DREHSCHEIBE-Online 

Anzeige

HIER KLICKEN!
angemeldet: -
Seiten: 2 3 4 5 6 .. 67 >
Auswahl (3312):   
 
Galerie: Suche » Baden-Württemberg, nach Einstelldatum sortiert » zur erweiterten Suche
 
Ne 81 Tripple am Kaiserstuhl
geschrieben von: Andreas (KBS720) (89) am: 02.10.22, 09:23
Claus Pusch hat ja bereits in der Galerie diese Stelle aus einem erhöhten und spitzeren Winkel gezeigt, allerdings aus dem hier und Heute.

Ich möchte hier ein Bild aus der "guten alten" Zeit zeigen genauer gesagt vom 29. April 2016, als ich für einen afterwork Fuzz dort war. An jenem Tag war auf der westlichen Kaiserstuhhlbahn mal wieder ein Ne 81 Tripple nachmittäglichen Umlauf unterwergs, bestehend aus VS 202, VT 126 und VT 127. Als SWE74224 (Breisach - Riegel-Malterdingen NE) sind sie hier unweit von Jechtingen in typischer Kaiserstuhlkulisse unterwegs gewesen.

Datum: 29.04.2016 Ort: Jechtingen [info] Land: Baden-Württemberg
BR: 626 (NE 81) Fahrzeugeinsteller: SWEG
Kategorie: Zug schräg von vorn

2 Kommentare [»]
Optionen:
 
Morgens am Witterschneekreuz
geschrieben von: claus_pusch (371) am: 01.10.22, 23:05
Nachdem Andreas vor Kurzem mit diesem Bild an die Hintere Höllentalbahn vor der Elektrifizierung erinnert und dabei auch die Wallfahrtskirche am Witterschneekreuz thematisiert hat, möchte ich 'auf den Zug aufspringen' und ebenfalls ein Bild vom "letzten Frühling" des Dieselbetriebs auf dieser Strecke beisteuern, bei dem ich im Vergleich zu Andreas' Aufnahme aus dem Bf. Löffingen aber die Rollen von Zug und Kirche vertauscht habe.
Im April 2018 wurde jede Gelegenheit genutzt, nochmal 611er und gelegentlich 628er zwischen Neustadt und Donaueschingen abzulichten, auch an Tagen, an denen lang andauernder Sonnenschein nicht garantiert war, wie am 14. jenes Monats. Angesichts des schon passenden morgendlichen Lichts und der noch fehlenden Belaubung kam mir die Idee, den 1901 fertiggestellten neoromanischen Kirchenbau, der sonst meist als Hintergrundelement für Nachmittags- und Abend-Aufnahmen der Höllentalbahn-Züge gewählt wird, den Platz in der ersten Reihe zuzubilligen, während sich im Hintergrund ein 611 als RE 26380 Neustadt-Villingen in die Kurve legt und Kurs auf den Löffinger Bahnhof nimmt.

Datum: 14.04.2018 Ort: Löffingen [info] Land: Baden-Württemberg
BR: 611 Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Bahn und Landschaft

9 Kommentare [»]
Optionen:
 
Der Michel vom Kaiserstuhl
geschrieben von: Andreas (KBS720) (89) am: 01.10.22, 09:28
Nach der letzten Frühschicht vor dem Urlaub bot sich am 29. April die Möglichkeit noch schnell am Kaiserstuhl vorbei zu schauen. Auch an diesem Tag ging der Ne81 Umlauf nicht um 15 Uhr aus dem Rennen, sondern blieb den restlichen Tag auch im Einsatz.

So konnte das Gespann bestehend aus den SWEG VT 127, VT 126 und VS 202 als SWE74219 (Endingen - Breisach) am Ortsende von Niederrotweil festgehalten werden, wo es gerade die St. Michaelskirche passiert hat, also quasi den Michel vom Kaiserstuhl ;-)

Während VT 127 und VT 126 im Jahre 2018 in Offenburg zerlegt wurden, kam der VS 202 schließlich zur Firma Thales. Heute verkehren hier, sofern die Not nicht wieder zu groß ist, SWEG Hamster.

Datum: 29.04.2016 Ort: Niederrotweil [info] Land: Baden-Württemberg
BR: 626 (NE 81) Fahrzeugeinsteller: SWEG
Kategorie: Zug schräg von vorn
Optionen:
 
Durchblick in die Erntezeit
geschrieben von: Feinstaubzug (44) am: 01.10.22, 11:16
Die Tage werden kürzer, die Nächte kälter und die Gasrechnung teurer.
Der Sommer 2022 neigt sich langsam, aber sicher dem Ende entgegen.

Ganz im Gegensatz dazu der Ersatzverkehr in den Stuttgarter Netzen!
Die WFL fährt auch im dritten Jahr nach dem Ende der Übergangsverträgen im Stuttgarter Netz mit richtiger Eisenbahn durch das Schwabenland.

Zwischen den erntereifen Tafeltrauben in den Walheimer Weinbergen schiebt die inzwischen Orientrote 114 024 ihren aus 4 DR Dostos bestehenden DPN29095 nach Heilbronn Hbf.

Wer weiß, wie oft wir noch einen lokbespannten Herbst im malerischen Neckartal erleben dürfen?
Hoffentlich so viele, wie Weintrauben auf diesem Bild ;-)!

Datum: 21.09.2022 Ort: Walheim [info] Land: Baden-Württemberg
BR: 114 (Ost-Baureihe) Fahrzeugeinsteller: WFL
Kategorie: ungewöhnliche Perspektiven

2 Kommentare [»]
Optionen:
 
Ein Kamel(zug) im Schnee
geschrieben von: Andreas (KBS720) (89) am: 30.09.22, 09:44
Das Höllental bot vor den Übergangsverträgen und dem Start des Netz9a immer wieder Abwechselung durch seine bunten Fahrzeugeinsätze.

Am 10. März 2016 kam es aber außerplanmäßig zu dieser Konstellation:
Die sonst morgens nur im HVZ Verstärker Emmendingen - Freiburg laufende Garnitur, wurde auf Grund einer Fahrmotorlüfterstörung am Planpark, kurzer Hand einfach im Anschluss direkt weiter ins Höllental geschickt. Dort wäre die Garnitur sonst erst nachmittags wieder aufgetaucht.

So wurde die RB 17209 (Freiburg(Brsg)Hbf - Neustadt(Schwarzw)) von 143 055 bespannt, welche neben einem n-Wagen auch noch einen DBuza, DAB und 761 Steuerwagen im Zug aufweisen konnte. Kurz nachdem Scheitelpunkt bei Hinterzarten, kam das Gespann am Fotografen vorbei gerollt und wurde durch den Tippgeber freundlich begrüßt. Grüße zurück ;-).

143 055 steht heute in Halle? abgestellt, der eine von einst zwei in Freiburg vorhandenen Schiebetüren n-Wagen ist verschrottet und auch der Rest kommt nicht mehr ins Höllental, übernahmen hier doch zum Dezember 2019 die 1440 den Planverkehr.

Zuletzt bearbeitet am 01.10.22, 09:44

Datum: 10.03.2016 Ort: Hinterzarten [info] Land: Baden-Württemberg
BR: 143 Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Zug schräg von vorn

2 Kommentare [»]
Optionen:
 
Winterlicher Wackeldackel
geschrieben von: Andreas (KBS720) (89) am: 29.09.22, 22:28
Schönes Winterwetter und das verkehren der Neustädter Übergabe veranlassten mich, am 20. Januar 2016 nach Feierabend einen Ausflug an die hintere Höllentalbahn zu machen.
Quasi als Nebenprodukt entstanden dabei natürlich auch 611er Bilder, eines davon seht ihr nun hier:

611 049-7 als RE 22306 (Neustadt(Schwarzw) - Rottweil) fährt gerade in den winterlichen Bahnhof Löffingen ein, während hinter ihm das Witterschneekreuz, eines der Wahrzeichen von Löffingen und der hinteren Höllentalbahn, zu sehen ist.

Heute liegen an dieser Stelle keine zwei Gleise mehr, da sich Gleis 2 erst hinter dem Bahnübergang an dem der Fotograf stand, verzweigt. Ebenso wird man hier auch keinen 611er mehr sehen, da diese weiterhin an der Ostsee oxidieren. Dafür gibt es nun Masten der Oberleitung, für welche die Feldwegbrücke im Hintergrund weichen musste, sowie 1440 zu sehen und natürlich drei Mal die Woche die Neustädter Übergabe.

