DREHSCHEIBE-Online 

Anzeige

HIER KLICKEN!
angemeldet: -
Seiten: < 1 2 3 5 6 .. 845 >
Auswahl (42207):  
 
Filter: Alles Aktuelles Historisches Besonderes Eigenes » zur erweiterten Suche
Kategorien: alle Aufnahmedatum: jedes
 
Treffen der Coladosen
geschrieben von: 245 017-9 (117) am: 20.09.22, 21:20
Die Baureihe 485 oder auch Coladose genannt hat das Ende ihrer Einsatzzeit erreicht. Sie verdienen ihr letztes Gnadenbrot von Grünau aus auf den Linien S8 und S85, erstere aber auch nur noch einen knappen Monat lang. Es heißt Abschied nehmen, waren die Highlights beim Besuch der Verwandtschaft doch immer diese Fahrzeuge. Im Winter angenehm mit Sitzheizung, und der Sound ist immer wieder ein Genuss. Hachja, ich werds vermissen, wenn ich in Zukunft an die HLB Grinsekatzen erinnert werde, sobald die Türfreigabe erteilt wird...

Am 17. September ging es ganz spontan in die Landeshauptstadt und nach Sonnenuntergang wurde mal geschaut, was so an Coladosen einzufangen waren. An der Greifswalder Straße gelang uns sogar eine Begegnung zweier Züge dieser Baureihe. Links 485 028 "Wieder flott. Ich bin Verstärkung Nr. 13" mit 3/4 Zug als S85 nach Pankow und rechts ein unbekannt gebliebener Halbzug als S85 nach Grünau. So entstand ungewollt wohl mein persönliches Abschiedsbild für die Baureihe 485.

Datum: 17.09.2022 Ort: Berlin Greifswalder Straße [info] Land: Berlin
BR: 485 Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Bahn und Infrastruktur
Top 3 der Woche: 11 Punkte

1 Kommentar [»]
Optionen:
 
Ein Suchbild aus dem Elsass
geschrieben von: claus_pusch (371) am: 20.09.22, 22:17
Fotos mit viel Landschaft und wenig Bahn stoßen in der Galerie erfahrungsgemäß auf geteiltes Echo. Nachdem ich mich diesbezüglich seit Längerem zurückgehalten habe, möchte ich hiermit mal wieder ein Bild dieser Kategorie vorschlagen. Es entstand im oberen, von der Fecht durchflossenen Abschnitt des elsässischen Münstertals, der früher auch als 'Großtal' bekannt war, in Abgrenzung zum benachbarten 'Kleintal', durch das die Petite Fecht fließt. Das 'Großtal', das seit 1893 eisenbahnmäßig durch den Streckenabschnitt Munster-Metzeral der Nebenbahn von Colmar erschlossen wird, ist verhältnismäßig dicht besiedelt, die einzelnen Ortschaften gehen teilweise unmerklich ineinander über, und dementsprechend häufig haben die TER-Triebwagen daher Anlass zum Anhalten. Wer genau hinsieht, entdeckt den blauen AGC, der vor kurzem als TER 831515 den Bahnhof von Muhlbach bedient hat und in wenigen Augenblicken seinen nächsten Halt in Breitenbach erreichen wird. (Klar, eine rot-beige Caravelle wäre besser sichtbar, aber die Zeiten, in denen diese Triebwagen zwischen Colmar und Metzeral das Regiment führten, sind lange vorbei, und damals habe ich diese Art von Foto noch nicht gemacht...) Auf dem Höhenzug hinter Muhlbach erkennt man vereinzelt Gebäude, die zum Weiler Le Gaschney gehören, sowie den baumfreien, als Hochweide und dem Wintersport dienenden Gipfel des 1289 m hohen Petit Hohneck.

Datum: 01.10.2021 Ort: Muhlbach [info] Land: Europa: Frankreich
BR: FR-X 76500 Fahrzeugeinsteller: SNCF
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 4 Punkte

1 Kommentar [»]
Optionen:
 
Die einzige Konstante...
geschrieben von: KBS720 (115) am: 20.09.22, 22:03
Eisenbahnfotografie in Bosnien-Herzegowina kann, je nach Sichtweise, seeehr entspannend, oder aber auch verdammt langwierig sein. Güterzüge können jederzeit irgendwo auftauchen, oder aber auch nicht. Die einzige Konstante sind die wenigen Personenzüge, die vor allem morgens und gegen Abend durchs Land rollen.

Und selbst das mit den Personenzügen klappt nicht immer. Am Abend des 20. Juni standen wir eineinhalb Stunden lang auf der anderen Seite dieser Brücke, ehe der gewünschte Talgo endlich einmal auf die Bühne trat. Dessen Verspätung hatte aber zumindest einen Vorteil: Wir hatten genügend Zeit, uns Gedanken über den nächsten Tag zu machen. Und einer dieser Gedanken war „die Brücke müsste doch auch morgens gehen, oder?“. Um diese Annahme zu verifizieren standen wir frühmorgens um 7 auf der anderen Seite der Neretva und hofften auf das planmäßige Verkehren des B 720 (Capljina-Sarajevo).

Glücklicherweise ließ uns 441 913 nicht allzu lange warten; sie passierte uns mit lediglich zehn Minuten Verspätung.

Datum: 21.06.2022 Ort: Čelebići [info] Land: Europa: Bosnien-Herzegowina
BR: BA-441 Fahrzeugeinsteller: ZFBH
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 10 Punkte
Optionen:
 
Ljuboviđa Brücke
geschrieben von: 294-762 (340) am: 20.09.22, 21:44
Leider ist die 450 Meter lange Ljuboviđa Brücke in Montenegro mit nur sehr wenig Zugverkehr gesegnet. Planmäßig fährt über die Brücke nur der Tagesschnellzug "Tara" B430 nach Belgrad bei passendem Licht und das genau zur Mittagszeit im absoluten Hochlicht. Aus diesem Umstand bin ich extra nachmals kurz vor Saisonende des "Tara" nach Montenegro gefahren um dieses Motiv in besserem Licht umzusetzen. Allerdings war auch diesmal das Wetter nicht optimal da eine dicke Wolkenfront aufgezogen war, doch es ging alles gut und 461-029 konnte mit dem B430 "Tara" wunschgemäß umgesetzt werden.

Datum: 13.09.2022 Ort: Bajista [info] Land: Europa: Montenegro
BR: ME-461 Fahrzeugeinsteller: ŽpCG
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 6 Punkte

1 Kommentar [»]
Optionen:
 
Mit der V 200 nach Norddeich
geschrieben von: Das Krokodil (74) am: 20.09.22, 21:21
Wie auf der Modellbahn dieselt V 200 033 der Hammer Eisenbahnfreunde am 21. Mai 2022 durch Heisfelde, einen Ortsteil von Leer (Ostfriesland).
Ziel des Sonderzuges war an diesem Tag der nördliche Endpunkt der Emslandstrecke,
der Bahnhof von Norddeich-Mole. Von dort aus ging es für die Fahrgäste mit der Fähre zur Nordseeinsel Norderney.
Der Wettergott meinte es gut mit mir und ließ im entscheidenden Moment die Sonne durch
eine kleine Lücke am dichten Wolkenhimmel.
Bildbearbeitungshinweis: Am rechten Bildrand wurde ein kleiner Teil vom Ausleger des nächsten Hochspannungsmastes entfernt.

Datum: 21.05.2022 Ort: Leer (Ostfriesland) [info] Land: Niedersachsen
BR: 220,221 (alle V200-west) Fahrzeugeinsteller: Hammer Eisenbahnfreunde
Kategorie: Drohne
Top 3 der Woche: 4 Punkte

2 Kommentare [»]
Optionen:
 
Friedberg Süd
geschrieben von: HSU (148) am: 20.09.22, 20:34
Finster wars - die Sonne schien (noch) helle. Quasi im letzten Moment und passend zum Zug erschien ein freundliches Wolkenloch und gestattete mir das Bild.
Wir sehen 509 112 in der Nähe von Friedberg Süd auf dem Weg nach Friedrichsdorf.

