stuttgart Hbf) unweit von Eutingen bei seinem Rennen gegen die Uhr beobachtet werden.

Seit Ende November 2022 beginnt nun das langsame aber sichere Ende der lokbespannten Fernverkehrszüge durch den Einsatz der ehemaligen Westbahn KISS.

Datum: 16.05.2017 Ort: Eutingen im Gäu [info] Land: Baden-Württemberg
BR: 110,112,113,114 (West-Baureihen) Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 3 Punkte
Optionen:
 
Ein TEE unterwegs in Sachsen
geschrieben von: Hans-Jürgen Warg (1240) am: 27.11.22, 06:16
Dieses schöne Bild: [www.drehscheibe-online.de] erinnerte mich daran
dass ich an diesem kalten und schon sehr winterlichen Tag auch die Info
bekam - eine 103 ist mit einem Sonderzug quasi fast vor der Haustür unter-
wegs! Also fix ins Auto gesetzt und in Richtung Chemnitz gefahren. In der
Nähe des Haltepunktes Grüna postierte ich mich dann und musste gar nicht
lange warten bis 103 235 mit dem TEE 91301 von Chemnitz nach Hildesheim
vorbeikam.

Zuletzt bearbeitet am 27.11.22, 06:18

Datum: 28.11.2010 Ort: Grüna bei Chemnitz [info] Land: Sachsen
BR: 103 Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 16 Punkte

8 Kommentare [»]
Optionen:
 
Allgäuer Blondine
geschrieben von: VT_628 (51) am: 26.11.22, 17:35
Am Nachmittag des 05.09.2022 passierte 218 446 "Meike" mit dem IC 2085 die Illertalbahn bei Unterthalhofen.

Zuletzt bearbeitet am 26.11.22, 17:38

Datum: 05.09.2022 Ort: Unterthalhofen [info] Land: Bayern
BR: 218 Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 4 Punkte
Optionen:
 
Das alte Bahnwärterhaus
geschrieben von: Leon (1074) am: 26.11.22, 16:16
Ein richtiges Kleinod an der Strecke durchs Neckartal ist das alte Bahnwärterhaus nördlich von Neckargemünd. Grund genug, es im Rahmen eines Wochenendes über Christi Himmelfahrt anno 1990 umzusetzen. Der lokalen Fan-Szene war bekannt, dass dort an bestimmten Wochentagen morgens mehrere Nachtzüge und Autoreisezüge an dem Motiv vorbeikommen sollten. Ein Kurzurlaub anlässlich eines BDEF-Verbandstages mit diversen attraktiven Sonderzügen in der Region sollte daher auch einen kurzen Abstecher an dieses Motiv beinhalten.

Nun erleben wir in der Galerie gerade eine wahre Renaissance der Baureihe 111, welche insbesondere in der aktuellen Touristik-Lackierung die Hobbyfreunde begeistert. Grund genug, einen Bogen in die Vergangenheit zu schlagen, wo diese Baureihe noch im Einsatz vor hochwertigen Reisezügen war.
Zwei Nachtzüge kamen an einem Morgen zu Ende Mai 1990 im Block an dem hübschen Bahnwärterhaus vorbei: eine Bügelfalte mit Schlafwagen hinter der Lok sowie dieser Zug, bespannt mit der 111 102 sowie einer Garnitur aus Post- und Gepäckwagen, Liege- und Sitzwagen, und am rechten Bildrand lugt schwach erkennbar ein vermutlich roter WLAB hervor. Ich habe mangels Aufzeichnungen keinen Blassen, um welche Züge sich es damals gehandelt hat. Hier könnte detektivische Kleinarbeit mit einem Kursbuch helfen, aber vielleicht weiß ja einer der etwas älteren DSO-User über diese Züge Bescheid und kann weiterhelfen...;-)

Scan vom Fuji-Kleinbilddia

Datum: 05.1990 Ort: Neckargemünd [info] Land: Baden-Württemberg
BR: 111 Fahrzeugeinsteller: Deutsche Bundesbahn
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 7 Punkte

5 Kommentare [»]
Optionen:
 
111er Comeback
geschrieben von: bahn2001 (127) am: 26.11.22, 16:45
Im Sommer und Herbst 2022 gab es im Mittelhessen-Netz ein Comeback der Baureihe 111. Mit verschiedenen Zugleistungen konnte man sie mit Regionalbahnen zwischen Marburg und Hanau erleben. Aktuell im November 2022 ist das noch immer so. Die Züge wurden von der Centralbahn im Auftrag von DB Regio gefahren. Mit dabei war auch 111 111 von DB-Gebrauchtzug, die im S-Bahn-Look bei Kirch Göns in Richtung Süden beschleunigte.

