DREHSCHEIBE-Online 

Anzeige

HIER KLICKEN!
angemeldet: -
Seiten: 2 3 4 5 6 7
>
Auswahl (332):   
 
Galerie von Der_Ostfale, nach Einstelldatum sortiert » zur erweiterten Suche
 
Glück mit dem Umleiter
geschrieben von: Der_Ostfale (332) am: 21.03.18, 13:39
Die Tagen werden länger, der Reiseführer der edition bohemica ist eingetroffen und mögliche Touren in verschiedene Länder nehmen in tabellarischer Form Gestalt an. Die Vorfreude auf den Sommer steigt und zwischendurch schaue ich auch gerne mal wieder auf die letztjährige Auslandstour zurück. "Damals", als wir in Hrušovany nad Jevišovkou so angenehme Erlebnisse mit den Eisenbahnern hatten und die Wolkendecke immer wieder, oft im passenden Moment, aufriss. So auch für einen Zug, der nicht das Ziel, aber wohl doch das Higlight des Tages war. Wegen Bauarbeiten auf der KBS 250 wurden mehrere Güterzüge zwischen Jihlava und Břeclav umgeleitet. So entstand eines "der" Bilder der Südmähren-Tour. Dass wir dafür Tage später vergeblich an der 250 auf Laminatkas warteten, ist im Nachhinein kein Fluchen mehr wert.

Datum: 21.08.2017 Ort: Hrušovany nad Jevišovkou [info] Land: Europa: Tschechien
BR: CZ-750 Fahrzeugeinsteller: ČD
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 3 Punkte

2 Kommentare [»]
Optionen:
 
Frostiger Morgen bei Wunstorf
geschrieben von: Der_Ostfale (332) am: 07.03.18, 19:43
Leicht erhöht passiert die Bahnstrecke Hannover - Minden(Westfalen) Äcker und Gehöfte im Süden Wunstorfs. Durch den Bewuchs sind die Möglichkeiten etwas eingeschränkt, aber in beide Richtungen kann fotografiert werden. Von Minden her folgte eine 185 mit einem Stahlröhrenzug dem ICE nach Berlin und macht sich an dieser Stelle m.E. etwas besser als ein angeschnittener Personenzug. Bei eisigen Temperaturen ließ es sich nicht allzu lange auf Züge warten und so sollten diese zwei Züge von links für den Morgen genügen.

Datum: 02.03.2018 Ort: Wunstorf [info] Land: Niedersachsen
BR: 185 (Bombardier TRAXX F140 AC1/2) Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: ungewöhnliche Perspektiven
Top 3 der Woche: 3 Punkte

1 Kommentar [»]
Optionen:
 
Die Sonne hat es über den Hügel geschafft
geschrieben von: Der_Ostfale (332) am: 17.01.18, 19:13
Ungewiss, ob der fußläufigen Entfernung von Groß Denkte zu möglichen selbst entdeckten Fotostellen, nahm ich am 15.1.18 lieber einen frühen Bus und konnte mich somit ganz entspannt der Motivsuche widmen, ohne Sorge haben zu müssen, dass ich das beste Licht verschwende. Den ersten Zug fotografierte dann auch noch ohne Sonne vom Hügel herab. Der nächste bekam weiter unten und weiter gen Dettum immerhin erstes Streiflicht für ein Foto aus der Entfernung ab. Die Sorge war nun eher, dass es aufgrund der Asse, hinter der die Sonne aufging, nicht ganz für ein sonniges Fotos des immerhin schon dritten Zuges meines jungen Fototages reichen würde. Die Schatten waren noch sehr lang, aber wir sehen, es reichte. Im Hintergrund liegt auf einer kleinen Erhebung das Dörfchen Ahlum mit der St.-Marienkirche aus dem 19. Jahrhundert. Am rechten Bildrand ist der Elm zu erahnen. Der LINT der DB Regio ist hier entlang der Altenau zwischen Dettum und Wolfenbüttel auf der KBS 312 unterwegs. Wendessen wird ohne Halt durchfahren. Dort zweigt die Strecke zum Versuchslager Asse II ab. Sie ist das letzte befahrbare Überbleibsel der "Braunschweig-Schöninger Eisenbahn".

Zuletzt bearbeitet am 30.03.18, 19:01

Datum: 15.01.2018 Ort: Groß Denkte [info] Land: Niedersachsen
BR: 648 (LHB/Alstom LINT 41) Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Stimmungen mit Zug
Top 3 der Woche: 6 Punkte

8 Kommentare [»]
Optionen:
 
Ungenutzter Ausblick
geschrieben von: Der_Ostfale (332) am: 10.01.18, 12:11
Eine der vielen Motive bei Bornum am Elm an der KBS 310 Braunschweig - Helmstedt ist ein spartanischer Hochsitz an einem der vielen Bäume. Er schien mir am Dreikönigstag des Jahres 2017 eine sinnvolle Bereicherung des Bildvordergrundes zu sein. Auf die wahnsinnig origenelle Idee, den Hochsitz auch als eigenen Standort zu nutzen, kam ich vor einem Jahr nicht. Ob sich der Ausblock gelohnt hätte?

Edit: Strecke für die Suchfunktion eingefügt.

Zuletzt bearbeitet am 18.01.18, 12:57

Datum: 06.01.2017 Ort: Bornum am Elm [info] Land: Niedersachsen
BR: 186 (Bombardier TRAXX F140 MS) Fahrzeugeinsteller: RTB Cargo
Kategorie: ungewöhnliche Perspektiven
Top 3 der Woche: 1 Punkt

2 Kommentare [»]
Optionen:
 
Im Streiflicht hinauf ins Siegfriedviertel
geschrieben von: Der_Ostfale (332) am: 27.12.17, 13:20
Eine der lichttechnisch schwierigeren Perspektiven ist der Blick vom Wendentor in Richtung Innenstadt. In den dunkleren Wochen des Jahres steht die Sonne günstig für Streiflichtaufnahmen der nordwärts fahrenden Straßenbahnen der Linien 1 und 2. Auf der 2 ist ein Tramino am 5.12.16 unterwegs in Richtung Siegfriedviertel. Letztes Licht fällt dabei auch auf die dahinter liegenden Gebäude der Justiz. Die Verteilung der drei verschiedenen Niederflurtypen variiert auf der 2 sehr stark, aber wer hier unbedingt einen Tramino fotografieren wollen sollte, der wird auch mit der 1 gut bedient.

Datum: 05.12.2016 Ort: Braunschweig, Wendentor [info] Land: Niedersachsen
BR: Straßenbahnen Fahrzeugeinsteller: Braunschweiger Verkehrs-GmbH
Kategorie: Stimmungen mit Zug
Top 3 der Woche: 3 Punkte
Optionen:
 
Harz in Wolken verhüllt.
geschrieben von: Der_Ostfale (332) am: 20.12.17, 20:05
Bei nahezu ungetrübtem Sonnenschein wartete ich am 7.12.17 bei Schladen an der KBS 353 vergeblich auf Güterzug und Erixx. Irgendwann wurde es mir zu viel des Wartens und ich wechselte genervt mit dem nächsten, nicht ausgefallenen Erixx, nach Vienenburg. Dort wanderte ich bei strahlendem Wintersonnenschein zu einer auf der Landkarte ausgemachten Fotostelle südlich des Ortes. Kaum angekommen zogen große Wolkenflächen über den Harz hinweg und vereitelten das erhoffte Foto eines HEX vor dem mittels Teleobjektiv näher herangerückten Rathaus. Das war sehr ärgerlich, da doch gerade der HEX eine m.E. sehr fotogene LINT-Variante ist, die leider ab Dezember 2018 Geschichte sein wird. Mitterweile war die Wahrscheinlichkeit, dass die Sonne durch die Wolken schauen würde, bei gefühlt 0-5 Prozent. Tatsächlich aber sollten noch ein Erixx nach Goslar, einer von Goslar und ein Stahlzug von Goslar (bzw. Salzgitter) bei Sonne meinen Standpunkt passieren.
Edit: Sprachliche Fehler korrigiert.

Zuletzt bearbeitet am 18.01.18, 12:57

Datum: 07.12.2017 Ort: Vienenburg [info] Land: Niedersachsen
BR: 622 (Alstom LINT 54) Fahrzeugeinsteller: Erixx
Kategorie: Stimmungen mit Zug
Top 3 der Woche: 10 Punkte

4 Kommentare [»]
Optionen:
 
Rote und gelbe Bahnen im Abendlicht
geschrieben von: Der_Ostfale (332) am: 12.11.17, 17:23
Nach der kurzen Aktion in Sarnau nutzte ich das letzte Licht des Tages am Gießener Bahnhof. Eine Brücke südlich des selben bietet einen guten Überblick über Gleisanlagen und Fahrzeugvielfalt. Dabei dominieren die Farben Rot(DB) und Gelb(HLB), vereinigt in der Front des HLB-Flirts, der aus Dillenburg kam und nun mit "meinem" Zug aus Kassel vereint wurde und so nach Frankfurt(Main) fährt. Der HLB-LINT wird hingegen in Richtung Limburg aufbrechen, der leider verdeckte (geht beim Motiv nicht ohne Kompromisse) Artgenosse von der DB in gleicher Richtung gen Koblenz. Die 146.2 fuhr ebenfalls wenige Zeit später ab, vermutlich in die Abstellung. Sie war wohl als Verstärker aus Frankfurt gekommen.
Der Talent am linken Rand dürfte hingegen Hanau zum Ziel gehabt haben.
Ich habe mehr oder weniger absichtlich den Schatten der Brücke im Bild gelassen, der dann recht bald zunehmend den Bildausschnitt einnahm.

