DREHSCHEIBE-Online 

Anzeige

HIER KLICKEN!
angemeldet: -
Seiten: 2 3 4 5 6 .. 180
>
Auswahl (1800):   
 
Galerie: Suche » Niedersachsen, nach Einstelldatum sortiert » zur erweiterten Suche
 
Containerzug auf Ostfriesisch
geschrieben von: Andreaskreuz (3) am: 19.03.19, 21:58
Ein bisschen „wie aus der Startpackung“ wirkt mancher Zug der Inselbahn Wangerooge. Das Umfeld bisweilen gleich mit: Anscheinend waren beim Bau zu viele Bogenteile und zu weinige Geradenteile vorhanden, also wird kurzerhand ein kleiner Schlenker eingebaut. Ein Radfahrer, ein Gebäude und ein Leuchtturm komplettieren das Startpaket. Und für die leere Wiese im Vordergrund fällt dem Bauherrn bestimmt auch noch was ein, vorausgesetzt die Flut dringt nicht zu weit vor.

Datum: 03.04.2018 Ort: Wangerooge [info] Land: Niedersachsen
BR: 399 Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Zug schräg von vorn

8 Kommentare [»]
Optionen:
 
Zurück von der HiFo-Grünkohlfahrt
geschrieben von: ludger K (245) am: 10.03.19, 15:16
Der Talbot-Triebwagen hat Feierabend, nachdem einige HiFo-Kollegen ihre traditionelle Grünkohlfahrt auf der ehemaligen Hümmlinger Kreisbahn unternommen haben.

Zuletzt bearbeitet am 10.03.19, 15:56

Datum: 09.03.2019 Ort: Werlte [info] Land: Niedersachsen
BR: 6XDE (sonstige deutsche Verbrennungstriebwagen) Fahrzeugeinsteller: EEB
Kategorie: Stimmungen mit Zug
Top 3 der Woche: 6 Punkte

2 Kommentare [»]
Optionen:
 
Ortsdurchfahrt Uenzen
geschrieben von: 215 082-9 (125) am: 08.03.19, 16:09
Am 16.02.2019 war die Interessengemeinschaft zur Bereisung von Straßenbahn und Eisenbahnstrecken (IBSE) mal wieder auf einem interessanten Schienennetz unterwegs. Die Sonderfahrt führte von Ankum (nahe Osnabrück) nach Stemmen (bei Verden/Aller). Dabei führte der Laufweg erst über Bersenbrück nach Osnabrück, wo es dann zügig über die "Rollbahn" bis Syke ging. In Syke wechselte der Sonderzug auf die, nur im Saisonalen Ausflugsverkehr befahrene, Strecke der Verkehrsgemeinschaft Grafschaft Hoya (VGH) nach Eystrup. Markant ist hierbei neben dem Standort der ersten Deutschen Museumseisenbahn in Bruchhausen-Vilsen auch die Ortsdurchfahrt in Uenzen. Aufgrund der Erkundung diverser Anschlüsse brauchte der Zug für die knapp 30 Kilometer lange Strecke fast drei Stunden. Danach ging es über die DB Strecke nach Verden, wobei noch der Wiebe Anschluss von Dörverden nach Barme befahren wurde. In Verden wurde die Fahrtrichtung gewechselt und die Strecke der Verden-Wasroder Eisenbahn (VWE) nach Stemmen erkundet. Danach ging es via Bremen zügig zurück nach Ankum. Hier ist der Zug bei der gemächlichen Ortsdurchfahrt in Uenzen zu sehen. Der Haltepunkt liegt wenige Meter hinter dem Fotografen, wo die NE81 legten auch einen kurzen Zwischenstopp einlegten. Gebildet wurde der als DPE 74338 geführte Zug aus 626 982 samt Beiwagen 926 984 der Weser-Ems-Eisenbahn.

PS: Auch wenn es vielleicht täuscht: Es war die einzige Aufnahme, wo die Front Schattenfrei war, sonst hätte ich noch minimal später ausgelöst.