Zuletzt bearbeitet am 27.11.22, 19:17

Datum: 10.11.2022 Ort: Kirch-Göns [info] Land: Hessen
BR: 111 Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 3 Punkte

1 Kommentar [»]
Optionen:
 
Frühlingshafte Biopappe?
geschrieben von: Andreas (KBS720) (138) am: 25.11.22, 21:56
Schon beim Westfrankenbahnfest kam der Gedanke auf, dass man sich doch mal den Pappen im selbigen Netz widmen sollte. So kam eine Nord/Süddeutsche Delegation am 10. Mai 2017 an die Strecken der Westfrankenbahn.

Vor den Toren von Weilbach konnte der Fahrradwagen 628 224-8 als RB 23615 (Miltenberg - Seckach) vor frühlingshafter Kulisse aufgenommen werden. Er wanderte gut zwei Jahre später nach Tschechien zu Arriva aus, wo er heute wohl noch im Einsatz ist.

Zuletzt bearbeitet am 26.11.22, 21:30

Datum: 10.05.2017 Ort: Weilbach [info] Land: Bayern
BR: 628 Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 1 Punkt
Optionen:
 
Vom Aussterben bedroht,...
geschrieben von: 614 078 (233) am: 25.11.22, 15:37
...sind laut Zeitungsberichten die Formsignale von Braunschweig-Gliesmarode. Der Bahnhof soll nämlich in den nächsten Jahren leider an ein ESTW angeschlossen werden.

Am 2. März 2021 war davon noch nichts zu spüren und 622 702 wird in wenigen hundert Metern eben jenen Bahnhof mit erx 83619 (Uelzen - Braunschweig Hbf) erreicht haben.

Datum: 02.03.2021 Ort: Braunschweig-Gliesmarode [info] Land: Niedersachsen
BR: 622 (Alstom LINT 54) Fahrzeugeinsteller: erixx
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 3 Punkte

1 Kommentar [»]
Optionen:
 
Gelbe Garage...
geschrieben von: bremsumlenkrolle (19) am: 24.11.22, 16:30
Wohlmöglich die schönste Fotostelle der KBS880, zumindest in meinen Augen. Das Eisenbahnviadukt bei Mariaort, gebaut um 1870, bietet mit seinen 368 Metern Länge und dem Blick auf Regensburg und die Donau ein traumhaftes Motiv! Auf besagter Brücke konnte Ende Juni ein ARS-Altmann Ganzzug aus Landshut mit 192 014 an der Spitze fotografiert werden.

Datum: 25.06.2022 Ort: Mariaort [info] Land: Bayern
BR: 192 (Siemens Smartron) Fahrzeugeinsteller: RTB Cargo
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 1 Punkt

1 Kommentar [»]
Optionen:
 
Blauer Mauritius auf Pilgerfahrt
geschrieben von: Andreas (KBS720) (138) am: 24.11.22, 21:52
Am 09. Mai 2017 sollte ein Pilgerzug aus Polen nach Lourdes durch den Rheingraben fahren. Während 101 018 bis Karlsruhe für die Traktion zuständig war, sollte ab dort nach Frankreich die letzte blaue 181 den Zug anführen.
Dafür wurde an der wenige Wochen endgültig außer Betrieb genommen Bk Bashaide Postion bezogen, da die Formsignale zumindest noch ausgkreuzt vorhanden waren. Kurz nach halb sieben klackten dann die Kameras als 181 201-5 mit dem PF 13400 (Katowice - Lourdes) an den Fotografen vorbei fuhr.

Heute befindet sich der Abzw Bashaide, welcher zur Ausfädelung des Rastatter Tunnels dienen wird, deshalb sind im Vordergrund bereits Vergrämmungszäune zu sehen. 181 201 hat derweil ihren Altersruhesitz beim DB Museum in Koblenz gefunden.

Zuletzt bearbeitet am 26.11.22, 21:32

Datum: 09.05.2017 Ort: Bk Bashaide [info] Land: Baden-Württemberg
BR: 181 Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 5 Punkte

2 Kommentare [»]
Optionen:
 
Seltene Novembersonne
geschrieben von: kbs790.6 (92) am: 23.11.22, 22:11
Bis auf wenige Ausnahmen zeigte sich der November 2022 im deutschen Südwesten eher von seiner grauen Seite. Umso mehr werden die wenigen Sonnenstrahlen genossen und bei Gelegenheit der Tagesablauf entsprechend angepasst, um nach Möglichkeit etwas Vitamin D zu tanken.

