DREHSCHEIBE-Online 

Anzeige

HIER KLICKEN!
angemeldet: -
Seiten: 2 3 4 5 6 .. 11 >
Auswahl (535):   
 
Galerie von hbmn158, nach Einstelldatum sortiert » zur erweiterten Suche
 
The Union Jack was flying low
geschrieben von: hbmn158 (535) am: 24.09.22, 10:58
... während der 10-tägigen Staatstrauer nach dem Tod von Queen Elizabeth II. Im Zentrum von London herrschte in dieser Zeit Ausnahmezustand und auch in den britischen Medien gab es nur dieses eine Thema. Ansonsten ging das Leben auf der Insel seinen gewohnten Gang: In Arnside genossen die Menschen an der Uferpromenade die letzten Sonnenstrahlen und die Dorfjugend nutzte den erreichten Höchstwasserstand der Tide für ausreichend Tiefgang beim Sprung ins kalte Nass.
Im Hintergrund machte sich derweil class 156 490 als 2C37 von Preston nach Carlisle auf die weitere Umrundung der Lake District Mountains.


Datum: 15.09.2022 Ort: Arnside, England [info] Land: Europa: Großbritannien
BR: GB-class156 Fahrzeugeinsteller: Northern Rail
Kategorie: Stimmungen mit Zug
Optionen:
 
Better than nothing!
geschrieben von: hbmn158 (535) am: 28.08.22, 14:29
Die langgezogene Rechtskurve in Carmont an der Strecke nach Aberdeen an Nachmittagen ist einer der Motivklassiker an der schottischen Ostküste und ein gern aufgesuchtes Motiv. X-mal sind wir hier schon gewesen ... im September letzten Jahres haben wir es mal wieder versucht und eigentlich war es wie immer: Von Westen zogen die Wolkenbänke herein und lösten sich über uns auf, über der Nordsee war es wolkenlos. Das Ergebnis sieht man hier: Krimiwetter!
In den letzten Jahren hat sich der Fahrzeugeinsatz reichlich verändert, die LNER-HSTs sind durch Azuma ersetzt und für uns waren auch die schottischen Kurz-HSTs in der attraktiven blau-weißen Scotrail-Lackierung neu. Außerdem gibt es hier nachmittags Güterverkehr. Das Wolkenlotto an der Blockstelle Carmont endete für uns mit maximal drei Richtigen in Form von SC 1A63 12.39 Glasgow Queen Street - Aberdeen mit den beiden Triebköpfen class 43 177 und 43 035 auf dem Weg nach Norden. Am Ende besser als nix, allen weiteren interessanten Vorgängen schauten wir nur hinterher ...


Datum: 13.09.2021 Ort: Carmont, Schottland [info] Land: Europa: Großbritannien
BR: GB-class 43 Fahrzeugeinsteller: Abellio Scotrail
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 1 Punkt

1 Kommentar [»]
Optionen:
 
Slowing for the station stop in Manea
geschrieben von: hbmn158 (535) am: 15.08.22, 19:14
Flaches Land und lange schnurgerade Streckenabschnitte kennzeichnet die Bahnarchitektur im Osten von England, kein einfaches Terrain für die Eisenbahnfotografie. Abwechslungsreicher Verkehr und einige Semaphorennester machen die Gegend dennoch attraktiv und lohnend. Besonders in der Tagesrandlage läßt sich hier gut „Stimmung“ einfangen.
Das Bahnsteigende in Manea bietet zwei Flügel, das westliche Ausfahrsignal und das gezogene Deckungssignal für den Bahnübergang im Rücken des Fotografen. Diesem nähert sich die hier neueste Fahrzeuggeneration für die fahrdrahtlosen Strecken, die Zweisystem-Triebwagen aus dem Hause Stadler class 755 im Einsatz für Greater Anglia. GA hat Drei- und Vierwagenzüge bestellt, hinzu kommt ein Antriebsteil im Zugverband, erkennbar an dem etwas breiteren Lichtraumprofil.
Mit bereits deutlich reduzierter Geschwindigkeit tastet sich der Dreiteiler class 755 328 als GA 2L83 19.52 Peterborough - Colchester an den Bahnsteig heran. In Ipswich erreicht der „VT“ den Fahrdraht und fährt auf der Great Eastern Mainline als „ET“ weiter nach Colchester.


Datum: 09.07.2022 Ort: Manea, England [info] Land: Europa: Großbritannien
BR: GB-class755 Fahrzeugeinsteller: Abellio Greater Anglia
Kategorie: Stimmungen mit Zug
Top 3 der Woche: 3 Punkte

1 Kommentar [»]
Optionen:
 
Heading for the European Union
geschrieben von: hbmn158 (535) am: 08.08.22, 17:14
Auf der Schnellfahrstrecke HS1 von London zum Kanaltunnel ist im Kontinentalverkehr mittlerweile die zweite Zuggeneration im Einsatz und hat die Nachfolge der TGV-basierten Eurostars der class 373 angetreten. Während diese noch mit klassischen Triebköpfen ausgestattet waren, werden die neuen class 374 von mehreren Fahrzeugen angetrieben. Zwei achtteilige Siemens-Halbzüge der Bauart „Velaro“ bilden eine komplette Garnitur, die Ersten übernahmen im November 2015 den Verkehr nach Paris, die Verbindung nach Amsterdam folgte 2018. Zwischen London und Brüssel sind noch beide Baureihen im Einsatz.
Mit dem führenden class 374 013 prescht EU 9008 08.01 London St Pancras International - Paris Nord bei Ashford in Richtung Tunnel und durchstreift das frühsommerliche Kent.


Datum: 11.07.2022 Ort: Ashford, England [info] Land: Europa: Großbritannien
BR: GB-class374 Fahrzeugeinsteller: Eurostar
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 4 Punkte
Optionen:
 
Cliff top view across the Channel
geschrieben von: hbmn158 (535) am: 23.07.22, 11:24
Einer der schönsten Küstenabschnitte in Südengland sind die „Dover White Cliffs“, zumeist das Erste was man von der Insel zu sehen bekam wenn man mit der Fähre anreist. Auf der Strecke von Dover teilen sich zwei Linien von „Southeastern“ den Gesamtverkehr, welche auf unterschiedlichen Strecken London erreichen. Die klassische Strecke führt nach London Charing Cross durch das Stromschienenland, die zweite Strecke führt auf die andere Themseseite nach London St Pancras International über die Schnellfahrstrecke HS1. Hier sind die fünfteiligen „Javelins“ von Hitachi unterwegs. Bis Ashford International nutzen sie die Stromschiene (DC) und anschließend ihren Stromabnehmer (AC), ab hier wird richtig „Gas gegeben“, die Fahrzeit in die Hauptstadt halbiert sich mal so eben ...
Das Zeitfenster für einen Schuß von der Anhöhe der Klippe auf Gleis und Kanal ist recht klein und erfordert ebenfalls die längsten Tage. Eine Stunde früher fehlt es noch an ausreichendem Seitenlicht und der achtteillige Electrostar, der eine Viertelstunde hinter diesem Javelin liegt, kann nicht mehr in voller Länge schattenfrei in die passende Lücke gesetzt werden. Also muß es Dieser sein, class 395 019 „Jessica Ennis“ als SE 1J59 18.49 Dover Priory - London St Pancras International. An diesem Abend hielt sich der Dunst in Grenzen, man kann bis rüber nach Frankreich sehen ...


Datum: 10.07.2022 Ort: Folkestone, England [info] Land: Europa: Großbritannien
BR: GB-class395 Fahrzeugeinsteller: Southeastern
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 12 Punkte

7 Kommentare [»]
Optionen:
 
Mayflower is sailing again
geschrieben von: hbmn158 (535) am: 17.07.22, 12:33
Als die Gallier das hörten, da dachten sie: die spinnen die Briten! Und tatsächlich, der Plan von GB Railfreight war schon reichlich verwegen. Sie übernahmen jahrzehntelang (!) abgestellte Loks class 56 von EWS bzw. DB Schenker UK um sie wieder betriebsfähig herzustellen und einzusetzen. Nun, mittlerweile sind die ersten Fünf (von geplanten 16 Maschinen) fertig und bevölkern die Staatsbahngleise. class 69 001 wurde im Juni 2021 abgenommen, ausgiebig getestet und läuft seitdem zufriedenstellend. Sie wurde an den Lokseiten mit der britischen und amerikanischen Flagge verziert um die länderübergreifende Zusammenarbeit abzubilden, gleichzeitig erhielt die Lok den Namen „Mayflower“. Spenderlok war class 56 031, 1977 bei BREL in Doncaster gebaut, und seit 2006 abgestellt. Der Umbau kam innerhalb der äußeren Hülle einem Neubau gleich. Der Motor stammt aus amerikanischer Produktion und ist baugleich mit dem in der bewährten class 66.
Seit dem Frühjahr gibt es den ersten regulären Umlauf, einen werktäglichen Gipszug von Southampton nach Tonbridge, der in beiden Richtungen gut zu fotografieren ist, besonders hier im Großraum der Hafenstadt. Bei St Denys konnte ich den „loaded gypsum“, GBRf 6Y83, nehmen und hatte ziemliches Glück mit einem Sonnenschuß, trotz reichlich Wolken am Himmel


