DREHSCHEIBE-Online 

Anzeige

HIER KLICKEN!
angemeldet: -
Seiten: 2 3 4 5 6 .. 120 >
Auswahl (5973):   
 
Galerie: Suche » Bahn und Landschaft, nach Einstelldatum sortiert » zur erweiterten Suche
 
Ruhiger Fototag
geschrieben von: KBS443 (205) am: 29.09.22, 14:23
Quellwolken bieten die Möglichkeit für einen nervenaufreibenden Fotoausflug. Man kann es sich aber auch entspannter machen, indem man sich an der Wolkengrenze positioniert. So machte ich es auch am 06.09 bei Niederwetter als Füllprogramm zwischen dem ersten Teil des Holzzugs aus Frankenberg und der Lz Rückfart er beiden V60. Dabei lies es sich sehr angenehm im Gras sitzend unter Apfelbäumen auf den Zug warten. Ein Apfel musste mir allerdings nicht auf den Kopf fallen um nicht einzudösen - Nebenbahntyppsich kündigte sich das Triebwagendoppel schon weit vorraus durch Pfeifen an.

Zuletzt bearbeitet am 29.09.22, 14:26

Datum: 06.09.2022 Ort: Niederwetter [info] Land: Hessen
BR: 642 (Siemens Desiro Classic) Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Bahn und Landschaft

1 Kommentar [»]
Optionen:
 
Über den Trauben
geschrieben von: Jakob L. (19) am: 29.09.22, 09:40
Neben der Wachau und der Wachaubahn welche von mir bereits thematisiert wurde [www.drehscheibe-online.de], gibt es mit dem Kamptal und der Kamptalbahn eine weitere Nebenbahn im Großraum Krems die zumindest teilweise durch ein malerisches Weingebiet führt. Von Hadersdorf zweigt jene Bahn vom Kremser Ast der Franz-Josefs Bahn ab und führt über Langenlois, Schönberg und Horn nach Sigmundsherberg, wo sie wieder in Gmündner Ast der Franz-Josefs Bahn einmündet. Weinbau wird allerdings vor allem eben in Schönberg und Langenlois betrieben. Leider verläuft die vielbefahrene B34 genau dort in ziemlicher nähe der Bahn. Will man also ein Landschaftsmotiv ohne der Straße im Bild muss man in die Trickkiste greifen. Kurz vor Schönberg kann man von den anliegenden Weinbergen, wo hochwachsende Bäume die Straße großteils verdecken die stündlich vorbeifahrenden Züge gut festhalten. 5047 014 und 5047 009 dieselten am 17.Juli als R44 6250 in Richtung Sankt Pölten durchs Motiv.

Datum: 17.07.2022 Ort: Schönberg am Kamp [info] Land: Europa: Österreich
BR: AT-5047 Fahrzeugeinsteller: ÖBB
Kategorie: Bahn und Landschaft
Optionen:
 
Der Könitzer Schrottzug in Unterkotzau
geschrieben von: Leon (1032) am: 28.09.22, 22:06
Vor kurzem wurden einige Bilder vom Könitzer Schrottzug in die Galerie aufgenommen. Zu sehen war der Zug mit seinen beiden orangenen V 100 auf dem Laufweg von Tschechien zum Stahlwerk auf dem Abschnitt von Weida Richtung Könitz, kurz vor Saalfeld gelegen. An dieser Stelle möchte ich eine Aufnahme von der Rückfahrt des Zuges Richtung Tschechien beisteuern. Der diesjährige Osterurlaub führte die Familie nach Franken, und während Frau und Junior sich in einem nahen Kletterpark am Untreusee bei Hof vergnügten, gab es ein kurzes Zeitfenster für Fotos, welches am Viadukt von Unterkotzau verbracht wurde. Nach diversen silbergrauen "Grinsekatzen", welche wirklich jedes Licht fressen, sowie einigen Regioshuttlen erschien endlich ein Güterzug - in Form der Rückleistung des Könitzer Schrottzuges, wiederum bespannt mit den bereits bekannten V 100. Wir sehen hier, wie der Zug am Nachmittag des 12.04.22 das "gotische" Viadukt von Unterkotzau passiert und in wenigen Augenblicken den Bahnhof von Hof erreicht. Einige Zeit später wurde die Familie am Untreusee (sic!) wieder eingesammelt.

Zum Bild: an dem Tag schwirrte in Deutschland Saharastaub umher und sorgte für eine leichte Lichttrübung. Der Zusammenhang mit den jüngst in der Galerie gezeigten Aufnahmen hat mich aber dennoch zur Einstellung bewogen.

Datum: 12.04.2022 Ort: Unterkotzau [info] Land: Bayern
BR: 202,204 (alle V100-Ost-Baureihen) Fahrzeugeinsteller: SWT
Kategorie: Bahn und Landschaft

1 Kommentar [»]
Optionen:
 
Der Blick von oben
geschrieben von: 99 741 (222) am: 28.09.22, 16:53
Bei unserem ersten abendlichen Besuch des Haltepunkts Dehtín fiel uns bei der Weiterfahrt auf, dass man den Haltepunkt doch auch "von oben" fotographieren können müsste. Beim nächsten Besuch wurde diese Idee dann mit 362 117 vor R 775 (Železná Ruda-Alžbětín - Praha hl.n.) umgesetzt.

Datum: 05.09.2022 Ort: Dehtín [info] Land: Europa: Tschechien
BR: CZ-362 Fahrzeugeinsteller: ČD
Kategorie: Bahn und Landschaft
Optionen:
 
Vor den Alpen.
geschrieben von: Gräfenbergbahner (64) am: 28.09.22, 16:57
Vor einer Beeindruckenden Bergkulisse aus dem Kaisergebirge zur Rechten und den Chiemgaualpen zur linken gab es am späten Abend des 27.05.2020 eine Faustdicke überraschung. Bekannt war lediglich das sich aus dem nahen Kiefersfelden ein LEG Kesselzug auf dem Weg nach Neustadt (Donau) befinden sollte. Ich scherzte noch wie toll es denn wäre wenn die Leistung durch ein Doppel 232 bespannt wäre, mein Kollege hielt dies jedoch für alles andere als Wahrscheinlich. Erst als das dröhnen der Lüfter zu Hören war und die beiden Loks zu sehen waren war auch er überzeugt. Und so konnte dieses Doppel, in einer für diese Loks alles andere als Gewöhnlichen Umgebung, bildlich festgehalten werden. Zeitgleich verschwand gut getarnt am rechten Bildrand ein Meridian 1430 doppel in richtung Rosenheim.

Datum: 27.05.2020 Ort: Aubenhausen [info] Land: Bayern
BR: 232,233,234,241 (alle Ludmilla-Baureihen) Fahrzeugeinsteller: LEG
Kategorie: Bahn und Landschaft
Optionen:
 
Immer allerletzten Licht
geschrieben von: VT_628 (31) am: 28.09.22, 18:20
... fuhr ein unerkannt gebliebener VT2e am Abend des 02.07.22 bei Hundstadt in Richtung Brandoberndorf. Nur an den längsten Tagen im Jahr ist der Blick vom Hügel aus lichttechnisch umsetzbar, für ein Bild mit VT2e ist es nun bereits zu spät. Ab der nächsten Fahrplanperiode muss der Fotograf mit Wasserstofflints und übergangsweise mit Tiebwagen der Baureihe 644 Vorlieb nehmen.

Bildmanipulation: Der Fotografenschatten wurde digital entfernt.

