DREHSCHEIBE-Online 
DREHSCHEIBE-Online

Anzeige

HIER KLICKEN!
angemeldet: -
Seiten: 2 3 4 5 6 .. 250 >
Auswahl (12464):   
 
Galerie: Suche » DB, nach Einstelldatum sortiert » zur erweiterten Suche
 
Die "Energiecontainer",...
geschrieben von: Hans-Jürgen Warg (1240) am: 09.12.22, 08:18
...wie man die Baureihe 155 scherzhaft auch nannte, waren im Reisezugdienst
eher selten anzutreffen. Die IR-Züge auf der Sachsenmagistrale gehörten,
zumindest nach dem Ausscheiden der BR 156, aber eine Zeit lang dazu. Hier
im Bild fährt 155 168 mit dem IR 2063, Kempten - Dresden, vor aufziehender
Wolkenfront in den Zwickauer Hauptbahnhof ein. Im Hintergrund das Stellwerk
B7 und die Hindenburgbrücke, die einstige, heute nicht mehr genutzte, Zufahrt
zum Güterbahnhof.

Datum: 06.07.1997 Ort: Zwickau [info] Land: Sachsen
BR: 155 Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Bahn und Infrastruktur
Optionen:
 
Ein bunter Hund der anderen Art
geschrieben von: Leon (1074) am: 08.12.22, 19:42
Vor einigen Tagen wurde dieses sehr ansprechende Bild [www.drehscheibe-online.de] von dem Leer-Erzer von Linz nach Hansaport in die Galerie aufgenommen - einem Zug, welcher hinsichtlich seiner bunten Rocktainer-Wagen besticht. Ich will mal kurz das Thema "bunte Reisezüge" verlassen und dieses Bild volley nehmen: dieser Zug wurde im Sommer 2022 von seinem normalen Laufweg über die Nord-Süd-Strecke umgeleitet über den Frankenwald und das Saaletal und kam abends die Anhalter Bahn hochgekrochen, um dann am Stadtrand der Hauptstadt entlangzukratzen und gen Hansaport auf die Hamburger Bahn einzuschwenken. Angeblich soll es der einzige planmäßige Zuglauf der NSS gewesen sein, der als offizieller Umleiter über mehrere Monate über diesen Laufweg geleitet wurde. Und er war auch nicht immer mit den Rocktainer-Wagen unterwegs; hin und wieder kam er auch mit einer Fal-Garnitur durch die Weiten Brandenburgs, aber regelmäßig mit 2 x 185. Hier sehen wir den Zug an einer Fotostelle, welche schon desöfteren ihren Weg in die Galerie gefunden hat - und da es die einzige Stelle auf der Anhalter Bahn war, auf der an langen Sommerabenden auch mal nordwärts fahrende Züge Frontlicht haben, war man hier beim Fotografieren fast nie alleine - insbesondere dann nicht, wenn die belatzte 112 101 im Umlauf auf dem RE 3 unterwegs war. Aber einen derart bunten Güterzug nimmt man dann doch gerne mit..;-)

Datum: 02.07.2022 Ort: Kerzendorf [info] Land: Brandenburg
BR: 185 (Bombardier TRAXX F140 AC1/2) Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Zug schräg von vorn

1 Kommentar [»]
Optionen:
 
Erster Schnee im Wolfhagener Hinterland
geschrieben von: Yamuna Mako (68) am: 07.12.22, 22:30
Ein 642 der Kurhessenbahn auf seinem Weg von Korbach nach Kassel-Wilhelmshöhe passiert diese vom ersten Schnee gezierte Kulisse kurz vor dem Haltepunkt Wolfhagen-Altenhasungen.

Der Vogel flog ursprünglich ein paar Auslösungen früher durchs Bild.

Datum: 19.11.2022 Ort: Altenhasungen [info] Land: Hessen
BR: 642 (Siemens Desiro Classic) Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Stimmungen mit Zug

1 Kommentar [»]
Optionen:
 
Guten Morgen, Wetterau!
geschrieben von: Yannick S. (900) am: 08.12.22, 13:52
Im Juni diesen Jahres war noch nicht bekannt, dass der so gerne für frühmorgendliche Wetterauer Stimmungsbilder hergenommene 1. Niddaer Verstärker sein letztes Jahr haben würde. Ab dem Fahrplanwechsel in wenigen Tagen übernimmt diesen Zug die HLB, dann bleiben an DB Regio Zügen auf der Horlofftalbahn nur noch der zweite morgendliche und die beiden abendlichen Verstärker.

Umso glücklicher bin ich daher natürlich jetzt darüber, dass ich mich am extrem frühen Morgen (Uhrzeit aber trotzdem +1h) des 28. Juni aus dem Bett geschält habe, um wieder einmal dem mystischen Sonnenaufgang im Bingenheimer Ried beizuwohnen. Pünktlich auf die Minute erschien der laut trötende Zug, der quasi der Wecker für eine ganze Region ist. Sobald er gefahren ist erwacht die ganze Wetterau.

Datum: 28.06.2022 Ort: Bingenheim [info] Land: Hessen
BR: 245 (Bombardier TRAXX P160 DE ME) Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Stimmungen mit Zug

14 Kommentare [»]
Optionen:
 
Zwischen den HL Signalen
geschrieben von: Br_223 (4) am: 08.12.22, 08:33
An einem Novembertag ist die Dresdner Flughafen-Lady 143 909 außergewöhnlich auf der S1 unterwegs. Dabei hatte sie unter anderem die Aufgabe die S-D 31743 zu ziehen und passiert hier gerade Coswig bei Dresden.

Datum: 19.11.2022 Ort: Coswig [info] Land: Sachsen
BR: 143 Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Bahn und Infrastruktur

1 Kommentar [»]
Optionen:
 
Niedersächsische Nebenbahnidylle
geschrieben von: 215 082-9 (476) am: 07.12.22, 22:06
Der Barenburger Kesselzug ist schon was feines. In den Sommermonaten zwar ein echtes "Hochlichtproblem", dafür ist das Licht für den nur noch wenige Male im Monat verkehrenden Zug in den Wintermonaten umso schöner.
Der letzte Februartag diesen Jahres lockte dank des perfekten Wetters einige Fotografen zur V90 im Erdölverkehr. Ich ging es entspannt an und schaffte dennoch vier Bilder des Zuges, der an jenem Tag wieder vom überaus netten Lrf mit der schicken 294 724 befördert wurde.

Kurz hinter Barver wurde ein weiteres Wunschmotiv fällig, an dem nach kurzer Wartezeit auf der Leiter der EZ 50760 Barenburg - Holthausen (Ems) geknipst wurde. Vor dem typisch Niedersächsischem Gehöft parkte noch ein schöner Trecker, damit auch wirklich alles perfekt war. ;-)

Datum: 28.02.2022 Ort: Barver [info] Land: Niedersachsen
BR: 294 (alle V90-Baureihen) Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Bahn und Landschaft
Optionen:
 
Die Baureihe 103 auf der Ringbahn am Ostkreuz
geschrieben von: 475er (61) am: 07.12.22, 20:06
Nach dem schönen Bild von Leon mit der 103 vor dem Mimara und den positiven Resonanzen auf mein letztes Bild der 103 vor dem D243 auf der Berliner Stadtbahn versuche ich, den Reigen mit Bildern der 103 vor interessanten und bunten Leistungen hier fortzusetzen.

Nach dem Ende der Planleistungen der 103 vor dem IR / IC aus Bad Bentheim brachten insbesondere zwei Großereignisse die schönen Loks vor Sonderleistungen nochmals nach Berlin: die Love-Parade und der Kirchentag. Für diese Züge wurde gefühlt alles irgendwie verfügbare Wagenmaterial zusammengezogen. So verkehrte 103 167 an diesem Tag mit dem SDZ 92033, der aus einer Garnitur aus belgischen Sitz- und Liegewagen gebildet wurde.

Die Aufnahme entstand, als der Zug am Abend von Lichtenberg aus kommend, den Ringbahnsteig des Bahnhofs Ostkreuz passierte. Das markante Gebäude auf der rechten Seite gehörte zu den Knorr-Bremse-Werken und wurde 1922 vom schwedischen Architekten Alfred Grenander errichtet, der vielen als Architekt einer Vielzahl von Berliner U-Bahnhöfen bekannt sein dürfte.