Zuletzt bearbeitet am 29.09.22, 22:31

Datum: 20.01.2016 Ort: Löffingen [info] Land: Baden-Württemberg
BR: 611 Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Zug schräg von vorn

3 Kommentare [»]
Optionen:
 
Karlsruher in voller Fahrt
geschrieben von: Andreas (KBS720) (89) am: 28.09.22, 09:16
Steuerwagen sind immer so ein Thema, aber was tun wenn der Wetterbericht daneben liegt und man eh schon da ist.

Man wird mutig und probiert auch mal etwas aus, so wurde unweit von Rötenbach(Baden) an der hinteren Höllentalbahn folgendes Foto aufgenommen:

IRE 3215 (Neustadt(Schwarzw) - Ulm Hf) angeführt von 50 80 82 34 096-1 und geschoben von der leider bereits verschrotteten 218 326-7 nähert sich in flotter Fahrt ihrem nächsten Halt Löffingen.

Datum: 25.10.2015 Ort: Rötenbach [info] Land: Baden-Württemberg
BR: Steuerwagen (außer von Triebwagen) Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: ungewöhnliche Perspektiven

5 Kommentare [»]
Optionen:
 
Einmal Umleitung über Altbau bitte
geschrieben von: Andreas (KBS720) (89) am: 27.09.22, 00:01
Im Herbst 2015 war die SFS Mannheim - Stuttgart wegen Bauarbeiten gesperrt, so dass der Fernverkehr wieder einmal auf alten Pfaden unterwegs war. So auch auf die Üiste Bruchsal - Bretten. Am ersten Oktobers sollte schönes Wetter sein, so dass ich mich auf an die Reise machte.

Bei Heidelsheim konnte dort unter anderem 401 011-2 "Nürnberg" als ICE 1091 "Sprinter" (Berlin Südkreuz - München Hbf) in voller Länge bei frühherbstlicher Landschaft verewigt werden. Diese Zugleistung fährt heute wie soll es anders sein mit 412 und nur noch bis Stuttgart.

Datum: 01.10.2015 Ort: Heidelsheim [info] Land: Baden-Württemberg
BR: 401 Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 4 Punkte
Optionen:
 
Salzzug Sandwich
geschrieben von: Yannick S. (877) am: 25.09.22, 20:39
Ein fester Bestandteil im Wochenplan der SWEG/HzL ist der zwei mal die Woche fahrende Salzzug. Morgens um kurz vor 8 Uhr startet der Zug in Mengen und nimmt dann normalerweise den Weg ab dem Abzw. Sigmaringendorf bis zum Ziel Stetten b. Haigerloch komplett über die Infrastruktur der SWEG. Aufgrund von Bauarbeiten auf dem Abschnitt Sigmaringendorf - Hanfertal, fährt der Zug aktuell allerdings eine kleine Umleitung. Die Reise geht über Sigmaringen, wo Kopf gemacht werden muss. Um dieses Kopf machen zu beschleunigen fährt der Zug aktuell im Sandwich, statt wie sonst in den allermeisten Fällen in Doppeltraktion.
Aus einem Baum, der an einem Hang bei Veringenstadt steht, ließ es sich eher so semi bequem auf den Zug warten.

Uhrzeit -1h

Datum: 22.09.2022 Ort: Veringenstadt [info] Land: Baden-Württemberg
BR: 265 (Voith Gravita 15L BB) Fahrzeugeinsteller: SWEG
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 12 Punkte

2 Kommentare [»]
Optionen:
 
War früher mehr Regen?
geschrieben von: Andreas Burow (341) am: 23.09.22, 17:55
Die vielen sehr trockenen Jahre der letzten Zeit stehen in ziemlichen Gegensatz zu meinen Erinnerungen an früher. Wenn man die alten Dias anschaut, sehen die Wiesen und Wälder tatsächlich oft viel grüner und gesünder aus. Gefühlt stand man bei Fototouren auch öfter mal im Regen. Meistens sparte man sich dann den Film und zog enttäuscht wieder ab. Ein Gegenbeispiel war diese herbstliche Neckartaltour, bei der wir das miese Wetter einfach ignorierten. An eine digitale Bearbeitung der wortwörtlich „abgesoffenen“ Bilder war damals noch nicht zu denken. Zur Abwechslung also einmal eine echte Schlechtwetteraufnahme des bekannten Zwingenberg-Motivs, die den aus 456 105 und 106 bestehenden N 7320 auf dem Weg in Richtung Heidelberg zeigt.


Scan vom KB-Dia, Fuji RD 100

Datum: 24.09.1984 Ort: Zwingenberg [info] Land: Baden-Württemberg
BR: 430,456 (elektrische Eierköpfe) Fahrzeugeinsteller: Deutsche Bundesbahn
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 14 Punkte

8 Kommentare [»]
Optionen:
 
Sommer, Sonne, Zementklinker
geschrieben von: Sören (140) am: 24.09.22, 10:22
Gegenüber dem Sommer 2006 hat sich mittlerweile doch vieles verändert. Beim Blick auf dieses Foto lässt sich feststellen, dass das Neckarufer mittlerweile (wieder) deutlich zugewachsen ist und zumindest mit Laub auf Bäumen und Büschen aus diesem Blickwinkel nicht mehr ersichtlich ist. Die Baureihe 140 ist bei der DB mittlerweile historisch, sicherlich auch Ganzzüge aus Wagen älterer Bauart ohne ein einziges Graffiti.
Erstmals (und es sollte leider auch die einzige Möglichkeit gewesen sein) gelang es mir an jenem 15. Juli 2006, den samstäglichen CS 60704 Harburg (Schwab) - Heilbronn Gbf zu fotografieren. Planmäßig kam dieser etwa 70 Minuten später am Ziel an und wäre somit nicht mehr aus den Weinbergen fotografierbar gewesen. Unter der Woche verkehrte der "Zementklinker" ebenfalls, jedoch unter einer anderen Zugnummer und einer noch späteren Zeitlage.
Im schönsten Abendlicht passierte die Mannheimer 140 643 die Lauffener Weinberge, während im "Stückle" unten fleißig gegrillt wurde. 155 053 hing am Zugschluss, da der Zug unterwegs Kopf machen musste.
Im Ordner dieses Tages hatte ich hinterlegt, dass ich die Vormeldung hierzu per SMS von einer unbekannten Nummer bekommen hatte.

Datum: 15.07.2006 Ort: Lauffen am Neckar [info] Land: Baden-Württemberg
BR: 139,140 Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 11 Punkte

5 Kommentare [»]
Optionen:
 
Reichsbahnfeeling im hinteren Höllental
geschrieben von: Andreas (KBS720) (89) am: 23.09.22, 15:20
Nachdem 86 333 im August 2015 die Dampffahrten auf der Dreiseenbahn bestritten hatte, ging es für sie am 31. August auf den Weg in die neue Heimat.

Denn nach fast 20 Jahren im Wutachtal, wurde sie von der Wutachtalbahn e.V. an die PRESS verkauft. Für ihre Überführung kam eigens 112 703-4 der Muldental Eisenbahnverkehrsgesellschaft angereist. So ging es nach einer letzten Sonderfahrt Seebrugg - Titisee, im Schlepp der 112 703 als DLr 20864 (Titisee - Rottweil) auf den Weg zum ersten Etappenziel der Reise.

Die damals noch nicht elektrifizierte hintere Höllentalbahn bot an diesem Abend bei Unadingen ein passendes Motiv, so dass etwas Reichsbahnflair in den tiefsten Westen aufkam.

Heute stehen hier wie gesagt Fahrleitungsmasten und der Fotograf würde vor lauter Solarpark keine Züge mehr sehen, eigentlich schade um dieses Abendmotiv.

Zuletzt bearbeitet am 24.09.22, 06:53

Datum: 31.08.2015 Ort: Unadingen [info] Land: Baden-Württemberg
BR: 202,204 (alle V100-Ost-Baureihen) Fahrzeugeinsteller: MTEG
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 8 Punkte
Optionen:
 
Mit der Powerpappe nach Seebrugg
geschrieben von: Andreas (KBS720) (89) am: 22.09.22, 11:02
Im Zeitraum von 30. Juli bis 23. August 2015 fanden auf der vorderen Höllentalbahn Bauarbeiten statt. Da zu dieser Zeit die hintere Höllentalbahn noch nicht elektrifiziert war, wurden die Abschnitte Tittisee - Seebrugg sowie Titisee - Neustadt mangels weiterer Einspeisung stromlos. Um den Betrieb auf Recht zu erhalten, wurden die während der Sommerferien eher arbeitslosen Haltinger 628 ins Rennen geschickt um diese Lücke aufzufüllen.