Datum: 04.07.2022 Ort: St Denys, England [info] Land: Europa: Großbritannien
BR: GB-class 69 Fahrzeugeinsteller: GB Railfreight
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 2 Punkte

5 Kommentare [»]
Optionen:
 
Shine on you crazy diamond
geschrieben von: hbmn158 (535) am: 14.07.22, 16:35
Für einige Fotostellen braucht es die längsten Tage! Das nördliche Einfahrsignal von Craven Arms bekommt erst Abends um halb Acht Licht auf die Flügel und mein Plan ging so: ohne die Umsetzung dieses Motivs fahr ich nicht nach Hause. Am Ende habe ich diese Stelle zwei Tage ausgesessen und am dritten Abend (zusammen mit mehr als zehn britischen Fotofreunden) abgefeiert. Dieses „lower quadrant semaphore“ mit seinen zwei langen Hälsen ist wirklich ein Hingucker und ziemlich einmalig.
Den Lokbespannten zwischen Holyhead und Cardiff gibt es schon seit den Zeiten von Arriva, der Nachfolger „Transport for Wales“ hat in den letzten Jahren sogar noch ein zweites Wendezugpaar hinzugefügt. Der abendliche Südfahrer, TfW 1V98 16.36 Holyhead - Cardiff Central, hat die Lok am richtigen Ende und schiebt hier planmäßig um zehn vor Acht durchs Motiv. Die Wagen sollten bekannt vorkommen: Richtig, die Mk IV-Garnituren stammen von der East Coast Mainline und passen sogar farblich unverändert sehr gut zu der Produktfarbe von TfW.
Warum fährt man zur Sonnenwendezeit mit einer schier endlosen Hochlichtphase auf die Insel? Deswegen!


Datum: 07.07.2022 Ort: Craven Arms, England [info] Land: Europa: Großbritannien
BR: GB-class 67 Fahrzeugeinsteller: Transport for Wales
Kategorie: Hochstativ
Top 3 der Woche: 4 Punkte

1 Kommentar [»]
Optionen:
 
On the way back to the Capital
geschrieben von: hbmn158 (535) am: 13.07.22, 00:03
Es ist spät geworden an meinem Anreisetag zu einer einwöchigen Stippvisite auf die Insel. Mein erstes Etappenziel war die Southwestern Mainline bei Southampton. Hier erreichen die Züge der TOC Southern ihren westlichsten Wendepunkt. Wenige Meilen nördlich, in St. Denys zweigt die Coast Line ab, die - wie der Name schon sagt - parallel zur Südküste verläuft. In einem großen Bogen wird der Ort umfahren und in Bitterne der schon recht breite River Itchen auf einer der typischen Blechwannenbrücken gequert. Electrostar class 377 453 ist als SN 19.12 Southampton Central - London Victoria bereits wieder auf der Rückfahrt ins „Southern-Land“, in Horsham trifft er auf den Zugteil von Bognor Regis, gemeinsam geht es 8- oder sogar 12-teilig in die Metropole


Datum: 04.07.2022 Ort: Bitterne, England [info] Land: Europa: Großbritannien
BR: GB-class377 Fahrzeugeinsteller: Southern
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 2 Punkte

1 Kommentar [»]
Optionen:
 
Besser wird es nicht!
geschrieben von: hbmn158 (535) am: 30.06.22, 22:43
Wie gesagt, im Norden wird fleißig umgeleitet. Reichlich Verkehr hat aktuell die Strecke 124 zu bewältigen, hier rollt es sehr ordentlich in beiden Richtungen. Wer jetzt glaubt: wie schön, dann kann man ja die zahlreichen Fotomotive zwischen Verden und Rotenburg mal eben abhaken, wird schnell ernüchtert sein. Eine so zugewachsene Strecke, die auch teilweise noch in Dammlage trassiert ist, läßt Einen schier verzweifeln ... eine ca. ein Kilometer lange bewuchsfreie Gerade südlich des Bahnhofs von Holtum (Geest) läßt die Motivklingel verhalten schrillen. Das wars!
Bei den zahlreichen Güterzügen vermag ich nicht zu unterscheiden welcher hier plan- oder außerplanmäßig unterwegs ist, aber der ÖBB Nightjet nimmt in der Regel die direkte Strecke über Uelzen und ist hier deshalb besonders begehrt. 101 118 bespannt in flotter Fahrt den „Österreicher“ NJ 40420/490 (Innsbruck Hbf/Wien Hbf - Hamburg-Altona), dessen zwei Teile zu nachtschlafender Zeit in Nürnberg Hbf zusammengeführt werden. Das reife, gelbe Kornfeld spiegelt sich an der Zugseite und läßt die Lok fast zweifarbig wirken ...


Datum: 30.06.2022 Ort: Holtum (Geest) [info] Land: Niedersachsen
BR: 101 Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Hochstativ
Top 3 der Woche: 2 Punkte

1 Kommentar [»]
Optionen:
 
Reichlich Mehrverkehr
geschrieben von: hbmn158 (535) am: 23.06.22, 23:52
Es ist wieder Umleiterzeit in Norddeutschland. Bauarbeiten zwischen Hamburg und Hannover führen zu erheblichem Mehrverkehr auf der Ausweichroute über Verden/Aller und Rotenburg/Wümme. Der Nahverkehr wird im Schienenersatzverkehr betrieben, auf den Gleisen tummeln sich Fernverkehr und reichlich Güterzüge. Die eingleisige Verbindungsbahn mit nur wenigen Kreuzungsmöglichkeiten erweist sich als hinderlicher Flaschenhals. An diesem Morgen wurde in Walle bei Verden bei allen Zugbewegungen das Ausweichgleis genutzt, einzig der Güterzug mit 152 082 in Richtung Norden fuhr kreuzungslos hier durch und bot damit einen freien Blick auf das ehemalige Empfangsgebäude. Ob dieser Zug hier planmäßig fährt oder baustellenbedingt entzieht sich meiner Kenntnis.


Datum: 23.06.2022 Ort: Walle [info] Land: Niedersachsen
BR: 152 Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 0 Punkte

1 Kommentar [»]
Optionen:
 
Žluté vykoupení těsně před západem
geschrieben von: hbmn158 (535) am: 16.06.22, 19:11
Unser Pfingsttreffen führte uns heuer ins tschechische Elbtal. Schöne Landschaft und viel Eisenbahn sind eine begehrliche Kombination. Die Stadt Ústí nad Labem wurde bei der Anreise ins Quartier in Litoměřice für einen Fotostop genutzt. Der Blick auf die Burg Schreckenstein ist einer der Klassiker, für nordfahrende Züge bietet sich die Schleusenanlage direkt unterhalb der Burg als Standpunkt an. Für Fußgänger und Radfahrer ist hier eine Elbquerung möglich, das Betreten daher legal.
Der Güterverkehr war an diesem Abend eher spärlich, bevor die Sonne dann hinter den Elbhügeln endgültig verschwand, freuten wir uns über den gelben Regiojet R 1310 von Kolín nach Ústi nad Labem. Die farblich passende 162 120 bespannte den Zug, der als einer von wenigen überregionalen Reisezügen planmäßig rechtselbisch fährt.
 Gut, ein oder zwei Wagen länger wäre noch schöner gewesen ...

Datum: 03.06.2022 Ort: Ústí nad Labem-Střekov [info] Land: Europa: Tschechien
BR: CZ-162 Fahrzeugeinsteller: Regiojet
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 1 Punkt

1 Kommentar [»]
Optionen:
 
Ortsumfahrung
geschrieben von: hbmn158 (535) am: 12.06.22, 22:52
Die Strecke 353 von Vienenburg nach Braunschweig ist Erixx-Land, in Wolfenbüttel kommt die Nebenstrecke 312 aus Schöppenstedt heran und bringt farbliche Abwechslung mit, denn hier fahren verkehrsrote Triebwagen der DB. Dieser Stummel ist der traurige Rest einer Rundstrecke, die früher von Helmstedt über Schöningen und Jerxheim nach Wolfenbüttel führte.
In Groß Stöckheim kommt 648 761 als RB 14244 daher, die Gleise schmiegen sich hier an den westlichen Ortsrand heran.