So wollte auch der für den Vormittag des 23. November vorhergesagte Sonnenschein genutzt werden, was schließlich zu einem nicht ganz so direkten Weg zur Uni und einem Foto der vormittäglichen Fahrt des aktuell von 112 035 bespannten WFL-Ersatzzuges auf seiner vormittäglichen Fahrt von Heilbronn nach Tübingen bei Kornwestheim führte.


Manipulation: Da der Baum im Vordergrund recht groß ist und ihn komplette mit ins Bild Nehmen unverhältnismäßig viel Weitwinkel erfordert hätte, wurde die digitale Heckenschere angesetzt und an einigen der oberen Äste etwas Baumpflege betrieben.
Anmerkung: Da die ehemalige 114 035 mittlerweile bei der WFL wieder als 112 035 beschildert ist, wurde die entsprechende Baureihe 112 (Ost) im Bild eingetragen.

Datum: 23.11.2022 Ort: Kornwestheim [info] Land: Baden-Württemberg
BR: 112 (Ost-Baureihe) Fahrzeugeinsteller: WFL
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 1 Punkt

1 Kommentar [»]
Optionen:
 
Morbide Industriebrache im Hegau
geschrieben von: Andreas (KBS720) (138) am: 23.11.22, 09:11
Im Dunstkreis der Hegauvulkane gab es einst einige Anschließer an das Bahnnetz. So unter anderem das Schotterwerk in Mühlhausen welches mittels Seilbahn aus Steinbruch vom Hohenstoffeln aus versorgt wurde. Ebenso gab es bei Mühlhausen noch lange einen Anschluss zur örtlichen ZG. Im Jahre 2017 wurde dieser zwar nicht mehr bedient, war aber noch vorhanden. Allerdings bereits per Sh2 Tafel gesperrt und zum Rückbau angedacht.

Zwischen diesen beiden Anschließern ist 101 014-9 mit dem IC 180 (Zürich HB - Stuttgart Hbf) am 05. Mai 2017 auf dem Weg in Richtung Gäu.

Datum: 05.05.2017 Ort: Mühlhausen Ehingen [info] Land: Baden-Württemberg
BR: 101 Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 5 Punkte
Optionen:
 
Agost
geschrieben von: Amberger97 (545) am: 23.11.22, 15:00
Mehrmals täglich bietet die Renfe Regionalbahnen zwischen Villena und Alicante an. Gefahren werden diese mit S-Bahn-Triebwagen der Baureihe 447, obwohl die Strecke gar nicht zum S-Bahn-Netz Alicante gehört. Am 05.11. vor drei Jahren war es im Landesinneren ziemlich bewölkt, Richtung Küste zog es aber auf. So klappten bei Agost mehrere Fotos, unter anderem von 447 255 als Regional 14472 Villena-Alicante Terminal.

Datum: 05.11.2019 Ort: Agost [info] Land: Europa: Spanien
BR: ES-447 Fahrzeugeinsteller: Renfe
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 3 Punkte
Optionen:
 
Ein seltener Gast
geschrieben von: 614 078 (233) am: 23.11.22, 13:19
Ein stündlicher Verkehr nach dem Regelfahrplan ist auf der Mühlenbahn inzwischen reinste Seltenheit geworden. Entweder
- fallen Züge (teilweise unangekündigt) aus,
- herrscht auf großen Teilstrecken ein Schienenersatzverkehr,
- sie sind extrem verspätet
- oder oder oder...

Von der Zuverlässigkeit, wie sie noch zu Bundesbahnzeiten oder auch die Zeiten von DB Regio der Fall war, ist man inzwischen weit entfernt.

Am 16. Oktober 2022 fuhr 622 221 mit dem erx 83625 sogar auf ganzer Strecke von Uelzen bis Braunschweig Hbf. Hier hat er vor wenigen Sekunden die Grenzen der Samtgemeinde Papenteich verlassen und erreicht nun Braunschweiger Stadtgebiet.

(Kamerauhr MEZ)

Datum: 16.10.2022 Ort: Braunschweig-Wenden [info] Land: Niedersachsen
BR: 622 (Alstom LINT 54) Fahrzeugeinsteller: erixx
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 3 Punkte
Optionen:
 
Hopferauer Bäckerrunden (Teil 2)
geschrieben von: Vinne (868) am: 22.11.22, 19:57
Nachdem am Vortag die erste Backstube der Region einer Testung unterzogen war, gab ich am Folgetag wieder sehr gerne den "Semmelboten" für das gemeinsame Frühstück.