Datum: 27.10.2017 Ort: Gießen [info] Land: Hessen
BR: 0427 (alle Stadler FLIRT 3-teilig) Fahrzeugeinsteller: HLB
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 1 Punkt
Optionen:
 
Ausfahrt frei gen Biedenkopf und Sauerland
geschrieben von: Der_Ostfale (332) am: 06.11.17, 19:17
Ein 628 hat soeben den Abzweig Sarnau im oberen Lahntal erreicht und fährt auf dem vorderen Gleis in Richtung Biedenkopf, Bad Laasphe und Sauerland aus. Die hinteren Gleise führen hingegen in Richtung Eder. Bis Dezember können in Sarnau noch 628er fotografiert werden. Danach sollen Desiros den Betrieb übernehmen. Da kein Betreiberwechsel stattfindet, würden mich weitere einzelne Einsätze von 628ern aber nicht überraschen.
Es gibt zwar schon einige Fotos aus Sarnau, doch dieses dürfte sich genügend unterscheiden.

Bildmanipulation: Graffiti mussten entfernt werden, außerdem Reste der Stromleitung, die ich oben rechts noch minimal im Bild hatte.

Etwas dunklere Version zum Austausch angeboten.

Zuletzt bearbeitet am 10.11.17, 18:21

Datum: 27.10.2017 Ort: Sarnau [info] Land: Hessen
BR: 628 Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Stimmungen mit Zug
Top 3 der Woche: 6 Punkte

4 Kommentare [»]
Optionen:
 
Unromantisches Heidelberg
geschrieben von: Der_Ostfale (332) am: 03.11.17, 17:17
Dichter Autoverkehr und (post-)moderne Bauten empfangen den Reisenden, der vor den Heidelberger Bahnhof tritt und so zunächst, wie in vielen anderen Städten ja auch, nicht die im geläufigen Sinne schönste Seite der Stadt zu sehen bekommt. Doch auch moderne Architektur mag ja zuweilen gefallen und am 27.10 war ich v.a. einfach froh, dass genau während meiner halbstündigen Umsteigezeit die Sonne heraus kam und mehrere Straßenbahnen beschien. In der Galerie fehlt von den abgelichteten Typen noch die modernisierte Variante des M-Wagens, was ich hiermit nachholen möchte. Vielleicht kennen andere das ja auch: Die Freude über solch ein Gelegenheitsbild eines nicht ganz so wichtigen Fahrzeugtyps oder Motivs ist manchmal größer, als wenn die geplanten Fotos klappen, an denen man dann gemessen an den zuvor überhöhten Erwartungen aber eher mal Kleinigkeiten auszusetzen hat. Für die modernisierten M-Wagen hätte ich jedenfalls keine große Tour gemacht, freue mich aber jetzt sehr über dieses Bild.

Datum: 27.10.2017 Ort: Heidelberg Hbf [info] Land: Baden-Württemberg
BR: Straßenbahnen Fahrzeugeinsteller: RNV
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 1 Punkt

4 Kommentare [»]
Optionen:
 
Vorteilhafte Flussquerung
geschrieben von: Der_Ostfale (332) am: 30.10.17, 23:02
Am 16.10.2017 sah meine Planung eine Fahrt nach Emmerthal vor, wegen Formsignalen und Umleitern. Die auserkorenen Stellen wären eher was für mittags oder nachmittags, also sollte, um das Morgenlicht zu nutzen, der Umsteigeaufenthalt in Hannover um etwa 2 Stunden verlängert werden. Zu Fuß erkundete ich die schon länger nicht gefahrene Strecke der 10 und 17 Richtung Goetheplatz. Doch auf der Suche nach geeigneten Motiven, die bereits Sonnenschein bekommen, wurde ich kaum fündig. Die beste Möglichkeit ergab sich nach wenigen Fotos um die Hst. Glocksee dann erst nach weiteren Metern Fußweg am Schwarzen Bären im Osten von Linden. Hier haben sich die Linien 17 und 10 bereits getrennt, dafür ist die 9 aus dem Tunnel hinzugestoßen. Es erwies sich mal wieder der Vorteil von Brücken in der Straßenbahnfotografie. Auf den Brücken ist schließlich oft eine Lücke in der Bebauung, welche auch bei tieferstehender Sonne Licht auf die Bahnen lässt. Zugleich kann man im Hintergrund typische Stadtbebauung ins Bild nehmen - anders als oft auf den ebenfalls für solche Sonnenstände geeigneten Außenabschnitten.
Der komplett grüne TW6000 ist auf dem Weg gen Innenstadt und überquert dabei die Leine. Nach einem weiteren Marsch bis zur Stadionbrücke und zurück mit wenigen weiteren Bildern stieg ich auf dem modernen Hochbahnsteig dann auch in eine 17, um meine S-Bahn nach Emmerthal zu bekommen.

Zweiteinstellung, Bild wurde versucht zu begradigen, siehe FoFo.

Zuletzt bearbeitet am 04.11.17, 17:35

Datum: 16.10.2017 Ort: Hannover, Schwarzer Bär [info] Land: Niedersachsen
BR: Straßenbahnen Fahrzeugeinsteller: üstra
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 2 Punkte

4 Kommentare [»]
Optionen:
 
Kaliberge
geschrieben von: Der_Ostfale (332) am: 13.10.17, 17:36
Die Landschaft am Nordwestrand der Hildesheimer Börde ist bergiger als viele denken. Markante Landmarken sind die Sehnder Kaliberge, hier festgehalten von der Nordflanke des wiederum natürlich entstandenen Mühlenberges aus. Auch auf diesem Berg wurde einst Kali gefördert. Ein ehemals Berliner T24 des Herstellers HAWA entfleucht den Schatten der am 2.10.2016 recht zahlreichen Wolken. Im Tale ragen die Kirchen von Bolzum heraus. Ungewöhnlich ist dabei, dass ein so kleiner Ort in dieser Region zwei ältere Kirchen hat. Die ältere spätromanische St.-Nicolai-Kirche ist wie in der Region Hannover üblich lutherisch. Weil das Gut im Süden des Ortes seit 1652 einer katholischen Familie gehört, wurde auch eine entsprechende Kapelle errichtet, später die auf diesem Bild dominante neoromanische St.-Josef-Kirche.
Wir befinden uns hier nahe der Ortschaft Lühnde, die bereits zum Kreis Hildesheim zählt.

Dunkler und zugeschnitten (siehe FoFo, danke fürs Feedback dort!).

Datum: 02.10.2016 Ort: Lühnde [info] Land: Niedersachsen
BR: Straßenbahnen Fahrzeugeinsteller: HSM Wehmingen
Kategorie: ungewöhnliche Perspektiven
Top 3 der Woche: 1 Punkt

1 Kommentar [»]
Optionen:
 
Rübenberge
geschrieben von: Der_Ostfale (332) am: 02.10.17, 13:24
Ab September prägen die Berge aus geernteten, aber noch nicht verladenen Zuckerrüben die sonst meist flache Landschaft zwischen Harz und Heide. Bei Wehmingen lassen sie sich auch mit den Straßenbahnen des dortigen Museums auf ein Foto bringen. Seit 2013 ist die Überlandstrecke des HSM in Betrieb. Auf den Schienen einer ehemaligen Kali-Bahn, die einst bis Algermissen führte, wird so der Anschein einer Überlandstraßenbahn geweckt, wie sie einst für die Region Hannover typisch waren. Nicht weit von hier fuhr die üstra einst bis Sehnde. TW 389, ein DUEWAG Verbandstyp I mit Baujahr 1951, bestritt heute vor einem Jahr einen der Kurse. Hannover erhielt 1950 "verbandstypähnliche Wagenkästen zum Aufbau auf alte Fahrgestelle [...]" (Höltge 1987, S. 254), so dass der Anblick dennoch einigermaßen authentisch ist. Umgekehrt gibt es am Niederrhein ja auch Zuckerrüben, so dass diese Szene vielleicht auch auf einer der dortigen Linien denkbar gewesen wäre.