Datum: 02.06.2022 Ort: Groß Stöckheim [info] Land: Niedersachsen
BR: 648 (LHB/Alstom LINT 41) Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Hochstativ
Top 3 der Woche: 3 Punkte

2 Kommentare [»]
Optionen:
 
Auf nach Hamburg
geschrieben von: hbmn158 (535) am: 26.05.22, 13:31
Wenn man Züge in Cuxhaven in Richtung Empfangsgebäude fotografiert, dann mogelt er sich immer mit ins Bild: Der 1897 erbaute und 48 Meter hohe Wasserturm mitten in der Stadt. Als solcher war er bis 2004 in Betrieb und heute beherbergt er Wohnungen, ein Café und steht unter Denkmalschutz. Die umfangreichen Bauarbeiten rund um den Kopfbahnhof in „CUX“ sind fast abgeschlossen, hier entstand in den letzten Jahren ein moderner Verkehrsknotenpunkt. Auch die Elektrifizierung der Reststrecke der Unterelbebahn von Stade ist mittlerweile in Planung.
Dem Fotomotiv haben all die Veränderungen nicht geschadet, hier geht immer noch was: Seit der Übernahme der 246-Wendezüge durch metronom/start hängen die Loks am Hamburger Ende, es ist also eine „Vormittagsstrecke“ geworden. Für den Bahnhof gilt: Je früher desto besser und auch ein Hochstativ hilft beim Überblick auf 246 006 „Hemmoor“ mit RE 14506 bei der Ausfahrt, auf die letzten Formsignale an der KBS 121 und natürlich den Wasserturm in der Stadt an der Elbmündung.


Zuletzt bearbeitet am 26.05.22, 13:37

Datum: 02.05.2022 Ort: Cuxhaven [info] Land: Niedersachsen
BR: 246 (Bombardier TRAXX P160) Fahrzeugeinsteller: Start
Kategorie: Hochstativ
Top 3 der Woche: 4 Punkte

1 Kommentar [»]
Optionen:
 
Adebars Aussicht
geschrieben von: hbmn158 (535) am: 09.05.22, 22:40
Seit einer Woche fährt er wieder, der Moorexpress! Die Fahrten zwischen Bremen Hbf und Stade durch das Teufelsmoor an Feiertagen und am Wochenende erfreuen sich seit vielen Jahren in der warmen Jahreszeit bei Ausflüglern großer Beliebtheit. Für die Eisenbahnfreunde sind es die eingesetzten Fahrzeuge und der Streckenabschnitt zwischen Osterholz-Scharmbeck und Bremervörde, der ansonsten nicht planmäßig bedient wird.
In den meisten Fällen kommt eine dreiteilige Schienenbusgarnitur zum Einsatz, gelegentlich aber auch einer der eigenen 628er, so wie hier 628 150 mit der letzten Leistung nach Bremen. Der Zug hat soeben das Künstlerdorf Worpswede verlassen. Alles im Blick hat der brütende Storch in luftiger Höhe.


Datum: 08.05.2022 Ort: Worpswede [info] Land: Niedersachsen
BR: 628 Fahrzeugeinsteller: EVB
Kategorie: Hochstativ
Top 3 der Woche: 1 Punkt

1 Kommentar [»]
Optionen:
 
Sommerabend an der Aller
geschrieben von: hbmn158 (535) am: 05.05.22, 20:52
Keine Ahnung wie oft ich im Sommer hier ein Feierabendprogramm eingelegt habe, oft! Eben schnell ins Auto und nach Verden zur Brücke ... hier rollte es höchst abwechslungs- und zahlreich, immer wieder nett. Den Brückenneubau vor einigen Jahren und den damit verbundenen Verlust des Motivs habe ich mit jahrelanger Abstinenz bestraft, bin allerdings zur Coronazeit doch mal da gewesen. Zum Gucken. Hier geht nichts mehr, auf der Wahneberger Seite noch so leidlich ...
Am 5. Juni 1990 war ich mal wieder da: Zur Königssee-Zeit. Eine Viertelstunde vor dem FD lag der E 3160 von Hannover nach Emden, der an diesem Abend von dieser Schönheit bespannt wurde: Blaue 110 mit silbernem Dach in Freimann-blau. So was lief eigentlich nur im Südwesten und nicht bei uns. Nummer leider unbekannt, aber vermutlich kann die sogar jemand nachliefern. Heute fahren hier verkehrsrote Doppelstock-Wendezüge mit Traxx im Nahverkehr mit reichlich abgerockten 146.1, aber immerhin: Die Züge sind noch lokbespannt.


Datum: 05.06.1990 Ort: Verden [info] Land: Niedersachsen
BR: 110,112,113,114 (West-Baureihen) Fahrzeugeinsteller: Deutsche Bundesbahn
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 10 Punkte

3 Kommentare [»]
Optionen:
 
Auf den Tschechen war Verlass
geschrieben von: hbmn158 (535) am: 30.04.22, 13:47
Nach Erledigung der familiären Osterpflichten - Eiersuchen und Verwandtschaft - gab es für mich am Montagnachmittag noch Zeit für einen kleinen Ausflug um den Kirchturm. Viel Sonnenschein über die Feiertage hier im Norden hat der Natur einen ordentlichen Schub gegeben, es grünte und blühte ganz anständig.
So auch am Bahnübergang Lindenstraße in Lunestedt, hier wurde mein „Warten auf den G hinter dem planmäßigen RE“ bereits im Blockabstand belohnt mit KT 41342 (Melnik - Bremerhaven Weddewarder Tief). 189 019 bringt den vollen Kistenzug zur Wesermündung.


Datum: 18.04.2022 Ort: Lunestedt [info] Land: Niedersachsen
BR: 189 (Siemens ES64F4) Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Hochstativ
Top 3 der Woche: 4 Punkte
Optionen:
 
Moin!
geschrieben von: hbmn158 (535) am: 24.04.22, 09:53
Frühling an der Unterelbebahn: die unbeschriftete 246 005 „Horneburg“ zieht RE 14506 in Richtung Hamburg. Wegen Bauarbeiten wendeten die Züge in Hamburg-Neugraben zurück nach Cuxhaven.
Obwohl die Strecke vor vielen Jahren modernisiert wurde, säumen noch zahlreiche Backsteinbauten mit ehemaligem Bahnbezug die Gleise, so wie hier bei Neuhaus (Oste). Der Zustand ist ganz unterschiedlich, die Bandbreite reicht von erbärmlich bis fein heraus geputzt, Letztere zumeist in privater Hand.

Datum: 23.04.2022 Ort: Neuhaus (Oste) [info] Land: Niedersachsen
BR: 246 (Bombardier TRAXX P160) Fahrzeugeinsteller: Start
Kategorie: Hochstativ
Top 3 der Woche: 1 Punkt

1 Kommentar [»]
Optionen:
 
Biomass for Lynemouth
geschrieben von: hbmn158 (535) am: 18.04.22, 14:17
Die im Hafen Tyne Dock angelandete Biomasse zur Energiegewinnung aus Übersee wird überwiegend in Richtung East Midlands nach Drax P.S. abgefahren, aber auch hier im englischen Nordosten gibt es ein Kraftwerk als Abnehmer: Lynemouth P.S. Die Züge hierher fallen durch ihre hellen gedeckten Schüttgutwagen auf, welche nur auf dieser Verbindung zum Einsatz kommen. Ein Grund mal vorbei zu schauen!
Nach einer teils verwirrenden Fahrt durch das Ballungsgebiet von Newcastle - vielfach auf „freight-only-lines“ - wird im Norden dann irgendwann auch das Grüne erreicht und kurz vor Ashington der North Seaton Viaduct über den River Wansbeck befahren, das prägnanteste Motiv an dieser Strecke. Ursprünglich als Holzbrücke errichtet wurde es 1926 als Stahlkonstruktion neu gebaut, eher untypisch für britische Eisenbahnarchitektur.
Bei äußerst anstrengenden Lichtverhältnissen erwischten wir ebendort class 66 751 „Inspiriration Delivered Hitachi Rail Europe“ mit GBRf 6N22 13.51 Tyne Coal Terminal - Lynemouth P.S. auf dem Weg nach Norden.


Zuletzt bearbeitet am 22.04.22, 07:46

Datum: 11.09.2021 Ort: Ashington, England [info] Land: Europa: Großbritannien
BR: GB-class 66 Fahrzeugeinsteller: GB Railfreight
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 4 Punkte

1 Kommentar [»]
Optionen:
 
Mit der S1 nach Holstein
geschrieben von: hbmn158 (535) am: 27.03.22, 12:07
S-Bahn und Formsignale: eine nur noch selten auftretende Kombination. Da fällt einem spontan Blankenese ein, im Hamburger Westen auf der S1 gibt es das noch. Nicht weit von hier, auch in Sülldorf wird der Verkehr noch (elektro)mechanisch geregelt. Hp1 für 474 526 auf der Fahrt nach Wedel (Holst) nach erfolgter Kreuzung mit einem Gegenzug. Nicht nur die Signale - man beachte das Zwergsignal an Gleis 1 - sondern auch die Gleiskreuzungen sind besonders: Am Bahnhof Sülldorf geht es komplett ebenerdig zu, keine Unter- oder Überführungen werden benötigt, denn zwei beschrankte Bahnübergänge regeln den Verkehr. Der Erste ist normal, hier kreuzt die Straße das Gleis, der zweite Bahnübergang allerdings ist schon eher ungewöhnlich: Er ist überdacht und gestattet den Zugang zum Inselbahnsteig. Hier geht alles ein wenig beengt zu, daher hilft das Hochstativ für mehr Überblick, auch die laublose Zeit bringt Durchsicht auf das urbane Umfeld.