Zuletzt bearbeitet am 28.09.22, 18:20

Datum: 02.07.2022 Ort: Hundstadt [info] Land: Hessen
BR: 609 (LHB VTA und VT2E) Fahrzeugeinsteller: Hessische Landesbahn
Kategorie: Bahn und Landschaft

3 Kommentare [»]
Optionen:
 
Herbst im Vogelsberg
geschrieben von: KBS443 (205) am: 28.09.22, 13:19
Die Bahnstrecke Gießen-Fulda, auch als Vogelsbergbahn bekannt, führt entlang des nördlichen Rand des gleichnamigen Mittelgebirges. Kurz hinter dem Bahnhof Ehringshausen konnte der HLB-Lint im Mehlbachtal abgeepasst werden, an dessen Seitenhang die Strecke stetig an Höhe gewinnt.

Zuletzt bearbeitet am 28.09.22, 13:22

Datum: 07.11.2020 Ort: Ehringshausen [info] Land: Hessen
BR: 648 (LHB/Alstom LINT 41) Fahrzeugeinsteller: HLB
Kategorie: Bahn und Landschaft

1 Kommentar [»]
Optionen:
 
Als der VAE noch lokbespannt war
geschrieben von: Dennis Kraus (896) am: 28.09.22, 12:22
Vor ein paar Jahren schaffte die SOB für die Voralpenexpresse zwischen St. Gallen und Luzern neue Triebwagen an. Die zuvor lokbespannten Garnituren wurden vollständig ersetzt und die Fahrzeuge verkauft. 2014 waren noch ausschließlich die alten Züge unterwegs, in der Regel mit Sandwich-Bespannung. Dabei kamen auch immer wieder Re 4/4 von SBB Cargo zum Einsatz. Auf einem Viadukt bei Degersheim konnte am 18.10.20214 eine solche Garnitur abgelichtet werden.

Datum: 18.10.2014 Ort: Degersheim [info] Land: Europa: Schweiz
BR: CH-Re 420 Fahrzeugeinsteller: SBB
Kategorie: Bahn und Landschaft

1 Kommentar [»]
Optionen:
 
Die Baureihe 01.5...
geschrieben von: Hans-Jürgen Warg (1196) am: 28.09.22, 06:26
...war sicher der Höhepunkt im Rekonstruktionsprogramm der ehemaligen
Deutschen Reichsbahn, dank ihres neuen Kessels war sie eine der leis-
tungsfähigsten deutschen Schnellzug-Dampflokomotiven der Nachkriegszeit.
Heute sind noch 5 Maschinen erhalten - 01 509, 01 514, 01 519, 01 531
und 01 533 - 3 davon noch betriebsfähig. Gleich zwei bespannten den
Sonderzug von Leipzig nach Neuenmarkt-Wirsberg aus Anlass des 40-
jährigen Jubiläums der IG Bahntouristik. Mit viel Glück gelang hier in
Bornitz, kurz vor Zeitz, ein Bild von 01 0509 und 01 1519 mit Licht.
(Zweiteinstellung)


Datum: 09.09.2022 Ort: Bornitz [info] Land: Sachsen-Anhalt
BR: 001-019 (Schnellzug-Dampflokomotiven) Fahrzeugeinsteller: Press
Kategorie: Bahn und Landschaft
Optionen:
 
Schotterverkehr im Glantal
geschrieben von: Jens Naber (457) am: 27.09.22, 21:44
Bis ins Jahr 2015 zählte der Schotterverkehr zum Steinbruch in Rammelsbach zu den letzten Einsatzgebieten der Baureihe 225 unter DB-Regie, seit deren Ausmusterung ist es wieder deutlich ruhiger entlang der Glan geworden. Nicht ganz zu Recht, denn nach einem Gastspiel der gewöhnungsbedürftigen Class 77 zählen diese Leistungen nun wieder zu den Aufgaben der Mannheimer V90-Flotte und gefahren wird meist sehr zuverlässig. Fast auf die Minute pünktlich war der EK 55035 von Kaiserslautern-Einsiedlerhof nach Rammelsbach auch am 24. März 2021 unterwegs, als 294 609 mit ihrer Wagenschlange die kleine Ortschaft Rehweiler passierte.

Datum: 24.03.2021 Ort: Rehweiler [info] Land: Rheinland-Pfalz
BR: 294 (alle V90-Baureihen) Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Bahn und Landschaft

2 Kommentare [»]
Optionen:
 
Dreibein für Dreiachser
geschrieben von: 215 082-9 (448) am: 27.09.22, 19:12
Über den Güterverkehr der Verkehrsbetriebe Grafschaft Hoya hatte ich hier bereits mehrfach berichtet. Normalerweise steht dafür die G 763 C, alias 262 217 zur Verfügung. Bei kurzfristigen defekten, hat man sich in der Vergangenheit an Loks der MKB bedient, was aber bei einem längerfristigen Ausfall?

Die 8-Jahresfrist des kleinen Dreiachsers lief Mitte August 2022 aus und in regionalen Kreisen kursierte schon früh das Gerücht einer V60 als Ersatz, da die Hauseigene Köf für die teils schweren Züge nicht leistungsstark genug war.

Und tatsächlich stand dann im Spätsommer 2022 die 363 678 von Railsystems in Hoya auf dem Hof. Bis zur Rückkehr der Stammlok aus Hattingen dreht das Dreibein hier fleißig seine Runden.

Am Nachmittag des 21.09.2022 war es eine Punktlandung, denn ich erreichte Hassel genau fünf Minuten vor durchfahrt der kurzen Übergabe. Knapp am Wolkenschaden vorbei passierte die Fuhre meine Linse. Nach dem Wagenaustausch mit DB Cargo, erfolgte schon gut eine Stunde später wieder die Rückfahrt nach Hoya.

Datum: 21.09.2022 Ort: Hassel [info] Land: Niedersachsen
BR: 360-365 (alle V60-West) Fahrzeugeinsteller: VGH
Kategorie: Bahn und Landschaft

2 Kommentare [»]
Optionen:
 
Kreuz und quer durchs Erzgebirge
geschrieben von: 99 741 (222) am: 27.09.22, 09:25
Am 24.9. führte eine Sonderfahrt M152.0656 (810 656) aus den Tiefen des böhmischen Beckens auf den Erzgebirgskamm - und das nicht nur einmal, sondern gleich auf 2 Strecken.
Die Fahrt begann am Morgen in Most und führte über Chomutov und Křimov (wo mittels eines historischen Busses "SEV" zum Endpunkt der ehemaligen Zweigstrecke nach Reitzenhain bestand) nach Vejprty. Von dort ging es zurück nach Most und am Nachmittag wurde die Strecke nach Moldava v Krušných horách in Anriff genommen, bevor die Fahrt dann am Abend wieder in Most endete.

Auf der Rückfahrt von Vejprty überquert der M152 hier als Sp 10149 (Vejprty - Louka u Litvínova) die auf Rund 770 M.ü.NN gelegene Hochebene nahe der ehemaligen Stadt Rusová.

Datum: 24.09.2022 Ort: Rusová [info] Land: Europa: Tschechien
BR: CZ-810 Fahrzeugeinsteller: KŽC
Kategorie: Bahn und Landschaft
Optionen:
 
Alltag im Zillertal
geschrieben von: mavo (207) am: 27.09.22, 09:50
Auch der "Alltagsbetrieb" der Zillertalbahn ist durchaus interessant.
Hier überquert ein Triebwagen, auf dem Weg von Mayerhofen nach Jenbach, bei Zell auf der denkmalgeschützten Brücke den Fluss Ziller. Im Hintergrund erkennt man die Berge der Zillertaler Alpen
In der Mitte des Zuges werden üblicherweise relativ neue Niederflurwagen eingereiht.