So kam es am Morgen des 03. August 2015 dazu, dass die aus 628 318-7 und 628 236-1 zusammengebastelte Powerpappe auf die Dreiseenbahn kam. Gerde passiert sie als RB 26919 (Titisee-Seebrugg) das damals noch vorhandene Deckungssignal (Funkleitbetrieb) des Bahnhofs Aha.
Ein Jahr später war für die krummen und schiefen Reichsbahnmasten, dann Schicht im Schacht. Der Funkleitbetrieb ist mittlerweile ebenso Geschichte

Zuletzt bearbeitet am 22.09.22, 18:50

Datum: 03.08.2015 Ort: Aha [info] Land: Baden-Württemberg
BR: 628 Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 7 Punkte
Optionen:
 
Auf den Spuren einer anderen Zeit
geschrieben von: Feinstaubzug (44) am: 20.09.22, 19:31
Wenn man sich den Namen NE81 genauer anschaut, sticht einem die "81" schnell ins Auge.
Die Zahl ist nicht ohne Grund ausgewählt, denn die 1981 gebauten Triebwagen waren in verschiedenen Serien ausgeliefert, wovon Exemplare der ersten Serie inzwischen rar geworden sind.
Der VT411 der SAB ist einer der ersten NE81 und gehört mit 40 Jahren inzwischen gewiss zum alten Eisen!
Der am 17.12.1981 abgenommene Triebwagen war Jahrzehnte lang im Strohgäu ein gewohnter Anblick, auch wenn er im orange-weißen Farbkleid die Metropolregion Stuttgart unsicher machte.
Im Jahre 2003 kam der Triebwagen im Namen der NOB auf die Strecke Niebüll-Tondern, ehe er zehn Jahre später an die Schwäbische Alb-Bahn ging und dort wesentlich länger zum Einsatz kam, als seine Kollegen im Strohgäu, die den Einsatz 2012 dort beendeten.

Wer hätte gedacht, dass zehn Jahre später nochmal ein Vertreter der "Nichtbundeseigenen Eisenbahnen"-Triebwagen auf den mit Ende der NE81 Einsätze nicht mehr planmäßig befahrenen Abschnitt Heimerdingen-Weissach verirrt?

Mit diesem Vorwissen lässt sich sagen, dass das Bild von 626 044 zwischen Heimerdingen und Weissach vor 20 Jahren langweiliger Alltag gewesen wäre, jedoch in der SAB-Lackierung auf dieser Strecke gewiss nie ein Alltagsbild darstellte.
Um so schöner, dass der NE81 der ersten Generation am Tag vor Fristablauf nochmal zwischen Korntal und Weissach pendelte, wobei für die mittägliche Fahrt von Korntal in die Gemeinde, die überregional einen hohen Bekanntheitsgrad dank einem berühmten Autobauer genießt, die Sonne rauskam!

Die Schärfe und die Helligkeit wurden überarbeitet ;-)

Datum: 17.09.2022 Ort: Heimerdingen [info] Land: Baden-Württemberg
BR: 626 (NE 81) Fahrzeugeinsteller: SAB
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 1 Punkt
Optionen:
 
Ein Sandwich unterhalb des Hirschsprungs...
geschrieben von: Andreas (KBS720) (89) am: 20.09.22, 12:39
...deutet keines Falls auf ein Picknick bei einer Wanderung hin, sondern auf eine lange Zeit alltägliche Betriebssituation auf der Höllentalbahn. Auf Grund der Steilstrecke Hirschsprung - Hinterzarten brauchten die 143 ab drei Dostos aufwärts eine zweite Maschine am Zug. In der Starklastzeiten fuhren angesichts der Pendlerströme gerne zwei vollwertige Garnituren (2x3) mit zwei Maschinen.

Am Abend des 16. Juli 2015 waren 143 640-1 und die inzwischen wieder orientrote 143 856-3 (im Gebüsch versteckt) mit der RB 26956 unterhalb des sagenumwogenen Hirschsprungs auf dem Weg von Neustadt nach Freiburg Hbf. Heute sieht man hier nur noch bwegte 1440, welche einen weit aus monotoneren Betrieb bieten.

PS: Wer genau schaut, kann den Hirsch sprungbereit erkennen ;-)

Zuletzt bearbeitet am 22.09.22, 18:49

Datum: 16.07.2015 Ort: Hirschsprung [info] Land: Baden-Württemberg
BR: 143 Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 8 Punkte

2 Kommentare [»]
Optionen:
 
Wasser in den Wein
geschrieben von: claus_pusch (371) am: 19.09.22, 21:25
Reben kommen mit zeitweiligen Trockenperioden zwar gut zurecht, aber im Dürresommer 2022 musste ihnen vielerorts das kostbare Nass dann doch künstlich zugeführt werden. Auch auf einigen Rebparzellen zwischen Oberrotweil und Bischoffingen im Kaiserstuhl wurde bereits im Frühsommer auf Tropfenbewässerung zurückgegriffen, um den Ertrag zu sichern, während in unmittelbarer Nähe ein SWEG-Talent als S5-Zug 88444 auf seinem Weg von Breisach nach Riegel-Malterdingen vorbeirollt. Hinter Bahn und Rebflächen ist die kleine Stadt Burkheim zu erkennen.

Datum: 10.06.2022 Ort: Burkheim [info] Land: Baden-Württemberg
BR: 442 (Bombardier Talent 2) Fahrzeugeinsteller: SWEG
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 3 Punkte

1 Kommentar [»]
Optionen:
 
Der Tunnel zur Hölle
geschrieben von: Andreas (KBS720) (89) am: 19.09.22, 09:32
Jahre lang gehörten sie in Sachen Steuerwagen zum Alltagsbild auf der Höllentalbahn. Die 760er Steuerwagen, diese ergänzten die 761er Steuerwagen. Viele Bilder davon hat man schlußendlich nicht gemacht, da die Trabis doch immer wichtiger waren und die Züge durch die Steilstrecke oft im Sandwich liefen.

Am 16. Juli 2015 bot sich allerdings am folgenden Motiv auch ein Steuerwagen an, als RB 26954 (Seebrugg - Freiburg(Brsg)Hbf) geschoben durch 143 308-5 gerade den nur 121m langen unteren Hirschsprungtunnel talwärts verlässt. Rechts stand seiner Zeit noch das im verkürzsten Bremsweg stehende Einfahrvorsignal des Bahnhofs Hirschsprung, welches heute an anderer Stelle steht. 143 308 ist seit 2021 bereits auch verschrottet und ob es den Steuerwagen noch gibt, kann ich gar nicht sagen.

Datum: 16.07.2015 Ort: Falkensteig [info] Land: Baden-Württemberg
BR: Steuerwagen (außer von Triebwagen) Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 5 Punkte

1 Kommentar [»]
Optionen:
 
Der schweizerischste Bahnhof Deutschlands
geschrieben von: Packwagen (17) am: 17.09.22, 21:35
Konstanz - kein deutscher Bahnhof ist so schweizerisch wie der Endpunkt der Schwarzwaldbahn.

Zu meiner Überraschung gibt es seit drei Jahren kein neues Konstanz-Bild in der Galerie. Und es gibt kein einziges Bild des Konstanzer Bahnhofsgebäudes - eines der markantesten Bahnhofsgeäude Deutschlands!

Wir sehen einen typischen Triebwagen der Bahngesellschaft Thurbo. Sie bedient den Nahverkehr im Norden und Osten der Schweiz. Die bunten Türen sind ein Markenzeichen und recht fotogen. Der Zug kam vor vier Minuten als RE 5223 aus Herisau nach Konstanz und wendete in Rekordzeit auf die S14 in die Schwesterstadt von Konstanz, das ist Kreuzlingen. Es liegt bereits in der Schweiz, die wenige Meter südlich des Konstanzer Bahnhofs beginnt.

Den Konstanzer Bahnhof umzusetzen, ist recht schwierig. Es gibt nur drei Bahnsteigkanten, die im Süden von der Schweiz her und im Norden von Singen her genutzt werden. Die Oberleitungsmasten sind eng und massiv. Die im Bild erkennbare Fußgängerbrücke ist mit einem Netz komplett verkleidet. Vom See her gibt es kaum einen freien Blick. Bleibt nur die Fußgängerbrücke vom Einkaufszentrum zum See. Von hier gibt es die Sicht auf den Bahnhof samt Konstanzer Münster dahinter.

Reste eines Brückendaches links oben weggestempelt.