Datum: 16.02.2019 Ort: Uenzen [info] Land: Niedersachsen
BR: 626 (NE 81) Fahrzeugeinsteller: WEE
Kategorie: ungewöhnliche Perspektiven
Top 3 der Woche: 10 Punkte

2 Kommentare [»]
Optionen:
 
Ein herrliches Fleckchen Erde
geschrieben von: Nils (317) am: 05.03.19, 20:48
Bis zum Jahr 2011 habe ich das Soltauer Kreuz quasi inhaliert. Gefühlt gab es kaum ein Motiv, welches man zu der Zeit nicht mit DB Fahrzeugen umgesetzt hatte. Oft habe ich Eitze besucht. Ein Ort an der Amerikalinie zwischen Soltau und Visselhövede. Ein Ruhemagnet irgendwo im Nichts fernab jeglicher Hauptstraßen. Hier konnte man immer ungestört stehen, die Telegrafenleitung genießen und den Duft von Nadelgehölz einatmen. 2011 kam der Erixx auf die Strecke. Seitdem bin ich nicht wieder dort gewesen. Hatte man ja alles schon mit 628, 614 und co... Im Jahr 2019 denkt man anders: wo im Norden findet man noch Strecken mit Telegrafenleitungen und Formsignalen? Richtig! Rund um Soltau! Ich war einfach mal wieder neugierig und wollte mal wieder ins alte Fotorevier. So landete ich 2019 wieder in Eitze... was war geblieben? Alles! Die Ruhe, der Duft, die Telegrafenleitung! Fast alles - Erixx dreht seit 8 Jahren seine Runden... aber das war mir völlig egal! Es ist und bleibt ein herrliches Fleckchen Erde! 648 494 passierte bei frühlingshaften 16 Grad am 15.02.2019 als Erx Uelzen-Bremen den Fotografen.

Datum: 15.02.2019 Ort: Eitze [info] Land: Niedersachsen
BR: 648 (LHB/Alstom LINT 41) Fahrzeugeinsteller: Erixx
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 6 Punkte

3 Kommentare [»]
Optionen:
 
Die Weserbrücke bei Bodenwerder (1982)
geschrieben von: Andreas T (146) am: 03.03.19, 19:39
Am 12. Juli 1982 überquert der als N 5885 verkehrende Triebwagen der Vorwohle-Emmerthaler Eisenbahn die über die Weser führende, insgesamt 200m lange Fachwerkbalkenbrücke bei Bodenwerder-Linse.
Als mein Bruder Günter und ich im Sommer 1982 auf dem Weg in den Harz diese Strecke besuchten, stand das Ende des sowieso nur noch bis Kirchbrak bestehenden Reisezugverkehr am (edit:) 25.09.1982 unmittelbar bevor. Damals entstanden angesichts des überschaubaren Zugangebots lediglich zwei Betriebsbilder, ein eher belangloses „Wiesenbild“ bei Kirchbrak und das hier gezeigte Bild auf der Weserbrücke, dem betrieblichen Höhepunkt der Strecke. Heute existiert diese Brücke zwar noch, ist aber für den Bahnverkehr gesperrt.
Die 32,5 Km lange private Bahnlinie zwischen Vorwohle und Emmerthal war am 09.10.1900 eröffnet worden. Die am 05. April 1945 gesprengte Weserbrücke wurde seit dem 15.05.1949 wieder planmäßig von Reisezügen befahren. Wer mehr über diese Bahnlinie erfahren möchte: [de.wikipedia.org]

Scan vom Kleinbild-Dia (Kodachrome 64)

Bildmanipulation: Eine im Hintergrund störende Stromleitung wurde elektronisch entfernt.

Noch zwei Bilder der Strecke? [www.drehscheibe-online.de] !


Zuletzt bearbeitet am 17.03.19, 11:21

Datum: 12.07.1982 Ort: Bodenwerder [info] Land: Niedersachsen
BR: 798 (alle Schienenbusse Bauart Bundesbahn) Fahrzeugeinsteller: VEV
Kategorie: ungewöhnliche Perspektiven
Top 3 der Woche: 2 Punkte

4 Kommentare [»]
Optionen:
 
In die Allee gezirkelt
geschrieben von: Vinne (481) am: 27.02.19, 18:15
Bekannt ist die KBS 310 zwischen Lehrte und Braunschweig vor allem für den Abschnitt zwischen Peine und Groß Gleidingen.