Bildmanipulation: Den Lokomotiven der Kirchentagssonderzüge wurde bei der Abstellung ein kleiner Zettel mit der Zugnummer aufgeklebt, von der ich die 103 auf diesem Bild digital befreit habe.

Scan vom Velvia 6*6

2. Versuch, Wasserwaage (hoffentlich) kalibriert :-)

Datum: 28.05.2003 Ort: Ostkreuz [info] Land: Berlin
BR: 103 Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Bahn und Infrastruktur

1 Kommentar [»]
Optionen:
 
Im Rostocker Seehafen IV
geschrieben von: 232 531 (36) am: 07.12.22, 17:32
Nachdem bisher alle Bilder meiner Seehafen-Reihe aus dem Herbst 2021 stammten, möchte ich nun etwas von meinem Besuch in diesem Sommer dort vorschlagen. Beim ersten Besuch hatte ein Bild am KV-Terminal nicht funktioniert, ich wollte das dieses Jahr aber unbedingt noch abhaken. Von und zu diesem verkehren 30 Züge in der Woche, die Hälfte davon stellt die Verbindung nach Verona dar. Zwei Portalkräne sind für die Beladung von Zügen auf insgesamt 5 Gleisen zuständig.
An einem sonnigen Augusttag ging es morgens mit dem Bus zum Seehafen und es wurde gehofft, dass an diesem Tag alles wie gewünscht funktionieren wurde. als wir mit dem Bus gerade die Brücke kurz vor dem Terminal passierten, stand bereits eine 298 abfahrbereit am Zug. Wir nahmen die Füße in die Hand und nicht mal eine Minute nach Ankunft an der Fotostelle, setzte sich die Rangierabteilung in Bewegung. Diese wurde von 298 337 zum elektrifizierten Seehafenbahnhof gebracht und ab dort mit E-Traktion als KT 76179 bis Verona befördert.

- Ein Lampenschatten wurde entfernt -

Datum: 12.08.2022 Ort: Rostock Seehafen [info] Land: Mecklenburg-Vorpommern
BR: 298 Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Bahn und Infrastruktur
Optionen:
 
Einheitlich bunt
geschrieben von: Leon (1074) am: 07.12.22, 13:12
Neben all den Leistungen, welche in der Zeit nach der Wende mit der Baureihe 103 Richtung Hauptstadt befördert wurden, begeisterten uns auch die Einsätze der Knödelpressen vor den Eurocities aus Warschau. Der Begriff "Berlin-Warschau-Express" setzte sich erst später durch, und anfangs waren die Züge aus deutschen und polnischen Wagen verschiedenenr Wagengattungen gebildet. Zum Ende des Jahrzehnts überraschte dann die PKP vor einigen Zügen mit diesen attraktiven Farben, lediglich ergänzt um einen roten Speisewagen der WARS - welchen man hier nur hinter dem Buschwerk erahnen kann. Nicht alle Eurocities auf der Relation Berlin-Warschau waren aus diesen Garnituren gebildet, aber der EC 44 "Paderewski" gehörte zu ihnen. Wir stehen unweit der Kynastbrücke und sehen hier, wie der Zug am Nachmittag des 04.05.98 mit der noch bordeauxroten 180 006 am Ostkreuz Richtung Ostbahnhof rollt. Ein Blick in aktuellere Bilder in der Galerie zeigt, wie es dort heutzutage aussieht...;-)

Scan vom Fuji Velvia 6x6-Dia

Datum: 04.05.1998 Ort: Berlin Ostkreuz [info] Land: Berlin
BR: 180 (Skoda Knödelpressen) Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Bahn und Infrastruktur
Optionen:
 
Verfall im laufenden Betrieb
geschrieben von: Nils (641) am: 07.12.22, 13:59
Wer den Bahnhof Teuchern aufsucht, der kommt sich ein wenig vor, als sei er irgendwo im äußersten Osten Europas gelandet. Auf der Straße zur Station kann man sich bei zu schneller Fahrweise leicht den Unterboden demolieren und auch als Fahrgast wird man unter den zugigen alten Bahnsteigdächern nicht glücklich werden. Viel Kraut, ein verfallener Wasserturm dominieren ebenfalls die Anlagen. Wer nun aber glaubt, er sei auf einer seit Jahren nur noch im Güterverkehr befahrenen Strecke gelandet, der täuscht sich! Die DB Regio fährt hier die RB Weißenfels-Zeitz mit "Walfischen" der Baureihe 641. Mittlerweile ein ziemlicher Exot und deshalb nicht ganz uninteressant - wie ich finde. Als Motiv diente hier die westliche Einfahrt mit Hl-Signalen, Stellwerk und Kurbelschranke - und viel Kraut. 641 002 konnte am 14.02.2022 als RB nach Zeitz auf dem Chip gespeichert werden und wird als 641. Bild vorgeschlagen. Ein kleiner Kasten unterhalb des Zuges digital entfernt.

Zuletzt bearbeitet am 08.12.22, 09:29

Datum: 14.02.2022 Ort: Teuchern [info] Land: Sachsen-Anhalt
BR: 641 (Alstom Coradia A TER / Walfisch) Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Bahn und Infrastruktur

3 Kommentare [»]
Optionen:
 
Ruderatshofen mal andersrum
geschrieben von: KBS720 (126) am: 06.12.22, 19:31
Wenn ein Fuzzy „Ruderatshofen“ hört, denkt er sicher an erster Stelle an den klassischen Tümpel, der ja auch schon in diversen Varianten hier vertreten ist.

Daß es dort aber auch noch andere zeigenswerte Stellen gibt, zeigt diese Aufnahme vom EC 190, welcher von 218 465 und 463 gezogen wurde.

Datum: 12.06.2020 Ort: Ruderatshofen [info] Land: Bayern
BR: 218 Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Zug schräg von vorn

2 Kommentare [»]
Optionen:
 
Bunt, bunter, Jan Kiepura
geschrieben von: Kuhi (149) am: 06.12.22, 20:23
Angeregt von den derzeit vermehrt in der Galerie zu findenden "Bunten Hunden" habe ich auch mal im Archiv gestöbert und eine Aufnahme des EuroNight "Jan Kiepura" aus dem Jahr 2012 gefunden.

Neben dem namensgebenden Stammzug EN 446 "Jan Kiepura" Warszawa Wschodnia - Amsterdam Centraal mit Wagen der DB AG und PKP wurden ab Hannover auch die Kurswagengruppen des CNL 456 "Kopernikus" aus Praha hl.n. inklusive eines CD Schlafwagen sowie des CNL 40473 "Borealis" aus Koebenhavn H, welcher ausnahmslos aus Wagen der DB AG bestand, befördert. Als besonderes Highlight waren diesem Zug zudem je ein Kurschlafwagen der Belarussichen Staatsbahn BTsch aus Minsk sowie der Russischen Staatsbahn RZD aus Moskau eingereiht.
Somit ergab sich am Morgen des 10. August 2012 ein recht buntes Bild des EN Jan Kiepura in den Ruhrauen zwischen Duisburg und Oberhausen, welches an diesem Tag zusätzlich durch die "Märklin" Werbelok 120112 komplettiert wurde. Direkt hinter der Lok hängen die Kurswagen aus Praha, gefolgt vom Stammzug mit den beiden Schlafwagen aus Moskau und Minsk. Am Zugende finden sich schließlich die Kurswagen aus Koebenhavn.

Mit der Einstellung des EN Jan Kiepura zum 09.12.2016 endete schließlich aber auch die Ära dieses bunten Hundes.



Edit: Datum angepasst

Zuletzt bearbeitet am 06.12.22, 20:27

Datum: 10.08.2012 Ort: Oberhausen [info] Land: Nordrhein-Westfalen
BR: 120 Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Bahn und Landschaft

4 Kommentare [»]
Optionen:
 
Sonnige Grüße
geschrieben von: bremsumlenkrolle (19) am: 06.12.22, 19:52
Die Sonnenblumen blühen, die Wiesen sind grün und der Himmel ist Blau. Das ist doch Sommer! Neben den Sonnenblumen gibt es aber natürlich noch einen anderen Star zu sehen. Die Baureihe 101 verrichtet weiterhin ihren Dienst im Intercity- und Eurocity Verkehr. Leider neigt sich Ihre Zeit auch dem Ende zu. Darum wird jede Gelegenheit genutzt auch diese schicke Lok fotografieren zu können. 101 071 wurde am 29.8 mit EC216 Graz - Saarbrücken bei Rann im Bild festgehalten.