Datum: 02.10.2016 Ort: Wehmingen [info] Land: Niedersachsen
BR: Straßenbahnen Fahrzeugeinsteller: HSM Wehmingen
Kategorie: ungewöhnliche Perspektiven
Top 3 der Woche: 6 Punkte

4 Kommentare [»]
Optionen:
 
628-Abschied unter Fahrdraht
geschrieben von: Der_Ostfale (332) am: 29.09.17, 09:33
Seit dem Ende der planmäßigen 628-Einsätze auf den unelektrifizierten Strecken von Braunschweig nach Uelzen, Salzgitter, Schöppenstedt, Goslar und Bad Harzburg Ende 2014 hatte ich mich innerlich mehr oder weniger schon von dieser Baureihe im Braunschweiger Raum verabschiedet. Tatsächlich stand und steht der Abschied aber noch bevor. Die Hildesheimer Strecke wurde noch bis Ende 2015 von 628ern befahren, doch hatte ich dort eine Abschiedstour abgesehen von einer herbstlichen Mitfahrt in der Nachmittagsdämmerung versäumt, bzw. nicht für so wichtig befunden. Die seltenen LINT-Ersatz-Einsätze auf den Linien nach Schöppenstedt und SZ-Lebenstedt konnte ich bisher nicht abpassen, bleibt also ein morgendliches Paar auf der KBS 310 nach Helmstedt und zurück - RB 14093/94. Viertel vor Sieben setzt sich der Zug in Braunschweig in Bewegung, mäßig gefüllt, ab Königslutter dann dank einiger Schülerinnen und Schüler voller. Um 7:57 tritt der einzelne Triebwagen dann wiederum seine Rückfahrt an.
Am 21.09.2017 war dann eine günstige Gelegenheit dieses Zugpaar für Mitfahrt und Fotos zu nutzen, ehe demnächst durch Dortmunder 640 auch diese 628-Leistung direkt oder indirekt ersetzt wird. In der blauen Stunde fotografierte ich den Zug zunächst im Hauptbahnhof, fuhr dann bis Königslutter und suchte mir zu Fuß eine Fotostelle östlich des Ortes. Die Sonne geht aktuell gerade so rechtzeitig auf, um die Rückleistung nach Braunschweig mit Seitlicht landschaftsbetont aufzunehmen. Dafür ist dieser Abschnitt vom Sonnenstand her wohl am geeignetsten. Bis ich diese Stelle bei Sunstedt erreicht hatte, musste ich dann auch nicht mehr lange auf den Zug warten. Rechts im Bild findet sich übrigens noch ein weiteres öffentliches Verkehrsmittel, welches wahrscheinlich vorrangig dem Schülerverkehr dient.

Zuletzt bearbeitet am 18.01.18, 12:58

Datum: 21.09.2017 Ort: Sunstedt [info] Land: Niedersachsen
BR: 628 Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Stimmungen mit Zug
Top 3 der Woche: 1 Punkt

1 Kommentar [»]
Optionen:
 
Südmährische Weite im abendlichen Restlicht
geschrieben von: Der_Ostfale (332) am: 22.09.17, 21:05
Leicht hügelig bis flach und stark landwirtschaftlich geprägt ist der Süden Mährens, grenznah zu Österreich. Vorteil der im Vergleich zu mancher bei Bahnfotografen beliebteren Gegend Tschechiens flacheren Landschaft ist sicherlich, dass die Sonne nicht allzu schnell hinter Hügeln oder Bergen versinken kann. Nach einem erfolgreichen Tag in Hrušovany nad Jevišovkou fuhren wir ohne allzu große Hoffnung auf sonnige Fotos noch die weitere Strecke 246 bis Hodonice ab, um dort und in Božice u Znojma nach den Formsignalen zu schauen, ggf. für eine Rückkehr an einem späteren Tag der Tour. In Hodonice stiegen wir dann aus und gingen zu einem Bahnübergang östlich des Ortes, von wo aus sich die Signale mit sehr viel Brennweite hätten umsetzen lassen können. Mir taten es dann aber eher Wolken und Stopp-Schild an. Bei der Durchfahrt von Os 4522 kam die Sonne noch einmal durch die Wolken. Anschließend durften wir nicht trödeln, den nächsten Zug nach Břeclav mussten wir erreichen, um nicht per Taxi in unser Quartier nach Brno zu gelangen.

Datum: 21.08.2017 Ort: Hodonice [info] Land: Europa: Tschechien
BR: CZ-854 Fahrzeugeinsteller: ČD
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 4 Punkte

3 Kommentare [»]
Optionen:
 
Ahoj!
geschrieben von: Der_Ostfale (332) am: 19.09.17, 13:53
Bekanntlich ist in Tschechien und der Slowakei "Ahoj" eine übliche Grußformel, was hierzulande in Deutschland nur im Zusammenhang zur Schiff-Fahrt praktiziert wird. Östlich der Brünner Innenstadt ragt an der Haltestelle Körnerova ein halber Schiffsbug gen Straße und verdeutlich so vielleicht die Neigung mancher Tschechen zur Sehnsucht nach dem Meer. Auch von den Wandmalereien mit Sternenbildern lässt sich Bezug zur Seefahrt herstellen, sind diese doch auf dem offenen Meer sicherlich besser zu sehen, als von der Stadt aus und waren für die Navigation sehr wichtig. Ein T3-Gespann ist auf dem Weg in Richtung Židenice, Stará osada.

Zuletzt bearbeitet am 19.09.17, 13:54

Datum: 25.08.2017 Ort: Brno, Körnerova [info] Land: Europa: Tschechien
BR: Straßenbahnen Fahrzeugeinsteller: DPmB, Straßenbahn Brno/Brünn
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 1 Punkt

3 Kommentare [»]
Optionen:
 
Schwungvoll durchs Tal der Kyjovka
geschrieben von: Der_Ostfale (332) am: 30.08.17, 11:42
In zahlreichen Kurven führt die tschechische KBS 340 Brno - Uherské Hradiště bei Nemotice durch die hügelige Landschaft entlang des Flüsschens Kyjovka. Nur in und um Nemotice bieten sich Möglichkeiten die wenigen lokbespannten nachmittäglichen Züge mit Frontlicht aufzunehmen, zumindest der erste der beiden sollte ggf. auch an einzelnen Stellen im Abschnitt bis Kyjov sowie dort in der südlichen Ausfahrt Frontlicht abbekommen. Von einer 750.7 wird Sp 1731 bespannt und hat hier kürzlich das Einfahrsignal von Nemotice passiert. Vormittags suchten wir zunächst vergeblich nach einer Möglichkeit auch einen Zug nach Kyjov mit Frontlicht aufzunehmen, da wir uns wegen der Nordfahrer in Nemotice aufhielten und zu Fuß unterwegs waren. Auf der Landkarte sah ich einen Feldweg der zu diesem Signal führen könnte, aber nur über einen Umweg zu erreichen wäre. Balázs passte dann bei der mittäglichen Fahrt nach Kyjov besser auf und regte an, nachmittags zu diesem Feldweg und dem BÜ zu gehen. Auf der Rückfahrt sah ich dann auch, dass es sich dort gut fotografieren ließ, so dass wir den etwa 15- bis 20-Minütigen Fußweg gerne auf uns nahmen.

Zuletzt bearbeitet am 30.08.17, 11:43

Datum: 23.08.2017 Ort: Nemotice [info] Land: Europa: Tschechien
BR: CZ-750.7 Fahrzeugeinsteller: ČD
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 2 Punkte

1 Kommentar [»]
Optionen:
 
Das Bahnübergangssignal von Lehnheim
geschrieben von: Der_Ostfale (332) am: 26.08.17, 13:30
Kurz vor dem Haltepunkt des kleinen Örtchens Lehnheim an der Vogelsbergbahn steht ein Bahnübergangssignal, welches dem asphaltierten Feldweg im Hintergrund dient. Neben abgeernteten Getreidefeldern und hohen Maisfeldern fährt ein LINT der HLB in den Haltepunkt ein. Hier begleiten ihn intakte Telegraphenleitungen, weiter hinten waren diese schon gekappt. Der aktuelle Zustand ist mir nicht bekannt. Auf das Signal hat die Einfahrt keinen Einfluss, es blinkt nur für Züge aus der Gegenrichtung, wenn diese den Bü passieren dürfen.

Abgedunkelter und leicht anders beschnittener Zweitversuch, siehe FoFo.

Zuletzt bearbeitet am 26.08.17, 13:31

Datum: 27.08.2016 Ort: Lehnheim [info] Land: Hessen
BR: 648 (LHB/Alstom LINT 41) Fahrzeugeinsteller: HLB
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 0 Punkte
Optionen:
 
Ungewöhnlich lang
geschrieben von: Der_Ostfale (332) am: 06.08.17, 20:18
Während als samstägliche Mühlenbahn-Übergabe Braunschweig - Knesebeck - Braunschweig EK 53919/53920 normalerweise nur zwei, drei E-Wagen hinter der Lok hängen, waren im Frühjahr und Sommer 2016 jeweils zwischenzeitlich deutlich längere Garnituren über die KBS 115 zu befördern, um Stahlrohre der Firma Butting aus Knesebeck abzutransportieren. Am Morgen des 9.7.16 spekulierte ich auf eine lange Garnitur. Bei Isenbüttel kommt der lange Leerzug aus dem Wald.

Soeben habe ich gelesen, dass die Knesebecker Übergabe, jetzt als EK 54279/54273, wieder Röhren befördert, womit das Bild, welches ich sowieso einstellen wollte, ungeahnten Aktualitätsbezug bekommt.

Zuletzt bearbeitet am 06.08.17, 20:20

Datum: 09.07.2016 Ort: Isenbüttel [info] Land: Niedersachsen
BR: 294 (alle V90-Baureihen) Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 12 Punkte

7 Kommentare [»]
Optionen:
 
Der letzte Zug bei Sonne
geschrieben von: Der_Ostfale (332) am: 03.08.17, 14:28
Es hatte sich den ganzen Tag über schon angedeutet, nun war es soweit. Dicke Quellwolken zogen bereits von leichtem Grummeln begleitet über das untere Inntal. Das ganz große Gewitter blieb aus, doch die Sonne kam nach diesem Foto eines ICE-T auf dem Weg nach Wien auch kaum noch zum Vorschein.
Soweit ich weiß, wird der Bahnhof von Wernstein derzeit umgebaut.

