DREHSCHEIBE-Online 

Anzeige

HIER KLICKEN!
angemeldet: -
Seiten:
<
1 2 3 5 6 .. 2746
>
Auswahl (27451):  
Die neuesten Beiträge » zur erweiterten Suche
 
Schloss Grafeneck
geschrieben von: Philosoph (304) am: 14.08.18, 18:00
Das Schloss Grafeneck hat eine sehr wechselvolle Vergangenheit. Während es heute als Einrichtung der Behindertenhilfe und Sozialpsychiatrie und gelegentlich Eisenbahnfreunden als Motiv dient, wurde die um 1560 als Jagdschloss errichtete Anlage im Dritten Reich kurzzeitig als Tötungsanstalt Grafeneck genutzt. Im Jahr 1940 wurden hier mehr als 10.000 Menschen umgebracht. Hoffen wir, dass solche Zeiten nie wieder kommen.

Zweiteinstellung mit neuem Beschnitt: Rechts und unten weniger, dafür links etwas mehr.

Datum: 20.04.2018 Ort: Marbach [info] Land: Baden-Württemberg
BR: 626 (NE 81) Fahrzeugeinsteller: SAB
Kategorie: Zug schräg von vorn
Optionen:
 
Eine große Pfütze
geschrieben von: Vesko (377) am: 14.08.18, 20:51
Reichlich Wasser hat sich nach der Schneeschmelze in dieser Senke auf dem Acker entstanden. Soeben hat der Zug das südliche Einfahrsignal des Bahnhofs Beienheim passiert.

Datum: 25.03.2018 Ort: Beienheim [info] Land: Hessen
BR: 646 (alle Stadler GTW-Bauarten) Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Zug schräg von vorn

4 Kommentare [»]
Optionen:
 
Haslocher Hafen
geschrieben von: 215 082-9 (89) am: 13.08.18, 17:46
Eine wunderschöne Ausflugsgegend ist das Main- und Taubertal. Gerade an schönen Wochenden sind viele Fahrradfahrer in entlang der beiden Flüsse unterwegs. Viele reisen mit der Bahn an, daher setzt die Westfrankenbahn an Wochenenden 628 Doppel auf der Linie Miltenberg - Crailsheim ein. Am späten Vormittag des 12.08.2018 rollen die beiden gut gepflegten 628 483 und 628 251 als RE 23386 Crailsheim - Miltenberg am kleinen Hafen von Hasloch vorbei und wurden von vier Fotografen abgepasst.

Bildmanipulation: Zwei Schilder und ein hässlicher weißer Kasten wurden aus dem Bild entfernt.

Datum: 12.08.2018 Ort: Hasloch [info] Land: Bayern
BR: 628 Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Zug schräg von vorn
Optionen:
 
Resteverwertung
geschrieben von: 143erFan (12) am: 13.08.18, 13:16
Es mag wohl der letzte Herbst gewesen sein für die (leider nicht sonderlich beliebten) Reichsbahn-Umbauten.
Doch nicht nur der letzte Herbst sei es gewesen. Auch die Einsätze der Wagen neigten sich dem Ende entgegen.

Was auch mir nicht bewusst war; es waren tatsächlich die letzten beiden einsatzfähigen Fahrzeuge der Modus-Gattung welche kurzerhand an zwei Doppelstockwagen gespannt wurde. Wenige Tage danach konnte man sie in der bekannten Liste im Wagenforum auffinden und abermals wenige Tage darauf waren sie dann auf dem Weg in den Zwangsurlaub an der Ostsee.

Aber zurück zum Bild; das Zügchen, welches als Ersatzpark für eine ausgefallene 146-Garnitur im Rennen war konnte am 01.11.17 während einer kleinen Radtour bei Karlstadt aufgenommen werden. Der Zug hat den Bahnhof vor wenigen Augenblicken verlassen und befindet sich auf dem Weg nach Würzburg.