Datum: 29.08.2022 Ort: Großkarolinienfeld [info] Land: Bayern
BR: 101 Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Bahn und Landschaft

1 Kommentar [»]
Optionen:
 
Wie auf der Modellbahn
geschrieben von: Leon (1074) am: 06.12.22, 15:12
Bleiben wir beim Thema "bunte Hunde"...!;-) Fein, dass Alex mitspielt und mit diesem Bild [www.drehscheibe-online.de] einen der damals bekanntesten und fotogensten Nachtzüge vorgestellt hat, der die Hauptstadt erreicht hat: den D 243 von Paris, mit seiner Garnitur aus deutschen und französischen Schlaf- und Liegewagen.
Der Zug war früher häufig Programmbestandteil, und wir kommen mal zurück in den Mai 1997: die Berliner Stadtbahn war zunächst nur bis zum Bahnhof Zoologischer Garten elektrifiziert. Züge, welche im Bahnhof Zoo endeten, mussten nun irgendwie wieder herauskommen. Dies ging im nachstehenden Fall wie auf der Modellbahn: der Zug kommt an, die Reisenden steigen aus - und der Zug drückt zurück zum Abstellbahnhof Grunewald, mehrere Kilometer entfernt, vorbei an den Bahnhöfen Savignyplatz und Charlottenburg. Wir stehen am Vormittag des 08.05.1997 auf dem Obderdeck eines inzwischen längst abgerissenen Parkhauses und beobachten dieses Schauspiel: die 103 187 hat mit dem D 243 soeben den Bahnhof Zoo erreicht und drückt nunmehr ihre Fuhre über die Stadtbahn wieder aus dem Bahnhof heraus. Oberhalb des Zuges ist noch ein S-Bahn-Zug der Baureihe 481 in einem früheren Outfit zu erkennen, welches sich jedoch nicht durchgesetzt hat.

Es gibt dieses Motiv auch mit ankommendem Zug, aber bei jener Aufnahme ist der Himmel noch deutlich "weißer" als bei dieser Variante.

Scan vom Fuji Velvia 6x6-Dia

Datum: 08.05.1997 Ort: Berlin Zoologischer Garten [info] Land: Berlin
BR: 103 Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Bahn und Infrastruktur

3 Kommentare [»]
Optionen:
 
Wünschendorfer Stauwehr
geschrieben von: 215 082-9 (476) am: 06.12.22, 12:36
Mit Sicherheit eines der schönsten Motive Thüringens ist die Elsterbrücke in Wünschendorf. Gerade Nachmittags ist die Perspektive mit dem Stauwehr ein echter Hingucker und auch wenn eine sehr ähnliche Perspektive bereits hier zu sehen war, möchte ich meine Variante direkt am Ufer im leichten Frühherbst vorschlagen.
Den Personenverkehr teilen sich hier die Vogtlandbahn mit RegioShuttle und DB Regio mit Wackeldackel 612ern.

Ein 612 passt hier ideal auf die Brücke und im leuchtenden verkehrsrot bringt er den gewünschten Farbtupfer ins Bild.

Am 24.09.2022 hat ein leider unbekannt gebliebener 612 auf dem RE 3 soeben den Bahnhof Wünschendorf verlassen und rollt als 3931 Gera Hbf - Greiz seinem Ziel entgegen.

Datum: 24.09.2022 Ort: Wünschendorf [info] Land: Thüringen
BR: 612 Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Bahn und Landschaft

4 Kommentare [»]
Optionen:
 
Letztmals flaches Licht für Rot
geschrieben von: Vinne (868) am: 05.12.22, 20:42
Zum kleinen Fahrplanwechsel im Juni 2022 verlor die S-Bahn Hannover die noch verbliebenen Leistungen im "Westnetz" rund um die niedersächsische Landeshauptstadt an die Transdev Hannover GmbH, die seitdem den Gesamtbetrieb mit ihren neuen FLIRT 3 XL ableistet. Sofern man denn Triebfahrzeuge, Triebfahrzeugführer sowie - so scheint es jedenfalls - Lust und Laune hat. Denn mittlerweile ist eine verkehrende S-Bahn rund um die Leine gefühlt so selten wie ein Sechser im Lotto. Kein Wunder also, dass inzwischen mehrere Ersatzfahrzeuge ihr Unwesen rings um den Telemax treiben und auch in Zukunft so tun werden.

Im Frühjahr dieses allmählich dahinschwindenden Jahres war die Welt westlich von Hannover aber noch "verkehrsrot in Ordnung" und fest in der Hand der Elektroquietschies der Baureihen 424 und 425. Während letztgenannte Baureihe erst mit den Netzerweiterungen nach Paderborn und Hildesheim die Schienenköpfe in Niedersachsen unter die Radreifen nehmen durfte, waren die 424 als "EXPO-Bahnen" der Grundstein für das Sausebahnnetz.

Umso mehr war ich an diesem herrlichen Februartag höchst darüber erfreut, dass nicht nur zwei seltene Exemplare ohne allzu heftige Graffitisauerei vor die Linse kullerten, sondern diese mit 424 021 und 027 noch zwei "Originale" waren.

Irgendwie waren sie dann doch immer "nur da", hier und da ärgere ich mich inzwischen, dass man nicht mehr Bilder der S-Bahnen ins Archiv geschossen hat.

Also, kümmert euch auch um das vermeintlich unscheinbar-alltägliche vor der Tür, irgendwann ist's weg.

Datum: 26.02.2022 Ort: Vörie [info] Land: Niedersachsen
BR: 424 Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Zug schräg von vorn
Optionen:
 
Müssen - lang ist's her
geschrieben von: NAch (792) am: 05.12.22, 11:29
212, Silberlinge, Formsignal - all das steht für eine alte (vielleicht auch: gute alte) Bundesbahn, jedenfalls war sie vertraut.
Nach dem Dampfende habe ich sie gelegentlich auch fotografiert.
Scan vom KB-Dia, neu bearbeitet

Datum: 07.1981 Ort: Müssen [info] Land: Schleswig-Holstein
BR: 211,212,214 (alle V100-West-Baureihen) Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Bahn und Infrastruktur
Optionen:
 
Ein Allgäu EC auf Abwegen?
geschrieben von: Andreas (KBS720) (138) am: 05.12.22, 13:43
Nein mitnichten, es ist kein Allgäu EuroCity den man auf diesem Foto sieht.

Der Tunneleinbruch am Rastatter Tunnel brachte im Sommer 2017 so manch kuriose Fuhre auf dem Weg. So auch in diesem Fall als 218 837 den Auftrag hatte eine der EC Garnituren die nördlich von Rastatt verblieben war, in Richtung zu befördern.

Der Zug lief irgendwie ziemlich unter dem Radar und wurde erst spät gemeldet. So musste notgedrungen zur Überholung angesetzt werden, zeitweise fuhr man auf selber Höhe wie der Zug. Überall an der Strecke drehten sich auch die Einheimischen um, kam schließlich so ein Zug nicht jeden Tag dort vorbei.

Kurz vor Horb war dann just in time im Sprint Position bezogen, als 218 837-3 mit dem FbZ 25183 (Karlsruhe Hbf - Singen(Htw)) ums Eck gefahren kam.