Überarbeitung, v.a. der Wolken (siehe FoFo). Noch dunkler und strukturierter wirkten die vor Ort nicht.

Datum: 25.07.2016 Ort: Wernstein [info] Land: Europa: Österreich
BR: 411,415 (alle ICE-T-Baureihen) Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 0 Punkte
Optionen:
 
Umsteigen in Ukk
geschrieben von: Der_Ostfale (332) am: 27.07.17, 11:10
Eilig wechseln die Fahrgäste vom E-Lok-bespannten Zug Richtung Zalaegerszeg in den Bzmot, der sich bald darauf in Richtung Tapolca in Bewegung setzen wird. Ich nehme mir kurz Zeit für ein Foto, dann beginnt meine erste Fahrt in dieser Triebwagen-Baureihe. Die Bank benötigt bei den kurzen Umsteigezeiten niemand. Aber vielleicht ist die auch nur für MÁV-Mitarbeiter gedacht.

Falls das Bild aufgenommen wird: Änderung der Baureihe von Bzmot zu V43 ist sicherlich sinnvoll, weil die E-Lok mehr zu sehen ist. Bzmot wird ja wenigstens im Text erwähnt und kann darüber gefunden werden.

Zuletzt bearbeitet am 28.07.17, 12:13

Datum: 27.07.2016 Ort: Ukk [info] Land: Europa: Ungarn
BR: HU-Bzmot Fahrzeugeinsteller: MÁV
Kategorie: ungewöhnliche Perspektiven
Top 3 der Woche: 3 Punkte

1 Kommentar [»]
Optionen:
 
Gelbe Verkehrsmittel
geschrieben von: Der_Ostfale (332) am: 23.07.17, 21:11
Freunde der Farbe "Gelb" kommen in Budapest auf ihre Kosten. Sowohl die Straßenbahnen als auch die Taxen sind in verschiedenen Gelb-Tönen gehalten, wobei das Gelb der Ganz KCSV-7 schon sehr ins Orange tendiert. Die modernisierten Ganz-Wagen bestreiten den Gesamtauslauf auf der Linie 2 entlang des Pester Donauufers, auch sonntags. Ein Fahrzeug der Linie 2 hat soeben eine unspektakulär an einer Wand gebaute Brücke passiert, die aber laut meinem Gastgeber Balázs die längste Bahnbrücke Ungarns sei.

Datum: 31.07.2016 Ort: Eötvös tér, Budapest [info] Land: Europa: Ungarn
BR: Straßenbahnen Fahrzeugeinsteller: BKV
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 0 Punkte
Optionen:
 
Durch den Baumtunnel
geschrieben von: Der_Ostfale (332) am: 15.07.17, 18:53
Am ersten Tag am Balaton war Balázs und mir bei der letztjährigen Fototour das Wetter vermeintlich nicht sehr gewogen. Die Sonne ließ sich kaum blicken, eine graue, dünne Wolkendecke bedeckte den Himmel. Für manche Vorhaben ist das aber gar nicht mal so nachteilig. So hatten wir einen kurzen Abstecher zur Schmalspurbahn Balatonfenyves - Somogyszentpál vorgesehen, wo Balázs einen Baumtunnel für aus Richtung Süden aus dem Licht kommende Züge empfahl. Die Beleuchtung ohne richtiges Sonnenlicht aber mit einer immer noch ordentlichen Helligkeit war für diese Fotostelle ideal. Da die Strecke nur sehr langsam befahren wird, konnten, während sich der Zug uns näherte, einige Varianten ausprobiert werden. Dass ich hier im Gleisbereich stehe, dürfte auf Grund der Geschwindigkeiten dort nicht ernsthaft ein Problem sein.

Zuletzt bearbeitet am 22.09.17, 11:54

Datum: 28.07.2016 Ort: Balatonfenyves [info] Land: Europa: Ungarn
BR: HU-Mk48 Fahrzeugeinsteller: MÁV
Kategorie: ungewöhnliche Perspektiven
Top 3 der Woche: 4 Punkte

1 Kommentar [»]
Optionen:
 
Kurze Mühlenbahn-Übergabe in der Fotokurve
geschrieben von: Der_Ostfale (332) am: 17.06.17, 23:19
Seit August 2016 fahren die beiden Zugpaare nach Wittingen (MoMi) nachmittags, zusätzlich gibts an Donnerstagen und Dienstagen ebenfalls seit August 2016 auch noch das Uelzener Zugpaar zur etwa gleichen Zeit. Somit lässt sich nun die nachmittags bis abends im Licht liegende Innenkurve bei Bechtsbüttel endlich auch mit Güterzügen umsetzen, wie ich mir das hier schon lange gewünscht hatte, auch wenn die Fahrtzeiten zuvor eigentlich besser waren, da sich morgens die Hinfahrt und Mittags die Rückfahrt beide lichttechnisch gut nutzen ließen, nun die Hinfahrt am früheren Nachmittag nicht ganz so optimal bei der Streckenausrichtung ist. Für die Morgens/Vormittags/Mittags-Motive bleibt noch der samstägliche Knesebecker. Wie dem auch sei, ich nutzte jedenfalls am 14.6. das gute Wetter um die pünktliche Übergabe mit nur einem Holzwagen bei Bechtsbüttel zu fotografieren. Mitte oder Ende Juli, spätestens im August, dürfte es an dieser Stelle mit der Sonne schon wieder schwieriger werden.
Der frühe Auslösemoment wurde einerseits gewählt, um die weiße Kilometertafel zu verdecken, andererseits v.a., weil ich bei Aufnahmen mit tiefstehender Sonne nach Möglichkeit den kompletten Schatten im Bild habe.

Die Stelle findet sich in anderen Umsetzungen bereits in der Galerie, die Umsetzung dürfte aber genügend unterschiedlich sein. Zu beachten ist auch, dass das Vorsignal analog zum Haupteinfahrtsignal von Wenden-Bechtsbüttel ein kleines Stück nach Norden versetzt wurde.

Datum: 14.06.2017 Ort: Bechtsbüttel [info] Land: Niedersachsen
BR: 294 (alle V90-Baureihen) Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 13 Punkte

6 Kommentare [»]
Optionen:
 
Diesel unter Fahrdraht? Ja, bitte!
geschrieben von: Der_Ostfale (332) am: 14.06.17, 22:40
An einem sonnigen Junimorgen im Jahr 2016 weilte ich auf der Stahlwerksbrücke in Peine, in Erwartung verschiedener Güterzüge unter denen sich hoffentlich auch das eine oder andere Highlight befinden sollte. Ein solches war dann sicherlich ein komplett weißer, von einer Ludmilla bespannter Containerzug. Viele Jahre hatte ich schon gehofft, ein mehr oder weniger gelungenes Sonne-von-hinten-Foto einer Ludmilla auf der KBS 310 Hannover - Braunschweig - Magdeburg anzufertigen, da diese Loks hier immer mal wieder in verschiedenen Diensten und für verschiedene EVU zu sehen sind, aber meist dann doch im falschen Moment oder aus der falschen Richtung kommen.
Der fotogene Zug passiert hier gerade das Elektrostahlwerk. Die Erzeugnisse, die bekannten "Peiner Träger" stehen für den Abtransport bereit. Beliefert wird das Stahlwerk mit Schrott, die Erzzüge fahren hier alle vorbei.
Im Hintergrund ist die neugotische St.-Jakobi-Kirche zu sehen, die ev.-luth. Hauptkirche der Kreisstadt.

Bildmanipulation: Ein rotes Gerät wurde im Gebüsch versteckt.

Datum: 22.06.2016 Ort: Peine [info] Land: Niedersachsen
BR: 232,233,234,241 (alle Ludmilla-Baureihen) Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 2 Punkte

3 Kommentare [»]
Optionen:
 
Blaue Akzente
geschrieben von: Der_Ostfale (332) am: 11.06.17, 12:33
Kornblumen und Mohn an Feldern werden, so wird immer mal kolportiert, durch "Unkraut-"Bekämpfung in der Landwirtschaft seltener. Zum Glück, aus Sicht von Insekten und Hobbyfotografen zumindest, finden sich dann doch immer wieder solche Blumen und setzen in der monokulturellen Landschaft Farbakzente. Für einen kurzen Moment durchbricht zusätzlich auch LINT der Firma Erixx das grüne Farbeinerlei der Landschaft zwischen Wenden und Bechtsbüttel. Auf der KBS 115, der "Mühlenbahn", ist er auf dem Weg nach Braunschweig.

