DREHSCHEIBE-Online 

Anzeige

HIER KLICKEN!
angemeldet: -
Seiten: 2
>
Auswahl (14):   
 
Galerie: Suche » Unterlemnitz, nach Einstelldatum sortiert » zur erweiterten Suche
 
Komfort aus Ost und West
geschrieben von: Andreas Burow (230) am: 28.01.20, 21:59
Seit dem Jahreswechsel haben viele Motive aus dem Thüringer Oberland Einzug in die Galerie gehalten. Die positiven Reaktionen haben mich dazu bewogen, ein weiteres Motiv vorzuschlagen, das ich schon länger vorbereitet hatte. Es zeigt einmal mehr den Bahnhof Unterlemnitz, diesmal aus einer etwas entfernteren Perspektive. Am frühen Morgen fährt die RB 15106 nach Triptis in den Bahnhof ein. An diesem Tag ist sie mit 219 027 und 219 069 am Schluss bespannt. Der Fahrgast hatte den Luxus, zwischen zwei Schnellzugwagen wählen zu können, einem Bom (ex-DR) und einem Bm (ex-DB). Die beiden Fotografen rechts auf dem Feld habe ich nicht aus dem Bild entfernt, denn sie waren nun mal da und stören mich auch nicht sonderlich.


Scan vom KB-Dia, Kodak Elitechrome 100

Datum: 23.10.1997 Ort: Unterlemnitz [info] Land: Thüringen
BR: 219,229 (alle U-Boote) Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 5 Punkte

2 Kommentare [»]
Optionen:
 
Das Viadukt von Unterlemnitz
geschrieben von: Leon (486) am: 25.01.20, 15:41
Immer wieder finden sich noch Motive aus dem Thüringer Oberland, die in der Galerie bislang in dieser Form noch nicht enthalten sind. Hierzu zählt das kleine Viadukt in Unterlemnitz. Die Züge, die vom Sägewerk in Ebersdorf-Friesau nach Lobenstein fahren, passieren kurz vor dem Bahnhof dieses Viadukt, welches sowohl in einer Kurve liegt als auch eine leichte Neigung aufweist und den Lemnitzbach sowie zwei Straßen überspannt.
Die Umsetzung des Viaduktes ist nicht ganz trivial. Von der Jahreszeit eignet sich eigentlich nur die blattlose Zeit, da größere Bereiche des Viaduktes von Bäumen umgeben sind, wie ein weiteres -nicht uninteressantes- Bild in der Galerie beweist. Es ist zwar von einem Acker oberhalb der linken Straße für Züge in Richtung Bad Lobenstein in der blattarmen Zeit umsetzbar, jedoch sieht dieser Blick irgendwie "flach" aus, insbesondere bei wolkenlosem Himmel. Für Züge in Richtung Ebersdorf stören eigentlich immer irgendwelche Bäume, so dass ich mich etwas weiter weg auf einen Feldweg gestellt und das Viadukt mit einem Tele eingefangen habe. Wir sehen am Mittag des 16.04.1996 ein U-Boot mit seiner RB 15110 nach Triptis das Viadukt überqueren. Ein U-Boot im alten Lack, ein ozeanblau-beiger Bm 232 und ein Halbgepäck-Bghw in grün sind schon eine skurrile Zusammenstellung, aber seinerzeit typisch für die Region.

Scan vom Fuji Velvia 6x6-Dia

Datum: 16.04.1996 Ort: Unterlemnitz [info] Land: Thüringen
BR: 219,229 (alle U-Boote) Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 5 Punkte

2 Kommentare [»]
Optionen:
 
Unterlemnitz
geschrieben von: Philosoph (401) am: 21.01.20, 10:18
Die Holz verarbeitende Industrie in Ebersdorf-Frisau sorgt auch heute noch für umfangreichen GV zwischen Saalfeld und Lobenstein / Blankenstein. Am 19.08.2009 war 203 442 dazu eingeteilt, die GZ von Saalfeld über Lobenstein nach Ebersdorf-Frisau befördern. Die Rückfahrt des Leerzuges konnte ich bei der Ausfahrt aus dem Bahnhof Unterlemnitz beobachten. Anhand der bereits aufgestellten Lichtsignale lässt sich erahnen, dass den Formsignalen nur noch ein recht kurzes Leben vergönnt war. Aufgrund der wenigen Leistungen an diesem Motiv wurde das sicherlich unvorteilhafte Hochlicht in Kauf genommen.