Datum: 19.08.2017 Ort: Horb [info] Land: Baden-Württemberg
BR: 218 Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Zug schräg von vorn

1 Kommentar [»]
Optionen:
 
Der "Mimara" im Saaletal
geschrieben von: Leon (1074) am: 04.12.22, 19:42
Naa, wer kenn ihn noch, den "Mimara"? ;-) Als EC 10/ 11 verband er in den Jahren um das Millennium die Bundeshauptstadt mit dem fernen Zagreb. Der Zug bestach durch seinen ungemein attraktiven Wagenpark aus slowenischen und kroatischen Wagen und wurde obendrein sogar mit der Baureihe 103 bespannt, mindestens zwischen Leipzig und Nürnberg. Auch ab Berlin Ostbahnhof war bis Leipzig eine 103 am Zug, aber es konnte hier auch die Baureihe 111 angetroffen werden.
Frühes Aufstehen war angesagt, wenn man den Zug irgendwo zwischen dem Speckgürtel und dem Fläming abpassen wollte, denn er verließ vor sechs Uhr morgens die Hauptstadt. Halbwegs vernünftig im Licht lag er höchstens hinter Leipzig. Und somit begannn eine Fototour am 06.04.00 gezielt mit diesem Zug, und es wurde Position in Orlamünde bezogen. Dieser aus der Dampflokzeit recht bekannte Ort im Saaletal ist bereits mit acht Aufnahmen in der Galerie vertreten, aber anscheinend hat sich seit der Elektrifizierung niemand mehr dorthin gewagt. Nun, die Zeit um das Millennium war bei uns geprägt durch wahre Marathon-Touren auf der Jagd nach den letzten Planleistungen der Baureihe 103, und irgendwie hatten wir damals Draht zur Info, welche Züge mit den rot-beigen Loks unterwegs waren. Für den "Mimara" war an dem Tag die 103 132 angesagt, eine der Lokomotiven mit rotem Rahmen. Und somit sehen wir hier diese Lok, wie sie mit dem "Mimara" in südliche Richtung unterhalb von Orlamünde majestätisch vorbeizieht.

Scan vom Fuji Velvia 6x6-Dia - der Knipse, die damals bei derartigen Zügen nur ein Bild zuließ. Und der Begriff "Mastklatscher" war zum Millennium noch nicht erfunden, so what ?...;-)

Datum: 06.04.2000 Ort: Orlamünde [info] Land: Thüringen
BR: 103 Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Zug schräg von vorn

2 Kommentare [»]
Optionen:
 
Dreier und Vierer treffen sich auf der Spree
geschrieben von: 475er (61) am: 04.12.22, 21:37
Aktuell gibt es ja drei rote Fäden bei den Bildvorschlägen - so gibt es aktuell einige schöne Fotos von "bunten" Zügen und schöne Abbildungen der Baureihe 103. Außerdem versuche ich die Spreequerungen der Stadtbahn bildlich vorzustellen.

Mit diesem Bild hoffe ich, alle drei Fäden verflechten zu können.

1) Bunt: Eine schöne bunte Leistung auf der Berliner Stadtbahn war ein Nachtzug, der, von der Baureihe 103 befördert, morgens die Bundeshauptstadt erreichte. Leider habe ich keine weiteren Notizen zu dieser Zugleistung, aber es müsste sich wohl um das Zugpaar D242/243 handeln, dass aus Wagenmaterial der DB und der SNCF gebildet wurde.

2) Baureihe 103: Beliebtes Ziel der damaligen Fotounternehmungen waren die noch in der klassischen TEE-Lackierung verkehrenden Loks der Baureihe 103. An diesem Tag war mir das Glück in Form der 103 177 hold, die sich in den zeitlos schönen Farben über der Spree präsentierte. Damit kommen wir auch schon zum Thema drei:

3) Spreebrücken: Nachdem ich kürzlich die anderen drei Brücken vorgestellt hatte, ist auf diesem Bild nunmehr die vierte Spreequerung der Berliner Stadtbahn zu sehen - die (so bestätigt es auch die Zahl der Einstellungen in der Galerie) fotogenste der vier Brücken. Sie ist die östlichste der Spreequerungen und baulich den umliegenden Museumsbauten des Pergamon und des Bodemuseums angepasst.

Für etwas zusätzliches Leben im Bild sorgte an diesem Morgen eine beachtliche Gruppe von Ruderern, die in ihren Vierern mit Steuermann auf der Spree unterwegs waren, so dass sowohl eine "Dreier" als auch Vierer auf meinem Bild festgehalten werden konnten :-)

Edit: Genaues Datum nach Klärung eingefügt - danke Leon

Zuletzt bearbeitet am 06.12.22, 10:13

Datum: 01.08.1998 Ort: Hackescher Markt [info] Land: Berlin
BR: 103 Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Bahn und Infrastruktur

7 Kommentare [»]
Optionen:
 
"Dankesfahrt 9€-Ticket"
geschrieben von: 215 082-9 (476) am: 04.12.22, 18:21
So wurde die außergewöhnliche Schienenkreuzfahrt am 30.09.2022 durch den Nordosten des Landes auch offiziell betitelt.

Dass das 9€-Ticket vor allem für das Personal eine große Aufgabe darstellte, muss ich hier wohl hoffentlich niemandem erzählen. Der Dank für diese Strapazen fiel im Nachhinein wohl eher gering aus, doch DB Regio Rostock hatte sich was besonderes ausgedacht: Man lieh sich eine 232 von DB Cargo und fuhr mit authentischer Reichsbahn-Garnitur einige Nebenbahnen in MeckPomm sowie Brandenburg ab. Im Gepäck viele Eisenbahner, die den Tag mit Klönschnack, Kaffee und natürlich am offenen Fenster genießen konnen.

Am frühen Morgen ging es in Rostock los, ehe nach Schlenkern über Wolgast, Drögerheide und einer Pause im Bw Pasewalk eine Fahrt über die reizvolle Nebenbahn Eberswalde - Templin anstand. Hier sehen wir die Fuhre als RC 13045 nahe Althüttendorf, wo der Wolkenkrimi knapp gewonnen werden konnte.

Datum: 30.09.2022 Ort: Althüttendorf [info] Land: Brandenburg
BR: 232,233,234,241 (alle Ludmilla-Baureihen) Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Bahn und Landschaft

3 Kommentare [»]
Optionen:
 
Erdölbomber auf Ackerdampf
geschrieben von: Vinne (868) am: 01.12.22, 20:52
Der bekannte Erdölzug EZK 50760 von Barenburg nach Holthausen (Ems), beladen mit dem schwarzen Gold aus der Förderstätte von Exxon Mobil, ist vor allem im Winterhalbjahr mit dem flachen Licht ein herrlicher Zug an tollen Nebenbahnmotiven im Rest des einst so stolzen Sulinger Kreuzes.

Auf seiner Fahrt von der Quelle zur Raffinerie muss der Zug nicht nur in Sulingen Kopf machen, sondern auch in Diepholz den Traktionswechsel über sich ergehen lassen. Für das erste Stück der Reise war an diesem Besuchstag die V 90 mit der Nummer 294 870 zuständig, die sogar noch die alten "railion logistics"-Logos durch die Gegend trägt.

Der erste Hauptschuss sollte am Sulinger Einfahrsignal "Berta" erfolgen, an dem sich bereits einige Fotografen tummelten, bevor der Zug überhaupt den Weg aus Barenburg angetreten hatte.

Nach einigem Fachsimpeln und Motivpeilen ertönte dann aus Süden der erhoffte Pfiff des Rangierhobels und zeitgleich hoben sich die letzten Nebel- bzw. Verdunstungsschwaden über dem frisch umgepflügten Acker.

Zusammen mit dem extrem achsigen Licht und der daraus entstehenden Reflexion und Spiegelung auf den Kesselwagen wagte ich also einfach den Schuss auf den Zug, der soeben den letzten Feldwegübergang vor dem zweiten Sulinger Einfahrsignal passiert.

Anschließend kehrte wieder für einige Zeit Ruhe ein, ehe aus dem Bahnhof der hochdrehende Motor lautstark die Abfahrt vermeldete und das gewünschte Bild mit dem Formsignal entstehen konnte. Dieses gibt es bereits in der Galerie mit der zugehörigen Folgegeschichte zu lesen.

Um das Ambiente ein wenig aufzuhübschen wurde damals, noch ohne Wissen der heutigen Situation, die örtliche Energieversorgung aus dem Himmel in Teilen temporär digital abgebaut.

Datum: 20.12.2021 Ort: Sulingen [info] Land: Niedersachsen
BR: 294 (alle V90-Baureihen) Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Stimmungen mit Zug

1 Kommentar [»]
Optionen:
 
Farbenfroh
geschrieben von: Nicolas v.P. (8) am: 03.12.22, 21:22
Äußerst bunt präsentierte sich der GAG 47928 am 08. August 2022, als besagter mir bei Laaber vor die Linse fuhr. Unterwegs von Linz Stahlwerke nach Hamburg Waltershof Hansaport zogen die beiden DB-Maschinen 185 258 und 185 224 die leeren Innofreight RockTainer gen Norden über die Passauer Bahn...