Datum: 01.11.2017 Ort: Karlstadt [info] Land: Bayern
BR: 111 Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Stimmungen mit Zug
Optionen:
 
Abgelöst, aufgewertet, hoch geschätzt
geschrieben von: Vinne (434) am: 11.08.18, 20:59
Die KBS 310 hat in ihrer Geschichte schon einiges erleben dürfen. Zwischen Braunschweig und Magdeburg gelegen war sie seit jeher strategisch wichtig, nach dem zweiten Weltkrieg eine der Pulsadern für Westberlin, jahrelang Transitroute für allierte Soldaten in die Westsektoren Berlins.

Nach der Wende neben der Hamburger Strecke die erste InterCity-Strecke in die neuen Bundesländer, ab 1996 die erste ICE-Strecke in die Bundeshauptstadt.

Doch dann kam 1998 die neue Rennbahn nach Berlin, die glorreichen Zeiten der Fernzüge erlitten einen massiven Dämpfer. Inzwischen hat sich zwar ein IC-Stundentakt etabliert, der aber seit geraumer Zeit "nur" noch im IC 2 zu erfahren ist, also quasi "IRE"-Qualität.

Trotz alledem hat diese Strecke weiterhin im Ost-West-Güterverkehr höchste Bedeutung. Ein Gros der Verkehre von/nach Polen und Tschechien findet seinen Weg über kurz oder lang auf das Teilstück zwischen Börde und Vorharz, bunt zeigt sich dabei der Verkehr seit dem Erscheinen der diversen Privatbahnen.

Und so finden sich auch 2018 noch Fotografen bei Ovelgünne ein, um dem Verkehr die Aufwartung zu machen. Mit einem der oben erwähnten "Weißen RE" rauscht 146 565 durch die gelb gefärbte Frühjahrslandschaft auf Niedersachsen zu.

Datum: 06.05.2018 Ort: Ovelgünne [info] Land: Sachsen-Anhalt
BR: 146 Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Zug schräg von vorn

1 Kommentar [»]
Optionen:
 
Altbauelloks im Gesäuse
geschrieben von: Der Knallfrosch (564) am: 13.08.18, 19:09
Der Wenzel wird zwischen Wels und Graz schon seit Längerem von einer Privatbahn mit Lok der Reihen 1010/1110 gefahren. Im Sommer 2018 wurde er dank einer baustellenbedingten Sperrung der Pyrhnbahn durch das Gesäuse umgeleitet. Üblicherweise fährt er nur sonntags bei Tageslicht, aber wie das so ist, wenn man da einmal sonntags vor Ort ist, klappt es natürlich nicht und der Zug fährt erst spätabends. Sehr ärgerlich, so oft kommt man ja auch nicht da hin und es war ohnehin die letzte Umleiterwoche. Zwei Tage später erhalte ich die Information, dass er ausnahmsweise am darauf folgenden Mittwoch am Tag fahren sollte, gegen 11 ab Wels. Zum Glück war ich noch in der Gegend. Es wurden dann noch ca. anderthalb Stunden später mit der Abfahrt, was von Vorteil war, da er erst gegen 15:30 am Gesäuseeingang zu erwarten war. Jetzt war auch noch Glück mit den Wolken gefragt, aber es klappte. Nachdem es eine halbe Minute vorher noch dunkel war, fuhren 1110 015 und 1010 002 im Nachmittagslicht an gleich 5 Fotografen vorbei. Ein weiteres Bild dieses Zuges gelang mir dann noch bei Trieben, aber das stelle ich evtl. später hier noch ein.

