DREHSCHEIBE-Online 

Anzeige

HIER KLICKEN!
angemeldet: -
Seiten: 2 3 4 5 6 .. 384
>
Auswahl (3837):   
 
Galerie: Suche » Bayern, nach Einstelldatum sortiert » zur erweiterten Suche
 
Am Fuße der Haßberge
geschrieben von: Der Rollbahner (57) am: 14.02.19, 18:23
Wenn sich im Januar mildes Nachmittagslicht und überwiegend dunkle Himmelswolken zur berühmtem „Theaterbeleuchtung“ zusammenfinden, ist auch ein schneefreier Tag dazu geeignet, stimmungsvolle Winterbilder mit nach Hause zu tragen. Diese glückliche Fügung bot sich mir vor Jahren am Fuße der Haßberge mit Blick auf das Örtchen Ostheim und seiner markanten Nikolauskirche. Die ehemals selbständige Gemeinde ist seit 1975 Ortsteil der Stadt Hofheim, welche seinerzeit noch durch eine liebliche Nebenbahn mit Haßfurt verbunden war. Daher konnte ich mir die Gelegenheit, mein Landschaftsfoto mit der Vorbeifahrt des Nt7879 in Gestalt von 996 738-1 und 796 683-1 zu krönen, auf keinen Fall entgehen lassen.

Scan vom Fuji KB-Dia

Zuletzt bearbeitet am 17.02.19, 10:16

Datum: 19.01.1994 Ort: Ostheim (Hofheim in Unterfranken) [info] Land: Bayern
BR: 798 (alle Schienenbusse Bauart Bundesbahn) Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Zug schräg von vorn

4 Kommentare [»]
Optionen:
 
An der Schwarzen Laaber
geschrieben von: Leon (269) am: 11.02.19, 06:50
Es ist schon bemerkenswert, wie derzeit Aufnahmen von „Knallfröschen“ in der Galerie wie Pilze aus dem Boden schießen..;-) Insbesondere zur Latz-Zeit ist da der eigene Bestand recht überschaubar, aber die eine oder andere Aufnahme ist dennoch auf Lager...

1998 war so ein Jahr, in dem das Hauptaugenmerk auf den Einsätzen der Baureihe 103 lag. Diesen Loks wurde quer durch die Republik nachgestellt, und man war wie besessen, zum absehbaren Ende der Ära möglichst viele Motive mit den wenigen noch rot-beigen Loks dieser Baureihe einzufangen. Somit führte im Sommer 1998 eine Tour an die Strecke Nürnberg-Regensburg, genauer gesagt: an den Viadukt von Beratzhausen. Den kannte man noch von früheren Jahren, ab dass er derart zugewachsen war, hatten wir nicht für möglich gehalten. Wenigstens war das Motiv an dem kleinen Wehr unterhalb der Brücke am Landgasthof Friesenmühle noch umsetzbar, wo die Schwarze Laaber träge am Betrachter vorbeidümpelt und den Eindruck erweckt, warum sie ihren Namen zurecht trägt. Beim Warten auf das Objekt der Begierde ging natürlich -eher aus Pflichtgefühl- der eine oder andere Beifang ins Netz, und eine Lätzchen-141 hat damals nicht einmal ein Achselzucken hervorgerufen. Heute ist es hingegen genau umgekehrt: Loks der Baureihe 103 sind im Auge des Beschauers inzwischen so was von out; an ihnen hat man sich wirklich satt gesehen, das Archiv quillt über. Aber Bilder von Lätzchen-Knallfröschen kann man an zwei Händen abzählen, und jetzt, 20 Jahre später, werden sie Mode...! Verrückte Welt..;-)

Nur einen kurzen Moment der Aufmerksamkeit verdient am 26.07.1998 die RB 4070 auf dem Weg in nordwestliche Richtung, während man sich gedanklich dem folgenden EC von Wien mit seiner 103 widmet.

Scan vom Fuji Velvia 6x6-Dia

Datum: 26.07.1998 Ort: Beratzhausen [info] Land: Bayern
BR: 141 Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Zug schräg von vorn