(Laternenmast wurde entfernt)

Datum: 06.08.2020 Ort: Zell [info] Land: Europa: Österreich
BR: 6XAusl (sonstige ausländische Verbrennungstriebwagen) Fahrzeugeinsteller: Zillertalbahn
Kategorie: Bahn und Landschaft

5 Kommentare [»]
Optionen:
 
Im Land der Sonne
geschrieben von: 99 741 (222) am: 26.09.22, 14:38
Ein eigenartiges Schauspiel bot sich uns am 24.9. in Vejprty. Während sich der Vordergrund sowie einige Wiesen, Büsche und Bäume in der Sonne befanden, lagen der Bärenstein sowie die davorliegenden Häuser des gleichnamigen Orts im Schatten.
Die Trennkannte zwischen hell und dunkel stellt damit aus dieser Perspektive exakt die Grenze zwischen beiden Ländern dar - Tschechien in der Sonne, Deutschland im Schatten.

Passend dazu eilte M152.0656 als Sp 10149 (Vejprty - Louka u Litvínova) - zum Glück im sonnigen Land - vorbei.

Zuletzt bearbeitet am 26.09.22, 19:57

Datum: 24.09.2022 Ort: Vejprty [info] Land: Europa: Tschechien
BR: CZ-810 Fahrzeugeinsteller: KŽC
Kategorie: Bahn und Landschaft
Optionen:
 
Palu
geschrieben von: Yannick S. (877) am: 26.09.22, 11:47
Knapp 10000 Einwohner hat der Ort Palu, der eine knappe Autostunde östlich von Elazig am Rande der Murat-Schlucht liegt. Es ist ein Ort mit einer langen Geschichte, die bis ins 9. Jahrhundert v. Chr. zurückgeht, als der urartäische König Menua auf dem Hausberg die Burg "Palu Kalesi" errichtete.
Eben jenen Hausberg sehen wir hier im Bild und wenn man genau hinschaut sieht man sogar noch Mauerreste, dieses bald 3000 Jahre alten Gebäudes. Bei so viel Geschichte wird der Zug beinahe zur Nebensache; es ist der Van Gölü Ekspresi der Tatvan mit Ankara verbindet.

Datum: 06.09.2022 Ort: Palu [info] Land: Europa: Türkei
BR: TR-DE22 Fahrzeugeinsteller: TCDD
Kategorie: Bahn und Landschaft

3 Kommentare [»]
Optionen:
 
Über den Ružín-Stausee
geschrieben von: lokomotive 88 (44) am: 25.09.22, 17:22
Kurz vor den Staudamm Ružín II überquert die Bahnstrecke Žilina-Košice den Stausee der Hornád (Hernach).
Dieser wurde zur Wasserversorgung von Košice und zur Stromerzeugung sowie zum Hochwasserschutz angelegt.
Da es in diesen Sommer hat es sehr wenig im Einzugsgebiet der Hornád geregnet hat, ist der Wasserpegel auch deutlich tiefer als normal.
Ungeachtet davon zieht die 163 107 Ihren Os nach Košice.

Die Freileitung, weshalb es die Lichtung, gibt wurde digital entfernt.

Datum: 04.09.2022 Ort: Ružín [info] Land: Europa: Slowakei
BR: SK-163 Fahrzeugeinsteller: ZSSK
Kategorie: Bahn und Landschaft

1 Kommentar [»]
Optionen:
 
Salzzug Sandwich
geschrieben von: Yannick S. (877) am: 25.09.22, 20:39
Ein fester Bestandteil im Wochenplan der SWEG/HzL ist der zwei mal die Woche fahrende Salzzug. Morgens um kurz vor 8 Uhr startet der Zug in Mengen und nimmt dann normalerweise den Weg ab dem Abzw. Sigmaringendorf bis zum Ziel Stetten b. Haigerloch komplett über die Infrastruktur der SWEG. Aufgrund von Bauarbeiten auf dem Abschnitt Sigmaringendorf - Hanfertal, fährt der Zug aktuell allerdings eine kleine Umleitung. Die Reise geht über Sigmaringen, wo Kopf gemacht werden muss. Um dieses Kopf machen zu beschleunigen fährt der Zug aktuell im Sandwich, statt wie sonst in den allermeisten Fällen in Doppeltraktion.
Aus einem Baum, der an einem Hang bei Veringenstadt steht, ließ es sich eher so semi bequem auf den Zug warten.

Uhrzeit -1h

Datum: 22.09.2022 Ort: Veringenstadt [info] Land: Baden-Württemberg
BR: 265 (Voith Gravita 15L BB) Fahrzeugeinsteller: SWEG
Kategorie: Bahn und Landschaft

2 Kommentare [»]
Optionen:
 
Back to the roots
geschrieben von: Frank H (362) am: 25.09.22, 17:01
Viele Jahre, in denen ich mich mit der Eisenbahnfotografie beschäftige, habe ich die Baureihe 218 auf der Nahebahn fotografiert, und so manches Bild ist davon schon in die Galerie aufgenommen worden. Anfangs das Normalste auf der Welt, ist diese Baureihe, wie fast überall, jedoch auch hier mittlerweile vollständig von Triebwagen verdrängt worden.

Dem sehr hilfreichen Tipp eines Fotokollegen (nochmals meinen herzlichsten Dank hierfür!) war es aber zu verdanken, dass ich endlich wieder mal in Genuss kommen konnte, den Klassiker der DB – Dieselloks in heimischen Gefilden aufnehmen zu können, waren für Anfang September doch Fahrten mit dem Unkrautspritzzug an Nahe und Alsenz angesetzt. Als dann noch der erste Urlaubstag und ein nahezu makelloses Wetter mit dem Ereignis zusammenfielen, konnte es natürlich kein Halten geben!

Fast wie ein Jungbrunnen kam mir daher der „Ansitz“ am Norheimer Tunnel vor, wo ich auf das Gespann aus 218 491 und (die noch im Tunnel versteckte) 218 470 wartete.

Interessanterweise hatte DB Fahrwegdienste auf je eine Maschine aus Baden – Württemberg und Schleswig – Holstein zurückgegriffen, während ich zu früheren Zeiten ausschließlich Loks des Bw Kaiserslautern zu sehen bekam. Von diesen hat Olli schon ein sehr gelungenes, historisches Bild gezeigt [www.drehscheibe-online.de], so dass ich ruhigen Gewissens den aktuellen Teil des „Einst und jetzt“ – Vergleichs beisteuern möchte.


Datum: 02.09.2022 Ort: Norheim [info] Land: Rheinland-Pfalz
BR: 218 Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Bahn und Landschaft

7 Kommentare [»]
Optionen:
 
War früher mehr Regen?
geschrieben von: Andreas Burow (339) am: 23.09.22, 17:55
Die vielen sehr trockenen Jahre der letzten Zeit stehen in ziemlichen Gegensatz zu meinen Erinnerungen an früher. Wenn man die alten Dias anschaut, sehen die Wiesen und Wälder tatsächlich oft viel grüner und gesünder aus. Gefühlt stand man bei Fototouren auch öfter mal im Regen. Meistens sparte man sich dann den Film und zog enttäuscht wieder ab. Ein Gegenbeispiel war diese herbstliche Neckartaltour, bei der wir das miese Wetter einfach ignorierten. An eine digitale Bearbeitung der wortwörtlich „abgesoffenen“ Bilder war damals noch nicht zu denken. Zur Abwechslung also einmal eine echte Schlechtwetteraufnahme des bekannten Zwingenberg-Motivs, die den aus 456 105 und 106 bestehenden N 7320 auf dem Weg in Richtung Heidelberg zeigt.