Datum: 13.03.2022 Ort: Sülldorf [info] Land: Hamburg
BR: 474 Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Hochstativ
Top 3 der Woche: 4 Punkte

2 Kommentare [»]
Optionen:
 
Hopp oder Topp!
geschrieben von: hbmn158 (535) am: 19.03.22, 18:54
Im letzten Jahr wurden an der KBS 380 nördlich von Verden/Aller die schon lange angekündigten und befürchteten Schallschutzwände aufgestellt. Es gingen einige prägnante Fotomotive an der eh schon recht motivarmen Piste verloren ... aus Verkehrsgründen lohnt sich dennoch ein Besuch, denn hier rollt es sehr ordentlich, speziell die Verkehre von und zu Deutschlands zweitgrößten Überseehafen an der Wesermündung sind bunt und vielfältig.
Im Reisezugverkehr wird ebenfalls Abwechslung geboten: Blau-gelbe S-Bahnen, rote Doppelstock-REs und im Fernverkehr ICEs nach München und Doppelstock ICs von Leipzig in Richtung Emden. Diese fahren als Wendezüge mit unterschiedlichem Lokstand, beobachtet wird ein Heute so und Morgen so. Gestern Morgen war ich schonmal da und es gab „Hopp“, einen geschobenen IC, heute Morgen dann tatsächlich „Topp“, 147 568 hing vorn am IC 2035 von Oldenburg (Oldb) nach Leipzig Hbf. Bei Dauelsen gibt es noch einen wandfreien Abschnitt mit wenig Bewuchs, der auch Nachmittags gut umzusetzen ist. Man wird bescheiden ...


Datum: 19.03.2022 Ort: Dauelsen [info] Land: Niedersachsen
BR: 147 Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Hochstativ
Top 3 der Woche: 1 Punkt
Optionen:
 
Das Tor zum Damm
geschrieben von: hbmn158 (535) am: 17.03.22, 10:14
Auch wenn einen die Tagesrandlage magisch zum Damm hinzieht, natürlich lohnt es sich auch bei klassischer Beleuchtung. Wir verbrachten das letzte Februarwochenende überwiegend an diesem nördlichen Zipfel und mußten leider eine gewisse TRAXX-Dominanz feststellen. Fast alle ICs und die Mehrzahl der Autozüge der DB wurden von den eckigen Schwestern bespannt, im Einsatz wurden nur zwei 218er-Pärchen im Shuttle-Dienst beobachtet. Am Sonntag Morgen bauten wir auf dem Friedrich-Wilhelm-Lübke-Koog die Hochstative auf für einen freien Blick über den Damm und auf die Insel Sylt. Rechts kann man sogar die Skyline von Westerland erkennen.
Zwei blitzsaubere 218er, 218 499 (die Letzte!) und 218 397, zerrten einen voll ausgelasteten AS 1419 in Richtung Festland. Genau die wollte man an dieser Stelle jetzt haben!


Datum: 27.02.2022 Ort: Friedrich-Wilhelm-Lübke-Koog [info] Land: Schleswig-Holstein
BR: 218 Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Hochstativ
Top 3 der Woche: 3 Punkte

2 Kommentare [»]
Optionen:
 
Auf ein Fischbrötchen
geschrieben von: hbmn158 (535) am: 14.03.22, 17:56
Vom Bahnsteigende der Haltestelle Landungsbrücken hat man einen formatfüllenden Blick auf Hamburgs neuestes Wahrzeichen, die Elbphilharmonie, und die aufgeständerte Trasse der U3. Aufgrund von Bauarbeiten von Baumwall in Richtung Berliner Tor wendeten die Züge ebendort und pendelten zwischen Baumwall und Schlump bzw. Barmbek. Dunkelgrau mit rotem Frontrahmen ist ein wenig fotogenes/schwieriges Farbschema der neuen DT5 Stromschiener von Alstom, daher freuten wir uns über die beiden Werbedreiteiler 418/417, die in bunten Farben für HVV Switch werben. Bei Switch handelt es sich um eine App für Smartphones mit der alle Fahrgastangebote in der Hansestadt gemeinsam gebucht und bezahlt werden können.
An einem sonnigen Sonntagnachmittag war hier an einem der Touri-Hotspots in Hamburg „der Bär los“; trotz des kalten Ostwinds genossen Hunderte das herrliche Frühlingswetter am Elbufer und der Eine oder Andere bestimmt ein Fischbrötchen ...


Zuletzt bearbeitet am 18.03.22, 18:46

Datum: 13.03.2022 Ort: Hamburg-Landungsbrücken [info] Land: Hamburg
BR: 4XDE (sonstige deutsche Elektrotriebwagen) Fahrzeugeinsteller: HHA
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 8 Punkte

4 Kommentare [»]
Optionen:
 
Man muß auch mal Glück haben
geschrieben von: hbmn158 (535) am: 12.03.22, 15:30
Die Schwefelzüge von und nach Großenkneten waren der Anlass für einen Besuch im Oldenburger Land. Hier wollte ich noch einmal im Winterhalbjahr aufschlagen und das immer noch recht tiefstehende Licht am späteren Vormittag nutzen, ansonsten muß man ja erst wieder bis Oktober warten ... Das Objekt der Begierde war der EZ 50756 von Osnabrück Rbf nach Großenkneten, der einigen gewaltigen Umweg über die Emslandbahn nimmt und erst in Oldenburg auf Diesel umgespannt wird. Die lange Gerade zwischen Huntlosen und Döhlen hatte ich mir als Motiv gewählt, nichts Spektakuläres, aber ideal für ein Zugporträt. Besonders erfreut war ich natürlich über die Bespannung, 232 093, die letzte Ludmilla in der „Railion“-Beschriftung anstatt einer class 66 oder einer Gravita. Ja Mann!


Datum: 08.03.2022 Ort: Huntlosen [info] Land: Niedersachsen
BR: 232,233,234,241 (alle Ludmilla-Baureihen) Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Hochstativ
Top 3 der Woche: 4 Punkte

1 Kommentar [»]
Optionen:
 
Die Flügel von Grand Massage
geschrieben von: hbmn158 (535) am: 10.03.22, 15:51
Seit dem Jahr 2000 betreibt die NordWestBahn Schienenpersonennahverkehr im Westen und Nordwesten der Republik und das Oldenburger Dieselnetz mit den Strecken von Wilhelmshaven und Bremen nach Osnabrück stand am Anfang. Mit nagelneuen LINT 41 bot man zeitgemäße Fahrzeuge, die Strecken und Bahnhöfe wurden aktuellen Standards angepaßt und fertig war das Rezept für erfolgreichen Nahverkehr in der Fläche. Vor allem die Delmenhorster Schiene war zu DB-Zeiten massiv einstellungsgefährdet. Auch heute noch werden hier ausschließlich VTs der Baureihe 648 eingesetzt. So weit so langweilig ;-)
Ein Tagesausflug in den Raum Großenkneten und Huntlosen galt in erster Linie den regelmäßig verkehrenden Schwefelzügen, trotzdem, auch die alltäglichen Triebwagen werden nicht verschmäht und wandern auf den Chip. Mit Tele und Hochstativ läßt sich die attraktive Ausfahrsignalgruppe auf der Nordseite des Bahnhofs Großenkneten gut dokumentieren, die Doppelgarnitur 648 082 / 084 als RE 82312 (Wilhelmshaven - Osnabrück Hbf) erreicht in wenigen Metern den Bahnsteig. Links schwenkt das Anschlußgleis zur hiesigen Schwefelverladung aus.


Datum: 08.03.2022 Ort: Großenkneten [info] Land: Niedersachsen
BR: 648 (LHB/Alstom LINT 41) Fahrzeugeinsteller: NWB
Kategorie: Hochstativ
Top 3 der Woche: 11 Punkte

6 Kommentare [»]
Optionen:
 
Gerade noch rechtzeitig ...
geschrieben von: hbmn158 (535) am: 04.03.22, 23:28
bevor der Sonnenball endgültig am Horizont verschwand brachte 245 023 den AS 1451 von Westerland nach Niebüll über den Hindenburgdamm. Unser Tag in Schleswig-Holstein endete - mal wieder - am Friedrich-Wilhelm-Lübke-Koog und entgegen der Wettervorhersagen bildete sich am Abend über der Nordsee Schichtbewölkung, die den Himmel farbenfroh bereicherte.
Nach ordentlicher Ausbeute über den Tag gelang so zum Schluß noch das „Bild des Tages“ und anschließend der willkommene Rückzug zum warmen Auto ... kalt wars auf dem zugigen Deich.