Datum: 20.09.2022 Ort: Friedberg Süd [info] Land: Hessen
BR: 646 (alle Stadler GTW-Bauarten) Fahrzeugeinsteller: HLB
Kategorie: Stimmungen mit Zug
Top 3 der Woche: 5 Punkte

3 Kommentare [»]
Optionen:
 
Moldawisches Dieselgewitter
geschrieben von: Jens Naber (457) am: 20.09.22, 20:10 sternsternstern Top 3 der Woche vom 02.10.22
Ein bisschen unbeholfen stapften wir am späten Nachmittag des 28. August 2022 durch das Bahnhofsumfeld von Strășeni, wenige Kilometer hinter der moldawischen Hauptstadt Chisinau. So wirklich viel hatten wir im Vorfeld nicht in Erfahrung bringen können, wie das hier mit dem Bahnverkehr und speziell der Ausübung unseres Hobbys funktioniert und auch über die Bespannung der Züge herrschte Uneinigkeit. Nachdem hier lange Jahre die 3TE10M sowie die noch älteren „Luganska“ dominierten, verfügt die CFM seit 2020 auch über einige Neubaudieselloks, auf die wir es jetzt nicht unbedingt primär abgesehen hatten. Als dann auch noch die durch uns errechnete „Planzeit“ (Anmerkung: sie war eine Fehlkalkulation) des Nachtzuges nach Bukarest ohne Zugdurchfahrt verstrich, machten sich erste Zweifel am Sinn unseres Trips nach Moldawien breit. Doch um 18:00 Uhr ging es dann plötzlich doch ganz schnell: Eine eindringliche Durchsage – in Moldawien wird nicht nur der Bahnsteig, sondern gleich das ganze Bahnhofsumfeld beschallt – warnte vor der Durchfahrt eines Zuges und keine Minute später bebte die Erde: Die A-Sektion der 3TE10M-1225 erstickte alle Zweifel im Keim und bot ein bis dato noch nicht erlebtes Spektakel, als sie den Nachtzug 105 „PRIETENIA“ von Chisinau nach Bukarest nach einer Langsamfahrstelle wieder in Fahrt brachte. Der Zug verkehrt drei Mal pro Woche und verbindet die moldawische mit der rumänischen Hauptstadt in rund 13 Stunden – zeitraubendes Umspuren der Wagen von der russischen Breitspur auf Normalspur am Grenzbahnhof von Ungheni sowie zweifache Grenzkontrollen inklusive.

Datum: 28.08.2022 Ort: Strășeni [info] Land: Europa: Moldavien
BR: MD-3TE10M Fahrzeugeinsteller: CFM
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 23 Punkte

4 Kommentare [»]
Optionen:
 
Die blaue Bank
geschrieben von: Rainer.Patzig (60) am: 20.09.22, 15:48
bietet einen schönen Blick auf den Vierwaldstätter See und die Bahnstrecke von Luzern nach Arth-Goldau. Hier befährt der Voralpen Express mit seinen markant lackierten Fahrzeugen den Streckenabschnitt Meggen - Küssnacht. Die Basis ist der FLIRT 3 von Stadler.

Neubearbeitung nach Hinweisen AWT - danke.

Datum: 24.06.2020 Ort: Küssnacht [info] Land: Europa: Schweiz
BR: CH-RABe 526 Fahrzeugeinsteller: SOB
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 6 Punkte

3 Kommentare [»]
Optionen:
 
Eine Mitarbeiterausfahrt...
geschrieben von: Hans-Jürgen Warg (1201) am: 20.09.22, 20:25
...des Salzland Rail Service (SRS) fand am 3.September diesen Jahres statt.
Von Aschersleben führte die Fahrt über Halle, Leipzig, Glauchau und Dresden
in die sächsische Schweiz nach Bad Schandau. Im Altenburger Land suchte ich
nach einem Motiv an noch nicht modernisierter Strecke was zunehmend schwie-
riger wird. Kurz vor dem Bahnhof Treben-Lehma wurde ich fündig, dieses vom
Verfall gezeichnete ehemalige Bahnwärterhaus und die hier noch unsanierte
Strecke erschienen mir passend für den Sonderzug, gezogen von 132 088.

Zuletzt bearbeitet am 20.09.22, 20:27

Datum: 03.09.2022 Ort: Treben-Lehma [info] Land: Thüringen
BR: 232,233,234,241 (alle Ludmilla-Baureihen) Fahrzeugeinsteller: SRS
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 1 Punkt

1 Kommentar [»]
Optionen:
 
Auf den Spuren einer anderen Zeit
geschrieben von: Feinstaubzug (44) am: 20.09.22, 19:31
Wenn man sich den Namen NE81 genauer anschaut, sticht einem die "81" schnell ins Auge.
Die Zahl ist nicht ohne Grund ausgewählt, denn die 1981 gebauten Triebwagen waren in verschiedenen Serien ausgeliefert, wovon Exemplare der ersten Serie inzwischen rar geworden sind.
Der VT411 der SAB ist einer der ersten NE81 und gehört mit 40 Jahren inzwischen gewiss zum alten Eisen!
Der am 17.12.1981 abgenommene Triebwagen war Jahrzehnte lang im Strohgäu ein gewohnter Anblick, auch wenn er im orange-weißen Farbkleid die Metropolregion Stuttgart unsicher machte.
Im Jahre 2003 kam der Triebwagen im Namen der NOB auf die Strecke Niebüll-Tondern, ehe er zehn Jahre später an die Schwäbische Alb-Bahn ging und dort wesentlich länger zum Einsatz kam, als seine Kollegen im Strohgäu, die den Einsatz 2012 dort beendeten.

Wer hätte gedacht, dass zehn Jahre später nochmal ein Vertreter der "Nichtbundeseigenen Eisenbahnen"-Triebwagen auf den mit Ende der NE81 Einsätze nicht mehr planmäßig befahrenen Abschnitt Heimerdingen-Weissach verirrt?

Mit diesem Vorwissen lässt sich sagen, dass das Bild von 626 044 zwischen Heimerdingen und Weissach vor 20 Jahren langweiliger Alltag gewesen wäre, jedoch in der SAB-Lackierung auf dieser Strecke gewiss nie ein Alltagsbild darstellte.
Um so schöner, dass der NE81 der ersten Generation am Tag vor Fristablauf nochmal zwischen Korntal und Weissach pendelte, wobei für die mittägliche Fahrt von Korntal in die Gemeinde, die überregional einen hohen Bekanntheitsgrad dank einem berühmten Autobauer genießt, die Sonne rauskam!

Die Schärfe und die Helligkeit wurden überarbeitet ;-)

Datum: 17.09.2022 Ort: Heimerdingen [info] Land: Baden-Württemberg
BR: 626 (NE 81) Fahrzeugeinsteller: SAB
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 1 Punkt
Optionen:
 
Tunnelblick
geschrieben von: bahn2001 (125) am: 20.09.22, 19:28
Oft gesehen und selten fotografiert. Der Blick vom Bahnsteig am Südbahnhof in die Wendeanlage der U-Bahn.
Die von der A-Strecke aus Bad Homburg, Ginnheim oder Oberursel hier ankommenden Züge starten nach kurzem Aufenthalt hier in die Gegenrichtung.
Wegen Bauarbeiten war die Strecke am Aufnahmetag allerdings unterbrochen, so daß alle Züge im Inselbetrieb nur bis zur Haltestelle Dornbusch fuhren und entsprechend geschildert hatten. Während der Wendepause gelang die Aufnahme vom Bahnsteig.

Datum: 05.08.2022 Ort: Frankfurt /M Süd [info] Land: Hessen
BR: Untergrund- und Hochbahnen Fahrzeugeinsteller: VGF
Kategorie: ungewöhnliche Perspektiven
Top 3 der Woche: 6 Punkte

4 Kommentare [»]
Optionen:
 
Hochgefühle, Teil 2...
geschrieben von: Dirk Wenzel (118) am: 20.09.22, 18:47
Unglaublich, aber als das "Kalenderbild der Tour" der dreitägigen Veranstaltung schon kurz nach deren Beginn
aufgenommen war (siehe Link), und wir noch staunend vor Begeisterung mehr oder weniger still dort verharrten,
donnerte schon der nächste Zug gen Rennsteig.
Den hatten wir gar nicht auf dem Plan, da wir eigentlich schon längst den beiden Bellos hinterherdüsen wollten...

Die Aussprache der 41er bergan vor dem Güterzug ist natürlich einzigartig.

Zweiteinstellung - keine frühere, dafür aber eine spätere Auslösung für den kompletten Pilz.


[www.drehscheibe-online.de]


Datum: 27.10.2011 Ort: Oberrohn [info] Land: Thüringen
BR: 040-059 (Güterzug-Dampflokomotiven) Fahrzeugeinsteller: IGE Werrabahn
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 11 Punkte

5 Kommentare [»]
Optionen:
 
Kirchblick Berne
geschrieben von: 215 082-9 (449) am: 20.09.22, 18:45
Unter Insidern gedanklich oft verknüpft mit: "Der verdammte 50712." Aber der Reihe nach:

Die längeren Sommermonate sind inzwischen wieder vorbei und damit auch einige nur zu dieser Zeit umsetzbare Motive. Eines davon ist der Orts- und Kirchblick auf die Gemeinde Berne in der Wesermarsch. Für mich war es nach der Stippvisite in Nordenham [www.drehscheibe-online.de] auserkorenes Ziel, wenngleich sich das Zeitfenster zwischen ausreichendem Frontlicht und verschatteten Motiv an jenem Tag Ende April auf gerade einmal ca. 45 Minuten belief.