Datum: 14.08.2022 Ort: Konstanz [info] Land: Baden-Württemberg
BR: CH-RABe 526 Fahrzeugeinsteller: THURBO
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 4 Punkte

3 Kommentare [»]
Optionen:
 
Versteckt in den Steilllagen
geschrieben von: Sören (140) am: 17.09.22, 08:26
Vermutlich ziemlich unerkannt blieb der Fotograf bei diesem Anblick von 114 024 mit ihrem DPN 29096 Heilbronn Hbf - Tübingen Hbf. Kurz vor Ende des heißen und dürren Sommers ächzten die Reben nach Wasser, die Blätter hielten sich aber noch grün. Der Jahrgang 2022 verspricht ein besonderer Wein zu werden - jedenfalls dort, wo der fehlende Niederschlag durch alternative Wasserquellen ausgeglichen werden konnte. Ob dies in den Stilllagen auch der Fall sein wird?

Datum: 02.09.2022 Ort: Besigheim [info] Land: Baden-Württemberg
BR: 114 (Ost-Baureihe) Fahrzeugeinsteller: WFL
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 5 Punkte

1 Kommentar [»]
Optionen:
 
Leerer Dreckzug am Morgen
geschrieben von: Andreas (KBS720) (89) am: 17.09.22, 00:18
Rund vier Jahre lang wurde der Aushub aus den Baugruben von Stuttgart 21 in Lauffen einem Ortsteil von Deißlingen an der Strecke Rottweil - Villingen abgeladen. Dazu wurden die Züge aus Stuttgart Nord Gbf bis zur Awanst Knauf gefahren, dort entladen und die letzten paar hundert Meter mit dem Lkw zur Verfüllung eines Gipsbruch gefahren. Während die Züge von DB Fahrwegdienste mit E-Lok nach Rottweil kamen, übernahm dort eine V-Lok die gut vier Kilometer bis zur Awanst. Die Züge von Mertz wurden hingegen durchgehend mit einer Mertz Maxima bespannt.

Lange Zeit Stammlok war 212 024 "Jannika" der Heinrichsmeyer Eisenbahndienstleistungen UG, welche später durch die Müller Gmeinder Taxis abgelöst wurden. Nur selten kam 212 371 als Ersatzmaschine bei Werkstattaufenthalten zum Einsatz.
Am Morgen des 30. Juni 2015 war aber die erste Stammlok in Form von 212 024 gerade dabei, vor der Kulisse des Knauf Werkes, ihren leeren Aushubzug in Richtung Rottweil zu beschleunigen.

Datum: 30.06.2015 Ort: Lauffen [info] Land: Baden-Württemberg
BR: 211,212,214 (alle V100-West-Baureihen) Fahrzeugeinsteller: HEIN
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 1 Punkt

1 Kommentar [»]
Optionen:
 
Die Burg Hohenkrähen im Blick...
geschrieben von: Andreas (KBS720) (89) am: 16.09.22, 00:14
... hat in diesem Fall nur der Fotograf.

Denn als 152 077-4 mit dem KT 50052 (Singen(Htw) - Rheinhausen) am 30. Juni 2015 im letzten Licht durch den Bahnhof Welschingen eilt, hat dieser die Ruine aus dem Jahre 1180 bereits einige Minuten hinter sich gelassen.

Datum: 30.06.2015 Ort: Welschingen [info] Land: Baden-Württemberg
BR: 152 Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 2 Punkte

1 Kommentar [»]
Optionen:
 
Stoßgebet
geschrieben von: claus_pusch (371) am: 15.09.22, 17:48
"Herr, vergib ihnen" - diesen in Stein gemeißelten Ausruf ist man versucht, in den Mund zu nehmen, wenn man an die Verantwortlichen bei DB Netz und bei den ausführenden Firmen denkt, die im Sommer 2021 für viel Geld die Bergstrecke der Schwarzwaldbahn zwischen Hornberg und Sankt Georgen "saniert" haben. Wie in der Fachpresse zu lesen war, soll dabei auf die bei kurvenreichen Gebirgsstrecken seit Ewigkeiten gängige Spurbreiten-Erweiterung verzichtet worden sein; vielmehr habe man die neuen Schienen mit genau 1435 mm Abstand verlegt, was 2022 bei den Schwarzwaldbahn-Wendezügen offenbar für eine dermaßen starke Radabnutzung sorgte, dass es bald an einsatzbereiten Fahrzeugen fehlte und der Personenverkehr über die Bergstrecke im Juli und August - also voll in der Touristiksaison und der 9-Euro-Ticket-Zeit - weitestgehend eingestellt werden musste. Nach rigiden Schienenschleif-Aktionen rollt der Verkehr aktuell wieder, wenn auch - wegen nach wie vor knapper Radsätze - "bis auf Weiteres" nur im 2-Stunden-Takt.
Wenn man diesem Desaster etwas Positives abgewinnen möchte, dann, dass die Zuggarnituren zwecks gleichmäßigerer Radabnutzung gedreht wurden und die Loks nun normalerweise Richtung Offenburg hängen, wodurch sich manche Motive mit führender Lok eröffnen, die viele Jahre nur mit Triebwagen, Steuerwagen oder (den auf der Schwarzwaldbahn raren) Güterzügen möglich waren, wie diese Stelle an der jungen Donau zwischen Geisingen und Gutmadingen, welche 146 230 (die seit 2017 eine Werbebeklebung zum 750-jährigen Stadtjubiläum von Radolfzell trägt) mit ihrem RE Konstanz-Sankt Georgen gerade passiert.

Bildmanipulation: Ein Lkw auf der Brücke wurde mit Teilen einer anderer Auslösung wegretuschiert.

Datum: 25.08.2022 Ort: Gutmadingen [info] Land: Baden-Württemberg
BR: 146 Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 2 Punkte

1 Kommentar [»]
Optionen:
 
E-Lok-Klassiker am Titisee
geschrieben von: 475er (44) am: 15.09.22, 11:31
Aktuell finden ja einige tolle Bilder der Planeinsätze der Baureihe 1020 der ÖBB Einzug in die Galerie.

1020 010 kann auch heute noch im Einsatz erlebt werden. Die 1994 bei der ÖBB ausgemusterte Lok konnte ein paar Jahre später vom Verein GES Stuttgart übernommen und in den folgenden Jahren sogar betriebsfähig aufgearbeitet werden. Seit 2013 verkehrt die Lok wieder als E94 088 bezeichnet und in klassischer grüner Lackierung.

In den vergangenen Jahren kam die Lok regelmäßig vor den Sonderzügen der IG 3Seenbahn zwischen Titisee und Seebrugg zum Einsatz.

Im Jahr 2020 konnte ich einen solchen Einsatz vor der Kulisse des Titisees bildlich festhalten.

Das schöne Motiv ist in der Galerie zwar mit Planzügen bereits vertreten, angesichts der gezeigten historischen Zuggarnitur möchte ich dennoch diesen Vorschlag machen.

Manipulation: Ein ins Fahrwerk ragender Ast wurde entfernt

Datum: 09.08.2020 Ort: Titisee [info] Land: Baden-Württemberg
BR: 194 (histor. Krokodile Bauart E93, E94) Fahrzeugeinsteller: IGSEE
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 4 Punkte

3 Kommentare [»]
Optionen:
 
Der einzige am Tag
geschrieben von: Andreas (KBS720) (89) am: 14.09.22, 14:10
Ausnahmen bestätigen die Regel und so verirrt sich seit mittlerweile zwölf Jahren, immer Montag bis Freitag einmal täglich während der Schulzeit ein VT aus dem Donautal auf den Bergabschnitt der Schwarzwaldbahn. Kurz vor 6 macht er sich nach der Nachtruhe in Villingen auf, um schließlich 6:42 Uhr ab Triberg, die Schüler und Pendler in Richtung Ulm zu bringen.

Anno 2015 war diese Leistung fest in der Hand der Baureihe 611, nur gaaaaanz ganz selten verirrte sich auf diese Leistung ein 628. Gut drei Jahre später übernahm dann Stück für Stück die bwegt 612 Flotte diese Leistung, welche heute auch eine andere Nummer trägt. Für die Einheimischen ist und bleibt es wohl immer der 3205. Diesen auf dem Bergstück bildlich abzulichten ist fast ein Akt des Unmöglichen, doch am fünflängsten Tag des Jahres 2015 konnte 611 019-1 als IRE 3205 (Triberg - Ulm Hbf) beim Verlassen des Farrenhaldetunnel im ersten Licht verewigt werden. 611 019 rostet heute wie die meisten seiner Landsleute an der Ostee zu Mukran vor sich hin.