Datum: 19.08.2009 Ort: Unterlemnitz [info] Land: Thüringen
BR: 202,204 (alle V100-Ost-Baureihen) Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Bahn und Infrastruktur
Top 3 der Woche: 2 Punkte

2 Kommentare [»]
Optionen:
 
Abendkonzert mit zwei Staubsaugern in DB-Dur.
geschrieben von: Jan vdBk (622) am: 09.01.20, 22:19
Mehrfach konnte ich es genießen, am Abend, bevor man mit der gesamten Fotografengruppe in Unterlemnitz zusammen traf, zu Fuß in die Hänge oberhalb des Ortes zu laufen. Dort stand man dann abseits aller Straßen und konnte eine herrlich friedliche abendliche Ruhe genießen. Jedenfalls solange bis... Irgendwann erhob sich dann der markante Staubsaugersound der Ost-V100 aus Richtung Lobenstein, und bald sah man die Schlange des Zuges auf Unterlemnitz zufahren. Nach Durchfahrt durch den Bahnhof Unterlemnitz konnten die Loks zeigen, was in ihnen steckte. (Warum eigentlich Vergangenheit? Die heute hier fahrenden Gravitas können auch gut Sound machen, und das Abendkonzert gibt es planmäßig heute immer noch!) Das Schauspiel, wie sich der Zug langsam aus dem Ort Unterlemnitz herausschälte und lautstark den Berg in Angriff nahm, währte einige Minuten. Und es lief einem ein Schauer den Rücken runter und man wusste in dem Moment, warum man das tollste Hobby der Welt hat! Dennoch war natürlich auch noch der Nachschuss drin, den ich hier zeige. Ja, so muss Eisenbahn! Danach schmeckte das Schnitzel unten im Gasthof von Helmut Süßenguth doppelt so gut.

Zuletzt bearbeitet am 11.01.20, 09:34

Datum: 21.06.2000 Ort: Unterlemnitz [info] Land: Thüringen
BR: 202,204 (alle V100-Ost-Baureihen) Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 5 Punkte

5 Kommentare [»]
Optionen:
 
Eisenbahnparadis Unterlemnitz
geschrieben von: Andreas Burow (230) am: 09.01.20, 21:31
Bei meinem ersten Besuch im Thüringer Oberland fand sowohl auf der Sormitztalbahn (Saalfeld -) Hockeroda – Unterlemnitz, als auch auf der Thüringer Oberlandbahn Triptis – Unterlemnitz – Blankenstein noch Personenverkehr statt. Folgerichtig quartierten wir uns unmittelbar am ideal gelegenen Keilbahnhof Unterlemnitz ein. Von dort aus hatten wir die Qual der Wahl, an zwei wunderbaren Strecken mit praktisch 100% Reichbahnatmosphäre zu fotografieren. Aber auch der Bahnhof selbst bot zusammen mit den umgebenden Häusern dem Eisenbahnfotografen unzählige Möglichkeiten. Uns war schon in diesem goldenen Herbst bewusst, dass sich diese Chance kaum noch einmal bieten würde und so genossen wir die Tage dort umso mehr.

An meinem letzten Tag im Oberland hing über Unterlemnitz ein Wolkenfeld, das sich kaum bewegte. Davon ungehindert brachte die tiefstehende Herbstsonne die 219 029 regelrecht zum Leuchten, welche mit der Vormittagsleistung RB 15105 aus Triptis gerade in den Bahnhof eingefahren war. Wie schwer mir der Abschied seinerzeit fiel, kann man sich gewiss vorstellen.


Scan vom KB-Dia, Kodak Elitechrome 100

Datum: 23.10.1997 Ort: Unterlemnitz [info] Land: Thüringen
BR: 219,229 (alle U-Boote) Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Bahn und Infrastruktur
Top 3 der Woche: 9 Punkte

4 Kommentare [»]
Optionen:
 
Die Drei von Unterlemnitz
geschrieben von: Jan vdBk (622) am: 05.01.20, 19:16
Markant am Keilbahnhof Unterlemnitz waren immer die drei einflügeligen Ausfahrsignale in Richtung Lobenstein. Die zwei linken ließen Zugfahrten aus Richtung Saalfeld und Wurzbach zu, das rechte war für Fahrten von Ebersdorf-Friesau und vormals Triptis zuständig. Das zweite Gleis auf der Ebersdorfer Seite des Bahnhofs dürfte nur ein Nebengleis gewesen sein. In der schwärzesten Zeit der Bahnreform, als alles, was nicht mehr instand gesetzt werden sollte, für "verzichtbar" erklärt wurde, hatte auch das Ausweichgleis aus Richtung Wurzbach dran glauben und gänzlich abgebaut werden "müssen", so dass das mittlere Signal ohne Funktion war. Später gingen Gleis und Signal aber wieder in Betrieb; und heute wird alles mit Lichtsignalen aus einem fernen ESTW gesteuert. Güterzug 49846 kommt mit beiden Loks voraus von Ebersdorf-Friesau durch den Bahnhof Unterlemnitz nach Lobenstein gefahren. Er bringt Wagen für den Abendgüterzug nach Saalfeld mit.
Wie Andreas und Christian schon angemerkt haben, müsste man sich eigentlich den heutigen Zustand des Verkehrs dort mal anschauen. Wir haben einige tolle Touren in die Gegend gemacht und dann immer im Gasthof Süßenguth übernachtet - taktisch ideal gelegen direkt im Streckenkeil, das Gebäude rechts von der Uhr im Foto.