Scan vom KB-Dia, Fuji RD 100

Datum: 24.09.1984 Ort: Zwingenberg [info] Land: Baden-Württemberg
BR: 430,456 (elektrische Eierköpfe) Fahrzeugeinsteller: Deutsche Bundesbahn
Kategorie: Bahn und Landschaft

8 Kommentare [»]
Optionen:
 
Pappenparadies Südostbayern
geschrieben von: VT_628 (31) am: 25.09.22, 08:39
Im Südosten von Bayern kann man noch vielfach auf ansehnliche Nahverkehrstriebwagen in Kombination mit herrlicher Landschaft setzten. Am 04.09.2022 befand sich 628 568 auf der Fahrt von Prien nach Aschau und konnte zwischen Umrathshausen und Aschau abgepasst werden.

Datum: 04.09.2022 Ort: Umrathshausen [info] Land: Bayern
BR: 628 Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Bahn und Landschaft
Optionen:
 
Ein seltenes Ereignis
geschrieben von: VT_628 (31) am: 24.09.22, 18:15
... konnte ich am Abend des 05.09.22 bei Stein in Form eines pünktlichen IC 2013 dokumentieren. Für die Traktion sorgten 218 429 und 218 411.

Bildmanipulation: Am linken Bildrand wurden weit hinten wenige hineinragende Äste eines Baumes entfernt.

Zuletzt bearbeitet am 24.09.22, 18:16

Datum: 05.09.2022 Ort: Stein im Allgäu [info] Land: Bayern
BR: 218 Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Bahn und Landschaft

2 Kommentare [»]
Optionen:
 
Jede Stelle verdient eine zweite Chance
geschrieben von: 541 001 (116) am: 24.09.22, 14:38
Zum ersten Mal war ich noch im Spätherbst des Jahres 2019 auf dem Kleinen Edelstein, wo es auch einen Aussichtplatform gibt. Obwohl damals sich die Natur in den schönsten Herbstfarben präsentiert hat, waren leider die Schatten bereits zu lang, um die in den Bahnhof Gutenstein einfahrende Züge aufzunehmen. Daher muss man etwas früher kommen. Am 23. 09 des Jahres 2022 waren wir wieder an derselben Stelle – inzwischen ragen aber die Baumen ins Bild, sofern man das Bild als „Zug schräg von vorn“ umsetzen will. Daher blieb nichts übrig, als die Seitenaufnahme von 5022.050, die soeben in die letzte Kurve hinter dem Bahnhof Gutenstein einfährt.


Datum: 23.09.2022 Ort: Gutenstein [info] Land: Europa: Österreich
BR: AT-5022 Fahrzeugeinsteller: ÖBB
Kategorie: Bahn und Landschaft

1 Kommentar [»]
Optionen:
 
Nordlandsbanens Nattog in blau
geschrieben von: 52 8195 (127) am: 24.09.22, 23:58
Seit dem Betreiberwechsel der Personenzüge auf der Nordlandsbahn ist das klassische NSB-Rot im Schnellzugverkehr zwischen Trondheim und Bodø fast verschwunden. Allerdings nur fast, denn die inzwischen über 40Jahre alten Di4 rollen weiterhin in ihrer Ursprungslackierung über die Gleise nördlich des Polarkreises. Seit der Abfahrt am Vorabend hat Di4 652 mit dem Pt475 bereits knapp 700 Kilomter zurückgelegt als sie über den Damm bei Nordvik rollt.

Zuletzt bearbeitet am 27.09.22, 22:57

Datum: 28.06.2022 Ort: Valnesfjord [info] Land: Europa: Norwegen
BR: NO-304 Di4 Fahrzeugeinsteller: SJ Norge
Kategorie: Bahn und Landschaft

3 Kommentare [»]
Optionen:
 
Im schönen Zillertal...
geschrieben von: Hans-Jürgen Warg (1196) am: 24.09.22, 07:15
...gibt es viele Möglichkeiten die gleichnamige Bahn bildlich
festzuhalten. Man kann es niveaugleich tun oder auch die um-
liegenden Berge erklimmen für einen schönen Blick ins Tal. So
tat ich es auch beim hier gezeigten Bild mit VT8/VS/VT6, die
hier als R 153, vor der Kulisse des Kaltenbacher Ortsteils Stumm
und den 2096m Hamberg gen Mayrhofen unterwegs sind.

Zuletzt bearbeitet am 24.09.22, 07:21

Datum: 23.09.2017 Ort: Kaltenbach [info] Land: Europa: Österreich
BR: AT-VT Fahrzeugeinsteller: Zillertalbahn
Kategorie: Bahn und Landschaft

1 Kommentar [»]
Optionen:
 
Böhmerwaldpanorama
geschrieben von: 99 741 (222) am: 22.09.22, 12:11
Vor der Kulisse des Böhmerwaldes (tschechisch: Šumava) rollt 754 062 mit R 763 (Železná Ruda-Alžbětín - Praha hl.n.) talwärts. Direkt über dem Zug befindet sich der Ort Dešenice, an dessen Rand der Zug in Kürze nach dem Durchfahren eines großen Linksbogens auch einen Halt einlegen wird.

Datum: 05.09.2022 Ort: Dešenice [info] Land: Europa: Tschechien
BR: CZ-754 Fahrzeugeinsteller: ČD
Kategorie: Bahn und Landschaft
Optionen:
 
Sommer, Sonne, Zementklinker
geschrieben von: Sören (140) am: 24.09.22, 10:22
Gegenüber dem Sommer 2006 hat sich mittlerweile doch vieles verändert. Beim Blick auf dieses Foto lässt sich feststellen, dass das Neckarufer mittlerweile (wieder) deutlich zugewachsen ist und zumindest mit Laub auf Bäumen und Büschen aus diesem Blickwinkel nicht mehr ersichtlich ist. Die Baureihe 140 ist bei der DB mittlerweile historisch, sicherlich auch Ganzzüge aus Wagen älterer Bauart ohne ein einziges Graffiti.
Erstmals (und es sollte leider auch die einzige Möglichkeit gewesen sein) gelang es mir an jenem 15. Juli 2006, den samstäglichen CS 60704 Harburg (Schwab) - Heilbronn Gbf zu fotografieren. Planmäßig kam dieser etwa 70 Minuten später am Ziel an und wäre somit nicht mehr aus den Weinbergen fotografierbar gewesen. Unter der Woche verkehrte der "Zementklinker" ebenfalls, jedoch unter einer anderen Zugnummer und einer noch späteren Zeitlage.
Im schönsten Abendlicht passierte die Mannheimer 140 643 die Lauffener Weinberge, während im "Stückle" unten fleißig gegrillt wurde. 155 053 hing am Zugschluss, da der Zug unterwegs Kopf machen musste.
Im Ordner dieses Tages hatte ich hinterlegt, dass ich die Vormeldung hierzu per SMS von einer unbekannten Nummer bekommen hatte.

Datum: 15.07.2006 Ort: Lauffen am Neckar [info] Land: Baden-Württemberg
BR: 139,140 Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Bahn und Landschaft

4 Kommentare [»]
Optionen:
 
Pfronten-Weissbach - das Zweite :-)
geschrieben von: 541 001 (116) am: 22.09.22, 14:29
Nachdem ihrer Hinfahrt bereits dokumentiert werden konnte, rollt am Abend des 19. Juli die Kemptner 642.212 als 57834 nach Kempten und erreicht kürze Pfronten-Weißbach. Wenige Minuten später verabschiedete auch die Sonne vom Horizont und mit vielen neuen Desiro-Bildern konnten wir auch zufrieden ins Hotel zurückkehren.

Bildmanipulation: Ein Graffiti-Tag neben dem DB-Keks wurde entfernt.