Datum: 08.08.2022 Ort: Laaber [info] Land: Bayern
BR: 185 (Bombardier TRAXX F140 AC1/2) Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Zug schräg von vorn
Optionen:
 
Ein bunter Hund am Saaleufer
geschrieben von: Leon (1074) am: 03.12.22, 18:37
Ein weiterer "bunter Hund" mit dem Ziel Berlin-Stadtbahn war von 1998 bis 2008 der EN 228 "Donau-Spree-Kurier". Dieser Zug verkehrte zunächst als tägliche Verbindung von Budapest über Wien nach Berlin, wurde aber ab dem Jahr 2001 auf den Ausgangsbahnhof Wien zurückgenommen. Der Zug bestach durch seinen Wagenpark, bestehend aus ungarischen, österreichischen und deutschen Schlaf-, Liege- und Sitzwagen. Meist kam er in Berlin mit einer 112.1 an; ob die Bespannung mit einer 155 über den Frankenwald planmäßig war, entzieht sich meiner Kenntnis. Hier sehen wir diesen farbenprächtigen Zug am frühen Morgen des 10.08.1998 an der bekannten Stelle am Saaleufer bei Bad Kösen. Die 155 283 hat sich für den Zug ein Lätzchen umgebunden und wird ihn bis nach Leipzig bringen.
Hinter dem Zug ragt oberhalb der Häuser der eckige Turm der Rudelsburg hervor.

Scan vom Fuji Velvia 6x6-Dia

Datum: 10.08.1998 Ort: Bad Kösen [info] Land: Sachsen-Anhalt
BR: 155 Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Stimmungen mit Zug

3 Kommentare [»]
Optionen:
 
Nachtzug mit Ludmilla
geschrieben von: 475er (61) am: 02.12.22, 18:58
Aktuell finden ja einige Bilder von Nachtzügen den Einzug in die Galerie. Im Gegensatz zu den bunten Garnituren, die auf den anderen Bildern gezeigt wurden, bestechen die Talgo-Nachtzugeinheiten, die unter dem Prodkutnamen ICN unterwegs waren, durch ein sehr einheitliches Erscheinungsbild.

Zu Zeiten der Grundinstandsetzung und Elektrifizierung der Berliner Stadtbahn in den 1990er Jahren endeten die Nachtzüge bereits in Charlottenburg. Um die Wagen zu ihrem Wartungsstandort an der Warschauer Brücke zu bringen, wurden sie von einer Ludmilla über den südlichen Innenring befördert. Gegen Abend gab es dann die Rückleistung von der Warschauer Straße nach Grunewald.

Das Foto zeigt eine solche abendliche Überführung an den Einfahrsignalen des Rangierbahnhofs Grunewald. Die zwei linken Gleise sind der Streckenstrang aus Witzleben, das rechte Gleis erreicht Grunewald aus Richtung Halensee.

Heute sind nicht nur die ICN-Einheiten und die Baureihe 234 bei der DB Geschichte, auch das Areal hat sich erheblich verändert. Der Rangierbahnhof wurde abgetragen und zu einen neuen Wohnviertel. Die Streckengleise vom Ring verlaufen jetzt näher am Werkstättenweg.

Scan vom Velvia 6*6 Dia

Zuletzt bearbeitet am 02.12.22, 19:16

Datum: 19.05.1997 Ort: Grunewald Werkstättenweg [info] Land: Berlin
BR: 232,233,234,241 (alle Ludmilla-Baureihen) Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Zug schräg von vorn

2 Kommentare [»]
Optionen:
 
Aumenau
geschrieben von: HSU (158) am: 02.12.22, 22:19
Damals - vor 11 Jahren wars - 612 und 628 bestimmten den Verkehr im Lahntal. Die ehemals umfangreiche Eisenbahninfrastruktur war bereits (ver-)blühenden Landschaften gewichen und die hiesige Laderampe vollständig zugewachsen.
Eine Lücke fand sich am herbstlich schönen 02.10.2011, um die Durchfahrt von 628 691 mit dem Blick auf die Aumenauer Kirche aufzunehmen.

Datum: 02.10.2011 Ort: Aumenau [info] Land: Hessen
BR: 628 Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Bahn und Landschaft
Optionen:
 
Die Drei vom Groppertal
geschrieben von: Andreas (KBS720) (138) am: 03.12.22, 11:59
Eigentlich entstand das nachfolgende Bild ja auf Stockburger Gemarkung, welche fälscherlicherweise oft als Groppertal bezeichnet wird.

Nichts desto trotz, genoßen drei glückliche Rinder ihren Lebensabend an diesem herrlichen Fleckchen Erde, während 146 226 mit dem RE 4733 (Karlsruhe Hbf - Konstanz) an Ihnen vorbeihuscht.

146 226 war im Rahmen der Übergangsverträgen nach Freiburg gekommen und ist zwischenzeitlich bereits weiter nach Dresden gezogen. Zum Verbleib der drei Rinder kann keine Angabe gemacht werden, vermutlich haben sie für ein paar satte Münder gesorgt.

Datum: 12.06.2017 Ort: Stockburg [info] Land: Baden-Württemberg
BR: 146 Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Bahn und Landschaft

4 Kommentare [»]
Optionen:
 
Mit dem 628 ins Elsass
geschrieben von: 215 082-9 (476) am: 02.12.22, 22:38
Die Baureihe 628, auch als "Retter der Nebenbahnen" bekannt, ist vor allem im SOB-Netz noch auf zahlreichen Nebenbahnen anzutreffen. Diese Nebenbahnen sind zwar sehr reizvoll, spannender fand ich im Jahr 2019 jedoch die Grenzüberschreitenden Einsätze nach Österreich und Frankreich. Seit dem Fahrplanwechsel 19/20 ist der Einsatz auf der Österreichischen Mattigtalbahn Geschichte und auch in den französischen Grenzbahnhof nach Lauterbourg kommen die Fahrzeuge seit geraumer Zeit nicht - Personalmangel.

2019 hatte man noch sehr gute Chancen mit dem Zug von Wörth ins elsässische Lauterbourg zu fahren, unter der Woche in der Regel aber doch außerplanmäßig mit den altgedienten Ludwigshafener 628ern.
Am 04.12. reiste ich extra aus Norddeutschland an, um festzustellen, dass der hier eingesetzte 628 besprüht war. Naja, die Bilder machte ich dennoch um danach in müheseliger Kleinarbeit das Graffiti zu entfernen.

Pünktlich gegen 10:17 Uhr erreichte am Vormittag der 628 655 als RB 81459 Wörth (Rhein) - Lauterbourg (F) den Endbahnhof mit seinen schönen Formsignalen.

Bildmanipulation: Graffiti am hinteren Teil des Triebwagens entfernt.

Datum: 04.12.2019 Ort: Lauterbourg [info] Land: Europa: Frankreich
BR: 628 Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Bahn und Infrastruktur
Optionen:
 
Windstille über der Spree
geschrieben von: Leon (1074) am: 30.11.22, 17:07
Zur Zeit mogeln sich ja einige erstklassige Bilder der guten alten 103 in die Galerie, und dieses herrliche Winterbild [www.drehscheibe-online.de] hat mich animiert, auch einmal die Büchse der Pandora zu öffnen und nach etwas Historischem zu suchen. Wir erinnern uns an die Mitte der 90er Jahre. Die Baureihe 103 hat "den Osten" und die Hauptstadt entdeckt, und vor allen möglichen Zügen war sie plötzlich zu sehen. Intercities und Interregios gehörten zum Programm, und auch vor diversen attraktiven Nachtzügen war sie in Berlin zu sehen.
Eines unser Lieblingsmotive war und ist die Spreebrücke in Berlin-Spindlersfeld. Wir sehen hier jedoch eine erst auf den zweiten Blick erkennbare frühere Variante: den Blick auf die Brücke frühmorgens vom nordöstlichen Spreeufer. Heute durch die parallele Schnellstraße leider unmöglich, aber in den 90ern war diese Stelle häufig das Morgenprogramm auf dem Weg zum Dienst. Planmäßig tauchten hier kurz hintereinander zwei 103-bespannte Züge auf, zum einen der D 1906 aus Stuttgart, und als weiterer der IR 2370 von Dresden nach Berlin-Lichtenberg. Dieser führte als Besonderheit einen polnischen Speisewagen mit sich, denn die Garnitur lief im Anschluss als IR 328 von Lichtenberg über Stettin nach Olsztyn - seinerzeit noch bespannt mit einer Ludmilla, vorbei an den Doppeltelegrafenmasten zwischen Tantow und Stettin.
Diverse Bilder gingen in den 90ern an dieser Brücke ins Netz, aber nur ein Mal war es derart windstill, dass eine Spiegelung in der gemächlich dahinfließenden Spree möglich war. Wir beobachten die majestätische Vorbeifahrt der 103 242 mit ihrem IR, welcher seinen Zielort in einigen Minuten erreichen wird.