Der Bahnverkehr auf der eingleisigen Strecke Hude - Brake - Nordenham ist vor allem durch den Hafen in Brake recht beachtlich, dafür aber absolut unplanbar. Die Gleiskapazitäten in Brake sind sehr limitiert und wenn dann mal wieder mehrere Holzzüge an einem Tag den Bahnhof ansteuern, kann es auch mal eine Woche dauern, bis auch der letzte Zug nach langer Zwischenabstellung sein Ziel erreicht.

Eine recht planbare Leistung gibt es aber dann doch: EZ 50712. Dieser Zug von Cargo kommt am Kirchblick Berne sogar recht passend durch wenn er denn pünktlich kommt. Im Sommer 2022 oblag die Bespannung sehr oft der Baureihe 151, was einigen Fotografen am Ende auch die letzten Nerven raubte. Wenn der Zug nicht ausfiel, kam die Lok Lz oder nur mit sehr wenigen Wagen, es gab Wolkenschäden und das Hauptproblem war die Pünktlichkeit. Trotz massiver Fahrzeitreserven betrug die Fahrtzeit zwischen Seelze und Brake auch mal gerne vier oder fünf Stunden und so ließ ich es auch nach zwei Versuchen wieder sein mit dem Zug. Vielleicht nächstes Jahr...

Zurück zum 28.04.2022. Der 50712 war mal wieder im Ausfall, aber eine 151 bekam ich dann überraschenderweise dennoch vor die Linse. Mit knapp drei Stunden Verspätung beschleunigte 151 141 den GAG 68596 Ziltendorf EKO - Nordenham nach mehreren Kreuzungen aus dem Bahnhof Berne nordwärts. Es waren zwar nur Flachwagen, doch ich freute mich in erster Linie über das Sonnenglück. Mittlerweile war es sehr schlonzig und so konnte ich das Motiv immerhin schonmal abhaken. Verbessern kann man es ggf. immer noch ;-)

Zuletzt bearbeitet am 20.09.22, 18:45

Datum: 28.04.2022 Ort: Berne [info] Land: Niedersachsen
BR: 151 Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 14 Punkte

2 Kommentare [»]
Optionen:
 
Ein Sandwich unterhalb des Hirschsprungs...
geschrieben von: Andreas (KBS720) (90) am: 20.09.22, 12:39
...deutet keines Falls auf ein Picknick bei einer Wanderung hin, sondern auf eine lange Zeit alltägliche Betriebssituation auf der Höllentalbahn. Auf Grund der Steilstrecke Hirschsprung - Hinterzarten brauchten die 143 ab drei Dostos aufwärts eine zweite Maschine am Zug. In der Starklastzeiten fuhren angesichts der Pendlerströme gerne zwei vollwertige Garnituren (2x3) mit zwei Maschinen.

Am Abend des 16. Juli 2015 waren 143 640-1 und die inzwischen wieder orientrote 143 856-3 (im Gebüsch versteckt) mit der RB 26956 unterhalb des sagenumwogenen Hirschsprungs auf dem Weg von Neustadt nach Freiburg Hbf. Heute sieht man hier nur noch bwegte 1440, welche einen weit aus monotoneren Betrieb bieten.

PS: Wer genau schaut, kann den Hirsch sprungbereit erkennen ;-)

Zuletzt bearbeitet am 22.09.22, 18:49

Datum: 16.07.2015 Ort: Hirschsprung [info] Land: Baden-Württemberg
BR: 143 Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 8 Punkte

2 Kommentare [»]
Optionen:
 
Grenzgänger
geschrieben von: Bastian Schwarzer (94) am: 20.09.22, 10:31
Die Strecke zwischen Leer und Groningen dürfte wohl zu den entferntesten Einsatzgebieten der Braunschweiger 624/634 und später 614er gehört haben. 634 655 hat hier im letzten Tageslicht bereits die Grenze überfahren und passiert gleich das Einfahrsignal der ersten Betriebsstelle auf niederländischer Seite.
Seit 2015 ist der durchgehende Verkehr durch die Schiffskollision mit der Emsbrücke bei Weener unterbrochen. Planung und Neubau der Brücke verzögerten sich seitdem mehrfach.

Interessante Fakten zur Brücke, zum Grenzübergang und der Geschichte der Strecke findet man hier:
[www.westbahn.de]

Ein Pfahl neben dem Triebwagen wurde digital entfernt.

Datum: 07.02.2005 Ort: Bad Nieuweschans [info] Land: Europa: Niederlande
BR: 624,634 Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 4 Punkte

1 Kommentar [»]
Optionen:
 
Dampf- oder Diesellok?
geschrieben von: Bahnfan385 (4) am: 19.09.22, 21:24
„Ist das etwa eine Dampflok, die da am Horizont auftaucht? Eigentlich soll doch der Säuferzug mit 218 438 kommen…“. So oder so ähnlich war ich leicht irritiert, als endlich der verspätete Partyzug aus Sande mein Blickfeld erreichte. Zwar wurde mir bereits eine Rußfahne vorgemeldet, allerdings habe ich es nicht für möglich gehalten, dass diese so stark ausfällt. Passend dazu war der Himmel gnädig und riss rechtzeitig auf, nachdem alle vorangegangenen Züge ohne Sonnenlicht kamen.
Das am Himmel ersichtliche Gewitter ließ mich nach dem Foto ganz schnell meine Sachen packen, sodass ich noch rechtzeitig mit dem Fahrrad trockene Umgebung erreichen konnte.

Natürlich ist die Diesellok nicht zur Dampflok mutiert, vielmehr liegt es daran, dass der Dieselmotor unsauber verbrennt. Auf der Hinfahrt nach Sande zwei Tage zuvor war dieses Phänomen noch nicht aufgetreten.

MT/DZ 1843 Sande – Köln Hbf

Datum: 18.09.2022 Ort: Twistringen [info] Land: Niedersachsen
BR: 218 Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Stimmungen mit Zug
Top 3 der Woche: 4 Punkte

3 Kommentare [»]
Optionen:
 
Entlang der Côte d’Azur
geschrieben von: Elias H. (38) am: 19.09.22, 21:23
Entlang der Côte d’Azur fuhr TER17494 auf seinem Weg von Nice Ville nach Marseille St. Charles und überquerte dabei das schöne Viadukt in Anthéor. Bei bestem Licht konnte ich die Nez cassé mit den Corail-Wagen fotografieren.

Zuletzt bearbeitet am 19.09.22, 21:24

Datum: 15.08.2022 Ort: Anthéor [info] Land: Europa: Frankreich
BR: FR-BB 22200 Fahrzeugeinsteller: SNCF
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 7 Punkte

1 Kommentar [»]
Optionen:
 
Nach dem Regen kommt der Sonnenschein!
geschrieben von: KBS720 (115) am: 19.09.22, 21:27 sternsternstern Top 3 der Woche vom 02.10.22
Am 10. September 2022 verweilten wir in der Region um Herrmannstadt. Die Wettervorhersagen waren eigentlich eindeutig, morgens ein bissel Sonne und dann ne ordentliche Dusche. Wir fotografierten also den Morgen durch und als dann langsam die dunklen Wolken überhand nahmen, verzogen wir uns in die nächste Beiz zum ausgiebigen Mittagessen.

Dort kam das Gespräch dann auch auf Jens‘ noch zu schreibendes Buch über Fuzzyweisheiten - eine Regel daraus wird wohl werden „nach dem Regen kommt der Sonnenschein“. Und genau nach dieser Regel wollten wir vorgehen. Anstatt ins Hotel zu fahren studierten wir die Wolkenradars und beschlossen, mal grob in Richtung Olttal vorzurücken, dort sollte es abends passend zum Regio aus Ramnicu Valcea ein ordentliches Wolkenloch geben.

Vor Ort angekommen war schnell klar, das könnte Bombe werden! Schnell die Verspätung gecheckt – läuft! Also raus ausm Auto und Position bezogen!