Zuletzt bearbeitet am 22.09.22, 14:32

Datum: 19.07.2022 Ort: Pfronten-Weissbach [info] Land: Bayern
BR: 642 (Siemens Desiro Classic) Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Bahn und Landschaft
Optionen:
 
Willkommen im Gesäuse !
geschrieben von: Leon (1032) am: 22.09.22, 21:22
Willkommen im Gesäuse: ein enges, schroffes Flusstal der Enns zwischen Admont und Hieflau, in welchem die Enns auf 16 km Länge ein Gefälle von 150 Metern beschreibt – was auch dem Tal seinen Namen gab. Ideale Voraussetzungen für Rafting-Touren – und Herausforderungen für die Eisenbahnfotografen…
Bereits zwei Bilder sind von der Brücke der Bahn über die Enns am Gesäuseeingang in der Galerie enthalten – Grund genug, die historische Version zu ergänzen. In einer Zeit, in welcher noch regelmäßiger Regionalverkehr im Gesäuse herrschte, war dieser zwischen Selzthal und Hieflau in der Hand der Reihen 1042, 1141 oder sogar 1046, ferner der Triebwagenreihe 4030. Natürlich fuhr man in erster Linie wegen des Hieflau-Sammlers hierher, bis 1995 eine „Bank“ für die Selzthaler 1245, später für die 1040. Aber das Gesäuse bot auch so manches kühne Motiv für den normalen Regionalverkehr. Wir sehen erneut die Brücke über die Enns, welche im Mai 1995 enorm viel Wasser führte. Und das Szenario war so, wie es bereits beschrieben wurde: man steht auf einigen Felsen oberhalb der Enns, welche in einem ohrenbetäubenen Getöse an einem vorbeizieht, links und rechts schroffe, fast senkrechte Berghänge. Man weiß die Abfahrzeit der Regionalbahn im Bahnhof Gesäuseeingang. Dennoch steht man verkrampft auf den Felsen wie der „Glöckner“, die 6x6-Knipse mit Lichtschacht immer am Anschlag, um ja nicht das Bild zu verzerren. Null Vorwarnung bis zum Zug, und dann schnell „klick“! Hobbyfreuden im Ennstal anno 1995..!:-)

Scan vom Fuji Velvia 6x6-Dia

Datum: 18.05.1995 Ort: Gesäuseeingang [info] Land: Europa: Österreich
BR: AT-1141 Fahrzeugeinsteller: ÖBB
Kategorie: Bahn und Landschaft

5 Kommentare [»]
Optionen:
 
Das Chemnitzer Modell...
geschrieben von: Hans-Jürgen Warg (1196) am: 22.09.22, 06:44
...ist in der Region Chemnitz eine Verknüpfung zwischen Straßenbahn
und Eisenbahn. Es ermöglicht ein umsteigfreies Reisen zwischen der
Innenstadt von Chemnitz ins Umland. Die Umsetzung dieses Projektes
erfolgt in mehreren Ausbaustufen. Die zweite war die Bahnstrecke nach
Aue, wo der Betrieb Anfang 2022 aufgenommen wurde. Zum Einsatz bei
der Citybahn kommen dabei sogenannte Citylink-Triebwagen, die in
Spanien von der Firma Vossloh gebaut wurden. Hier im Bild hat einer
davon als CB 80009, Burgstädt - Chemnitz - Aue, gleich Thalheim
erreicht.

Zuletzt bearbeitet am 22.09.22, 06:47

Datum: 04.09.2022 Ort: Thalheim [info] Land: Sachsen
BR: Straßenbahnen Fahrzeugeinsteller: Citybahn
Kategorie: Bahn und Landschaft
Optionen:
 
Einsamer Bahnhof am Hang
geschrieben von: Jan vdBk (774) am: 22.09.22, 19:47
Die Trockenheit hatte stellenweise dafür gesorgt, dass die Landschaft bereits Anfang September eine gewisse Herbstfärbung angenommen hatte. An der Rijekabahn hoch oberhalb der Meeresbucht Kvarner liegt der betrieblich wichtige, ansonsten aber völlig abseitig gelegene Ausweichbahnhof Meja, den der Containerzug 42811 von Rijeka Brajdica nach Lokve soeben durchfahren hat. Seit Umstellung der Rijekabahn auf Wechselstrom ist die Welt der hier eingesetzten Loks deutlich bunter geworden. Da kommen dann die gleichen Loks von den großen Lokvermietern zum Einsatz, wie wir sie von nördlich der Alpen kennen. Aber auch klassische HŽ-Lokomotiven können bunt sein. Dieser Zug ist mit zwei 1141 bespannt, von denen die erste die aktuelle HŽ Cargo Lackierung und die zweite die letzte Staatsbahn-Farbgebung trägt. Mit vereinten Kräften geht es vom Hafen hoch in die Berge des Gorski Kotar. Das Ziel Lokve lässt darauf schließen, dass ein zweiter Zugteil folgen wird. Lokve ist der Bahnhof hinter der Steilstrecke, ab dem die Zugteile wieder vereinigt fahren können.

Datum: 04.09.2022 Ort: Meja [info] Land: Europa: Kroatien
BR: HR-1141 Fahrzeugeinsteller:
Kategorie: Bahn und Landschaft
Optionen:
 
Vranjina
geschrieben von: Dennis Kraus (896) am: 22.09.22, 08:13
Eines der bekanntesten Motive in Montenegro ist der Blick bei Vranjina von einem Friedhof aus auf den Skutarisee. Dieser Blick ist schon mehrmals in der Galerie vertreten, siehe z.B. hier: [www.drehscheibe-online.de]
Es gibt auch eine Möglichkeit das Ganze umgedreht umzusetzen für Züge Richtung Bar vom Hang gegenüber. Für den P 6155 schickte man den 6111 103/101 ins Rennen. Auf der fotografierten Seite ist dieser zum Glück noch sauber, die andere Seite wäre nämlich beschmiert gewesen. Im Vergleich zu früheren Jahren ist dieser Streckenabschnitt und auch der See viel mehr zugewachsen und zudem deutlich weniger Wasser im See. Man erkennt hier gut die im trockenen liegenden Boote, während im verlinkten Bild dieser Bereich komplett unter Wasser steht.

Datum: 14.09.2022 Ort: Vranjina [info] Land: Europa: Montenegro
BR: ME-6111 Fahrzeugeinsteller: ŽpCG
Kategorie: Bahn und Landschaft
Optionen:
 
Scharfe Wolken aus Skandinavien
geschrieben von: Nils (620) am: 22.09.22, 16:19
Nordströmung und ein Hoch über Skandinavien sorgen in der Regel für kristallklaren, blauen Himmel, der mit scharfkantigen Wolken verschönert wird. So war es auch am 21.09.2022. Auch wenn bei solch einer Wetterlage nicht immer alle Bilder klappen, erfreuen die paar Ergebnisse umso mehr. Bei Langeln an der AKN Strecke A3 hielt sich ein langes blaues Loch, so dass dem Sonnenbild mit VT 2.58 auf dem Weg nach Elmshorn nichts im Wege stand.