Scan vom Fuji Velvia 6x6-Dia

Datum: 22.07.1996 Ort: Berlin Spindlersfeld [info] Land: Berlin
BR: 103 Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Stimmungen mit Zug

5 Kommentare [»]
Optionen:
 
Wenn der Tag erwacht
geschrieben von: VT_628 (51) am: 30.11.22, 14:58
Am Morgen des 01.09.2022 zeigte sich das Rottal entgegen der Wettervorhersagen alles andere als wolkenlos, was sich aber im Nachhinein nicht unbedingt als schlecht erweisen sollte. Kurz nachdem es die Sonne über den Horizont geschafft hatte, konnte 628 578 auf der Fahrt nach Mühldorf bei Eholfing auf den Chip gebannt werden.

Zuletzt bearbeitet am 30.11.22, 17:10

Datum: 01.09.2022 Ort: Eholfing [info] Land: Bayern
BR: 628 Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Stimmungen mit Zug

3 Kommentare [»]
Optionen:
 
Formsignale im Kalirevier
geschrieben von: Yannick S. (900) am: 02.12.22, 19:26
Der Bahnhof von Heimboldshausen ist schon etwas Besonderes. Er bildet das Ende der DB Infrastruktur der Kalibahn von Gerstungen her, alle weiterführenden Gleisen gehören K+S. Während Heringen ein elektromechanisches Stellwerk mit Lichtsignalen besitzt, so stehen in Heimboldshausen bis heute Formsignale. Aber Achtung! Sie stehen nur am Bahnhofskopf gen Heringen, am anderen Bahnhofskopf gibt es keine, denn dort stehen die vermutlich einzigen westdeutschen Hl-Signale, die es überhaupt gibt. Diese Hl-Signale sind allerdings ein anderes Mal das Thema, dieses Mal bleiben wir bei den Formsignalen.
Am sonnigen 12. August war das Hauptziel im Kali natürlich der SRS Russe, doch zumindest ich freute mich ziemlich über den passend fahrenden DB Kalizug, denn der hatte im Gegensatz zum später fahrenden SRS Russen noch vernünftiges Seitenlicht für die Formsignale.

Datum: 12.08.2022 Ort: Heimboldshausen [info] Land: Hessen
BR: 261 (Voith Gravita 10BB) Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Bahn und Infrastruktur

6 Kommentare [»]
Optionen:
 
Fernverkehr im Güterzugmekka
geschrieben von: Steffen O. (688) am: 30.11.22, 20:35
Weithin bekannt ist der NSS-Abschnitt Würzburg - Gemünden - Fulda/Aschaffenburg für den meist regen und vielfältigen Güterverkehr. Entsprechend pilgern jährlich zahlreiche Fotografen dorthin, um vornehmlich möglichst bunte Lokomotiven aufzunehmen.
Die alltägliche Lokvielfalt wurde allerdings dieses Jahr für einige Monate durch eine sonst nicht gegenwärtige Triebzugvielfalt ergänzt. Fanden sich doch so ziemlich alle im Netz präsenten ICE-Baureihen aufgrund der SFS-Sanierung dort ein. Im September stattete ich dem Tal nach langer Zeit mal wieder einen Besuch ab, um vornehmlich die weißen temporären Gäste zu dokumentieren. Am Nachmittag fügte sich 412 042 bei Himmelstadt in die Weinrebenlandschaft ein, als er Würzburg entgegen eilte.

Zuletzt bearbeitet am 30.11.22, 20:38

Datum: 30.09.2022 Ort: Himmelstadt [info] Land: Bayern
BR: 412 (ICE4) Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Hochstativ
Optionen:
 
Die letzten gelben Blätter
geschrieben von: KBS443 (225) am: 02.12.22, 10:26
Obwohl der Zug auf den Bieberer Berg zufährt, ist nicht wirklich von einer maßgeblichen Erhebung zu sprechen. Um die Landschaft des Rodgaus, mit ihren letzten Herbstfarben, dennoch von oben darstellen zu können lies ich die Drohne steigen. Eine Langzug gebildet aus drei 423 rollte mir dabei als S2 nach Niedernhausen vor die fliegende Linse.

Zweiteinstellung: Ausgerichtet

Datum: 23.11.2022 Ort: Offenbach-Bieber [info] Land: Hessen
BR: 423 Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Drohne
Top 3 der Woche: 3 Punkte

1 Kommentar [»]
Optionen:
 
Eine Weißwurst im Leinetal
geschrieben von: 215 082-9 (476) am: 01.12.22, 18:37
Der letzte wirklich sonnige Tag in Niedersachsen liegt nun auch schon wieder knapp zwei Wochen zurück. Die Rede ist vom 19.11.2022, den ein Kumpel und ich überwiegend an der NSS verbrachten.

Oberhalb des Bahnhofs Godenau hat man einen prächtigen Blick über die Weiten des Leinetals. Wirklich optimal ließ sich aus der Höhe ein langer ICE umsetzen, die hier planmäßig aber nicht verkehren.

Zu unserem Glück schickte DB Fernverkehr aber einen langen 412 über die Altbaustrecke. Als LPFT 27857 Kassel-Wilhelmshöhe - Hamburg-Eidelstedt (Ef) rollte 412 078 (Tz 9478) leicht verspätet am ehemaligen Bahnwärterhäuschen vorbei in Richtung Norden.

Bildmanipulation: Eine Ecke Fotografenschatten sowie vereinzelte Halme wurden entfernt.

Datum: 19.11.2022 Ort: Godenau [info] Land: Niedersachsen
BR: 412 (ICE4) Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 0 Punkte
Optionen:
 
Im Frühling über die Arlau
geschrieben von: Bw Husum (109) am: 30.11.22, 20:08
Einen schönen Blick über das Flüsschen Arlau zur Bahnstrecke der Marschbahn hat man von der Brücke der B5 über die Arlau nördlich von Hattstedt. Im Spätnachmittagslicht begegnete mir der hier ein Regionalexpress von hamburg-Altona nach Westerland. Im Gegensatz zu etwas älteren Bildern an dieser Stelle ist nunmehr bereits ein Mast der sogenannten Westküstenleitung zur Aufnahme und Weiterleitung des Stroms aus den Windparks nach Süden und für den Stromaustausch mit Dänemark zu sehen.