Datum: 26.02.2022 Ort: Friedrich-Wilhelm-Lübke-Koog [info] Land: Schleswig-Holstein
BR: 245 (Bombardier TRAXX P160 DE ME) Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Stimmungen mit Zug
Top 3 der Woche: 13 Punkte

7 Kommentare [»]
Optionen:
 
Sprinting down the Buxton Line
geschrieben von: hbmn158 (535) am: 20.02.22, 15:09
So langsam muß man sich auch vermehrt um die „Second generation units“ kümmern ... nachdem der Strukturwandel sie bereits aus einigen Gegenden komplett verdrängt hat, führen die freiwerdenden DMUs bei anderen Verkehrsanbietern zur Baureihenbereinigung und -konzentration. Die zweiachsigen Pacer class 142 - 144 sind bereits von den Staatsbahngleisen verschwunden, als nächste Baureihe ist der einteilige class 153 dran: hier wurden in den letzten Monaten einige in den sog. „warm store“ überführt, d.h. betriebsfähig bis auf Weiteres abgestellt, quasi eingemottet. Voll im Gebrauch sind dagegen noch die drei Sprinter-Baureihen class 150, 156, 158.
Im Einzugsbereich von Greater Manchester liegt die „Buxton Line“ in den Peak District, sie ist noch eine Hochburg der alten DMUs, class 150 und 156 teilen sich den Stundentakt, der zur „rush hour“ auf die halbe Stunde verdichtet wird.
Eine Dreifachgarnitur mit class 150 206 an der Spitze verläßt den Barmoor Clough Tunnel als NT 2B10 10.08 Manchester Piccadilly - Buxton auf seiner Fahrt durch die Penninen.


Datum: 26.08.2016 Ort: Dove Holes, England [info] Land: Europa: Großbritannien
BR: GB-class150 Fahrzeugeinsteller: Arriva Rail North
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 6 Punkte

3 Kommentare [»]
Optionen:
 
Maultaschen und König Ludwig Dunkel!
geschrieben von: hbmn158 (535) am: 17.02.22, 17:38
Diesen Ball [www.drehscheibe-online.de] muß ich aufnehmen und steil weiterspielen!
In den Jahren um 1990 gehörte es alljährlich zum festen Winterritual: Freitag Nachmittag in den Zug nach Augsburg, in Gersthofen übernachten und am nächsten Morgen weit vor den Hühnern im gelben W 123 an die Giselabahn zu den Schizügen. Auch im Güterverkehr rollte es seinerzeit noch üppig, gerne mit Altbauschub oder -vorspann. Sonntags ging es wieder retour nach Bremen, Ankunft so gegen Mitternacht ... und, hat sich der Aufwand gelohnt? JA! Immer wieder.
Die Teilung der Schizüge fand in Wörgl statt, für den Flügel in Richtung Osten nahm man was so da stand, gerne Altbau. 1020 016 (damals eine der schönsten 1020er im satten verkehrsrot) bespannte bei Pfaffenschwendt den Zugteil des D 13221 von Den Haag nach Zell am See am nicht ganz so schneereichen 26. Jänner 1991.

Scan vom KB-Dia, Fuji Sensia 100


Datum: 26.01.1991 Ort: Pfaffenschwendt [info] Land: Europa: Österreich
BR: AT-1020 Fahrzeugeinsteller: ÖBB
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 6 Punkte

2 Kommentare [»]
Optionen:
 
Aventras on delivery
geschrieben von: hbmn158 (535) am: 13.02.22, 12:51
Die neuesten Fahrzeuge auf britischen Gleisen sind die bei Bombardier in Derby gebauten EMUs aus der „Aventra“-Familie. Sie werden für verschiedene Betreiber konfiguriert und ausgeliefert, u.a. an „Greater Anglia“. Mit diesen Fahrzeugen kann der Generationenwechsel auf der Schiene in Ostengland abgeschlossen werden, sie ersetzen alle bisher eingesetzten Elektrotriebwagen, die Ältesten (class 321) stammen aus den späten Achtzigern. Es kommen 5- und 10-Wagenzüge zum Einsatz. Auf der Great Eastern Mainline werden die „Semifast Trains“ zukünftig mit Aventras gefahren, während die (ehemals lokbespannten) Schnellzüge aus 12-teiligen „Flirt Electrics“ von Stadler gebildet werden.
Mit dem GA 1Y27 18.11 Ipswich - Marks Tey quert class 720 551 den River Stour kurz vor dem nächsten Unterwegshalt Manningtree. Sonntägliche Bauarbeiten führten zum verkürzten Laufweg, die Restfahrt nach London durfte im „Rail replacement bus“ fortgesetzt werden ...


Datum: 05.09.2021 Ort: Manningtree, England [info] Land: Europa: Großbritannien
BR: GB-class720 Fahrzeugeinsteller: Abellio Greater Anglia
Kategorie: Hochstativ
Top 3 der Woche: 3 Punkte
Optionen:
 
The classic view of the Pennines
geschrieben von: hbmn158 (535) am: 10.02.22, 18:36
Na, dann will ich doch mal eben die klassische Ansicht auf Saddleworth Viaduct hinterher schieben. Im September 2018 war die Diggle Line komplett in Desiro-Hand, der Northern-Nahverkehr gestrichen, einzelne Zugleistungen bekamen einfach zusätzliche Halte ... class 185 119 ist als TP 9M11 13.00 Newcastle - Liverpool Lime Street westwärts unterwegs. Heute ist TPE zwar immer noch Monopolist auf der Strecke, aber sie setzen mittlerweile auf einzelnen Linien unterschiedliche Fahrzeuge ein. Die Newcastle-Züge werden heute von Zweisystem-Hitachis bedient.
Mittelfristig wird dieser Ausblick durch Masten beeinträchtigt, die Elektrifizierung frißt sich aktuell südlich von York in Richtung Leeds voran ...


Datum: 13.09.2018 Ort: Saddleworth, England [info] Land: Europa: Großbritannien
BR: GB-class185 Fahrzeugeinsteller: Transpennine Express
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 2 Punkte

1 Kommentar [»]
Optionen:
 
Freight on the low level line
geschrieben von: hbmn158 (535) am: 05.02.22, 16:45
In einem Einschnitt unterquert die West-Ost-Verbindung von Sheffield nach Lincoln die East Coast Mainline in der Ortschaft Retford. Links und rechts sieht man die zwei Verbindungsstrecken zwischen den beiden Ebenen. Im Rücken des Fotografen lagen - nur wenige Kilometer von hier - zwei gefräßige Kohlekraftwerke, Cottam p.s. und West Burton p.s., so daß man vor zehn Jahren nicht lange auf einen Güterzug warten mußte. Reichlich unerwartet tauchte allerdings ein Zementzug auf und die nachträgliche Recherche (RTT gab es damals noch nicht) förderte eine vierstündige Verspätung zutage: class 66 613 hätte mit dem FHH 6E08 04.30 Earles Sidings - West Burton planmäßig schon um Viertel vor Sechs durch Retford Low Level fahren sollen ... uns war es egal, Motiv im Sack, Haken dran!


Datum: 28.03.2012 Ort: Retford, England [info] Land: Europa: Großbritannien
BR: GB-class 66 Fahrzeugeinsteller: Freightliner Heavy Haul
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 3 Punkte
Optionen:
 
Colorful combination
geschrieben von: hbmn158 (535) am: 04.02.22, 18:35
Das Fotomotiv Saddleworth Viaduct gehört zu den Schönsten an der Diggle Line zwischen Manchester und Leeds, einmal quer über die Penninen. Im Jahr 2012 verbrachten wir hier einen ganzen Nachmittag und fotografierten aus den unterschiedlichsten Perspektiven. Schon damals war es nicht mehr ganz so einfach, die Bäume drumherum wurden immer höher und der Blick aufs Viadukt immer eingeschränkter ... Horst und ich waren uns damals schon einig: Wie gut das wir hier zur laublosen Zeit aufgeschlagen haben. Saddleworth Viaduct ist ein Nachmittagsmotiv, lokbespannte Züge waren damals Fehlanzeige, hier gehen nur Triebwagen. Die Fernzüge waren komplett in Desiro-class 185-Hand, den Nahverkehr bestritt seinerzeit noch Northern Rail mit Second Generation-DMU‘s. An diesem Tag pendelte u.a. diese bunte Pacer/Sprinter-Garnitur, ein unbekannter class 142 und der grüne class 150 208. Er wurde vor kurzem aus Birmingham umstationiert und lief noch im leuchtenden „Centro“-Design. Gegen 18.00 Uhr fraß sich der Schatten über den Berg und kam den Natursteinbögen immer näher, für den 2E74 17.28 Manchester Victoria - Huddersfield reichte es aber noch.