Datum: 05.07.2001 Ort: Unterlemnitz [info] Land: Thüringen
BR: 202,204 (alle V100-Ost-Baureihen) Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Bahn und Infrastruktur
Top 3 der Woche: 7 Punkte

6 Kommentare [»]
Optionen:
 
Thüringer Oberland
geschrieben von: Dispolok_E189 (255) am: 24.11.16, 21:21
Das Thüringer Oberland rund um Lobenstein hat auch schon bessere Zeiten gesehen. Zumindest im Zugverkehr sieht es heute recht mau aus. Alle zwei Stunden pendelt die Erfurter Bahn zwischen Saalfeld (Saale) und Blankenstein (Saale). Wo früher noch große Dieselloks unterwegs waren, fahren heute nur noch kleine Dieseltriebwagen der Baureihe 650. Der restliche Zugverkehr ist zwar interessant, allerdings auch nicht gerade dicht. Mehrmals am Tag fährt ein Güterzug nach Blankenstein bzw. Ebersdorf-Friesau. Dies ist natürlich je nach Bedarf und Tag unterschiedlich. DB Cargo bedient hauptsächliche die ansässigen Firmen rund um Lobenstein. Ab und an verirrt sich dann doch das ein oder andere private EVU in diese landschaftlich reizvolle Gegend. Meistens sind es Holztransporte von und nach Friesau. Dieser Anschluss liegt an der ehemaligen Bahnstrecke nach Triptis. Diese wurde leider schon stillgelegt. Lediglich bis nach Ebersdorf-Friesau findet noch regelmäßig Güterverkehr statt. Auch die Gleisanlagen sind bereits in privater Hand und die Strecke zählt somit als Anschlussbahn. Während der Oberbau vor ein paar Jahren saniert wurde, stehen die alten Telegrafenmasten nach wie vor entlang der eingleisigen Bahnstrecke. Dies ist in der heutigen Zeit leider auch eher selten.

Am 12.04.2016 fuhr ich am Nachmittag in die besagte Region und hoffte auf einen Güterzug aus Richtung Friesau. Als ich dort ankam, sah ich bereits einen abfahrbereiten Zug in Richtung Lobenstein. Daraufhin fuhr ich weiter zur ausgesuchten Fotostelle, doch leider musste ich dort feststellen, dass immer mehr Wolken gefährlich nahe kamen. Der Zug lies sich natürlich auch wie gewohnt sehr viel Zeit und kam einfach nicht. Letztendlich waren nur noch wenige Wolkenlücken vorhanden als plötzlich in der Ferne ein Signalhorn ertönte. Wenige Minuten später kam auch schon der Leerzug aus Friesau und konnte mit etwas Glück bei Unterlemnitz festgehalten werden.


Zweiter Versuch:
Das Bild wurde komplett neu überarbeitet und die "matschige" Lokfront wurde repariert.

Datum: 12.04.2016 Ort: Unterlemnitz [info] Land: Thüringen
BR: 285 (Bombardier TRAXX F140 DE) Fahrzeugeinsteller: PRESS
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 1 Punkt

2 Kommentare [»]
Optionen:
 
Vossloh G2000 BB im Abendlicht
geschrieben von: Dispolok_E189 (255) am: 21.08.16, 15:38
Im Thüringer Oberland rund um Lobenstein findet nach wie vor Güterverkehr statt. Neben der Zellstofffabrik in Blankenstein (Saale) wird auch das Sägewerk "Klausner" in Ebersdorf-Friesau bedient. Hackschnitzel, Rundholz oder Schnittholz wird hier verladen. Während die DB Güterzüge nur in der Nacht den Bahnhof erreichen, kann man mit etwas Glück auch bei Tageslicht den Holzverkehr privater Eisenbahnverkehrsunternehmen beobachten. Bislang wurde dieser hauptsächlich durch die Pressnitztalbahn abgewickelt, doch seit einigen Wochen / Monaten lassen sich auch andere Unternehmen hier blicken. So zum Beispiel am 18.07.2016 als eine Vossloh G 2000 BB samt Holzzug das Oberland erreichte. Somit konnte man wieder ein neues Gesicht an den Holzzügen verzeichnen.