Datum: 24.05.2022 Ort: Hattstedtermarsch [info] Land: Schleswig-Holstein
BR: 245 (Bombardier TRAXX P160 DE ME) Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 1 Punkt

1 Kommentar [»]
Optionen:
 
Ein bunter Hund am BAR
geschrieben von: Leon (1074) am: 01.12.22, 11:10
Kürzlich wurde in der Galerie dieses sehr ansprechende Bild eines Nachtzuges vorgestellt: [www.drehscheibe-online.de]. Derartige Züge können tatsächlich einen gewissen Reiz hervorrufen, und mich hat das Bild animiert, mal in der Mottenkiste zu schauen, was denn so an bunten Zügen in der heimischen Region umherfuhr. Gestoßen bin ich auf diesen bunten Hund hier: wir stehen bei Schönwalde am nordwestlichen Berliner Außenring oberhalb eines Hundetrainingsplatzes und schauen gebannt auf die illustre Wagenschlange des Leerreisezuges aus dem D 448. Dieser verkehrte erstmals unter dieser Zugnummer als tägliche Verbindung von Krakau nach Berlin-Lichtenberg ab Sommer 1992. Ab dem Sommer 1999 endete sein Laufweg von Krakau über Kattowitz, Oppeln, Breslau und Frankfurt/Oder im Bahnhof Berlin-Zoologischer Garten. Die Garnitur lief dann als Leerreisezug über Spandau und den nördlichen Außenring nach Berlin-Lichtenberg (oder Rummelsburg), um abends in entgegengesetzter Richtung wieder nach Schlesien zu fahren. Ab dem Jahr 2003 wurde der Ausgangsbahnhof nach Potsdam verlagert; der Zug war fortan mit einer Lok der Baureihe 145 bespannt und fuhr als Leerreisezug über den südlichen Außenring. Es sah schon drollig aus auf der Stadtbahn: ein Nachtzug mit der Baureihe 145 und der Aufschrift "DB Cargo"...;-)
Ab dem Jahr 2004 wurde für ein Jahr wieder der Bahnhof Berlin-Lichtenberg als Ausgangsbahnhof gewählt, aber zum Ende des Fahrplanjahres 2004 verschwand der Zug aus den Kursbüchern.
Hier sehen wir ihn am Tag der Deutschen Einheit des Millenniums mit seiner Garnitur, bestehend aus einem dunkelblauen WLABd sowie einem hellblauen Bcdu der PKP, einem bundesdeutschen ABm, einem roten WRbd der PKP sowie drei Reichsbahn-Boms, bespannt mit einer Lady.

Scan vom Fuji Velvia 6x6-Dia

Datum: 03.10.2000 Ort: Schönwalde [info] Land: Brandenburg
BR: 143 Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 5 Punkte

2 Kommentare [»]
Optionen:
 
Die dritte Spreequerung der Berliner Stadtbahn
geschrieben von: 475er (61) am: 01.12.22, 09:30
Insgesamt viermal überquert die Berliner Stadtbahn in ihrem Verlauf vom Bahnhof Zoo nach Ostbahnhof die Spree. Die Brücken drei und vier aus westlicher Richtung befinden sich vor und hinter der Museumsinsel.

Während von der Brücke auf der östlichen Seite der Museumsinsel bereits eine Vielzahl schöner Aufnahmen in der Galerie gezeigt werden, fehlt eine Darstellung der westlichen Brücke bisher komplett. Zwar ist das Brückenbauwerk selbst nicht besonders aufregend, aber die Kulisse mit den angrenzenden Bauten des Bode- und des Pergamonmuseums doch aus meiner Sicht sehenswert.

Zwischen den mächtigen Bauten wirkt die S-Bahn der Baureihe 476 fast winzig. Im Sommer 1998 passiert 476 404 die Museumsinsel in Richtung Friedrichstraße. Die Ausmusterung dieses Viertelzuges erfolgte nur wenige Monate später, im November 1998.

Scan vom 6*6 Dia

Zuletzt bearbeitet am 02.12.22, 19:03

Datum: 07.1998 Ort: Berlin, Am Kupfergraben [info] Land: Berlin
BR: 475,476,477 (alte Berliner S-Bahn) Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Bahn und Infrastruktur
Top 3 der Woche: 10 Punkte

4 Kommentare [»]
Optionen:
 
Zur Einstimmung auf den Winter
geschrieben von: CMH (244) am: 01.12.22, 09:21
Einer winterlichen Umgebung fand sich der Fotograf zum Jahresende 2014 oberhalb von Brilon Wald ausgesetzt. Auf dem drei Jahre zuvor reaktivierten Streckenast der Almebahn nach Brilon Stadt konnte man neben den üblichen Verdächtigen (628, 640, 648) auch hessische 646 der Kurhessenbahn antreffen, die ja zwischenzeitlich abgestellt bzw. nach Tschechien veräußert wurden. Als RB 23226 Willingen – Brilon Stadt passiert 646 207 die Bahnsteigreste des früheren Haltepunkts Gudenhagen. Der Jägerhochsitz im befriedeten (Gleis-)Bereich lässt auf einen vergleichsweise hohen Grad Pragmatismus seiner Erbauer schließen, aber so richtig stört es in den Weiten der hochsauerländischen Provinz auch niemanden…

Einen ähnlich winterlichen Blick in Gegenrichtung mit Gravita hatte ich bereits vor zwei Jahren gezeigt: [www.drehscheibe-online.de]

Na dann hoffen wir mal auf einen schönen Winter 2022/23, der ein paar frostige Bilder ermöglichen, aber dem System Bahn nicht allzu stark zusetzen möge!

Datum: 28.12.2014 Ort: Gudenhagen [info] Land: Nordrhein-Westfalen
BR: 646 (alle Stadler GTW-Bauarten) Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Stimmungen mit Zug
Top 3 der Woche: 14 Punkte

8 Kommentare [»]
Optionen:
 
Mit dem RE1 über die Spree
geschrieben von: 475er (61) am: 30.11.22, 18:04
Bei einer Fahrt über die Berliner Stadtbahn überqueren die Züge mehrfach die Spree. Die erste Brücke aus westlicher Richtung befindet sich unweit des Bahnhofs Bellevue [www.drehscheibe-online.de] . Die zweite Querung, die nur hier vorgestellt werden soll, erfolgt einige Kilometer weiter östlich im Bereich des Bahnhofs Friedrichstraße.

Vom Reichstagsufer aus konnte man am 31.01.2021 die 182 013 beobachten, die mit ihrem RE1 über die Brücke in den Bahnhof Friedrichstraße einfährt.

Auch wenn die RE1 mit dem Fahrplanwechsel im Dezember 2022 auf die ODEG übergeht und damit künftig mit Desiro HC-Zügen bestückt wird, verbleiben die 182 im Berliner Raum und werden auf anderen RE/RB-Linien auch weiterhin auf der Stadtbahn zum Einsatz kommen.

Datum: 31.01.2021 Ort: Berlin-Friedrichstraße [info] Land: Berlin
BR: 182 (Siemens ES64U2) Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Bahn und Infrastruktur
Top 3 der Woche: 4 Punkte

1 Kommentar [»]
Optionen:
 
2018 noch Alltag
geschrieben von: 215 082-9 (476) am: 28.11.22, 14:21
Die Triebwagen der Baureihe 628 sind schon seit einigen Jahren stark auf dem Rückzug. Betreiberwechsel und modernere Fahrzeuge ersetzen die schönen Triebwagen nach und nach. Auf vielen Linien im Netz der Westfrankenbahn (WFB) fuhren sie jedoch im Jahr 2018 noch. Die schönste Strecke war dabei die Taubertalbahn Wertheim - Crailsheim. Am Wochenende bestand dabei zwar nur ein 2h Takt, die Triebwagen verkehrten zwischen Miltenberg und Crailsheim dafür jedoch in Doppeltraktion.

Am Abend des 12.08.2018 verließen 628 229 und 628 553 als RE 23389 Miltenberg - Crailsheim den Bahnhof Schrozberg. Auf dem Nachbargleis rollen 628 483 und 628 251 als RE 23396 Crailsheim - Miltenberg nach erfolgter Kreuzung in Richtung Wertheim aus. Heute finden sich hier weder 628er, noch Formsignale.

Datum: 12.08.2018 Ort: Schrozberg [info] Land: Baden-Württemberg
BR: 628 Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Bahn und Infrastruktur
Top 3 der Woche: 2 Punkte
Optionen:
 
80er-Jahre Flair am Bahnübergang
geschrieben von: 614 078 (233) am: 27.11.22, 15:37
Der Bahnübergang an der Peiner Kreisstraße 22 zwischen Woltorf und Schmedenstedt strahlt noch viel Flair der 80er-Jahre aus. Wenn da nicht 189 014 mit ihrem Autozug gewesen wäre, die der Situation am 28. April 2022 Moderne verlieht.

Datum: 28.04.2022 Ort: Peine-Woltorf [info] Land: Niedersachsen
BR: 189 (Siemens ES64F4) Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 1 Punkt
Optionen:
 
The Light Game
geschrieben von: Yamuna Mako (68) am: 26.11.22, 10:51
Ein Reisender steigt in den RB22 mit 146 126 nach Limburg am Gleis 3 des Frankfurter Hbf.

