DREHSCHEIBE-Online 

Anzeige

HIER KLICKEN!
angemeldet: -
Seiten: 2 3 4 5 6 .. 2629
>
Auswahl (26282):  
Die neuesten Beiträge » zur erweiterten Suche
 
Damals auf der Weißeritztalbahn
geschrieben von: Michael Sperl (398) am: 17.02.18, 22:11
"Es war einmal" ... so fangen Märchen an. Dieses hier handelt von der Weißeritztalbahn. Dort hatte die Deutsche Bahn heute vor 16 Jahren - am 17. Februar 2002 - noch die Betriebsführerschaft inne und fabrizierte mit ihrer Tochter BRG Bahnreinigungsgesellschaft noch täglichen Staatsbahndampf. Dennoch war dieses Züglein auch schon damals nicht unbedingt Alltagsprogramm. Nur vergleichsweise selten schickte die BRG die noch saugluftgebremste 99 1608 im regulären Reisezugverkehr (das bedeutete damals 2-Zug-Betrieb mit 3 Loks im 2h-Takt von 5 bis 21 Uhr) auf die Strecke, üblicherweise fuhren damals wie auch heute die stärkeren 1'E1'-Loks mit rekonstruierten Personenwagen. Die gezeigte 99 1608 war erst wenige Monate zuvor im September 2001 mit einem neuen Kessel aus dem Dampflokwerk Meiningen zurückgekehrt und hatte hier im straffen Fahrplan der "großen Schwestern" zu zeigen was sie kann. Zum Aufnahmezeitpunkt war vom bevorstehenden und verheerenden Sommerhochwasser noch nichts zu ahnen, Telegrafenleitungen säumten auf weiten Abschnitten die schon etwas zugewachsenen Gleise.

Scan vom KB-Negativ, der schon arg runzelige Himmel wurde versucht per EBV zu glätten.

Datum: 17.02.2002 Ort: Malter [info] Land: Sachsen
BR: 099 Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Zug schräg von vorn
Optionen:
 
So muss Winter sein! - Allgäu 2018
geschrieben von: 1116er (225) am: 19.02.18, 18:11
Mit 30 minütiger Verspätung rollte 223 072 mit drei Alex-Wagen durch das verschneite Allgäu zwischen Röthenbach und Oberstaufen seinem Ziel München entgegen.

Datum: 13.02.2018 Ort: Harbatshofen [info] Land: Bayern
BR: 223,253 (alle Eurorunner-Baureihen) Fahrzeugeinsteller: ALEX
Kategorie: Zug schräg von vorn

3 Kommentare [»]
Optionen:
 
So viele Loks wie Wagen
geschrieben von: Andreas Burow (75) am: 19.02.18, 16:01
Die Schatten wurden immer länger, am kürzesten Tag des Jahres, und die CB 58127 von Frankenberg nach Marburg ließ sich Zeit. Als ich den Zug endlich kommen hörte, war ich erleichtert. Das sollte sich ausgehen. Aber was war das? Ich hatte mit einem stattlichen Güterzug gerechnet, nicht aber mit zwei 212ern vor zwei Güterwagen. Na ja, wenigstens war es kein Lokzug und in die große Lücke passte die Fuhre auch problemlos.


Scan vom KB-Dia, Fuji Velvia 50

Datum: 21.12.2000 Ort: Niederwetter [info] Land: Hessen
BR: 211,212,214 (alle V100-West-Baureihen) Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: ungewöhnliche Perspektiven

2 Kommentare [»]
Optionen:
 
Mensch und Maschine
geschrieben von: NAch (527) am: 18.02.18, 15:57
Das leichte Weitwinkel der kleinen Rollei ist ganz nützlich, recht große Tiefenschärfe und die steile Perspektive waren hier wichtig, um die Größenverhältnisse zu betonen. Der Zylinderblock ist riesig im Vergleich zum Heizer, auch wenn jener nur angeschnitten ist.