Datum: 10.06.2017 Ort: Bechtsbüttel [info] Land: Niedersachsen
BR: 622 (Alstom LINT 54) Fahrzeugeinsteller: Erixx
Kategorie: ungewöhnliche Perspektiven
Top 3 der Woche: 0 Punkte
Optionen:
 
Vom Oderwald zum Harz
geschrieben von: Der_Ostfale (332) am: 03.06.17, 17:07
Aufmerksame Betrachter von Spielen des VfL Wolfsburg haben diesen Namen vielleicht schon einmal auf einem Fanbanner entdeckt, den meisten anderen Menschen dürfte er unbekannt sein: Oderwald. Dabei handelt sich um einen kleinen Höhenzug des Ostbraunschweigischen Hügellandes, der aber eher südlich als östlich von Braunschweig liegt. Vom Börßumer Bahnhof aus kann dieser Oderwald mit einem kleinen Fußmarsch über Heiningen erreicht werden. Nach dem bei sommerlichen Temperaturen und mit viel Gepäck etwas erschöpfenden Aufstieg, über den Alpinisten nur lachen können, bietet sich ein recht angenehmer Weitblick in verschiedene Richtungen. Gar nicht so leicht ist es dabei, eine Stelle ausfindig zu machen, an der sich Züge der KBS 353 Braunschweig - Goslar/Bad Harzburg ungestört von Vegetation oder Bebauung fotografieren lassen. In Blickrichtung Asse ist dies leider nahezu unmöglich, doch gen Harz bietet sich ein Weitblick über die Trasse der Bahnstrecke Börßum - Salzgitter Bad und die Oker hinweg zur KBS 353. Nicht weit dahinter hätte man bis 1989 quasi in die andere Hälfte der Welt geschaut, so ist dies zum Glück nur noch der Blick in ein anderes Bundesland. In der Ferne ist wahrscheinlich ein Turm der Ilsenburger Industrie zu sehen. Bei solchen Entfernungen ist eine lange Brennweite nötig. Ich habe mir für dieses Motiv durchaus einen recht klaren Tag ausgesucht, dass der Himmel dennoch nicht blitzeblau ist, dürfte hinnehmbar sein, hoffe ich...
Die in Vienenburg vereinigten Erixx-LINTe aus Goslar und Bad Harzburg haben auf dem Weg nach Braunschweig gleich Börßum erreicht. Bis 2014 hätte es an dieser Stelle einen einzelnen 628 gegeben. Dessen rote Farbe hätte sich vielleicht noch besser hervorgehoben, die Kürze wäre aber vielleicht ein Nachteil gewesen. Planmäßige Güterzüge gibt es in der lichttechnisch geeigneten Phase nicht.

Edit: Kommata korrigiert und Elm durch Asse ersetzt. Der Elm ist vom Oderwald aus durch die Asse verdeckt. Baureihe geändert.
Edit: Ortsangaben im Text verändert. Wenn man versucht in einer bestimmte Richtung vom Standpunkt aus auf der Landkarte weiterzugehen, landet man eben bei im Nahbereich kleiner Abweichung an immer entfernteren, so dass ich hier wohl erst fälschlicherweise Halberstadt statt Ilsenburg angegeben hatte, obwohl Ilsenburg auch mein erster Gedanke war. Das Elmowerk in Wernigerode hatte ich auch noch in Betracht gezogen.

Zuletzt bearbeitet am 09.06.17, 16:36

Datum: 26.05.2017 Ort: Börßum [info] Land: Niedersachsen
BR: 622 (Alstom LINT 54) Fahrzeugeinsteller: Erixx
Kategorie: ungewöhnliche Perspektiven
Top 3 der Woche: 5 Punkte

4 Kommentare [»]
Optionen:
 
Ein Plan, der doch noch aufging
geschrieben von: Der_Ostfale (332) am: 23.04.17, 18:26
Am Morgen des 12.05. fuhr ich frohen Mutes mit Bus und Bahn in Richtung Sachsen-Anhalt, um auch einmal den beliebten, aber anders als erwartet gar nicht mal so sehr "gehypten", Umleiter Seelze-Magdeburg auf der infrastrukturell und teils auch landschaftlich fotogenen Strecke Magdeburg-Oebisfelde aufzunehmen.
In Wolfsburg musste ich allerdings recht bald ernüchtert feststellen, dass der Plan, ihn in Barleben aufzunehmen, wohl kaum klappen würde, kam er doch bereits in der VW-Stadt durch den Bahnhof gedonnert, als ich auf meinen Zug nach Magdeburg wartete. Das Bild aus Wolfsburg gelang einigermaßen, war aber wegen einer im Vordergrund stehenden Captrain-187 und vor allem wegen der Infrastruktur am dortigen Bahnhof nicht ganz das, was ich mir für den Zug vorgestellt hatte. Ich stieg also in Haldensleben aus, doch sah von Weitem den Umleiter am Rand stehen und sprang wie von der Tarantel gestochen wieder in den Zug. Die nicht unattraktive, aber arg unterkühlte Zugbegleiterin fragte mich dann auch wie erwartet nach der Motivation meines Handelns, welche ich ihr wahrheitsgemäß schilderte - ohne dafür allzu großes Verständnis zu ernten.
In Barleben fieberte ich an der westlichen Bahnhofseinfahrt dem Zug entgegen. Überraschenderweise kam vor dem Umleiter ein ebenfalls mit einer Ludmilla bespannter Schotterzug durch den Bahnhof. Den Schotterzug konnte ich wegen einer Zugkreuzung zusätzlich auch noch an der Ostausfahrt festhalten. Nach dem dann recht bald auch der Umleiter den ehemals elektrifizierten Bahnhof passierte, hatte ich zwei Güterzüge an je zwei Motiven fotografiert - und das ohne Auto...

Mittlerweile wird dieser Zug mit den Diesel-Vectronen bespannt.

Es existieren auch noch andere Auslösemomente sowie das Bild mit dem Schotterzug, wo aber wegen nicht gelungener Auslösungen am Stellwerk eine sehr frühe Auslösung mit deutlich mehr Brennweite, mit Zug weiter im Hintergrund, Person am Bü, aber ohne Stellwerk anzubieten wäre.

Zuletzt bearbeitet am 23.04.17, 18:30

Datum: 12.05.2016 Ort: Barleben [info] Land: Sachsen-Anhalt
BR: 232,233,234,241 (alle Ludmilla-Baureihen) Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 5 Punkte

1 Kommentar [»]
Optionen:
 
Ein Motiv für nur einen Frühling
geschrieben von: Der_Ostfale (332) am: 13.04.17, 13:28
Für lediglich ein Frühjahr, wenn nicht schon wieder freigeschnitten wurde, ließ sich diese Eiche (korrigiert mich, wenns was anderes ist) bei Peine mit Zügen ablichten. Bereits ergrünt wird sie am 2.5.16 von einem der auch dieses Frühjahr weiterhin hier anzutreffenden KISS der Westfalenbahn passiert.
Im Hintergrund ist das nun stärker erblühte Rapsfeld vom vorherigen Foto zu sehen.

Datum: 02.05.2016 Ort: Peine, Woltorf [info] Land: Niedersachsen
BR: 445 (Stadler KISS) Fahrzeugeinsteller: WFB
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 3 Punkte
Optionen:
 
Gold statt Schwarz
geschrieben von: Der_Ostfale (332) am: 09.04.17, 12:37
Die lichtschluckende, dunkle Farbgebung macht die MRCE-Lokomotiven unter Freunden landschaftbetonterer Fotos nicht unbedingt beliebt. Im abendlichen Streiflicht des 17.04.16 glänzte das sonst so düstere Farbkleid hingegen golden, was die Freude über den Einsatz eines Vertreters der auf der KBS 310 eher seltenen Taurus-Familie erhöhte. Somit kam der besondere Zug, ich habe leider nicht herausgefunden, um was es sich da handelte, auch aus der richtigen Richtung, zumal sich die fotogenen Wolken gegen Abend hin so verschoben hatten, dass sie bei Bildern mit Sonne im Rücken nicht mehr zu sehen waren.
Im Vordergrund macht ein Rapsfeld im frühen Stadium seiner Blüte Vorfreude auf die nächsten Wochen, in denen ich dieses Feld noch einmal bei vollerer Blüte besuchen sollte.

Datum: 17.04.2016 Ort: Peine, Woltorf [info] Land: Niedersachsen
BR: 182 (Siemens ES64U2) Fahrzeugeinsteller: MRCE
Kategorie: Stimmungen mit Zug
Top 3 der Woche: 2 Punkte

1 Kommentar [»]
Optionen:
 
Gruß aus dem Königreich Ungarn
geschrieben von: Der_Ostfale (332) am: 05.04.17, 21:00 Top 3 der Woche vom 16.04.17
Während ich bei einem lichttechnisch eigentlich nicht besonders galerietauglichen Foto aus Budapest an den Reglern drehte, stellte ich zunehmend fest, dass ich einen fotografischen Effekt erzeugte, der mich an nachträglich kolorierte Schwarz-Weiß-Fotos aus dem sehr frühen 20.Jahrhundert erinnert, u.a. ein Foto aus meinem Geschichtsbuch in der 9. Klasse, welches Geschehnisse im Zusammenhang mit der Gründung der Weimarer Republik zeigte. In Folge dieser Assoziation feilte ich freilich noch sehr an dem Bild, um den Eindruck zu verfeinern. Ob andere diesen Eindruck teilen, sei mal dahingestellt. Der Ganz-Wagen vom Typ CSMG-2 mutet aus heutiger Sicht auch schon recht altertümlich an, befand sich 1919 allerdings noch nicht einmal in der Planung.
Das Bild wurde zwischen Clark Ádám tér und Halász utca aufgenommen, im Hintergrund die Kettenbrücke.