Datum: 26.06.2015 Ort: Nußbach [info] Land: Baden-Württemberg
BR: 611 Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 9 Punkte

1 Kommentar [»]
Optionen:
 
Mit dem Trabi durchs Dreisamtal
geschrieben von: Andreas (KBS720) (89) am: 13.09.22, 11:43
Loks der Baureihe 143 gehörten gut 20 Jahre zum gewohnten Bild auf der Höllentalbahn, so war es auch am Morgen des 25. Juni 2015 keine Überraschung, als 143 050-3 mit der RB 26919 (Freiburg(Brsg)Hbf - Seebrugg) bei Kirchzarten durchs Dreisamtal geschaukelt kam. Sie war eigentlich nur das Vorprogramm für einen Messzug, allerdings soll ja auch mal der Planverkehr gewürdigt werden.

Gut ein Jahr später endete dann der Einsatz im Höllental und somit beim Bw Freiburg, 143 050 drehte noch bis 2018 ihre Runden, ehe sie 2022 verschrottet wurde. Der Reichsbahnfahrleitung ging es dann im Frühjahr 2018 an den Kragen, so dass dieses Bild auch mehr als historisch ist. Nach einem knapp dreijährigen Intermezzo der Baureihe 146 hat hier nun der 1440 sämtliche Nahverkehrsleistungen an sich gezogen.

Datum: 24.06.2015 Ort: Kirchzarten [info] Land: Baden-Württemberg
BR: 143 Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 1 Punkt

2 Kommentare [»]
Optionen:
 
Flussabwärts der Donau entlang
geschrieben von: Amberger97 (526) am: 10.09.22, 13:56
Gerade erst in Fridingen, dessen westliches Einfahrsignal zu sehen ist, hat die Fahrt des 88107 nach Immendingen begonnen.

Datum: 19.07.2016 Ort: Fridingen [info] Land: Baden-Württemberg
BR: 650 (Adtranz/Stadler Regioshuttle RS1) Fahrzeugeinsteller: HzL
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 2 Punkte
Optionen:
 
Am ehemaligen Haltepunkt Heslach
geschrieben von: 111 110-3 (56) am: 10.09.22, 11:59
Hoch über dem Nesenbachtal liegt der aufgelassene Haltepunkt Stuttgart-Heslach an der Panoramabahn, die sich vom Stuttgarter Hauptbahnhof ausgehend über 200 Höhenmeter den Talkessel hinauf nach Stuttgart-Vaihingen windet und genau genommen Teil der Bahnstrecke Stuttgart - Horb ist. Züge halten dort schon lange nicht mehr, seit 1960 rauschen sie hier nur noch vorbei. Geblieben ist aber das hübsche Häuschen direkt an der Bahnstrecke, das dank vorbildlicher Pflege noch heute ein schönes Beiwerk beim Fotografieren von der Fußgängerbrücke aus abgibt. Wenn sie nicht gerade wegen Bauarbeiten und damit verbundenen Streckensperrungen ausfallen, passiert im Normalfall alle zwei Stunden ein IC der Relation Stuttgart - Zürich dieses Ensemble - so auch am 4. März 2022, als 1016 006 die Bespannung des IC 187 übernahm.

Zuletzt bearbeitet am 10.09.22, 13:57

Datum: 04.03.2022 Ort: Stuttgart [info] Land: Baden-Württemberg
BR: AT-1016 Fahrzeugeinsteller: ÖBB
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 7 Punkte

3 Kommentare [»]
Optionen:
 
Ein Dreibahn im schwarzen Wald
geschrieben von: Andreas (KBS720) (89) am: 08.09.22, 17:16
Im Bereich Seelenwald zwischen Triberg und St.Georgen fanden aufgrund Hangrutschungen, im Jahre 2015 Hangsicherungen statt bei denen 364 847 mit einer illusteren Fuhre bestehend aus zwei Rola Wagen und entsprechenden Straßenfahrzeugen zum Einsatz kamen.
Während der Zug die meiste Zeit in Triberg übernachtete, kam es hin und wieder vor, dass er zum Tanken oder abladen nach Villingen fuhr.

So auch am 03. Juni 2015 als 364 847-4 mit dem Bauz 82589 (Triberg-Villingen(Schwarzw)) bei Stockburg gemütlich gen Villingen zuckelte, während der Bauer sein Grünfutter einfuhr.


PS: Heute ist der Gesamteindruck, durch eine Stromleitung leider etwas getrübt.

Datum: 03.06.2015 Ort: Stockburg [info] Land: Baden-Württemberg
BR: 360-365 (alle V60-West) Fahrzeugeinsteller: JW
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 1 Punkt
Optionen:
 
Erst gar nichts und dann zu viel
geschrieben von: claus_pusch (371) am: 07.09.22, 23:54
Am späten Nachmittag eines klaren Septembertages hatten sich zwei Eisenbahnfreunde - der eine aus der Region, der andere auf der Durchreise - in den Weinbergen bei Nordheim eingefunden, um Nordfahrer im Neckartal abzulichten, und zwar möglichst noch etwas anderes als Triebwagen in bwegt-Lackierung. Mein gut vernetzter Hobbykollege konnte in Erfahrung bringen, dass sich ein Kohlezug von Stuttgart auf den Weg nach Heilbronn machen sollte. Also hieß es: abwarten. Da der bewuchsfreie Teil der bekannten Fotokurve um diese Jahreszeit bereits gegen 18 Uhr in den Schatten rutscht, mussten wir nach einer Weile, immer noch auf den Kohlezug hoffend, den Standort wechseln. Dann aber kam alles anders als gedacht: denn innerhalb eines Zeitfensters von nur 20 Minuten tauchten vier Güterzüge gen Norden auf, von denen der hier gezeigte Containerzug der fotogenste war. Nur der vorgemeldete Kohlezug, der hatte sich noch nicht blicken lassen, als auch an dieser Stelle gegen sieben das Gleis im Schatten des Berghangs verschwand...

Datum: 05.09.2022 Ort: Lauffen [info] Land: Baden-Württemberg
BR: 187 (Bombardier TRAXX F140 AC3) Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 3 Punkte

2 Kommentare [»]
Optionen:
 
Gezeichnet von der Arbeit…
geschrieben von: bjoerni (14) am: 07.09.22, 17:28
…präsentiert sich am 22. August 2022 die 294 824. Trotz ihrer Einsatzzeit von teilweise über 50 Jahren (294 824: Auslieferung 1973) sind die Loks der Br 294 bei DB Cargo noch immer unverzichtbar, so auch im Mannheimer Rheinauhafen. Vor der imposanten Kulisse des Großkraftwerk Mannheim wird auf dem direkt am Rhein gelegenen Anschlussgleis der Firma Schrott Wenzel ein mit Baustahl beladener Res gegen einen leeren Wagen getauscht. Nach dem Wagentausch wird es für den Zug wieder durch die weitläufigen Industrieanlagen zurück zum Übergabebahnhof gehen.

Zweiteinstellung: Bild etwas nachgeschärft

Datum: 22.08.2022 Ort: Mannheim-Rheinau [info] Land: Baden-Württemberg
BR: 294 (alle V90-Baureihen) Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Bahn und Infrastruktur
Top 3 der Woche: 10 Punkte

3 Kommentare [»]
Optionen:
 
Mit der S-Bahn von Württemberg nach Baden
geschrieben von: bjoerni (14) am: 04.09.22, 13:35
Alle zwei Stunden besteht mit der Linie S 8 eine Direktverbindung vom württembergischen Bondorf bei Herrenberg ins badische Karlsruhe über Freudenstadt und das Murgtal. Wenige Minuten nach Beginn der Fahrt erreicht Triebwagen 918 den 2019 eröffnenten Haltepunkt Eutingen Nord.



Datum: 25.08.2022 Ort: Eutingen Nord [info] Land: Baden-Württemberg
BR: 450 Fahrzeugeinsteller: AVG
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 2 Punkte

2 Kommentare [»]
Optionen:
 
Achtung! Achtung! Dies ist eine Übung!...
geschrieben von: Andreas (KBS720) (89) am: 06.09.22, 16:33
... hieß es zum Glück als dieses Bild entstand.


In der Nacht des 29. Mai 2015 fand zwischen Villingen und Schwenningen im Bereich Zollhaus eine Notfallübung statt. Dabei wurde angenommen das 611 001-9 auf dem Bahnübergang Zollhaus II ein Auto erfasst hatte, dieses in die Böschung schleuderte und dann hier zum stehen kam.