Wir sehen übrigens 60 1308 mit R 2067 am Haken. :-)


Datum: 10.09.2022 Ort: Podu Olt [info] Land: Europa: Rumänien
BR: RO-60 Fahrzeugeinsteller: CFR
Kategorie: Stimmungen mit Zug
Top 3 der Woche: 32 Punkte

11 Kommentare [»]
Optionen:
 
Wasser in den Wein
geschrieben von: claus_pusch (371) am: 19.09.22, 21:25
Reben kommen mit zeitweiligen Trockenperioden zwar gut zurecht, aber im Dürresommer 2022 musste ihnen vielerorts das kostbare Nass dann doch künstlich zugeführt werden. Auch auf einigen Rebparzellen zwischen Oberrotweil und Bischoffingen im Kaiserstuhl wurde bereits im Frühsommer auf Tropfenbewässerung zurückgegriffen, um den Ertrag zu sichern, während in unmittelbarer Nähe ein SWEG-Talent als S5-Zug 88444 auf seinem Weg von Breisach nach Riegel-Malterdingen vorbeirollt. Hinter Bahn und Rebflächen ist die kleine Stadt Burkheim zu erkennen.

Datum: 10.06.2022 Ort: Burkheim [info] Land: Baden-Württemberg
BR: 442 (Bombardier Talent 2) Fahrzeugeinsteller: SWEG
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 3 Punkte

1 Kommentar [»]
Optionen:
 
Im letzten Licht
geschrieben von: Das Krokodil (74) am: 19.09.22, 21:19
Die WhatsApp-Buschtrommeln hatten den Autozug mit der 140 853 von EGP bereits angekündigt, die Frage war nur,
hält das Licht bis zum Eintreffen des Zuges in Bremen-Mahndorf durch.
Es war verdammt knapp, keine 5 Minuten später war die Sonne hinter der nahen Baumreihe verschwunden
und die Gleise lagen im Schatten.
Zweiteinstellung: Schärfe deutlich reduziert

Datum: 24.08.2022 Ort: Bremen-Mahndorf [info] Land: Bremen
BR: 139,140 Fahrzeugeinsteller: EGP
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 3 Punkte

3 Kommentare [»]
Optionen:
 
Immer am Fjord entlang
geschrieben von: 52 8195 (129) am: 19.09.22, 18:34
Im nördlichen Abschnitt zwischen Bodø und Rognan führt die Nordlandsbahn fast immer mehr oder weniger direkt am Fjord entlang. Auf einigen Abschnitten verläuft die Strecke dabei quasi direkt am Strand. Bei Valnesfjord passiert 312 002 mit dem Gt5790 einige Fischerhütten.

Datum: 28.06.2022 Ort: Valnesfjord [info] Land: Europa: Norwegen
BR: NO-312 Fahrzeugeinsteller: Cargonet
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 3 Punkte
Optionen:
 
Ein 612 in Wünschendorf
geschrieben von: Leon (1035) am: 19.09.22, 16:58
Eines der schönsten Motive im Elstertal ist in meinen Augen die Brücke über die Elster in Wünschendorf. Nicht umsonst sind bereits diverse Bilder von dieser Brücke in der Galerie enthalten, sei es von diesem Blickwinkel oder vormittags in die Gegenrichtung oder sogar von der Abbruchkante des Steinbruchs, welchen man im Hintergrund erkennt. Der Personenverkehr im Elstertal wird im stündlichen Wechsel aus RS 1 sowie 612 gebildet, und mehrmals wöchentlich verkehrt eine "gravierende" Übergabe von Gera nach Greiz-Dölau, wleche ebenfalls schon desöfteren in der Galerie zu sehen war.
Am 31.03.21 war das beherrschende Objekt der Begierde die über Gera umgeleitete Ludmilla vor dem Zeitzer Nahgüterzug aus Halle/ Leipzig, welche wahre Heerscharen an Fotografen in die Gegend von Zeitz gelockt hat. Aber am Nachmittag gab es eine geruhsame Zugpause , welche für einen kurzen Abstecher ins Elstertal genutzt wurde, bevor am frühen Abend erneut eine Russenleistung Richtung Zeitz zu erwarten war.

Datum: 31.03.2021 Ort: Wünschendorf [info] Land: Thüringen
BR: 612 Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 12 Punkte

8 Kommentare [»]
Optionen:
 
Vorharz-Sommermorgen mit Übergabe
geschrieben von: Vinne (853) am: 19.09.22, 16:19
Der Bahnhof von Langelsheim weist die signaltechnische Besonderheit auf, dass er die meiste Zeit über vollständig durchgeschaltet ist. Dabei zeigen alle Ein- und Ausfahrsignale ausnahmslos Hp 1 "Fahrt", unabhängig davon, ob ein Zug zu erwarten ist oder soeben gefahren ist.
Blocktechnisch ist in diesem Zustand zwischen Goslar und Neuekrug-Hahausen "nichts". Diese Situation ändert sich stets dann, wenn in Langelsheim die Jüdel-Stellwerke "Lw" als Wärterstellwerk und "Lof" als Fahrdienstleiterstellwerk wirklich "Betrieb" machen müssen. Mit der Besetzung, unter anderem für die Güterverkehre zur Chemetall als größtem Industriekunden des Ortes, werden die Signale allesamt in Grundstellung gesetzt.
Nur in diesem Zeitfenster gibt es daher die Chance, am Einfahrvorsignal aus Richtung Goslar am Blinklicht-Bahnübergang passende Bilder mit "Spiegelei" anzufertigen.
Nachdem die Übergabe mit 261 083 in Goslar eingetroffen sein wird und der Streckenblock in Grundstellung ist, wird die Durchschaltung wieder eingerichtet und das "Ei gewendet".

Dann ist wieder für einen Tag bahnbetriebliche Ruhe in Langelsheim, es sei denn, es kommt dann doch ein Holzzug oder anderweitiger Güterverkehr dazwischen.

Eine Grasfläche rund um einen Kabelschrank wurde mit etwas digitalem Pflanzendünger für beschleunigtes Wachstum beglückt.

Datum: 10.06.2022 Ort: Astfeld [info] Land: Niedersachsen
BR: 261 (Voith Gravita 10BB) Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 3 Punkte

1 Kommentar [»]
Optionen:
 
Abgeerntet
geschrieben von: railpixel (493) am: 19.09.22, 14:07
Anfang Oktober sind in Eschweiler St. Jöris einige Felder noch grün, andere reif für die Stoppelfeld-Party. Die Euregiobahn ist am 8. Oktober 2021 mit zwei 643.2 als RB 95656 auf dem Weg von Herzogenrath nach Stolberg (Rheinland) Hbf. Die ungewöhnliche Zugnummer und der verkürzte Laufweg hängen mit den Flutschäden zusammen, die Tief „Bernd“ knapp drei Monate zuvor an der Infrastruktur anrichtete.

Datum: 08.10.2021 Ort: Eschweiler St. Jöris [info] Land: Nordrhein-Westfalen
BR: 643,644 (Bombardier Talent) Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: ungewöhnliche Perspektiven
Top 3 der Woche: 3 Punkte

3 Kommentare [»]
Optionen:
 
Neue Lackierung
geschrieben von: Amberger97 (526) am: 19.09.22, 15:10
In der schönen, neuen Lackierung von HŽ Cargo, ziehen zwei 2062 ihren Güterzug aus Solin bergwärts in Landesinnere.

Zuletzt bearbeitet am 19.09.22, 15:42

Datum: 02.07.2021 Ort: Perković [info] Land: Europa: Kroatien
BR: HR-2062 Fahrzeugeinsteller:
Kategorie: Hochstativ
Top 3 der Woche: 1 Punkt
Optionen:
 
Bunte Farben am Brenner
geschrieben von: Leon (1035) am: 18.09.22, 20:15
Ein Jahr, nachdem die Bludenzer 1020 042 wieder im tannengrünen Lack erstrahlte, fiel auch eine Innsbrucker 1020 in den grünen Farbtopf: für nostalgische Zwecke erhielt auch die 1020 027 wieder ihr historisches Outfit, sogar mit drei resedagrünen Zierstreifen, welche bei dieser Reihe früher nie verwendet wurden. Derartige Zierstreifen waren eher den „ Neubauloks“ der Reihen 1010 ff. vorbehalten, und bei den kleineren Altbau-Elloks der Reihen 1045 bis 1245 scheiden sich die Geister; hier gab es bereits früher tannengrüne Varianten mit und ohne Zierstreifen.
Ein Fotourlaub im Mai 1991 führte uns u.a. an die Brennerstrecke. Hier wurden wir bei Steinach in der Erwartung von bergwärts fahrenden Güterzügen eiskalt erwischt, als dieser bunte Lokzug aus sechs Schiebelokomotiven um die Ecke bog, angeführt von der „neu-grünen“ 1020 027. Derartige Lokzüge waren sowohl am Brenner als auch am Arlberg an der Tagesordnung.
Die 1020 027 sollte uns an diesem Tag noch einmal begegnen: natürlich murphyhaft als Schiebelok, wo wir es auf die Zuglok abgesehen hatten…