1 Kommentar [»]
Optionen:
 
V36 235 im herbstlichen Wiesenttal
geschrieben von: Bernecker (26) am: 12.02.19, 14:55
Dieses Motiv beim Weiler Haag mit der Burgruine Neideck im Hintergrund finde ich eines der schönsten Motive der Dampfbahn Fränkische Schweiz. Das Problem ist nur, dass a) zum richtigen Sonnenstand kein Zug fährt (die DFS fährt Mittags nicht) und b) die Dampflokomotive immer nur Tender vorraus kommt. Letzten September hatte ich das Glück, dass die DFS mit ihrer frisch hergerichteten V36 235 eine Sonderfahrt zum Kürbisfest nach Muggendorf zur Mittagszeit anbot. Das war die Chance, dieses Motiv bei perfektem Herbstwetter umzusetzen. Unerfreulich in Erinnerung bleiben nur die Schimpftiraden eines wohl aus den umliegenden Höfen stammenden Radfahrers, der einen aufs Übelste beschimpfte "Ihr sch... Fotografen mit euren sch... Fotos. Verpisst euch hier !" Unfassbar, sowas habe ich auch noch nicht erlebt. Typisches Beispiel für einen völlig unzufriedenen Idioten, der einfach nur stänkern wollte. Bei schönem Wetter ist im Wiesenttal die Hölle an Besuchern los, wo man ist, ist man unter Beobachtung und der Verkehr auf den Strassen ist extrem nervenaufreibend. Meine Pläne den Zug mehrfach zu überholen konnte ich mir rasch abschminken. Dennoch ist das Wiesenttal und die Dampfbahn Fränkische Schweiz immer einen Ausflug wert und es ist toll, was dieser Museumsbahnverein auf die Beine stellt !!!

Datum: 30.09.2018 Ort: Streitberg [info] Land: Bayern
BR: 236 (histor. V36) Fahrzeugeinsteller: Dampfbahn Fränkische Schweiz
Kategorie: Zug schräg von vorn

1 Kommentar [»]
Optionen:
 
Moosach, wie man es heute nicht mehr kennt
geschrieben von: Andreas Burow (106) am: 08.02.19, 18:58
Ohne Ortsangabe dürfte es wohl nicht einfach sein, diese Stelle bei München-Moosach heute wiederzuerkennen. Die Streckenführung und das Umfeld haben sich inzwischen doch stark verändert. Das Gleis im Vordergrund, welches die Verbindungskurve vom Bahnhof Moosach zum Güternordring darstellte, gibt es nicht mehr. Aber auch der zweigleisige Güternordring selbst, der im Hintergrund auf einem hohen Damm verläuft und dessen Überführungsbauwerk über die Hauptbahn nach Landshut ganz rechts zu sehen ist, besteht nicht mehr in dieser Form.

Alltäglich war damals die Münchner 141 016, die mit ihrem reinrassigen Silberlingzug in Richtung Freising unterwegs war. Auf den landwirtschaftlich genutzten Flächen war noch viel Handarbeit angesagt. Unterstützt wurden die Beschäftigten durch einen MB Trac 65/70, der in dieser allerersten Version zwischen 1973 und 1975 gebaut wurde.

Heute würde ich die Situation sicherlich anders in Szene setzen. Auch der Sonnenstand ist für den Personenzug alles andere als ideal. Trotzdem möchte ich es wagen, das lebendige und historisch interessante Bild für die Galerie vorzuschlagen.


Scan vom KB-Dia, Fuji RD 100

Datum: 08.10.1982 Ort: München-Moosach [info] Land: Bayern
BR: 141 Fahrzeugeinsteller: Deutsche Bundesbahn
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 7 Punkte

3 Kommentare [»]
Optionen:
 
Sechsachser trifft Vierachser
geschrieben von: Steffen O. (472) am: 07.02.19, 18:48
Ab Pegnitz verläuft die KBS 860 eher idyllisch und abgelegen durch Wälder und kommt erst bei Ranna am Wasserschutzgebiet wieder richtig zum Vorschein. Aufgrund der Sperrung der Frankenwaldbahn waren im Jahr 2016 zahlreiche dieselbespannte Güterzüge geboten, aber auch die Planzüge wurden natürlich gerne mitgenommen. Bereits minutenlang hörbar, kündigte sich 233 373 mit dumpfen Klängen aus dem Wald an und legte sich, eine V90 schleppend, im Morgenlicht mit EZ 45360 Cheb/CZ. - Nürnberg Rbf in die Kurve.

Datum: 27.08.2016 Ort: Ranna [info] Land: Bayern
BR: 232,233,234,241 (alle Ludmilla-Baureihen) Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 2 Punkte

2 Kommentare [»]
Optionen:
 
Aller guten Dinge sind drei
geschrieben von: 52 8195 (104) am: 07.02.19, 10:33
Neben der Mariaorter Brücke bei Regensburg und der Brücke über die schwarze Laaber bei Beratzhausen ist der Laaberviadukt über die weiße Laaber bei Deining das dritte große Brückenbauwerk auf der Kursbuchstrecke 880 zwischen Regensburg und Nürnberg. Hier wird es soeben von 193 816, die mit ihrem ARS-Autozug auf dem Weg in Richtung Norden ist, überquert.