Natürlich war der 611 Erstling nur als Sperrf 26998 unterwegs und leitete nach dem Bü eine passende Bremsung ein, während der alte Polo schon in der Böschung lag. Durch die Ausleuchtung der "Unfallstelle" ergab sich auch die Möglichkeit dieses Foto zu schießen, freilich nicht ohne Rettungskräfte im Bild. Dieses machen das Foto aber auch irgendwie interessant. Zum Aufnahmezeitung wurde gerade der Tf "geborgen".

Datum: 29.05.2015 Ort: Zollhaus [info] Land: Baden-Württemberg
BR: 611 Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 4 Punkte
Optionen:
 
Wolkenkrimi am Marbacher Steinbruch
geschrieben von: bjoerni (14) am: 05.09.22, 17:53
Nach einem sonnigen Start bildeten sich am 1. August 2022 wie so oft über dem Schwarzwald rasch die Quellwolken. So war es eine Zitterpartie, ob die Übergabe aus Deißlingen noch bei Sonne kommt. Nach einiger Wartezeit war die Erleichterung groß, als ein Dieselsound aus der Ferne zu vernehmen war und die Strecke über dem Marbacher Steinbruch von der Sonne beleuchtet wurde. Eine Übergabe passender Länge, gezogen von einer 294 mit altem Railion Logo (294 719) bei interessanter Wolkenkulisse - was will man mehr?

Datum: 01.08.2022 Ort: VS-Marbach [info] Land: Baden-Württemberg
BR: 294 (alle V90-Baureihen) Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 3 Punkte
Optionen:
 
Flach statt quietschend durchs Gäu
geschrieben von: Andreas (KBS720) (89) am: 04.09.22, 18:37
Im Frühling 2015 fanden auf der Gäubahn im Bereich Horb Bauarbeiten statt, die Züge verkehrten von Singen her nur bis Horb und wendeten dort. Um hier für die eigentlich Rottweil - Stuttgart fahrenden RE nicht einen 425 einsperren zu müssen, wurde kurzer Hand die sonst übers Wochenende in Singen abgestellte Garnitur des Teufelszug (RE 19036) für diese Dienste eingesetzt.

So kam man im Gäu, wenn auch nur für kurze Zeit und auf einem kurzen Stück wieder zu n-Wagen Ehren. Gut ein Jahr später sollten die n-Wagen abermals ein kleines Comeback feiern, aber dazu vielleicht mal in einem anderen Bild mehr dazu.
Am Morgen des 24. Mai 2015 konnte die heute immer noch im Schwäbischen lebende 146 203-5 mit dem RE 19088 (Rottweil-Horb) bei Sulz festgehalten werden.

Datum: 24.05.2015 Ort: Sulz [info] Land: Baden-Württemberg
BR: 146 Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 2 Punkte
Optionen:
 
Elfer in der Rheinebene
geschrieben von: Andreas (KBS720) (89) am: 03.09.22, 00:33
Seit mittlerweile auch schon fünf Jahre ist die Beiheimatung von 111er in Freiburg Geschichte, quasi zeitgleich endete auch das Kapitel der n-Wagen dort.

Am 22. Mai 2015 war die Welt dagegen noch "in Ordnung", als die heute in Karsdorf abgestellte 111 054 mit der RB 17xxx (Offenburg - Basel Bad Bf) in Form von fünf n-Wagen Offenburg gerade verlassen hatte und hier unweit von Schutterwald dieses Bahnwärterhäuschen passierte. Heute versinkt dieses nette Häuschen leider immer mehr in der Vegetation.

Datum: 22.05.2015 Ort: Schutterwald [info] Land: Baden-Württemberg
BR: 111 Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 2 Punkte
Optionen:
 
Morgens an der Blockstelle Bashaide
geschrieben von: Andreas (KBS720) (89) am: 02.09.22, 23:24
Wir schreiben den Morgen des 22. Mai 2015 als der Bk Bashaide zwischen Durmersheim und Forchheim ein Besuch abgestattet wurde. Viel los war an diesem Morgen freilich nicht, war der Güterverkehr doch eher spärlich.
Die Blockstelle war seit ihrem kurzem Intermezzo 2009, wieder durchgeschaltet und bot sich als nettes Motiv für 401 084-9 "Bruchsal" als ICE 78 (Zürich HB-Hamburg Altona) an.

Inzwischen ist das komplette Bild historisch, die Bk Bashaide wurde im März 2017 außer Betrieb genommen, die Signal in Hp0 festgelegt und ausgekreuzt und 2-3 Monate später abgebaut. Später erfolgte dann der Umbau zum provisorischen Bf und anschließend der Umbau zum Abzweig, wird hier doch später in den Rastatter Tunnel abgebogen. So hat sich die ganze Szenerie erheblich gewandelt, auch der 401 kommt hier heute kaum noch durch.

V1.1. Helligkeit angepasst, bin noch am forschen in Sachen Einstellungen.

Zuletzt bearbeitet am 02.09.22, 23:25

Datum: 22.05.2015 Ort: Bk Bashaide [info] Land: Baden-Württemberg
BR: 401 Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 5 Punkte

3 Kommentare [»]
Optionen:
 
Überflieger
geschrieben von: Biebermühlbahner (175) am: 01.09.22, 11:46
Die Bahnstrecke Schaffhausen - Zürich verläuft im baden-württembergischen Örtchen Lottstetten hoch über dem eigentlichen Dorfkern. Selbst der Kirchturm überragt die Bahnstrecke nur spärlich, so gleiten die Züge über die Dächer und man hat als Fahrgast einen tollen Blick ins Alpenvorland. In diesem Fall rollt die Re 420 172 mit dem IC 489 nach Zürich HB an Lottstetten vorbei und wird gleich wieder schweizerischen Boden erreichen. Der Zeitpunkt schien ideal: Die Schatten verdunkelten noch nicht das kleine Viadukt, während gleichzeitig noch das zu dieser Jahreszeit maximal mögliche Seitenlicht rausgeholt werden konnte.
Auch wenn es hier wahrlich so aussieht: Das Bild entstand ganz ohne Leiter oder Hochstativ, man muss nur einen Grashügel hochsteigen.

Zuletzt bearbeitet am 01.09.22, 23:51

Datum: 29.08.2022 Ort: Lottstetten [info] Land: Baden-Württemberg
BR: CH-Re 420 Fahrzeugeinsteller: SBB
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 5 Punkte

2 Kommentare [»]
Optionen:
 
Meterspur-Neubaustrecke
geschrieben von: claus_pusch (371) am: 31.08.22, 10:20
Im Netz fand ich den Hinweis, dass am Wochenende 13./14.8.2022 in Neresheim die "Bahnhofshocketse" stattfinden sollte. Also nutzte ich einen Samstagsausflug an die Brenzbahn für einen Abstecher in die Klosterstadt, um mich zunächst am Museumsbahnhof zu verköstigen und dann die Härtsfeld-Museumsbahn zu erkunden, die ich bis dato nur von Bildern (insbesondere den Galerie-Beiträgen von Hannes Ortlieb) kannte. Ab dem frühen Nachmittag wurde auch der Fahrbetrieb aufgenommen, als erstes durfte die Dieselgarnitur aus Triebwagen T33 und Beiwagen TA101 auf die Strecke, was meiner nur begrenzten Begeisterungsfähigkeit für Dampfbetrieb entgegenkam. Nachdem sich abzeichnete, dass das Wunschmotiv am Bf. Sägmühle in einen Wolkenschaden münden würde, habe ich kurzfristig auf dem Damm des Härtsfeldsees Position bezogen, wo die Sonnenschein-Verhältnisse etwas sicherer waren. So konnte der Zug dann kurz vor der aktuellen Endstation Katzenstein abgelichtet werden; dieser neu aufgebaute Streckenabschnitt wird erst seit letztem Jahr im Museumsbetrieb befahren.
Mich hat diese kleine, aber feine Museumsbahn sehr beeindruckt. Auf den fünfeinhalb Kilometern finden sich so viele schöne Fotostellen, und der rot-beige Triebwagen ist das genau passende Fahrzeug dafür. Bei meinem Augustbesuch ließ von Bayern herankommende Bewölkung weitere fotografische Aktivitäten wenig aussichtsreich erscheinen, aber ich werde sicher wiederkommen und kann den Besuch auf dem Härtsfeld nur empfehlen.

Bildmanipulation: Ein Pkw auf der Straße im Hintergrund wurde "weggezaubert".