Zum Bild: o.k., kein Frontlicht. Aber ich hoffe dennoch, dass es das Bild im Kontext des Themas sowie in Verbindung mit der interessanten Fuhre in die Galerie schafft. Die 1020 027 wurde wenig später Opfer eines Brandschadens, woraufhin die 1020.044 als nächste Lok in den tannengrünen Farbtopf gefallen ist. Leider ist mir diese Lok seitdem nie begegnet…aber wir haben ja gesehen, dass sich auch die 1020.10 hinübergerettet hat…

Scan vom Fuji-100 Kleinbilddia

Datum: 14.05.1991 Ort: Steinach [info] Land: Europa: Österreich
BR: AT-1020 Fahrzeugeinsteller: ÖBB
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 0 Punkte
Optionen:
 
Bingenheim
geschrieben von: HSU (148) am: 19.09.22, 10:03
Morgennebel im Bingenheimer Ried - dies ist keine Besonderheit. Das Ried gilt als "nebelsicher".
Die morgendliche RB 48 von Nidda nach Frankfurt bahnt sich ihren Weg durch die Wetterau.
Gesehen am 08.09.2020 mit 245 016.

Datum: 08.09.2020 Ort: Bingenheim [info] Land: Hessen
BR: 245 (Bombardier TRAXX P160 DE ME) Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Stimmungen mit Zug
Top 3 der Woche: 8 Punkte

8 Kommentare [»]
Optionen:
 
Der Tunnel zur Hölle
geschrieben von: Andreas (KBS720) (90) am: 19.09.22, 09:32
Jahre lang gehörten sie in Sachen Steuerwagen zum Alltagsbild auf der Höllentalbahn. Die 760er Steuerwagen, diese ergänzten die 761er Steuerwagen. Viele Bilder davon hat man schlußendlich nicht gemacht, da die Trabis doch immer wichtiger waren und die Züge durch die Steilstrecke oft im Sandwich liefen.

Am 16. Juli 2015 bot sich allerdings am folgenden Motiv auch ein Steuerwagen an, als RB 26954 (Seebrugg - Freiburg(Brsg)Hbf) geschoben durch 143 308-5 gerade den nur 121m langen unteren Hirschsprungtunnel talwärts verlässt. Rechts stand seiner Zeit noch das im verkürzsten Bremsweg stehende Einfahrvorsignal des Bahnhofs Hirschsprung, welches heute an anderer Stelle steht. 143 308 ist seit 2021 bereits auch verschrottet und ob es den Steuerwagen noch gibt, kann ich gar nicht sagen.

Datum: 16.07.2015 Ort: Falkensteig [info] Land: Baden-Württemberg
BR: Steuerwagen (außer von Triebwagen) Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 5 Punkte

1 Kommentar [»]
Optionen:
 
In der Abendsonne in Richtung Süden
geschrieben von: JanekK (18) am: 18.09.22, 23:15
Die neue HVLE 159 im letzten Licht in Richtung Süden

Datum: 16.08.2022 Ort: Hamburg - Elbbrücken [info] Land: Hamburg
BR: 159 (Stadler Eurodual) Fahrzeugeinsteller: HVLE
Kategorie: Bahn und Infrastruktur
Top 3 der Woche: 2 Punkte
Optionen:
 
Eighth Avenue Express to Rockaway Park - Beach 116
geschrieben von: elbbulli (23) am: 19.09.22, 10:10
...next stop is 80 St. Wenn man in New York in Richtung Flughafen unterwegs ist, nimmt man wahrscheinlich die Linie E nach "Sutphin Blvd - Archer Av - JFK Airport" bzw "Jamaica", oder wie wir die Linie A bis "Howard Beach - JFK Subway Station", an beiden Stationen muss man dann in den Sogenannten "Air Train" umsteigen, welcher dann alle Terminals abklappert. Auf dem Wege zum Flughafen nutzen wir das stimmungsvolle Licht um ein letztes Subway Bild zu machen, wie hier von einem Zug der Baureihe R160 wie er die Rampe aus dem Untergrund herauf gefahren kommt, der Rest der Strecke wird nun oberirdisch gefahren.

Zuletzt bearbeitet am 21.09.22, 14:48

Datum: 05.02.2022 Ort: New York Land: Übersee: Nordamerika
BR: US-R160 Fahrzeugeinsteller: MTA
Kategorie: Stimmungen mit Zug
Top 3 der Woche: 8 Punkte

3 Kommentare [»]
Optionen:
 
Osterode
geschrieben von: hdk (10) am: 19.09.22, 08:48
1987 wurden die altroten 515 langsam rar. 515 642 war einer der letzten Mohikaner.
Am 25.05.1987 war das Fahrzeug als N6780 Richtung Seesen unterwegs.
Bei endlich einmal schönem Wetter bot sich die Frühlingslandschaft im Vorharz zu einer Fototour an.

In Osterode passiert der Steckdosen-IC die alte Stadtmauer mit der dahinterliegenden Schloßkirche St. Jacobi.
Gerade die blühende Wiese im Vordergrund harmoniert dabei schön mit dem altroten Triebwagen.


Datum: 25.05.1987 Ort: Osterode [info] Land: Niedersachsen
BR: 515 Fahrzeugeinsteller: Deutsche Bundesbahn
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 8 Punkte

3 Kommentare [»]
Optionen:
 
Sommermorgen mit Dürüm am Nordharz
geschrieben von: Vinne (853) am: 18.09.22, 21:52
Zum Juni startete bekanntermaßen die Gültigkeit des 9 €-Tickets. Aus diesem Grund war von Hannover aus das erklärte Ziel, den 218-Ersatzverkehr von Abellio zwischen Magdeburg, Halberstadt und Goslar zu bebildern.

Da diese Verkehre ausschließlich unter der Woche verkehrten, musste hier ein wenig am Gleitzeitkonto gedreht werden, um dem Bürodienst entkommen zu können. Allerdings brummelte die erste Achtzehner auch erst um 11 Uhr in Sichtweite der Kaiserpfalz am Harz entlang.
Als entspanntes Vorprogramm bot es sich daher an, frühmorgens bereits auf die verkehrsroten LINT 41 des Harz-Weser-Netzes und auf die Langelsheim-Übergabe loszugieren.

Erster Programmpunkt war daher um zwanzig nach Acht die RB von Herzberg (Harz) nach Braunschweig Hbf. Unter der Woche im Berufsverkehr und auch im 9 €-Ticket-Verkehr kommen und kamen die 648 dabei im fotogenen 82 m-Doppel daher, wie 648 271 und 274 nördlich von Neuekrug-Hahausen zu beweisen wissen.

In den nächsten Minuten wird die Fuhre dem rechts sichtbaren Höhenzug der Nauer Berge folgen, Nauen, Lutter am Barenberge sowie Neuwallmoden passieren und danach im Knotenbahnhof Salzgitter-Ringelheim den nächsten Fahrgasthalt vollziehen.

Zum Glück war die "Dönerfolie" im Führerstand an diesem Morgen tatsächlich zum "Dürüm" gerollt und nicht wie beim Verzehr einer klassischen Dönertasche fetzenartig vor der Scheibe verteilt.

Datum: 10.06.2022 Ort: Neuekrug-Hahausen [info] Land: Niedersachsen
BR: 648 (LHB/Alstom LINT 41) Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 2 Punkte
Optionen:
 
Auf der Salzkammergutbahn...
geschrieben von: Hans-Jürgen Warg (1201) am: 19.09.22, 07:46
...hat Stern & Hafferl 2012 für die die Rail Cargo Austria den Güterverkehr über-
nommen. So auch für das Zementwerk Hatschek in Gmunden. Von dort kommt der
Falns-Leerzug, der gezogen von 187 333 gen Süden rollt. Bei Altmünster am Traun-
see klickte der Auslöser.

Zuletzt bearbeitet am 19.09.22, 07:48

Datum: 19.09.2019 Ort: Altmünster am Traunsee [info] Land: Europa: Österreich
BR: AT-187 Fahrzeugeinsteller: Stern & Hafferl
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 0 Punkte

1 Kommentar [»]
Optionen:
 
Startklar in Trauen
geschrieben von: 215 082-9 (449) am: 18.09.22, 18:05
Der Militärverkehr in der Heide ist jedes mal aufs Neue interessant. Neben Gravita und Vossloh finden sich hier auch Russen und Engländer (Class 66) vor den Zügen.

