DREHSCHEIBE-Online 

Anzeige

HIER KLICKEN!
   
   
   

bild
Foto enthält Positionsdaten. Die Kartenansicht erfordert JavaScript!
   
Blick vom Sachsenstein
   
geschrieben von Leon am: 03.08.14, 12:51
Aufrufe: 703

Der Sachsenstein bei Bad Sachsa gehört zu den imposantesten Felsmassiven im südlichen Harz. Von der weit über die Landschaft ragenden Steilwand hat man einen prächtigen Blick auf die Ausläufer des Südharzes und die Karstlandschaft. In der Nähe des Sachsensteins finden sich mehrere kleine Gipshöhlen, welche im Volksmund "Zwergenlöcher" genannt wurden. Der Blick führt auf die Kleinstadt Bad Sachsa, einen staatlich anerkannten heilklimatischen Kurort mit ca. 7.800 Einwohnern im Landkreis Osterode/ Harz. Rechts oberhalb des Ortes ist der 64 m hohe Turm auf dem 659 m hohen Ravensberg auszumachen. Dieser Turm wurde 1970 errichtet und diente zur Zeit des kalten Krieges als Aufklärungsturm. Heute wird er als Funkübertragungsstelle der Deutschen Telekom genutzt.
Quer durchs Bild verläuft die KBS 357 von Northeim nach Nordhausen, auf der am frühen Morgen des 16.04.2014 ein 648 auf seinem Weg nach Nordhausen in wenigen Augenblicken den Sachsenstein in einem engen Felseinschnitt passiert. Der Blick auf die Strecke war jahrelang restlos zugewachsen und ist erst seit diesem Jahr durch Rodungsarbeiten wieder umsetzbar.

Datum: 16.04.2014 Ort: Bad Sachsa Land: Niedersachsen
BR: 648 (LHB/Alstom LINT 41) Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: ungewöhnliche Perspektiven

EXIF-Daten:
Hersteller: NIKON CORPORATION, Modell: NIKON D610, Belichtungszeit: 1/1250sec, Blende: F/5.6, Empfindlichkeit (ISO): 320, Datum/Uhrzeit: 16.04.2014 08:49:00, Brennweite: 86mm


direkter Link zu diesem Beitrag:

(c) 2022 - Arbeitsgemeinschaft DREHSCHEIBE e.V.