Scan vom KB-Negativ

Zuletzt bearbeitet am 18.02.18, 15:58

Datum: 14.06.1974 Ort: Dillingen [info] Land: Saarland
BR: 040-059 (Güterzug-Dampflokomotiven) Fahrzeugeinsteller: Deutsche Bundesbahn
Kategorie: Menschen bei der Bahn
Optionen:
 
Am Saaleufer in Bernburg
geschrieben von: Leon (181) am: 17.02.18, 21:59
Bernburg an der Saale wird ja heute oft in Verbindung mit Güterzügen genannt, die mit Ludmillas bespannt sind, oder aber mit dem Zementklinkerpendel in Richtung Köthen. Erinnert sei hier an den Einsatz der Strabag-Nohab. An all das war im Jahr 1995 noch nicht zu denken. Wir stehen am 30.06.1995 am Ufer der Saale und beobachten eine 202 mit ihrer RB 8562 nach Calbe. Eine Lok, ein Wagen - derartige Züge waren seinerzeit Normalität auf diversen Nebenstrecken, nicht nur in Sachsen-Anhalt.
Heute ist die Industriekulisse deutlich zugewachsen, die beiden Schlote nicht mehr vorhanden. Damals prägte die Kulisse noch den Hintergrund für die Regionalbahn, die sich soeben im Bahnhof Bernburg in Bewegung gesetzt hat und sogleich die Saale überqueren wird.

Scan vom Fuji-Velvia-6x6-Dia

Zuletzt bearbeitet am 17.02.18, 22:00

Datum: 30.06.1995 Ort: Bernburg [info] Land: Sachsen-Anhalt
BR: 202,204 (alle V100-Ost-Baureihen) Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Zug schräg von vorn

3 Kommentare [»]
Optionen:
 
Ein Desiro als Sundowner
geschrieben von: Nils (260) am: 17.02.18, 20:49
Als letztes Bild des Tages eines wunderschönen Februartages rollte 642 023 durch das Streiflicht in Richtung Erfurt Hbf und passiere dabei das Blocksignal Hohenebra Ort.

Zuletzt bearbeitet am 20.02.18, 21:05

Datum: 13.02.2018 Ort: Hohenebra [info] Land: Thüringen
BR: 642 (Siemens Desiro Classic) Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Stimmungen mit Zug

3 Kommentare [»]
Optionen:
 
Przystronie
geschrieben von: HSU (23) am: 17.02.18, 17:28
Im Mai 1994 wollten wir uns den kujawischen Schmalspurbahnen im Zentrum Polens widmen. Der Abschnitt Gniezno - Powidz - Anastazewo war uns bekannt - aber die Streckenabschnitte bis Sompolno und Krosniewice fehlten in der "Sammlung". Während Krosniewice noch planmäßigen Betrieb mit Triebwagen verschiedenster Bauarten anbot, war die Enttäuschung in Sompolno ob der herrschenden Betriebsruhe groß.
Groß - so konnte man auch den Bahnhof Sompolno mit seinen umfangreichen Gleisanlagen und dem Depot bezeichnen. Zahlreiche Eisenbahner wuselten herum - doch kein Zug in Sicht.
So traten wir die Heimfahrt an und passierten den Ort Przystronie. ... da war doch was - stand nicht in einer Zeitung, dass hier gelegentlich Güterzüge von Dobre Aleksandrowskie nach Kolo verkehrten? Also angehalten und ab zum Bahnhof. Leere Güterwagen und eine Kuhherde belebten den Bahnhof - wieder kein Zug.
Kurze Zeit später in der Ferne ein Pfiff. War da was ? Und wie sag ich Euch - wenige Minuten später rollte Lxd2-343 mit einem Güterzug in den Bahnhof - 6 beladene Rollwagen und 7 Schmalspurgüterwagen bildeten den Zug nach Kolo.
Dank einer nun folgenden Kreuzung konnten wir die Ausfahrt aus Przystronie fotografieren.


Datum: 18.05.1994 Ort: Przystronie [info] Land: Europa: Polen
BR: PL-Lxd 2 Fahrzeugeinsteller: PKP
Kategorie: ungewöhnliche Perspektiven