Zuletzt bearbeitet am 22.09.22, 16:27

Datum: 21.09.2022 Ort: Langeln [info] Land: Schleswig-Holstein
BR: 609 (LHB VTA und VT2E) Fahrzeugeinsteller: AKN
Kategorie: Bahn und Landschaft

4 Kommentare [»]
Optionen:
 
Der Windauer Bogen im Sommer
geschrieben von: Leon (1032) am: 21.09.22, 08:09
Vor einiger Zeit wurde in die Galerie eine herrliche Aufnahme der ehemaligen 1020.10 gezeigt, welche in Deutschland wieder ihre frühere Nummer E 94 088 sowie ein grünes Farbkleid erhalten hat und seitdem häufig vor Sonderzügen zu sehen ist. Puristen werden natürlich bei einer ehemaligen HG-1020 mit zwei Frontfenstern und Düsenlüftern an den Vorbauten, welche als „E 94“ verkauft wird, die Augen verdrehen, aber diesen Kompromiss sollte man eingehen, wenn man sich an einem noch betriebsfähigen Exemplar dieser Baureihe erfreuen will.
Kurbeln wir die Zeit zurück in den Sommer 1988: noch sind die Jaffa-1020 unermüdlich auf der Giselabahn im Einsatz, sowohl im Vorspanndienst als auch als Schublok. Und auch die Güterzugdichte zwischen Wörgl und Saalfelden war deutlich annehmbarer als heute. Eine „Bank“ für Freunde von Vorspannleistungen war der vormittägliche 57245, welcher ab Wörgl einen zusätzlichen Support benötigt hat. Im Rahmen des Sommerurlaubes wurden zwei Tage im August 1988 für die Giselabahn veranschlagt, und die enge Kehre hinter Hopfgarten hat es mir motivlich besonders angetan – schon allein als bekennenden Nachfotografen gewisser Standardwerke aus dem Franckh-Verlag..;-) Und so ergab sich, dass an dem ersten der beiden Tage der Zug mit dem Vorspann einer Wörgler 1245 vor einer 1110 und am Folgetag mit dem Vorspann der 1020 010 (sic!) aufkreuzen sollte…
Die Stelle ist bereits in einer deutlich aktuelleren Version in der Galerie vertreten, und als „Abziehbild“ der gleichen Traktion in einer famosen Winterlandschaft!

Scan vom Fuji-100 Kleinbilddia

Datum: 19.08.1988 Ort: Unterwindau [info] Land: Europa: Österreich
BR: AT-1020 Fahrzeugeinsteller: ÖBB
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 5 Punkte
Optionen:
 
Kamera im Anschlag
geschrieben von: Yannick S. (877) am: 21.09.22, 07:24
Im Hintergrund rauschte die Straße, um die Ohren blies der Wind, ab und an sauste ein Personenzug heran, die Frage war wann der Güterzug rauscht. Allzu viel Vorwarnzeit gab es dort nicht, die einzigen Minuten um den Arm zu entlasten waren die Minuten mit Wolkenschaden, sonst stand man Gewehr bei Fuß. Aber alles wurde gut, die 071 machte dann doch ein wenig mehr Lärm als ein Personenzug und auch Petrus hatte ein Einsehen.

Uhrzeit +7h

Datum: 10.05.2022 Ort: Gormanston [info] Land: Europa: Irland
BR: IE-071 Fahrzeugeinsteller: Iarnród Éireann
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 11 Punkte

4 Kommentare [»]
Optionen:
 
Ein Suchbild aus dem Elsass
geschrieben von: claus_pusch (369) am: 20.09.22, 22:17
Fotos mit viel Landschaft und wenig Bahn stoßen in der Galerie erfahrungsgemäß auf geteiltes Echo. Nachdem ich mich diesbezüglich seit Längerem zurückgehalten habe, möchte ich hiermit mal wieder ein Bild dieser Kategorie vorschlagen. Es entstand im oberen, von der Fecht durchflossenen Abschnitt des elsässischen Münstertals, der früher auch als 'Großtal' bekannt war, in Abgrenzung zum benachbarten 'Kleintal', durch das die Petite Fecht fließt. Das 'Großtal', das seit 1893 eisenbahnmäßig durch den Streckenabschnitt Munster-Metzeral der Nebenbahn von Colmar erschlossen wird, ist verhältnismäßig dicht besiedelt, die einzelnen Ortschaften gehen teilweise unmerklich ineinander über, und dementsprechend häufig haben die TER-Triebwagen daher Anlass zum Anhalten. Wer genau hinsieht, entdeckt den blauen AGC, der vor kurzem als TER 831515 den Bahnhof von Muhlbach bedient hat und in wenigen Augenblicken seinen nächsten Halt in Breitenbach erreichen wird. (Klar, eine rot-beige Caravelle wäre besser sichtbar, aber die Zeiten, in denen diese Triebwagen zwischen Colmar und Metzeral das Regiment führten, sind lange vorbei, und damals habe ich diese Art von Foto noch nicht gemacht...) Auf dem Höhenzug hinter Muhlbach erkennt man vereinzelt Gebäude, die zum Weiler Le Gaschney gehören, sowie den baumfreien, als Hochweide und dem Wintersport dienenden Gipfel des 1289 m hohen Petit Hohneck.

Datum: 01.10.2021 Ort: Muhlbach [info] Land: Europa: Frankreich
BR: FR-X 76500 Fahrzeugeinsteller: SNCF
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 4 Punkte

1 Kommentar [»]
Optionen:
 
Die einzige Konstante...
geschrieben von: KBS720 (114) am: 20.09.22, 22:03
Eisenbahnfotografie in Bosnien-Herzegowina kann, je nach Sichtweise, seeehr entspannend, oder aber auch verdammt langwierig sein. Güterzüge können jederzeit irgendwo auftauchen, oder aber auch nicht. Die einzige Konstante sind die wenigen Personenzüge, die vor allem morgens und gegen Abend durchs Land rollen.

Und selbst das mit den Personenzügen klappt nicht immer. Am Abend des 20. Juni standen wir eineinhalb Stunden lang auf der anderen Seite dieser Brücke, ehe der gewünschte Talgo endlich einmal auf die Bühne trat. Dessen Verspätung hatte aber zumindest einen Vorteil: Wir hatten genügend Zeit, uns Gedanken über den nächsten Tag zu machen. Und einer dieser Gedanken war „die Brücke müsste doch auch morgens gehen, oder?“. Um diese Annahme zu verifizieren standen wir frühmorgens um 7 auf der anderen Seite der Neretva und hofften auf das planmäßige Verkehren des B 720 (Capljina-Sarajevo).

Glücklicherweise ließ uns 441 913 nicht allzu lange warten; sie passierte uns mit lediglich zehn Minuten Verspätung.

Datum: 21.06.2022 Ort: Čelebići [info] Land: Europa: Bosnien-Herzegowina
BR: BA-441 Fahrzeugeinsteller: ZFBH
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 10 Punkte
Optionen:
 
Ljuboviđa Brücke
geschrieben von: 294-762 (339) am: 20.09.22, 21:44
Leider ist die 450 Meter lange Ljuboviđa Brücke in Montenegro mit nur sehr wenig Zugverkehr gesegnet. Planmäßig fährt über die Brücke nur der Tagesschnellzug "Tara" B430 nach Belgrad bei passendem Licht und das genau zur Mittagszeit im absoluten Hochlicht. Aus diesem Umstand bin ich extra nachmals kurz vor Saisonende des "Tara" nach Montenegro gefahren um dieses Motiv in besserem Licht umzusetzen. Allerdings war auch diesmal das Wetter nicht optimal da eine dicke Wolkenfront aufgezogen war, doch es ging alles gut und 461-029 konnte mit dem B430 "Tara" wunschgemäß umgesetzt werden.

Datum: 13.09.2022 Ort: Bajista [info] Land: Europa: Montenegro
BR: ME-461 Fahrzeugeinsteller: ŽpCG
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 6 Punkte

1 Kommentar [»]
Optionen:
 
Die blaue Bank
geschrieben von: Rainer.Patzig (58) am: 20.09.22, 15:48
bietet einen schönen Blick auf den Vierwaldstätter See und die Bahnstrecke von Luzern nach Arth-Goldau. Hier befährt der Voralpen Express mit seinen markant lackierten Fahrzeugen den Streckenabschnitt Meggen - Küssnacht. Die Basis ist der FLIRT 3 von Stadler.

Neubearbeitung nach Hinweisen AWT - danke.