Sehr wechselhaft war der Nachmittag des 27.05.2022. Im stürmischen Wind waren ein paar Fotografen auf der Suche nach den nötigen Wolkenlücken, die sich dann doch recht zahlreich fanden.

Im Startbahnhof Trauen stand der Zug recht fotogen und so konnte gemütlich auf Sonne gewartet werden, um das erste Bild des Tages anfertigen zu können.

232 209 war an jenem Freitag mit der Aufgabe vertraut, den beachtlichen Panzerzug bis in die Niedersächsische Hauptstadt zu bringen. Ab Hannover-Linden übernahm eine E-Lok die Weiterbeförderung nach BaWü.

Datum: 27.05.2022 Ort: Trauen [info] Land: Niedersachsen
BR: 232,233,234,241 (alle Ludmilla-Baureihen) Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Bahn und Infrastruktur
Top 3 der Woche: 3 Punkte

1 Kommentar [»]
Optionen:
 
Langjähriger Motivwunsch
geschrieben von: Toaster 480 (417) am: 17.09.22, 18:12
Zum besseren Verständnis der Örtlichkeit ist zunächst ein längeres Wikipedia-Zitat hilfreich:

"Die Yorckbrücken in Berlin sind ein Ensemble von einst rund 45 Eisenbahnbrücken, von denen heute noch 29 in der Yorckstraße zu sehen sind. Sie überspannen einen rund 500 Meter langen Abschnitt der Yorckstraße im Ortsteil Schöneberg an der Grenze zu Kreuzberg.
Ursprünglich hatte James Hobrecht in seinem Bebauungsplan von 1862 zwischen Charlottenburg und Kreuzberg einen geradlinigen Boulevard, eine Gürtelstraße nach Pariser Vorbild im Verlauf der Bülow- und Gneisenaustraße anlegen wollen, der später als „Generalszug“ bezeichnet wurde.
Die schnelle Ausdehnung der Bahnanlagen des Potsdamer und Anhalter Güterbahnhofs südlich des Landwehrkanals in den 1870er und 1880er Jahren verhinderte die Umsetzung dieser Pläne. [...]
Schließlich wurde festgelegt, dass die umfangreichen Bahnanlagen durch die Anlage der Yorckstraße – ursprünglich Blücherstraße benannt – rund 400 Meter weiter südlich als geplant umfahren werden. An dieser Stelle steigt das Gelände nach Süden hin um rund fünf bis acht Meter zum Teltow-Höhenrücken an. Trotz der Verschiebung nach Süden war es auch hier noch notwendig, eine große Zahl von Brücken zu bauen."

Auch heute wird die Yorckstraße im Minutentakt von Zügen überquert: jeweils zwei Gleise dienen den S-Bahnlinien Richtung Wannsee und Teltow sowie vier Gleise der Nord-Süd-Fernbahn. Allerdings gibt es - etwas verborgen zwischen den denkmalgeschützten historischen Yorckbrücken - noch eine weitere in Betrieb befindliche Bahnstrecke. Es ist das Anschlussgleis zum Deutschen Technikmuseum Berlin im ex BW Anhalter Bahnhof. Bei den seltenen Sonder- oder Rangierfahrten auf dieser reizvollen "Parkbahn" verschwendet man seine Foto-Möglichkeit in der Regel nicht für eine ungewöhnliche Perspektive. Allerdings bot das einmalige Event am "Tag der Schiene 2022" die Möglichkeit, den modernen Akku-Flirt Prototyp bei zahlreichen Pendelfahrten aus verschiedenen Blickwinkeln aufzunehmen. Mein Herzenswunsch war die Überquerung der Yorckstraße in Verbindung mit einem Doppeldecker umzusetzen - dafür wurden nahezu alle Rückfahrten im Gegenlicht genutzt. Etwas Glück gehörte dazu, dass der beidseitig im 10-Minutentakt verkehrende M19er genau im Moment einer Pendelfahrt unter den Brücken hindurchfährt und dass diese Fahrt dann auch noch mit einem Doppeldecker besetzt ist. Beim letzten Versuch klappte es schließlich, als Wagen 3256 mit seinem "schönen Rücken" (für das Forum Steglitz werbend) durch den Bildausschnitt fuhr. Der Bus gehört zur Bauserie "Neoman DL07" und fährt bereits seit 15 Jahren durch Berlin. Viele Wagen der Baureihe Lion’s City DD sind bereits ausgemustert, die neue Generation Doppeldecker für Berlin befindet sich zurzeit in der Auslieferung durch den schottischen Hersteller Alexander Dennis.

Datum: 16.09.2022 Ort: Berlin Yorckstraße [info] Land: Berlin
BR: 427,428,429 (Stadler FLIRT) Fahrzeugeinsteller: STADLER
Kategorie: ungewöhnliche Perspektiven
Top 3 der Woche: 1 Punkt
Optionen:
 
Auf dem Exxon Mobil Anschlussgleis
geschrieben von: Nils (622) am: 18.09.22, 20:35
Fast wie eine Feldbahn verläuft das Anschlussgleis von Exxon Mobil in Großenkneten ganz unscheinbar parallel eines Wirtschaftsweges zur Erdgasaufbereitungsanlage. Mit ein wenig Glück erwischt man dort einen Kesselzug, welche in der Regel von DB Cargo bespannt werden. Regelmäßige Gäste sind daher die Baureihen 232/233, 266 (Class 77) und Vossloh Mittelführerstandloks. Am 21.03.2022 tauchte gegen 8 Uhr aus Oldenburg(Oldb) 232 669 mit einem Ganzzug auf. Für die Motive auf dem Anschluss viel zu früh, da die Sonne hier noch ziemlich achsig stand. Glücklicherweise dauerte es bis kurz nach 10, ehe der Russe die Wagen in den Anschluss schob. Das Licht stand optimal und der Ausflug hatte sich gelohnt! Motivvarianten gibt es dort einige. Dieses Bild entstand daher schon wieder beim Abziehen des neuen Zuges.

Datum: 21.03.2022 Ort: Großenkneten [info] Land: Niedersachsen
BR: 232,233,234,241 (alle Ludmilla-Baureihen) Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 5 Punkte
Optionen:
 
Corail am Abend erquickend und labend
geschrieben von: Andreas (KBS720) (90) am: 18.09.22, 05:52
Immer eine Reise wert, waren die Corail Leistungen mit BB 67400 auf der Ligne 9. Da es nur morgens und abends zwei Leistungen gab, war es auch am 01. Juli 2015 der Tagesabschluss nach einer 225er Pfalztour.

Der Ort Frohmuhl bietet dabei einen schönen Ortsblick, der mir zu dieser Zeit noch fehlte und somit abgearbeitet werden sollte. Diese Stelle war allerdings nur für die spätere Leistung geeignet, so das ich mich für die erste Leistung im Ort selbst auf die Suche nach einer Stelle machte. Natürlich blieb ich dort nicht alleine und so harrte man der Dinge die kommen sollte. Es war nicht zur Begeisterung mancher Fotografen die lila Seite der BB 67464 welche uns anlachte. Mit dem TER30906 (Krimmeri-Meinau-Sarreguemines) am Haken zog sie an den Fotografen vorbei, die blaue Seite wäre schöner gewesen, aber vorbei ist vorbei.

Datum: 01.07.2015 Ort: Frohmuhl [info] Land: Europa: Frankreich
BR: FR-BB 67400 Fahrzeugeinsteller: SNCF
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 0 Punkte
Optionen:
 
Dreifach Straßenbahn
geschrieben von: lokomotive 88 (46) am: 18.09.22, 18:59
52 Jahre jung und optisch wie aus dem Ei gepellt. So präsentiert sich die Trojča Nummer 009 an diesem Tag. Zu verdanken ist es dem Veterán klub železníc Poprad der sie 2018 erwarb und wieder betriebsfähig herrichtete. An einigen Wochenenden fährt auf dem ganzen Netz der Tatranská elektrická železnica. Hier hat sie soeben den Haltepunkt Nová Lesná verlassen, wo der Wald in offene Felder übergeht. Und wenn sie sich nicht hinter Wolken versteckt hat man auch einen schönen Blick auf die Lomnický štít. Den mit 2634m 3. höchste Berg der Slowakei.