Mit der Mittellandkanalbrücke, den anschließenden Passagen rund um Woltorf mitsamt Silo, der Zuckerfabrik Wierthe und dem Abzweigbahnhof Groß Gleidingen selbst wird und wurde sie zahlreich bebildert.

Den letzten Besuch nutzte ich jedoch, um gerade in der laublosen Jahreszeit die Bäume entlang der Straße zum alten Woltorfer Bahnhof in Szene zu setzen.

Wegen der Oberleitungsmasten und der technischen Anlagen rund um den BÜ war es kein leichtes Unterfangen, zudem versuchte ich, das Altenpflegeheim, welches selbst nur ohne Laub vom Standpunkt aus erkennbar ist, einigermaßen frei ins Bild zu integrieren.

Aus diesem Grund gelang es leider nicht, den Zug mittig zwischen zwei Baumpaare zu nutzen, sodass einzig der gezeigte Standort nach diversem hin und her in der Treckerspur übrig blieb.

Als Zug sollte entweder die Westfalenbahn oder der InterCity gewählt werden - maximaler Kontrast vor dem braunen Waldstück im Hintergrund. Da der InterCity passend von einem Auto zugefahren wurde und bunte Güterzüge an diesem Tag Mangelware waren, ließ sich eben 445 003 oder ET 603 der Westfalenbahn wie gewünscht in Szene setzen.

Um das Bild abzurunden, wurde ein Merkpfahl der lokalen Wasserversorgung temporär in den Straßengraben gelegt.

Datum: 26.02.2019 Ort: Woltorf [info] Land: Niedersachsen
BR: 445 (Stadler KISS) Fahrzeugeinsteller: Westfalenbahn
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 2 Punkte

1 Kommentar [»]
Optionen:
 
Eingleispiste durch die Stille
geschrieben von: Jan vdBk (521) am: 26.02.19, 19:39
Das erste, was mir auffiel, als ich auf dem Hügel bei Külitz aus dem Auto stieg, war die absolute Stille. Die Strecke Uelzen - Salzwedel führt durch eine der abgelegensten Gegenden Deutschlands - daran hat auch die Wiedervereinigung nicht sonderlich viel geändert. Besonders viel Zugverkehr ist auf der Strecke auch nicht. Wie denn auch - die Kreuzungsbahnhöfe haben hier Abstände von 17 oder sogar 19 km. Da geht nicht viel durch. Starzug der Strecke ist der zweimal täglich verkehrende IRE Berlin - Hamburg. Nur sonntags kann einer dieser Züge am frühen Nachmittag beobachtet werden: IRE 4278 rast mit den hier zugelassenen 160 km/h durch die langgestreckte Kurve westlich des Bf Schnega.

Datum: 24.02.2019 Ort: Schnega [info] Land: Niedersachsen
BR: 182 (Siemens ES64U2) Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 0 Punkte

2 Kommentare [»]
Optionen:
 
Mit dem NE 81 quer durch Niedersachsen
geschrieben von: 215 082-9 (125) am: 22.02.19, 18:31
Am 16.02.2019 war die Interessengemeinschaft zur Bereisung von Straßenbahn und Eisenbahnstrecken (IBSE) mal wieder auf einem interessanten Schienennetz unterwegs. Die Sonderfahrt führte von Ankum (nahe Osnabrück) nach Stemmen (bei Verden/Aller). Dabei führte der Laufweg erst über Bersenbrück nach Osnabrück, wo es dann zügig über die "Rollbahn" bis Syke ging. In Syke wechselte der Sonderzug auf die, nur im Saisonalen Ausflugsverkehr befahrene, Strecke der Verkehrsgemeinschaft Grafschaft Hoya (VGH) nach Eystrup. Markant ist hierbei neben dem Standort der ersten Deutschen Museumseisenbahn in Bruchhausen-Vilsen auch die Ortsdurchfahrt in Uenzen. Aufgrund der Erkundung diverser Anschlüsse brauchte der Zug für die knapp 30 Kilometer lange Strecke fast drei Stunden. Danach ging es über die DB Strecke nach Verden, wobei noch der Wiebe Anschluss von Dörverden nach Barme befahren wurde. In Verden wurde die Fahrtrichtung gewechselt und die Strecke der Verden-Wasroder Eisenbahn (VWE) nach Stemmen erkundet. Danach ging es via Bremen zügig zurück nach Ankum. Hier ist der Zug kurz vor Hoya am Haltepunkt Hoyerhagen Tivoli zu sehen. Gebildet wurde der als DPE 74338 geführte Zug aus 626 982 samt Beiwagen 926 984 der Weser-Ems-Eisenbahn.