Neu versuchte ich mich aber an einer Bäckerei in Weizern, sodass es von Hopferau aus ein Stück nordwärts gehen musste. Vorbei am Kreuzungsbahnhof Weizern-Hopferau erreichte ich das nicht unbekannte Motiv am nördlichen Dorfrand von Weizern, um hier erneut auf den Kurs mit Kreuzung in genanntem Bahnhof um 8:27 Uhr aufzunehmen, quasi die perfekte Zeit kurz vor dem Frühstück.

Vor Ort war es vom Sonnenstand her nötig, den erwarteten LINT 81 bereits hinten im Bogen auszulösen. Dass die Kapelle St. Sebastian zu diesem Zeitpunkt noch keine Vollausleuchtung erfahren würde, war hingegen genauso klar. Passenderweise zeigt das vorliegende Bild aber sehr gut einen weiteren Zustand der Allgäuer Wiesen zu dieser Jahreszeit, denn neben den vollständig gemähten Flächen sehen wir beidseits des Zuges das Gras "gezettet" (links) sowie in den "Schwaden" rechts. Glücklicherweise passten sich die Bahnen auf der rechten Wiese genau dem Streckenverlauf an.

Kurz nach dem Bild vom daherkurvenden 620 176 ging es mit den Backwaren dann wieder zurück in die Ferienwohnung, vielleicht auch nicht auf dem direktesten Wege. Das zeigt uns dann aber vielleicht das nächste Bild dieser Mini-Serie.

Datum: 25.08.2022 Ort: Weizern (Hopferau) [info] Land: Bayern
BR: 620 (Alstom LINT 81) Fahrzeugeinsteller: BRB
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 2 Punkte
Optionen:
 
Bahnhof Gurahont
geschrieben von: 294-762 (347) am: 22.11.22, 19:56
Der in den 40er Jahren des vorigen Jahrhunderts gebaute Malaxa 78-1000 Triebwagen 78-1019 war am 08.10.2022 als R3123 von Brad nach Arad unterwegs und verlässt hier gerade den Bahnhof Gurahont. Hinter dem Zug waren einige leere Containerwagen der spanischen Transfesa abgestellt.

Datum: 08.10.2022 Ort: Gurahont [info] Land: Europa: Rumänien
BR: RO-78-1000 Fahrzeugeinsteller: CFR
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 2 Punkte
Optionen:
 
Fliegender Grieche kreuzt
geschrieben von: nohabgm (7) am: 22.11.22, 04:12
Nachdem hvle-Auslandspraktikum in Eritrea 2019 suchten wir ein ähnliches Objekt für die Folgejahre.
Fündig wurden wir bei der Thessaly Musums Railway in Velestino Griechenland. Dort ist der Linke-Hofmann Triebwagen ABK 4201 der größte Stolz. Der 1937 in Breslau gefertigte Triebwagen war äußerlich in einem jammervollen Zustand. Der Rost blätterte großflächig ab und die Restaurierung der Karosserie war der besondere Wunsch der Museumsbahner an unsere Auszubildenden. In den Jahren 2020 und 2021 wurde je ein Hälfte geschafft.
Nach der Wiederherstellung in der letzten Farbgebung im Regelbetrieb begaben wir uns am 20.10.2021 zum Abschluss auf die "Fotofahrt" nach Velestino-Stadt. Die parallel durch die Museumsbahner durchgeführten Arbeiten an der Steuerung waren noch nicht abgeschlossen, so dass wir uns teilweise einer Diesellok als Antrieb bedienen mussten. Hier rollt der Triebwagen gerade über den Bahnübergang. in Richtung Velestino. Den Lehrlingen hat es gefallen.

Datum: 20.10.2021 Ort: Velestino [info] Land: Europa: Griechenland
BR: GR-ABK Fahrzeugeinsteller: Thessaly Museums Railway
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 9 Punkte

2 Kommentare [»]
Optionen:
 
Hopferauer Bäckerrunden (Teil 1)
geschrieben von: Vinne (868) am: 21.11.22, 17:05
Der Sommerurlaub 2022 wurde im wunderschönen Hopferau in Sichtweite zur Bahnstrecke von Marktoberdorf nach Füssen verbracht. Nachdem zu Monatsbeginn das blöde Virus noch voll eingeschlagen war, gab es somit immerhin originale ostallgäuer Landluft direkt vor dem Balkon, Aussicht auf Bahnstrecke, Berge und Hopfensee inklusive.