Zuletzt bearbeitet am 05.02.22, 22:34

Datum: 26.03.2012 Ort: Saddleworth, England [info] Land: Europa: Großbritannien
BR: GB-class142 Fahrzeugeinsteller: Northern Rail
Kategorie: Stimmungen mit Zug
Top 3 der Woche: 9 Punkte

7 Kommentare [»]
Optionen:
 
Einheitsgrau!
geschrieben von: hbmn158 (535) am: 30.01.22, 12:12
Seit Wochen herrschte in Norddeutschland grauer Himmel und Schmuddelwetter, keine Chance mal auf die Pirsch zu gehen ... Am letzten Freitag wurden ein paar Sonnenstunden angekündigt und das bot die Gelegenheit einmal „auszulüften“ ;-)
Eine kurze Geschäftsreise nach Hamburg wurde auf der Rückfahrt mit einem Besuch der bekannten Brücke in Ramelsloh verbunden, liegt ja auch fast auf dem Weg. Der Verkehr auf der Verbindungsbahn von Maschen nach Buchholz schwankt teilweise erheblich, aber in knapp vier Stunden kommen doch ein paar Züge vorbei. Natürlich kam die Mehrheit der Leistungen aus der falschen Richtung, sprich von hinten, aber ist das nicht immer so?
Seit meinem letzten Besuch vor gut zwei Jahren ist das Kraut am Bahndamm ganz schön gewachsen, für etwas mehr Höhe kam daher das Hochstativ zum Einsatz ... ich habe mich für 185 067 mit Containern entschieden: bester Lichtwinkel, gute Zuglänge und ein sauberer heller Zug füllten das Motiv am attraktivsten aus


Zuletzt bearbeitet am 30.01.22, 13:30

Datum: 28.01.2022 Ort: Ramelsloh [info] Land: Niedersachsen
BR: 185 (Bombardier TRAXX F140 AC1/2) Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Hochstativ
Top 3 der Woche: 2 Punkte
Optionen:
 
Mit HANS unterwegs
geschrieben von: hbmn158 (535) am: 23.01.22, 13:03
Die Hanseatische Eisenbahn GmbH fährt im Auftrag des Landes Brandenburg Nahverkehrsleistungen auf einigen Nebenstrecken in der Prignitz. Zum Einsatz kommen die DWA-LVT/S der Baureihe 672, die Ende der neunziger Jahre in Bautzen gebaut worden sind. Ein zweiachsiger Schienenbus mit zeitgemäßem Niederflurteil und durchaus modernem Design, dazu trägt sicherlich auch die fernseherähnliche Front bei.
Sie bestreiten u.a. den Gesamtverkehr auf der RB73 von Neustadt/Dosse nach Kyritz, hier verlässt LVT-S 672 920 als RB 62032 den Baumtunnel bei Heinrichsfelde.


Datum: 18.09.2020 Ort: Heinrichsfelde [info] Land: Brandenburg
BR: 672 (DWA LVT/S) Fahrzeugeinsteller: HANS
Kategorie: Stimmungen mit Zug
Top 3 der Woche: 8 Punkte

4 Kommentare [»]
Optionen:
 
Lokbespannter Treppenzug
geschrieben von: hbmn158 (535) am: 18.01.22, 18:35
Zugegeben, neu ist der Plentl-Kreuz-Blick bei Nabburg nicht, aber einfach ein herrliches Landschaftsmotiv mit zweigleisiger Strecke ohne Draht und lokbespannten Zügen. Nicht mehr allzu lange, wie man hört und liest läuft der Alex-Betrieb auch in Ostbayern aus, daher sei ein Besuch in den nächsten Monaten ausdrücklich empfohlen. Erfreulicherweise hat man am Ufer ordentlich ausgeholzt, so daß der Blick im Jahr 2020 mehr Fluß bot als 2013 (vgl. [www.drehscheibe-online.de] ).
223 070 brummt mit ALX 79854 von Hof Hbf nach Schwandorf, dort wird der Zug um den Prag-Flügel verlängert und ab Regensburg mit Ellok weiter nach München befördert.


Datum: 09.09.2020 Ort: Nabburg [info] Land: Bayern
BR: 223,253 (alle Eurorunner-Baureihen) Fahrzeugeinsteller: DLB
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 7 Punkte

3 Kommentare [»]
Optionen:
 
Doppelrot bitte!
geschrieben von: hbmn158 (535) am: 15.01.22, 13:02
Auch wenn es knackig kalt war am 13. Februar letztes Jahr, die Hoffnung auf „Packeis“ im Kanal erfüllte sich nicht ... Einzig die ICs - mit Lok am Südende - eignen sich für diese Perspektive auf die Brücke. Um Platz für zwei Loks in die Lücke zu bekommen mußte man nah ran ans Wasser und das Hochstativ an der Böschung balancieren. Gott sei Dank war es einigermaßen windstill.
218 379 und 369 rumpelten mit dem IC 2311 „Nordfriesland“ bei feinster Winterbeleuchtung in Richtung Itzehoe.


Datum: 13.02.2021 Ort: Hochdonn [info] Land: Schleswig-Holstein
BR: 218 Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Hochstativ
Top 3 der Woche: 5 Punkte

3 Kommentare [»]
Optionen:
 
The stone train made my day
geschrieben von: hbmn158 (535) am: 09.01.22, 00:13
Der Plan war eigentlich perfekt! Nachdem wir am Morgen noch im Osten lokbespannte Transpennine-Züge nahmen, war anschließend Zeit für ein ausgiebiges „English Breakfast“ und ein Ortswechsel nach Westen. Unser Ziel war die Settle & Carlisle Line mit seinem üppigen Nachmittagsverkehr. In diesem speziellen Fall war es sogar auch noch der vorletzte Einsatztag des „Staycation Express“. Dieser Zug wurde als Touristik-Zug während der Corona-Pandemie für die Daheimgebliebenen bereits ein Jahr vorher eingeführt und wegen des großen Erfolgs im Sommer 2021 wiederholt. Natürlich wollte man den haben! Im Jahr 2020 pendelte eine weiße lokbespannte Sandwich-Garnitur zwischen Appleby und Skipton (zum Einsatz kamen zumeist class 37 und class 47 in den unterschiedlichsten Farbvarianten), für uns Kontinentaleuropäer aber leider unerreichbar wegen der Reisebeschränkungen. Schon früh im Jahr war klar, daß auch 2021 gefahren wird, allerdings jetzt mit einer eigens erworbenen HST-Garnitur im neuen Design. Leider grün!
Als Erstes sollten am frühen Nachmittag aber die beiden planmäßigen Güterzüge (Departmental und Holz) erscheinen. RTT vermeldete eine Abfahrt des Departmental aus Carlisle und keine Info über den Holzzug. Nichts kam auf der Schiene, auf der Straße erschien per Zufall ein bekanntes Gesicht (ein Eisenbahnfreund aus dem Raum Liverpool) und konnte aufklären: DRS hatte den Departmental mit zwei class 37 auf die Reise geschickt, die unterwegs verreckt waren. Nicht wirklich verwunderlich an einem Tag mit Temperaturen jenseits der 30° und einer hohen Tonnage. Der Zug blockierte die „Up-Line“ und es dauerte bis in die frühen Abendstunden ehe es auf dem Südgleis wieder rollte ... der Plan war natürlich dahin!
Südlich von Ribblehead gibt es einen Steinbruch mit einem einseitigen Gleisanschluß in Fahrtrichtung Carlisle. Alle Züge müssen daher nach Norden ausfahren und im Betriebsbahnhof Blea Moor - unmittelbar nördlich des bekannten Viadukts - umlaufen. Dieser Vorgang war von der Havarie unbetroffen und rettete die zweite Tageshälfte, denn nach Aktivierung auf RTT wußten wir, dass die Nachmittagsleistung fahren wird. Pünktlich ging es hin (mit Wolkenschaden) und her: class 66 790 mit GBRf 6Z13 16.43 Arcow Quarry - Doncaster Down Decoy Yard quert Ribblehead Viaduct auf dem Weg nach Süden.


Datum: 08.09.2021 Ort: Ribblehead, England [info] Land: Europa: Großbritannien
BR: GB-class 66 Fahrzeugeinsteller: GB Railfreight
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 9 Punkte

8 Kommentare [»]
Optionen:
 
Mit einem Klassiker ...
geschrieben von: hbmn158 (535) am: 24.12.21, 13:27
aus Norddeutschland im Winterkleid grüße ich alle DSOler und Galeristen und wünsche frohe Festtage und ein ergiebiges Jahr 2022! Möge uns das kommende Jahr weniger Einschränkungen und mehr Reisefreiheit bescheren ...
„Back to normal“ hieß es beim Fahrzeugeinsatz auf Eiderstedt, nachdem vor einiger Zeit Heerscharen hierher pilgerten um die rot-weißen 628er zu nehmen. Vor der Kulisse von Katharinenheerd macht sich auch ein verkehrsroter 648 gut, zumal auch deren Tage langsam zu ende gehen, die Ersten im Neulack von NAH-SH sind bereits unterwegs und in nicht allzu ferner Zukunft kommen ja Akku-Flirts von Stadler in Schleswig-Holstein zum Einsatz.
Als RB 21162 von Husum nach St. Peter Ording beschleunigt 648 853 aus dem Haltepunkt heraus.