Datum: 16.02.2019 Ort: Hoyerhagen [info] Land: Niedersachsen
BR: 626 (NE 81) Fahrzeugeinsteller: WEE
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 4 Punkte

2 Kommentare [»]
Optionen:
 
Tarnfarbene Sonntagsfahrt durch die Heide
geschrieben von: Vinne (481) am: 22.02.19, 19:45
Ab und an erfährt auch die Örtzetalbahn zwischen Munster und Beckedorf Güterverkehr, zumeist solchen militärischen Hintergrunds.

Standard ist dabei ja die Verladung von Kriegsgerät an der Kopframpe in Trauen, an jenem Februarsonntag war 233 314 mitsamt Besatzung jedoch weit über das Ziel hinausgeschossen, hatte sogar den Staatsbahnhof in Munster durchfahren und diverse Anwohner im Westteil der Stadt aufgescheucht, als man kräftig trötend in die Hindenburgkaserne einzog.

Dort schnappte sich der Sechsachser diverse Bundeswehrspielzeuge und sechs Leerwagen, welche in Trauen tatsächlich für den nächsten Zug abgestellt wurden.

Nachdem die Lokmannschaft in Trauen ihre Kekspause absolviert hatte, machte sich GX 68679 auf den Weg in Richtung Tübingen.

Bevor aber derartige "Metropolen" erreicht werden sollten, wurde am Sonntagnachmittag ganz "stilecht" durch die Heide gegondelt und auch der Bahnhof in Poitzen passiert.
Nach dem Fahrtrichtungswechsel in Beckedorf sollte die Ludmilla ihre Fracht noch bis Lehrte bringen, wo dann der Drehstrom die Traktion übernahm.

Ein "Wassermerkpfahl" zwischen den Andreaskreuzen wurde digital abgeflext.

Datum: 17.02.2019 Ort: Poitzen [info] Land: Niedersachsen
BR: 232,233,234,241 (alle Ludmilla-Baureihen) Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 1 Punkt

1 Kommentar [»]
Optionen:
 
Militärtransport im idyllischen Bf Beckedorf
geschrieben von: 215 082-9 (125) am: 19.02.19, 16:00
Hin - und wieder kann man in der schönen Lüneburger Heide interessante Militärtransporte beobachten. Wenn dann auch noch eine Lok aus sowjetischer Produktion am Zug ist, kommen sogar viele Anwohner aus den Häusern. Am sonnigen 17.02.2019 war mal wieder ein Zug von Munster über die OHE nach Celle unterwegs und da es zeitlich passte ging es ohne zu zögern los. Am Nachmittag rauschte der GX Munster Süd - Tübingen Gbf mit 233 314 in de Bf Beckedorf zum Umsetzen rein.

Bildmanipulation: Die im Vordergrund zu sehende Lampe wurde etwas gekürzt um rechts nicht noch mehr "Baugerümpel" ins Bild nehmen zu müssen ;-)

Datum: 17.02.2019 Ort: Beckedorf [info] Land: Niedersachsen
BR: 232,233,234,241 (alle Ludmilla-Baureihen) Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Zug schräg von vorn
Top 3 der Woche: 3 Punkte

2 Kommentare [»]
Optionen:

Auswahl (1800):   
 
Seiten: 2 3 4 5 6 .. 180
>

Größere Ansicht und weitere Informationen durch Anklicken der Vorschaubilder, Filterung der Auswahl über die Suchfunktionen. Bei Fragen zu unserer Galerie hilft die » Galerie-Moderation

(c) 2019 - Arbeitsgemeinschaft DREHSCHEIBE e.V.