Bearbeitung: Struktur des Hallendachs mehr betont + farbliche Bearbeitung

Zuletzt bearbeitet am 28.11.22, 16:36

Datum: 13.11.2022 Ort: Frankfurt am Main [info] Land: Hessen
BR: 146 Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: ungewöhnliche Perspektiven
Top 3 der Woche: 7 Punkte
Optionen:
 
Mit dem Rennwagen durchs Gäu flitzen
geschrieben von: Andreas (KBS720) (138) am: 26.11.22, 21:50
Während die Jahre 2013 - 2015 ganz im Zeichen der Einheitsloks standen, war es zwei Jahre später im Gäu deutlich ruhiger geworden. Doch auch am 16. Mai 2017 konnte Rennwagen 115 509-2 "80 Jahre Autozug" mit dem IC 282 (Zürich HB - Stuttgart Hbf) unweit von Eutingen bei seinem Rennen gegen die Uhr beobachtet werden.

Seit Ende November 2022 beginnt nun das langsame aber sichere Ende der lokbespannten Fernverkehrszüge durch den Einsatz der ehemaligen Westbahn KISS.

Datum: 16.05.2017 Ort: Eutingen im Gäu [info] Land: Baden-Württemberg
BR: 110,112,113,114 (West-Baureihen) Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 3 Punkte
Optionen:
 
Mit der V90 die Günzacher Steige hinunter
geschrieben von: 215 082-9 (476) am: 27.11.22, 17:53
Einen herrlichen Wintertag im Allgäu, dazu noch eine V90 mit Übergabe - besser geht es kaum!

Am 25.01.2022 war die Sonne nördlich Buchloe nicht zu sehen und es dominierte das ätzende Dauergrau. Im südlichsten Zipfel des Landes hingegen gab es von der ersten bis zur letzten Minute Sonne satt!

Der Fototag begann mit der Kemptener Übergabe in Aitrang. Nach dem schönen Bild dort, ging es gemütlich nach Wildpoldsried, da die V90 in Günzach noch die Wagen austauschen musste. Als das erledigt war, rumpelte der EZK 54046 Buchloe - Kempten (Allgäu) Hbf weiter in Richtung des nächsten Kunden.

Vermutlich ziemlich zeitgleich verließ die Übergabe mit dem RE den Günzacher Bahnhof, sodass sie in Wildpoldsried bereits etwa zwei Minuten nach dem Pesa-Link auf dem Gegengleis erschien. Zuglok war an diesem Tag 294 768.

Bildmanipulation: Eine kleiner Baumzipfel wurde aus der Lok entfernt.

Datum: 25.01.2022 Ort: Wildpoldsried [info] Land: Bayern
BR: 294 (alle V90-Baureihen) Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 4 Punkte

2 Kommentare [»]
Optionen:
 
Das Landstraßen-Motiv
geschrieben von: Steffen O. (688) am: 27.11.22, 17:45
Hin und wieder versuche ich bahnparallele Landstraße zu fahren, um eine neue Region kennenzulernen und mir einen motivlichen Überblick zu verschaffen. Zwischen Nürnberg und der Region Marktredwitz navigiert einen die App auch meistens fernab des Schienenstrangs, aber mit etwas zeitlichem Aufschlag kommt man auch mit dieser Methode ans Ziel.

Dabei blieb mir auch bei der vorherigen Tour dieser Weitblick vor Engelmannsreuth hängen, welchen wir dann einen Monat später abarbeiten konnten. Hier flitzt ein 612 auf dem Abschnitt Schnabelwaid - Kirchenlaibach über die KBS 860.

Datum: 12.02.2022 Ort: Engelmannsreuth [info] Land: Bayern
BR: 612 Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 3 Punkte

1 Kommentar [»]
Optionen:
 
Ein TEE unterwegs in Sachsen
geschrieben von: Hans-Jürgen Warg (1240) am: 27.11.22, 06:16
Dieses schöne Bild: [www.drehscheibe-online.de] erinnerte mich daran
dass ich an diesem kalten und schon sehr winterlichen Tag auch die Info
bekam - eine 103 ist mit einem Sonderzug quasi fast vor der Haustür unter-
wegs! Also fix ins Auto gesetzt und in Richtung Chemnitz gefahren. In der
Nähe des Haltepunktes Grüna postierte ich mich dann und musste gar nicht
lange warten bis 103 235 mit dem TEE 91301 von Chemnitz nach Hildesheim
vorbeikam.

Zuletzt bearbeitet am 27.11.22, 06:18

Datum: 28.11.2010 Ort: Grüna bei Chemnitz [info] Land: Sachsen
BR: 103 Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 16 Punkte

8 Kommentare [»]
Optionen:
 
Allgäuer Blondine
geschrieben von: VT_628 (51) am: 26.11.22, 17:35
Am Nachmittag des 05.09.2022 passierte 218 446 "Meike" mit dem IC 2085 die Illertalbahn bei Unterthalhofen.

Zuletzt bearbeitet am 26.11.22, 17:38

Datum: 05.09.2022 Ort: Unterthalhofen [info] Land: Bayern
BR: 218 Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 4 Punkte
Optionen:
 
Sturmbedingter Nachzügler
geschrieben von: 215 082-9 (476) am: 26.11.22, 17:53
Sehr wechselhaft gestaltete sich der feuchte Februarmorgen des 22.02.2022. In der Heide sollte sich Vormittags ein Militärzug auf den Weg machen, zu dieser Tageszeit eine absolute Rarität!
Eigentlich hätte der Zug schon in der vorherigen KW 7 abfahren sollen, doch das kräftige Orkantief "Zeynep" legte in Norddeutschland etliche Strecken lahm, sodass sich auch die Abfahrt dieses Zuges erheblich verzögerte.

Also sammelten sich an jenem Dienstag eine Handvoll Fotografen in Trauen ein und beobachteten das Personal beim Rangieren. Als der Zug fertig gebildet war und der Tf noch eine kurze Pause einlegte, zeigte sich erfreulicherweise endlich die Sonne.

Wenig später setzte sich der GX 68674 Trauen - Tübingen Gbf (-Storzingen) in Bewegung und 232 262 konnte zeigen, was in ihr steckt.

Datum: 22.02.2022 Ort: Trauen [info] Land: Niedersachsen
BR: 232,233,234,241 (alle Ludmilla-Baureihen) Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 2 Punkte
Optionen:
 
111er Comeback
geschrieben von: bahn2001 (127) am: 26.11.22, 16:45
Im Sommer und Herbst 2022 gab es im Mittelhessen-Netz ein Comeback der Baureihe 111. Mit verschiedenen Zugleistungen konnte man sie mit Regionalbahnen zwischen Marburg und Hanau erleben. Aktuell im November 2022 ist das noch immer so. Die Züge wurden von der Centralbahn im Auftrag von DB Regio gefahren. Mit dabei war auch 111 111 von DB-Gebrauchtzug, die im S-Bahn-Look bei Kirch Göns in Richtung Süden beschleunigte.

Zuletzt bearbeitet am 27.11.22, 19:17

Datum: 10.11.2022 Ort: Kirch-Göns [info] Land: Hessen
BR: 111 Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 3 Punkte

1 Kommentar [»]
Optionen:
 
Herbstmorgen an der Ostbahn
geschrieben von: Philosoph (600) am: 26.11.22, 05:21
Der Wetterbericht hatte nicht zuviel versprochen, es sollte ein wunderbarer Tag werden. Das erste Bild des Tages entstand unmittelbar nach Sonnenaufgang an der Osteinfahrt des Bahnhofs Rehfelde. Die Formsignale, die doppelte Telegrafenleitung und die mechanische Schrankenanlage sind hier natürlich längst Geschichte. Kaum zu glauben, dass dieser Tag nun auch schon wieder 15 Jahre zurück liegt.

Datum: 24.10.2008 Ort: Rehfelde [info] Land: Brandenburg
BR: 232,233,234,241 (alle Ludmilla-Baureihen) Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Stimmungen mit Zug
Top 3 der Woche: 17 Punkte

11 Kommentare [»]
Optionen:

Auswahl (12464):   
 
Seiten: 2 3 4 5 6 .. 250 >

Größere Ansicht und weitere Informationen durch Anklicken der Vorschaubilder, Filterung der Auswahl über die Suchfunktionen. Bei Fragen zu unserer Galerie hilft die » Galerie-Moderation

(c) 2022 - Arbeitsgemeinschaft DREHSCHEIBE e.V.