Datum: 13.08.2022 Ort: Katzenstein [info] Land: Baden-Württemberg
BR: 699 (alle sonstigen deutschen Schmalspur-Dieseltriebwagen) Fahrzeugeinsteller: HMB
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 1 Punkt
Optionen:
 
Swiss Express in Deutschland
geschrieben von: Biebermühlbahner (175) am: 30.08.22, 18:33
Re 420 109 ist die letzte betriebsfähige Re 4/4 II, welche noch das Swiss Express-Farbkleid trägt. Da die DB es bislang nicht geschafft hat, den IC2 in der Schweiz zuzulassen, verdienen die Re 4/4 II ihr letztes Brot auch mit den ICs von Zürich nach Singen. So kommt es auch mal vor, dass die Re 420 109 noch den Weg nach Deutschland findet. Aber auch das wird wohl in nicht allzu ferner Zukunft sein Ende finden: Mit dem KISS steht bei DB Fernverkehr der nächste Kandidat für die Achse Stuttgart - Zürich in den Startlöchern. Wer also die Klassiker - egal ob in orange, rot, oder auch grün - hier noch erleben möchte, möge die Uhr im Blick behalten ;)


Zuletzt bearbeitet am 30.08.22, 20:22

Datum: 29.08.2022 Ort: Lottstetten [info] Land: Baden-Württemberg
BR: CH-Re 420 Fahrzeugeinsteller: SBB
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 1 Punkt

1 Kommentar [»]
Optionen:
 
Dunkele Wolken überm Schwarzwald oder Glück gehabt
geschrieben von: Andreas (KBS720) (89) am: 30.08.22, 00:06
Angesichts der Vormeldung von 151 124, überzeugte mich ein Fotokollege dazu, ins Rheintal herunter zu kommen. So wurde unweit von Kollmarsreute auf dem Lärmschutzwall Position bezogen, während es über dem Schwarzwald immer finsterer wurde.

Vor der 151 kam auch noch dieser mittlerweile selten im Rheintal zu sehende Zug an dieser historischen Stelle vorbei, es handelt sich um 401 075-7 welcher als ICE 376 (Interlaken Ost-Frankfurt(Main)Hbf) an den Fotografen und Schrebergärten vorbei eilt. Wieso historisch? Weil man heute an dieser Stelle rund 5m tiefer stehen würde und auf eine grüne Lärmschutzwand blickt.

PS: Der Ausflug hatte sich dahin gehend gelohnt, als das es zu Hause einen Hagelschaden gegeben hätte ;-)

Datum: 21.05.2015 Ort: Kollmarsreute [info] Land: Baden-Württemberg
BR: 401 Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 1 Punkt
Optionen:
 
An der Donau stillem Gestade
geschrieben von: claus_pusch (371) am: 29.08.22, 23:05
Zwischen dem badischen Neidingen und dem hohenzollerischen Thiergarten hat die Donau durch ihre erosive Kraft einen Höhenzug herausgearbeitet, der vor allem durch die beeindruckenden Felsformationen an seiner Westflanke - laut Wikipedia das mächtigste Felsmassiv in Deutschland außerhalb der Alpen - auffällt. Die Donautalbahn Tuttlingen-Inzigkofen schmiegt sich mit einer langgezogenen S-Kurve an diesen Höhenzug, und diese Kurve samt Zügen ist schon aus allen möglichen Blickwinkeln in der Galerie gezeigt worden. Ich möchte hier nun noch einen Ausblick vom südlichen Flussufer beisteuern. In erster Linie hatte ich diese Stelle aufgesucht, um die RegioShuttles des Freizeit-Express "Obere Donau" (Nachfolger des früheren HzL-Naturpark-Express) abzulichten, aber letztlich gefiel mir diese Aufnahme der Talent-Doppeleinheit, die sich als RE 3248 von Ulm auf dem Weg nach Donaueschingen befindet, doch besser.
Der poetisch daherkommende Titel ist übrigens ironisch gemeint, denn man steht hier auf dem Donautalweg, und still ist es an dieser Stelle an einem Sommersamstag wie diesem ganz und gar nicht. Vielmehr sind dort in dichter Folge und in beiden Richtungen zahlreiche Mountain- und E-Bike-bewaffnete Freizeitsportler unterwegs, und dies mit zum Teil erstaunlicher Geschwindigkeit, so dass man als Fußgänger unwillkürlich zum Störfaktor wird. Wer das Donautal in Stille erleben möchte, sollte unbedingt auf die Wanderwege höher am Hang ausweichen.

Datum: 16.07.2022 Ort: Neidingen [info] Land: Baden-Württemberg
BR: 643,644 (Bombardier Talent) Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 7 Punkte
Optionen:
 
Steil bergan nach Spielberg
geschrieben von: claus_pusch (371) am: 28.08.22, 13:18
Die Albtalbahn-Zweigstrecke nach Ittersbach hat eine bewegte Geschichte durchlebt: Bei der Umspurung der Stammstrecke Karlsruhe-Herrenalb um 1960 wurde auf der Zweigstrecke zunächst der Meterspurbetrieb beibehalten. Erst 1966 hat man auch hier umgenagelt, allerdings nur bis Langensteinbach, während der 6 km lange Endabschnitt nach Ittersbach stillgelegt und abgebaut wurde. Anfang der 1970er Jahre besann man sich eines Besseren und beschloss den Wiederaufbau nach Ittersbach, allerdings unter der Maßgabe, dass der deutlich höher gelegene Ort Spielberg, der früher nur eine unattraktiv weit abgelegene Haltestelle im Tal besaß, direkt angeschlossen wird. Dafür war der Bau einer steigungsreichen Neubaustrecke "über den Berg" fällig, auf der die AVG-Stadtbahnwagen zeigen können, was in ihnen steckt.
Die AVG-Citylink-NET-2012 334 und 343 haben als Zug 27031 nach Hochstetten, von Ittersbach kommend, das Ende des Steigungsabschnitts vor Spielberg erreicht. Wie man sieht, tragen beide Triebwagen großflächige Werbebeklebungen: der 334 für die Karlsruher Wohnbaugesellschaft Volkswohnung, der 343 für die L-Bank Baden-Württemberg, was eine schön bunte Garnitur ergibt.

Datum: 24.07.2022 Ort: Spielberg [info] Land: Baden-Württemberg
BR: 4XDE (sonstige deutsche Elektrotriebwagen) Fahrzeugeinsteller: AVG
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 2 Punkte
Optionen:
 
Sommerlicher Ersatzverkehr
geschrieben von: Gunar Kaune (433) am: 28.08.22, 08:20
Munter weiter gehen in diesem Jahr die Ersatzverkehre im Neckartal. Seit Juli fährt die WFL wieder einen Umlauf zwischen Stuttgart, Tübingen und Heilbronn und setzt dafür 114 024 zusammen einer Dosto-Garnitur ein. Zwischen den Sonnenblumen von Wannweil ist das Gespann hier auf seiner morgendlichen Fahrt nach Tübingen unterwegs.

Datum: 03.08.2022 Ort: Wannweil [info] Land: Baden-Württemberg
BR: 114 (Ost-Baureihe) Fahrzeugeinsteller: WFL
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 5 Punkte

1 Kommentar [»]
Optionen:
 
Down The Rabbit Hole
geschrieben von: Yamuna Mako (56) am: 26.08.22, 13:17
Ob man die Verfrachtung von Straßenbahnen aus einer Fußgängerzone unter die Erde gut findet, muss jeder selber entscheiden.
Ich hab mal versucht, mit diesem Bild das Beste draus zu machen, zu sehen ist ein unerkannt gebliebener ET 2010 zwischen den "neuen" Haltestellen Europaplatz/Postgalerie und Marktplatz.

Standort war Bahnsteigende der Haltstelle Europaplatz.


EXIF-Daten: Belichtungszeit: 1/200 sec, Blende: F/5, Brennweite: 165 mm, ISO: 5000

Zuletzt bearbeitet am 26.08.22, 13:18

Datum: 22.08.2022 Ort: Karlsruhe [info] Land: Baden-Württemberg
BR: 450 Fahrzeugeinsteller: AVG
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 3 Punkte

1 Kommentar [»]
Optionen:
 
Wangen vor der Elektrifizierung (2008)
geschrieben von: Andreas T (521) am: 26.08.22, 19:28
Bei meinem (Urlaubs-) Besuch im Jahr 2008 in Wangen war an die Elektrifizierung der Bahnstrecke von München nach Lindau noch nicht wirklich zu denken.
Auch wenn - natürlich - die 218-Doppeltraktionen vor den Eurocitys schon damals von besonderem Reiz waren, gab es daneben auch noch planmäßige 218-Bespannungen der örtlichen Regionalbahnen, regelmäßig mit Lok Richtung Lindau. Welche mich damals auch interessierten. Und so entstand am Abend des 15.07.2008 dieses Bild von 218 202, wie sie im Bahnhof von Wangen steht und auf die Weiterfahrt wartet.