Datum: 24.06.2020 Ort: Küssnacht [info] Land: Europa: Schweiz
BR: CH-RABe 526 Fahrzeugeinsteller: SOB
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 6 Punkte

3 Kommentare [»]
Optionen:
 
Auf den Spuren einer anderen Zeit
geschrieben von: Feinstaubzug (43) am: 20.09.22, 19:31
Wenn man sich den Namen NE81 genauer anschaut, sticht einem die "81" schnell ins Auge.
Die Zahl ist nicht ohne Grund ausgewählt, denn die 1981 gebauten Triebwagen waren in verschiedenen Serien ausgeliefert, wovon Exemplare der ersten Serie inzwischen rar geworden sind.
Der VT411 der SAB ist einer der ersten NE81 und gehört mit 40 Jahren inzwischen gewiss zum alten Eisen!
Der am 17.12.1981 abgenommene Triebwagen war Jahrzehnte lang im Strohgäu ein gewohnter Anblick, auch wenn er im orange-weißen Farbkleid die Metropolregion Stuttgart unsicher machte.
Im Jahre 2003 kam der Triebwagen im Namen der NOB auf die Strecke Niebüll-Tondern, ehe er zehn Jahre später an die Schwäbische Alb-Bahn ging und dort wesentlich länger zum Einsatz kam, als seine Kollegen im Strohgäu, die den Einsatz 2012 dort beendeten.

Wer hätte gedacht, dass zehn Jahre später nochmal ein Vertreter der "Nichtbundeseigenen Eisenbahnen"-Triebwagen auf den mit Ende der NE81 Einsätze nicht mehr planmäßig befahrenen Abschnitt Heimerdingen-Weissach verirrt?

Mit diesem Vorwissen lässt sich sagen, dass das Bild von 626 044 zwischen Heimerdingen und Weissach vor 20 Jahren langweiliger Alltag gewesen wäre, jedoch in der SAB-Lackierung auf dieser Strecke gewiss nie ein Alltagsbild darstellte.
Um so schöner, dass der NE81 der ersten Generation am Tag vor Fristablauf nochmal zwischen Korntal und Weissach pendelte, wobei für die mittägliche Fahrt von Korntal in die Gemeinde, die überregional einen hohen Bekanntheitsgrad dank einem berühmten Autobauer genießt, die Sonne rauskam!

Die Schärfe und die Helligkeit wurden überarbeitet ;-)

Datum: 17.09.2022 Ort: Heimerdingen [info] Land: Baden-Württemberg
BR: 626 (NE 81) Fahrzeugeinsteller: SAB
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 1 Punkt
Optionen:
 
Kirchblick Berne
geschrieben von: 215 082-9 (448) am: 20.09.22, 18:45
Unter Insidern gedanklich oft verknüpft mit: "Der verdammte 50712." Aber der Reihe nach:

Die längeren Sommermonate sind inzwischen wieder vorbei und damit auch einige nur zu dieser Zeit umsetzbare Motive. Eines davon ist der Orts- und Kirchblick auf die Gemeinde Berne in der Wesermarsch. Für mich war es nach der Stippvisite in Nordenham [www.drehscheibe-online.de] auserkorenes Ziel, wenngleich sich das Zeitfenster zwischen ausreichendem Frontlicht und verschatteten Motiv an jenem Tag Ende April auf gerade einmal ca. 45 Minuten belief.

Der Bahnverkehr auf der eingleisigen Strecke Hude - Brake - Nordenham ist vor allem durch den Hafen in Brake recht beachtlich, dafür aber absolut unplanbar. Die Gleiskapazitäten in Brake sind sehr limitiert und wenn dann mal wieder mehrere Holzzüge an einem Tag den Bahnhof ansteuern, kann es auch mal eine Woche dauern, bis auch der letzte Zug nach langer Zwischenabstellung sein Ziel erreicht.

Eine recht planbare Leistung gibt es aber dann doch: EZ 50712. Dieser Zug von Cargo kommt am Kirchblick Berne sogar recht passend durch wenn er denn pünktlich kommt. Im Sommer 2022 oblag die Bespannung sehr oft der Baureihe 151, was einigen Fotografen am Ende auch die letzten Nerven raubte. Wenn der Zug nicht ausfiel, kam die Lok Lz oder nur mit sehr wenigen Wagen, es gab Wolkenschäden und das Hauptproblem war die Pünktlichkeit. Trotz massiver Fahrzeitreserven betrug die Fahrtzeit zwischen Seelze und Brake auch mal gerne vier oder fünf Stunden und so ließ ich es auch nach zwei Versuchen wieder sein mit dem Zug. Vielleicht nächstes Jahr...

Zurück zum 28.04.2022. Der 50712 war mal wieder im Ausfall, aber eine 151 bekam ich dann überraschenderweise dennoch vor die Linse. Mit knapp drei Stunden Verspätung beschleunigte 151 141 den GAG 68596 Ziltendorf EKO - Nordenham nach mehreren Kreuzungen aus dem Bahnhof Berne nordwärts. Es waren zwar nur Flachwagen, doch ich freute mich in erster Linie über das Sonnenglück. Mittlerweile war es sehr schlonzig und so konnte ich das Motiv immerhin schonmal abhaken. Verbessern kann man es ggf. immer noch ;-)

Zuletzt bearbeitet am 20.09.22, 18:45

Datum: 28.04.2022 Ort: Berne [info] Land: Niedersachsen
BR: 151 Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 14 Punkte

2 Kommentare [»]
Optionen:
 
Entlang der Côte d’Azur
geschrieben von: Elias H. (38) am: 19.09.22, 21:23
Entlang der Côte d’Azur fuhr TER17494 auf seinem Weg von Nice Ville nach Marseille St. Charles und überquerte dabei das schöne Viadukt in Anthéor. Bei bestem Licht konnte ich die Nez cassé mit den Corail-Wagen fotografieren.

Zuletzt bearbeitet am 19.09.22, 21:24

Datum: 15.08.2022 Ort: Anthéor [info] Land: Europa: Frankreich
BR: FR-BB 22200 Fahrzeugeinsteller: SNCF
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 7 Punkte

1 Kommentar [»]
Optionen:
 
Wasser in den Wein
geschrieben von: claus_pusch (369) am: 19.09.22, 21:25
Reben kommen mit zeitweiligen Trockenperioden zwar gut zurecht, aber im Dürresommer 2022 musste ihnen vielerorts das kostbare Nass dann doch künstlich zugeführt werden. Auch auf einigen Rebparzellen zwischen Oberrotweil und Bischoffingen im Kaiserstuhl wurde bereits im Frühsommer auf Tropfenbewässerung zurückgegriffen, um den Ertrag zu sichern, während in unmittelbarer Nähe ein SWEG-Talent als S5-Zug 88444 auf seinem Weg von Breisach nach Riegel-Malterdingen vorbeirollt. Hinter Bahn und Rebflächen ist die kleine Stadt Burkheim zu erkennen.

Datum: 10.06.2022 Ort: Burkheim [info] Land: Baden-Württemberg
BR: 442 (Bombardier Talent 2) Fahrzeugeinsteller: SWEG
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 3 Punkte

1 Kommentar [»]
Optionen:
 
Immer am Fjord entlang
geschrieben von: 52 8195 (127) am: 19.09.22, 18:34
Im nördlichen Abschnitt zwischen Bodø und Rognan führt die Nordlandsbahn fast immer mehr oder weniger direkt am Fjord entlang. Auf einigen Abschnitten verläuft die Strecke dabei quasi direkt am Strand. Bei Valnesfjord passiert 312 002 mit dem Gt5790 einige Fischerhütten.