Datum: 30.01.2021 Ort: Katharinenheerd [info] Land: Schleswig-Holstein
BR: 648 (LHB/Alstom LINT 41) Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Hochstativ
Top 3 der Woche: 4 Punkte

1 Kommentar [»]
Optionen:
 
The time heals wounds
geschrieben von: hbmn158 (535) am: 20.12.21, 09:41
Zugegeben, ich brauchte ein wenig um mit diesem Nachmittag Frieden zu schließen ... der erste Teil unserer Sommertour 2017 führte uns nach Devon und Cornwall zu den letzten Fernverkehrsleistungen der HSTs von First Great Western bevor die Hitachis hier übernahmen. Der Blick ging auch immer auf die Wettervorhersagen für den Nordwesten, sobald es sich sonnenmäßig lohnt wollten wir da sein und den Lokbespannten an der Cumbrian Coast nachstellen. In der zweiten Woche sollte es tatsächlich soweit sein, die Vorhersagen waren gut, also auf gehts nach Cumbria! Unerwartet schlugen die Sommerferien zu, alle Zugleistungen wurden mit Triebwagen gefahren, denn das geringere Aufkommen wurde genutzt um die class 37 ausgiebig zu überholen und zu warten. Während unseres Aufenthalts fuhr nicht Eine!
Es mußte also eine Alternative her und so führte ein Tagesausflug ins Schottische, an die West Coast Mainline südlich von Carstairs. Hier rollte es zwar wie gewünscht, aber wir machten die Rechnung ohne dieses gewaltige Wolkenfeld, welches uns (fast) den gesamten Nachmittag zu schaffen machte ... mehr aus als an, das Licht zerrte mächtig an den Nerven.
Als dieser schwarze Klumpen nach Stunden endlich durchgezogen war gab es zur Belohnung zwar allerfeinstes Abendlicht aber die besten Züge (Post- und Güterzüge) waren alle durch. Der Trostpreis waren class 221 106 und 103 mit dem WC 9M62 18.52 Edinburgh - Birmingham New Street auf dem Weg nach Süden, der Zug überquert gleich den River Clyde. Mittlerweile ist der Zuganbieter Virgin Trains Geschichte, die Züge fahren in grün/weiß umher.


Zuletzt bearbeitet am 22.12.21, 22:32

Datum: 01.09.2017 Ort: Carstairs, Schottland [info] Land: Europa: Großbritannien
BR: GB-class221 Fahrzeugeinsteller: Virgin West Coast
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 7 Punkte

5 Kommentare [»]
Optionen:
 
Morning view with the river
geschrieben von: hbmn158 (535) am: 13.12.21, 18:30
Nicht weit von der Abendperspektive [www.drehscheibe-online.de] finden sich auch ansprechende Morgenstellen und hier läßt sich sogar der River Derwent ins Bild integrieren. „Real time trains“ gibt zwar Informationen über das was kommt, Triebwagen (6 coaches) oder lokbespannter Zug (5 coaches), seit Neuestem sogar mit der Angabe der Fahrzeugnummern. Aber die Lokstellung bei den Wendezügen von Transpennine Express erfährt man nicht, es bleibt daher spannend, da man nicht wirklich weiß was in Scarborough abfährt. Die Wahrscheinlichkeit für „Lok voran“ war allerdings groß, denn die meisten Wendezüge hatten die Lok am „York-Ende“ und die avisierte 031 begegnete uns bereits gestern: Sie schob einen Zug an die Küste. Es müßte also mit dem Teufel zugehen ...
Tat es nicht! class 68 031 „Felix“ wummerte mit TP 1T60 09.34 Scarborough - York um die Kurve und hinterließ „glückliche“ Fotografen.


Zuletzt bearbeitet am 13.12.21, 18:34

Datum: 08.09.2021 Ort: Menethorpe, England [info] Land: Europa: Großbritannien
BR: GB-class 68 Fahrzeugeinsteller: Transpennine Express
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 5 Punkte

4 Kommentare [»]
Optionen:
 
Der nächste Winter kommt bestimmt!
geschrieben von: hbmn158 (535) am: 05.12.21, 14:51
... und wenn er so wird wie der Letzte, dann darf er gerne kommen. Vor knapp 12 Monaten bescherte er uns in Norddeutschland Szenen aus - gefühlt - früheren Leben mit geschlossener Schneedecke, Minustemperaturen und Sonnenschein.
Ein Samstagsausflug an die Marschbahn führte uns für den „Nordfriesland“ an den Bahnübergang Goosweg in Lunden und auch wenn man sich Lokstellung umgekehrt gewünscht hätte, die Schneeschleppe riss es mehr als raus. 218 366 und 322 bespannten den IC 2311 bis Itzehoe.


Datum: 30.01.2021 Ort: Lunden [info] Land: Schleswig-Holstein
BR: 218 Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Hochstativ
Top 3 der Woche: 6 Punkte

2 Kommentare [»]
Optionen:
 
The state of the art
geschrieben von: hbmn158 (535) am: 27.11.21, 13:02
Nur noch auf dem Südast der East Coast Mainline bis York und Leeds werden die alten Wendezuggarnituren mit class 91 noch vereinzelt eingesetzt, ansonsten bestreitet der IET von Hitachi den kompletten Zugverkehr auf dem Streckennetz von LNER. Je nach Destination werden Ein- oder Zweisystem-Garnituren eingesetzt, für die Verbindung in die schottische Hauptstadt reicht ein rein elektrischer class 800.
Im Gegensatz zu Great Western ist man hier im auffälligen rot/weiß unterwegs, ideal für die klassische „Bahn und Landschaft“-Fotografie. Nach einigen Jahren verschlug es uns mal wieder ins englisch-schottische Grenzgebiet, nach Berwick-upon-Tweed zur Royal Border Bridge. Dieses Motiv läßt sich vielfältig umsetzen, an Vormittagen bieten die Ausläufer der noch erhaltenen Stadtmauer erhöhte Standpunkte. Der nordfahrende GR 1S05 07.00 London Kings Cross - Edinburgh, immerhin 9-teilig, füllt man gerade die Hälfte des 27-bogigen Viadukts aus.


Datum: 16.09.2021 Ort: Berwick-upon-Tweed, England [info] Land: Europa: Großbritannien
BR: GB-class800 Fahrzeugeinsteller: London North Eastern Railway
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 10 Punkte

5 Kommentare [»]
Optionen:
 
Northbound Tesco Express
geschrieben von: hbmn158 (535) am: 20.11.21, 10:17
Sonnenschein im englischen Nordwesten? Neben der Cumbrian Coast und der Settle & Carlisle Line hat es die elektrifizierte West Coast Mainline schwer als Tagesziel auserwählt zu werden. Freunde langer Züge im Reise- und Güterverkehr kommen hier aber auf ihre Kosten und auch motivlich ist besonders der Abschnitt nördlich von Oxenholme sehr üppig. Es lohnt sich also.
Der kleine Viadukt in Docker ist in den letzten Jahren ein neu hinzu gekommenes Fotoziel, denn bis vor wenigen Jahren war er komplett eingewachsen und wurde an drei von vier Blickrichtungen komplett freigeschnitten. Morgens bietet sich bei klarem Licht ein lohnender Blick auf die Lake District Mountains, die höchsten Erhebungen in England. Der Gipfel hier ist der Scafell Pike mit 978 Metern.
Neben zahlreichen Reisezügen kommt der werktäglich verkehrende nordfahrende „Tesco Express“ zur passenden Zeit des Weges, an unserem 15. September allerdings mit +60 und außerplanmäßigem Vorspann: Aufgrund eines Lokschadens an der planmäßig führenden class 88 010 „Aurora“ übernahmen die beiden class 66 422 und 433 die Traktion der langen blauen Schlange DRS 4S43 von Daventry nach Mossend.



Datum: 15.09.2021 Ort: Docker, England [info] Land: Europa: Großbritannien
BR: GB-class 66 Fahrzeugeinsteller: Direct Rail Services
Kategorie: Hochstativ
Top 3 der Woche: 7 Punkte

2 Kommentare [»]
Optionen:
 
Ein seltener Gast
geschrieben von: hbmn158 (535) am: 31.10.21, 11:07
Von einer Feldwegbrücke zwischen Sagehorn und Ottersberg bietet sich morgens ein schöner Blick auf Nordfahrer. Reichlich Trubel bieten die benachbarten Wümmewiesen, denn zu dieser Jahreszeit dienen sie als Sammelplatz oder Zwischenstation für zahlreiche Gänseschwärme auf dem Weg nach Süden. Bei genauem Hinsehen kann man im Himmelsblau einige erkennen ... Faszinierend!
Mit einer Kesselleistung nach Hamburg kam derweil die slowakische 383 214, die für den Logistiker „Budamar Group“ fährt, daher. Es dürfte sich wohl um eine Sonderleistung handeln, denn einige Stunden später war die Lok als Tfzf wieder in der Gegenrichtung unterwegs.

Zur Motivoptimierung kam das Hochstativ zum Einsatz


Zuletzt bearbeitet am 01.11.21, 14:53

Datum: 28.10.2021 Ort: Ottersberg [info] Land: Niedersachsen
BR: SK-383 Fahrzeugeinsteller: SPAP
Kategorie: Hochstativ
Top 3 der Woche: 1 Punkt

2 Kommentare [»]
Optionen:
 
Goldener Oktober
geschrieben von: hbmn158 (535) am: 29.10.21, 17:41
... auch an der Rollbahn zwischen Hamburg und Bremen. Diese kleine Birkengruppe bei Sagehorn war schon im letzten Jahr mehrfach mein Ziel und enttäuschte auch heuer nicht. Und mittlerweile freut man sich schon fast über jeden lokbespannten IC auf der KBS 120, denn immer Leistungen werden von frei werdenden ICE-Garnituren übernommen.
Die Kirsche auf der Torte war die farblich passende CEWE Color-101 076 mit IC 2217 „Greifswalder Bodden“ von Stralsund nach Stuttgart.