Datum: 31.07.2016 Ort: Clark Ádám tér, Budapest [info] Land: Europa: Ungarn
BR: Straßenbahnen Fahrzeugeinsteller: BKV
Kategorie: Verfremdungen
Top 3 der Woche: 10 Punkte

3 Kommentare [»]
Optionen:
 
Viel los am Móricz Zsigmond körtér
geschrieben von: Der_Ostfale (332) am: 30.03.17, 19:26
Auf der nördlichen Zufahrt zum Móricz Zsigmond körtér vor der Kulisse von Szent-Margit-Gimnázium und Szent-Imre-Templom endet u.a. die bei Straßenbahnfans recht beliebte Linie 61 nach Hüvösvölgy, welche mit T5 betrieben wird. Im Hintergrund kam soeben eine moderne Straßenbahn von CAF an, aus welcher einige Passagiere entstiegen. In der Geschäftigkeit um sie herum, lassen sich zwei alte Damen nicht aus der Ruhe bringen.

Dank der Sonnenbrillen haben sich die abgebildeten Personen gewissermaßen selbst anonymisiert, so dass eine Veröffentlichung hoffentlich kein Problem ist.

Datum: 31.07.2016 Ort: Móricz Zsigmond körtér, Budapest [info] Land: Europa: Ungarn
BR: Straßenbahnen Fahrzeugeinsteller: BKV
Kategorie: Menschen bei der Bahn
Top 3 der Woche: 4 Punkte

2 Kommentare [»]
Optionen:
 
Tramino auf Abwegen
geschrieben von: Der_Ostfale (332) am: 26.03.17, 22:37
2016 wurde die Stobenstraße saniert und der Betriebsstrecke vom Friedrich-Wilhelm-Platz zum J.F.Kennedy-Platz wieder einmal für längere Zeit regelmäßiger Linienverkehr beschert. Im Viertelstundentakt befuhr die Linie 2 den kurzen, aber fotogenen Streckenabschnitt, hier am Lessingplatz. Einige Monate vor Beginn der Bauarbeiten, noch Ende 2015, hatte bereits der regelmäßige Einsatz der neuen Traminos(Tramini?) auf der Sl2 begonnen, nachdem sie zunächst nur auf der 3 und anschließend der 1 fuhren. Es galt letztes Jahr nicht nur, die Umleitung zu nutzen, sondern auch eine einigermaßen gute Tramino-Ausbeute zu erzielen, ehe die Fahrzeuge mit Werbung beklebt werden.

Eigentlich wollte ich vorerst keine weiteren Bilder der Braunschweiger Straßenbahn einstellen, aber ein Tramino fehlt in der Galerie noch, das Motiv auch (bisher gab es Bilder von weiter hinten) und zudem passt dieses Bild jahreszeitlich aus meinem aktuellen Galeriekandidaten-Ordner derzeit am besten.

Rechts und links ist wegen vorbeifahrender Autos nicht mehr Platz.

Zuletzt bearbeitet am 26.03.17, 22:40

Datum: 01.04.2016 Ort: Braunschweig, Lessingplatz [info] Land: Niedersachsen
BR: Straßenbahnen Fahrzeugeinsteller: Braunschweiger Verkehrs-GmbH
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 4 Punkte

3 Kommentare [»]
Optionen:
 
Maritimes Flair fern der Küste
geschrieben von: Der_Ostfale (332) am: 05.03.17, 17:18 Top 3 der Woche vom 19.03.17
Das kleine Städtchen Lauenburg, elbaufwärts noch ein gutes Stück hinter Hamburg, bietet auf verschiedene Weise maritimes Flair. Wohl eher kitschig dürften viele dieses gläserne Buddelschiff in der Fensterbank eines Restaurants finden. Ein kleines Familientreffen bot im September 2016 die perfekte Gelegenheit verschiedene Annehmlichkeiten (Familie, Zander essen, Eisenbahnen fotografieren) zu kombinieren. Ein LINT überquert die Elbe und erreicht gleich niedersächsischen Boden.


Zuletzt bearbeitet am 05.03.17, 17:20

Datum: 25.09.2016 Ort: Lauenburg [info] Land: Schleswig-Holstein
BR: 648 (LHB/Alstom LINT 41) Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: ungewöhnliche Perspektiven
Top 3 der Woche: 15 Punkte

15 Kommentare [»]
Optionen:
 
Exoteneinsatz als Intermezzo
geschrieben von: Der_Ostfale (332) am: 15.02.17, 14:06
Ab dem 1.2.16 übernahm die Ascherslebener Verkehrs-Gesellschaft den Müllzug Watenbüttel - Staßfurt von der sich auflösenden OHE-Cargo. Nur für etwa anderthalb Monate wurde die V90 002 eingesetzt. Bei dieser Lok handelt es sich um eine Deutz-DG 1200 BBM, welche 1960 als 120072 an die OHE geliefert wurde. 2012 wechselte sie zur A.V.G. und kam bereits zu OHE-Zeiten kurzfristig einmal vor dem Müllzug zum Einsatz. Im März 2016 wurde sie wiederum Logistik-Transporte Bahr weitergegeben, wo sie den Namen "Rosi" trägt.

Überarbeitung, siehe FoFo, Ersteinstellung ist aber schon etwa zwei Monate her. Es wurde etwas stärker beschnitten, wobei mir bei der noch stärker beschnittenen Version mit früherem Auslösemoment die Schärfe schon partiell nicht mehr stark genug ist. Tele wäre vielleicht sinnvoll gewesen, aber dann wäre der Himmel nicht so schön blau. Wiederholen lässt es sich mit der besonderen Lok nicht.

Datum: 17.02.2016 Ort: Völkenrode [info] Land: Niedersachsen
BR: 3422,3423 (alle Deutz Dieselloks) Fahrzeugeinsteller: AVG
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 2 Punkte

4 Kommentare [»]
Optionen:
 
Anrufschranke SW
geschrieben von: Der_Ostfale (332) am: 12.02.17, 11:24
Bei Frellstedt an der Strecke Braunschweig - Magdeburg befindet sich eine einsame Anrufschranke am Waldrand, welche hier von 37001 in CTL-Diensten passiert wird.

Datum: 17.03.2016 Ort: Frellstedt [info] Land: Niedersachsen
BR: FR-BB 37000 Fahrzeugeinsteller: Akiem
Kategorie: Stimmungen mit Zug
Top 3 der Woche: 16 Punkte

10 Kommentare [»]
Optionen:
 
Ein helles Leuchten in der Finsternis
geschrieben von: Der_Ostfale (332) am: 23.12.16, 19:36
Hell leuchtet die Straßenbahnendhaltestelle zwischen den Bäumen im nächtlichen Heidberg, einem Stadtteil im Süden Braunschweigs, der von mehrstöckigen Häusern geprägt ist.
Ein "95er" wartet auf Fahrgäste, die er in Richtung Innenstadt oder gar ins ferne Siegfriedviertel bringen kann. Einen Tag nach dem Tag der "Heiligen Drei Könige", dem orthodoxen Heiligabend, und noch mit zahlreichen Ohrwürmern von Bach, Mendelssohn und Konsorten im Ohr, kam bei mir damals sogar ein wenig Weihnachtstimmung an diesem kühlen, eigentlich gar nicht so gemütlichen, Ort auf.
Natürlich ist weder in religiöser noch säkularer Hinsicht etwas direkt Weihnachtliches auf diesem Bild zu sehen, dennoch passt es meines Empfindens nach aktuell von meinen Galeriekandidaten noch am besten, um allen frohe, besinnliche Weihnachten zu wünschen!

Zuletzt bearbeitet am 23.12.16, 19:37

Datum: 07.01.2016 Ort: Braunschweig, Heidberg [info] Land: Niedersachsen
BR: Straßenbahnen Fahrzeugeinsteller: Braunschweiger Verkehrs-GmbH
Kategorie: Stimmungen mit Zug
Top 3 der Woche: 2 Punkte

3 Kommentare [»]
Optionen:
 
Dreifache Kurven
geschrieben von: Der_Ostfale (332) am: 13.12.16, 20:18
Telegraphenmasten/-leitungen, Schiene und Ackerfurchen bilden östlich von Salzgitter-Immendorf drei sich ähnelnde Kurven, deren mittlere hier von einem 648 auf dem Weg von Braunschweig nach Lebenstedt befahren wird.

Datum: 22.01.2016 Ort: Salzgitter-Immendorf [info] Land: Niedersachsen
BR: 648 (LHB/Alstom LINT 41) Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 4 Punkte

3 Kommentare [»]
Optionen:
 
Winterwunderland Okertal
geschrieben von: Der_Ostfale (332) am: 06.12.16, 21:29 Bild des Tages vom 12.01.19
Der Raureif der letzten Tage erinnerte mich an den wunderbaren 20.01.2016 als noch intensiverer Raureif die anders als aktuell durch Schnee ohnehin schon verzierte Winterlandschaft verzauberte. Im weitläufigen Okertal zwischen den kleinen Höhenzügen Asse und Oderwald war der Zustand besonders ansehnlich und bot hier zwischen Bornum und Dorstadt nördlich von Börßum eine fotogene Kulisse für eine Gravita mit der Übergabe Langelsheim-Oker-Braunschweig.