2 Kommentare [»]
Optionen:
 
Eisiger Glückstreffer!
geschrieben von: Biebermühlbahner (118) am: 17.02.18, 10:03
Nach bereits 3,5 vergangenen Tagen Aufenthalt in Sachsen-Anhalt sollte sich zum Dienstag endlich mal die Sonne in größerem Stil zeigen. Jedoch war klar, dass zum Dienstagmorgen keine Güterzüge mit 232 auf dem Plan stehen (diese waren ja das eigentliche Ziel der Tour). Da die Sonnenstrahlen aber ausgenutzt werden sollten, ging es zum Sonnenaufgang einfach mal nach Elsnigk, um die alte Infrastruktur mal so mit ein paar 642ern umzusetzen, während die Landschaft noch gezeichnet war von den nächtlichen Temperaturen um die -6°C rum.
Beim Gang zur Fotostelle wurden wir allerdings von der örtlichen Fahrdienstleiterin "erwischt", welche wissen wollte was denn unser Anliegen dort hinten sei. Nachdem ihr dieses bekanntgegeben wurde, sagte sie uns dass heute nach 8 ein Güterzug mit Kesselwagen nach Aken vorbeikommen müsste, natürlich ohne Gewähr ;-) Aber normalerweise komme dieser jeden Dienstag zu dieser Zeit.
Wir wussten zuvor nichts davon und waren entsprechend dankbar, und die Aussage bewahrheitete sich: Um 08:25 wurde das Esig aus Richtung Dessau auf Hp2 gestellt und 3 Minuten später passierte eine G6, nämlich die Captrain 650 093 (wer hatte die Idee einer Diesellok diese Baureihen-Bezeichnung zu geben?!) mit 8 Kesselcontainern für den Elbhafen Aken die Stelle. Anschließend durfte der Zug 10-12 Minuten im Bahnhof warten, da aus der Gegenrichtung noch ein 642 kam. Danach wurde der Zug nocheinmal auf der anderen Seite des Bahnhofes erlegt, aber davon erzählen andere Bilder ;)
Eine G6 im Streckeneinsatz sieht man jedenfalls nicht gerade häufig, zumindest in anderen Regionen. Dabei sind die Kisten mit gut 890 PS, einer Höchstgeschwindigkeit von 80 km/h und 60 Tonnen Gewicht durchaus tauglich für kurze Güterzüge auf freier Strecke!

Ich habe die Lok als Baureihe mal unter "alle Vossloh-Mittelführerstandsloks" eingeordnet, hoffe das ist richtig für das kleine Ding ;)

[www.flickr.com]



Zuletzt bearbeitet am 20.02.18, 22:44

Datum: 13.02.2018 Ort: Elsnigk [info] Land: Sachsen-Anhalt
BR: 271,277 (alle Vossloh-Mittelführerstandsloks) Fahrzeugeinsteller: Captrain
Kategorie: Stimmungen mit Zug

2 Kommentare [»]
Optionen:
 
Fahrt in die Nacht
geschrieben von: 41 1185 (168) am: 17.02.18, 18:19
Möchte die Serie meiner diesjährigen China Fotos mit einer weiteren Aufnahme, die bei eher grenzwertigen Lichtverhältnissen entstanden ist, fortsetzen. Die Sonne ist am 15.01.2018 schon eine knappe Stunde untergegangen, als eine Lokomotive des Typs JS mit ihrem 13 Wagen Kohlezug den "Bahnhof" Ba`erzhan passiert.

Datum: 15.01.2018 Ort: Sandaoling, China Land: Übersee: Asien
BR: 0XAusl (sonstige ausländische Dampflokbaureihen) Fahrzeugeinsteller: Sandaoling Coal Mine
Kategorie: Stimmungen mit Zug

1 Kommentar [»]
Optionen:
 
Südtirol connected by rail
geschrieben von: Steffen O. (424) am: 17.02.18, 00:34
Auf der italienischen Seite verschwindet sie Brennerstrecke relativ schnell nach dem Pass in einem Tunnel, durchfährt ein Seitental und verläuft anschließend entlang der Eisack in Richtung Sterling. Jenes Seitental bei Pflersch bietet einen beeindruckenden Ausblick auf ein alpines Bergmassiv und eignet sich morgens für Züge, die in Richtung Bozen unterwegs sind. Am 13.02.2018 waren TX Logistiks 193 640 + 193 558 mit einem KLV bei Gossensaß unterwegs und zogen einen KLV in Richtung Bozen. Die erste Lok wirbt dabei mit dem Slogan "Connected by Rail", und macht auf die Relation Italien - Österreich - Deutschland aufmerksam, auf der die meisten Güterzüge am Brenner unterwegs sind.

Zuletzt bearbeitet am 17.02.18, 00:37

Datum: 13.02.2018 Ort: Gossensaß / Colle Isarco [info] Land: Europa: Italien
BR: 193 (Siemens Vectron) Fahrzeugeinsteller: TX Logistik
Kategorie: Zug schräg von vorn
Optionen:

Größere Ansicht und weitere Informationen durch Anklicken der Vorschaubilder, Filterung der Auswahl über die Suchfunktionen.
Auswahl (26282):  
Seiten: 2 3 4 5 6 .. 2629
>

(c) 2018 - Arbeitsgemeinschaft DREHSCHEIBE e.V.