Datum: 01.08.2018 Ort: Gesäuseeingang [info] Land: Europa: Österreich
BR: AT-1110 Fahrzeugeinsteller: ZTT
Kategorie: Zug schräg von vorn

2 Kommentare [»]
Optionen:
 
Sein oder nicht sein?
geschrieben von: Philosoph (304) am: 11.08.18, 14:24
Sofern sich der ortsunkundige Wanderer auf den offiziellen Fahrplan der CFC verlässt, dann ist er auf jeden Fall im ehemaligen Bahnhof von Pietralba ziemlich verlassen. Nicht etwa weil die Züge unpünktlich sind oder öfter ausfallen, sondern vielmehr weil der Bahnhof als offizieller Halt im Fahrplan drinsteht, obwohl hier vermutlich schon seit Jahren kein Zug mehr gehalten hat. Nicht nur, dass das EG und der Güterschuppen völlig verfallen sind, das Gleis ist auch vom Bahnsteig wegverlegt worden und dieser zusätzlich auch noch mit einem Zaun abgesperrt. Im Hintergrund eines der zahlreichen ehemaligen Postengebäude, die heute alle nicht mehr benötigt werden, da die Bahnübergänge alle modernisiert wurden. In diesem Fall wird es auch deshalb nicht benötigt, da die zugehörige Straße nicht mehr existiert und heute im Hintergrund die Bahnlinie mittels Brücke überquert.

Zuletzt bearbeitet am 11.08.18, 16:24

Datum: 25.07.2018 Ort: Pietralba [info] Land: Europa: Frankreich
BR: FR-AMG 800 Fahrzeugeinsteller: CFC
Kategorie: Zug schräg von vorn
Optionen:
 
Wollte sie etwa mitfahren?
geschrieben von: Hans-Jürgen Warg (523) am: 13.08.18, 13:38
Ob die Kuh unmittelbar nach dem Haltepunkt Wolfsgruben mitfahren wollte
konnte nicht zweifelsfrei ermittelt werden. Sie wich jedenfalls keinen
Zentimeter zurück als BDe 4/8 21 auf dem Weg nach Klobenstein an ihr
vorbeifuhr.

Datum: 15.09.2017 Ort: Wolfsgruben / Costalovara [info] Land: Europa: Italien
BR: IT-BDe 4/8 Fahrzeugeinsteller: SAD
Kategorie: Zug schräg von vorn

1 Kommentar [»]
Optionen:
 
Durch den idyllischen Kahlgrund
geschrieben von: Steffen O. (452) am: 12.08.18, 23:18
Eher beschaulich geht es im Kahlgrund zu. Entlang des namensgebenden Flusses Kahl verläuft die Kahlgrundbahn von Schöllkrippen nach Kahl am Main und weiter bis nach Hanau. Die Fahrt von RB 23658 Schöllkrippen - Hanau Hbf war erst wenige Minuten alt, als der Zug bei Blankenbach durch die vom heißen Sommer gezeichneten Wiesen fuhr.

Datum: 11.08.2018 Ort: Blankenbach [info] Land: Bayern
BR: 642 (Siemens Desiro Classic) Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Zug schräg von vorn
Optionen:
 
Klassisch durch Mittelrot
geschrieben von: Gunar Kaune (286) am: 11.08.18, 18:31
Auch wenn die RE zwischen Schwäbisch Hall-Hessental und Stuttgart zum letzten Fahrplanwechsel auf Talent 2 umgestellt wurden, ganz vorbei ist die Zeit der n-Wagen auf der Murrbahn noch nicht. Von Montag bis Freitag wird noch ein Umlauf zwischen Nürnberg und Stuttgart gefahren und am Wochenende geht es zumindest einmal nach Crailsheim und zurück. Besonders gut lässt sich die Abendfahrt mit dem RE 19912 nach Stuttgart fotografieren, die am 19.07.2018 von 111 049 bespannt wurde und hier bei MIttelrot zu sehen ist.

Datum: 19.07.2018 Ort: Mittelrot [info] Land: Baden-Württemberg
BR: 111 Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Zug schräg von vorn

1 Kommentar [»]
Optionen:

Größere Ansicht und weitere Informationen durch Anklicken der Vorschaubilder, Filterung der Auswahl über die Suchfunktionen.
Auswahl (27451):  
Seiten:
<
1 2 3 5 6 .. 2746
>

(c) 2018 - Arbeitsgemeinschaft DREHSCHEIBE e.V.