Datum: 03.09.2022 Ort: Nová Lesná [info] Land: Europa: Slowakei
BR: SK-425 Fahrzeugeinsteller: TEŽ
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 2 Punkte

2 Kommentare [»]
Optionen:
 
Herbst in Transsylvanien
geschrieben von: Th.B. (9) am: 18.09.22, 15:52
Die Gegend um Sândominic und Izvoru Mureșului, in den östlichen Karpaten im Harghita, verwandelt sich im Herbst in eine bunte prächtige Landschaft. Mit der Kursbuchstrecke 400 Satu Mare - Brașov schlängelt sich zudem praktischerweise eine Bahnstrecke hindurch, die 40-0879 der CFR Călători mit ihrem R4506 Deda - Miercurea Ciuc an diesem Tag nutzt. Auch wenn die Personenzüge kurz und der Güterverkehr rar, so lohnen sich bei vergleichsweise dichtem Zugangebot die Kurven für einen Besuch zu jeder Tageszeit.

Datum: 06.10.2021 Ort: Sândominic [info] Land: Europa: Rumänien
BR: RO-40 Fahrzeugeinsteller: CFR Călători
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 11 Punkte
Optionen:
 
Milmersdorf - ein Bahnhof mit viel Patina
geschrieben von: Der Rollbahner (246) am: 18.09.22, 10:11
Zu zweit standen wir an den überwiegend rostigen Gleisanlagen und erfreuten uns der altehrwürdigen Ausstrahlung des Bahnhofs von Milmersdorf. Noch immer imponiert die Station durch ihre flächenmäßige Ausdehnung, während die Gebäude zwar mit viel Charme, aber doch eher bescheiden die Szenerie bereichern.

Der gerade als RB 61369 ausrollende VT 007 der NEB wird um 15:49 Uhr nach Templin-Stadt weiterfahren und zuvor eine für einen Samstagnachmittag doch recht stattlich erscheinende Anzahl an Fahrgästen eingesammelt haben. Es wäre deshalb sehr bedauerlich und für den ländlichen Raum ein erneuter Rückschritt, wenn die Landesregierung von Brandenburg nach dreijährigem Probebetrieb auf die weitere Bestellung von Zugverbindungen zwischen Templin und Joachimsthal verzichten würde.

Zuletzt bearbeitet am 27.09.22, 10:32

Datum: 17.09.2022 Ort: Milmersdorf [info] Land: Brandenburg
BR: 650 (Adtranz/Stadler Regioshuttle RS1) Fahrzeugeinsteller: NEB
Kategorie: Bahn und Infrastruktur
Top 3 der Woche: 2 Punkte
Optionen:
 
Cucurbita pepo styriaca
geschrieben von: claus_pusch (371) am: 18.09.22, 10:55
...oder Steirischer Ölkürbis: diese Feldfrucht, aus der das regional bekannte Kürbiskernöl gewonnen wird, gedeiht auch entlang der Weizerbahn, einer 15 km langen Stichstrecke, die zu den Steiermärkischen Landesbahnen (heute: Steiermarkbahn) gehört (und die laut RailView bisher noch nie mit einem Bild in der Galerie gewürdigt wurde). Am ersten Septembertag des Jahres 2016 hatten die Kürbisse bereits ihre herbstliche Gelbfärbung angenommen, während sich die übrige Vegetation wie auch die Temperatur noch sehr sommerlich präsentierten. Einer der drei GTW, mit denen der dichte, als S31 in die S-Bahn Steiermark integrierte Personenverkehr zwischen Gleisdorf und Weiz üblicherweise abgewickelt wird, passiert Neudorf bei Sankt Ruprecht an der Raab (was für ein beachtlicher Ortsname!).

Zuletzt bearbeitet am 20.09.22, 22:21

Datum: 01.09.2016 Ort: Neudorf bei Sankt Ruprecht an der Raab [info] Land: Europa: Österreich
BR: 646 (alle Stadler GTW-Bauarten) Fahrzeugeinsteller: STLB
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 3 Punkte

1 Kommentar [»]
Optionen:
 
Noch klappern die Formsignale
geschrieben von: 797 505 (397) am: 18.09.22, 10:41
Der kürzlich von Dennis verwendete Bildtitel zu seinem 628-Bild aus Tittmoning - [www.drehscheibe-online.de] - hat mich animiert ein aktuelle Bild der südlichen Ausfahrt zu zeigen.
Auch dort ist das Surren der Seilzüge, das Klacken der Weiche und das Klappern der Formsignale noch wunderbar zu erleben. Wenn auch - ob des Urwaldes vor Ort - das Sehen etwas kurz kommt und das Motiv daher eigentlich nur aus der Höhe umsetzbar ist.
Die nachmittägliche Quellbewölkung macht am 25. August 2022 das Warten auf den Müllzug in Richtung Freilassing - aktuell wegen Oberbauschäden wieder mit der Baureihe 218 bespannt - nicht gerade entspannt. Nur gut, dass die Ulmer 218 431 zur vermutlich planmäßigen Begegnung mit einem 628 gegen 14.40 Uhr auf das Ausweichgleis geht und der Lokführer erst mal "ausmacht". Während der unendlich lang erscheinenden Zeitspanne zwischen dem Anlassen des Motors, dem Senken des südlichen Einfahrsignals, dem Umlegen der Weiche und dem Ziehen der Ausfahrt zeigt sich doch noch die Sonne. So kann bei der lautstarken Ausfahrt um 14.53 Uhr der Sound des MTU 4000 voll genossen werden während oben auf dem Hochstativ die Kamera auslöst.

Bei der 218 431 handelt es sich um die ehemalige "Waschlok" von Stuttgart. Ihr bekanntlich stark in Mittleidenschaft gezogener Lack konnte auch durch eine Ceramol-Kur im Frühjahr offensichtlich nicht mehr wirklich "gerettet" werden.

Datum: 25.08.2022 Ort: Tittmoning [info] Land: Bayern
BR: 218 Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Hochstativ
Top 3 der Woche: 1 Punkt
Optionen:
 
Der schweizerischste Bahnhof Deutschlands
geschrieben von: Packwagen (17) am: 17.09.22, 21:35
Konstanz - kein deutscher Bahnhof ist so schweizerisch wie der Endpunkt der Schwarzwaldbahn.

Zu meiner Überraschung gibt es seit drei Jahren kein neues Konstanz-Bild in der Galerie. Und es gibt kein einziges Bild des Konstanzer Bahnhofsgebäudes - eines der markantesten Bahnhofsgeäude Deutschlands!

Wir sehen einen typischen Triebwagen der Bahngesellschaft Thurbo. Sie bedient den Nahverkehr im Norden und Osten der Schweiz. Die bunten Türen sind ein Markenzeichen und recht fotogen. Der Zug kam vor vier Minuten als RE 5223 aus Herisau nach Konstanz und wendete in Rekordzeit auf die S14 in die Schwesterstadt von Konstanz, das ist Kreuzlingen. Es liegt bereits in der Schweiz, die wenige Meter südlich des Konstanzer Bahnhofs beginnt.

Den Konstanzer Bahnhof umzusetzen, ist recht schwierig. Es gibt nur drei Bahnsteigkanten, die im Süden von der Schweiz her und im Norden von Singen her genutzt werden. Die Oberleitungsmasten sind eng und massiv. Die im Bild erkennbare Fußgängerbrücke ist mit einem Netz komplett verkleidet. Vom See her gibt es kaum einen freien Blick. Bleibt nur die Fußgängerbrücke vom Einkaufszentrum zum See. Von hier gibt es die Sicht auf den Bahnhof samt Konstanzer Münster dahinter.

Reste eines Brückendaches links oben weggestempelt.

Datum: 14.08.2022 Ort: Konstanz [info] Land: Baden-Württemberg
BR: CH-RABe 526 Fahrzeugeinsteller: THURBO
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 4 Punkte

3 Kommentare [»]
Optionen:
 
Damals in Rangsdorf
geschrieben von: Leon (1035) am: 17.09.22, 15:57
Vor kurzem wurde mit dieser Aufnahme aus Blankenfelde [www.drehscheibe-online.de] ein Hinweis auf die zeitnahe Modernisierung der Dresdener Bahn hingewiesen. Die Bautrupps sind hier schon am ackern, und bereits historisch ist dieser Blick auf die Einfahrt in den Bahnhof von Rangsdorf, nur wenig südlich von Blankenfelde gelegen. Wo bis vor wenigen Jahren noch das Kopfsteinpflaster einer Ladestraße, ein grasbewachsener Bahnsteig sowie recht ansprechende Gebäude die Szenerie der Bahnhofseinfahrt bestimmten, stehen heute meterhohe Schallschutzwände, hinter denen sich moderne Gleisanlagen mit Ausweichgleisen verstecken. Die Ausweichgleise werden häufig von den Metrans-Containerzügen von Tschechien Richtung Küste für die Ruhepausen der Personale genutzt; kaum ein Metrans-Zug, der auf seinem Weg von Prag nach Hamburg hier nicht seine einstündige Pause einlegt. In der Südrichtung passiert dies sehr häufig in Priort oder Satzkorn am Berliner Außenring.
Am 06.07.2011 war von den Bauarbeiten jedoch noch nichts zu spüren. Eine 155 koffert ungehindert mit ihrer Facs-Garnitur durch den Bahnhof, und eine weitere, sehr ähnliche Aufnahme, welche bereits vor über 12 Jahren in die Galerie aufgenommen wurde, zeigt die gleiche Situation. Bei dem Gebäude links vom Zug könnte es sich um einen früheren Bahnhof der Königlich-Preußischen-Militär-Eisenbahn handeln, über welche hier bereits im Zusammenhang mit der Vorstellung der Strecke von Zossen über Sperenberg nach Jüterbog berichtet wurde.