Während tagsüber viele Wolken am Himmel hangen, riss es am Abend an einigen Stellen nochmal kurz auf. Dies war allerdings erst kurz vor Sonnenuntergang. Eigentlich war ich gerade auf dem Heimweg, doch das schöne Licht führte mich somit wieder an den Schienenstrang. Nachdem die Erfurter Bahn in Richtung Saalfeld abbog, war nun die Strecke für den Rest des Tages frei. Doch leider bewegten sich die Weichen nicht und meine Hoffnung sank Minute für Minute. Letztendlich beschloss ich abzubrechen und verstaute meine Fotosachen im Auto. Beim Einsteigen hörte ich ein verdächtiges klicken... Kontrollblick zur Weiche... Gestellt Richtung Triptis!! Nur wenige Sekunden später schloss sich auch der Bahnübergang und man konnte ein Rauschen aus der Ferne wahrnehmen. Gemächlich rollte der Neuling mit seinen leeren Holztransportwagen durch Unterlemnitz um in Kürze die Stadt Bad Lobenstein zu erreichen.

Datum: 18.07.2016 Ort: Unterlemnitz [info] Land: Thüringen
BR: 272,273 (alle G2000-Varianten) Fahrzeugeinsteller: Railflex
Kategorie: Stimmungen mit Zug
Top 3 der Woche: 0 Punkte
Optionen:
 
Unterlemnitz
geschrieben von: Dispolok_E189 (255) am: 16.04.16, 16:08
Der Bahnhof Unterlemnitz hatte früher sicherlich auch eine größere Bedeutung als heute. Hier treffen nämlich die Bahnstrecken Saalfeld - Lobenstein und Triptis - Lobenstein aufeinander. Der Verkehr ist allerdings sehr überschaubar. Lediglich alle zwei Stunden hält hier ein VT 650 der Erfurter Bahn je Richtung. Die Bahnstrecke Triptis - Lobenstein ist so gut wie stillgelegt, nur der Abschnitt Unterlemnitz - Ebersdorf-Friesau wird noch regelmäßig von Güterzügen befahren. Regionalverkehr findet hier leider nicht mehr statt.

Am 12.04.2016 erreichte am Abend ein VT 650 aus Blankenstein den Bahnhof. Wenige Minuten später traf auch ein weiterer Dieseltriebwagen dieser Baureihe in Gegenrichtung ein. Davor schaute für wenige Sekunden die Sonne kurz raus und somit konnte ich mit viel Glück mein Wunschmotiv umsetzen.

Datum: 12.04.2016 Ort: Unterlemnitz [info] Land: Thüringen
BR: 650 (Adtranz/Stadler Regioshuttle RS1) Fahrzeugeinsteller: Erfurter Bahn
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 2 Punkte
Optionen:
 
Doppelt durch das Thüringer Oberland
geschrieben von: JLW (355) am: 12.09.14, 18:18
Selbst nach der Trennung der Geschäftsbereiche ab 1997 wurden die 219er noch vor Güterzügen eingesetzt, so zwischen Triptis und Lobenstein gleich mit mehreren Zugpaaren am Tag.

Im Mai 1998 liefen zwar schon verkehrsrote 219 in den Plänen, aber an diesem Tag waren die beiden Altdesigns an einem Zug erleben, voran eine 219 in der 229er Farbgebung mit dem morgendlichen Üg 67101 auf dem Viadukt Unterlemnitz.

Wenige Tage später wurde der Reiseverkehr eingestellt, der Güterverkehr zum Ende des Jahres 1998. Der Wagenzulauf für die holzverarbeitenden Betriebe in Ebersdorf-Friesau und Blankenstein erfolgt seither von Saalfeld über die Spitzkehre Wurzbach, teilweise kamen dort die letzten 204 der DB zum Einsatz. Das wäre aber Stoff für ein anderes Kapitel...



zuletzt bearbeitet am 14.09.14, 07:45

Datum: 15.05.1998 Ort: Unterlemnitz [info] Land: Thüringen
BR: 219,229 (alle U-Boote) Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 6 Punkte

2 Kommentare [»]
Optionen:

Auswahl (14):   
 
Seiten: 2
>

Größere Ansicht und weitere Informationen durch Anklicken der Vorschaubilder, Filterung der Auswahl über die Suchfunktionen. Bei Fragen zu unserer Galerie hilft die » Galerie-Moderation

(c) 2020 - Arbeitsgemeinschaft DREHSCHEIBE e.V.