Die ECs mit Doppel-218 gab es danach ja noch viele Jahre, aber die regelmäßigen Regionalbahnen waren in dieser Form bald verschwunden und werden heute eher selten gezeigt.

Heute herrscht hier moderner Verkehr unter Fahrdraht, aber den modernen Elektrozüge fehlt einfach der frühere Reiz der Dieseltraktion.

Bildmanipulation: Ein störender Mast im Bildhintergrund wurde elektronisch beseitigt.

Das Bild ist übrigens mit meiner ersten digitalen Spiegelreflexkamera, einer Canon 400D, entstanden. Auch wenn die damalige Technik gegenüber den heutigen Wunderwerken geradezu "bescheiden" wirkt, freue ich mich heute an der Einfachheit der digitalen Bildbearbeitung und den erfreulichen Ergebnissen. Damals machte ich parallel und als Hauptsache mit einer Canon A1 noch Dias (Kodachrome 64), aber selbst dieser tolle Film verliert beim Scannen und bleibt im Ergebnis dann hinter dem originalen Digitalbild zurück. Weswegen ich bei den Bildern von 2007-2010 wie hier bei DSO lieber auf das Digitalbild zurückgreife.



Zuletzt bearbeitet am 26.08.22, 19:31

Datum: 15.07.2008 Ort: Wangen (Allgäu) [info] Land: Baden-Württemberg
BR: 218 Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Bahn und Infrastruktur
Top 3 der Woche: 1 Punkt

2 Kommentare [»]
Optionen:
 
Schwäbischer Gastarbeiter im Achertal
geschrieben von: Andreas (KBS720) (89) am: 26.08.22, 10:14
Auf Grund der Abstellung des SWEG VT 125 und des damit verbundenen Fahrzeugmangels, kamen im Frühjahr 2015 im Achertal leihweise die beiden WEG Ne 81 VT 412 und VT 413 zum Einsatz. Nachdem VT 412 in Furschenbach einen Bü Unfall hatte und erst einmal ausfiel, bestritt der 413 alleine den Betrieb auf der rund 10 km langen Strecke.

Am Mittag des 21. April 2015 befand sich VT 413 als SWE71714 (Achern - Ottenhöfen) wenige hundert Meter vor dem Bahnhof Kappelrodeck auf Höhe der alten Bundesstraße. Heute verdient er bei der SAB seine Brötchen und erhielt zwischenzeitlich deren Farbgebung. Der VT 412 hingegen steht derzeit in Schorndorf? bei der DBK seine Räder eckig.

V1.1 aufgehellt (keine Ahnung, wieso ich das so dunkel hochgeladen hatte)

Zuletzt bearbeitet am 26.08.22, 10:18

Datum: 21.04.2015 Ort: Kappelrodeck [info] Land: Baden-Württemberg
BR: 626 (NE 81) Fahrzeugeinsteller: WEG
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 0 Punkte
Optionen:
 
The Color of Fall
geschrieben von: Yamuna Mako (56) am: 24.08.22, 19:02
Perfekt zum Herbstlaub passen die gelben Stadtbahnen der AVG, hier 862 im Enztal zwischen Calmbach und Höfen.

Datum: 26.10.2019 Ort: Calmbach [info] Land: Baden-Württemberg
BR: 450 Fahrzeugeinsteller: AVG
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 13 Punkte

6 Kommentare [»]
Optionen:
 
Wenig los im Donaumoos
geschrieben von: claus_pusch (371) am: 24.08.22, 21:18
Ein beruflich veranlasster zweiwöchiger Aufenthalt in der Nähe von Ulm ermöglichte mir einen Kennenlern-Besuch an der Brenzbahn, die mir bis dato völlig unbekannt war. Allerdings wurde mein Eifer nach kreativer Fotostellen-Suche durch Temperaturen im 30-Grad-Bereich und die fahlen Farben, die das Trockenjahr 2022 in die Landschaft getragen hatte, ordentlich ausgebremst. Südlich von Sontheim bot sich von einer Anhöhe ein brauchbarer Blick auf das "platte Land" des Donaurieds, das sich Baden-Württemberg und Bayern teilen. Trotz Freitagnachmittags war auf der Landesstraße, die Niederstotzingen mit Sontheim verbindet, wenig los, so dass für dieses Bild nicht einmal die PhotoShop-Zauberkiste zum Einsatz kommen musste. Zu sehen ist IRE 3971 auf der Fahrt von Aalen nach Ulm. Diese alle zwei Stunden - neben den stündlichen, von der SWEG gefahrenen Regionalbahnen - verkehrenden schnellen Verbindungen durch die Ostalb erwiesen sich an den Tagen meines Besuchs als die großen "Spielverderber", was die Fahrplanstabilität betrifft. Auch diese Fahrt passierte den Fotopunkt mit etwa +25...

Datum: 12.08.2022 Ort: Sontheim [info] Land: Baden-Württemberg
BR: 612 Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 8 Punkte

3 Kommentare [»]
Optionen:
 
Fachwerkomnibus im frühlingshaften Achertal
geschrieben von: Andreas (KBS720) (89) am: 23.08.22, 14:48
Unter den südbadischen Nebenbahnen dürfte die Achertalbahn wohl eine der bekanntesten Strecken sein. Neben den Dampflokfahrten in früheren Jahren und dem Schotterverkehr gab es hier auch immer wieder bunte Triebwageneinsätze im Nahverkehr zu sehen. Lange Zeit trieb sich hier auch der letzte altfarbene SWEG Ne81 umher.

Eher unspektakulär sind die Einsätze der SWEG eigenen Rs1 in den Farben der ehemaligen Ortenau S-Bahn. So kam dem Fotografen am Morgen des 21. April 2015 (Exif falsch) der bereits mit SWEG Logos ausgerüstete VT 520 als SWE87544 (Offenburg - Ottenhöfen) bei Oberachern in Mitten der blühenden Obstbäume vor die Kamera. Im Hintergrund erhebt sich derweil die "Skyline" von Achern über den Bäumen.
Die große Zeit der SWEG Rs1 ist auch bald vorüber und so wird dieses Bild dereinst historisch werden, auch weil die zahlreichen technisch nicht gesicherten Bü hier aufgelassen oder aufgerüstet werden sollen.

Datum: 21.04.2015 Ort: Oberachern [info] Land: Baden-Württemberg
BR: 650 (Adtranz/Stadler Regioshuttle RS1) Fahrzeugeinsteller: SWEG
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 1 Punkt
Optionen:
 
Immer unterwegs...
geschrieben von: claus_pusch (371) am: 22.08.22, 11:59
Kürzlich hat uns Andreas mit diesem schönen Bild vom Mühlener Tunnel die S21-Aushubzüge in Erinnerung gerufen, die Stuttgart mit dem Knauf-Gelände in Deißlingen-Lauffen verbanden. Wie Andreas schon schrieb, wurde ein Teil dieser Züge vom Stuttgarter Steinbruch- und Logistik-Unternehmen Mertz gefahren. Eine solche Mertz-Fuhre, geführt von der Maxima mit der charakteristischen Aufschrift "Immer unterwegs mit... Kies.Sand.Schotter.Splitt" überquert Ende August 2017 die Neckarbrücke in Rottenburg. Der Aufstieg zu dieser bekannten Fotostelle (die ich mir an jenem Tag mit einem Dutzend Eisenbahnfotografen auf engstem Raum teilte) galt natürlich den wegen Gäubahn-Sperrung über Tübingen geleiteten Rheintal-Umleitern, die ebenfalls in erfreulich hoher Zahl (wenn auch im absoluten Hochlicht) vorbeikamen, aber den Mertz-Zug - den einzigen, den ich je vor die Linse bekommen habe - habe ich dann doch gerne "mitgenommen".

Datum: 29.08.2017 Ort: Rottenburg [info] Land: Baden-Württemberg
BR: 263,264 (alle Voith Maxima) Fahrzeugeinsteller: Mertz
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 5 Punkte

4 Kommentare [»]
Optionen:

Auswahl (3312):   
 
Seiten: 2 3 4 5 6 .. 67 >

Größere Ansicht und weitere Informationen durch Anklicken der Vorschaubilder, Filterung der Auswahl über die Suchfunktionen. Bei Fragen zu unserer Galerie hilft die » Galerie-Moderation

(c) 2022 - Arbeitsgemeinschaft DREHSCHEIBE e.V.