Wer noch historisches Reichsbahn-Ambiente auf der Dresdener Bahn erleben möchte, möge sich beeilen. Demnächst "fällt" Zossen mit seinem legendären Wasserturm sowie diversen ähnlichen Gebäuden links und rechts der Dresdener Bahn.

Scan vom Fuji Velvis 6x6-Dia

Datum: 06.07.2011 Ort: Rangsdorf [info] Land: Brandenburg
BR: 155 Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Bahn und Infrastruktur
Top 3 der Woche: 3 Punkte

2 Kommentare [»]
Optionen:
 
Formsignale in Nieder Ohmen (2022)
geschrieben von: Andreas T (523) am: 17.09.22, 17:10
Die von Gießen ausgehenden Hauptbahnen nach Limburg, Fulda und Gelnhausen sind selbst heute (2022) ein Paradies für alle Formsignal-Freunde wie mich. Auch der Bahnhof von Nieder Ohmen glänzt durch eine vollständige Ausstattung mit Formsignalen, einem hübschen Bahnhofsgebäude und dem dazu gehörenden, den Bahnübergang mit sichernden Stellwerk. Man erahnt allerdings anhand der begrünten Freiflächen im Bildvordergrund, dass es hier früher deutlich mehr Betriebsgleise gab.

Am 24.08.2022 ergab sich für mich mittags die Gelegenheit, mit geringem Aufwand hier mal wieder vorbeizuschauen. Als hier noch 216er fuhren, hatte mich der Weg öfters mal in den Vogelsberg und auch hierher geführt, später nur noch ganz selten. Über den aktuellen erfreulichen Zustand des Bahnhofsgeländes war ich positiv überrascht. Und auch davon, dass bislang kein Bild von ihm den Weg nach RailView gefunden hat. Was ich mit meinem aktuellen Bildvorschlag ändern möchte.

Wir sehen HLB VT 269.2 als RB 24824, welcher zur Weiterfahrt nach Gießen bereitsteht.

Mit ist bewusst, dass die Sonnenschutzfolie im Führerstand des Triebwagens für das vorgeschlagene Bild wirklich "kein Gewinn ist", habe aber bewusst davon abgesehen, dies elektronisch abzuändern. Es war halt ein sonniger, heißer Tag - wie viele andere Tage im Dürresommer 2022.


Zuletzt bearbeitet am 17.09.22, 17:18

Datum: 24.08.2022 Ort: Nieder Ohmen [info] Land: Hessen
BR: 648 (LHB/Alstom LINT 41) Fahrzeugeinsteller: HLB
Kategorie: Bahn und Infrastruktur
Top 3 der Woche: 1 Punkt

5 Kommentare [»]
Optionen:
 
Bimdzf
geschrieben von: Vesko (581) am: 17.09.22, 12:21
Von den ehemaligen Interregio-Wagen (Bimz) sind 2022 nur noch die Steuerwagen (Bimdzf) im Regelbetrieb bei DB Fernverkehr. Auch die Ersatzzüge mit 120/101 und Bimz habe ich schon lange nicht mehr gesehen - vermutlich verschrottet oder verkauft. Dank der DREHSCHEIBE sind immerhin die Umläufe der Bimdzf bekannt. Der Fensterblick und der Fahrtwind, die für mich jahrelang regelmäßiger Genuss waren, sind heute selten geworden.

Datum: 10.09.2022 Ort: Sachsenhausen [info] Land: Brandenburg
BR: 445 (Bombardier TWINDEXX-Vario) Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: ungewöhnliche Perspektiven
Top 3 der Woche: 4 Punkte

3 Kommentare [»]
Optionen:
 
Wenn ČD Cargo den Kinderwagen rausholt...
geschrieben von: 99 741 (227) am: 17.09.22, 14:51
... dann gibt es meist etwas zu feiern: Der Wagen ist im inneren mit allerhand Spielen rund um die Bahn ausgestattet, beispielsweise einem Glücksrad und einem Lokmemory - und wer will bekommt auch einen ČD-Luftballon.
Vom 12.-14.8. war der Wagen zusammen mit 742 744 anlässlich des 150-jährigen Streckenjubiläums der Trat 137 in Vejprty ausgestellt. Am Abend des 14.8. überführte die Lok ihn und einen Güterzugbegleitwagen zurück nach Chomutov.

Datum: 14.08.2022 Ort: Rusová [info] Land: Europa: Tschechien
BR: CZ-742.7 Fahrzeugeinsteller: ČD
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 0 Punkte
Optionen:
 
Klanxbüll
geschrieben von: hdk (10) am: 17.09.22, 11:03
In den 1980er Jahren unternahmen die Freunde des Schienenverkehrs Flensburg e.V. mehrere Fahrten von Flensburg nach Sylt.
Das Fahrzeug war dabei der in Kappeln unterhaltene MO 1835.
Die Fahrt am 04.08.1984 ging dabei über die damals noch befahrbare Strecke Flensburg-Weiche - Risum-Lindholm nach Niebüll, und weiter über den Hindenburgdamm nach Westerland.
Die auch heute noch eingleisigen Teilabschnitte zwischen Niebüll und Westerland erforderten auf der Rückfahrt einen Kreuzungshalt in Klanxbüll.
Der DB-Lokführer des Litra MO nutzte den Halt, um schnell eine zu "schmöken".

218 179 ist hier auf dem Weg nach Sylt. Genauso sehenswert, wie die altrote Maschine, ist die reinrassige Zug-Garnitur aus y4g Wagen.
Zehn Jahre später wechselte 218 179 von Flensburg nach Lübeck, von wo sie weitere 14 Jahre ihren Dienst versah.

Leider sind die Fahrten so nicht mehr möglich, da die Strecke von Flensburg aktuell stillgelegt ist.





Zuletzt bearbeitet am 17.09.22, 13:00

Datum: 04.08.1984 Ort: Klanxbüll [info] Land: Schleswig-Holstein
BR: 218 Fahrzeugeinsteller: Deutsche Bundesbahn
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 1 Punkt

2 Kommentare [»]
Optionen:
 
Über den Hindenburgdamm aufs Festland
geschrieben von: Elias H. (38) am: 16.09.22, 23:39
Auf dem Weg von Westerland (Sylt) nach Hamburg-Altona setzt RE 11021 soeben über den Hindenburgdamm aufs Festland über und wurde in einer Wolkenlücke zusammen mit dem Deichschafen am Friedrich-Wilhelm-Lübke-Koog fotografisch festgehalten.

Zuletzt bearbeitet am 17.09.22, 09:39

Datum: 05.09.2022 Ort: Friedrich-Wilhelm-Lübke-Koog [info] Land: Schleswig-Holstein
BR: Steuerwagen (außer von Triebwagen) Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 2 Punkte

2 Kommentare [»]
Optionen:
 
Warten
geschrieben von: Yannick S. (877) am: 17.09.22, 21:33
Welcher Lokführer kennt es nicht, man wartet und wartet und manchmal wartet man auch. In diesem Fall sollte es eigentlich nur als Rangierfahrt ins Ausziehgleis gehen, doch zunächst musste aus Gleis 2 ein Containerzug nach Gerstungen ausfahren.

Der Lokführer hat der Veröffentlichung natürlich zugestimmt.

Datum: 12.08.2022 Ort: Heringen [info] Land: Hessen
BR: 232,233,234,241 (alle Ludmilla-Baureihen) Fahrzeugeinsteller: SLRS
Kategorie: Menschen bei der Bahn
Top 3 der Woche: 1 Punkt

1 Kommentar [»]
Optionen:

Auswahl (42207):  
 
Seiten: < 1 2 3 5 6 .. 845 >

Größere Ansicht und weitere Informationen durch Anklicken der Vorschaubilder, Filterung der Auswahl über die Suchfunktionen. Bei Fragen zu unserer Galerie hilft die » Galerie-Moderation

(c) 2022 - Arbeitsgemeinschaft DREHSCHEIBE e.V.