Datum: 28.10.2021 Ort: Sagehorn [info] Land: Niedersachsen
BR: 101 Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 0 Punkte
Optionen:
 
Rendezvous mit „Conny“
geschrieben von: hbmn158 (535) am: 27.10.21, 22:20
Da hatte 218 460 schon deutlich mehr zu kämpfen: Elf Wagen schwer ist der IC 2311 „Nordfriesland“ auf seinem Weg nach Süden. Die anspruchsvollsten Streckenabschnitte liegen am südlichen Brückenkopf aber bereits hinter ihr, besonders die Rampe zur 44 Meter hohen Brücke über den Nord-Ostsee-Kanal hat es in sich. Die Verspätung beträgt hier nur wenige Minuten.
Der Zugverkehr am letzten Sonntag auf der Marschbahn war bunt und abwechslungsreich, fast wie zu Zeiten der Ersatzverkehre, u.a. mit einer roten Doppelstock-Garnitur, roten und blauen 245ern und einer blauen 223. Auch im Nahverkehr zwischen Itzehoe und Heide pendelten ein Roter und ein Blauer.

Ein Sonntag vom Feinsten!

Datum: 24.10.2021 Ort: Hochdonn [info] Land: Schleswig-Holstein
BR: 218 Fahrzeugeinsteller: RP
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 2 Punkte
Optionen:
 
Kaiserwetter!
geschrieben von: hbmn158 (535) am: 25.10.21, 18:58
Der gestrige Sonntag hat wohl in ganz Deutschland die Fotografen heraus gelockt. Kein Wunder, feinsten Sonnenschein und den Höhepunkt der „Herbstlaubsaison“ konnte man sich nicht entgehen lassen. Selbst nach dem ersten Herbststurm des Jahres 2021 hatte es im hohen Norden an der Marschbahn noch nicht alle Blätter von den Bäumen gefegt. Aber man mußte schon suchen, um noch möglichst viel „gelb“ ins Motiv zu integrieren. Wobei jetzt nicht der gelbe Kran im Hintergrund gemeint ist, der als fleißiges Helferlein beim Bau des zweiten Windrades im Bildausschnitt dient.
Die neurote 218 402 von RP bespannte den zweiten nordfahrenden IC des Tages, IC 2072 "UTHLANDE" aus Hamburg-Altona, mit seinen nur sieben Wagen kein Problem für eine einzelne 218.


Zuletzt bearbeitet am 17.11.21, 22:49

Datum: 24.10.2021 Ort: Hochdonn [info] Land: Schleswig-Holstein
BR: 218 Fahrzeugeinsteller: RP
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 2 Punkte

1 Kommentar [»]
Optionen:
 
Still in frontline service
geschrieben von: hbmn158 (535) am: 18.10.21, 17:46
Am 10. September waren die Wettervorhersagen eher durchwachsen, vielleicht am Nachmittag ein paar Auflockerungen im Westen ... das schreit nach hoher Zugfrequenz und da in Liverpool immer noch die alten class 507/508-Stromschiener den Gesamtverkehr bei Merseyrail bestreiten, war die Entscheidung schnell getroffen.
Wir schlugen auf einer Brücke nördlich von Walton Junction auf, hier gabelt sich die „Northern Line“ in den Streckenast nach Ormskirk und nach Kirkby. Kurz nach der Streckentrennung befindet sich auf jeder Strecke ein Haltepunkt, links Walton und rechts Rice Lane, keine 500 Meter voneinander entfernt.
Am Ende dauerte es doch mehr als eine Stunde bis es passte: class 507 021 „Red Rum“ und 507 019 zeigen sich von ihrer gelben Seite als MR 2G92 16.18 Kirkby - Liverpool Central bei feinstem Fetzwetter. Red Rum? Nein, hier wird kein Hochprozenter geehrt sondern ein Rennpferd! Dreimal, 1973, 1974 und 1977 gewann der Vollblüter das wohl bekannteste Hindernisrennen auf der pferdeverrückten Insel, das „Grand National“, welches seit 1839 alljährlich im benachbarten Aintree stattfindet.

Aufgrund mehr als mannshoher Brückengeländer kam das Hochstativ zum Einsatz


Datum: 10.09.2021 Ort: Liverpool, England [info] Land: Europa: Großbritannien
BR: GB-class 507 Fahrzeugeinsteller: Merseyrail
Kategorie: Hochstativ
Top 3 der Woche: 1 Punkt

1 Kommentar [»]
Optionen:
 
Feierabend!
geschrieben von: hbmn158 (535) am: 13.10.21, 16:36
Kurz vor Sonnenuntergang fährt 9442 803 als RB 74629 von Eisenach nach Leipzig Hbf auf den Bahnübergang am ehemaligen Bk Schulpforte zu.
Die silbernen Abellio-Hamster bieten seit einigen Jahren zeitgemäßen Nahverkehr in Deutschlands Mitte.



Datum: 09.10.2021 Ort: Schulpforte [info] Land: Sachsen-Anhalt
BR: 442 (Bombardier Talent 2) Fahrzeugeinsteller: Abellio
Kategorie: Stimmungen mit Zug
Top 3 der Woche: 1 Punkt
Optionen:
 
Ohne Halt ...
geschrieben von: hbmn158 (535) am: 11.10.21, 19:59
fährt 1648 905 als RB 80551 auf der Unstrutbahn nach Naumburg Ost durch den ehemaligen Bahnhof von Freyburg/Unstrut. Etwas weiter nördlich wurde ein neuer Haltepunkt angelegt, näher am Zentrum der Stadt gelegen. Ein einzelner Bahnsteig genügt, mehr braucht es Heute nicht mehr.
Das ehemalige Empfangsgebäude steht noch, das Stellwerk ist noch besetzt, für den Hausherrn wurde ein neuer Übergang mit entsprechender Beleuchtung angelegt. Mehrmals am Tag finden hier noch Kreuzungen statt. Das ganze Ambiente wirkt - abgesehen von dem Urwald rechts - äußerlich noch intakt und ist fast frei von Schmierereien.


Datum: 10.10.2021 Ort: Freyburg/Unstrut [info] Land: Sachsen-Anhalt
BR: 623 (Alstom LINT 41 neue Kopfform) Fahrzeugeinsteller: Abellio
Kategorie: Bahn und Infrastruktur
Top 3 der Woche: 3 Punkte
Optionen:
 
The long dive from East to West
geschrieben von: hbmn158 (535) am: 03.10.21, 16:08
Für den Vierzehnten war ein durchziehendes Regengebiet von West nach Ost angekündigt. Diese Vorhersage beendete unseren - kürzer als erhofften - Aufenthalt an der schottischen Ostküste, so daß der Tag zum „Durchtauchen“ genutzt wurde. Er endete am Nachmittag an der Cumbrian Coast ganz im Westen. Für die erhoffte „Rückseite“ reichte es nicht ganz, erst am frühen Abend gab es die erhofften Wolkenlücken.
„Real time trains“ avisierte uns drei aktivierte Atomzüge an diesem Tag, die mehr oder weniger gleichzeitig am Nachmittag unterwegs waren. Unglaublich, wie oft waren wir in den letzten Jahren hier oben unterwegs und hätten uns wenigstens über Einen gefreut und jetzt liefen gleich Drei ... Bei der Feinplanung entschieden wir uns für den „Heysham flasks“, der auf dem Südast unterwegs war und eine Besonderheit aufweist: Er ist der einzige Umlauf, der aufgrund von Richtungswechseln in Top & Tail-Formation unterwegs ist. Und ein Motiv hatten wir auch auf dem Zettel, den Damm nördlich des Bahnhofs von Ravenglass. Er bot uns die maximalen Variationsmöglichkeiten, je nach Ausleuchtung und Bewölkung konnte man den Zug von links oder rechts, von vorn oder hinten nehmen, dem Bild des Tages stand nichts mehr im Wege.
Diese kurzen Züglein mit vorschriftsmäßiger doppelter Bespannung sehen immer etwas putzig aus, hier sind class 68 002 „Intrepid“ und class 68 004 „Rapid“ als 6C52 16.19 Heysham Harbour p.s. - Sellafield bereits wieder auf dem Rückweg zur Atomanlage. Für den Interessierten: Am Ende ist „von links hinten“ herausgekommen.


Datum: 14.09.2021 Ort: Ravenglass, England [info] Land: Europa: Großbritannien
BR: GB-class 68 Fahrzeugeinsteller: Direct Rail Services
Kategorie: Stimmungen mit Zug
Top 3 der Woche: 4 Punkte
Optionen:

Auswahl (535):   
 
Seiten: 2 3 4 5 6 .. 11 >

Größere Ansicht und weitere Informationen durch Anklicken der Vorschaubilder, Filterung der Auswahl über die Suchfunktionen. Bei Fragen zu unserer Galerie hilft die » Galerie-Moderation

(c) 2022 - Arbeitsgemeinschaft DREHSCHEIBE e.V.