Datum: 31.01.2019 Ort: Deining [info] Land: Bayern
BR: 193 (Siemens Vectron) Fahrzeugeinsteller: Railpool
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 1 Punkt
Optionen:
 
Winter im Allgäu
geschrieben von: Dampffuzzi (139) am: 06.02.19, 13:05 Top 3 der Woche vom 17.02.19
Neuschnee und leichter Schneefall begleiten 218 434-9 am 29.01.19 mit ihrem IC bei Unterthalhofen auf dem Weg in den Norden.

Zuletzt bearbeitet am 08.02.19, 22:29

Datum: 29.01.2019 Ort: Unterthalhofen [info] Land: Bayern
BR: 218 Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 16 Punkte

6 Kommentare [»]
Optionen:
 
218-Doppel im Allgäuer Winter
geschrieben von: 218 002-4 (60) am: 05.02.19, 19:00
Am 4. Februar 2019 hatten 218 423 und 218 429 gemeinsam die Aufgabe, EC 194 von München nach Lindau zu befördern. Hier rollen sie mit ihren acht SBB-Wagen bei Heimhofen zu Tal

Zuletzt bearbeitet am 08.02.19, 10:51

Datum: 04.02.2019 Ort: Heimhofen [info] Land: Bayern
BR: 218 Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 7 Punkte

2 Kommentare [»]
Optionen:
 
Fischbach
geschrieben von: Leon (269) am: 04.02.19, 22:54
Im Juni 1986 führte mich ein zweiwöchiger Praktikumsaufenthalt nach Nürnberg. Diese Stadt wurde auf Grund der sternenförmig abgehenden Hauptstrecken mit 194-Garantie nicht umsonst ausgewählt, und so ging es nach dem Dienst jeden Nachmittag auf die Pirsch. Am 04.06.1986 landete ich in Fischbach, an der Strecke von Nürnberg nach Regensburg gelegen. Der dortige Bahnhof mit seiner ungewöhnlichen Bahnsteigüberdachung bot sich als Motiv für nachmittägliche Reisezüge gen Nürnberg an. MIttlerweile ist die Szenerie nicht wiederzuerkennen. Der Mittelbahnsteig wurde dem Ausbau der Schnellfahrstrecke nach Ingolstadt geopfert, und heute befindet sich an der Stelle ein moderner S-Bahn-Haltepunkt. Die im Hintergrund sichtbaren Bahnhofsgebäude sind erhalten geblieben und stehen unter Denkmalschutz.
Am späten Nachmittag des 04.06.1986 werden wir Zeuge, wie eine ganz gewöhnliche 141 mit ihrem Nahverkehrszug N 5476 in den Bahnhof einläuft. Dass die grüne Farbe, die Einfachlampen, die waagerechten Lamellen und die Glocke auf dem Dach in Verbindung mit der artreinen und unbeschmierten Silberling-Garnitur über 30 Jahre später etwas Besonderes sein werden, daran dachte damals noch niemand..;-)
Im Originaldia sind die Baumspitzen nicht drin. So weit war man damals noch nicht...

Scan vom Fuji 100-Kleinbilddia

Datum: 04.06.1986 Ort: Fischbach [info] Land: Bayern
BR: 141 Fahrzeugeinsteller: Deutsche Bundesbahn
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 2 Punkte

2 Kommentare [»]
Optionen:
 
Wintermotiv
geschrieben von: 52 8195 (104) am: 03.02.19, 23:15
Nur in der laublosen Jahreszeit lässt sich das ehemalige Bahnwärterhäuschen am Kilometer 69,8 der KBS 880 überhaupt noch vernünftig ins Bild integrieren, im Sommer schaut nur noch der Schornstein zwischen den Büschen hervor. So nutze ich die heutige, ja leider recht seltene, Kombination aus Neuschnee und Sonne um dort einige Züge abzupassen. Unter anderem rollte mir auch das gemischte Doppel aus der Wiener Lokalbahnen eigenen 1216 954 und dem von ELL angemieteten Vectron 193 208 mit ihrem KLV vor die Linse.

Datum: 31.01.2019 Ort: Pölling [info] Land: Bayern
BR: AT-1216 Fahrzeugeinsteller: WLC
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 0 Punkte
Optionen:

Auswahl (3837):   
 
Seiten: 2 3 4 5 6 .. 384
>

Größere Ansicht und weitere Informationen durch Anklicken der Vorschaubilder, Filterung der Auswahl über die Suchfunktionen. Bei Fragen zu unserer Galerie hilft die » Galerie-Moderation

(c) 2019 - Arbeitsgemeinschaft DREHSCHEIBE e.V.