Dass die unbeschrankten Bahnübergänge entlang der Strecke in Kombination mit den Typhonen der BRB-LINT bei der Holden nur überschaubare Gegenliebe erzeugen würden, war bei der Buchung der Unterkunft in dem Maße nicht wirklich abzusehen, nervig waren die Schachteln der Bayerischen Regiobahn in den Nachtstunden aber dann hier und da doch schon. In Kombination mit den stechenden und blutrünstigen Fliegedingern in der FeWo nicht die beste Voraussetzung für Erholung pur.

Immerhin gab Petrus alles, um uns eine wunderschöne Zeit an den Alpen zu bereiten und schickte bis auf eine Ausnahme stets bajuwarisches Weiß-Blau ans Firmament, passend zu den Triebwagen vor der Haustüre.

Zurück aber zu den schlafmindernden Faktoren. Da man sich ja im Urlaub befand gab es für den Morgen in der Regel nur ein geplantes Vorhaben: Frühstück auf dem Balkon in Angesicht der aufgehenden Sonne und dem herrlichen Panorama. Die notwendige Verpflegung in Teigform sollte dabei tagesscharf erworben werden und als guter Partner übernimmt man diese Gänge natürlich gerne.
Aaaaaber im Sinne von praktisch angelegtem Interessenausgleich und der Tatsache von maximal kurzen Anreisewegen zu Fotostellen in der Umgebung konnte dieses Vorhaben dankenswerterweise im reinen Eigeninteresse "optimiert" werden. Eineinhalb Tage Vorlauf reichten für den "Semmelboten" aus, um das Fahrzeugkonzept der BRB einigermaßen zu durchschauen, sodass man sich direkt auf die fotogenen Leistungen stürzen konnte, die zum Morgen mit solo verkehrenden LINT 81 aus Augsburg kommend im Allgäu aufschlugen.
Die Ferienwohnung bot dabei übrigens immer die praktische Tatsache der akustischen Vormeldung des nordwärts fahrenden Gegenzuges, sodass nach dessen Typhon am Reinertshof entspannt losgezügelt werden konnte. Also Ohren auf, Schlüssel geschnappt, eben zum Reinertshof gefahren, 620 174 neben der frisch gemähten Wiese aufgenommen, zum Bäcker, zurück in die Wohnung. Knapp 20 Minuten Aufwand für Bild und Brötchen, klingt nach einem fairen Deal. Anschließend gab es das erwähnte Frühstück auf dem Balkon, bei dem die Rückfahrt des Alstom-Triebwagens entspannt aus sitzender Position fast schon ignoriert werden konnte.

Weil aber mehrere Vertriebsstellen in der Umgebung in Frage kamen, musste ich die Tage, leiiiiiiiiiider, nochmals morgen los. Von diesen Runden aber demnächst mehr.

Datum: 24.08.2022 Ort: Reinertshof [info] Land: Bayern
BR: 620 (Alstom LINT 81) Fahrzeugeinsteller: BRB
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 4 Punkte

2 Kommentare [»]
Optionen:
 
Die letzten Wochen dieseln
geschrieben von: Bahnfan385 (6) am: 20.11.22, 17:26
In drei Wochen wird ein neues Zeitalter der Strecke Oldenburg – Wilhelmshaven anbrechen. Diese wurde in den vergangenen Jahren ausgebaut und mit einer Oberleitung ausgestattet. Letztere wird aktuell noch Testfahrten unterzogen und voraussichtlich zum Fahrplanwechsel freigegeben. Ein Teil des Nahverkehrs wird allerdings auch danach weiterhin dieselbetrieben abgewickelt, da die LINT der Nordwestbahn über die nicht elektrifizierte Strecke nach Osnabrück durchgebunden sind.

Im Zuge der Bauarbeiten erhielt zudem ein Großteil der Strecke Lärmschutzwände, was die Fotostellensuche nicht gerade einfach macht. Bei Dangastermoor fand sich eine Möglichkeit, den überraschend pünktlichen "Säuferzug" aus Sande abzulichten. So ließ sich der aktuelle Zustand der Strecke mit einer vor einigen Jahren nicht wegzudenkenden Lok der Baureihe 218 kombinieren.

218 438; MT 1843 Sande – Köln Hbf

Datum: 02.10.2022 Ort: Varel [info] Land: Niedersachsen
BR: 218 Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 0 Punkte
Optionen:

Auswahl (24146):   
 
Seiten: 2 3 4 5 6 .. 483 >

Größere Ansicht und weitere Informationen durch Anklicken der Vorschaubilder, Filterung der Auswahl über die Suchfunktionen. Bei Fragen zu unserer Galerie hilft die » Galerie-Moderation

(c) 2022 - Arbeitsgemeinschaft DREHSCHEIBE e.V.