Datum: 28.06.2022 Ort: Valnesfjord [info] Land: Europa: Norwegen
BR: NO-312 Fahrzeugeinsteller: Cargonet
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 3 Punkte
Optionen:
 
Ein 612 in Wünschendorf
geschrieben von: Leon (1032) am: 19.09.22, 16:58
Eines der schönsten Motive im Elstertal ist in meinen Augen die Brücke über die Elster in Wünschendorf. Nicht umsonst sind bereits diverse Bilder von dieser Brücke in der Galerie enthalten, sei es von diesem Blickwinkel oder vormittags in die Gegenrichtung oder sogar von der Abbruchkante des Steinbruchs, welchen man im Hintergrund erkennt. Der Personenverkehr im Elstertal wird im stündlichen Wechsel aus RS 1 sowie 612 gebildet, und mehrmals wöchentlich verkehrt eine "gravierende" Übergabe von Gera nach Greiz-Dölau, wleche ebenfalls schon desöfteren in der Galerie zu sehen war.
Am 31.03.21 war das beherrschende Objekt der Begierde die über Gera umgeleitete Ludmilla vor dem Zeitzer Nahgüterzug aus Halle/ Leipzig, welche wahre Heerscharen an Fotografen in die Gegend von Zeitz gelockt hat. Aber am Nachmittag gab es eine geruhsame Zugpause , welche für einen kurzen Abstecher ins Elstertal genutzt wurde, bevor am frühen Abend erneut eine Russenleistung Richtung Zeitz zu erwarten war.

Datum: 31.03.2021 Ort: Wünschendorf [info] Land: Thüringen
BR: 612 Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 12 Punkte

8 Kommentare [»]
Optionen:
 
Osterode
geschrieben von: hdk (10) am: 19.09.22, 08:48
1987 wurden die altroten 515 langsam rar. 515 642 war einer der letzten Mohikaner.
Am 25.05.1987 war das Fahrzeug als N6780 Richtung Seesen unterwegs.
Bei endlich einmal schönem Wetter bot sich die Frühlingslandschaft im Vorharz zu einer Fototour an.

In Osterode passiert der Steckdosen-IC die alte Stadtmauer mit der dahinterliegenden Schloßkirche St. Jacobi.
Gerade die blühende Wiese im Vordergrund harmoniert dabei schön mit dem altroten Triebwagen.


Datum: 25.05.1987 Ort: Osterode [info] Land: Niedersachsen
BR: 515 Fahrzeugeinsteller: Deutsche Bundesbahn
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 8 Punkte

3 Kommentare [»]
Optionen:
 
Auf der Salzkammergutbahn...
geschrieben von: Hans-Jürgen Warg (1196) am: 19.09.22, 07:46
...hat Stern & Hafferl 2012 für die die Rail Cargo Austria den Güterverkehr über-
nommen. So auch für das Zementwerk Hatschek in Gmunden. Von dort kommt der
Falns-Leerzug, der gezogen von 187 333 gen Süden rollt. Bei Altmünster am Traun-
see klickte der Auslöser.

Zuletzt bearbeitet am 19.09.22, 07:48

Datum: 19.09.2019 Ort: Altmünster am Traunsee [info] Land: Europa: Österreich
BR: AT-187 Fahrzeugeinsteller: Stern & Hafferl
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 0 Punkte

1 Kommentar [»]
Optionen:
 
Dreifach Straßenbahn
geschrieben von: lokomotive 88 (44) am: 18.09.22, 18:59
52 Jahre jung und optisch wie aus dem Ei gepellt. So präsentiert sich die Trojča Nummer 009 an diesem Tag. Zu verdanken ist es dem Veterán klub železníc Poprad der sie 2018 erwarb und wieder betriebsfähig herrichtete. An einigen Wochenenden fährt auf dem ganzen Netz der Tatranská elektrická železnica. Hier hat sie soeben den Haltepunkt Nová Lesná verlassen, wo der Wald in offene Felder übergeht. Und wenn sie sich nicht hinter Wolken versteckt hat man auch einen schönen Blick auf die Lomnický štít. Den mit 2634m 3. höchste Berg der Slowakei.





Datum: 03.09.2022 Ort: Nová Lesná [info] Land: Europa: Slowakei
BR: SK-425 Fahrzeugeinsteller: TEŽ
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 2 Punkte

2 Kommentare [»]
Optionen:
 
Herbst in Transsylvanien
geschrieben von: Th.B. (9) am: 18.09.22, 15:52
Die Gegend um Sândominic und Izvoru Mureșului, in den östlichen Karpaten im Harghita, verwandelt sich im Herbst in eine bunte prächtige Landschaft. Mit der Kursbuchstrecke 400 Satu Mare - Brașov schlängelt sich zudem praktischerweise eine Bahnstrecke hindurch, die 40-0879 der CFR Călători mit ihrem R4506 Deda - Miercurea Ciuc an diesem Tag nutzt. Auch wenn die Personenzüge kurz und der Güterverkehr rar, so lohnen sich bei vergleichsweise dichtem Zugangebot die Kurven für einen Besuch zu jeder Tageszeit.

Datum: 06.10.2021 Ort: Sândominic [info] Land: Europa: Rumänien
BR: RO-40 Fahrzeugeinsteller: CFR Călători
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 11 Punkte
Optionen:
 
Cucurbita pepo styriaca
geschrieben von: claus_pusch (369) am: 18.09.22, 10:55
...oder Steirischer Ölkürbis: diese Feldfrucht, aus der das regional bekannte Kürbiskernöl gewonnen wird, gedeiht auch entlang der Weizerbahn, einer 15 km langen Stichstrecke, die zu den Steiermärkischen Landesbahnen (heute: Steiermarkbahn) gehört (und die laut RailView bisher noch nie mit einem Bild in der Galerie gewürdigt wurde). Am ersten Septembertag des Jahres 2016 hatten die Kürbisse bereits ihre herbstliche Gelbfärbung angenommen, während sich die übrige Vegetation wie auch die Temperatur noch sehr sommerlich präsentierten. Einer der drei GTW, mit denen der dichte, als S31 in die S-Bahn Steiermark integrierte Personenverkehr zwischen Gleisdorf und Weiz üblicherweise abgewickelt wird, passiert Neudorf bei Sankt Ruprecht an der Raab (was für ein beachtlicher Ortsname!).

Zuletzt bearbeitet am 20.09.22, 22:21

Datum: 01.09.2016 Ort: Neudorf bei Sankt Ruprecht an der Raab [info] Land: Europa: Österreich
BR: 646 (alle Stadler GTW-Bauarten) Fahrzeugeinsteller: STLB
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 3 Punkte

1 Kommentar [»]
Optionen:
 
Über den Hindenburgdamm aufs Festland
geschrieben von: Elias H. (38) am: 16.09.22, 23:39
Auf dem Weg von Westerland (Sylt) nach Hamburg-Altona setzt RE 11021 soeben über den Hindenburgdamm aufs Festland über und wurde in einer Wolkenlücke zusammen mit dem Deichschafen am Friedrich-Wilhelm-Lübke-Koog fotografisch festgehalten.

Zuletzt bearbeitet am 17.09.22, 09:39

Datum: 05.09.2022 Ort: Friedrich-Wilhelm-Lübke-Koog [info] Land: Schleswig-Holstein
BR: Steuerwagen (außer von Triebwagen) Fahrzeugeinsteller: DB
Kategorie: Bahn und Landschaft
Top 3 der Woche: 2 Punkte

2 Kommentare [»]
Optionen:

Auswahl (5973):   
 
Seiten: 2 3 4 5 6 .. 120 >

Größere Ansicht und weitere Informationen durch Anklicken der Vorschaubilder, Filterung der Auswahl über die Suchfunktionen. Bei Fragen zu unserer Galerie hilft die » Galerie-Moderation

(c) 2022 - Arbeitsgemeinschaft DREHSCHEIBE e.V.