Datum: 20.01.2016 Ort: Dorstadt [info] Land: Niedersachsen
BR: 261 (Voith Gravita 10BB) Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: ungewöhnliche Perspektiven
Top 3 der Woche: 6 Punkte

2 Kommentare [»]
Optionen:
 
Letzter Herbstglanz
geschrieben von: Der_Ostfale (332) am: 30.11.16, 21:49
Das morgendliche Streiflicht hebt am 29.11.16, dem letzten sonnigen Tag des meteorologischen Herbstes 2016, das letzte bunte Laub zwischen den kahlen, dunklen Bäumen am Okerufer am Wendentorwall hervor und lässt auch die Straßenbahn glänzen. Ein 81er ist als "2" auf dem Weg in das Siegfriedviertel. Eigentlich müssten dank der Traminos genügend Niederflurwagen zur Verfügung stehen, um die Linien 2,4 und 5 wie planmäßig ja auch vorgesehen, hochflurfrei zu halten. Dennoch kam es in dieser und der letzten Woche zu einigen Einsätzen von 81ern und 77ern auf besagten Linien. Ein Grund könnte das niedrigere Fassungsvermögen der 95er sein, vielleicht aber auch ein hoher Schadwagenbestand. Immerhin zwei 95er sind abgestellt, doch selbst vor dem Hintergrund wundert mich der hohe Altwagenauslauf der letzten Tage. Auf 1 und 3 sind weiterhin jeweils zwei Hochflurkurse vorgesehen, verteilt auf 12 bzw. 10 Kurse.

Datum: 29.11.2016 Ort: Braunschweig, Mühlenpfordtstraße [info] Land: Niedersachsen
BR: Straßenbahnen Fahrzeugeinsteller: Braunschweiger Verkehrs-GmbH
Kategorie: Stimmungen mit Zug
Top 3 der Woche: 0 Punkte
Optionen:
 
Herbstlicher Advent
geschrieben von: Der_Ostfale (332) am: 19.11.16, 15:07
Während unterhalb der Rathaus-Erweiterung schon seit einigen Tagen die Adventsbeleuchtung leuchtet, glänzt das letzte herbstliche Laub mit jener um die Wette. Im Dezember waren die 77er entgegen meiner Erwartungen in den Monaten zuvor noch einigermaßen häufig anzutreffen, hier auf der Linie 1(damals noch mit dem "Metro-M"). Dieses Jahr werden die betagten Straßenbahnen weiterhin eingesetzt, es bedarf aber noch mehr Glückes ein Foto im Linienverkehr anzufertigen. Dank der Baustellenmaßnahme "Stobenstraße" war die Mannheimer-Dichte von März bis Oktober 2016 in der HVZ an Schultagen sogar noch einmal höher als Ende 2015, abgesehen von den nur viertelstündlich bedienten Außenästen der 1. Mit der Rückkehr zum unverstärkten, dafür alle Abschnitte der 1,3 und 5 betreffenden und auch in Ferien durchgeführten, 10-Minutentakt, dem Wegfall des sechsten Kurses der 2 nach dem Ende der Umleitung und durch kürzere Wendezeiten erzeugte Reduzierung der Kurse der Linie 5 von 8 auf 7 sind die Mannheimer selten geworden. In letzter Zeit war noch öfters einer von 12 Kursen der 1 und gelegentlich einer der 10 Kurse der 3 mit einem "Mannheimer" bestückt.

Zuletzt bearbeitet am 19.11.16, 15:09

Datum: 07.12.2015 Ort: Braunschweig, Rathaus [info] Land: Niedersachsen
BR: Straßenbahnen Fahrzeugeinsteller: Braunschweiger Verkehrs-GmbH
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 0 Punkte
Optionen:
 
Belebter Bohlweg in Herbsttristesse
geschrieben von: Der_Ostfale (332) am: 04.11.16, 14:23
Seit dem Bau des mit Schlossfassade verzierten Einkaufszentrums ist der Bohlweg zum Mittelpunkt Braunschweigs geworden. Zahlreiche Menschen strömen über die Flächen, Straßen und Wege. Für die Straßenbahn war der Bohlweg seit den Stillegungen und Abbauten der Strecken in der Innenstadt im Laufe der 50er der Mittelpunkt des Netzes, dessen Sperrung nahezu den gesamten Straßenbahnverkehr zum Erliegen bringen kann. Vier der fünf Linien befahren den Abschnitt Schloss - Hagenmarkt, zwei davon begegnen sich und zahlreichen Passanten bei trübem Wetter, welches durch die Farben einzelner Kleidungsstücke, Tüten und natürlich die Bäume belebt wird.

Zuletzt bearbeitet am 05.11.16, 13:23

Datum: 09.10.2015 Ort: Braunschweig, Bohlweg [info] Land: Niedersachsen
BR: Straßenbahnen Fahrzeugeinsteller: Braunschweiger Verkehrs-GmbH
Kategorie: Stimmungen mit Zug
Top 3 der Woche: 12 Punkte

12 Kommentare [»]
Optionen:
 
Berliner Spezialitäten
geschrieben von: Der_Ostfale (332) am: 31.10.16, 19:59
Für Honig ist Berlin weniger bekannt, wenngleich in den letzten Jahren das städtische Imkern im Trend war und sich Bienen umgekehrt durch die Monokulturen und Pestizide auf dem Lande zunehmend unwohler fühlen als in den gar nicht mal so blütenarmen Städten. Eine Berliner Spezialität sind v.a. der Bär in zahlreichen Darstellungen sowie die U-Bahn, besonders die hier so oft gezeigte Kleinprofil-Variante.
Auch diese Stelle ist nicht neu, die Perspektive unterscheidet sich aber deutlich von den bisher gezeigten Bildern von Toaster 480, dem an dieser Stelle neben anderen Bildeinstellern für die zahlreichen Anregungen zu meiner Berlin-Tour gedankt sei. Wie üblich habe ich natürlich nicht einfach Bilder anderer kopieren wollen, aber bei der Planung waren die vielen Bilder bei Railview als Orientierung, wo prinizipiell gute Fotostellen zu finden sind, sehr hilfreich.

Zur Bildmanipulation: Ein F-Stecken wurde entfernt. Ich habe auch weitere Varianten dieses Motives, teils mit Fokus auf dem Vordergrund, teils mit anderen Tieren an selber Brücke.

Datum: 14.10.2016 Ort: Berlin Thielallee [info] Land: Berlin
BR: Untergrund- und Hochbahnen Fahrzeugeinsteller: BVG
Kategorie: ungewöhnliche Perspektiven
Top 3 der Woche: 5 Punkte

7 Kommentare [»]
Optionen:
 
Besondere Vorsichtsmaßnahmen
geschrieben von: Der_Ostfale (332) am: 10.10.16, 17:41
Eine Besonderheit der Bahnstrecke Hamburg - Berlin sind aufgrund der hohen Geschwindigkeiten an Haltepunkten der größere als nicht vor Halt des Zuges zu betretende Bereich, welcher zudem durch Gitter teilweise abgetrennt ist. Diese werden anders als bei manchen U-Bahnen oder an Shinkansen-Bahnhöfen nicht erst bei Halt des Zuges geöffnet, dürften aber die Gefahrenlage für unbedarfte Passagiere deutlicher markieren als dies auf Bahnhöfen sonst der Fall ist. Dass dies sinnvoll ist, lässt sich bei der beeindruckenden Durchfahrt eines ICE beispielsweise in Müssen durchaus nachvollziehbar erleben.

Datum: 24.09.2016 Ort: Müssen [info] Land: Schleswig-Holstein
BR: 411,415 (alle ICE-T-Baureihen) Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: ungewöhnliche Perspektiven
Top 3 der Woche: 2 Punkte

2 Kommentare [»]
Optionen:
 
Morgenglanz in Seelze mit Frühaufsteher
geschrieben von: Der_Ostfale (332) am: 30.09.16, 22:17
Die tiefstehende Sonne bringt Schienen, etliche Wagen und eine 151 zum Glänzen. Bei den ganzen Zügen dort ist es ein wenig wie mit Mitfahrern im ersten Bus am Samstagmorgen aus der Stadt in Richtung Dorf. Ich frage mich, ob sie durchgemacht haben oder Frühaufsteher sind, wobei dies den Mitfahren doch meist anhand von Kleidung, Gesichtsausdruck etc. anzumerken ist. Dieser Zug ist sehr wahrscheinlich ein "Frühaufsteher", da er hier am Ostende des großen Rangierbahnhofes eben jenen verlässt. Es müsste sich um den morgens in Seelze gen Gremberg aufbrechenden 51226 handeln.

Zuletzt bearbeitet am 05.11.16, 12:38

Datum: 15.09.2016 Ort: Seelze [info] Land: Niedersachsen
BR: 151 Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Stimmungen mit Zug
Top 3 der Woche: 2 Punkte

1 Kommentar [»]
Optionen:
 
Ústí nad Labem hlavní nádraží
geschrieben von: Der_Ostfale (332) am: 20.09.16, 13:15
Eher ungewöhnlich mutet für die meisten deutschen Bahnfans die Gestellung der Rychlíks(Schnellzüge) von Ústí nad Labem nach Liberec an. Aus der früher Reichenberg genannten Geburtstadt Otfried Preußlers ist ein Gespann aus einem Triebwagen der Baureihe 843 und einem nach normalem Personenwagen aussehenden Beiwagen soeben im Hauptbahnhof von Ústí nad Labem eingetroffen. Lokführer und Bahnhofsvorstand tauschen sich aus, ob über dienstliches, privates oder etwa über das letzte Spiel von Slovan Liberec konnte ich nicht heraufinden, während ich auf meinen arg verspäteten Zug gen Heimat wartete.

Zweiteinstellung, danke noch einmal an alle die bei der Bearbeitung der Schieflage geholfen haben. Es gab zwar auch die Meinung, dass das Bild so oder so nicht so recht gefällt, da das Ergebnis die knappest mögliche Ablehnung war, hier ein zweiter Versuch.

Datum: 27.09.2015 Ort: Ústí nad Labem hl. n. [info] Land: Europa: Tschechien
BR: CZ-843 Fahrzeugeinsteller: ČD
Kategorie: Menschen bei der Bahn
Top 3 der Woche: 3 Punkte

3 Kommentare [»]
Optionen:
 
Der ursprüngliche Hauptschuss
geschrieben von: Der_Ostfale (332) am: 17.09.16, 12:47
Ich hatte letztens bereits ein Foto dieses Baumes mit dem selben Erixx-LINT eingestellt, welches wegen Helligkeit und zu frühem Auslösemoment abgelehnt wurde. Letztgenannter Kritikpunkt lag daran, dass ich rechtzeitig die Kamera zum eigentlichen Hauptschuss umschwenken wollte. Erst ärgerte ich mich ein bisschen wegen dem frühen Auslösemoment, dann gefiel mir das abgelehnte Foto besser. Vielleicht sagt euch aber auch der ursprüngliche Hauptschuss dieses Motives bei Neudorf-Platendorf mehr zu. Ein bisschen dunkler sollte es auch sein.
Der Erixx-LINT ist hier westlich von Neudorf-Platendorf in ehemaliger Moorlandschaft unterwegs. Die Ortschaft kann mit der längsten Ortsdurchfahrt Niedersachsens aufwarten. Von dieser zweigen dementsprechend viele Feldwege in Richtung Bahnstrecke ab, Motive finden sich daher einige. Dennoch hat es mir diese einzelne Eiche besonders angetan, so dass ich eine Woche später erneut dort fotografierte. Dieses Mal probierte ich das abgelehnte Bild mit dem Güterzug und späterem Auslösemoment zu wiederholen, der aber leider ohne Wagen als einzelne V90 daher kam.

Edit: Stilistischer Fehler korrigiert.

Zuletzt bearbeitet am 17.09.16, 13:23

Datum: 30.08.2016 Ort: Neudorf-Platendorf [info] Land: Niedersachsen
BR: 622 (Alstom LINT 54) Fahrzeugeinsteller: Erixx
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 0 Punkte

1 Kommentar [»]
Optionen:
 
Mais an der richtigen Stelle
geschrieben von: Der_Ostfale (332) am: 12.09.16, 12:24
In der Fotokurve bei Kleinberghofen im Stumpfenbachtal am oberen Ende der Ludwig-Thoma-Bahn Dachau - Altomünster erwies sich vorherigen Spätsommer Mais als vorteilhaft, warf er doch einen Schatten auf den sonst wohl recht auffällig hellgrauen Asphaltweg. Der hatte mich zuvor bei höherem Sonnnenstand zwar nicht wirklich gestört, so gefällts mir aber noch besser. In der Kurve ist ein 420 auf dem Weg nach Dachau. Seit Januar sollen die Einsätze der Solo-420er als S2-Verstärker auf dem neu elektrifzierten "Bummerl" bereits wieder Geschichte sein. Die 420er werden auf anderen Linien in Doppeltraktion eingesetzt.

Datum: 25.08.2015 Ort: Kleinberghofen [info] Land: Bayern
BR: 420 Fahrzeugeinsteller: DB S-Bahn München
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 3 Punkte

3 Kommentare [»]
Optionen:
 
Reichlich Früchte
geschrieben von: Der_Ostfale (332) am: 29.08.16, 20:51
Ein mir nicht genau bekanntes Obst(Mirabellen?) trug im vergangenen Spätsommer ein Baum bei Lehre an der Strecke Braunschweig - Wolfsburg. Auf der KBS 301 ist eine 111 mit einem Dostopark als morgendlicher Verstärker unterwegs. Die Zeit der 111er auf der von 1996-98 errichteten Neubaustrecke "Weddeler Schleife" war meines Wissens nach kurz. Im Mai 2015 sah ich erstmals am Braunschweiger Hbf eine 111 vor einem Zug nach Wolfsburg. Im Dezember endete der Einsatz aufgrund der Übernahme durch Metronom/ENNO wieder.
Im FV dürfte es hier nie 111er gegeben haben, da dieser fest in der Hand der 401 ist. Den Regionalverkehr prägten wiederum zunächst 219(es sei denn die Bilder, die ich davon sah, waren auch nur aus einer kurzen Phase), 218 (bis 2005), 112, 642 und ferner 143 sowie bis 2011 auch 110. 141er würde ich auch vermuten, weiß ich aber nicht.

Datum: 15.09.2015 Ort: Lehre [info] Land: Niedersachsen
BR: 111 Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: ungewöhnliche Perspektiven
Top 3 der Woche: 1 Punkt

2 Kommentare [»]
Optionen:
 
In Erwartung des Zuges
geschrieben von: Der_Ostfale (332) am: 23.08.16, 16:37 Top 3 der Woche vom 04.09.16
Im Bahnhof Hajmáskér an der Strecke 20 Szomathely - Székesfehérvár erwartet eine junge Dame die Einfahrt des nächsten Personenzuges in Richtung Székesfehérvár, den 907 weiter gen Budapest-Déli. Auch hier trägt GySEV-Material zum Betrieb auf einer MÁV-Strecke bei.

Auf Julians Vorschlag hin abgedunkelt. Links habe ich leicht beschnitten statt wegzustempeln. Wenn die Mehrheit eher Sebastians Meinung ist, dass es leicht zu hell einen "Analog-Hochsommer-Look" hat, kann von mir aus auch die alte Version bleiben.

Zuletzt bearbeitet am 29.08.16, 13:53

Datum: 29.07.2016 Ort: Hajmáskér [info] Land: Europa: Ungarn
BR: HU-431 Fahrzeugeinsteller: GySEV
Kategorie: Menschen bei der Bahn
Top 3 der Woche: 11 Punkte

7 Kommentare [»]
Optionen:
 
Halb-selbstentdeckter Klassiker
geschrieben von: Der_Ostfale (332) am: 20.08.16, 13:05
Dass es in Pápa viele fotografische Möglichkeiten mit Formsignalen gibt, war mir dank einiger Bilder u.a. bei DSO klar. Um nicht in die Versuchung zu geraten, einfach zu kopieren, schaute ich mir diese aber bewusst nicht noch einmal vor der Tour an, sondern versuchte gemeinsam mit meinem Reisekumpanen und "Fremdenführer" Balázs, dessen durchdachte Planung der Hinfahrt zum Balaton eine kurze Session in Pápa überhaupt erst ermöglichte, selbst Möglichkeiten zum Fotografieren zu entdecken. Dabei schien es mir angesichts des Sonnenstandes recht sinnvoll die Einfahrt eines von Györ kommenden Zuges in dieser Perspektive zu probieren. Später stellte ich dann fest, dass ich fast das gleiche Foto mit anderem Fahrzeug schon in einem empfehlenswerten Buch von Joachim Piephans gesehen hatte und auch im Internet ähnliche Fotos zu finden sind, weshalb mir die Perspektive freilich auch bekannt vor kam. Unterbewusst hatte das vielleicht bei der Suche geholfen, andererseits ist diese Reihung der Formsignale aber auch einfach zu schön, um nicht von selbst auf die Idee zu kommen.

Zum Zug wäre noch zu ergänzen, dass es sowohl wegen Wagenmangels, als auch zum Achskilometerausgleich, zu Einsätzen von GySev-Wagen hinter MÁV-Loks kommen kann. Wenn ich das aus dem Gespräch mit Balázs richtig in Erinnerung habe, handelt sich hier um eine MÁV-Leistung, dementsprechend kein Einsatz einer 418 für GySev. Der Steuerwagen ist, wie manche vielleicht erkannt haben, ein ehemaliger CityShuttle-Stw. Wie die Wittenberger Köpfe kommen sie bisher nur als Wagen und nicht ihrem eigentlichen Sinne entsprechend als Steuerwagen zum Einsatz.

Der Standpunkt ist ungefährlich, das Gleis hinter uns war mit etlichen Schwellen belegt und daher unbefahrbar.

Zuletzt bearbeitet am 20.08.16, 21:15

Datum: 27.07.2016 Ort: Pápa [info] Land: Europa: Ungarn
BR: HU-418 Fahrzeugeinsteller: MÁV
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 4 Punkte

2 Kommentare [»]
Optionen:

Auswahl (332):   
 
Seiten: 2 3 4 5 6 7
>

Größere Ansicht und weitere Informationen durch Anklicken der Vorschaubilder, Filterung der Auswahl über die Suchfunktionen. Bei Fragen zu unserer Galerie hilft die » Galerie-Moderation

(c) 2019 - Arbeitsgemeinschaft DREHSCHEIBE e.V.